Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Leben im Senioren-Paradies

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von fred2, 09.10.2010.

  1. fred2

    fred2 Member

    Alter:
    75
    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    168
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Jomtien
    Homepage:
    ok, ich stelle jetzt alles in diesen Blog. Das andere kann gelöscht werden.

    Hurra in Rente!

    Wenn ich eine Ahnung gehabt hätte, wie schön es in der Rente sein kann, dann hätte ich besser vorgesorgt. So hat mich die Wirtschaftskrise nach der Euroumstellung arm gemacht. Keine Aufträge, das Ersparte und die Lebensversicherung wurden zum Überleben benötigt. Das Auto hatte die Bank kassiert.
    Endlich mit 65 kam Licht ins dunkel in Form einer kleinen Rente. Für A und D zum Leben zu wenig und zum Sterben zuviel.
    Ich hatte gedacht, ich würde mit meinem kranken Herzen die Rente nicht erleben oder dann ein einsames trauriges Leben ohne Auto mit wenig Geld verbringen.

    Mit 65 als die Rente kam, stand ich vor der Entscheidung, armes Leben in einem kalten Land oder respektables Leben in einem heißen Land.
    Also ein Land gesucht mit gutem Klima und günstigeren Lebenskosten.
    Um Geld für die Reise zu bekommen verkaufte ich meine Sportgeräte bei Ebay.

    Dann mit 65 fing das 2. Leben richtig an, Wohne jetzt in einem Hotel mit großem Schwimmingpool und kann mir auch Restaurantbesuche leisten, sowie mir eine Betreuerin gönnen.
    Wenn ich fast täglich im Pool relaxe, denke ich, daß ich die richtige Wahl getroffen habe, so schön hatte ich mir das Rentnerleben nicht erträumt.

    Lieber Leser, liebe Leserin,

    Ich bin Fred, ein Rentner, nichts außergewöhnliches, oder doch?
    Ja mit etwas unterscheide ich mich von vielen abertausend Rentnern.
    Ich hab`s gepackt, hab`s geschafft, aus dem Hamsterrad auszusteigen.
    Ich bin abgehauen, in das Land meiner Träume.
    Jetzt oder nie, habe ich mir gesagt!
    Ne so einfach war es doch nicht, denn ich musste erst mal 4 Jahre warten bis ich rentenreif war und das ohne Job, ohne Hartz IV, denn ich war ja zuvor selbständig. In dieser Zeit ging alles ersparte drauf, hatte auch nicht das Geld abzuhauen. So verhökerte ich was ging bei Ebay. Die Sportgeräte gingen schnell weg, die IBM-Computer fast gar nicht, musste froh sein, dass sie jemand überhaupt mitnahm, denn die Entsorgung hätte einiges gekostet.
    Aber inzwischen bin ich gut gelandet und kann mal erzählen wie so ein Alltag im Paradies abläuft. Denn oft werde ich im Internet gefragt, was machst Du eigentlich täglich in Deinem Zimmer im Hotel.
    Nun, da könnte ich antworten, ich gehe 2-3 mal täglich auf den Dachgarten in den Schwimmingpool oder fahre mit dem Fahrrad an den Strand, dort spanne ich meine Hängematte zwischen 2 schattigen Bäumen auf und genieße den sanften Wind und höre das leichte rauschen der Brandung. Jedesmal aber muss ich mir überlegen, ist das auch wahr, oder träume ich nur.
    Und was machst Du so? Wenn ich fragen darf.
    Der Eine oder Andere wird sich denken, ja wenn Du ne Menge Geld hast, dann kannst Du es Dir leisten, bequem rum zuhängen.
    Habe ich aber nicht! Nur eine Rente von € 830!
    Wie kannst Du da in einem Hotel mit Pool leben? Höre ich es schon fragen.
    Ja, kann ich, kostet nur € 130. Das ist ja das wunderbare, daß die Lebenshaltungskosten auch für einen Rentner in Thailand erschwinglich sind und das, im immer warmen Klima(Rheuma Adieu) bei gutem Essen und herrlichen ausgereiften Obst. Ja sogar eine Betreuerin kann man sich im Alter leisten.
    In A, CH oder D müsste ich wohl bei MC Fraß die Essensreste einsammeln gehen.
    Also ich werde mal so einen gewöhnlichen Alltag, ohne Übertreibung am besten mit Bildern hier zusammen basteln

    Servus bis bald, fred2 aus Jomtien



     
  2. fred2

    fred2 Member

    Alter:
    75
    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    168
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Jomtien
    Homepage:
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Frühstück im Paradies.


