Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

I Pickup you

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Nixus_Minimax, 07.06.2010.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 26 Benutzern beobachtet..
  1. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Dieses Mal hatte ich mir ganz fest vorgenommen, einen Reisebericht zu schreiben. Ich hatte es mir nach meinem letzten Aufenthalt, im April/Mai zwar ebenfalls fest vorgenommen, bin dann aber letzten Endes gescheitert. Vorrangig an der Frage: „…wer will das überhaupt lesen?...“. Ich hoffe, dass meine Ausführungen und Gedanken nicht zu verworren sind und dass sie zu lesen, ansatzweise unterhaltsam ist. Ich träum(t)e insgeheim davon, mal so einen Bericht wie Larry abliefern zu können.Von diesem Ansinnen verabschiede ich mich gleich: es sind es nun mal die persönlichen Erlebnisse, die Nixus Minimax niederschreibt. Und der tickt ganz anders als 99,95% der Forenmitglieder. Ich komme da später nochmal drauf zurück…
     
  2. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you

    Aufgrund eines attraktiven Angebots entschloss ich mich also, völlig unvernünftig zu sein und mal eben für knappe 10 Tage nach Thailand zu fliegen: ich buchte Anfang Mai, knappe drei Wochen nach meiner Rückkehr aus Thailand einen Flug mit Etihad Airways. Ich folgte damit einem spontanen Impuls und freute mich diebisch darauf.
    Kurz nach der Buchung wurde die Vorfreude auf das Bevorstehende durch die Unruhen in den Großstädten, v.a. in Bangkok getrübt. Hinzu kam der schwächelnde Euro – insgesamt also eher verhaltene Vorfreude.

    Nachdem sich die Situation in Bangkok etwas entspannt hatte und es somit auch wirklich feststand, dass ich verreisen würde, reservierte ich per Mail ein Zimmer in meinem derzeitigen Lieblingshotel in Bangkok, dem Boss Suites in der Sukhumvit Soi 4. Testbericht hier
    Da ich erfahrungsgemäß die Frühstückszeiten sowieso verschlafe und ergo drauf verzichten kann, konnte ich für 1.000 Baht/Nacht buchen. Ein Schnapp…
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2010
  3. sabai

    sabai สบาย

    Registriert seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    6.682
    Danke erhalten:
    8
    AW: I Pickup you

    6.gif, I Pickup you, 1 Super Nixus ! ...hau in die Tasten ! 7.gif, I Pickup you, 2
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.09.2011
  4. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you

    Für den ersten Abend in Bangkok hatte ich mich mit einem Bekannten verabredet, den ich im November 2008 während eines 9-stündigen Transit-Aufenthaltes in der EY-Lounge in Abu Dhabi traf. Collin buchte seinen Flug von LHR mit der Emirates zufällig so, dass er am gleichen Tag in BKK ankam und er checkte, ohne dass wir es so verabredeten im Woraburi, ebenfalls in der Soi 4 ein. Somit waren wir also Nachbarn und die Erinnerungen an unser gemeinsames „erstes Mal“ als Single in BKK konnten aufgewärmt werden.


    Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Soi 3 (haben die Essensstände dort eigentlich einen Namen?) klapperten wir ein paar Bars im Bereich der Sukumvit Sois 3-11 ab; ein paar Drinks zum ankommen und plaudern eben…
    Wie schon auf der Taxifahrt zum Hotel fiel es jetzt noch mehr auf, wie ruhig es auf der Suk zuging: die Straßenhändler bohrten kollektiv in der Nase und die Damen an der Bushaltestelle überschlugen sich in ihrem Werben um Kunden. Einzelne Bars machten schon um 22 Uhr wieder zu und im Innenhof des Nana-Plaza herrschte gähnende Leere.


