Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Hong Kong Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von tomcat77, 29.07.2010.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Wer war schon in Hong Kong? Wer kann da ein Hotel empfehlen auf Hong Kong Island?

    Auch bin ich empfänglich für sonstige Tips zu Hong Kong. Plane im Oktober einen 2 Tages Trip dorthin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2010
  2. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    AW: Hoteltips für Hong Kong

    Ich war im März 4 Nächte im Novotel Nathan Road Kowloon. Ist zwar nicht auf Hongkong Island, sondern auf Kowloon auf der anderen Seite des Hafens, aber es liegt sehr verkehrsgünstig nur wenige Gehminuten vom U-Bahnhof Jordan Station, von dort sind es 2 Stationen mit der U-Bahn nach Hongkong Island und ich glaube 3 oder 4 nach Wan Chai. Freelancer gibt es abends auch jede Menge rund um den Temple Street Night Market, das ist in unmittelbarer Nähe des Hotels. Der Night Market ist auch sonst einen Besuch wert, gut und günstig essen in Strassenkneipen und jede Menge Shoppen - alles was das Touri Herz begehrt - Klamotten, Elektronik, DVDs/CDs und alles was man sonst noch faken kann. Jede Menge Shoppingmöglichkeiten und Restaurants gibt es auch sonst in unmittelbarer Umgebung des Hotels.

    Wie in Hongkong üblich, sind die Zimmer relativ klein, aber neu renoviert und "stylish" eingerichtet, grosses und superbequemes Bett. Das Zimmer war sehr sauber. Das Hotel hat ein Fitnescenter, das kostenlos benutzt werden kann. Kostenlosen Internetzugang gibt es an 4 Computern in der Lobby oder über WIFI am eigenen Laptop ebenfalls nur in der Lobby, Bar und Restaurant. Preis ca. 70 Euro/Nacht bei asiarooms.com.

    Hier noch einige Bilder.

    k-20100409_574.JPG, Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten, 1


    k-20100409_455.JPG, Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten, 2


    k-20100409_457.JPG, Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten, 3


    k-20100409_458.JPG, Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten, 4
     
  3. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Hoteltips für Hong Kong

    Hongkong würd mich auch mal reizen. Was sind denn rund um den Temple Street Night Market für Nationalitäten versammelt? Rennen da 80% Filipinas rum oder kann man auch Chinesinnen ficken?

    Hongkong ist einer der Spots wo hier im Forum nur wenige Member Erfahrung haben und auch nicht viele Infos zu finden sind.

    Kannst du auch sagen, wie die Verhandlungen ablaufen und welche Tarife in HKG aufgerufen werden? Das wäre super. Danke.
     
  4. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    AW: Hoteltips für Hong Kong

    Das waren am Temple Street Nightmarket hauptsächlich Filipinas und wohl auch einige Indonesierinnen.
    Es gab auch einige Chinesinnen, allerdings nach meinem Geschmack nicht die hübschesten, die wären mir deutlich zu "kräftig" gewesen, obwohl ich nicht unbedingt auf 38-Kg-Leichtgewichte stehe.

    Was mir gerade noch einfällt, ich war dort am We (Sa/So), kann also nicht sagen, ob das unter der Woche genauso ist. Denn viele der Freelancer sind ja Hausmädchen, die meist nur an einem Tag in der Woche frei haben.

    Verhandeln ist nicht allzuzu schwierig. Die Girls sind oft anhand ihres Outfits deutlich erkennbar, stehen in den Gassen rund um den Markt und gehen oft proaktiv auf dich zu wenn Du sie anlächelst. Einzig bei Chinesinnen gibt es halt die Sprachbarriere, denn die sprechen meist so gut wie kein Englisch.
    Und die Preise für Freelancer in Hongkong beginnen wohl so bei etwa 250 HKD (25 Euro) bis hin zu 800/1000 HKD (80/100 Euro), ist je nach Dauer und Aussehen des Girls Verhandlungssache, genauso wie in den Freelancer Discos und Modellwohnungen, die z. B. unter http://www.sex141.com/en/main.php werben (und meist auch kein Englisch sprechen).

