Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Leben in Camboida [Shianoukville -> Phnom Pehn]

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von mayuri, 16.11.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    Hallo Liebe Leute

    Lang isses her seit ich meinen letzten Beitrag irgendwann unvollendet vergessen habe, aber Arbeit, Freundin oder einfach nur die unlust etwas zu schreiben gewinnt halt oft die Oberhand.
    Hoffe das ich diesmal den Stab, ich meine Stift .. DIE TASTATUR .. so jetzt aber, nicht so schnell aus der hand nehme.

    Um es richtig kurz zu machen, ich bin vor gut 2 Jahren und paar Wochen von der Schönen Schweiz ausgewandert nach -> CAMBODIA. Habe dort zusammen mit meiner Mutter und meinem Onkel für 9 Monate in Shianoukville gelebt bis ich mir dachte, fuck it und bin nach Phnom Penh gezogen, wo ich seither lebe. THE END

    Wow, was für ein miserabler Reisebericht, muss wohl an diesen blöden Jugendlichen liegen, oh warte ich sollte mich ja erwachsen verhalten mit 23, nun denn seid ihr bereit? wirklich? ganz sicher das ihr das lesen wollt? Nun gut.

    Step 1: Das Warum, einleitung

    Da der erste Part, relativ "langeweilig" ist, mehrheitlich da es mit der Familie nicht ganz so einfach ist den passenden "übernachtungspartner" zu finden, überspringe ich einfach viele Tage und Fasse nur die meiner meinung nach Tollen Tage zusammen, nun die frage "warum bist du ausgewandert?" habe ich schon so oft gehört das ich ehrlich gesagt keine sinnvolle antwort habe, teilweise weil ich hier mit dem Geld das ich als Webdesigner/3d Designer (falls wer einen Arbeiter braucht, suche immer einen gut bezahlten job) vergleichsweise gut leben kann, zum andern weil ich immer gern gereist bin, was wohl an meiner tollen mutter liegt die mich immer brav mitgenommen hat. So konnte ich von Domenikanischen Republik, ägypthen, Usa,Canada, Thailand, Norwegen und viele mehr die Welt schon früh "entdecken". Nachdem ich erfolgreich meine Schule + Weiterbildung abgeschlossen habe (informatiker mit berufsmatura + 3d gamedesigner, vermutlich nicht gerade der ideale Reise fan beruf, aber ich bin halt etwas "speziell" ) ist irgendwann die aussage gekommen "ich will auswandern", nunja ich dachte mir, geh ich doch mit, was kann schon schlimmes passieren? etwas erfahrung tut immer gut.
    Lange Rede kurzer sinn, wir (ich und meine mutter) sind ausgewandert, nach Cambodia. Haus suche bla bla bla, mit toursten girls rumhängen bla bla bla, nicht soviel spannendes passiert dort (ich bin leider nicht brad pitt), einige schöne Tage, viele leute kennen gelernt die zwischen "creepy old dude" und "netteste person der welt" einzuteilen waren. Allerdings hatte Shianoukville für mich nicht soviel Arbeit zu bieten, zudem gab oder gibts dort recht oft strom unterbrüche was die Arbeit erschwert hat.

    1.1 Ist leider schon relativ lange her und man merkt sich auch nicht jede kleingkeit.
    (grossteil kann hier gelesen werden : http://www.thailand-asienforum.com/...bodia-shianoukville-phnom-pehn-11-12-a-13160/ )

    Step 1.5: Abstecher nach Pattaya, nach einer weile habe ich einige leute kennen gelernt, 2 davon "papa" (nein nicht mein vather) und "uncle b" (auch nicht mein richtiger onkel) wollten ihre Tour nach Pattaya machen, um mal etwas ruhe von ihren frauen zu erhalten. Netterweise habe sie den jungen kerl (mich!) an die hand genommen und mir die Tolle welt von "PUSSYS PUSSY PUSSYS! JEDE MENGE PUSSYS (tarantino-from dusk till dawn)" einmal genauer gezeigt.
    Das ganze ging mit einer Fahrt and die grenze los, 2 ältere herren die mir vermutlich jede klenigkeit erzählen die mich dort erwarten könnte, womit ich von Butterfly girl über Soy 6 bis zu Pingpongshow vermutlich alles gehört habe. Ein paar bierchen und die wohl aufschlussreichste sexualkunde stunde meines jungen lebens. Ich wünschte ich hätte es aufgenommen.

    Wie dem auch sei, nach der grenze hat uns das Taxi abgeholt, und es ging in ein Hotel, etwas günstigeres als sich die beiden gewohnt sind, haben da rücksicht auf dem armen unschuldigen (haha) mayuri genommen. Was ich nach wie vor seht toll fand, solang ich ein bett hab reicht mir das ja auch.
    Eingecheckt und ich wollte erstmal ein Slurpee (ja diese dinger dies in 7/11 gibt, hey als ich das letzte mal in thailand war ich noch zu jung für gewisse aktionen) , wie dem auch sei, ich wollte umbedingt so eins, habe ich mich die letzten 6 jahren drauf gefreut. Also in den ersten laden rein, keines .. und weiter .. (nicht was ihr erwartet hättet oder?) und da war sie die "walking street" nachmittags, mein ziel vor augen, ein 7/11! unterwegs wurde mir alles angedreht von Pussyshow bis zu ladyboy dance party, aber dafür war später noch Zeit. Endlich mein Slurpee, das kühle eis das einem das gehirn frieren lässt. Etwas verwirrt und unschlüssig bin ich dann herum gezogen und habe noch ein paar dinge gekauft die ich haben wollte. (dachte mir bevor ichs vergesse) , abends gings dann in den "BEERGARDEN" oder sowas ändliches, direkt beim eingang zur walking street am strand. (denke mal die meisten wissen wovon ich rede) . Uncle B war etwas zu spät dran, so hat mich "papa" etwas eingewiesen. Da wir es nicht gerade frontal mit allem am ersten abend machen wollten gings in eine a-gogo, campion oder sowas hiess die. Nun als jemand der sich Junge Thai girls nicht gewohnt war dies natürlich ein umwerfender anblick, hatte in etwa das selbe wie mit 50 chf in einen toy's'r'us geschickt zu werden mit den worten "nimm dir was du willst".
    Toll, eine dieser damen könnte heute meine sein? wirklich? (hatte bisher noch nie offiziell dafür bezahlt, nunja wenn man die unzäligen drinks und sonstigen klenigkeiten mal weglässt) , mit etwas zuviel vorfreude habe ich mich relativ fix auf eine fixiert. Mit meinem gespielten "papa" und meinem "uncle b" wurde ich auch nicht über den tisch gezogen mit einem zu hohen preis, wie mans nun dreht oder wendet +1 auf der Strichliste und ich wurde der "butterflyboy" , was solls ich habe lange genug gewartet mal mit einer thai zu schlafen.

