Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Ich war in Pattaya, na und

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von destinationkho, 19.07.2006.

  1. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    So hatte ich es eigentlich vor, aber jetzt ist mir der Reisehit zuvor gekommen und ich bin auf seinen Bericht gespannt.

    Unter dem Titel "Ich war in Pattaya, na und" wollte ich hier einen Thread starten, falls Interesse vorhanden ist. Es soll ein Bericht werden, der im Grossen und Ganzen Bilder Zeigt, aber auch Kommentare dazu.

    Ich werde auch nicht nur über das Nachtleben dieser "verrufenen" Stadt berichten, sondern eher nur am Rande. Auch werden die Sehenswürdigkeiten ein wenig beleuchtet.

    95.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 1





    Eben Pattaya so, wie es sich dem unbedarften Beobachter darstellt.


    Zum ersten mal in Pattaya

    Ankunft Bangkok Airport. Die heisse, stickige Luft schlägt einem entgegen und der Gang zur Gepäckausgabe fällt schon ein wenig schwer. Der lange Flug hat einem doch schon etwas zugesetzt. Aber egal, endlich wieder in Bangkok, endlich wieder in LOS.

    Mit dem Gepäck so schnell wie möglich zum Ausgang, der Weg ist schon viel zu lang. Leute drängeln und die ersten Schweisstropfen fliessen. Endlich, der Ausgang ist erreicht. Die gewohnt, geliebte und so gehasste Geräuschkulisse erschlägt einem bald. Autos hupen, Polizisten pfeifen und Menschen rufen unverständliches Zeug.

    Ich brauche ein Taxi, denn den langen Weg nach Pattaya will ich nicht im Bus vertrödeln, denn Zeit ist kostbar, besonders im Urlaub.

    Ich winke und es stürmen sofort eine nette Herrn auf mich zu. Alle scheinen Taxis zu besitzen und alle wollen mich als Fahrgast. Willi, denk an die Ratschlage deiner Forumsfreunde, lass dich nicht reinlegen. 1600 BHT, nicht durch BKK und direkt über die Schnellstrasse soll es gehen.

    Also handelte ich 1600 als Preis aus und auch die anderen Sachen wurden vereinbart. Direkt und ohne Umwege über die Schnellstrasse nach Pattaya.

    Etwas weiter wartete schon ein Wagen und es konnte losgehen. Gepäck rein und ab ging die Post. Denkste, bis zur nächsten Strasse in einem Hinterhof war erstmal Schluss. Mein netter Herr entpuppte sich als hundsgemeiner Schlepper. Wir wurden schon von einer ganzen Meute „netter“ Herrn erwartet die mir dann klar machten: hier ist erstmal Schluss, umsteigen. Was blieb mir nun schon anderes übrig, ich musste wohl oder Übel in ein anderes Auto und mein Gepäck wurde netterweise auch umgeladen. Es war ein Volvo und der Fahrer sprach gutes englisch. Aber was nützte mir das, denn der Fahrpreis erhöhte sich um die Vermittlungsgebühr des Schleppers, den ich, wenn ich gekonnt hätte, die Eier abgetreten hätte.

    Nun gings aber endlich auf nach Pattaya, endlich !!!!


    96.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 2

    Es ging nun wirklich direkt über die Schnellstrasse nach Pattaya



    97.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 3



    98.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 4

    Zuerst gehts mal weiter Richtung Pattaya und dann sehen wir mal weiter.


    Sogar die Strassengebühr bezahlte der Fahrer von meinem Geld. Von diesen "Kassensperren" gab es mehr als genung.



    99.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 5


    Endlich im Hotel angekommen


    100.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 6


    Ich wurde an der Rezeption recht freundlich begrüsst. Freundlich und zuvorkommt war das Personal des Apex die ganze Zeit meines Aufenthaltes dort.


    101.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 7


    Anschliessend einige Bilder, die ich dann aus dem Fenster meines Zimmers gemacht hab


    102.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 8



    103.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 9



    104.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 10



    Abschliessend möchte ich zum Apex sagen: Recht Nette und freundliche Bedienung. Jedoch die Zimmer sind m. E. etwas schmuddelig/renovierungsbedürftig und entsprechen nicht ganz meinem Geschmack. Betrachtet man jedoch das Preis/Leistungsverhältnis, so muss man feststellen, dass es insgesamt gesehen in Ordnung ist.

    (Ich hatte ja auch nur für 3 Tage gebucht)
     
  2. Jeff

    Jeff Member

    Registriert seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    4.160
    Danke erhalten:
    0
    @ desti

    wennste willst, machen wir nen thread für dich draus.

    hoffe natürlich, dass von reisehit noch was kommt.
    der 3-zeiler war ja nicht gerade der "hit" :hehe:

    gruss
    jeff
     
  3. salas

    salas V.I.P.