    Habe im März auch mal eine Sauna ausprobiert (Sands Sauna, direkt an der Jordan Station). Der Preis war für eine Stunde mit einem durchaus gut aussehenden chinesischen Girl incl. Eintritt (Sauna, Pool, Imbiss, Getränke) ca. 900 HKD. Der Hit war es irgendwie nicht, hab mich dort irgendwie als Fremdkörper gefühlt, vor allem weil dort keinerlei Englisch gesprochen wurde. Da sind nach meiner Erfahrung die Saunen in Macau wesentlich besser, aber auch noch etwas teuerer.
     
  5. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Hoteltips für Hong Kong

    Deine Antwort beruhigt mich. Ich bin nämlich im Oktober wieder für drei Nächte in Macau und brauche anscheinend nicht zu bereuen, noch nie in Hongkong gewesen zu sein. Macau liegt preislich zwar etwas höher (auch logisch, wenn man weiß, von was Macau lebt), aber dafür bekommst du halt auch eine Spitzenqualität an Chinagirls, sowohl Freelancer als auch in den Saunen. Und Filipinas hat es dort keine, wozu auch, wenn man anschließend nach AC fliegt :mrgreen:
     
  6. sintrav

    sintrav Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    293
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    freiberufler im sondermaschinenbau projekt realis
    Ort:
    moderner wanderarbeiter
    AW: Hoteltips für Hong Kong

    hong kong und hotel, das ist schwierig.

    fangen wir beim flughafen an.
    passkontrolle ist ein konstantes ärgernis. es rechnet sich, etwas schneller zu gehen. meist lange warteschlangen bei der einreise

    transport:
    expresszug nach kawloon und insel ca. 100hkd
    hotel bus ???
    taxi (viel gepäck) ca. 350 hkd, je nach lokation

    generell hat hkg ein preisniveau wie ch/d. bist du das erste mal in der stadt,würde ich dir empfehlen, ein hotel mit aussicht zu wählen. das darf auch was kosten!

    als einmal besucher würde ich dir das interconti in kowloon empfehlen. harborview schweineteuer, aber sicht auf hkg insel genial.
    auch gute sicht müsste ein neulich eröffnetes hotel der "harbour" gruppe haben. ebenfalls in kowloon, erhöht, oben am berg.
    gute hotels aber mit weniger sicht, harbor grand kowloon und
    the harbor view. gleich neben dem grand, da war ich noch nie

    ich war 2x im harbor grand auf hkg insel. von der sicht auf victoria harbor und kowloon, zum teil sehr gut. interessante, moderne zimmereinrichtung. ein wenig ausserhalb, aber kurze distanz zur metrostation. für geübte hotelgänger stimmt preis/leistung nicht, für 2 tage hkg erkunden, würde ich es aber empfehlen.

    billiger ist das traders, vormals jen, ebenfalls auf der insel. nicht wirklich sicht, relativ zentral gelegen. in gehdistanz zum ferry terminal

    was machen?
    shoppen - ich kaufe warscheinlich meine nächste nikon camera in hkg. (ja ich weiss, keine garantie in europa) aber minderpreis ist's für mich wert
    bei luxus gütern augen auf, da gibts zum teil schnäppchen. im normalfall aber gleicher preis wie europa
    star farry fahren (kowloon - island)
    peak, tag und nacht (falls nur 1x würde ich nacht empfehlen)
    ifc mall, in der bar bei den pinay's einen herrlich kühlen weiss wein schlürfen ud die aussicht geniessen.
    sich schlau machen über "top floor bars" harbor grand hat auch eine
    tram fahren
    stanley markt
    hafenrundfahrt mit junke

    die abendunterhaltung in hkg ist teuer (lockhart str.) rechne mit 100us. oder dann halt freelancer (auf dem weg von und zu den phils sehe ich aber nicht ein, wieso man in hkg für abfertigung, solche beträge zahlen soll)
     
  7. sintrav

    sintrav Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    293
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    freiberufler im sondermaschinenbau projekt realis
    Ort:
    moderner wanderarbeiter
    AW: Hoteltips für Hong Kong

    onkel du bist ein geiler sack *finger heb und spass wünscht ;)

    aber du fliegst über hkg?

    mach dich mal schlau, von macao aus gibts zum teil preiswerte angebote für einige tage japan. könnte ja was sein, für deine übernächste reise...
     
  8. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    AW: Hoteltips für Hong Kong

    In welche Saunen in Macao gehst Du wenn ich fragen darf und welche würdest Du empfehlen?
     
