Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Ich krieg jetzt bald einen dicken Hals

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Santos, 30.07.2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beobachter:
Dieser Thread wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.039
    Ort:
    Oberbayern
    Mir gehts hier in diesem Thread darum, dass wir Flüchtlinge ohne Ende aufnehmen ( was ja auch in Ordnung ist ) , aber wir auch um Visa für unsere Girls kämpfen. Wir unterschreiben eine VE, das heißt wir haften auch für vieles, und das eine oder andere Visa wird abgelehnt. ( Was NICHT in Ordnung ist ).

    Ich will hier aber gleich einiges klarstellen, ich bin nicht rechtsradikal, und diesbezügliche Äußerungen sind hier auch nicht erwünscht.

    Mir stinkt es gewaltig in unserem Land, wenn ich eine eventuelle Visa Ablehnung bekomme, obwohl ICH für mein Girl sorge, aber wir " freiwillig " für andere bezahlen müssen.
     
  2. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.612
    Danke erhalten:
    524
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Nach dickem Hals kommt dünner Hals.
    Ja, warum soll ich mich darüber noch lange aufregen.
    Unsere Politiker wirst Du nicht ändern können, und die "kleinen Könige" in der Ausländerbehörde und auf der Botschaft in Auskostung ihrer grandiosen Macht auch nicht.
     
  3. Asiadragon

    Asiadragon Experte

    Registriert seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    1.458
    Danke erhalten:
    16
    Ort:
    Alpenrepublik
    Ja, das ist sicher nicht in Ordnung, denn beides fällt unter humanitäre Hilfe. :wink:
     
  4. Gilmored

    Gilmored Experte

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    1.095
    Danke erhalten:
    560
    Beruf:
    Falang
    Ort:
    Bremen
    @Santos
    Hatte ich in einem anderen Treat auch schon mal be-geschrieben. Es geht ja schon mit diesem bekloppten A1 Test los. Mag sein das er Sinn mach ( der sich mir aber nicht erschließt ) bis zu dem geschiss mit dem Visum! Ok, ich, wir haben es hinter uns aber trotzdem
    ... wenn ich darüber lese, darüber nachdenke.
    Was so zum kotzen ist das "hier" mit zweierlei Maß gemessen wird. Einigen Ländern legt man halt nicht soviele Steine in den Weg.
     
  5. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.150
    Danke erhalten:
    829
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    378.jpg, Ich krieg jetzt bald einen dicken Hals, 1
     
  6. mrsporty

    mrsporty Gast

    Was hat die Flüchtlingspolitik mit der Vergabepraxis von Besucher-Visums oder Familienzusammenführungen zu tun? Nichts! Ich finde es auch ein Unding, wie restriktiv zum Teil vorgegangen oder wie schikanös man z.T. behandelt wird, auch die Bearbeitungszeit ist z.T. nicht akzeptabel, aber den Bogen, den du hier spannen willst, ... ich sehe da keinerlei Zusammenhänge.

    @Gilmored: Das mit dem A1-Test betrifft ja nur Familennachzüge und hier würde ich nur kritisieren, dass er nicht für Nachzüge aus allen Ländern vorgeschrieben ist. Der gehört meiner Meinung nach für alle Familiennachzüge verpflichtet eingeführt. Wer im Rahmen eines Familiennachzugs bei uns Leben will, sollte auch die Grundlage unserer Sprache beherrschen; da ist A1-Level eher zu wenig und wenn man mindestens A2 fordern würde ... ich wäre dabei.

    Was mir hier missfällt, ist höchstens das Monopol der Goethe-Institute. Das gehört mal überdacht. Man hat in den letzten Jahrzehnten so viele (staatliche) Monopole abgeschafft (Telekom, Bahn, Strom, TÜV), da wäre es mal an der Zeit, das auch beim Sprachtest zu tun.
     
  7. tahjong

    tahjong V.I.P.

