Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Langzeit Aufenthalt in der thail. Provinz

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von tanaikwam, 01.01.2007.

  1. tanaikwam

    tanaikwam Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Nichtstuer
    Ort:
    Sa Kaeo / Thailand
    Als ich im Juli 2003 nach LOS geflogen bin, war das mein 14. Flug nach BKK und es war klar daß das Rückflugtiket verfallen wird, ich wollte für immer in Thailand bleiben.

    Zu der Zeit besas ich schon seit einigen Jahren einen Pick up, mehrere Mopeds, ein Condo in Pattaya und hatte mir im Tambon Ban Kaeng in der Provinz Sa Kaeo 2,5 rai Bauland gekauft und ein bescheidenes Haus darauf bauen lassen.
    In diesem Haus hatten meine Frau und ich beschlossen in Zukunft zu wohnen.

    2 1/2 Jahre hatte meine Frau mit mir in Deutschland gelebt wo ich ein relativ gutgehendes Geschäft, Grosshandel mit Verbrauchsmaterialien für Kopierer und Drucker, hatte.
    Meine Frau hat aus ihrem " früherem Leben " :lol: 3 Kinder von einem Thai Mann, 2 Mädchen und 1 Jungen, die in der Zeit zwischen Ban Amphur und Bangsarai also 15 km ausserhalb Pattaya lebten.

    Kinder und " Hausboy " hatten wir schon im März umgesiedelt nach Ban Kaeng, denn das frisch gebaute Haus stand 10 Monate leer und eine nette Nachbarin hat darauf aufgepasst. (gegen Bezahlung versteht sich :wink: )
    Noch zu erwähnen meine beiden Hunde, ein Schäferhund Weibchen und ein Golden Retriever Rüden, die natürlich auch nach Ban Kaeng umgesiedelt wurden.

    Anfangs hatte ich 1000 Ideen was ich alle machen könnte in LOS, prompt habe ich wohl das blödeste gemacht was einem einfallen kann,
    eine Thai Karaoke in unserem Dörfchen zu bauen. Es waren zwar einige lustige Monate damit, aber ein herber finanzieller Verlust
    letztendlich.
    Auf die Karaoke, die dahinter gebaute Mini Schweinezuchtanlage und dieses verhexte und im Grunde wertlose Grundstück komme ich noch mal zurück.

    Soweit mal als kleine Vorgeschichte wie ich nach Sa Kaeo kam und das Landleben seinen Lauf nahm.

    tk
     
  2. HaveFun

    HaveFun Experte

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    1.477
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Milchpanscher
    Ort:
    Perth
    hoert sich gut an - bitte weiter :yes:

    aus der provinz sa kaeo kam meine erste frau her war wirklich nicht viel los dort dort gibt es ja weit und breit nicht mal nen big c oder aehnliches das einzige was mir immer abwechslung geschaffen hat war der border market bei aranyaprathet :wink:

    gruss stefan
    allgaeu
     
  3. Pungparamee

    Pungparamee Member

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    234
    Danke erhalten:
    0
    Einer der größten Fehler die man je begehen kann, ist die Sache im Heimatdorf der Ehefrau ein Geschäft zu eröffnen. Die Sache ist zwar auf den ersten Blick gut und hat auch seine Vorteile, aber wie gesagt nur auf den ersten Blick! Mann wird dann schnell feststellen das man als „Geschäftsmann“ nach deutschen Vorstellungen schneller Miese macht als einem lieb ist!
     
  4. tanaikwam

    tanaikwam Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Nichtstuer
    Ort:
    Sa Kaeo / Thailand
    na ja Rong Khlua Market ist eher Geldausgeben aber auch keine wirkliche Abwechslung :lol:

    Auch war ich dort nur wenn eine Tour über die Grenze anstand.

    Übrigens bin ich mit einem non immigrant Visum, multiple entre eingereist, was 1 Jahr gültig ist und man im Grunde 15 Monate nur alle 90 Tage mal kurz auschecken muss.

