Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Happy Birthday Me Tour 2015 - ein Exkursionsbericht

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von PeterGun, 12.09.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 45 Benutzern beobachtet..
  1. PeterGun

    PeterGun Senior Experte

    Registriert seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.610
    Danke erhalten:
    2.304
    Ich fange halt mal an, schon um mir selbst etwas Druck zu machen, sonst wird das ja nie was!

    Das wird irgendwie so etwas werden, wie ein leicht zeitversetzter Live-Bericht, habe jetzt knapp einen Monat Thailand hinter mir und am Sonntag geht es auf die Philippinen - bitte habt Geduld mit mir, es wird sicher große Cliffhanger geben, ich werde ihn aber sicherlich mit reichlich Bildmaterial pimpen (wahrscheinlich kann ich auch besser knipsen, als schreiben).

    8/14/2015 - Anreise und der erste Kontakt

    Gut - dann werde ich mal mit meinem ersten Reisebericht als schmieriger Sextourist beginnen, Ausbeuter der ökonomisch, per Geburt, benachteiligten weiblichen Bevölkerung weiter Teile Südost-Asiens - ich als Sexkapitalist, dessen mangelnde sexuelle Attraktivität nur mit schnödem Mammon zu kompensieren ist - ich der eigensinnige alte Bock... - anyway, los geht's.

    Einige werden es wohl bereits mitbekommen haben, mir ging es in letzter Zeit nicht ganz so gut und meine Ärzte haben mir schon vor drei Wochen den Trip versaut - auf bereits gepackten Koffern, aber was soll's, no risk no fun, habe mir gedacht; ihr könnt mich mal und bin dann trotzdem los.

    Bin am Freitag noch bei einem Freund vorbeigefahren, der eine Werkstatt hat auf ein Abschiedsbierchen, um 12:00h einen Fahrservice zur Werkstatt bestellt, mein Auto bleibt dort stehen, holt später mein Bruder ab.
    Auf ca. halben Weg zum Flughafen fragt mich der Fahrer, ob ich auch sicher sei alles zu haben, am Vortag musste er umdrehen, da Gäste die Pässe vergessen hätten - nee, so blöd bin ich natürlich nicht!
    Alle Reisedokumente habe ich ja auch sicherheitshalber noch mal im Laptop und per Cloud gespeichert, äh - Laptop?

    Wo ist denn das Ding? Steht noch hinter dem Fahrersitz meines Autos! Rufe gleich meinen Kumpel an, ob er jemand mit dem Ding zum Flughafen schicken kann, klappt natürlich so kurzfristig nicht, also zweites Taxi geordert, das mir den Rechner hinterherfährt - da war quasi der erste Fick schon weg, ohne überhaupt mal eine Thai gesehen zu haben.

    Ich war etwas nervös, hatte ich doch echt Bammel ob das mit dem Flug gut gehen würde (BC Turkish Airlines via Istanbul) - natürlich habe ich in der (armseligen) Lufthansa Lounge auf Alk verzichtet und im Flieger dann auch, je höher die Kiste stieg, je mehr Muffensausen hatte ich, aber alles war gut, keinerlei Beeinträchtigung zu spüren und als wir am Airport Chaostinopel landeten war klar, ich muss sicher nicht wieder umkehren und kann nach BKK fliegen - Erleichterung.
    (Auf Fotos von dem Laptop, dem Taxifahrer, dem Flughafen, Fliegeressen, der Stewardess, etc. habe ich einfach mal verzichtet).