    Nach der Morgengymnastik wartet der angerichtete Frühstückstisch mit Müsli in Ovomaltine. Gefüllt mit Ananas, Banane, Mango, Äpfel und Mangostin. Zu den Toastscheiben stehen verschieden Marmeladegläser bereit, Kirsch, Pfirsich, Schwarzbeer und ganz lecker Aprikose mit Ananas, das lässt man sich gerne schmecken.
    74.jpg, Leben im Senioren-Paradies, 5

    Ich weiß natürlich nicht, was Du siehst von Deinem Fenster oder Balkon aus.
    Ich zeig Dir mal was ich sehe

    Links.jpg, Leben im Senioren-Paradies, 1



    76.jpg, Leben im Senioren-Paradies, 6

    Ich wohne ja in einem bescheidenen Aussteigerhotel als Langzeitler für B 5500 € 140 im Monat.
    Doch das Rentnerehepaar R das auf meine Ratschläge nach Thailand kam, (zum ersten Mal übrigens) hatte ich ein Condo in einem Apartmenthaus im 21. Stock besorgt und dort gibt es eine Aussicht um die ich sie beneide.
    Pattaya Bad, Blick auf die Badeinsel Ko Lahn

    Fernsehturm.JPG, Leben im Senioren-Paradies, 2

    Jomtien-Blick
    Jomtien.JPG, Leben im Senioren-Paradies, 3
    Big Buddha Hill
    Big Buddha.JPG, Leben im Senioren-Paradies, 4

    Meine kleine Betreuerin guckt inzwischen TV (60 Kanäle) ich sehe nicht richtig, Fußball mit Elefanten, na ja, das ist Thailand. Ich lade dann meine gespeicherten deutschen Fernsehprogramm, die BONG aufgenommen hat, runter. Gucke in Spiegel Online was es für ein Wirtschafts-HickHack gibt. Die TV-Nachrichten der Deutschen Welle spare ich mir, will mir ja nicht gleich den ganzen Tag verderben lassen.
    Nachdem ich meine Pillen geschluckt habe lege ich mich noch mal flach, muss mir ja überlegen, ob ich den Tag am Pool verbringe oder am Strand oder etwa auf die Badeinsel Ko Lahn für B 30 rüber fahre.
    Ja die täglichen Entscheidungen, was tun?
    Ach, und jetzt werde ich noch am Kopf massiert, ich penne gleich weg, aber die Ohrenmassage empfinde ich als richtig geil.
    Mein Gott, kann das Leben schön sein, wenn man im richtigen Land sein Restleben verbringt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.09.2011
  3. fred2

    fred2 Member

    Alter:
    75
    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    168
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Jomtien
    Homepage:
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Was tun, im Paradies?
    Die heutige Auswahl:
    Also, einfach am Pool faulenzen
    51.jpg, Leben im Senioren-Paradies, 1

    Inzwischen wird schon das 2. Frühstück aufgefahren.
    81.jpg, Leben im Senioren-Paradies, 2

    Auf jeden Fall, man lebt hier verdammt gesund.

    Willst Du es nicht auch einmal probieren?

    Man lebt nur einmal. Der 2. Lebensabschnitt sollte erholsamer sein.
     
  4. fred2

    fred2 Member

    Alter:
    75
    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    168
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Jomtien
    Homepage:
  5. fred2

    fred2 Member

    Alter:
    75
    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    168
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Jomtien
    Homepage:
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Glück, was ist das?

    An einem Lebensabend kommen Einem die Fragen, was wichtig war im Leben.
    Was hat Einen glücklich gemacht ?


    War es Geld ? Nicht wirklich, das kommt und geht.


    Das Glück erscheint bei verschiedensten Gelegenheiten.


    Erstmals als Kind, vor dem beleuchtetem Weihnachtsbaum, die glitzernden Sternspritzer bestaunend.