    Auf ins hotel, ziemlich glücklick bin ich dort angekommen nur um zu bemerken das es doch etwas anderst ist als ich es mir vorgestellt habe, "you go first shower" und das "handtuchspiel" haben mir die beiden irgendwie verschwiegen, nun wie dem auch sei, waren einige stunden spass bis sie dann morgens um 6 irgendwo hin musste, war nicht mein schlechtester sex aber auch nicht mein bester, also hach was solls, kann nicht immer perfekt sein.

    Nächtsten Tag haben wir uns in einem Caffe direkt nebendrann getroffen, etwas "planung" diesmal wollte ich mehr sehen, da es schon nachmittag war kam die frage auf ob ich mal in die soy 6 wollte, 1h lang einen "wegstecken" , klingt doch gut, wiso also nicht. Los ging die fart in einem dieser grossen tuctuc lastwagen dinger. Dort angekommen fühlte ich mich wie ein superstar, mädels die dir nachrufen "HEY HANDSOME", was schon etwas tolles. Ein shop mit "schulmädchen" hats mir angetan (böse japanische videos), also ging ich und "papa" rein für ein drink, die hübsche dame dort hatte es mir irgendwie angetan und ich bin ja hergekommen um was zu erleben, also treppe hoch, eine dusche und dann auf zum geschäftlichen, leider hatt sie die uniform komplett ausgezogen, nakt sah sie zwar genau so toll aus, aber hätte irgendwas spezielles an sich gehabt. Eine stunde später war das ganze leider auch schon vorbei :ornp: , aber nichts ist für die ewigkeit. Bis zum abend wars dann realtiv ruhig mit shopping, futtern und etwas trinken gehen.

    Der 2te abend hat genau wie der erste begonnen, biergarten -> campion gogo, nunja ich wollte mal etwas anderes sehen und 2mal die selbe, dafür war sie mir zu wenig speziell, muss doch noch mehr geben. Also sind wir bzw nur ich und "papa" weitergezogen, nach 3 bars waren wir im rainbow?sunrise? irgend so ein beknackter name, mit wunderschönen mädels die getanzt haben. Eine richtig hübsche hat da meinen "papa" verführt, schade die wollt ich haben, nunja die in meinem schoss war ja auch nicht schlecht, hatte ein paar tolle tattos, war mir aber nicht ganz sicher ob ich die wirklich nehmen wollte oder noch weiterziehe. Ob er nun göttliche intervention, satans weg in die dunkelheit oder einfach nur glück war, wer weis, jedoch hat die frau von "papa" angerufen in diesem moment, was bedeutet hat das er sich vermutlich ein aliby finden musste oder sonst was, jedenfalls sagte er mir bis morgen und ging. Die kleine war also in reichweite, und um es kurz zu machen, war es vermutlich die beste nacht bisher.
    Wir haben etwas geredet, und da wir uns beide sympatisch waren ging der rest eigentlich ziemlich schnell über die bühne, kein verandeln nix, auf dem weg ins hotel habe ich ihr noch etwas zu essen spendiert und eine runde billiard gespielt, die vorfreude ist doch manchmal fast genau so gut. Ab aufs hotel zimmer und bis am nächsten nachmittag um 3 hat keiner von uns viel geschlafen (da waren auch einige dinge dabei die ich vorher noch nie probieren "drufte" richtig schön "kinky" stellt euch darunter vor was ihr wollt). hätte vermutlich lieber die verbleibende nacht mit ihr verbracht, aber die jugendliche übermut sagt einem manchmal komische dinge wie "probier noch eine andere!", wenn man was tolles hat sollte man dabei bleiben.

    Uncle B meinte ob wir nicht noch 2 tage verlängern, er übernimmt das hotel für beide. Da ich ja nichts zu tun hatte, hey warum nicht.
    3te abend war relativ ruhig, wollte ja nächsten morgen gehen und irgendwie habe ich nichts gefunden und wollte irgendwie auch nicht einfach "etwas", das mädel von letzer nach war auch nicht mehr am arbeiten dort (angeblich schon mit jemandem weg) wer zu spät kommt den bestraft das leben.

    Tag 4 und 5 waren natürlich ein besuch in den "dunklen" ecken, ping pong und seifen"show?" wollte ich mir dann doch noch ansehen. Welches in einem spektrum von "WOW DAS GEHT?" bis zu "wenn ich lange nicht mehr daran denke verschwindet die erinnerung vieleicht". Es war alles dabei, bin auch froh das ichs gemacht habe, denke ich würde es sonst bereuen. Am abend von Tag 5 dachte ich mir "morgen gehts zurück, einen letzen für den weg nimmst noch mit" , es hat geregnet wie sonst was, die strassen waren voll mit wasser .. trozdem irgendwie angekommen. War eine tolle nacht, etwas kurz und nicht ganz so perfekt wie tag 2, aber immer noch jeden bath wert.

    Auf gehts nach hause, WEE ROADTRIP .. najo nicht ganz, uncle b hat den pass vergessen im hotel, also wurde noch nacht 6 daraus, anderes hotel und aufgrund des ganzen wassers war irgendwie nicht so eine grosse stimmung da, geplant war auch früh am morgen los zu gehen, noch etwas kurz für die nacht? ja nein vieleicht, nach langem überlegen wurde dann ein nein daraus.
    -> wieder zuhause angekommen
     
  2. peterpon

    peterpon Rookie

    Registriert seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    61
    Danke erhalten:
    0
    Geil !!!
    Kurz und bündig:yes:
     
  3. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    Step 2: Mein onkel erscheint (mein wirklicher onkel)
    Das muss ca 2 monate nach der ankunft gewesen sein, das mein Onkel (persöndliche gründe und gehören hier nicht her) auch nach cambodia gekommen ist und wir alle 3 in einem sehr schönen haus
    in 5-10min entfernung vom Strand gelebt haben. Nunja was gibts da alles zu erzählen, ein 21 järiger Informatiker und ein etwas älterer Onkel die sich realtiv wenig kannten (oh das klingt nach vergangenheit! Ja männer werden schnell zu freunden) . Denke der erste wirkliche "auftau" moment war als er an mein Zimmer geklopft hat und mich frage ob ich noch ein Kondom übrig habe, mag vieleich etwas wirr klingen aber das war für mich der moment bei dem wir uns langsam kennen lernten.
    So ist aus "dem kerl dem ich vlt 10mal in meinem leben begenet bin" ein freund geworden, was auf einige endlose Trinkabende, billiard spielen und Spiele Teilen (rede hier von Computer spielen nicht von mädels tauschen)
    Doch irgendwie war shianukville einfach nicht ganz mein ort, wir (ich und mein onkel) haben beschlossen etwas gegen unser gewicht zu tun und sind ins fitness, wow das klingt ja spannend, nun fängt er schon über sport an zu reden, warum lese ich überhaupt noch weiter? Tja weis ich auch nicht.