    5 Stunden tot geschlagen (so einen überfüllten Flughafen habe ich noch nie irgendwo gesehen), die ausgezeichnete Lounge der TK in Istanbul hat das sehr erleichtert, in den Flieger nach Bangkok rein, der Platz neben mir war leer (sonst war die Kiste restlos ausgebucht), habe dann Platz getauscht, so dass ein Pärchen zusammensitzen konnte und bin vor zu einem netten Kölner - BC bei TK tiptop, über 2m Sitzabstand, gibt ein Bett von 1,90m Länge, Essen auch gut (viel zu viel).
    Mit Verspätung in Bangkok angekommen, raus in die schwüle Hitze zum Taxistand, ich hatte den Taxiplan vom Phachara Suites ausgedruckt (mit Plan und sogar der Wegbeschreibung in Thai), aber der Freund war wohl selten dämlich und konnte noch dazu kein Wort English, zudem (kein Witz) kannte er sich nicht mit seinem eigenen Telefon aus, er parkte erstmal ca. 20 Minuten auf der linken Spur in totaler Rushhour und versuchte verzweifelt irgendwie, irgendwen anzurufen, dann hielt er das Ding einfach mir hin!
    Nach der schweren Geburt bin ich dann doch noch im Hotel gelandet (Pachara Suites Suk 6), klar die Prioritäten abgearbeitet - Schüsseltest, Duschen, Zeug auspacken und dann was macht man wohl nachdem man ca. 36 Stunden nicht geschlafen hat und schwer Herzkrank ist - genau, erstmal raus auf die Piste!


    DSC_3721.jpg, Happy Birthday Me Tour 2015 - ein Exkursionsbericht, 1
    DSC_3724.jpg, Happy Birthday Me Tour 2015 - ein Exkursionsbericht, 2

    Pool-Schuppen an der Soi 4 abgegrast, Bierchen hier Bierchen da - nicht so wirklich der Knaller, rein ins NEP und in die Agogos, viel los war nicht, meistens haben die Hühner an der Stange gestanden wie in der BTS (nur die Tipperei auf dem Handy fehlt etwas - Stimmung war im zweiten Stock ganz rechts (glaube der Laden hieß Mercury oder so ähnlich), auf einmal kommt da ein kleiner Fickfrosch auf die Bühne und hat die Hammershow abgezogen, die hat mich gleich nach 20 Sekunden so was von angebaggert - die Mamasan stand gleich da und meinte: She number one und das bezog sich sicher nicht auf ihre Startnummer (Nr. 1) - Ladydrink? Na klar, für was bin ich denn da?!
    Das kleine Ding hat mir 1 1/2Stunden einen Dauerständer verpasst - barfine, LT geht klar 2,5K - geh' dir mal was anziehen!

    Nee, nee, mein Hotel will ich so schnell noch nicht sehen, erst mal was futtern und dann noch etwas die Konkurrenz begutachten. Die Nr.1 kommt zurück mit so Micro-Jeans-Hotpants, weißen Chucks und einem Top vom Wühltisch, jetzt merke ich erstmal, dass die nur 1,40m groß ist und zudem hat sie ihr Gesicht komplett weiß gepudert.
    Ich ziehe mit der noch durch ein paar weitere Schuppen, die eine oder andere Freundin kommt und staubt natürlich auch einen Ladydrink ab, besser wird's nicht - genug, ich habe Hunger.
    Die Kleine muss ständig aufs Klo und wirkt irgendwie immer besoffener, obwohl die eigentlich kaum was trinkt.

    Ich sage, wir gehen Seafood essen und sie soll bestimmen, wo's hingeht - sie marschiert los, ich hinterher, rennt die Soi 4 hoch, steht plötzlich im Nirgendwo und fragt: Seafood, seafood?
    Dachte das schon erwähnt zuhaben, zielsicher winkt sie jetzt ein Taxi heran, sie quatscht mit dem Fahrer auf Thai und ich denke, sie wird schon wissen wo sie hin will, zwischendurch lallt sie mich an: Oh - I like you, you handsome, I wanne take cale o you.
    Wir fahren doch länger als erwartet und der Taxifahrer setzt uns vor einem Laden ab, den ich noch mit 5 Promille und einem Baumpfahl im Auge als Touristenfalle identifiziert hätte - am Arsch der Welt, riesen Laden aber nix los, drei bis vier Koreanerpärchen - da setze ich nicht einmal einen Fuß rein.
    Wir latschen die Strasse entlang: Oh - like you, you handsome, I wanne take cale fol you! Immer wieder, hier fahren wohl auch keine Taxis und mehrmals habe ich die Nr. 1 an ihrem Ärmchen eingefangen weil sie auf die Strasse getorkelt ist und es hatte nicht viel gefehlt, da hätte sie ein fetter Toyota Pickup volley genommen.

    Wir kommen an so einem Schuppen vorbei (Hütte oder Zeltdach), da haben ein paar Thais Karaoke gesungen: Oh, do you like Issan food? Ja klar, warum nicht?
    Ich sage: You order!
    Sie: What you like?