    Das Gefühl das Erstemal auf einem Fahrrad sich fortzubewegen.


    Das erste Fahrzeug, ob Moped, Motorrad oder Auto macht sicherlich auch glücklich.
    Bestimmt die erste Freundin, oder auch weitere, bei deren Eroberung man sich bestätigt fühlte.
    Am Hochzeitstag kommt Glück auf, ist man doch im Mittelpunkt einer familären Feier und steht vor einem neuen Lebensabschnitt.


    Ein gelungenes Werk kann glücklich und stolz machen.


    Nach einem anstrengenden Marsch, auf dem Gipfel des bezwungenen Berges, die Blicke über das Tal schweifen lassend, erfüllt Einem mit einem zufriedenen Glücksgefühl.


    Wer sein Glück in der Familie fand hat einen Grundstein der Zufriedenheit gefunden.


    Kinder schenken mehr Glück als man erwartet.


    Arm sind die dran, die glauben sich die Freude von eigenen Kindern mit Geld erspart zu haben.


    Ein glücklicher Augenblick kann sein, morgens die feine Haut der Partnerin zu berühren, oder über ihre feinen Haare zu streichen.


    Für mich ist Glück, mit einer jungen Frau unter schattigen Bäumen in einer Hängematte zu liegen, das Meer rauschen zu hören, keine Termine und Sorgen zu haben, die Seele baumeln lassen. Diese Sorglosigkeit erfährt man wohl erst in Rente, wo kein Stress und keine Verantwortung warten.
    Als ich Sechzig wurde war ich nachdenklich und meinte zu einem älteren Bekannten, stell Dir vor ich werde Sechzig. Freu Dich doch, entgegnete er. Warum, fragte ich, und er gab mir die nachdenkliche Antwort „Viele Menschen erreichen dieses Alter nicht“ Und seitdem freue ich mich und geniesse jeden Tag als Geschenk.

    Viele Menschen wissen gar nicht mal, dass sie Glück haben, wenn sie gesund sind.

    Frage Dich, was macht Dich glücklich?
     
  6. fred2

    fred2 Member

    Alter:
    75
    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    168
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Jomtien
    Homepage:
    Visa-Tour

    Nächste Woche fliege ich wieder mal in ein Nachbarland um ein Touri-Visa zu holen.
    Ich werde wie immer die Tour notieren und dieses Mal die Kosten genauer festhalten, denn es wird sicher einige Forenmember interessieren.
    Manches Mal war das ganz schön abenteuerlich, besonders wenn Einem am Wochenende die Bank- und Kreditkarte im ATM verschwindet. Da wird man mit der Zeit schlauer, damit man nicht das ganze Wochenende Baguette futtern muss.
    Es gibt ja die verschiedensten Reisemöglichkeiten, Bus, Van, im Schlafwagen oder auch Flug. Wenn man das so alles durchprobiert hat, dann hat man sicher einige Erfahrungen gesammelt auf die man gerne verzichten könnte.
    Auf geht´s pack mas
    Servus fred2
     
  7. HaveFun

    HaveFun Experte

    Registriert seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    1.477
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Milchpanscher
    Ort:
    Perth
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    na dann schreibe mal weiter

    bis ins rentenalter dauert bei mir zwar noch aber traeumen kann man ja mal :tu:

    gruss stefan
    perth
     
  8. tk2405

    tk2405 Senior Member

    Alter:
    60
    Registriert seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    254
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Angeles-City/Bielefeld
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    ja da möchte man sofort in Rente gehen....
     
  9. hilltribe

    hilltribe Member

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    197
    Danke erhalten:
    0
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Lieber Leser/Leserin Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht, was Dich hier hält?

    Ja, meine Arbeit, denn ohne Arbeit kein Geld.

    Frage Dich ehrlich, was Du eigentlich vom Leben erwartest.

    Gesundheit vor allem, um die Rente genießen zu können.

    Ist Arbeit, das Wichtigste für Dich?

    Ich arbeite, um zu leben – ich lebe nicht, um zu arbeiten.

    Oder gibt es da nicht noch was Anderes?

    Jede Menge.

    Was sind Deine sehnlichsten Wünsche?

    Gesundheit und 6 Richtige mit Zusatzzahl im Lotto.