    Da uns beiden klar war das man mit einer frau im haus (meine mutter und seine schwester) etwas verklemmter ist und er seinen pass erneuern musste ging es nach Phnom Pehn, 2 männer auf der jagt. Ging nicht alzulange bis wir uns für einen ort entscheiden konnten zum billiard spielen, zwei hübsche mädels gabs da auch. Hey was will man mehr, meine war etwas "jünger" um die 20, seine eine wunderschöne 27järige (sofern richtig verstanden, english ist leider nicht ihre hauptsprache) , meine ging gegen die frühen morgenstunden mit einem sehr dämlichen grund, da dachte ich mir .. toll warum hab ich immer pech, hat mir aber ihre nummer gegeben von der ich dachte das sie eh nicht stimmt. Am nächsten morgen im Laughting Fatman (früher oh my budda), gabs eine pizza mit bier, passt doch eigentlich ganz gut. Seine war immer noch da und hat mit uns frühstück gefuttert, was zu informationen geführt hat die man sagen könnte "will ich eigentlich nicht umbedingt wissen" aber auf eine andere art, stören tuts mich dann auch nicht wirklich.
    Aufgrund der tatsache das er so glücklich mit seiner war gingen wir am nächsten abend nochmals dorthin, meine war nicht da (hat der grund wohl doch gestummen, ich war überrascht), habe dann aber eine richtig süsse kennen gelernt die leider keine ahnug von english hatte, vom rest nunja wie war kein pornstar aber ein A for Efford und ein B+ für technik hätt ich ihr trozdem geben. War auch nur shorttime abgemacht von dem her war ich auch nicht wirklich erstaunt als sie relativ fix ging.

    Tag 3 war ein normaler männer abend, mit viel trinken, all you can eat buffet und noch mehr zu tinken.
    Onkel ging dann nach thailand (bkk) für sein pass (gibt keine schweizer behörte die das in cambodia ausstellt) und ich ging wieder zurück nach snookyville.

    2 Tage später erhalte ich eine sms, gefühlt geschrieben von einem 5 järigen, von "girl from bar" .. hach das ist doch .. wie war ihr fake name schon wieder? .. ach einfach mit "hay honney" antworten, das passt schon. Sie meinte sie komme bald mal nach shianoukville und sie meldet sich dann, dachte mir ja klar und habs nach ein paar sms dann auch irgendwie wieder abgehackt.
    Weis nicht mehr genau in welcher reihenfolge das nun war, ist inhaltlich aber auch egal.

    2.1 The Girl from the Bar
    Die Geschichte ist etwas später, um nicht ganz den kontext zu vergessen schreibe ich das aber nun, wie gesagt das mädel hat sich wieder gemeldet als sie in shianoukville war, wir gingen etwas zusammen trinken und danach zu "uns/wg" einfach als "freunde mit vorzügen", was toll war in jeder hinsicht, 2 tage später musste sie wieder weg aber ich dachte "könnte ja vieleicht etwas wiederholendes draus werden" , nochmal 1 monat später wollte sie wieder mit mir ausgehen, diesmal habe ich jedoch nicht einfach irgendwo etwas getrunken mit ihr und sind dann ins bett, nein ich habe teile ihrer familie kennen gelernt und mit diesen gegessen und getrunken, nicht ganz was ich erwartet hätte aber ein echt herlicher abend, ich glaube ich war auch schon lange nicht mehr so betrunken von vodka+cola, sie hat danach trozdem noch die nacht bei mir verbracht und ich habe sie am nächsten morgen zur buss station gefahren. Ich weis nicht wo ich danach einen fehler gemacht habe, aber als ich nach pp gezogen bin wollte sie auf einmal nichts mehr mit mir unternehmen, tja was solls. Als sehr einfach gestrickter mensch sage ich nur 4 mal sex zum preis von 1mal, gratis trinken und essen, nach wie vor ein perfekter deal.

    2.2 Oma visits the WG
    Meine oma ist die beste, ein satz den vermutlich jeder 2te sagen würde, nunja ich bleib dabei meine ist "COOL", ihren "alten" hat sie direkt in Thailand gelassen da dieser mit keinem der kinder/enkel irgendwie auskommt und umgekehrt genau so wenig. Nun was macht die "oma" so toll? ist es das sie sagt "mir ist langweilig lass uns trinken gehen", wie wärs mit ner massage? Oder einfach nur der fact das sie mit uns einen Joint raucht bevors in die Massage geht einfach nur um entspannter zu sein? Ich weis es nicht, es ist einfach etwas an ihr das man alles für sie tun würde.
    So sind einige wochen mit Casino (irgendwer muss die ja leer machen) , Trinkabenden und allgemein schönen tagen vergangen. Es ist halt doch etwas anderes wenn auf einmal die "coole oma" da ist die auch mal fragen stellt wo man dann doch ne sekunde schluckt bevor man antwortet. (ihr wisst schon, die themen die man sonst nur mit den besten kolegen bespricht)
    Leider waren diese tage nicht von ewiger dauer und irgendwann ging sie wieder fort.

    2.3. The Breakup
    Bei drei leuten (einem jugendlichen der erwachsein sein will) einer mutter die immer noch chef spielen möchte und einem onkel der halt der mann im haus sein will, gibt es irgendwann streit, was aber immer im rahmen war, allerdings hatte mein onkel ein angebot von einem seiner besten kolegen ihn in canada zu besuchen das er schon angenommen hatte, so kam die frage auf "eine neue wohnung hier suchen? getrennte wege gehen?" Ich wusste meine antwort darauf schon lange, ich wollte nach phnom penh, wesentlich mehr zu tun, das meer ist mir eigentlich irgendwie egal nun da ich eins habe und dieser ewige strom mist kann ich mir nicht länger antun. So haben sich unsere wege Teilweise getrennt zumindest Physisch.

    3.0 Phnom Pehn, where the grass is green and the girls are pretty
    Damit meine ich natürlich nicht das gras am boden, oder die wunderschönen natur parks, nein diese sind schon lange zugepflastert, und hübsche frauen ist auch sehr objektiv. Doch trozdem bin ich nun hier, in meiner wohung von der aus ich diesen post verfasse, jedoch ist viel geschehen in dem jahr, einen teil davon werde ich versuchen nach und nach zu schreiben. (ich nehme den langweiligen teil mit "die woche habe ich gearbeitet" dann einfach raus, denke mal den part interessiert keinen.

    3.1 Whats so special about this town?
    Nun für jemanden der gerade von einem "dorf" gekommen ist in dem strom recht oft weg war und man ziemlich jeden "kannte" , hat eine Stadt halt doch wesentlich mehr zu bieten.
    Viele leute würde der "dreck" und der "stau" vermutlich stören, wobei ich es nicht "SOOO" drecking finde, klar im vergleich zur schweiz ein drecksloch, allerdings verglichen mit sizilien, dom. rep und einigen andern orten auch nicht wirklich schlimm. Und stau gibt es eigentlich auch nur zu Zeiten in denen ich eigentlich nie unterwegs bin. Was bleibt dann? Ein ort mit vielen asiaten, live musik von punk bis rock, sehr netten "ausländer (damit meine ich mich und andere aus europa)" die meist mit deutsch oder englisch etwas anfangen können. Und ein ort den man sich preislich relativ gut leisten kann sofern man einen Job oder wie ich als Freelancer arbeitet. (Wobei ein fix job hier unten so seine vorzüge hätte, allerdings ist es schwer einen guten job als "NICHT LEHRER" zu finden) aber ich schweife ab.