    Ich: Anything, but not too spicy!
    Sie:
    Oh, not spicy.

    Es kommt Reis mit irgendwas, das glatt als Babynahrung durchgegangen wäre - schmeckte absolut nach gar nichts und erkennen konnte man ohnehin nicht viel, weil es in der Strassenbaracke so duster war.
    Ich sage sie soll was Originales bestellen - several dishes, to share.
    Die Bedienung genehmigt sich erstmal ein großes Bier auf meine Kosten und hockt sich an unseren Tisch - ach was soll's.
    Nr. 1 wird zunehmend unkoordinierter und lehnt sich lallend an mich:
    Oh - I like you, oh, you handsome, oh - I wann take cale you!
    Es kommt irgendwas mit Gemüse und andere Sachen, ich esse etwas davon, es ist mal richtig scharf, Nr. 1 probiert etwas und kriegt fast den Zusammenbruch - ich kapier nix mehr.

    Zahle - wir latschen wieder an der Strasse entlang:
    Oh, I like you, blablabla.
    Irgendwann kommt dann doch mal ein Taxi und wir fahren ins Hotel - warum eigentlich in Gottes Namen - wie blöd kann man denn eigentlich sein?

    Auf einmal geht das Telefongedöns los, duschen, Messages, Piep-Piep. Tipperei, Piep-Piep.
    Blowjob - Nr.1 hat mein Ding gerade mal 3 cm im Mund, da fängt die zum würgen an, rennt ins Bad und kotzt die Schüssel voll - sehr geil!
    Ich ficke Nr. 1, ihr Handy klingelt, die geht ran währenddessen, im Hintergrund ein hysterisch schreiender Thai, ich sage, sie soll das Telefon jetzt gefälligst ausschalten, die ganze Zeit Drama, die Kleine spielt mir ganz schlecht zweimal einen Orgasmus vor, ich langweile mich, irgendwann komme ich dann doch und 2 Sekunden später meint Nr. 1, sie müsse jetzt gehen: must go fan!

    Ich frage sie, was das jetzt sein soll und ob sie meint, ich wäre komplett verblödet und würde ihr nun 2500Bath zahlen?
    Jetzt geht das Drama erst richtig los - die Kleine ist völlig zugedröhnt (und ich Depp habe nicht realisiert, dass die nicht zum Pinkeln ständig auf's Klo rennt), fängt an zu heulen: Must go fan, come back, oh - like you, you handsome (die Platte hat wohl keine Seite 2)
    Ich sage ihr auf den Kopf zu, dass sie wohl ihren Dealer bezahlen muss und was sie sich denn auf dem Klo so eingeschmissen hätte, zählte ein paar Alternativen auf und bei Christal Meth knickte sie dann ein.
    Ich sage ihr 1000Bath an für die miese Nummer, sie hat die Panik im Gesicht (reicht wohl nicht für ihre Drogenschulden), sie fängt kurz an herum zu schimpfen, lallt mich auf Thai zu, als sie merkt, ich bleibe unbeeindruckt, schwenkt sie um und heult wieder - schaue in meinen Geldbeutel, sie auch, da sind noch 3 Hunderter drin.
    Sie nimmt die 1300Bath und verschwindet.

    Fotos gib es von den Ersten paar Tagen noch nicht - später dann schon.
     
    Nolan, CruiseMissile und pete77 gefällt das.
  2. Likethai

    Likethai Member

    Registriert seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    196
    Danke erhalten:
    95
    Ort:
    Thailand
    Das fängt ja schon gut an.....:cry:
     
  3. PeterGun

    PeterGun Senior Experte

    Registriert seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.610
    Danke erhalten:
    2.304
    8/16/2015 - Im Kaufrausch am Königsgeburtstag, oder in kleine Bikinis passen keine großen Schwänze

    Doch noch relativ früh aufgewacht (10:30h), Klamotten sind ja nicht so viele dabei, will mal shoppen gehen.
    In die BTS und raus bei Station Siam - rein ins Siam Centre und als absoluter Shoppingspezialist bin gleich mal lieber in den Foodcourt hochgefahren und lecker Ramen gefuttert, anschließend etwas sinn- und planlos in der Mall herum gestrollt und eher das Augenmerk auf jedem Thairock, als auf das Warenangebot gelegt - was willste eigentlich, was brauchste und warum?
    Da ich diese philosophische Frage nicht auf Anhieb beantworten konnte, ging ich weiter meines Weges und suchte nach Alternativen - rein ins Siam Paragon, gleich mal auf dem Luxury level angefangen - meine Fresse, da kriegt Dekadenz doch gleich noch mal eine neue Bedeutung!
    Bin dann doch noch in einer Art Kaufhaus gelandet und war auch erfolgreich kacken, dann reichte es mir!