  9. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Hoteltips für Hong Kong

    @sintrav: Nein, ich fliege BKK-MFM direkt. Über HKG bin ich das letzte Mal, aber die Fahrt mit der Fähre hin und zurück spare ich mir gerne. Ein Mal, dass man Bescheid weiß und den Airport HKG mal gesehen hat, okay, aber nochmal muss ich das nicht machen. Macau ist so ein schönes verträumtes Städtchen mit einem schnuckeligen Flughafen: 60 Minuten vor dem Abflug noch im Hotel, Taxi zum Flughafen 10 Min., Check-In 5 Min., Sicherheitskontrolle 5 Min., Gate 5 Min., Boarding 5 Min. ... da sind sogar noch 30 Minuten Luft für Unvorhergesehenes ... so liebt Onkel das. Und von MFM geht's direkt nach CRK.

    Das mit Japan klingt gut, aber Hinkommen ist ja nicht das Problem, sondern dass du dort einen Einheimischen brauchst, der das Eis bricht. Es gilt als unrein, sich von 'nem Ausländer betatschen zu lassen. Allein machst du dort keinen Stich. Die Schwutten dort gehen nicht mit dir Ficken, selbst wenn du 1000 EUR auf den Tisch legst. So zumindest die Infos, die ich habe.

    Wobei Geld eh keine Rolle spielen darf, wenn man ein Japan-Experiment erfolgreich absch(l)ießen will. Wenn du den Nachmittag mit 'ner 16jährigen Schülerin verbringen willst, musst du sowieso mindestens 500 EUR bezahlen (Bevor die Moralapostel aus ihren Löchern gekrochen kommen. Das legale Alter in Japan ist 13 und es wird keine gezwungen, sich ihr Taschengeld von Onkel aufbessern zu lassen). Aber auch bei den "normalen" Nutten, denke ich mal, geht nichts ohne "Ausländeraufschlag". 200 bis 300 EUR muss man da wohl schon für 2 Stunden einplanen. Ich weiß es aber nicht.

    @pumpuixyz:
    Ich war letztes Mal nur in der Fishbowl Darling I und Freelancer Lisboa Parade und Venezian. Sauna steht erst jetzt auf meinem Programm. Ich bin kein Freund der thailändischen Waschstraßen, aber nachdem ich gelesen habe, dass die Saunen in Macau ganz anders sein sollen, werde ich jetzt auch mal eine antesten. Deshalb habe ich jetzt auch drei statt zwei Tage in Macau eingeplant. "Boss" und "Excellent" sollen ganz gut sein und über "Suprema" und "Golden" habe ich auch Gutes gelesen. Ich mache mir da aber keinen allzu großen Kopf und lasse mich von meiner Stimmung vor Ort treiben.

    Ich wollte halt bloß wissen, ob es in Hongkong irgend etwas gibt, was Onkel nicht auch in Macau bekommen kann. Und dem ist wohl nicht so. Da ich weder ein gefälschtes iPhone haben noch Filipinas ficken möchte, übt Hongkong keinen Reiz auf mich aus. Ich weiß ja vom letzten Mal, was in Macau für Granaten rumrennen. Mittags Lisboa Parade oder Abends im Venezian ... du glaubst, du bist im Paradies (wenn dir China chicks gefallen). Da hat's nur Stunner ab 8 Punkte aufwärts. 70 bis 80 EUR musst du für ein Schäfestündchen natürlich auf den Tisch legen. Aber es lohnt sich; finde ich zumindest.

    .
    Sauna-Preisliste.jpg, Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten, 1
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.07.2010
  10. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    AW: Hoteltips für Hong Kong

    Von was lebt den Macau?
     
  11. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    AW: Hoteltips für Hong Kong

    Danke für die vielen Infos. Ich hab als Hotel mal das Fraser HKG rausgesucht. Ist das was von der Lage her? http://hongkong.frasershospitality.com/

    Elektronik Artikel: Wo gibts den Originalware? Spezielles Interesse hab ich auch an Kameras. Ich hab im Netz gelesen, dass es Japanische Malls gibt, welche günstig seien und eben keine Kopien rumschwirren.

    Zur Info noch, bin in Begleitung unterwegs. Somit kann ich mich leider nicht um die Freelancer Szene kümmern. Aber allemal interessant Infos.
    Werde den Thread umbenennen in einen Hong Kong Thread mit allgemeinen Infos und verschieben.