    Wie dem auch sei, es kommen noch einige geschichten (könnt gerne auch fragen stellen oder eine richtung vorschlagen, werde versuchen diese zu beantworten und oder geschichten die dazu passen zu wählen) von meiner Zeit hier in PP. Nun ist allerdings 2:31 und ich denke das ich für heute meine finger etwas entspanen lasse, nichtmal rom wurde gebaut in nur einer nacht, da muss ich auch nicht ein jahr in 5 stunden zusammenfassen.

    Hoffe mein bisheriger text regt interesse und/oder gewisse neugirde
    mit freundlichen grüssen
    Mayuri
     
  4. tesla

    tesla Rookie

    Registriert seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    61
    Danke erhalten:
    21
    ein Super Bericht! weiter so! :yes::popcorn:

    du schreibst ganz nach meinem Geschmack, kurz und knackig und manchmal etwas "verdreht" :mrgreen:

    ich bin sehr gespannt wie du das Leben dort verbringst, evtl. holt man sich dadurch Anregungen doch endlich mal selbst auszuwandern..... :wirr:
     
  5. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    danke, nunja ich schreibe halt gerne so wie ich es denke, sehe nicht den sinn nun einen Roman a la shakespear zu schreiben, das liest sich sowiso nur sehr schwer.
    Und ob ich nun schreibe "Ihr dunkelbraunes haar, streichte sanft über meine schulter, ihre klaren augen die heller leuchteten als der stern in betlehem, in diesem moment wusste ich, sie ist die auserwählte, die dame welche .. ach fuck it, und das tat unser held dann auch" :D oder gleich zum punkt komme (ja diese worte sind bewusst gewählt)

    Ich bin nunmal gerne ich selbst ohne das ich mich verstellen muss, nur um der breiten masse zu gefallen (mal davon abgesehen steh ich nicht so auf übergewichtige frauen).
    Werde die tage sicher noch ein paar kapitel hinzufügen, stay tuned.
     
  6. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    3.2 Tempel Tour
    Da dies sicher eines der Themen ist die man evtl der verwandschaft mitteilt als "urlaubsgrund" , dachte ich fang ich doch mal damit an. Tempelchen .. hach ja gibt soviele das man sich fragt wer hat zeit da rein zu gehen.
    Nun so wies ausschaut, ICH, aufgrund fragen wie "warst du schon da? hast du die tempel gesehen? du lebst nun 1 jahr in cambodia warst sicher schon in ..." um die leute endlich mal auf lautlos zu stellen bin ich auf "tempeltour" gengen.
    Vorwort dazu: ich war in thailand und habe mir dort schon ewig viele anlagen ansehen dürfen, von dem her war mir ein gewisser hoher standart in diesen dingen noch im kopf, da kommt Cambodia (meiner meinung nach) einfach nicht hin.
    Zuerst war natürlich der Königspalast dran! Direkt mit den grossen starten, nunja der war leider zu, politik soll einer verstehen. Aber direkt daneben gabs ja den "alten" was ein schicker kleines Areal ist mit blumen und steinen und muster und .. wie ihr seht war ich sprachlos (gut mehrheitlich davon wie leute das wirklich spannend finden können) , aber ich will ja nicht so sein. Nach weiteren 3 "anlagen" wollte ich etwas sehen was nicht driekt in PP ist und vieleicht etwas mehr "WOW" aussagt. Also auf zum Driver und ihn gefragt obs da nicht etwas "tolles" gibt, Tempel auf einem Berg oder sowas, jaja ganz in der nähe.
    (bild 1)

    Toll, das klingt eher nach meinem Styl, Berg hochwandern um dort die erleuchtung zu finden, passt irgendwie mehr zu meinem spirituellen sinnbild als "hier direkt neben pizzahut ist mc tempel".
    Doch was uner "kurz bzw ganz in der nähe" angepriesen wurde war eine ziemlich lange reise in der ich dachte .. du wirst nun ausgeraubt und musst dann sehen wie du wieder zurück kommst, toll handy empfang auch weg .. FUCK. Warum tust du auch so etwas dummes, aber gab einiges zum knipsen aufm weg was mich von meiner paranoia abgelenkt hat.
    (bild 2) (bild 3)
    Und natürlich auch fabriken, irgendwo muss man die dinger ja hinstellen. (bild 4)

    Doch entgegen meinen erwartungen wollte mich niemand töten, nein da war wirklich ein hügel, hochlaufen soll ich da, geb dem tuc tuc driver kein geld, will ja nicht das er sich verpisst und ich nen teureren zurück nach pp nehmen muss. Also Treppen laufen, tap tap tap .. und es regnet .. tja leider bin ich einer der menschen die sehr stur sind, wenn ich schonmal da bin zieh ichs auch durch. Nach gefühlten 20'000 treppen und ich jeden mir bekannten gott verflucht habe bin ich angekommen. Und es war toll, troz regen und nicht perfekter sicht war die anstrenung (oder vieleicht gerade deswegen) es wert. Zumindest fühle ich mich in dem moment als der regen aufhörte und ich oben angekommen bin etwas "heiliger". (Keine sorge ich werde nun nicht aus eurem wasser wein machen, nein den zaubertrick behalt ich für mich)

    Aber schauts euch einfach selber an, ausblick, Viele mini statuen, noch mehr ausblick, noch mehr tempel. (5-11)
    Danach gings wieder zurück nach Phnom Penh und um ehrlich zu sein hatte ich dann trozdem für eine weile genug von Stein, Pflanzen und allem was mit Tempeln zu tun hatte.
    Es gibt natürlich auch noch im verlauf dieser geschichte eine tour nach angkor wat? WAT! wat? ANGKOR WAT! aso .. aber da diese Zeitlich gesehen einiges später passiert ist werde ich auch erst dort wieder auf "steinchen" zurück kommen.

    Heut ist nicht alle tage, ich komm wieder keine frage.

    1 http://i.imgur.com/VrfznWn.jpg
    2 http://i.imgur.com/MZoz4fH.jpg
    3 http://i.imgur.com/VovJGOl.jpg
    4 http://i.imgur.com/PTICXAp.jpg
    5 http://i.imgur.com/voJqSaB.jpg
    6 http://i.imgur.com/IuUHxlV.jpg
    7 http://i.imgur.com/gGIGYWx.jpg
    8 http://i.imgur.com/useuYh1.jpg
    9 http://i.imgur.com/dtYaYCz.jpg
    10 http://i.imgur.com/oFTfL9O.jpg
    11 http://i.imgur.com/47xkTGs.jpg
     
  7. tesla

    tesla Rookie

    Registriert seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    61
    Danke erhalten:
    21
    vielen Dank für die Bilder!
    bin dabei wenn es weitergeht.... :yes:
     
  8. jogi1712

    jogi1712 Rookie

    Registriert seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    57
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    aus Bayern
    Freu mich schon auf weitere Berichte. :yes:
     
  9. eintakter

    eintakter Junior Experte

    Registriert seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    543
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    Franken
    hehe die treppen bin ich auch schon rauf gestiegen. bockelheiss wars, hab glaub ich aufm weg zwei liter wasser gesoffen und noch mehr ausgeschwitzt :lach:aber der ausblick ist schon nicht schlecht! gute schreibe und schön dass du weiterschreibst!!!
     