    Um das auch mal so vorweg zu nehmen, Visa waren nicht wirklich meine Probleme, Problem war dann später eher das Geld um Pass und Visum zu kaufen. Habe übrigens meinen 3. Pass seit ich nach Thailand kam und der ist auch schon wieder voll, die Kmehr kleben ja jedesmal ne ganze Seite zu.

    tk
     
  5. Wilukan

    Wilukan Gast

    Toll wäre es,wenn du noch die passende Karte einstellen könntest,zur besseren Orientierung für die,die es bisher noch nie außerhalb von Pattaya geschafft haben.
    Davon soll es dem Vernehmen nach eine ganze Reihe Member geben :mrgreen:

    Hab grad mal in Googel Earth nachgeschaut,leider sehr unergiebig,da undeutliche Aufnahme. :roll:
     
  6. tanaikwam

    tanaikwam Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Nichtstuer
    Ort:
    Sa Kaeo / Thailand
    Als wir uns soweit etabliert hatten im neuen und eigenem Heim kam eben die Frage auf was machen. Ich war natürlich dran interessiert via Internet diverse Geschäfte zu betreiben, was aber zu der Zeit mangels Telefonleitung oder besser freier Telefon Nummer in meinem Haus nicht möglich war.

    Habe mir dazu an der Hauptstrasse ein riesen Gebäude angemietet, na ja ein doppel Unit, mit 2 Etagen. Da war schon ein funktionierender Telefon Anschluss vorhanden und eigentlich sollte im Erdgeschoss eine Thai Küche enstehen weil an Kundschaft hätte es nicht gemangelt, damals war gar keine dort in der Ecke.
    Aber dem Vermieter passte das mit dem Thai Food nicht, wir haben ihm das wohl nicht so richtig erklärt, sonst wäre wohl einiges anders gekommen.

    Nur war das mit Internet da auch blos so ne Notlösung, ich musste halt immer fast 8 km dahin fahren und der Raum den ich mir für Computer eingerichtet hatte war auch net so geeignet sich da lange aufzuhalten.
    Auch ging nur analoger Internet Zugang und das war zu der Zeit noch recht teuer, diese analogen Flat Rates wie heute gabs ja noch nicht.

    Da das mit der Food Station nichts wurde habe ich am Rande meines Dörfchens ein Grundstück gekauft, eigentlich wertloses Land wo der Regierung gehört, also keine Papiere oder gar ein Chanot.
    Der Kaufpreis war mit 105 000 baht noch erträglich aber dann musste ja gebaut werden. Erst mal Aufschütten und das Grundgerüst der Karaoke mit Küche und Hinterzimmer gebaut.
    Im hinteren Teil des Grundstücks noch 2 Schweinebuchten mit Wasser und Stromanschluss und 20 kleine Schweine da rein lol...
    das ist lustig in Thailand Schweine züchten bzw. fett füttern ...

    Als wir die Karaoke im November eröffnet haben, kam mein Computer aus Ban Kaeng quasi als Midi Anlage da rein.
    Da wars mit meinen Internet Ideen wirklich erst mal aus, habe dann auch die Doppelunit in Ban Kaeng wieder abgegeben.

    tk
     
  7. tanaikwam

    tanaikwam Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Nichtstuer
    Ort:
    Sa Kaeo / Thailand
    Im Grunde ganz einfach, Du fährst auf der Karte mit dem Finger von Bangkok Richtung Osten, über Prachin Buri, Kabin Buri nach Sa Kaeo und da weiter Aran Yapathet.
    Zwischen Kabin Buri und Sa Kaeo liegt der Ort Ban Kaeng

    tk
     
  8. Paul

    Paul Gast

    Zitat Tanaikwam:

    Da das mit der Food Station nichts wurde habe ich am Rande meines Dörfchens ein Grundstück gekauft, eigentlich wertloses Land wo der Regierung gehört, also keine Papiere oder gar ein Chanot.
    Der Kaufpreis war mit 105 000 baht noch erträglich aber dann musste ja gebaut werden.

    @Tanaikwam
    Du machst in deiner Aufzählung zu grosse Sprünge, bitte mehr Details.
    Woeso wurde mit der Food-Station nichts, nur weil der Vermieter dagegen war oder auch andere Gründe?
    Das mit dem Landkauf habe ich auch nicht verstanden.
    Land kaufen ohne Papiere dafür zu bekommen?
    An wen ging das Geld? Wieviel Rai waren das, ohne diese Angabe kann ich nicht beurteilen, ob teuer oder billig gekauft.
    Gruss Paul
     
  9. tanaikwam

    tanaikwam Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Nichtstuer
    Ort:
    Sa Kaeo / Thailand
    Das wirst Du auch so nicht beurteilen können was teuer und billig ist, da Du diese Gegend nicht kennst. Landpreise richten sich immer an örtliche Gegebenheiten smile... aber nur mal am Rande