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    3.981
    Danke erhalten:
    42
    Ort:
    Ban Lat, Phetchaburi
    Ja das mit der Willkür, oder wie das genannt wird, stinkt mir auch gewaltig. Von einigen Ländern brauchen die nicht mal ein Visum um in den Schengen Raum zu kommen (ein Bsp. Brasilien) .. nimmt mich schon lange Wunder was da unsere Politiker geschauckelt haben. Das mit der Türkei ist schon der Hammer, wenn das alle Länder machen würden.....???
     
  8. Farang58

    Farang58 Senior Member

    Registriert seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    265
    Danke erhalten:
    18
    Ort:
    Rhein-Main
    Wow - das ist augenblicklich genau mein "Thema". Geht mir auch gewaltig auf den Senkel...

    Ob Zusammenhang oder nicht... es ist ein Politikum.

    ... und das Asylrecht fliegt uns gerade um die Ohren - und zwar europaweit. Die Regierungen...? ..."reagieren" nur noch!
     
  9. harry771

    harry771 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    785
    Danke erhalten:
    325
    Ort:
    Essen
    @Santos: das sehe ich genauso. Auch ich habe nichts gegen Menschen (und darauf liegt die Betonung!) andere Herkunft!!! Ganz im Gegenteil, i love multi-kulti!!
    Aber was gerade in D so abgeht, ist unglaublich. Aus einem Fussballspiel ensteht eine Massenschlägerei, Familien/Sippen führen Krieg, Teenager werden begrabscht, die Polizei ist überfordert, ...... hmm.... Sollte ich mich so im Ausland aufführen, würde ich bestenfalls abgeschoben werden, eher wandert man in den Knast.
    Aber wehe, wehe wenn wir einen Besucher/-in aus SOA einladen wollen......
     
  10. phii lonsa

    phii lonsa Rookie

    Registriert seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    68
    Danke erhalten:
    1
    Ist halt mal bei uns in Deutschland so. Alles was dem Staat Geld kostet wird gemacht. Flüchtlinge die schon länger da sind , deutsch sprechen können und Aussicht auf Arbeit haben sollen abgeschoben werden. Bei uns in der Zeitung stand heute morgen daß Balkanflüchtlinge die sowiso keine Aussicht auf Asyl haben, Geld als Entschädigung angeboten bekommen damit Sie Deutschland wieder freiwillig verlassen. Das verstehe wer will.
     
  11. Falco

    Falco Junior Experte

    Registriert seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    930
    Danke erhalten:
    47
    Ort:
    Berlin
    Nur leider macht es der Axel Springer Verlag nicht. Denn dann könnte sowas passieren: Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats (Netzpolitik.org)
     
  12. Hima

    Hima Rookie

    Registriert seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    58
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Die Stadt mit den Bären in der CH
    Sieht in der Schweiz genau gleich aus. Beim Visum werden unsere Damen auf der CH Botschaft in BKK sowas von oben herab behandelt, selbst wenn sie eine gute Ausbildung und einen Job haben. Und Visas werden trotz Garantieerklärung etc aus welchen Gründen auch immer abgelehnt.
    Andererseits kommen jenste mit dem Boot über Meer werden hier einquartiert, verpflegt und beschweren sich noch das sie nicht genug Taschengeld bekommen. Tolles Beispiel auch vor kurzem im Zug, zwei entsprechende Herren ohne Ticket im Zug. Sie zücken ihren Ausweis und der Kontrolleur schreibt zwei Bussen die an die Stadt gehen welche diese dann zahlt. Laut Kontrolleur sind die regelmäßig ohne Ticket im Zug, aber da nicht mehr unternommen wird und sie wissen dass die Stadt zahlt, machen sie einfach weiter so.
    Das hängt mir schon auch zum Hals raus.
    Nicht dass ich es gutheisse, aber ich begreife Länder wie TH welche die (Schlepper-)Flüchtlingsboote einfach wieder aufs Meer ziehen, obschon das klar keine Lösung ist, aber die Hilflosigkeit der Regierung gegenüber dem Thema ein wenig aufzeigt.