    Sei offen zu Dir, Du möchtest Du nicht lieber einen preiswerten und gesunden 2. Lebensabschnitt genießen?

    Zumindest einen gesunden 2. Lebensabschnitt.

    Frage Dich selbst, schiebst Du gewisse Ziele vor Dich her?

    Ja, endlich 65 werden.

    Wenn Dein Wunsch Asien zu besuchen ist, dann flieg doch dieses Jahr noch hin, die Reisemöglichkeiten sind günstig.

    Das ist nicht wahr, dank der von der Regierung beschlossenen Steuern ist Fliegen richtig teuer geworden.

    Warte nicht zu lange, die Wirtschaft und die Kosten verschlimmern sich immer mehr, genieße Asien jetzt.

    Aha, noch so ein Wirtschaftsweiser, der die Glaskugel lesen kann. Ich denke, die Reisemöglichkeiten sind günstig?

    Nutze die Gelegenheit, wo Du noch Geld hast und Deine Gesundheit Dir eine Reise ins Land deiner Sehnsüchte erlaubt.

    Wer sagt denn das ich jetzt noch Geld habe und zukünftig keins mehr?

    Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume

    Alles in allem:
    Ziemlich platt, diese Allgemeinplätze. Ich habe den Eindruck, das sitzt jetzt in LoS ein verkappter Philosoph mit zuviel Freizeit.

    Übersetzung gewünscht (dann kopieren und googeln)

    Schock dee khrap
    Hilltribe
     
  10. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    "Habe ich aber nicht! Nur eine Rente von € 830!"
    ---------------------------------------------------

    830 Euro für Pattaya? (monatlich !!!) ....für Wohnung, Fixkosten (Strom, Wasser), Wein (Bier), Weib und Gesang ? Da darf der Euro aber nicht mehr viel fallen :mrgreen:

    Als Alternative könnte man(n) ja noch den Isaan in Erwägung ziehen...:lach:

    @ fred2

    Mich würde interessieren welche Krankenversicherung du hast :roll:

    Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit (besonders im Rentenalter) das man(n) eine braucht....vom Schlaganfall bis hin Pflegefall ist alles möglich...

    Was DANN ??? Zurück nach Deutschland? Wohin?

    Bin da eher skeptisch...ohne genügend finanziellen Reserven...

    Wenn ich mal in Rente bin dann würde ich gerne die Wintermonate in Thailand verbringen vielleicht 4-6 ? Monate im Jahr. :tu: Alle Brücken würde ich nicht abbrechen, auf alle Fälle meine Wohnung HIER behalten...im Sommer ist Österreich auch ganz schön.

    Pattaya käme für mich schon überhaupt nicht in Frage (zum überwintern)...will ja am Strand liegen UND schwimmen. Eher Koh Chang...da ist das Wasser klarer und das Leben gemütlicher :yes:

    Dein Bericht liest sich ja ganz Klasse...(für DIE die noch nie in Thailand waren) ...aber mich kannst du leider nicht überzeugen...sooo easy ist es auch nicht...mit 830 Euro/monatl. (in Pattaya) :ironie:....sorry.

    Wünsche dir aber weiterhin viel Spass :mrgreen:

    sawasdee frank69
     
  11. rio0815

    rio0815 Junior Experte

    Registriert seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    613
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Teilzeit-Expat in PNH
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Ja, 800 Euro ist schon nicht viel, aber es geht natürlich, und besser als in Mitteleuropa lebt man allemal damit.

    Ich kenne Fred2 persönlich, er hält Mass und haut nicht auf die Kacke, die nötige Selbstdisziplin muss man mit einem bescheidenen Budget schon aufbringen und durchhalten können.

    Was die Krankenversicherung angeht, so kann man für 59 Euro im Monat eine recht brauchbare Versicherung bei Hanse-Merkur abschliessen, da hat man wenigstens alles über 25 $ je "Event" abgedeckt.

    Besser in Pattaya etwas sparen, aber leben, anstatt in einem deutschen Seniorenheim als "Aufstocker" dahinzuvegetieren!
    Besser "10 Baht-Taxi" in Patty fahren als ÖPNV in einer deutschen Kleinstadt.

