Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Jetzt wird es provokant

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Daddy, 28.10.2010.

  1. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    Baseler Zeitung 29.04.2010

    Gigolos im Paradies: Ein Doku-Film sorgt für Ärger
    Über Männer, die gegen Geschenke Sex mit Touristinnen haben, wühlt die Ferieninsel Bali auf – so sehr, dass die Polizei aktiv wurde.
    Dieser Film empört eine ganze Insel. Seit der Singapurer Amit Virmani seine Dokumentation «Cowboys in Paradise» Anfang April an einem Filmfestival in Südkorea vorstellte, herrscht in Bali grosse Aufregung – so gross, dass die Behörden kurzerhand 28 junge Männer an einem Strand festnehmen liessen, wie CNN und weitere englischsprachige Medien berichten. Das angebliche Vergehen der Verhafteten: Sie sind Beachboys, Gigolos und sollen sich gegen Geschenke um das Wohlbefinden ausländischer Frauen gekümmert haben.

    Link zum Film-Trailer auf You Tube ;)

    Der Trailer zu Virmanis Film erschien Anfang dieser Woche auf der Videoplattform Youtube und hat sich bislang vor allem in den englischsprachigen Ländern verbreitet. Er zeigt Einheimische, die sich an den Stränden der Insel herumtreiben und mit weissen und japanischen Touristinnen anbandeln, um sich von ihnen gegen Aufmerksamkeit und Sex Essen, Miete und Geschenke bezahlen zu lassen. Dabei zeigt der Film auf, dass die Männer ganz gezielt und berechnend auf die Suche nach potenziellen Kundinnen gehen. Stolz und fröhlich erzählen sie in der Dokumentation von ihrem Leben und lachen über ihre zahlreichen Abenteuer.
    Das machte vor allem der balinesischen Tourismusbehörde grosse Sorgen: «Dieser Film ist stark verzerrt und zeigt nicht, was Bali wirklich zu bieten hat», sagte deren Chef Ida Bagus Ngura Wijaya am Montag dem «Jakarta Globe». «Falls er sich weiter verbreitet, wird Balis Image in der Welt schwer beschädigt.» Er hoffe, dass die Behörden rasch reagieren und gegen die Cowboys vorgehen, sagte Wijaya weiter. Auch der lokale Gouverneur persönlich äusserte sich gegenüber der Nachrichtenagentur AFP: «Natürlich macht uns das grosse Sorgen», so Made Mangku Pastika. «Wir werden handeln, damit das Bild von Bali als einer spirituellen Insel keinen Schaden nimmt.»
    «Wir sind ständig am Strand präsent»
    Die Sicherheitsbehörde reagierte prompt. Seit Montag hat sie am bekannten Kuta-Strand 28 junge Männer festgenommen. «Sie sind jung, fit und gebräunt, die meisten von ihnen sind Surferjungs», sagte der lokale Sicherheitschef I Gusti Ngurah Tresnah öffentlich. Auch er zeigte sich empört, dass Bali gegen aussen versuche, «seine Wellen, Sonnenuntergänge, Schildkröten, seine Kultur und Natur zu verkaufen, während wir jetzt plötzlich angeblich Gigolos verkaufen». Gleichzeitig räumte der Sicherheitschef ein, es sei noch unklar, welche Vergehen den Männern vorgeworfen werden könnten.
    Nach den Verhaftungen in Kuta distanzierte sich Virmani von der Reaktion der Behörden. Die Webseite zum Film hat er inzwischen gesperrt, lediglich ein Satz blinkt dem Besucher entgegen: «Wir sind tief bestürzt angesichts der Razzien in Kuta. Dies ist nicht die Idee des Films.» Zuvor hatte er öffentlich betont, die Beachboys von Bali als Prostituierte zu bezeichnen, treffe die Realität nicht ganz . «Sie verzichten auf eine kühle Geldübergabe, sie sind keine Gigolos im engeren Sinn, sondern eben Cowboys.» Das sei ein feiner Unterschied, so Virmani, «doch ich sehe ihn». Die Männer hätten keinen Grund sich zu schämen und wüssten das. «Sie sind stolz auf ihre Eroberungen.»
    Die indonesische Webseite «Sinchew» berichtete am Donnerstagmittag, die Behörden ermittelten gegen Virmani. Sie wollten prüfen, ob er Einreisebestimmungen verletzt habe, als er auf der Insel den Film drehte.



    :iro1: nee, nee! Alles wahr!
     
  2. Sensemann

    Sensemann Junior Member

    Registriert seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    143
    Danke erhalten:
    0
    AW: Jetzt wird es provokant

    So schauts aus....ich bin jetzt 5 mal auf Bali gewesen.

    Kenne auch einige vom sehen, wenn Sie am Strand nicht fündig geworden sind gehts ins Bounty oder Paddys.
    Haben echt nen geiles Leben ;)
    sind da mit Frischfleisch aus Aussieland super versorgt

    Man sollte auch nicht vergessen das Bali das Mallotze der Aussies ist...da geht immer was

    Wenn dagegen vorgegangen wird wundere ich mich was die ganzen meisst häßlichen Java-Nutten die links und rechts im Eingang vom Bounty sitzen bzw. nach Ladenschluss um 5 ins LaVidaLoka wechseln

    Die Bar vor der Espresso-Bar sollte man dann auch gleich dicht machen ;))
    Zu Sanur sag ich mal nichts *LOL

    Wo sollen denn die ganzen Mädels hin die nen bisschen Spaß im Urlaub suchen ?
     
  3. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: Jetzt wird es provokant

    Moralapostelinnen aufgepasst!

    Kommt das Bild vom triebgesteuerten Sextouristen ins wanken?

    Bestimmt nicht - das sind vermutlich nur die (bösen) Ausnahminnen - Ihr fahrt da alle nur wegen der Kultur und des guten Essens hin :lach:

    So wie wir...:ironie:
     
  4. Sensemann

    Sensemann Junior Member

    Registriert seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    143
    Danke erhalten:
    0
    AW: Jetzt wird es provokant

    Frauen haben da auch ein Forum um sich über Paysex auszutauschen
    http://www.1001geschichte.de/

    Das läuft da zwar mehr unter "böse Männerwelt" aber wir sind ja an allem Schuld
     
  5. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    AW: Jetzt wird es provokant

    ja auch frauen kaufen sich ihren spass
    nur wird da wenig drüber berichtet
    in der domrep tummeln sich haufenweise weiße frauen die sich dorg gegen bares poppen lassen und nätürlich sind die eigenen männer im heimatland flaschen bierbäuche und so weiter

    das ist bei frauen genau wie bei uns

    klar sind die begeistert wenn so ein junger braungebrannter six pack boy sie die ganze nacht durchrammelt
    ihnen komplimente macht

    das ist eben das bussines bei den thai frauen genau so wie beiden bali oder dom rep mannern oder sonst wo

    bei uns männern ist das nur ein skandal und es wird offen geredet
    die girls machen das im verborgenem und sie reden nicht darüber

    gruss lex