    Nix wie raus, auf dem Weg nach unten bin dann durch den gigantischen Foodcourt mit Dependancen aller möglicher Top-Restaurants, Sonntag Mittag, Lunchzeit, x-tausende Leute, ich denke schon bald Halluzinationen zu bekommen, muss weit weg vom Konsumtempel, etwas relaxen - Flussfahrt mit Expressboot fällt mir ein, fahre mit der Bahn zum Taksin Pier.
    Sathorn Tower ( Gruß an hamagg) sieht verlockend aus - will aufs Boot und kapiere nicht so ganz was da jetzt ab geht, früher kam das Boot, man sprang drauf, gab einem Kassierer ein par Bath und gut war's - jetzt muss man wohl das Ticket im Voraus zahlen, gut die Zeiten ändern sich und 40 Bath sind ohnehin egal.

    DSC_4559.jpg, Happy Birthday Me Tour 2015 - ein Exkursionsbericht, 1 Gestern (fast 4 Wochen später) im Regen aufgenommen

    Das mit dem relaxen wurde leider nichts, bin auf einem reinem Touristenboot gelandet, über meinem Kopf praktischerweise direkt ein Lautsprecher aus dem der Tourist Guide abwechselt Thai und Thinglish plärrte und zwar ohne Luft zu holen!
    Wollte eigentlich noch ein Stück weiter, aber gemeinsam mit dem Paar hinter mir haben wir es nicht mehr ausgehalten und sind am Grand Palace raus - da war die Hölle los, später erfahren es war Königsgeburtstag und die haben eine Radtour mit ein paar tausend Leuten veranstaltet, dafür waren geschickter Weise dann auch immer die Strassen gesperrt.
    Bin mit einem Taxi zur Khaosan Road (wollte ich mal sehen, war ich noch nie) einmal hoch und wieder runter, man kommt kaum durch. da die "The Beach" Fraktion mittlerweile Kinderwagen schiebt, und kurz vor'm Hitzschlag auf ein Motorbike-Taxi und wieder zum Pier, falle doch glatt zum zweiten Mal auf die Tourikacke rein.

    Denke mir, jetzt ist Entspannung angesagt, schnappe mir ein Taxi und sage dem Waschstrasse an, der liefert mich an drei vier Läden ab, das reinste Gruselkabinett, da hockten mal 8-12 Omas herum mit Schmierbäuchen, unterwegs sage ich dem Fahrer, dass er jetzt gefälligst seinen Taxameter ausschalten soll, da ich für den Mist nicht zahle.
    Ich lasse mich an der Soi 7 absetzen und werfe einen Blick in den Beergarten und nix wie raus, unglaublich heiß in der Kaschemme, vielleicht 25 Muttis, die die 35 schon längst hinter sich hatten, dazu ein paar Männer in den besten Jahren, die an der Theke ihr Bier anstarren - Motorbike-Kamikaze zum Hotel genommen.
    Der ist volles Rohr gegen die Einbahnstrasse gebrettert, in seine Ideallinie hat er Gehsteige, eingebrochene Kanaldeckel und Garküchenschikanen mit einbezogen.