    Mach weiter so, Fred!
    Gruß Rio
     
  12. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    also mit 800 euro kann man in thailand schon gut leben
    verstehe eure skepsis nicht
    das ist immerhin das 7 fache eines normalen thai lohnes

    ihr dürft nicht vergessen das wenn mann dort lebt sich alles einspielt
    es ist ein unterschied ob mann dort lebt oder ob mann dort 3 wochen urlaub macht
    zu anfang braucht mann noch mehr geld aber nach ein paar wochen oder monaten spielt sich das alles ein

    wenn ich mir denke das ich hier im kummerland gut mit 70 -80 euro die woche auskomme für 3 personen
    dann klappt es ist los genauso

    gruss lex
     
  13. grannysonny

    grannysonny Junior Rookie

    Registriert seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    37
    Danke erhalten:
    0
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    lex: Mit 80 € pro Wochen mit drei Personen kommst Du aus? Miete, Auto, Essen Trinken, Kleidung, Medizin, Luxus? Kann ich nicht glauben....ebenso wenig, das man mit 800 - 1000 € gut in Pattaya leben kann....da ist dann Besuch einer GoGO nicht mit drin, kein ST oder LT, sondern solo und mit Mineralwasser den ganzen Tag...mit ca 10 € am Tag, also ca 1.000 - 1.500 bath pro Tag auf D A U E R (!) zu leben und das ist das Schlimme, dann die anderen zu sehen, die 5000 Bath und mehr am Tag verjubeln...das ist ja so, als würde man permanent einem Hund einen Knochen hinhalten....ob man da nicht besser in Deutschland lebt?
    Aber vielleicht vertue ich mich ja.....Fred, vielleicht kannst DU ja mal eine Monatskalkulation beschreiben...das würde mich sehr interessieren, da ich auch überlege, nach Thailand zu gehen und dann auch nur unwesentlich mehr hätte als DU...
     
  14. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.904
    Danke erhalten:
    753
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Na Ihr habt ein Leben!!! Sauber Jungs... weiter viel Spaß!!!

    Grubi
     
  15. hilltribe

    hilltribe Member

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    197
    Danke erhalten:
    0
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    @ grannysonny

    ".mit ca 10 € am Tag, also ca 1.000 - 1.500 bath pro Tag auf D A U E R (!) zu leben"

    hab ich übers Wochenende wesentliches versäumt?
    Letzten Freitag lag der Kurs noch bei etwa 41 Baht pro Euro, d.h. 10 € wären damals noch etwa 410 Baht gewesen.
    Ist aber wohl eher ein Schreib-/Denkfehler, oder?

    Schockdee khrap
    Hilltribe
     
  16. herbi50

    herbi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    717
    Danke erhalten:
    81
    Beruf:
    Man(n) tut was man(n) kann
    Ort:
    Rawai-Phuket
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Ist wohl etwas falsch. 10 Euro oder 1000THB ist ein Unterschied.
    Aber wenn's auch 1000THB sind pro Tag.
    Ja es geht aber macht das auch Spass??
     
  17. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    @grannysonny

    jo mit 80 euro de woche für 3 personen kommen wir locker aus
    allerdings ist das reines einkaufsgeld essen trinken
    miete zahle ich keine strom nebenkosten kommen noch extra

    du schreibst es ist nicht toll zuzsehen wie andere 5000 thb am tag in los auf den kopf hauen
    du vergisst die sind dort im urlaub
    Fred2
    lebt dort

    und eine steigerung gibt es doch immer selbst wenn andere 5000 thb am tag auf den kopf hauen kann man auch zusehen wie andere 10000 thb ode rmehr pro tag auf den kopf hauen

    aber die frage ist doch braucht mann viel geld um in thailand glücklich zu sein

    nein

    wir leben in einer gesellschaft die nur nörgelt und jammert
    selbst ein harz 4 empfänger lebt gut im vergleich zu armen aus anderen ländern

    gruss lex
     
  18. MISTERX1

    MISTERX1 Member

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    236
    Danke erhalten:
    79
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Also ich finde es gut, dass unsere Senioren auswandern und sich etwas gönnen. Egal ob D - F - CH - AU es ist überall teurer als bei uns.
    Wünsche den Senioren viel Spaß!
     