    Frag mich obs irgendeine Lösung gibt, die für die Flüchtlinge wirklich was bringt. Und gleichzeitig langfristig nicht für Probleme hier sorgt, weil ich denke die Flüchtlingsströme werden nicht in absehbarer Zeit aufhören und daher muss irgendein Weg gefunden werden um den Leuten zu helfen, sei es hier oder direkt vor Ort in Ihren Heimatländern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2015
  13. jowejakarta

    jowejakarta Experte

    Alter:
    40
    Registriert seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    1.194
    Danke erhalten:
    554
    Beruf:
    Mein eigener Herr
    Ort:
    Jakarta & östliches Niedersachsen
    Ich habe meinen Post lieber wieder gelöscht...

    Nachdem ich gesehen habe dass der letzte Satz im vorherigen Post

    "Nicht dass ich es gutheisse, aber ich begreife Länder wie TH welche die Flüchlingsboote einfach wieder aufs mehr ziehen."

    lautete ist mir klar dass dies ein völlig schwachsinniger Thread...

    Zeitverschwendung...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2015
  14. Falco

    Falco Junior Experte

    Registriert seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    930
    Danke erhalten:
    47
    Ort:
    Berlin
    Ich bin für die Australische Lösung. Und man sollte in den Ländern wo die Flüchtlinge herkommen dort den Menschen die Möglichkeit geben einen entsprechenden Antrag zu stellen. Dann werden sie merken ob es Sinn macht oder nicht.
    @Hima: hier in Berlin ist es teilweise so, das wenn Flüchtlinge dabei erwischt werden wie sie einen Ladendiebstahl begehen, dieser garnicht zur Anzeige gebracht werden. Es wird darum gebeten diesen Vorfall unter den Tisch zu kehren. Auch habe ich selber erlebt wie die Verkäuferinnen selber resignieren. Fall: Friedrichstraße vor BUTTLER stehen Tische mit Angebotswaren, kommt so ein Asylantenkind (Mutter läuft mit ihren anderen 2 Kindern vorneweg) und nimmt einen großen Stapel Handtücher und will damit abhauen. Ich konnte ihn noch festhalten und so den Diebstahl verhindern. Die Mutter wollte schon anfangen zu schreien da bin fest entschlossenen Schrittes auf sie zu, da war Ruhe und sie ist abgezogen. Ich rein in den Laden und der Verkäuferin Bescheid gesagt, sie zuckte nur mit den Schultern und sagte es sei nicht ihre Aufgabe.
    Als Chef hätte sie von mir die fristlose Kündigung bekommen.
     
  15. redweed

    redweed Senior Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    481
    Danke erhalten:
    46
    Als Chef wüsstest du, dass man dafür wohl kaum ein fristlose Kündigung aussprechen kann (bzw. diese letztendlich nicht durchgeht).

    Aber zum eigentlichen Thread-Thema....

    Wenn es so einfach ginge - ich garantiere für meinen Gast die Kostenübernahme - würde ich mir wohl auch fallweise eine Dienstleisterin z.B. von den Philippinen einfliegen lassen. Die dürfte dann bei mir die Hausarbeit erledigen, mich beglücken und dafür bekäme sie ein Taschengeld und etwas Sight-Seeing.

    Weniger glücklich darüber wären dann wohl meine üblichen Dienstleisterinnen im lokalen Saunaclub. Denen gefallen daher derartige Vorhaben genau so wenig, wie z.B. der Gewerkschaft, wenn beim Chinesen nebenan die Kellner auf Naturalienbasis und Taschengeld arbeiten.

    Sich eine Fickfreundin auf Zeit zu importieren, ist letztendlich praktisch das gleiche, wie die Anstellung von Schwarzarbeitern.

