Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

kirchenaustrit ??ja oder nein??

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von lex-kf, 15.03.2010.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 32 Benutzern beobachtet..
  1. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    hallo

    also wollte mal fragen wie ihr so darüber denkt

    über einen kirchen austritt

    bin absolut ungläubig bin aber noch in der kirche
    will aber die woche austreten

    wer ist noch ausgetretten wegen diesen aktuellen kirchenskandalen

    laut radio sind es allein in münchen taglich ca 100 läute die austreten

    gruss lex
     
  2. bkk100

    bkk100 Member

    Registriert seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    206
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Frührentner
    Ort:
    Pattaya
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Ich bin schon vor genau 28 Jahren aus der Kirche ausgetreten. Bin in BLN-Neukölln zum Amtsgericht und aus der Kirche raus.
    Was man da an Geld gespart hat nicht schlecht.

    Wenn ich Geld geben will dann freiwillig und nicht gezwungen werden.

    bkk100
     
  3. esclavo

    esclavo Newbie

    Registriert seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    16
    Danke erhalten:
    0
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Hab ich schon vor langer Zeit gemacht. Welche Gründe sollten denn in deinem Fall für einen Verbleib sprechen? :shock:

    Esclavo
     
  4. pustebacke

    pustebacke Experte

    Registriert seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    1.169
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing.
    Ort:
    Braunschweig
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Bin auch schon lange nicht mehr in der Kirche....

    Das Geld spare ich mir!
     
  5. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    wollte auch schon seit jahren austreten aber die penner am rathaus wollen fat 20 euro dafür das ich austreten kann


    ist das überhaut rechtens????

    schlieslich habe ich nie zu einem zeitpunkt an dem ich 18 jahre alt war irgendwas unterschrieben das ich eintrete


    ist das rechtens glaub nicht???


    gruss lex
     
  6. Phuanoi

    Phuanoi Phuanoi

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    1.415
    Danke erhalten:
    8
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Ich zahle auch keine Kirchensteuer ...:yes:

    Wobei ich sagen muss , das ich jeden Abend ein gute Nacht Gebet vor dem einschlafen spreche ! :tu:

    @ lex-kf

    Ergänze den Thread doch durch ne Umfrage !

    - zahle Kirchensteuer und das ist ok für mich

    - bin schon ausgetreten

    - überlege mir auszutreten

    Gruss , Phuanoi
     
  7. Asienfan

    Asienfan Junior Member

    Registriert seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    130
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Selbsständig
    Ort:
    NRW
    ich bin seit 30 Jahren raus.........
    musste vor 30 Jahren 60-80 DM.- an Kirchensteuer bezahlen, jeden Monat, da musste ich raus.....
     
  8. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Ich bin schon im Alter von 18 Jahren aus der kath. Kirche ausgetreten. Meine strenggläubige Mutter hatte die Kirchenzeitung abonniert, und darin hatte ich einen Artikel über eine Afrikareise des damaligen Papstes gelesen, bei der der Papst die Verhütung als schwere Sünde gegeißelt hat. In Afrika, wo die Menschen wegen Überbevölkerung an Hunger sterben! Damit war für mich klar, dass ich es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann, diesem Verein länger beizuwohnen. Kirchensteuer war für mich damals kein Argument, denn ich war noch Schüler. Den Austritt habe ich nie bereut!
     
  9. bangkok-addict

    Registriert seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    73
    Danke erhalten:
    0
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Dem kann ich mich nur anschließen, werde diese Woche austreten, hätte das schon vor langer, langer Zeit tun sollen.
     
  10. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Ich bin auch schon lange raus. Die gesparte Kirchensteuer reicht locker für 2 los Urlaube im Jahr...

    Ich spende dafür privat einiges im Jahr. Aktuell im Januar für Haiti...
     
  11. Larry

    Larry Gast

    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Ich würde liebend gerne austreten, kann aber nicht, weil ich in einem Bereich arbeite, in dem viele Arbeitgeber kirchliche Träger sind. Würde ich austreten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ich bei erneuter Jobsuche keine Arbeit mehr bekomme. Ansonsten kotzt mich die Kirche einfach nur an.
     
  12. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    so nun hab ich mal das amt angerufen die schweine haben seit der kirchen kriese ne saftige erhöhung von 50 prozent gemacht


    von 18,90 euro vor der krise aus unglaubliche 31 euros

    mann das sind verbrecher

    morgen geh ich austreten und werde die natürlich gleich anschnautzen wegen der unbegründeten erhöhung

    gruss lex
     
  13. Onkel

    Onkel Gast

    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Lass mal Luft ab Lex. Erstens bist du irgendwann einmal in die Kirche eingetreten. Es war deine freie Entscheidung. Keine Kirche und kein Staat haben dich dazu gezwungen. Da du noch nicht rechtsmündig warst, haben logischerweise deine Eltern die Entscheidung für dich getroffen. Du kannst nur einem einen Vorwurf machen, dass er dich ohne zu fragen bei dem Verein angemeldet hat: Deinen Eltern. Das ist aber nichts Ungewöhnliches, da eine Gesellschaft nicht anderes funktioniert. Würden Eltern für ihre unmündigen Kinder keine Entscheidungen treffen dürfen, wärst du schon 2 Wochen nach deiner Geburt verhungert und eine Schule hättest du auch nie von innen gesehen.