  19. fred2

    fred2 Member

    Alter:
    75
    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    168
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Jomtien
    Homepage:
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Also ich habe anfangs (vor 4 jahren) genau Buch geführt und konnte mit € 500 für Hotel (Langzeitpreis B 5000) und Leben auskommen. Für Bier und Ausgehen muss man extra rechnen. Inzwischen ist einiges teurer geworden, aber man kennt sich besser aus. So bin ich nicht mehr Mittags ins Restaurant gegangen, sondern habe Ananas und Melone gegessen. So fiel auch das Bier Mittags weg.
    Ich lebe jetzt mit einer Partnerin (B 10.000) und kochen abwechselnd selbst, bzw, sie holt sich ihr Thaifutter in einer Garküche. Da wir uns einen großen Kühlschrank zugelegt haben, können wir auch Sonderangebote kaufen und lagern. Vor allem das Obst und Gemüse hält länger. Bars und Restaurants brauchen wir nicht mehr, wir geniessen das wahre Glück.
    fred2
     
  20. sudu

    sudu Junior Member

    Registriert seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    143
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    aktiver Rentner
    Ort:
    Sri Lanka
    Homepage:
    AW: Leben im Senioren-Paradies

    Hallo Fred2

    Ich kann durchaus nachvollziehen, was Du schreibst.
    Allerdings habe ich Thailand etwas anders kennen gelernt, auch Pattaya.
    Ich hatte sogar ein Häuschen angeschaut, von Dir aus noch weiter südlich, in Sattahip.
    Ich bin aber auch viel rumgereist und da geht's mit den Kosten los.
    Alleine schon deshalb, weil man(n) ja selten bis nie alleine unterwegs ist. Wenn dann schnell mit dem VIP Bus nach Udon Thani willst, bist für 2 personen schon mal 1140 bath los geworden ( 2007 ) Wenn man schön essen geht, kostet es eben auch das Doppelte und wenn Deine Begleitung eben auch Rotwein mag, dann reicht eine Flasche selten.

    Ich bin zwischen 2005 und 2008 15 mal in Thailand gewesen.
    Es hat leider auch mit meiner Thaiblume nicht geklappt, wie erhofft. Ich bin aber niemandem böse deswegen.

    Es war eine tolle uund eindrückliche Zeit. Allerdings würde ich mit 800€ nicht auskommen, so wie ich lebe. So müsste ich schon regelmässig mal in's Swisshouse Fondue Bourginionne essen und einen schönen Schweizer Rotwein trinken gehen. Da eine Flasche Wein schon 1650 Bath kosten, 4,5 Tausender wie nix los.
    Natürlich ist das nicht jeden Tag so, aber zwischendurch muss das einfach mal sein.
    Wenn ich Brot vom deutschen Bäcker mag und vielleicht auch mal Wurst, Schinken und Käse auf den Frühstückstisch stehen sollen, dann gehts in Geld. +20 Gramm Camambert aus Australien, in der Büchse, hat so um die 320 Bath gekostet, wenn ich mich recht erinnere.
    Wirklich Geld sparen kann man eigentlich auch nicht, wenn man sich zu Hause verköstigt, oder bekocht, denn es lohnt sich kaum für einen Kleinhaushalt, ausser man isst wirklich Thaistyle.

    Ich komme hier in Sri Lanka mit etwa 1200€ durch, allerdings habe ich ein eigenes Haus und muss keine Miete bezahlen. Dafür dürften die Nebenkosten etwas höher sein.

    Selbst wenn mich das wohnen nur 3000 plus Nebenkosten zu stehen kommen würde, kannst keine wirklich grossen Sprünge mehr machen.
    Wenn ich aber schon mal endlich Zeit habe, dann möchte ich gerne auch ein Bisschen rumreisen.

    Dann las ich auch, dass Du jeweils einen Visatrip machen musst. Wie lange das gut geht, sei mal dahin gestellt. Um aber das Ganzjahresvisum zu bekommen, musst entweder über mehr Einkommen verfügen, oder ein Deposit von 800'000 Bath machen. Diese Visatrips kosten aj auch jede 3 Monate Geld.

    Ich wage zu bezweifeln, dass ich ein solches Leben als paradiesisch bezeichnen würde.

    Ladys hin, oder her.

    Gruss

    sudu