  10. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    Freut mich das es intresse weckt, könnt auch gerne ein grobes thema anfragen, dann kommt das als nächstes, sonst schreib ichs einfach so wies grad im kopf rumschwirrt :D

    3.3 Disco stu is watching u!
    Nun dies sind 2 stories die ungefähr um das selbe gehen und doch unterschiedlicher nicht sein können. Die erste geschichte fängt an in einer längst vergessenen zeit (also ungefähr 1 jahr her) als ich noch glaubte der tollste typ im universum zu sein (gut glaube ich immer noch aber darum geht es ja nicht). Und wie alle guten geschichten hat auch diese mit Alkohol begonnen, einige engländer (gute freunde) beschlossen wir gehen auf eine trinktour, welche in meiner persöndlichen lieblingsbar sundance begonnen hat (172). - side info: Was ist so toll an der bar? angenehme lautstärke, preiswerte drinks, kein billig wodka -
    Hinten am pool wurde getrunken und das eine oder andere unkraut vernichtet, doch was nun? es ist 22.00 da geht man noch nicht nach hause, wirklich viel los war in der bar allerdings auch nicht so das wir zu 4t weitergezogen sind, 51 war das ziel. Da unsere crew allerdings einen mix aus "hauptsache party und das ist iwie zu teuer" bestand haben wir beschlossen erstmal bier zu trinken bevor wir in die disco gehen. (das nennt man verantwortungsvolles trinken) Direkt neben "heart of darkness" gibt es eine baar in der ein jug (so heisst doch der grosse becher?) bier 5000 riel kostet, was um die 1.20 usd sind. Für 1 liter bier allerdings nicht wirklich viel.
    Nach dem 5ten teller (so wird hier gezählt viel man hatte) was ungefähr 1 liter bier für jeden entspricht wollten wir voller selbstvertrauen in die disco. PARDY BITCHETZ!
    Eintritt ist als kerl eigentlich immer gratis, besonders da die dort mehr damen haben als typen, um so besser! Also angetrunken auf die hauptstage, i got the moves like jeager! Nun habe ich vermutlich nicht, aber wenn mich alkohol eins gelernt hat dann ist es "DONT GIVE A FUCK!".
    Nun das problem an heart of darkness ist abgesehen von den zu laut eingestellten boxen das dort auch die fabulous crew rumläuft. (gibt ja leute die sowas stört, ihr wurdet gewarnt)
    Mich persöndlich stört das weniger sofern mich keiner begrapscht, und doch fühlte ich etwas an meinem po, ein dieb? nein mein geld ist in der seitentasche mit 3 ketten angemacht, vieleicht doch ein kerl der zu weit geht, mal umdrehen. und WOW ein hübsches "etwas kleineres" (1.60 ca) mädel.
    Wie jeder schlecht informierte selbsternannte gott dachte ich idie mag mich wegen meinen moves und meinem aussehen, welches mir dann nach 30min?1h? zeiten werden verschummen irgendann, und der gemeinsamen abreise aus der disco schlagartig klar wurde das diese bezahlbar ist. (in einer disco hört man sowiso nichts, da versuch ich mich gar nicht zu unterhalten) Nun 20 dollar wollte sie, so betrunken wie ich war hätte ich vermutlich alles bezahlt. Auf nach hause in mein appartement, dort ging sie erstmal in die dusche für eine gefühlte ewigkeit, was tu ich da nur, mein kopf wird morgen brummen wie die hölle. (ja der alkohol pegel sank langsam und das gerhin fing wieder an zu arbeiten). Schnell ein royal D trinken, paar vitamine.
    Inzwischen hat sich die dame es gemütlich gemacht auf meinem bett. Toll und meine lieblings decke um sich herumgewickelt, nicht gerade der anblick den ich mir erhofft hatte. Unter die dusche, aircon an, bj (gut ist anderst aber schlecht ist halt auch ein schlechter nicht), und dann gings los, dank dem ganzen tanzen war meine energie ddann zwar relativ fix weg, aber immerhin hat sie das pferd richtung sonnenuntergang geritten.
    Eine weile schlafen und dann noch runde 2 und 3, doch nun wird es 10.00 und ich habe ja noch abgemacht. Etwas extra fürs tuctuc und davon ging sie, nun nicht ganz was ich mir erhofft hatte, aber gratis ist wohl hier doch keine.

    3.3.1 Tropical Thunder
    Eine kolegin von mir (ja sie ist eine hübsche khmer, allerdings verheiratet und etwas zu alt für meinen geschmack) wollte in eine disco gehen mit mir, die sei toll und nicht so schlechte musik wie im heart of darkness. jaja schon klar, aber man ist ja nicht so, sie hat mir schliesslich auch geholfen kleider zu finden. Auf gings ins Saint Tropez (auch nähe 51, ziemlich alle discos sind da) schön angezogen soll ich sein, jap das erinnert dich NICHT an cambodia. Eine wunderschöne bar mit vielen reichen khmer, japanern, koreanern, bodyguards und sonst allem was gerne mehr von sich hällt.
    Die drinks kosten dementsprechend mehr, allerdings bekommt man auch ein schickes glas dafür. Da ich mit meiner fast schon leuchtend weissen haut dort irgendwie speziell war gabs auch relativ fix 3 neue tanzpartnerinnen (wobei "tanzen" viel gesagt ist, würde es mehr dryhump + mix aus wirren bewegungen nennen) trozdem gefällt mir eine davon besonders gut, ist gut 5 jahre älter als ich aber angesehen hat mans ihr nicht.
    Nun meine kolegin ist da sehr aufdringlich und hat ihr nach 5minuten meine nummer geben, toller winman (oder winggirl?) schade das sie nun verheiratet ist und an der kurzen leine gehalten wird.
    Ich hatte zwar das angebot etwas bei ihr zu trinken, sie machen dort eine party, doch man steht bei freunden, so ist in dieser nacht nichts passiert, meine kolegin war dafür froh nicht aleine rumziehen zu müssen.
    Da ich ihre nummer nicht hatte und mein namensgedächniss irgendwie nie wirklich funktioniert bin ich 2 tage später etwas verwirrt gewesen, sms: "hey handsome boy, hope u remember me, we were in the disco, would you like to go to bar and have a drink?" so überlegen .. das können 3 mädels sein die mich so nennen, aber disco .. disco .. ah!
    Nun es ging in eine bar in 51, keine besonders tolle darum weis ich den namen auch nicht mehr, doch nun lerne ich erstmal etwas über diese dame kennen ausser das sie hübsch ist und irgend einen namen hatte. Doctor ist sie, hat ein Auto, ne familie mit noch mehr doctoren drin. Nun der abend wurde relativ lange, mit abstecher ins pontoon (andere disco), bis sie dann irgendwann gehen wollte, sie habe hunger. Ich könnte ihr doch etwas kochen, das hilft komischerweise bei frauen immer, wow er ist inder lage nudeln in einen topf zu werfen.
    Nun khmer zeigen gefühle ausserhalb sehr selten bis nie, wenn doch ist sie sich gewohnt mit europärn rumzulaufen. Als wir bei mir zuhause waren war das essen auf einmal zweitraning und es ging mehr ums streicheln, küssen, ihr wisst schon, mädelszeugs halt.