    Die Kosten für den Austritt verlangt nicht die Kirche, sondern die Kommunalverwaltung, die mit deiner Privatangelegenheit Arbeit hat. Mit einfach abheften ist es nicht getan. Du willst ja, dass die Änderung auch auf der Lohnsteuerkarte auftaucht. Ein Reisepass kostet Geld, ein Führerschein, die Zulassung eines Autos oder Heiraten ... und ... und ... und. Also wieso meinst du, sollte ein Kirchenaustritt kostenlos sein? Das ist ein Verwaltungsakt, der privat veranlasst ist. Meinst du, ich möchte mit meinen Steuergeldern deinen Kirchenaustritt bezahlen?

    Ich bin mit 18 Jahren aus der Kirche ausgetreten und habe mir das Geld dafür selbstverständlich von meinen Eltern geben lassen. Sie haben mich nie gefragt, ob ich bei dem Verein Mitglied sein möchte, also müssen sie auch dafür sorgen, dass ich kostenneutral wieder austreten kann. So einfach ist das. Wenn du meinst, eine Stadtverwaltung als Verbrecher beschimpfen und die Leute, die dort arbeiten, als Penner titulieren zu müssen, verstehe ich nicht, wieso du immer noch mit denen im gleichen Land lebst. Dann gebe doch deinen Pass ab und gehe dorthin wo die Arbeit, die andere Leute für dich tun, nichts kostet.
     
  14. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    @lex-kf: Das ist dreist. Damals musste ich gar nichts bezahlen! Aber die Kohle hat man ja schnell wieder drin.

    Gibt es eigentlich immer noch diese unverschämte, mehrmonatige Frist, bis der Austritt (auch steuerlich!!!) wirksam wird? Die soll angeblich für den (unwahrscheinlichen) Fall gedacht sein, dass man es sich doch noch anders überlegt. Das habe ich damals als ziemlich entmündigend empfunden, so als ob man mir die Fähigkeit zu einer klaren Entscheidung absprechen würde.
     
  15. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    @Onkel: Ich muss dir widersprechen. Dass der Dienstweg über die Kommunalverwaltung geht, ist nicht meine Schuld. Ich hätte den Austritt viel lieber im Pfarramt erklärt und denen die Arbeit und die Kosten überlassen, das in der Steuerkarte etc einzutragen, aber das ist ja nicht vorgesehen. Meine Eltern waren übrigens alles andere als begeistert, und die hätten mir NIE das Geld für den Austritt gegeben.
     
  16. Onkel

    Onkel Gast

    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Dann würdest du dich aber darüber ärgern, wenn die Kirche sich ihren Aufwand bezahlen ließe. Und das wiederum wäre nicht fair. Die Kiche zwingt niemanden, Mitglied bei denen zu sein. Das kann jeder frei entscheiden. Und wenn deine Eltern meinen, es für dich erklären zu müssen, bevor du es selbständig entscheiden kannst, ist das doch ein interfamiläres Problem, aber keines von Kirche oder Staat. Ich möchte jedenfalls als Steuerzahler nicht deine Privatangelegenheiten finanzieren. Dass deine Eltern das nicht bezahlt haben, ist ein Problem zwischen dir und deinen Eltern, geht aber den Steuerzahler, also mich, nichts an. Ergo sind die Gebühren nicht nur rechtens, sondern richtig.
     
  17. rio0815

    rio0815 Junior Experte

    Registriert seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    613
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Teilzeit-Expat in PNH
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Vor 20 Jahren war der Kirchenaustritt noch kostenlos.

    Der Staat zieht für die Kirchen die Steuern ein, und bekommt dafür knapp 500 Mio € pro Jahr. Er lässt sich wohl den Verwaltungsaufwand mittlerweile vom Austretenden bezahlen.
    Kann man wenig gegen machen...

    Das Concordat zwischen Staat und Kirche bezüglich Steuereinzug durch den Staat hat übrigens Adolf selig abgeschlossen. Es gilt immer noch...
     
  18. Onkel

    Onkel Gast

    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Kann ich nicht bestätigen. Ich bin vor 32 Jahren ausgetreten und damals hat es was gekostet. Vielleicht hängt es vom Bundesland ab?
     
  19. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    Bei mir hat es auch nichts gekostet. Kann aber nicht genau sagen wann das war. Über 10 Jahre auf jeden Fall...
     
  20. adidasboss

    adidasboss Senior Experte

    Registriert seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    1.525
    Danke erhalten:
    12
    AW: kirchenaustrit ??ja oder nein??

    ...hallo forum.... letztes jahr aus dem verein ausgetretten....55 euro jedes monat sind einfach zuviel.....5 euro würde ich sagen O.K.....hat in L.A. (niederbayern) 32 euro gebühren gekostet.........................