    So hatte ich das selbst zu Beginn der Unruhen, Mitte April nicht gesehen. Irgendwie erschreckend…
     
  5. Larry

    Larry Gast

    AW: I Pickup you

    Find ich saumäßig interessant, gerade weil Du in so einer brisanten Zeit in Bangkok warst. Bin gespannt, was Du zu berichten hast, also hau rein! :tu::tu::tu:
     
  6. klappstuhl

    klappstuhl Gast

    AW: I Pickup you

    Kann mir kaum vorstellen, wie es weiter geht. :hehe:

    Bitte nicht mit den Details sparen. Hau in die Tasten.
     
  7. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you


    Letztlich landeten wir im Bangkok Beat in der 7/1. Obwohl ich nicht so sehr auf laute Musik stehe, bin ich immer wieder gerne dort. Das Publikum ist ziemlich bodenständig und es sind viele freischaffende Künstlerinnen am Start, die meinen Geschmack ziemlich genau treffen: nicht übermäßig aufgebrezelt, nicht abgefuckt und realistische Gehaltsvorstellungen. Ich hatte dort in der Vergangenheit immer mal wieder Studentinnen aufgegabelt (wenn es denn stimmt), die für 1.000 - 1.200 ST ordentlich was geboten haben.




    Als ich mir meinen Weg in den ersten Stock bahnte, lief mir Ice über den Weg. Eine 28 jährige Studentin (oha, noch eine :D), mit der ich im April einen tollen Nachmittag/Abend hatte. Leider hatte sie heute schon einen Customer im Schlepp, sonst wäre das vielleicht was für den ersten Abend gewesen. Ich fühlte mich jedenfalls geschmeichelt, dass sie sich offenbar ohne allzu großes Entsetzen an mich erinnerte *lol*
     
  8. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you

    Um kurz nach Eins gingen wir „raus auf die Suk“, um uns in einer der zahllosen Street-Bars niederzulassen. Aus alter Verbundenheit gingen wir zu Mint, unserer „final destination“ an der Bushaltestelle zwischen Soi 3 und Soi 5. Wir hatten da schon viele Abende beendet :hehe:


    Ich kann es nur schwerlich beschreiben, was mich an dieser Atmosphäre so fasziniert: man sitzt an einer verkehrsreichen Straße, umgeben von Bettlern, Huren und Ratten, aus den Lautsprechern der zahllosen Bars dröhnt Musik (frei nach dem Motto: je lauter, desto besser) und diese Bars bestehen eigentlich nur aus ein paar einfachen Holztischen und Plastikstühlen.


    Spätestens ab 02:15 Uhr gesellen sich zu den Straßenmädchen die Damen aus den GoGo-Bars, die auf dem Weg nach Hause noch schnell einen Kunden abbekommen wollen. Und dazwischen immer wieder Rosenverkäufer, bettelnde Kinder und Kathösen…

    +++edit: Hoffe dass das Bild nicht gegen die Auflagen verstößt; sind ja gar keine Titten - ist nur Silikon :hehe:+++

    Es gibt vermutlich sehr viele Menschen, die diese Szenerie mehr als abstößt – für mich ist das Pflichtprogramm! Jedes mal – und immer wieder; bis zum Morgengrauen. Pralles Leben…
    Wir saßen also auf der Suk und saugten diese Atmosphäre, dieses pulsierende Leben in uns auf. Sekunde um Sekunde.
    Das sind die Momente, da ich mich frage, wie sehr oder wie wenig ich in dieses Forum hier passe… All die Qualitätstouristen, die immer nur Stunner mitnehmen... Was, wenn mich jetzt hier jemand ertappt? Wodka-Lipo trinkend, den Straßenmädels hinterher stierend, drüber nachdenkend wie es wäre, mit einem Kathoy…


    Plötzlich sehe ich sie vorüberziehen: Meine Miss Mai! Relativ groß gewachsen, ziemlich schlank, wohl proportioniert und Augen… zum versinken.