    Nun wir hatten sex, (was für eine wendung, naja eigentlich nicht) doch ich war ihr erster "western" , irgendwie war sie sich das ganze nicht gewohnt, hatte dann aber nach und nach doch viel spass :p War fast wie bei einer jungfrau, tja man kann nicht ändern wie man gemacht ist (noch das ich einen sinn sehe das jeh zu tun).
    Wir gingen danach auch noch einige male aus, irgendwie wurde im endeffekt aber nichts fixes draus, wenn eine viel beschäftigte frau halt viele koleginnen hat endet das mit wenig zeit für spass, und mehr als 1mal im monat muss ich dann auch nicht in eine disco.

    Nun bei der relativen grossen auswahl an "western" discos, heart of darkness, pontoon, riverhouse lounge, und den etwas gehobeneren saint tropez und nova, muss ich persöndlich sagen nova ist die angenehmste davon. Wenn ihr also mal gezwungen werdet, nehmt den kurzen weg.

    e: es gibt auch noch einige khmer discos, allerdings haben die oft ihre bodyguards dabei und es könnte schwer mit der kommunikation werden, da mich alle meine khmer "freunde" davon abraten dort hin zu gehen lasse ich das auch :)
     
  11. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    Sehr interessanter Bericht, vielleicht muss ich doch mal wieder einen Abstecher nach Phnom Penh machen...Weiter so!

    Greetz, H&S
     
  12. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    3.4 Don't eat where you poop

    Den spruch kennt sicher jeder, und doch ist das männliche gehirn bei der option auf sex ziemlich einseitig. Nun so ist es auch bei mir, das hübsche mädel das ich seither als freundin von X kenne zusammen mit der freundin von y, gings ins heart of darkness. Nun wusste ich allerdings das erstere sich von ihrem freund getrennt hat (gefühle zeigen tut man ja nicht, darum unterdrückt mans mit alk und disco!) da ich eh nichts sinnvolleres vor hatte an dem abend bin ich mitgegangen, um es einfach zu sagen, "antranzen" können die beiden damen super, auch wenns fast schon unter der kategorie sex mit kleidern geht, aber hey ich kann mich nicht beklagen, wie oft hat man schon 2 damen die um einen herumanzen. Nun wir kennen uns ja auch nicht erst seit gestern und es gab schon immer anmachen hin und her. Freundin von Y hatte eine sms erhalten das ihr freund mit einer nutte unterwegs ist. Dementsprechend wurde sie wütend und wollte erstmal irgendwo an der frischen luft etwas trinken.
    Nun ich könnte nun über die stunde schreiben in der sinnlose gespräche geführt wurden, oder ich skippe einfach zu dem spannenden teil.
    -> SKIP, ich und ex freundin von X waren angetrunken und ich wollte die nacht bei ihr verbringen, so betrunken noch nach hause fahren .. nah, ausserdem war ich mir sicher da könne noch was laufen. Gesagt getan, um es kurz zu machen, die nächsten 14h waren herlich, bis zu dem punkt an dem ich mir dachte, da kommt nix mehr raus egal was du tust. "Rache sex" ist und bleibt etwas tolles, das ganze wurde dann auch noch ein paar mal wiederholt im verlauf der nächsten 2 wochen. Bis ihr ex sich entschuldigt hat (der war in der zwischenzeit in pattaya für 2 wochen, gute entschuldigung *g*) , aber da er ihr alles bezahlt und ich nunmal nicht ging sie wieder zurück zu ihm, was nunja eine sehr komische spannung offen hällt.
    Würde ich es wieder tun? KLAR!

    Nun 3 monate später, die sonne scheint, die vögel twischtern, freundin von y hat sich nun endgültig von ihm getrennt weil er rumgeschlafen hat. (war ja zu erwarten) und wollte keine beziehung mehr, sondern nur noch friends with benefits, Wie ein kleines kind im schulunterricht habe ich also meine hand gestreckt, HIER ICH ICH! Meine das ist im endeffekt doch alles was ich mir wünsche, eine schöne frau die 3 mal die woche vorbei kommt und mich sonst in ruhe lässt. (und mein konto nicht leeren will) Die genauen zwischen parts lasse ich hier mal aus, doch es wurde eine spass beziehung daraus, (spoiler alert!) leider haben frauen dann doch noch irgendwann gefühle und wollen dies ändern.
    Doch zurück zum hier und jetzt (naja vor 4 monaten ca) ich hatte also endlich ein "spielzeug" filme schauen, sex, der wohl beste bj meines jungen lebens, gemeinsames einschlafen, ruhe. Kurz perfektion für gefühlsarme menschen wie mich. Doch es kahm wie es kommen musste, auf einmal wurde aus oft "muss mit freundin unterwegs sein" oder "meine schwester besucht mich". Spätestens bei "ich habe grad nicht soviel zeit, busy, kannst eine freundin nebenbei haben wenn du willst" wusste ich das sie einen neuen Fix freund gefunden hat.
    Tu was du willst, aber lüg mich nicht an, so sehe ich das zumindest.
    Nachdem sie schlauer weise auch noch fotos auf facebook geladen hat mit "mein kolege", der meine schwester kennen lernt und mit mir auf tour geht. Ich meine wenn schon lügen dann auch richtig, aber dafür fehlt cambodia wohl der IQ teilweise. Die hellsten sind sie ja leider doch nicht.

    Nun, was ide die moral der geschichte? Das es das paradies nicht gibt? Ich weis es nicht, vermutlich gibt es keine tiefere moral.
    Trozdem wollte ich das thema nieder schreiben, kurz: Sofern ihr viele gefühle habt und denkt die frau fürs leben gefunden habt, bei khmer wäre ich da vorsichtig.
    +2 für die strichliste und ein wisky gegen den bitteren nachgeschmack.
     
  13. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    Solltest du nach pp kommen gib mir bescheid, einen grund zum trinken ist immer besser als keinen :)
     
  14. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    3.5 oil and the magic touch

    Ja dies geht um massagen, und handelt von allen 5 varianten, in Cambodia.

    Die erste ist die übliche strand massage, nach preis verhandlungen wird das etwas rumgedrückt, ewas öl verschmiert und dafür gesorgt das man defintiv einen sonnenbrand hat, auf happy end kann man natürlich auch nicht hoffen, wobei die ganzen "dicken" weissen touristen girls einem sowiso jede laune vertreiben und doch ist eine massage am nachmittag (wenn man voll gedrönt ist) etwas herliches. Werde ich mir sicher beim nächsten snooky sauftour wieder antun.