    Beim erwähnten Nightmarket, was gibts da zu kaufen? Gibs da auch sachen wie Diesel Jeans Kopien usw.?
     
  12. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
  13. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Hoteltips für Hong Kong

    Glücksspiel. Macau ist das Las Vegas Asiens. Außer Casinos gibt es dort nichts. Und da in China Glücksspiel offiziell verboten ist, rate mal, was die reichen Chinesen am Wochenende machen?

    Das sieht man übrigens auch an den Hotelpreisen. 5*-Schuppen Mo. bis Do. 70 EUR/Nacht; Fr. bis So. 150 EUR/Nacht.

    Macau stinkt vor Geld. Da gibt's keinen armen Leute; zumindest habe ich keine gesehen. Und mit den Schwutten ist das natürlich das Gleiche: Die Kunden in Macau haben Geld und erwarten dann entsprechende Qualität auch bei den Mädels. Deshalb haben nur junge und attraktive Hühner in Macau eine Chance und verlangen natürlich auch einen Macau-Aufschlag. Ich will aber auch nicht wissen, was die abdrücken müssen, um in den Hotels und Casinos arbeiten zu dürfen. Ich würde mal schätzen, von den 80 EUR, die ich dem Girl gebe, gehen 40 EUR an "Organisationskosten" drauf.
     
  14. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Hong Kong Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten

    Verstehst du jetzt, warum der Onkel gerne einen Abstecher nach Macau macht und lieber von Macau als von BKK direkt nach AC (bzw. MNL) fliegt?

    Du gehst z.B. in Macau in die Einkaufspassage vom Lisboa-Hotel. Da kommen dir gleich zehn von diesen Chicks (s. Bild)

    7.jpg, Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten, 1

    entgegen und dein einziges Problem ist, dich zu entscheiden. Da sie aber immer im Kreis gehen, kannst du drei oder vier Runden abwarten, bevor du deine Wahl triffst und eine ansprichst.

    Dann gehst du abends in ein Casino, setzt dich an einen Automaten ohne zu spielen und rauchst 'ne Zigarette (Macau ist ja nicht Bayern). Nach 5 Minuten stehen zehn bis 15 von solchen Raketen (s. Bild)

    4.jpg, Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten, 2

    neben dir im Halbkreis und schauen dich verlegen an (sagen aber nichts). Du kannst warten, bis eine den Mut hat, auf dich zuzugehen und dich fragt: "You want massat?". Oder du versuchst schnell deine Favoritin zu erkennen, gehst zu ihr hin und sagst: "You make massat?".

    Ich bin schon spitz, wenn ich bloß dran denke. Und in Macau rennen nur Nutten von diesem Kaliber (s. Bild)

    8.jpg, Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten, 3

    herum. Da ist nicht ein Ausfall dabei. Kein Witz.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.07.2010
  15. sintrav

    sintrav Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    293
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    freiberufler im sondermaschinenbau projekt realis
    Ort:
    moderner wanderarbeiter
    AW: Hong Kong Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten

    @tomcat

    die lage ist nicht schlecht. erwarte aber nicht freie sicht auf den hafen. du wirst warscheinlich an andere gebäude kucken.
    du hast ja die metrostation in der nähe. die brauchst du und ist auch ganz leicht mit ticket ziehen etc.
    hast du nur 2 tage, ist camera kaufen ein wenig stressig.
    auf der hotelseite (insel) erste anlaufstelle stanley str. (metro bis central)

    das grosse einkaufsgebiet, wo ganz hgk einkauft ist in kawloon, mong kok.
    nach mong kok kannst du mit der metro oder dann star ferry und weiter mit metro oder taxe.

    betr. fake, keine bange, wo hgk einkauft, da ist die ware schon echt.

    für weitere einkaufsmöglichkeiten, am besten an der rezeption fragen. (aber kritisch sein)
     
  16. adidasboss

    adidasboss Senior Experte

    Registriert seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    1.525
    Danke erhalten:
    12
    AW: Hong Kong Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten

     
  17. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    AW: Hong Kong Informationen - Hotels, Nachtleben, Aktivitäten

    die Modellwohnungen kenne ich nicht aus eigener Erfahrung, sonder von Diskussion in anderen Foren.
    Nach meinem Verständnis ist Whole Service mit Vögeln, Massage wohl mit Handbetrieb und Health Care "katholische" Massage. Letztendlich immer Verhandlungssache. Kann mir auch nicht vorstellen, dass alle so aussehen wie auf den Fotos auf der Webpage. Hab schon 2 oder 3 mal Fotos gesehen, die von Besuchern gemacht waren, das waren nicht wirklich Stunner.
     
