Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Kampf der Kulturen

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von 0001Nacht, 03.10.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. 0001Nacht

    0001Nacht Rookie

    Registriert seit:
    24.08.2010
    Beiträge:
    47
    Danke erhalten:
    0
    Ich würde gerne mal eine Beziehungskiste aufmachen und ein bisschen über konkrete zwischenmenschliche Probleme zwischen uns und unseren Ladies reden.


    Es wäre schön, wenns mehr um langfristige Beziehung als um Prostitution gehen würde.

    Ich fang einfach mal an.
    Also, ich bin jetzt einige Zeit mit einer schönen, älteren Masseuse verbandelt.

    1.) Was ich gewöhnungsbedürftig finde, ist das extreme "up to you". Wenn sie zB Hunger hat, dann sagt sie das nie, sondern sie fragt mich solange, ob ich Hunger habe, bis wir essen gehen.
    Beim Essen trinkt sie immer genau das, was ich trinke. Also Leo (Bier). Mag sie gar nicht. Sie nimmt mir fast übel, dass ich nicht mal was anderes trinke, obwohl ich ihr schon mehrmals gesagt habe, dass sie trinken kann, was sie möchte. Keine Chance. Sie empfindet das wohl irgendwie als unanständig.
    Immerhin hat sie mir jetzt mal durch die Blume gesagt, dass sie Wein mag. Also das nächste mal Wein (wenns das in ihrem Stadtteil gibt).


    2.) Krasse Eifersucht oder Angst vor loose Face? Ich habe sie in Bkk besucht und 3 Wochen mit ihr in ihrem Apartment gelebt. Wegen meiner akuten Armut musste sie weiter arbeiten gehen (Massage). Einmal hat sie mich abends nicht erreicht und ist sofort die 45 min von ihrer Massage nach Hause gefahren, höchstwahrscheinlich weil sie dachte, ich liege mit einer anderen Frau in ihrem Bett...
    Sie hatte mich jedenfalls vorher gebeten, so etwas nicht zu tun, was ich schon sehr eigenartig finde.


    Vielleicht können ja mal die erfahrenen "Beziehungstäter" kommentieren oder eigene Geschichten beitragen. Danke schonmal dafür!
     
  2. Cambouflage

    Cambouflage Senior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    402
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Kambodscha
    AW: Kampf der Kulturen

    Zu 1: Das "up to you" wird, je länger die Beziehung dauert, nachlassen. Du wirst dann vielleicht eher aufpassen müssen das es nicht aus ihrer Sicht "up to me" wird. :D Frauen, besonders asiatische Frauen können das ganz gut: Den Mann fernsteuern ohne das er es überhaupt merkt. :D

    Zu 2. fällt mir spontan dazu ein:

    Die Massage mit dem Drum und Dran ist ihr Job, damit verdient sie ihr Geld. So denke ich mal sieht sie das auch. Die Beziehung mit Dir ist ihr Privatleben, da will sei keinen "Butterfly". Wenn sie sich selbst auch daran hält und Du kannst damit leben, wäre das für Beide sicher so OK.
     
  3. NoMagic

    NoMagic Senior Member

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    311
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Controller/Datenmanagement
    Ort:
    Soi6
    Homepage:
    AW: Kampf der Kulturen

    Zu1:
    Jop, das wird nachlassen. Vor allem, wenn Sie anfängt "Ihre" Familie zu steuern. Jeh mehr alte Thaikultur in Ihr steckt desto extremer.
    Dann heisst für Dich nur noch: ab und an in der Öffentlichkeit darfste so tuen als ob Du noch wat zu sagen hast ;) wehe Dir Ihr seid zu Hause ^^
    Bei den, mittlerweile westlich erzogenen ist das "Up to you" aber auch seltener....
    Allerdings werden dann bei den Hühnern die westlichen Starallüren stärker... dann ists halt wie hier bei uns... leider.
    Das mit dem Essen und Trinken ist eben so. Frag Sie vorher, in euren 4 Wänden, was Sie möchte... da fällts Ihr leichter das zu sagen.
    In der Öffentlichkeit würde Sie Dir eh nie widersprechen.


    Zu 2.
    Naja was erwartest Du....
    Du bist ein Farang.... eine Person die weniger wert ist wie ein Thai (jop... Thais sind Rassisten).
    Eine Person die sich nicht benehmen kann (in Ihren Augen machst Du ja auch alles falsch und von einem Farang wird auch nichts anderes erwartet).

    Und dann ist dieser Farang mitten unter anderen billigen/willigen Frauen.... was meinst Du wohl was "sie" von Dir erwartet????
    Das Du brav zu Hause hockst nur weil Du ihr das versprochen hast????
    Bestimmt nicht... ein Farang hat doch nicht die Ehre wie ein Thai.
     
  4. 0001Nacht

    0001Nacht Rookie

    Registriert seit:
    24.08.2010
    Beiträge:
    47
    Danke erhalten:
    0
    AW: Kampf der Kulturen

    hey, danke für euren input.
    Die Geschichte mit der Massage seh ich genauso und ich könnte zumindest jetzt noch (später wahrscheinlich auch) damit leben.

    Den Rassismus hat sie leider auch verinnerlicht. Sie sagte mir mal, dass die Schwarzen stinken und sich nie waschen würden, sie würde nie im Leben einen massieren. Wenn man sich in Nana umguckt, sitzen die Schwarzen fast nie mit thais, auch nicht mit den Mädels, rum.
    Da wir Falangs das Geld bringen, stinken wir nicht ganz so sehr ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2011
  5. mizuu

    mizuu Gast

    AW: Kampf der Kulturen

    Viel schlimmer ist es für die indischen Kollegen, die stinken auch, comes from food, not good smell. Habe da schon Girls laufen sehen wenn da einer kommt.