Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07)

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von junnie, 10.09.2007.

  1. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Im August stand wieder mal eine Schwiegerelternbesichtigungstour (in spe) in den Isaan an. Richtung Korat: genauer Khonburi.

    Diesmal ging es nicht über BKK (mit umsteigen in Morchid), sondern direkt von PTY nach Korat. Das Reisebüro befindet sich in der Third-Road.
    Von dort fahren auch die Busse ab. Ticketpreis 290 Baht (one-way).

    Wir haben den 10 Uhr Bus genommen. Natürlich VIP - man gönnt sich ja sonst nichts.

    662_CIMG3195_2.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 1

    Reisebüro von außen in der Thirdroad:

    662_CIMG3196_2.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 2

    Unser Reisebus:

    662_CIMG3197_2.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 3

    662_CIMG3198_1.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 4

    Und den besten Platz im Bus habe ich mir natürlich auch reserviert:

    662_CIMG3199_1.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 5
     
  2. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Ca. 70 km vor Korat dann dieser schreckliche Unfall mit diversen Toten - ca. 2 Stunden vorher passiert.

    Laut meiner LT kam der Bus aus Ryong:


    662_CIMG3202_1.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 1

    Die Fahrgastkabine flach wie eine Flunder:

    662_CIMG3203_1.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 2

    662_CIMG3204_1.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 3


    wird fortgesetz - es kommen noch mehr Unfälle!
     
  3. Dutchang

    Dutchang Experte

    Registriert seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    1.301
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    der unfall ist wirklich krass
    hab schon viele gesehen...so was noch nicht :shock:
     
  4. ThLord

    ThLord Gast

    da wird mir ganz anders wenn ich das sehe :(

    und wie hoft ich schon mit nem Bus in Richtung Issan unterwegs war... :wirr:
     
  5. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ junnie

    coole reportage, an dir ist ein journalist verlorengegangen und du machst dir auch die muehe deine pics mit begleittexten zum besseren verstaendnis der leser zu versehen. meinen dank dafuer! :tu:

    @ all interessierten

    fast alle thailaendischen busse sind lediglich kopien der schnittigen modelle von benz, volvo oder gar neoplan. aufbauten sind so gut wie immer ohne jede sicherheitsvorschrift auf das chassis draufgepeppt. chassis kommen aus china oder korea, motoren sind auch bei nagelneuen bussen oft uralt-modelle (wiederaufgearbeitet).
    bei einem rollover, wie in junnie's pic ist die gefahr fuer die passagiere sehr gross eingeklemmt oder zerquetscht zu werden. genau so schlimm ist es, wenn die plastik-, giessharz- und formteil-aufbauten feuer fangen...das sieht dann schon nach wenigen sekunden so aus:

    317_busbrennt_1.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 1

    vielleicht versteht ihr nun eher, warum ich bei fernstrecken in thailand immer die eisenbahn vorziehe, sofern es eine verbindung gibt.

    busbraende beginnen uebrigens fast immer waehrend der fahrt vom motorraum im heck aus (ueberhitzung), ich habe schon mehrfach solche fackelbusse auf den highways in thailand noch in voller fahrt gesehen.
    busunfaelle geschehen hier taeglich, denn erstens hat man viel zu wenig geschulte fahrer (fast alle nicht-government buslinien heuern jeden bauern mit gekauftem fuehrerschein an, wenn der es schafft den bus vom depot zu bewegen! die chance in einem hochbus (doppelstock oder VIP-bus) im falle eines unfalls ablebig zu werden ist, so sei nebenher bemerkt, laut statistiken fast doppelt so hoch!

    ciao

    abstinent
     
  6. Paul

    Paul Gast

    @Abstinent
    Wo sitzt man am Sichersten, wenn man trotzdem mal mit so einem Gerät fahren muss?
     
  7. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ paul

    ich wuerde das von der bauart abhaengig machen. denke bei so einem bus wie junnies waere der sicherste platz die untere etage (da gibt es oft so einen "konferenzraum" mit drehbaren liegesesseln), gleich beim ausstieg. bei frontaltreffern gegen bruecken oder containertrucks ist junnie's logenplatz wohl die unangenehmste stelle.
    in den normalhoch gebauten busse sitze ich gerne unmittelbar vor dem mitteleingang, weil mir da keiner ein "baeuerchen" in den nacken macht, wenn's mal holprig wird :D
    hinten schaukelt's am fiesesten, und obendrein hat man unter sich den motor - ist also auch von der geraeuschkulisse her nur bedingt angenehm.

    ciao

    abstinent
     
  8. Bono Vox

    Bono Vox V.I.P.

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.779
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Thailand
    Homepage:
    Busfahren in Thailand

    ...ich bin einmal mit dem Bus von Bangkok nach Khon Kean gefahren.
    12 Stunden ohne Problem für 350 Bath pro Person! Dazu gab es noch ein Muffen und ein Wasser! Die Busfahrt verlief ohne Probleme!

    Aber wenn ich das hier sehe... :wirr:
     
  9. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Ich muss schon sagen, ich habe bei diesem Issan-Besuch doch etwas ganz anderes erlebt als bei meinem Issan Aufenthalt im Februar d.J.

    Die Familie hatte ein eigenes großes Haus mit AC und meine LT ein eigenes Zimmer nur für sich.

    Etwas unangenehm waren mir allerdings die Trinkgewohnheiten der Familie. Nein, nicht das, was man jetzt zu denken versucht ist.

    Ich habe am ersten Abend (u.a.) einen 6-er Pack Bier und eine kleine Flasche SS gekauft. Großzügig wie ich nun mal bin,
    habe ich die Getränke dann auf den Tisch (!) gestellt.

