Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Lärmender Vibrator in Kommode

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von JohnPlayer, 13.05.2010.

  1. JohnPlayer

    JohnPlayer V.I.P.

    Registriert seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    2.894
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Singapore
    Lärmender Vibrator in Kommode: Bochumerin ruft Polizei

    Wegen eines lärmenden Vibrators in ihrer Schlafzimmerkommode hat eine verängstige Bochumerin einen nächtlichen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Frau hatte laut Polizei ein verdächtiges Klopfen in ihrer Wohnung gehört und alarmierte die Ordnungshüter.

    Wegen eines lärmenden Vibrators in ihrer Schlafzimmerkommode hat eine verängstige Bochumerin einen nächtlichen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Frau hatte laut Polizei ein verdächtiges Klopfen in ihrer Wohnung gehört und alarmierte besorgt die Ordnungshüter. Der Polizist auf der Wache konnte das mysteriöse Geräusch sogar durch das Telefon hören und schickte umgehend eine Streife zum "Tatort".

    In der Wohnung folgten die Polizisten vorsichtig dem immer lauter werdenden Klopfen bis ins Schlafzimmer. In der Kommode entdeckten sie dann unter Kleidung "einen sehr persönlichen, batteriebetriebenen Gegenstand", wie es im Polizeibericht heißt. Der Vibrator hatten sich laut Polizei offensichtlich selbst eingeschaltet.

    "Auf den pikanten Fund reagierte die Mieterin mit einem spontanen 'Upps' und einem abrupten Wechsel der Gesichtsfarbe", berichteten die Ordnungshüter . Die Polizisten wünschten der Bochumerin noch einen netten Abend und verließen den Einsatzort.


    Einem Polizeireport entnommen
    05.03.10