    Registriert seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    2.798
    Danke erhalten:
    1
    Zum Preis von 450 Baht die Nacht im Apex kann man nicht viel verlangen.
    Liess mir die Zimmer zeigen und kann mich den Vorpostern nur anschliessen,was den Standart betrifft.
    Hab mich schlussendlich für eine andere Unterkunft entschieden.
    Das Frühstück für 110 Baht die Person dagegen ist empfehlenswert.

    Gruss Tasso
     
  4. Paul

    Paul Gast

    @Salas
    Das Apex liegt in einer Einbahnstrasse und ich wohne in der falschen Richtung. Ausserdem ist das Buffet dort nach 11 Uhr ziemlich geräumt.
    Ich habe es daher noch nie geschafft dort zu frühstücken, obwohl es keine 1000 Meter Fussmarsch sind. :roll:
     
  5. UweFFM

    UweFFM Junior Experte

    Registriert seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    502
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    DBA
    Ort:
    Frankfurt
    @salas
    falls du mal so unbescheiden wärst die Nacht in Pattaya mit mehr als einer Frau verbringen zu wollen kostet das mittlerweile fast überall mind. 300,-Baht Aufpreis, also 1,5 Tageslöhne bzw. ist ganz verboten.
    Apex, Pattaya Garden u.a. Hotels, selbst Zimmer in Bars! haben diese lukrative Quelle der Freude für sich entdeckt. :evil: :box:
     
  6. Yala

    Yala Experte

    Registriert seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.132
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    Mache in Versicherungen
    Ort:
    Mittelhessen
    Die Bilder stammen aus dem Altbau des Apex, da sind die Zimmer wirklich renovierungsbedürftig.

    Im hinteren Teil des Hotels ist der "Neubau" (auch schon einige Jährchen her), dort ist die Qualität besser.
     
  7. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Jeff,

    warte mal ab bis der Reisehit sich wieder meldet. Ich möchte ja keinem anderen die Show stehlen. 1.gif, Ich war in Pattaya, na und, 1

    Kannst du dich erinnern, wo ich bei dir angefragt habe, ob man einige Optionen beim editieren dazu nehmen könnte? Ich müsste wirklich alles neu editieren, weil ich eben mit vielen Formaten arbeite.

    siehe hier
     
  8. Jeff

    Jeff Member

    Registriert seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    4.160
    Danke erhalten:
    0
    finde auch, dass desti nen eigenen thread machen sollte.
    desti,
    vielleicht kriegste das trotz formatierungsproblemen gebacken.

    deshalb die teilung.


    gruss
    jeff
     
  9. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Im Hotel angekommen habe ich ganz einfach die Klamotten in eine Ecke geschm....., mich geduscht und dann ab zum Condo. Zu meinen Bekannten. Die Adresse hatte er mir durchgegeben und somit brauchte ich nur noch einem Motorbiketaxi die Adresse zu sagen und ab gings direkt zu meinen Freunden.
    Für mich war es schon ein etwas komisches Gefühl, endlich die Leute persönlich kennenzulernen, mit denen man schon soviel komuniziert hatte. Aber ich denke, die nun folgenden Bilder sprechen für sich.

    Ich möchte mich hiermit recht herzlich für die freundliche Aufnahme in Pattaya bedanken, vor allem bei dem hier

    Es sollte eine schöne zeit werden




    132.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 1 ]



    133.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 2 ]





    134.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 3





    135.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 4



    136.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 5



    137.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 6



    138.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 7


    Es waren eine Menge Leute die ich Begrüssen musste.



    139.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 8


    140.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 9



    141.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 10





    142.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 11


    143.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 12


    144.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 13


    145.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 14




    146.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 15



    147.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 16




    148.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 17



    Fortsetzung
     
  10. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Wenn es Nacht wird in Pattaya


    so hatte man mir gesagt, gibts da eine Strasse, die da anfängt, wo die Beach-Road zu ende ist.


    Die Walkingstreet



    Da musst du hin, hatte man mir gesagt. Und was man mir sagt, mache ich manchmal. Aber wo ist die Beach-Road, oder die Walkingstreet? Bin doch neu in diesem Irrenhaus, was sich Pattaya nennt.Hektik pur, und ich wollte eigentlich Urlaub machen. Da kam mir der rettende Gedanke. Ich brauche einen/n Ortskundige/n. :mrgreen: :wink:

    richtig, und so einen brauchte ich jetzt. Da braucht man in dieser Stadt nicht lange suchen um an eine solche "Institution" zu kommen. Gedacht, getan und ab gings ins Nachtleben.