    DSC_4485.jpg, Happy Birthday Me Tour 2015 - ein Exkursionsbericht, 2 Nee, der war's nicht

    Ausgehfein gemacht, irgendwo etwas gegessen (schon wieder vergessen) und erstmal ins Gulliver's geschaut, sehr leer, dann Motorbike zur Soi Cowboy genommen, alle Agogos leer, bis auf das Baccara - da kriegen die Koreaner Genickstarre, lasse mir zwei Ladydrinks abzocken und ziehe wieder weiter ( eine Tanzmaus, den Glasboden über mir, hat wirklich eine geile Privatshow für mich hingelegt und Leistung muss bekanntlich belohnt werden.
    Gehe in's Suzie Wong (weil da Gäste hocken), erwarte mir auch zwei langweilige Bier - wie man sich täuschen kann!
    Das Suzie Wong ist eine Pussy Show, was erstmal nichts besonderes wäre, aber in dem Läden herrscht die absolut obergeile Stimmung, Spaß pur, ohne aufdringliche Anmache, Bier und Ladydrink 175TBH, die Bedienungen machen richtig Gaudi, Gäste honorieren das mit Ping-Pong-Bällen oder gleich mit Kohle, war ca. 3 Stunden in dem Laden und habe keine Sekunde bereut!

    Bin dann zurück zur Soi 4 und ins NEP, habe einen Ungarn getroffen, der beruflich in BKK ist und keine Ahnung hat, nicht einmal Pattaya kannte der. Mit meiner unendlichen Erfahrung von zwei Tagen, habe ich ihn ins AGogo-Hopping eingeführt, wir haben hier und da mal ein paar Miezen von der Bühne geholt und der konnte gar nicht glauben dass er da mal richtig hinfassen darf.
    Wir sind aus irgendeiner Agogo raus und oben an der Balustrade, standen eine Menge Ladyboys herum, einer kam auf mich zu und packte mir ordentlich ins Gemächt, ich sagte ein paar mal sehr höflich: Stop this please!
    Das schien ihn nicht zu interessieren, also packte ich mal in sein Bikinihöschen und zog sein Pimmelchen heraus, da fing er an zu schreien: Oh, no - stop, stop, stop und führte wohl einen Thailändischen Volkstanz dabei auf, dem Ungarn stand der Mund offen und seine Kollegen(-innen) haben sich bald weggeschmissen vor lachen.
    Der Ungar musste los, da nächsten Tag Arbeit angesagt war, um halb-drei in der Nacht habe ich mich wie ein Wellenbrecher in den Eingang zum NEP gestellt und mich von dem Schwarm der Fischlein umspülen lassen, scheinbar hatte aber keine von denen Bock auf mich, sondern eher Hunger, von ein paar Ladyboys abgesehen, die mir im Vorbeigehen mal kurz an den Schwanz griffen.
    Gegenüber stand eine absolut hammermässige Freelancerin, in feinstem Zwirn und Leder, ich hin, die Braut ist zum dar- niederknien, sie will nur ST, muss um neun auf der Arbeit sein, ich will was zum festhalten in der Nacht und lasse sie stehen, ich Depp - aber wahrscheinlich war ich auch schon nicht mehr ganz klar in der Birne.
    Bin nochmal ins Hillary 2 - live music und dann ungefickt ins Bett (da standen wirklich nur alte Kühe im Gatter und so voll war ich dann doch nicht).
     
    CruiseMissile, pete77 und benvenuto gefällt das.
  4. Nebulon

    Nebulon Experte

    Registriert seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    1.144
    Danke erhalten:
    532
    Beruf:
    Projekteinkäufer
    Ort:
    München
    :super:
     
  5. PattayaFan

    PattayaFan Experte

    Registriert seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.264
    Danke erhalten:
    73
    Ort:
    Paderborn
    Fängt super an !! Danke und weiter so
     
  6. riva

    riva Freier Hedonist

    Alter:
    21
    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    2.955
    Danke erhalten:
    1.806
    Ort:
    Stuttgart
    Bin dabei. Ich hoffe du bleibst deinem Stil treu.ich liebe den Bad Boy Peter Gun, nicht der sich mit Schnucki und Hasi Sonnenuntergänge anschaut.
     
  7. benzel

    benzel Senior Experte

    Registriert seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    1.790
    Danke erhalten:
    1.038
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Mannheim
    Abonniert, schließe mich da meinen Vorgängern an, du hast einen sehr guter Schreibstil , da kann man beim lesen fein in sich hinein schmunzeln und sich die Situationen super vorstellen.
    Für dich geht es ja jetzt bald auf die Philippinen, eine Kombination , die ich auch sehr liebe ! Ich gehe mal davon aus, AC und zum Shovel, dann einen Gruß an ihm und viel Spaß. Schnapp dir eine Maus und gehe ein paar Tage ans Meer, Gruß Benzel
     
  8. harry771

    harry771 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    787
    Danke erhalten:
    327
    Ort:
    Essen
    Wow, PG im Touritrubel ;) Abo!
     
