Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Pattaya Inn House

Dieses Thema im Forum "Hotels Pattaya" wurde erstellt von Chang Noi, 19.07.2006.

  1. Chang Noi

    Chang Noi Gast

    Chang Noi erstellte einen neuen Artikel: Inn House

    {titel}

    Bewertung Inn House, Stand: Juli 2006 © 2006 Chang Noi


    Ursprünglich hatte ich für meinen vierwöchigen Trip im Februar/März '06 ein Zimmer im neuen Flügel des Sunshine in Südpattaya, Soi 8 gebucht. Drei Wochen vor Abflug erhielt ich aus Pattaya die Mitteilung, daß im Sunshine ebenfalls Joiner RipOff kassiert.
    Eine neue Bleibe mußte also her und zwar "leo leo" !
    Die Wahl fiel auf das im tiefen Süden von Pattaya gelegene Hotel "Inn House", nicht zuletzt, weil das Haus erst 2003 fertiggestellt wurde.
    Die Meldung bez. JoinerRipOff im Sunshine konnte übrigens bis heute nicht bestätigt werden.


    Management summary: :D

    Betriebsart: Hotel
    Lage: Südpattaya, Soi 13
    Zimmer: 42 Standardzimmer, 7 Standardzimmer mit "Seeblick" (Kategorie sea view), 24 Superior/Deluxe-Zimmer, zwei 1-Bedroom-Suiten und ein 3-Bedroom-Penthouse
    Swimmingpools: 1 (winzig)
    Preis: 850 - 5.000 BHT/Nacht je nach Zimmerart bzw.
    5.300 - 30.000 BHT/Woche
    Joiner RipOff: Nein
    Frühstück: keines
    Google-Earth Koordinaten: 12°55'51.29N 100°52'48.18E
    Website des Inn House


    Die Lage:
    Im tiefen Süden von Pattaya in der Soi 13. Beach Road und auch Second Road sind problemlos zu Fuß erreichbar, von dort weiter mit dem Bahtbus oder zu Fuß.


    Die Hotelanlage:
    Als typisches Stadthotel wurde das Inn House "baugrundsparend" zwischen zwei bereits bestehende Hotels eingezwängt. Der Mangel an Baugrund zeigt sich auch beim Pool.



    Die winzige "Pfütze" auf dem Dach des Hotels eignet sich nicht zum Schwimmen, außerdem fehlen schattenspendende Bäume, so daß man der gnadenlosen Sonne schutzlos ausgeliefert ist.
    Abhilfe schafft hier ein in der Nachbarschaft gelegener Pool, der sich im 10. Stock auf dem Dach von Mikes Shopping Mall (Google Earth: 12°55'54.21N 100°52'50.94E) befindet. Der Eintritt betrug im Juli 80 BHT

    Die Zimmer verteilen sich über insgesamt 8 Stockwerke, wobei das Penthouse zusammen mit dem Pool ein komplettes Stockwerk in Beschlag nimmt.
    Die Standardzimmer die auf "01" enden (also 201-801) sind wegen der direkten Lage an der Soi 13 und der damit verbundenen Lärmbelästigung nur bedingt zu empfehlen. Ähnliches gilt für die Deluxe/Superiorzimmer mit der "Endnummer" 11: Hier ist, durch ein zweites Fenster, die Raumaufteilung etwas ungünstig, dadurch liegt die Klimaanlage direkt über dem Bett.

    Ich hatte ein Zimmer der Kategorie 'Deluxe/Superior' gebucht, der Preis pro Woche lag bei 6.400 BHT/Woche bei Buchung über die Scandibar . Die Bezahlung erfolgte am Beginn des Aufenthalts direkt im Hotel.
    Alternativ kann natürlich auch im Hotel direkt gebucht werden, die Preise sind dann geringfügig höher (50 BHT/Nacht bzw. 100 BHT/Woche).



    Das Zimmer selbst war sehr geräumig und hell, der Boden war, wie in allen Zimmern des Inn House, gefliest.
    Durch das in meinem Zimmer (411) vorhandene zweite Fenster ergab sich allerdings die bereits erwähnte ungünstigste Raumaufteilung.
    Die Warmwasserversorgung (nur Dusche) erfolgt dezentral über einen im Bad angebrachten Durchlauferhitzer. Wasserdruck und Temperatur waren ausreichend.


    Vor- und Nachteile:

    +: Relativ neue Anlage, dadurch noch guter Zustand
    +: Nur Nichtraucherzimmer (Rauchen NUR auf dem Balkon)
    +: Für die Lage vergleichsweise günstiger Preis
    +: Kein Joiner RipOff
    +: Bis auf Restaurants alles Nötige in Laufentfernung
    +: Zum Frühstücksbüffet im Lek Hotel nur ca. 200 Meter
    +: Berliner Bistro ("Jut und jünstich") direkt gegenüber

    -: Lage im tiefen Süden, dadurch die wichtigsten Restaurants nur mit zeitraubender Bahtbusfahrt zu erreichen
    -: Reinigungspersonal macht genau zur Frühstückzeit um 12 Uhr Pause, dadurch regelmäßige Komplikationen bei der Zimmerreinigung
    -: teilweise Lärmbelästigung durch Engländer
    -: kein Swimmingpool
    -: Für Raucher: Rauchen nur auf dem Balkon erlaubt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.2016