    Ich habe die ganze Zeit gedacht, ich bin auf einem Rummelplatz und ich als urlaubmachender angehender Benediktinerpater wohl fehl am Platz. Bis ich dann rausfand, dass man da ja ausser "naja" auch essen und trinken konnte. Das hat mich dann ein wenig versöhnt.:-? ;) :-D Es wurde noch ein ganz schöner Abend draus. Bilder sprechen manchmal mehr als Worte. Also schaut euch die Bilder an, bitte, ich habs auch ertragen müssen.

    161.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 1


    162.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 2



    163.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 3


    164.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 4



    165.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 5


    166.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 6


    Und weiter gings, immer tiefer in die Höle des Löwen.


    167.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 7


    168.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 8


    169.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 9



    170.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 10



    171.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 11


    172.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 12



    173.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 13





    Fortsetzung
     
  11. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Ein kleiner Spaziergang

    Neugierig wie ich nun mal bin, musste ich auch mal kurz zu fuss die Gegend um das Hotel erkunden. Man soll nicht glauben, was man dann so alles zu sehen bekommt.



    209.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 1



    210.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 2



    211.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 3



    212.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 4



    213.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 5



    214.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 6



    215.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 7



    Es lohnt sich wirklich, einfach nur mal so um den nächsten Häuserblock zu laufen und man wird staunen, was man da alles zu sehen bekommt.




    216.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 8



    217.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 9



    218.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 10



    219.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 11



    220.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 12



    221.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 13




    222.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 14



    Fortsetzung
     
  12. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Ein ganz normales Abendessen



    sollte es werden. Beim Ausi, direkt um die Ecke. Konnte man dort doch so leckere Sachen haben wie Steaks, Garnelen oder alles was der hungrige Mensch so braucht. Denn wie sagt Berthold immer: Willi, du musst essen.
    Also zog die Meute mal wieder los um beim ausgedehnten Essen zu quasseln und den Plan für den morgigen Tag mal wieder auszuarbeiten. (den mein Bekannter eh schon immer fertig hatte).
    Es wurden so leckere Sachen bestellt, wie Steaks mit Pommes, Gungs mit Salat, eben ganz normal.
    Es wurden natürlich auch schon Pläne geschmiedet für unsere bevorstehende Fahrt nach Koh Chang. Es war also viel zu besprechen, wie immer.



    1.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 1



    2.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 2



    3.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 3



    4.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 4



    Bis dieser Wagen kam. Ein wahnsinns Geruch stieg einem in die Nase und das "Gormetherz" schlug höher. Das wars!!!! nicht immer das Gleiche, jetzt wird zugelangt. So ne Portion Heuschrecken mit gerösteten Skorpionen, auf Mehlwürmer an Kakerlaken mit "ich weiss nicht was". Die Erfüllung eines jeden Feinschmeckers. So etwas kriegst du noch nicht mal im Sternelokal. Und das mir, liebe ich doch Heuschrecken über alles. Der Abend war gerettet.




    5.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 5



    Frische war garantiert, denn die Viecher wurden direkt vor Ort zubereitet und man konnte sich die Portionen so zudsammenstellen, wie man sie gerne haben möchte.

    Zu den Bildern brauche ich ja wohl nichts schreiben und ich hoffe, ihr erkennt die Leckereien auch so.


    6.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 6



    7.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 7



    Und noch en Frosch dazu, zur Abrundung der Komposition.



    8.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 8



    9.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 9



    10.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 10



    11.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 11



    12.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 12



    13.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 13




    14.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 14




    15.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 15



    16.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 16



    80.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 17


    Wie gesagt, ein gelungener Abend, nur teuer sollte er noch werden. Aber das stellte sich erst später auf Koh Chang heraus.
    Meine Backe schmerzte mehr und mehr, bis ich s nicht mer aushalten konnte. Also ab in die Klinik. Der Arzt hat getan und gemacht, gesucht und dann endlich gefunden. Der Übeltäter wurde entfernt, ein Heuschreckenbein, auweia.
    Und die Rechnung tat noch mehr weh. Ca. 4200 Bath wollten sie von mir haben, aber sofort an Ort und Stelle.
    Aber wer hat schon soviel Geld dabei?
    Es dauerte ca. 1/2 Stunde bis ich mit ihnen dort so eine Art Vereinbahrung getroffen hatte. Ein Taxi sollte mich ins Hotel bringen und der Fahrer mir dort gegen Herausgabe des Geldes die Rechnung für meine Krankenversicherung aushändigen. Das Taxi war sogar im Preis mit drin.

    Was sagt uns das? Gut habens die Rentner, die nur noch ihre dritten haben, denn die können im Notfall ihre dritten rausnehmen und selbst für Ordnung bringen.




    Fortsetzung
     
  13. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Wenn es Nacht wird in Pattaya II



    Direkt gegenüber dem Apex liegt noch ein kleines Barviertel und was liegt da näher, als am Abend dort noch einen Absacker zu trinken und etwas für die Völkerverständigung zu tun. Es ist die etwas gemütlichere Ausgabe der Walkingstreet und man hat natürlich sofort Anschluss oder findet einen Gesprächspartner. Es gibt eine Bühne wo sich die Mädels "austoben" können und noch sonstige Sehenswürdigkeiten.



