Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Kosten für Spital und Beerdigung

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von tischtuch, 03.04.2007.

  1. tischtuch

    tischtuch Experte

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.283
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Wollte mal kurz reinstellen, was das bei uns gekostet hat, nachdem leider unser, auch von mir sehr geschätzte Schwiegervater an seiner Leberzirrhose verstorben ist.

    Vielleicht gibt dies einen Anhaltspunkt. Ob das zuviel ist oder nicht, müssen wir nicht diskutieren, ich stelle es lediglich zur Info rein.

    Spitalkosten pro Tag im "normalen" Spital mit Aircon

    Baht 800.-- / Tag

    Für die ganze Beerdigung inkl. was so alles dazu kommt haben wir 40'000 Baht geschickt, damit er würdig eingeäschert werden kann. Die Blumen haben alleine 8'000 Baht gekostet, den Rest habe ich nicht angefragt.


    Gruss
    TT

    Uebrigens kommt die leberzyrrose nicht (nur) vom saufen, anscheinend auch vom Wasser, welche sie früher ungereinigt getrunken haben. Die meisten Männer in unserem Dorf sterben an dem. Die Frauen in der Regel an Krebst. Vielleicht kann ein Arzt dies hier besser erklären, warum das so ist.

    meine Frau war 10 Tage daheim und hat noch mitgeholfen, den Vater zu pflegen. Einen Tag nach ihrem Abflug ist er gestorben.
     
  2. xercus

    xercus Newbie

    Registriert seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    0
    der tagessatz im krankenhaus ist gut.
    bei der verbrennung entstehen die kosten, wie lange der leichnam aufgebart wird. ein arzt spritzt den toten, eine injektion in die adern, um den verwesungsvorgang zu verlangsamen.
    die verbrennung kostet im schnitt ca 30.000 bis 40.000baht.
    ich denke der preis war angemessen.
    gruss xercus
     
  3. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    Meine Schwägerin ist letztes Jahr tödlich verunglückt.

    Die Kosten für Zeremonien, Blumen, Verbrennung usw. und einem Jedi nennt man das glaube ich, wo dann später die Asche der verstorbenen aufbewahrt wird, kostete etwas über 250.000 Baht.

    Einen Tag vor der Verbrennung waren über 600 Trauergäste am Tempel, diese mussten auch von der Familie der verstorbenen verköstigt werden, was bestimmt auch nicht ganz günstig war.

    Gruss

    dito
     
  4. Paul

    Paul Gast

    Bei mir lagen die reinen Beerdigungskosten für Schwiegeropa auch bei etwa 50 kBaht, nur wenig mehr als das zweite Ticket, das ich für Tilak ordern musste, weil Opa mit seinem Tod nicht 90 Tage warten konnte. Scheint also das untere Limit bei den Beerdigungskosten zu sein.
     
  5. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.019
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    @Paul, hast du die Rechnugen geprüft oder warum bist du so sicher was den Betrag betrifft ?

    Diese hier genannten Kosten können nur wohlhabende Thais oder die einen Farang Schwiegersohn haben bezahlen. Eine Beerdigung auf dem Dorf geht auch DEUTLICH billiger !!!!
     
  6. Paul

    Paul Gast

    @Liggi
    Ich meinte natürlich die unteren durchschnittlichen Kosten mit
    einem Farang in der Familie. :wink:
     
  7. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    auf meinen zwei bis jetzt erlebten ging's auch billiger zu ... :hehe:
     
  8. walhalla

    walhalla V.I.P.

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.593
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    essen
    jups....kommt halt immer drauf an wie lang der tote noch begutachtet werden kann.....während dieser zeit ist dann die gesamte anwesende scharr von verwanten und besucher zu versorgen.......


    bei uns ging es recht flott mit der beerdigung...somit beliefen sich die kosten für alles......auf ca 30.000 baht..........

    gruss rudi :byee:
     
  9. tischtuch

    tischtuch Experte

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.283
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Schweiz
    zu erwähnen bleibt noch, dass im Dorf solidarisch bei allen Verstorbenen jede Familie etwas spendet. Dann hatte der gute Schwiegerpapa auch noch eine kleine Versicherung bei der Bank, welche Kredite an die Reisbauern gibt.

    Die Beerdigung war nicht das Teuerste. Der Spitalaufenthalt läppert sich doch sehr zusammen Zum Glück haben die Familien der Schwestern meiner Frau auch mitgeholfen zu bezahlen.

    Was bleibt ist, dass ich im Sommer eine Woche in das Thaikloster in Gretzenbach einrücke, da keine männlichen Nachkommen existieren, welche ihm das Mönchskleid senden könnte. Mache ich aber gerne, kann dann gleich eine Woche Vipassana anhängen.
    gruss
    danke für die Bemerkungen. So hätten wir also zwischen ganz wenig bis eine viertel Million alles drin.
    tischtuch