    Und genau deshalb, ist es auch für ernsthaft Heiratswillige so schwer, ihre Freundinnen/Verlobten in's Land zu bringen. Wenn man Prostituierte wie jede andere Professionelle behandeln will, ist das aber nur konsequent und richtig, dass diese über Visa-Vorschriften ausgesiebt werden. Auch wenn ich es selbst gerne anders hätte.

    Der konkrete Zusammenhang dieses Themas mit Kriegs-Flüchtlingen erschließt sich mir übrigens nicht wirklich. Und es gibt auch wahrlich Schlimmeres, als ein Flüchtlingskind, dass meint, Handtücher würden bei der eigenen Familie besser gebraucht, als auf herrenlosen Ständen vor irgendwelchen Geschäften.
     
  16. hmagg

    hmagg Senior Experte

    Registriert seit:
    12.11.2013
    Beiträge:
    2.254
    Danke erhalten:
    2.926
    Das wäre doch die Lösung, oder?
    IMG-20150619-WA0017.jpg, Ich krieg jetzt bald einen dicken Hals, 1
     
  17. redweed

    redweed Senior Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    481
    Danke erhalten:
    46
    Für derartige Flüchtline würden wohl viele in ihrer eigenen Wohnung ein Plätzchen finden....

    Tatsächlich sind jedoch rund 75% der Flüchtlinge Männer (z.B. in Österreich 2014 76% der Asylwerber). Vielleicht ist auch das ein (Mit)Grund, weshalb Frauen im Schnitt Flüchtlingen gegenüber positiver eingstellt sind.
     
  18. Spurstange

    Spurstange Senior Member

    Registriert seit:
    31.03.2015
    Beiträge:
    356
    Danke erhalten:
    362
    Ich wollte grad ein Foto posten, aber das lasse ich lieber. Schwarzer Humor kommt ja oft nicht an...lach
    Die Männer wollen von hier aus die Familien mit Geld versorgen. Rund 86% der Afrikaner kommen aus wirtschaftlichen Gründen.
     
  19. Gilmored

    Gilmored Experte

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    1.095
    Danke erhalten:
    560
    Beruf:
    Falang
    Ort:
    Bremen
    @mrsporty
    Ich weiß ja nicht wieviele Frauen Du schon nach Deutschland geholt hast ?! Ich spreche aus eigener Erfahrung ! Der A1 IST Blödsinn weil die Mädels mit dem gelernten hier aber auch sowas von GAR Nichts anfangen können ! Meine Frau hat drei Monate das Goethe in BKK besucht, anschließend den A1 bestanden aber nur weil sie in den letzten zwei Wochen vor dem Test noch Privatunterricht genommen hat. Bei diesem Unterricht wurde nur ! auf den Test hingearbeitet. Das hat mit Deutsch lernen aber so gar nichts zu tun.
    Wenn sie nur das Goethe ( hat übrigends nur ein Monopol auf den A1, nicht auf den Unterricht) besucht hätte, wäre sie mit Pauken und Trompeten durchgefallen.
    Meine Frau geht seit über einem Jahr hier weiter zur Schule. Jetzt und HIER lernt sie Deutsch.
    Dann fordere DU mal den A2. Bin mal gespannt WENN Du denn mal nach Thailand kommen solltest, Dich eine Lady findet und Du sie rüberholen möchtest, Du dafür dann über Monate die Schule, Bücher, Tests und Unterhalt zahlen musst ... ob Du Deine, vorsichtig gesagt, dähmliche Forderung noch klasse findest.
    Weißt, schlau schnacken ist einfach ne?

    @tahjong
    :yes:Das meinte ich als ich :kotz: schrub :yes:
     
  20. Marl0

    Marl0 Experte

    Registriert seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    1.305
    Danke erhalten:
    19
    omg, Thema Flüchtlinge und und Visa für unsere asiatischen Gespielinnen in einem Thread.

    Hoffentlich bald zu.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.