    Und was passierte? Keiner wollte was trinken. Lediglich der Ehemann der Schwester meiner LT (ein Franzose) hat (wahrscheinlich mir zu liebe)
    1 (!) Flasche Bier getrunken.

    Na gut, nach dem Ende des Essens die Getränke wieder abgeräumt und auf dem Zimmer dann nach und nach alleine vernichtet
    :saufen:,
    da meine LT keinen Alkohol trinkt!

    Nach 2 Tagen ging es dann zurück - vor Ort blieben u.a. 6 leere Flaschen Bier und SS leg nüng khuad.

    Die Strecke auf der wir fuhren (wie gesagt direkt nach PTY, nicht über BKK) war teilweise ziemlich steil.

    LKW und Busse fuhren mit ca. 10 km die Berge rauf bzw. runter.

    Bergauf kamen sie nicht schneller und wurden sie bergab zu schnell, sah das Ergebnis so aus:

    662_CIMG3267_2.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 1

    662_CIMG3268_2.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 2

    662_CIMG3269_2.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 3
     
  10. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Einen Reisebus hatte es dann auf dieser Strecke auch noch erwischt.
    Dieser Unfall, er muss sich wenige Minuten vorher zugetragen haben,
    war allerdings nicht so schlimm wie der Erste.

    Der Bus stand lediglich neben der Straße im Unterholz. Nach Aussagen meiner LT
    war der Bus wieder aus Ryong. Ob es derselbe Fahrer war? :wirr:

    662_CIMG3255_1.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 1

    662_CIMG3256_1.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 2

    662_CIMG3257_1.jpg, Junnies "Todesfahrt" in den Isaan (August 07), 3


    Das war's. Habe ich ja nochmal Glück gehabt! :D
     
  11. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Paul, hat man Dich dazu genötigt, demnächst einen Trip in den Issan zu unternehmen? Du klingst so ängstlich! :yes:
     
  12. Ich bin auch ml die Strecke gefahren.Das ist die Linie Rayong-Nong Kai und die ist echt nichts für schwache Nerven.
    Wir sind mit dem Nachtbus gefahren und bevor es durch die Berge geht vor korat geht wirklich eine Achterbahnfahrt los.
    Man muß es mal erlebt haben aber jedesmal muß ich diesen Nervenkitzel nicht haben.
     
  13. sabai

    sabai สบาย

    Registriert seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    6.682
    Danke erhalten:
    8
    ...das ist echt der Hammer.

    Schlimm werden die Fahrten,
    wenn sich die Busfahrer und die Bambus-Trucks "Rennen" liefern.
    ...katastrophal

    Bin die Strecke öfter selber gefahren bis Sangkhom.
    (hinter Udon links ab über Ban Phu)

    Also wenn, dann fliege ich in letzter Zeit nur noch.
     
  14. Bar-Girl-Fan

    Bar-Girl-Fan Rookie

    Registriert seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    78
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    kleiner Beamter
    Ort:
    München
    @ Junnie

    Da Du ja - Gott sei Dank - heil angekommen bist, mal ne Frage: wie lange dauert die Fahrt Pattaya - Korat auf dem direkten Weg?
     
  15. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    - hin 4 Stunden,
    - zurück 5 Stunden weil wir ab ca. 50 km vor PTY des öfteren im Stau stecken (es ging quer durch die Städte/Dörfer)
     
  16. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke

    dat ist alles nix ( mehr ) für datt cyber. längste busfahrt bei mir war mal 1988 bkk-krabi, 13 stunden :? .

    in nong kai war ich auch mal, allerdings net lks-mäßig, sondern auf der durchreise nach laos. ganz bequem mit dem nachtzug im schlafabteil. längere busfahrten sind zu unbequem und wie man hier eindrucksvoll sieht, zu gefährlich.
     
  17. Gerd

    Gerd Senior Member

    Registriert seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    253
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Otterbach / Rheinland-Pfalz
    Bei diesen Bildern sage ich nur: Bahnfahren ist in Thailand das beste
    und sicherste Verkehrsmittel.
    Selbst die, welche am Anfang solche Unfaelle ueberleben, mussen dann noch
    ziemlich lange auf die aerztliche Versorgung warten.
    Darum: Nein danke
     
  18. HaveFun

    HaveFun Experte

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    1.477
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Milchpanscher
    Ort:
    Perth
    ich fahre auch viel lieber zug aber schon alleine deswegen weil man nachts wirklich gut schlafen kann. waehrend der fahrt auch mal aufstehen und rumlaufen, etc.

    das problem ist einfach dass gerade die nachtzuege gut belegt sind. und busse eben zumindest die hauptstrecken fast tag und nacht jede stunde anfahren...

    gruss stefan der denkt ficken ohne kondom ist gefaehrlicher als bus fahren :byee:
    allgaeu
     
  19. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ junnie

    hast du da nicht manchmal angst bekommen, dort oben ganz vorne?

    ciao

    abstinent
     
  20. ich kann mich noch an eine Tour erinnern als wäre es gestern gewesen.
    Ich bin etwas eingeschlafen und wachte ca 60 km vor khorat auf.Ich sah nur wie der bus die straße fast im zick zack hochfuhr und ungebremst in die kurven knllte.Ich dachte nur hier kommst du nie wieder lebend raus.
    In khon kaen wure dann der Busfaher ausgewechselt weil er kaputt war.aber das war auch keine Erlösung,von da an fuhr sein sohn der vielleicht nach 16-18 aussah