    Das Bewerbungsgespräch lief quasi von alleine. Gottseidank hatte die jüngst stattfindende Diskussion über das sogenannte „Bewerbungsgespräch“ Licht in mein geistiges Dunkel gebracht. Ich hatte mich ewig an diesem Begriff gerieben und wusste nun, dass ich instinktiv wohl schon immer das „richtige“ gemacht habe. Abklopfen, was geht, wie lange, zu welchen Konditionen, Englischkenntnisse, Sympathie, dass ich nicht von der schnellen Sorte bin… Und ich hatte echt gedacht, dass es da eine Checkliste gäbe. Oh Mann, Larry…


    Gegen 3 Uhr zogen wir also Richtung Hotel. Ich hatte Dao im Schlepp und fühlte mich plötzlich wiedermal schrecklich deplatziert. Keine Ahnung ob der Alkohol oder der Jet-Lag schuld dran war… Diese Fragen rauben mir des Öfteren den ungetrübten Spaß: Was mache ich hier eigentlich? Klar, ich lasse meiner Geilheit ungezügelt freien Lauf – aber… Ach, was soll‘s, diese Gedanken führten jetzt zu weit und passen m.E. nicht in dieses Forum!


    Dao konnte mich gottseidank sehr schnell wieder von diesem falschen Pferd runterholen. Und zwar nicht „runterholen“ im Sinne des Wortes sondern: Hirn abschalten und Spaß haben. Wir durchpflügten das Bett in allen erdenklichen Positionen und ich genoss jede Sekunde.
    Gegen halb zehn zog sie von dannen: „I take care baby me. Sister go work 11 o’clock…“ Gottseidank keine Kraterlandschaft sondern nur ein paar dezente Streifen. Dao muss vor der Entbindung ein Brett gewesen sein...

    Gute Nacht, Bangkok
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2010
  9. rick james

    rick james Junior Member

    Registriert seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    104
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Hamburg
    AW: I Pickup you

    super geschrieben :tu:
    mach dir nicht so viele gedanken ... hab einfach spaß!!
     
  10. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you

    @ rj: Nicht umsonst nennt man mich "Mr. Hirnfick" :hehe:

    Meine Spezialität: Hirnfick in Dosen :lach:
     
  11. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    AW: I Pickup you

    Dein Bericht fängt ja hammergeil an! Respekt! :tu:
    Bangkok, die Suk :yes:. Und dann noch zu der kritischen Zeit.

    Hau in die Tasten! Und spare nicht an Fotos!

    Tausend Dank im Voraus.

    :super:
     
  12. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you

    Der nächste Tag begann erst am frühen Nachmittag :hehe:

    Nach dem Aufstehen inspizierte ich Collins Hotel. Prinzipiell finde ich das Woraburi nicht so schlecht, wie es im Hotel-Test beschrieben ist, allerdings kann ich es nicht nachvollziehen, dafür 1 kB auszugeben, wenn es nebenan fürs gleiche Geld was besseres gibt. Naja, Inselaffen – die fahren ja auch auf der falschen Straßenseite.

    Im Vordergrund das Boss Suites

    Der Pool des Woraburi

    Nach einem Kaffee am Pool gingen wir zum frühstücken ins Took Lae Dee im Foodland, Soi 5. Mein Kater war beachtlich und meine wackeligen Beine waren ein Zeichen für eine heftige Liebes-Nacht.


    Nach einem Liter eiskalter Pepsi, zwei Aspirin und einem Pad Krapao ging es mir erheblich besser und wir zogen also mit dem Taxi los, um Collins Lady zu treffen, die im Norden Bangkoks in „The Mall Ngamwongwan“ als Verkäuferin arbeitet. Die beiden kennen sich seit 18 Monaten und haben sich bei Thai Love Links getroffen… up to him :yes:

    Ich war schon häufig in Bangkok – aber dieses Erlebnis war besonders. Wir fuhren in den Nordwesten der Stadt und waren plötzlich in einer anderen Welt: nicht weniger geschäftig als Sukhumvit, Silom oder Banglampoo - aber umso exotischer. Wir wurden angestarrt, als seien wir im tiefsten Isaan. Die einzigen Falang weit und breit!