  9. Gecko-22

    Gecko-22 Senior Member

    Registriert seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    327
    Danke erhalten:
    55
    Ort:
    Atlantis
    Bin dabei, Start und Schreibstil gefallen mir.
     
  10. putte

    putte Junior Experte

    Registriert seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    6
    Beruf:
    General Dispatch
    Ort:
    im schönsten bundesland österreichs - VORARLBERG
    .. klasse geschrieben und du warst ja fast zeitgleich wie ich in bkk
     
  11. scoopy

    scoopy Senior Member

    Registriert seit:
    05.03.2012
    Beiträge:
    255
    Danke erhalten:
    0
    Auch hier bin ich dabei... Bericht gefällt mir richtig gut
     
  12. Spori

    Spori Senior Member

    Registriert seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    300
    Danke erhalten:
    113
    Bis jetzt hast du ja nur Pech gehabt...ich hoffe, das wird noch bissl besser! Gut, dass du bei der Drogentusse nicht voll bezahlt hast!
     
  13. thaimichi99

    thaimichi99 Member

    Registriert seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    167
    Danke erhalten:
    4
    Beruf:
    Instandhalter
    Ort:
    Braunschweig
    dein Bericht ist aboniert, hau in die Tasten
     
  14. PeterGun

    PeterGun Senior Experte

    Registriert seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.610
    Danke erhalten:
    2.304
    8/17/2015 - Ladydrink not ladylike

    Aufgewacht gegen Mittag und denke so geht das nicht weiter, da muss ein Plan her, was wollte ich doch noch alles machen?
    Zahnklinik, Zähnchen schön weiß machen lassen, Handy kaufen + Thai-Sim - für was eigentlich? - egal (mit meiner uralten Nokia-Krücke werden die mich gleich erst gar nicht in die Ibar rainlassen, da werden mich die Kinder der Reisbauern im Isaan auslachen, Klamotten müssen her - klar, dann müssen noch die Fotos wiederholt werden, die mir vor 15 Jahren flöten gegangen sind wegen Dummheit und da war noch was - FICKEN genau!

    Magen knurrt und dicke Eier, erstmal was in den Magen dann fällt mir brennend heiß Blow Job Bar ein - kurz die Enzyklopädie der Thailand-Ficktouristen gecheckt (TAF) - bingo!
    Dr. BJ hört sich doch seriös und klinisch rein an, latsche da hin durch das Araberviertel, eine Hektik und Gedränge, ein süßes Mäuschen hockt vor der Tür und futtert, ein paar Matronen auch.
    Gehe die Tür rein und das Line-Up folgt, alle mit Rettungsringen tragen rote Schwesternuniformen und kosten 1000, die schlanke mit dem hübschen Gesicht trägt weiß und kostet 700 - warum, weil die anderen more beautiful sein sollen, Glück gehabt, es lebe die Thailogik!
    Peniagaan%2BSeks%2BDr%2BBJ%2BSalon%2BDi%2BBangkok.jpg, Happy Birthday Me Tour 2015 - ein Exkursionsbericht, 1

    Die Oraltherapeutin geht voraus zwei Treppen hoch, vorbei an schlafenden, sich schminkenden, Handy daddelnden Kolleginnen und führt mich in ein klimatisiertes Kämmerchen, darin ein Kunstledersessel, dahinter ein recht spezielles Waschbecken, sie säubert gekonnt und sachte meine blitze-blank rasierte Lieblingsextremität legte ein Handtuch auf den Thron und deutete mir an Platz zu nehmen, dem ich gerne nachkam.
    Die Kleine lutschte, saugte, züngelte und leckte nach allen Regeln der Kunst und sah mir dabei fordernd in die Augen, sie verstand wirklich ihr Handwerk, Anfassen war nicht aber das hat auch so gepasst, die Ausbildung zur MTA (Multiplen Testosteron Abbauerin) hat die sicher mir Bravur bestanden und nachdem ich ihr sicher nicht mit einer unbedeutenden Menge feinsten Hodensaftes die Backen aufgeblasen hatte, sah sie mich mit großen Augen an und lutschte mit vollem Mund sicher noch 1-2 Minuten weiter, bis dann mein Ejakulat recht unromantisch ins Waschbecken gerotzt wurde.
    War eine sehr unkomplizierte Angelegenheit, keine Ladydrinks, kein Essengehen, kein Gelaber - auf das Wesentliche reduziert, ihr den wohlverdienten Tip überreicht, Treppe runter, die sehr interessante Geschichte hinter Dr. BJ an der Wand gelesen der Frau Dr. Barbara Jackson, die verwitwete Frisöse, die durch Blasen zu Wohlstand und akademischen Grad kam, raus die Strasse runter, zweimal rechts und stehe wieder vorm Biergarten.