    Weiter geht das ganze in einer "schönen" massage, innenarchitektur erinnernt etwas an Rom, entspannte musik, normale öl massage, happy mode gabs dort nicht, tja "DAT MUSS EINEM JA AUCH ERST MA GESACHT WERDEN NE", dachte zuerst ja (wie von pattaya gewohnt) das es überall einen happy mode gibt. Tja weit gefehlt wir mir aufällt, aber immerhin fühlte ich mich danach gut, zumindest 90% meines körpers. Toll, nicht ganz was ich mir als ziel gesetzt habe.

    Wie dem auch sei, neue massage neues glück, dort hatten sie diese richtigen massage matten (Mit dem loch wo man den kopf reintut), einzel zimmer, hübsch angezogene mädels, chinesen, das muss doch ein ort sein wo alles massiert wird, ich weis nicht ob das daran lag das ich meine unterhosen noch an hatte oder ob ich einfach immer den falschen ort wähle, aber auch hier ist nichts passiert, wurde jedoch meine lieblings massage nach dem training, so entspannt war ich schon lange nicht mehr. (shianoukville main road, nähe vom samudera, sofern das ding noch steht)

    nun als ich umgezogen bin nach phom penh musste ich ja auch eine neue massage finden, direkt mal auf die grandiose idee gekommen eine khmer massage zu machen, das wird sicher toll! Nun ich weis das der körper theoretisch ein sehr bewegliches objekt ist, in meinem fall reicht es mir allerdings völlig wenn ich bis zu meinen zehen strecken kann. Doch khmer massage versucht dich dahin zu drücken, nachdem man ein viel zu kleines nachtgewand anziehen soll (kinder grösse ist ja toll aber .. wirklich?) wird man so stark gestreckt das man sich denkt "hey ich könnte im zirkus auftreten". Nunja sofern man ihnen hilft, natürlich, denn kleine mädchen sind nunmal nicht so stark. Nach der massage hat mir alles weh getan, eine stunde später war ich aber fitter als ein turnschuh, nicht mein favorit, aber bei grösseren verspannunen der ideale löser dafür. Doch warte, DAS WAR NICHT WAS ICH WOLLTE VERDAMMT.

    3 Massagen weiter gibt es eine mit pinken licht, daneben eine etwas weniger schäbig ausschauende, da gehts nun rein. Etwas standart muss sein, nachdem vermutlich genug öl in meiner poritze war das mich amerika angreifen würde ist klein mayuri hellwach gewesen, könnte es wohl nur noch deutlicher machen wenn ich ein schild dran hängen würde. Umgedreht nach der rückenmassage, fängt sie wieder mit den vorderbeinen an, und fängt an meine eier zu massieren, bzw alles rundherum und fragt in einem sehr schlechten english ob sie die mitte auch massieren soll. Ja endlich, ich weis nicht ob es daran lag das ich mich mental schon ewig drauf vorbreitet hatte oder ob sie einfach nicht so gut darin war (mein erster hj! mit jemandem der angezogen war) , doch obwol es sich gut anfühlte (tut ja eigentlich alles^^) passierte auch 30min später nichts. Nunja wollte nicht noch 30min extra bezahlen für die massage also hab ich die sache halt selbst in die hand gekommen. 30sec später hats ja auch wie bei einem brunnen gesprudelt, vorarbeit hat sie also gut gemacht.
    Teilweise glücklich, teilweise deprimiert ging es nach hause, doch aller guten dinge sind 3. bzw 2 in diesem fall.
    Eine woche später gings wieder dort hin (ist ja nur 5min von meinem haus weg, soferns einer bezahlt kann ich ihn gerne hinführen :p) neues mädel, neues glück, wunderschönes mädel das wusste wie man die sache richtig anpackt, ging auch hier zwar mehr als ein paar minuten, aber wenn es sich gut anfühlt will man auch nicht das es direkt endet.
    Kurz es schwankt leider zwischen wirklich gut, und einfach nur eine hand die einem die arbeit abnimmt, kommt im endeffekt also nur auf das mädel an ob man ja oder nein sagt.
    Das ganze wird dann zwischen 6-15 für die massage kosten (1h,2h öl etc) + im normalfall um die 10 für die arbeit.

    Die tuc tuc driver wollen mir zwar andauernd lady boom boom massage andrehn aber ich habe leider so meine grundpinzipien, bei denen sex nur mit damen in frage kommt die mir auch gefallen, für die +1 liste muss ich das nicht umbedingt tun. Sofern das aber ein thema für euch ist, fragt einfach den nächst besten tuc tuc driver, die wissen am besten wos das gibt.
     
  15. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    -Sidequest: shopping spree und mayuris bastelecke-

    Da ich absolut keine spannende story zu den themen : einkaufen, verkehr, schneidern etc habe aber doch denke das diese vieleicht einige interessieren wende ich mich von meinem pfad ab und gebe die infos los.
    Keine sorge die geschichten gehen später weiter. Sofern ihr also kein interesse habt cambodia zu besuchen, könnt ihr diesen teil vermutlich weglassen.

    4.1 Der Verkehr
    Nun wer sich Thailand gewöhnt ist weis, herliche strassen, gergelter wenn auch etwas stockender verkehr ... STREICHT DEN GEDANKEN! In cambodia bzw phnom penh KANN bzw WIRD es schlaglöcher und sonstige objekte geben die einfach DA sind. Zudem, sehr wichtig! die strassenregeln gelten nur wenn auch ein polizist da ist!!
    Solltet ihr als beispiel an einer grünen ampel sein und denken, ich kann fahren ohne zu denken, ist ja grün. Falsch, es kann trozdem sein das irgend jemand sich denkt, ich kann da trozdem durch, fuck it. Beim unfall seit ihr vermutlich dann "schuld". Selbiges gilt mit falschen strassen seite etc, nicht verwundert sein, das passiert hier öfter. Irgendwie muss ich ja da links in die tankstelle rein .. also mal eben 6 spuren kreuzen fällt schon keinem auf.

    Dementsprechend würde ich jedem bike/tuctuc empfehlen der nur kurz hier ist. für 1 dollar kommt man sehr weit mit einem motodrop, sofern er weis wo es ist. (pro tipp, karte dabei haben und oder eine visiten karte auf khmer dabei haben)

    4.2 Einkaufen (kleider etc)
    Nun leider gibt es nicht so viele tolle kleider in bkk, für eure bzw "unsere" grösse wird man vermutlich nichts sinnvolles finden, wer also denkt er nimmt noch 20 nike shirts mit nach hause nachdem er in cambodia war hat vermutlich pech gehabt. allgemein sind alle richtig schicken dinge in "kindergrösse" , es sei denn ihr wollt umbedingt ein i <3 cambodia shirt, nunja wenn die andern alle dreckig sind warum nicht.