    Das mit dem Food wurde aus besagtem Grunde nichts, weil der Besitzer des Hauses dagegen war, ein Thai Chinese übrigens wie fast alle Geschäftsleute in dieser Ecke.
    Wie gesagt ich war zu der Zeit zu unwissend und meine Frau hat dem Hausbesitzer das nicht richtig rübergebracht was wir da eigentlich wollten.
    Gekocht sollte eigentlich draussen im Freien werden, was übrigens die Nachmieter genau dieser Bude ja jetzt tun.

    Eigentlich kein Sprung, denn als Folge der Ablehnung des Schnell Food " Restaurants " kam die Idee mit der Karaoke und Shop war da auch dabei.

    Das Land habe ich von der Familie meiner Kinder gekauft ( ich spreche jetzt immer von " meinen Kindern ", die wie schon erwähnt aus der ersten Beziehung meiner Frau stammen und reinrassige Thai sind )

    Hätte dieses Land die höchste Form alle Besitzerpapiere also ein Chanot, dann wäre der Preis um einiges höher gelegen.
    Ich wollte auch nicht auf das sehr komplizierte Landrecht in Thailand eingehen :lol: da können wir mal nen anderen Thread machen.

    Fakt ist eins ich habe dieses Areal gekauft, es sind übrigens insgesamt 3.7 rai etwa, mit Wasserloch was wichtig für die Schweine war.

    Auch war das alles mehr als Vorgeschichte gedacht, denn in der Hauptsache wolle ich bei meinen Erzählungen auf meinen Alltag eingehen. Bis dato hatte ich ja noch Geld und es war alles immer noch recht lustig.

    tk
     
  10. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :D tanaikwam

    schön das du schon angefangen hast,
    aber laß dir mehr zeit und mach es ausführlicher ... :yes:
     
  11. Wilukan

    Wilukan Gast

    Jo,mach mal.
    Versteh ich das richtig,daß du nun in Deutschland wieder lebst?
    Mit Familie?
    Thailand ade?
    :roll: :?
     
  12. Paul

    Paul Gast

    @Tanaikwam
    Danke für die Erläuterung.
    In dieser Ecke Thailands sollte Bau -und Ackerland nicht mehr
    als 20 kBaht pro Rai kosten (mit Chanot),
    ein Schnäppchen war das also schon mal nicht.
    Es sind nur die letzten 4 Jahren, wo ich aus Pattaya nicht mehr herauskomme. :wink:
    Wenn Du Dich zwischen dem Schreiben entspannen willst, geh kurz mal in den 18er und mach beim Katoyraten mit, Du bist dafür freigeschaltet. :hehe:
    Ansonsten mach hier bitte weiter mit der Story.
    Falls Dich Kommentare stören, kannst Du das anmerken.
    Dann diskutieren wir halt am Schluss darüber.
    Ich fände es aber besser, Du würdest die zulassen, sodass man Missverständnisse gleich abklären kann.
     
  13. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ thanaikwam

    absolut C@@L! danke fuer das teilhabenlassen an deinen erfahrungen!

    weitermachen bitte

    ciao

    abstinent
     
  14. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...

    ich mach das mal ... :hehe: klick mich



    von pattaya fährt man erst die 331 bis die 304 kommt, dann rechts richtung Kabin Buri.
    irgendwo vorher ist eine neue umgehungsstraße, die aber hier noch nicht eingezeichnet ist.
    man kommt dann ein paar km südlich von Sa Kaeo raus ... :mrgreen:




     
  15. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Danke Kalli für die Visualisierung der Lage!