    58.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 1



    59.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 2


    60.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 3



    61.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 4


    62.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 5



    63.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 6


    64.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 7



    65.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 8



    66.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 9



    67.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 10



    95.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 11


    Fortsetzung
     
  14. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Das Wat Chaimongkhon

    Dieses Wat liegt in einer grösseren Anlage zentral in Pattaya. Man sollte schon etwas Zeit mitbringen um alles besichtigen zu können



    98.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 1 r]


    109.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 2


    Will man den Mönchen oder Buddha etwas gutes tun, so kauft man eine der üblichen Opfergaben. Es sind zumeist Eimer gefüllt mit Haushaltsgegenständen. Ich frage mich immer wieder, was die Mönche damit machen. Denn wie ich nachher sehen konnte, sammeln sich doch jede Menge dieser Opfergaben bei den Mönchen, so dass mir der Gedanke kam: die Eimer werden hier gesammelt und dann wieder vor dem Wat zum Verkauf angeboten. Aber wie gesagt, das war nur ein Gedanke, nicht mehr.




    110.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 3



    111.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 4



    112.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 5



    113.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 6



    114.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 7



    115.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 8



    116.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 9


    117.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 10
     
  15. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Wie schon geschrieben, die Anlage Wat Chaimongkhon ist recht gross.

    164.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 1



    165.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 2



    166.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 3



    167.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 4



    168.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 5



    169.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 6


    170.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 7


    171.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 8



    172.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 9



    173.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 10



    Fortsetzung
     
  16. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :D desti

    genau so ist es, hab ich selbst schon mehr als einmal gesehen ...
    :hehe:
     
  17. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    @Kalli,

    dann frage ich mich doch, wo geht die Kohle hin? Eigentlich dürfen die Mönche ja keine weltlichen Besitztümer haben. Oder bin ich da in etwa falsch informiert? 8.gif, Ich war in Pattaya, na und, 1
     
  18. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.018
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Die Mönche dürfen nichts besitzen, aber der Tempel darf Besitz haben.
     
  19. Flank

    Flank Senior Member

    Registriert seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    281
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    In Pattaya kann der Mehrfachverkauf der Mönchbedarfseimer sogar sehr gut an zwei Stellen beobachtet werden. Um ca 7 Uhr morgens beim Tambunmachen der Einheimischen gegenüber der Tempelanlage an der Southpattayaroad. Dort verkauft eine Frau mit Kittelschürze am Tapeziertisch diese Eimer. Mit dem knien sich die Gläubigen dann vor den Mönch. Der Mönch nimmt denen dann den Eimer ab und reicht den dann zurück an die Kittelschürzenfrau vom Tapeziertisch. So ist der Eimerkreislauf geschlossen.

    Dann kann der Mehrweg noch in dem Tempel am Viewpoint gegenüber des goldenen Buddhas sehr gut beobachtet werden. Da ist ein Fensterloch ohne Fenster hinter dem Mönch der segnet. Dort werden die Eimer dann auf eine Gerüstbohle gestellt und von einem eigens für diesen Zweck abgestellten Thai wieder abgeholt und der Eimerverkäuferin zum Wiederverkauf wiedergegeben.

    Mir fiel das auf, weil ich für diesen Eimer nur 100 Baht gespendet habe und feststellte, dass der Inhalt mehr Wert ist. Da wollte ich den Eimer kaufen und mit ins Hotel nehmen. Für 100 Baht ein Schnäppchen dachte ich mir. Die Dame an meiner Seite konnte diesen Gedankengang allerdings nicht nachvollziehen und hielt mich davon ab.
    Schade :byee:
     
  20. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Auf dem Gelände befindet sich auch ein kleiner See, in dem handzahme Schildkröten und Fische (Welse) schwimmen und darauf warten, gefüttert zu werden. Will man also Buddha gütig stimmen, so kauft man an einem der Stände Fischfutter und füttert die Tiere. Man hat etwas Abwechslung und die Buddhisten eine beruhigte Seele. Man hat also etwas gutes getan.



    204.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 1



    205.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 2


    Auch Mönche beten nicht nur, sie halten "ihr Wat" in Schuss und erledigen wohl kleinere Sachen selber. Dies habe ich übrigens hier zum ersten mal gesehen. Wenn man bedenkt, dass das wort Elektriker direkt in Thai übersetzt Handwerker-Feuer-Himmel ist, weiss ich jetzt woher das kommt.



    206.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 3



    99.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 4



    207.jpg, Ich war in Pattaya, na und, 5



    Fortsetzung