    (Gerade eine kleine Schreibpause eingelegt - Pug liegt mit dem Easycart-Tshirt im Bett und glotzt Thai-Musikvideos ohne Ton - isse nicht lieb? Da habe ich doch gleich mal ihre bescheidenen Blasekünste in Anspruch genommen, hat aber nicht ganz gereicht).

    DSC_4596.jpg, Happy Birthday Me Tour 2015 - ein Exkursionsbericht, 2

    In den Beergarden Soi 7 rein (hatte ja die Hoffnung, nach gelesenen Berichten, da was für länger zu finden), 4-5 Draftbeerauthisten um die Theke, wieder ca. 20 Damen fortgeschrittenen Alters, will gerade wieder raus auf dem brütend heißen Loch, da sitzt eine recht niedliche Kleine an der Ecke - ich gleich hin, sie lächelt süß.
    Irgendein Saft für mich und ein Wasser (wollte sie) für die Dame, dreimal genippt und sage, es wäre viel zu heiß in dem Schuppen und ob sie nicht lieber schwimmen gehen wollte - Vorschlag wird angenommen, die Kleine eingepackt und auf geht's zur Bikinisuche, im Nana Center dann einen gefunden, zu mir ins Hotel, duschen und an den Pool.
    Two (oder so) 27 Jahre mit siebenjährigem Sohn hat keine Narben oder schlaffe Titten, etwas fülligere Hüften (für Thaistandart weshalb sie witzigerweise ein Miederhöschen trägt.
    Wir gehen in den Hotelpool und sie genießt es sichtlich, wohl eher nicht die Regel bei ihr.
    Sex mit ihr ist nett aber unspektakulär, sie muss immer abends um 19:00h zuhause sein (wird der Mutter wohl der Job nine to five vorgegaukelt), ich mag sie, sie hat was Liebenswertes an sich und darf morgen Mittag gerne wiederkommen.
    DSC_3694.jpg, Happy Birthday Me Tour 2015 - ein Exkursionsbericht, 3

    Ich lade sie zum Essen ein, es geht die Suk vor zur Soi 1, da stehen an der Kreuzung zwei große Blechhangars, da gibt es super Seafood im Thaistyle. Sie blättert verkrampft in der dicken Speisekarte - up to you und so, ich gehe vor zum Fischstand und ordere einen großen Red Snapper, Kings Prawn, Blue Crab, sie noch andere Prawns, Gemüse Reis, etc.
    Wir brauchen für den ganzen Kram zwei Tische, es schmeckt super, noch Watermelon Juice und ein großes Chang für mich, zahle nicht einmal 1500 Bath für das Gelage, sie lässt sich den Rest für Sohn und Mutter einpacken (ich habe gar nicht geschnallt dann einfach noch etwas zum mitnehmen für sie zu bestellen).
    An der Kreuzung ist die Hölle los, massenhaft Polizei und Blaulichter, ein Motorbike ist wohl in ein Auto gecrasht immer noch kommt neue Polizei dazu, was für ein Aufwand - am nächsten Tag erfahre ich den Grund, der Typ auf dem Motorbike hatte wohl eine zweite Bombe für Siam Station dabei.