    Sollte ich irgendwann mal ein „gutes Mädchen“ suchen, wüsste ich, wo ich hinzugehen hätte. Yo, Collins Lady stellte mir der Reihe nach fünf ihrer Kolleginnen vor, die ich allesamt sofort hätte treffen können. Mir wurde insbesondere Gob ans Herz gelegt. Ich bereue es, dass ich nicht doch ein Bild von ihr gemacht habe. Ich fand es halt ziemlich dämlich, in einem Department Store ein wildfremdes Mädel abzulichten. Maybe next time…

    Gegen 19:00 Uhr waren wir wieder auf der Suk. Mein Brand trieb uns in den Biergarten in der Soi 7. Mein Kumpel war zunächst nicht so begeistert, sah aber, dass ich unbedingt Flüssigkeit brauchte. Nachdem wir uns also einen Platz im hinteren Bereich gesucht hatten, lächelten uns auch schon reihenweise Frauen zu und machten unmissverständlich klar, dass sie gerne neben uns sitzen wollten. Collin war drauf und dran, auf das Werben einzugehen und die erstbesten Damen zu uns einzuladen. Bis ihm bewusst wurde, dass es dort einen erheblichen Frauen-Überschuss gab und sich ihm der Zweck des Lächelns somit erschlossen hatte.

    In meinem Hinterkopf spukte immer noch Ice und just in diesem Moment rief sie mich an: ob ich denn Lust hätte, sie heute Abend zu treffen. Da musste ich nicht lange überlegen – klar hatte ich Lust auf sie. Wir verabredeten uns kurzerhand für Mitternacht im Bangkok Beat.
    Im Taumel der Vorfreude bestellte ich ein paar Bier, plauderte mit Collin und den Damen im direkten Umkreis, bis ich kurz vor 22 Uhr merkte, dass ich schon ganzschön einen sitzen hatte. Etwa um die gleiche Uhrzeit winkte Collin zwei Mädels heran, dass sie sich zu uns setzen sollten. Mir war zwar das süße Lächeln der Einen vorher schon aufgefallen, ich hatte aber mein Date um Mitternacht im Kopf und ehrlich gesagt keine große Lust auf Smalltalk
    Im ersten Moment verfluchte ich meinen Kumpel.
    Besonders, als er sich zur Krönung um halb elf absetzte, um seine Yo im Hotel abzuholen. Toll… da saß ich nun mit zwei Ladies - zugegebenermaßen fremdbestimmt. Um die Zeit bis zu Collins Rückkehr zu überbrücken, übte ich mich im führen von Bewerbungsgesprächen.

    Ploy, die Dame mit dem goldigen Gesicht und dem süßen Lächeln hatte irgendwas an sich, das mich fesselte. Ja, wahrscheinlich ihr Lächeln. Und natürlich auch ihre erfrischend natürliche Art. Ich wollte herausfinden, was mich so an ihr faszinierte. Das führte dazu, dass ich die Anwesenheit ihrer Freundin so lange und so intensiv ignorierte, bis diese sich schon bald verkrümelte.

    Und ehe ich es mich versah, tauchte Collin wieder auf, um mich zum Abendessen abzuholen. Er war ziemlich verdutzt, dass ich Ploy kurzerhand einlud, mitzukommen…
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2010
  13. Atze

    Atze Gast

    AW: I Pickup you

    alter schwede nixus, hut ab du alte lästergosch.

    kommt sehr gut dein bericht, weiter so.:tu:

    p.s.: dein bangkok häppchen, echhhhhhhhht lecker.:mrgreen:
     
  14. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you

    Wir fuhren in die Soi 23 um im Love Scene (hier ist der Restaurant-Test) zu speisen, nahmen aber vorher noch ein Anstandsbier bei Peter, Einem Bekannten, in einem typisch englischen Pub.

    Ploy

    Als wir um kurz nach halb eins das Queen Victoria verließen, passierten wir das östliche Ende der Soi Cowboy. Und wir sahen wiedereinmal, welch weitreichende Auswirkungen die Unruhen auf das p4p Business hatten.