    @ tanaikwam
    Interssanter Text. Hoffe bald mehr zu lesen, da Lebensgeschichten reich an Informationen sind und sehr spannend. Aber wie schon andere geschrieben hatten, auf die Details kommte es an. :wink:
     
  16. tanaikwam

    tanaikwam Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Nichtstuer
    Ort:
    Sa Kaeo / Thailand
    nein nicht ganz, nur ich bin in Deutschland im Moment. Ob meine Frau nachkommt mus noch geklärt werden, bin ja erst paar Wochen hier und leide unter Klima, Altersbeschwerden usw. :lol:

    Aber Thailand ade für Immer, nein niemals, ich bin bald wieder dort
    kann auch 2 jahre dauern smile...


    tk
     
  17. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ kalli

    gute map, ich stelle mal einen kartenausschnitt davon hier 'rein:

    317_map_1.jpg, Langzeit Aufenthalt in der thail. Provinz, 1

    ciao

    abstinent
     
  18. tanaikwam

    tanaikwam Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Nichtstuer
    Ort:
    Sa Kaeo / Thailand
    Ok dann mehr Details:

    zu mieten dieser doppel Unit gibts nichts mehr viel zu sagen, also abhaken.
    Danach war ich 6 Wochen in Pattaya, das kommt in Pauls Forum in nem anderen Thread, passt hier nicht her.

    Anfang Oktober starb meine Schwägerin, am Rande bemerkt meine Frau hatte 9 Geschwister, 8 davon leben noch. 4 Schwestern und 4 Brüder alle verheiratet und mir bestens bekannt. Einige dieser Verwandschaft werden in meinen Erzählungen noch eine Rolle spielen zur richtigen Zeit.

    Zu Pattaya ist nur noch soviel zu sagen, weil es auch Einfluss auf Karaoke und alles andere hatte was dann passierte:
    ich habe dort mein Condo verkauft, mit fachkundiger Hilfe eines deutschen Unternehmers und Forenschreibers mit Büro in der Soi Post Office, vielen Forenmitgliedern der Szene bekannt smile...
    Verkauf des Condos und alle Formalitäten wurden bestens abgewickelt, da gab es absolut nichts zu beanstanden. Bei Austellung eines Thai Führerscheins kam es dann zu einer dummen Panne, was solls hatte ich halt keinen.

    Also bestückt mit dem Verkaufserlös meines Condos bin ich dann wieder in mein Haus in der Provinz und habe mich dem Karaoke Bau gewidmet.
    Bis dato war je lediglich aufgeschüttet worden und planiert der Platz was Karaoke, Shop und Parkplatz werden sollte.
    Schon die ersten Probleme kamen mit dem Strom, um diesen Bau mit eigener Stromzufuhr zu versorgen hätte ich einen riesigen Strommast aufstellen sollen, Kostenpunkt 22 000 baht. Das habe ich nicht gemacht und der Strom kam über den Zähler des ex Mannes meiner Ehefrau, jetzt haben wir wieder die Verbindung zum Grundstück und der Familie meiner Kinder smile...
    Wir haben dann auch als erstes die Schweinebuchten fertiggestellt mit Wasserversorgung über Pumpe und 2000 Liter Behälter, so konnten die Schweinchen über dafür extra konstruierte Ventile Wasser saufen wenn es ihnen passte. Ach ja so nebenbei hatte ich auch noch ne ausgewachsene Kuh mit 1 jährigen Kalb und die Kuh war wieder trächtig, also sozusagen 3 Kühe smile...
    An meinem Haus gabs im hinteren Teil des Grundstücks eine kleine Hühnerfarm, das witzige war, das Hühnerhaus wo mal Legehühner rein sollten haben wir aus dem Holz des Hauses gebaut in dem meine Frau früher mit ihrem Thai Mann gewohnt hat. Diese Minihühnerfarm habe ich auch einzäunen lassen, denn die Fleischhühner laufen ja den ganzen Tag rum. Auch hatte ich da 10 Enten Küken, sollten eigentlich Hennen sein, aber man hat mich beschissen, waren alles schwule Erpel :D

    Sollten meine Details zu ausführlich werden oder nicht ausführlich genug, bitte bescheid sagen grins....

    tk
     
  19. maddin

    maddin Gast

    Super bitte weiter schreiben :yes:
     
  20. tanaikwam

    tanaikwam Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    285
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Nichtstuer
    Ort:
    Sa Kaeo / Thailand
    wenn man nun von Sa Kaeo auf der Strasse(33) nach Kabin Buri fährt, da ist in der Karte nördlich der Strasse ein Ort Wang Hin eingetragen ( wiso das frage ich mich seit Jahren, Wang Hin ist nur ein Teilort unserer Hauptgemeinde )
    aber genau an diesem Wang Hin in der Sai Wang Hin stand bzw. steht mein Karaoke Bau und mein Wohnhaus ist nicht weit davon. Dieser Ort heisst Khao Singh Do, wie auch der Berg und das Wat dabei.

    tk