    2 muss heim zu Kind und Kegel und ich habe auch schon gleich wieder Dampf auf der Pfeife (warum ist man in LOS nur ständig endgeil?)
    Billard, dann ins NEP durch ein paar Gogos, im Spanky's bleibe ich hängen, eine Maus macht mich frech und geil an, kann kommen - LD? Na logo und die fette waitress quatscht mir in Hochstimmung auch noch gleich Einen ab!
    Ich fummele etwas an dem Mädel rum, die schütten ihre LDs gerade so runter und schwups stehen zwei neue da, Zettel geht ohne Kommentar in meinen Becher und bei der Gogomaus hätte ich das vielleicht noch durchgehen lassen, aber den kleinen, dicken Stoppel noch weiter zu mästen hatte ich eigentlich nicht vor - da läuft was schief!
    Ich sage den Beiden, als sie mir freundlich zuprosten, ich wäre es wohl eher nicht gewesen, der die Drinks bestellt hätte und dass ich auch keine Ahnung hätte, wer das Zeug nun bezahlt, ich jedenfalls nicht!
    Laber, Laber - ich sage den beiden, dass ich immer gerne selbst bestimme, wann und wem ich Drinks spendiere und meine Bereitschaft in so einem gearteten Fall gegen Null tendiert, garniert mit einem freundlichen Check bin khap, die waitress meinte: No pomblem - sie würden die Drinks nicht anfassen und ich müsste sie auch nicht zahlen (nicht dass da die falsche Geizdiskussion aufkommt, die Drinks waren mir scheissegal, ich lasse mich nur nicht gerne verarschen - da geht es eher ums Prinzip und da kann ich manchmal sehr Deutsch stur sein!).
    Um es kurz zu machen, es gab dann doch eine Diskussion, die ich relativ resolut beendete - und Tschüss.

    Fahre zurück zur Soi 4, Billardschuppen, bleibe wieder im Hillary 2 hängen bei live music, da steht eine Tante rum, die ich schon am Abend vorher in der Gruppe kennengelernt hatte (die wollten mir ihre Schwester andrehen, aber äh, nö danke, dann doch lieber wichsen), die Mittvierzigerin zeigte mir abartige Fotos auf ihrem Handy von brennenden Leichen-/ Leichtenteilen und um 2 Uhr nachts kriege ich zum ersten Mal von dem Bombenanschlag in Bangkok mit.
    So eine Bedienung kommt (die Sorte, die aus dem Isaan weggeschickt werden , damit sie nicht sie Saat zertrampeln!), labert rum, ich würde immer alleine heim gehen und will mir glatt den Dreier mit ihr und der Alten verkaufen, die erste kriege ich für zwei Glas 08/15 Prosecco in jedem Ball der einsamen Herzen Schuppen in DACH für Umme und die zweite ist 1,20m hoch und 80cm breit und würde mit einem Tablett auf dem Kopf nicht einmal als Stehtisch taugen.
    Plötzlich fährt der kleine Stopfen fette Cocktails für die Beiden auf und ich ahne schon was da laufen soll, die Zettel für die Dinger fliegen gleich aus meinem Becher, der Pissnelke von Bedienung erkläre ich auch gleich, dass sie mich hier nie mehr bedient und auch nie mehr einen Tip sehen wird - Abmarsch, Feierabend!






     
    LatinoLoco und pete77 gefällt das.
  15. hmagg

    hmagg Senior Experte

    Registriert seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    2.261
    Danke erhalten:
    2.979
    Hallo PG,
    geile Schreibe - bin natürlich mit dabei und freu mich auf weitere Girlpics.
    Kleiner Tip, viel näher ran gehen und auch mal von einem ungewohnten Blickwinkel fotografieren.
     
  16. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.019
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Macht Spass deinen Bericht zu lesen !
     
  17. DarkSide

    DarkSide Junior Rookie

    Registriert seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    37
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Pattaya
    Find ich auch, netter Schreibstil.
     
  18. tomtom62

    tomtom62 Junior Member

    Alter:
    54
    Registriert seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    82
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Jomtien
    Super super geschrieben, sitze mit einem ganz breitem Grinsen hier und freue mich auf die Fortsetzung
     
  19. Onkel Hermann

    Registriert seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    3.979
    Danke erhalten:
    1.293
    Beruf:
    Lebemann
    Ort:
    Königreich Bayern
    Homepage:
    Lustig geschrieben. Macht Laune auf mehr.
     
  20. PeterGun

    PeterGun Senior Experte

    Registriert seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.610
    Danke erhalten:
    2.304
    Danke für das positive feedback Leute!