    Ohne Worte - Tote Hose in der Soi Cowboy; um 00:30 Uhr

    Das Essen im Love Scene war von gewohnt hoher Qualität und im Verlauf des Tischgesprächs fiel mir erstmals das üppige Dekoltée von Ploy auf.
    Da sie mitunter etwas scheu und verkrampft wirkte, hielt ich mich mit dem Fotografieren sehr zurück. Mein Blick blieb aber oft an den verheißungsvollen Wölbungen unter ihrem Kleidchen hängen.

    Collin's Yo

    Gut gestärkt und voller Vorfreude ging es zurück ins Hotel :sbaer: - diesmal ohne den obligatorischen Absacker bei Mint.

    Im Hotel angekommen offenbarte mir Ploy, dass sie ihre ID-Card nicht dabei hatte :eek: und ich musste der Rezeptioniostin beteuern, dass das "no Pommpemm" sei. Sie wirkte zwar nicht überzeugt, wollte sich dann aber vermutlich nicht mit einem Stammkunden anlegen.
    Ich war zwar einerseits froh, Ploy doch mit aufs Zimmer nehmen zu können, marterte aber mein Hirn ob der Tatsache, dass ich kurzerhand einen bewährten und von mir sehr geschätzten Sicherheitsmechanismus außer Kraft gesetzt hatte. Brainfuck at its best...

    Die folgenden Stunden war ich im Rausch. :ornp:

    Ich kanns einfach nicht beschreiben und vielleicht bin ich die letzten Jahre echt "zu brav" gewesen, dass mich zwei pralle, feste Möpse, eine zarte, gepflegt behaarte, feuchte Muschi und ein knackiger Hintern so in Fahrt brachten. Ich gab alles und spare mir an dieser Stelle die Details.

    Gute Nacht, Bangkok...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2010
  15. hecht

    hecht Junior Member

    Alter:
    55
    Registriert seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    83
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Küchenmeister
    Ort:
    Radolfzell am Bodensee
    Homepage:
    AW: I Pickup you

    Hallo ich bin der Achim vom Blodensee.

    Finde Deine Bericht absolut SUPERGEIL!!!
    Freue mich von Dir mehr lesen zu Dürfen.
    Werde bald auch meinen Lebensmittelpunkt nach Asien legen.

    Gruss vom Bodensee

    Achim
     
  16. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    AW: I Pickup you

    Hilfe, ich krieg Fernweh!!! :cry:
    Bitte gaaaanz schnell weiterschreiben!
     
  17. kasimir

    kasimir Gast

    AW: I Pickup you



    tolles Foto!! diese schönen Haare hätte ich auch gern durchgewuschelt :)
     
  18. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you

    @ Sanug: ich weiß, dass Du genauso wie ich auf Krung Thep stehst :bye:

    @ Kasimir: Ja, schon ein Wahnsinns-Hase. Ich konnte es selbst kaum glauben, als ich am nächsten Morgen (Nachmittag?) die Bilder angeschaut habe :roll: Leider habe ich von der Zunge kein aussagekräftiges Bild gemacht :blow:

    Klappstuhl hatte angedeutet, wie zeitaufwändig es ist, einen Bericht zu schreiben. ES STIMMT - es kostet seeehr viel Zeit.
    Ist aber das Mindeste, was ich dem Forum zurückgeben kann :bye:
     
  19. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you

    Der dritte Tag fing für mich zweimal an: einmal um kurz nach 7 Uhr morgens, als ich mich mit einer Hammer-Latte über Ploy hermachte. Ich bin sonst eher der Morgenmuffel und Sex direkt nachdem Augen aufmachen ist sonst nicht meins… In diesem Fall ergab sich das ganz von alleine und die Performance ließ mich alle Muffeligkeit vergessen.