  18. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    AW: Hoteltips für Hong Kong

    Kannst Du ein 5* Hotel empfehlen, wo man unter der Woche Zimmer für 70 Euro bekommt und wo buchst Du das?

    Ich war im Frühjahre 3 Tage im Venetian (auch unter der Woche) und habe da glaube ich auch so um die 130 Euro pro Nacht bezahlt. Lange im Internet rumgeschaut und kein günstigeres Angebot für dieses Hotel gefunden.
     
  19. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    AW: Hoteltips für Hong Kong

    Das mit den Mädels in Macau kann ich nur bestätigen, im Venetian ist das echt der Hammer. Lisboa Parade war ich noch nicht, weil ich da mal gehört habe, die würden nicht mit Langnasen mitgehen. Stimmt aber dann wohl doch nicht wenn ich Dich richtig verstehe.

    War schon mehrmals in der Sauna Massagem Familia Nobre, ein etwas kleinerer Laden, aber absolut klasse Weiber, mit Zimmern zum Übernachten in der Sauna, offen rund um die Uhr, und gut ist vor allem die Sprechen Englisch und sind auf Ausländer eingerichtet. Ideal zu überbrücken eines längeren Stopovers in HKG auf dem Weg auf die Philippinen, ohne ein Hotelzimmer nehmen zu müssen. Da gibt es am Fährterminal in HKG sogar Packages für die Sauna zu kaufen inkl. Fährticket HKG-Macau-HKG, Aufenthalt in der Sauna für 24 Stunden mit Speisen und Getränken, einem Schäferstündchen mit einem Girl nach Wahl und noch 2 weiteren Anwendungen wie Massage oder Bodyscrub alles zum Pauschalpreis von rund 150 Euro.

    Dagegen konnte man die Sauna in HKG, in der ich wie oben angesprochen war, vergessen. Aber vielleicht lag es auch daran, dass ich für HKG auch nicht wirklich vorbereitet war, sondern habe erst an dem Tag im Internet gesucht, bin dann als allererstes sogar in einer Schwulensauna gelandet, aber die haben es mir wohl gleich angesehen das ich da nicht hinwollte und mich weggeschickt ("for members only"). :shy:
     
  20. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Hoteltips für Hong Kong

    130 EUR ist für's Venetian natürlich ein super Preis. Ich denke, das geht nicht viel günstiger, vielleicht temporär mal 120 EUR, wenn man ganz viel Glück hat.

    Es folgt eine Auswahl von günstigen 4* und 5* Hotels, die zentral liegen. Es gibt noch ein sehr günstiges 5*, ich weiß aber nicht, wie es heißt, weil es ca 5 km vom Hafen entfernt im Hinterland liegt; ich seh's oft in den Angeboten, aber habe mir den Namen nicht gemerkt, weil für 3 Tage will ich zentral wohnen, entweder Nähe Lisboa/Darling oder auf Taipa.

    Grandview (T) 4* ab 50 €
    Holiday Inn (M) 4* ab 66 € (über IHG Friends & Family 55 €)
    Waldo (M) 4* ab 88 €
    Grand Waldo (T) 5* ab 71 €
    Lisboa (M) 5* ab 85 €
    Landmark (M) 5* ab 107 €

    Das sind die Preise, die ich mir auf www.macau.com Stand Mai für Oktober notiert hatte. Aber im Moment ist alles teurer. Deshalb habe ich auch noch nicht gebucht. Man muss ganz früh oder ganz spät buchen. Da ich den frühen Zeitpunkt verpasst habe, warte ich jetzt bis kurz vor Abreise und buche dann ein last-minute-special. Die gibt's auf macau.com immer, denn es ist klar, dass irgendwo in Macau ein Hotel noch kurzfristig freie Kapazitäten hat, die sie verscherbeln müssen, bevor sie leer stehen. Auch am Wochenende. Da ich ja nicht auf ein bestimmtes Hotel festgelegt bin, kann ich warten. Bevorzugt würde ich eines von denen da oben nehmen, obwohl: Venetian für 130 EUR ... da wäre ich auch dabei.