Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast, die Wahl zum Reisebericht des Monats Dezember 2016 ist gestartet!

    Beteilige dich an der Community und stimme jetzt ab.
    Information ausblenden
  3. Hallo Gast, die Wahl zur Miss TAF Januar 2017 hat begonnen

    Gib deine Stimme jetzt ab.
    Information ausblenden
  4. Gast, das Jahr 2016 ist vorüber und es finden die Jahreswahlen zur:
    Miss-TAF-2016
    Best-of-Miss-FSK-18-2016
    und zum
    Best-of-Ladyboys-2016
    statt. Gib deine Stimme jetzt deiner Favoritin!
    Information ausblenden

Laptop Batterielaufzeit

Dieses Thema im Forum "Technik-Ecke" wurde erstellt von raptor, 16.02.2014.

  1. avatar

    raptor Gast

    Hallo zusammen,

    geht es euch eigentlich auch so?!
    Kaufe meine Laptops oft nach der angegebenen Akkulaufzeit.
    Habe bestimmt schon mein 10tes Laptop in meinem Leben, aber keines kam annähernd an die angegebenen Testlaufzeiten heran.

    Im Moment habe ich ein Modell von Fujitsu, steht mit 7-13 Stunden Laufzeit im Test.
    Das Teil ist nigel-nagel-neu, aber viel mehr als 4 Stunden sind auch mit ihm im Realfall nicht drin.

    Gibts da Tricks, oder ist das normal und wie der Verbrauchsangabe beim Auto oft reine Ver****** ?! :?

    SG
    raptor
     
  2. avatar

    Sweetwater Junior Member

    Registriert seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    81
    Danke erhalten:
    0
    In der Regel geben die unabhängigen Tester doch vor unter welchen Einstellungen die Laufzeit geprüft wurde.
    Helligkeitseinstellungen etc. Natürlich sind das immer Extremwerte die während des normalen Betriebs niemals
    erreicht werden können.

    nimms sportlich ;)
     
  3. avatar

    xdrive Gast

    Hi,
    das ist quasi wie beim Autokauf. Die Verbrauchswerte, die die einzelnen Hersteller so angeben, werden in der Praxis und unter Alltagsbedingungen quasi auch nie erreicht bzw. liegen zum Teil deutlich darüber.
    So auch beim Akku von laptops. Speziell weitere Programme, die man sich auch so im Laufe der Zeit herunterlädt (Virenprograme und Co.), laufen zum Teil nur im Hintergrund, fressen dabei aber zum Teil enorm Energie und verkürzen so die Akku-Laufzeit zum Teil ganz erheblich.

    Und wie mein hiesiger Vorgänger schon gesagt hat, bei den sog. Energie-Optionen (im Menu `Systemsteuerung`) kann man ggf. ein paar Dinge einstellen, die sich auf die Akku-Laufzeit ggf. etwas "schonender" auswirken...
     
  4. avatar

    popo Senior Member

    Registriert seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    370
    Danke erhalten:
    23
    Ort:
    Sand und Sonne ;-)
    Suche dir am besten 3-4 Favoriten aus und lies die Tests dazu bei Notebook Test, Laptop Test und News - Notebookcheck.com
    Irgend wo am Ende der Test sehen diverse Akkulaufzeiten unter recht nachvollziehbaren Bedingungen.

    Ich habe ein 14 Zöller Sony Vaio...... Laufzeit laut Hersteller 7 Sunden tatsächlich kam ich auf ca. 4,5 Stunden und so konnte ich mir immer gut 2 Filme anschauen bei 80-100% Helligkeit.
    Seit ich den Norton Viren Scanner drauf habe und der Akku schon im sehr grenzwertigen Alter ist sind es nur noch 3,5 Stunden
     
  5. avatar

    raptor Gast

    Ich nehm eigentlich üblicherweise die Ergebnisse von Chip.
    Ist ja eigentlich ein seriöses Blatt, oder.

    Aber langsam kommen die mir vor wie der ADAC.
    Selbst mit Bildschirm auf Schwarz und No Function komm ich nicht annähernd auf deren Messergebnisse. :?
     
  6. avatar

    popo Senior Member

    Registriert seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    370
    Danke erhalten:
    23
    Ort:
    Sand und Sonne ;-)
    @USCvs......... bei mir hilft auch immer wenn ich wen frage der sich damit wirklich auskennt..... und auch Chip ist von Werbeeinahmen abhängig. Lass dir das Ding doch mal von einem guten "Coputerheinie" einstellen/auf deine Bedürfnisse anpassen....... wenn da damit nur im Office arbeitest und das Web. nutzt kannst du auch sehr gut auf eine aufwändige Grafik Einheit verzichten.......
    Es kommt auch sehr oft vor das irgendwelche nutzlosen Programme/Anwendungen im Hintergrund laufen oder sogar unbemerkte Schadsoftware.
     
  7. avatar

    Junior Rookie

    Registriert seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    74
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Karlsruhe
    Also bei mir stimmten immer die Laufzeitangaben, ich hatte bisher einen Macbook (3h) und einen Macbook Pro (6h). Nach ca. 3 Jahren konnte ich bei beiden einen Leistungsverlust von 33% feststellen, und meistens ein Jahr später musste ich das Akku komplett ersetzen.
     
  8. avatar

    xdrive Gast

    Ist zwar ein anderes Thema aber u.a. aus diesem Grund, Akku müsste irgendwann ersetzt werden weil er sein "biologisches Alter" erreicht hat

    • oder/und nach einigen wenigen Jahren kommt wieder ein neues Betriebssystem heraus, dass man sich ggf. dann auch wieder anschaffen möchte oder muss
    • oder/und auf dem PC hat sich im Laufe der Zeit soviel Software-Müll angesammelt, den man nicht mehr ganz herunterbekommt, den PC aber mit Fehlern belastet
    • oder/und nebst ggf. irgendwelchen anderen Software-Fehler (oder gar Hardware-Fehler),
    rechne ich immer nur mit ner Laufzeit eines läppis von meinethalben 3-4 Jahren.
    Das heißt, wenns gut läuft... Mir ist auch schon mal viel früher, kurz nach Ende der 2-jährigen Garantiezeit bspw. das motherboard komplett abgeschmiert. Und das hat dann auch nicht mehr gelohnt.

    Von daher greife ich inzwischen nur noch auf nicht mehr so hochpreisige Geräte zurück. Die sollen dann ihre Zeit xy halten bzw. laufen. Und danach wird das Teil verschrottet und wieder einen neuen laptop gekauft, direkt mit dem aktuellen Betriebssystem und dem Zip und Zapp, was dann gerade so up-to-date ist (bspw. neuere Prozessor-Generation), ausgestattet ist.
    Dann muss ich mich auch nicht wieder ärgern, wenn andernfalls so ein hochpreisiges Gerät, womöglich kurz nach dem Ablauf der Garantiezeit, die Grätsche macht oder anfängt, zu spinnen.
     
  9. avatar

    Junior Rookie

    Registriert seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    74
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Karlsruhe
    Gebe ich dir allgemein Recht, selbst bei hochpreisige Geräte kommen Überraschungen auf. Ich hatte allerdings meine Macbooks sehr günstig erworben, vielleicht sogar zu günstig, dank der Finanzkrise. So brannte beim Macbook Pro, Model late 2007 17 Zoll, welches normalerweise 2700.- Euros kostet (im US-Refurbished Store für 1200.- bekommen), nach exakt nach 13 Monaten den Grafikchip, zum Glück hatte ich die Garantieerweiterung "Apple Care" mitgekauft (damals 190.-, in USA).