    Um halb zwölf tranken wir nach einem Nickerchen einen Kaffee und kurz darauf schraubte meine Bettgenossin wieder an meinem besten Stück zu rum. Ihr „…Baby, you can do more?...“ quittierte ich mit einem „…Try, if you can make me can…“ :blow:

    Letztlich schälten wir uns um kurz vor zwei aus dem Bett. Ich war fix und fertig: drei Mal Marathon-Sex sind etwas sehr außergewöhnliches für mich. Normalerweise streckt mein bester Freund nach zwei Mal die Flügel und braucht erstmal einen halben Tag Pause. Zumal das eine Mal mittendrin völlig konditionsuntypisch war…

    Im Verlauf der Nacht und des frühen Morgens hatte ich mich mit Ploy drüber unterhalten, ob sie mich denn nach Pattaya begleiten wolle, weil ich mich dort mit Member Klappstuhl treffen wollte. Ich weiß: Wasser in den Main getragen…
    Allerdings waren meine Erinnerungen an meinen letzten Pattaya-Aufenthalt sehr gemischt und bevor ich wieder wie ein räudiger Köter durch die Gassen ziehen würde, dann lieber so! Zumal sie eine gute Freundin in Pattaya hat, zu der sie sich zurückziehen könne, wenn ich alleine sein wolle – oder mal alleine auf Tour ginge.

    Die Frage, ob wir mit dem Minivan vom Victory-Monument oder mit dem Bus von Ekkamai fahren wollten, quittierte sie fast schon beleidigt mit einem unvergesslichen „I pickup you“. Okay, war wohl irgendwie an mir vorbei gegangen, dass sie ein Auto hat.
    Wir vereinbarten, dass sie mich gegen halb fünf im Hotel abholen würde, da sie vorher noch ein paar Sachen packen wollte. Außerdem hatte ich vor, nach Ratchaprasong zu fahren und mal zu schauen, wie es da jetzt aussieht. Ich machte also Sight-Seeing der etwas anderen Art:

    Eine Werbekampagne für das bis vor kurzem besetzte Stadtviertel

    Die Ruine des Central World

    Der nach dem Brand eingestürzte Gebäudeteil

    Dauerposten der Feuerwehr
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2010
  20. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: I Pickup you

    Beretis ab der BTS-Station Chit Lom ist der Brandgeruch wahrnehmbar und wir immer stärker, bis man dann irgendwann vor der verkohlten Ruine des Central World steht.

    Die Straßen sind soweit wieder sauber, allerdings war die flankierende Infrastruktur noch ziemlich im Eimer: demolierte Telefonzellen, eingeschlagene Fensterscheiben, Brandspuren auf der Straße, etc.
    Und dazu der extreme Brandgeruch.

    Allerdings geht das Leben im Rahmen der Möglichkeiten normal weiter: die Straßenhändler hatten schon wieder ihre Stände aufgebaut und versuchen, vom Brandruinen-Torismus zu profitieren. Der Thai wäre nicht Thai :wink:

    Straßenhändler

    CW Südseite

    CW Westseite

    Eine weitere Brandruine, östlich der Rama I.

    Auf dem Rückweg zum Hotel ging ich auf zwei Bier in den Biergarten und schaute einfach mal, was da heute so geboten wurde :roll:. Die Damen haben sich auch direkt auf mich gestürzt und ich musste mich sputen, dass ich halbwegs rechtzeitig wieder im Hotel war. Schließlich sollte es ja heute noch nach Pattaya gehen...

    Und ich staunte nicht schlecht, als mich Ploy (mit etwas Verspätung) in der Hotel-Tiefgarage abholte.


    Mir fiel der Kiefer runter, als sich dieses zierliche Mäuschen am Steuer dieses Ungetüms sah. Das Bild ist etwas verwackelt, da ich die Kamera kaum aus der Tasche bekam. Noch erstaunter war ich zu sehen, dass sie dieses Ding auch wirklich beherrschte: selbst rückwärts Einparken - kein Problem :tu:

    Kurz nach der Abfahrt tauschten wir die Plätze. Ploy war froh, "mal nicht fahren zu müssen" :confused:
    Laut eigener Beschreibung ist sie im Transportwesen tätig und befördert mit ihrem Fahrzeug Waren und Personen quer durch's Land. Klang erstmal etwas ungewöhnlich und kurzzeitig dachte ich, dass das eine "neue Masche" ist. Ich beschloss aber, das Hirn abzuschalten, es so hinzunehmen und die gemeinsame Zeit zu genießen.

    Pattaya, wir kommen...