    4.2.1 Schneidern
    Wie bei 4.2 schon erwähnt findet man schlecht was, und doch kann man sich sehr schicke sachen schneidern lassen. Hoodie mit guter qualität, reisverschluss 10 dollar, passt wie angegossen. Vietnam ist zwar immer noch eine spur billiger aber ich denke wer in europa arbeitet muss sich nicht jeden dollar 2mal umdrehen. Durschnittsdauer sind 3-5 tage mit 1-2 besuchen zum ganz genau anpassen. (achtung dies waren khmer shops, keine ahung wieviel die üblichen verdächtigen dafür verlangen)

    4.3 Essen
    Nun die küche hier ist nicht thailand, wirklich perfekt ist es zumindest geschmacklich für mich nicht. Essbar natürlich aber nicht der selbe standart. Khmer selbst tendieren auch stark dazu teile zu essen die man in europa wegwerfen würde, fett, knochen, eigentlich das ganze hühnchen wird verputzt. Nun ich bin nicht gerade der offenste mensch für essen um das direkt vorweg zunehmen, da ich mich seit 14 jahren konstant gegen gemüse und früchte entschieden habe.
    Sofern man eingeladen wird gibt es aber trozdem einige gute dinge, shrimps und fish ist meist gut gemacht. Wers scharf mag der wird die saucen lieben. (Der körper wird zwar eine weile lang darunter leiden aber was solls)
    Reis und co gibts ja sonst auch noch wer lieber zurückhaltend ist.
    Sofern man torzdem lieber bei "western" food bleiben will, die gibts in jedem grösseren restaurant. Verhungern wird man also nicht.
    Natürlich gibt es auch hier einige sehr gute restaurants, auch welche für die obere preisklasse wie z.b. das NY steakhouse. Im endeffekt ist es euch überlassen ob ihr 1 dollar reis oder ein 40 dollar steak haben wollt.

    4.4 Trinken
    Bier und co gibts an jeder ecke, wichtig ist nur wenn ihr vodka/wisky und co liebt, das ihr darauf achtet was euch eingeschenkt wird. Vodka redbull ist manchmal doch eher billigfusel + redbull.
    Typsiche bier hier ist "ankor" was nunja trinkbar ist, je mehr man trinkt desto besser wirds, meisten restaurants/bars haben aber auch teure sorten wie heineken etc.

    4.5 hotels + girls
    meisten hotels habe hier keine probleme wenn ihr eine dame mitnehmt, klar bestätigt die ausnahme die regel aber im grossen und ganzen sollte man damit keine probleme erhalten, vorher einfach nachfragen im notfall.

    4.? Nun irgendwie weis ich nichts mehr was ich schreiben wollte, bin mir sicher es fällt mir wieder ein wenn der edit button weg ist. Sofern ihr fragen oder andere unterpunkte beantwortet haben wollt, einfach fragen, ich leb ja hier, notfalls kann ich auch einfach nachsehen gehen :)
     
  16. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    3.6 WHAT? ANGKOR! WHAAAT? ANGKOR WAT!! HWAAT? ANGKOR WAT, a family tour

    Ja ihr habt richtig gelesen, family tour, was kurz bedeutet meine oma hat uns mal wieder besucht, (onkel ist mittlerweile wieder von canada zurück für die aufmerksamen leser unter euch) , meine mutter lebte zu der zeit auch noch in der nähe. Was tut eine familie die gerne spass hat, gerne in casinos und co geht, genau sie suchen in einem heft irgendwas zu tun zum sagen "WIR WAREN DA!" , nun die planung war 3 tage in siem reap, angkor wat ansehen, paar casinos abklappern, dann evtl weiter nach battabang.
    Klingt doch nach ner tollen idee, haben wir uns gedacht. ACHTUNG wer hier "das beste erlebniss meines lebens" erwartet sollte evtl einen anderen reisebericht über angkor wat besuchen.

    Dieser bericht handelt über den hauptdarsteller mayuri "wieder was für die strichliste", oma mayuri "solange wir in 1tag durch sind wiso nicht" , onkel "ich komm nur mit weil ihr wollt" , mutter (+ boyfriend) "hui toll" , wie ihr seht sind 3 von uns schon mit einem ziemlich gezielten eindruck dorthin. Irgendwann im leben hat man halt genug tempel gesehen, aber der hier ist ja "speziell" steht zumindest überall.

    Also auf nach siem reap mit dem buss, hotel war gebucht 2 zimmer für 5 personen (also entfallen hier die irdischen gelüste, sorry) , kleines hotel mit pool, war schön, nicht gerade ein hilton aber das braucht ja auch keiner. Nächsten tag wollten wir den Tempel anschauen, preis mit tuctuc ausgemacht und los gings.
    Für die leute die nur kurzfassungen lesen: Es ist es wert dort einen abstecher zu machen, ewig und 3 tage würde ich trozdem nicht dort bleiben.

    Nun angkor wat ist eine Tempel anlage, mit kleinen tempel, grossen, welchen aus stein, welchen aus noch mehr stein, mit wasser, ohne wasser, sozusagen für jeden etwas dabei. Doch ich bin bereits zu weit, schliesslich will ja jeder geld machen, so wurden wir auch am "zoll" angehalten und mussten ein ticket kaufen. Liegt noch irgendwo rum, .. wer sucht der findet. 20 usd für 1 tag, je mehr tage desto billiger. Dafür bekommt man ein stück papier mit einem foto, toll kann ich ja wieder gehen, beweis hab ich.
    Nur spass, wenn man sich etwas vornimmt zieht mans auch durch, also los ging die fahrt, welche der Tempel sehen wir uns denn an? na die mit den vielen sternen, top 20 kann man ja nicht viel falsch machen. Los geht es mit dem vermutlich grösten, über eine brücke, dann einige minuten laufen und dort steht der tempel der nunja .. teilweise im neubau ist. Immerhin wird das Geld also sinnvoll verwendet und nicht einfach für bier ausgegeben. Treppen, steine, budda figuren, das übliche halt, was habt ihr erwartet.

    Nun weiter gehts zum nächsten, noch mehr steine, einige gehwege mit bäumen und blumen, eigentlich ist es schön hier, auch wenn es etwas viele menschen hat. Doch irgendwann werden die beine müde und so wirklich gross unterscheidet sich tempel 51 dann doch nicht von nummer 74, also dachten wir uns "wir habens gesehen" A team tuctuc will zurück ins hotel. Doch wie bei jeder reise warten am ende noch die leute die einem etwas verkaufen wollen, hier kauf diese nutzlose postkarte für 5mal original preis, und diese mütze die du nie tragen würdest! Leider sehr aufdringlich und auf ein "NO" nicht abzuwimmeln, so freche khmer habe ich noch nie erlebt.

    zurück in siem reap, nun im irrglauben es gäbe hier ein casino (shianoukville und pp haben ja haufen davon), wollten wir auch eines besuchen, doch aufgrund der nähe zur grenze gab es dort keines, was unsere reiselaune direkt auf 0 gedrückt hat, aber was ist denn mit den ganzen bildern? ach die kommen noch, irgendwann .. toll. Doch es gibt ja noch anderes zu tun, nun irgendwie nicht wirklich, klar für alle singlemänner gibts einige bars, doch das wars dann ziemlich.
    Wir wollten uns einen Tempeltanz ansehen, rumgehopse wunderschöner frauen und nem schicken kleid und dazu etwas essen, gut eine stripshow und ein steak wär mir lieber aber dennoch ein guter kompromis. Doch leider wurde auch daraus nichts, irgend ein jahrestag von irgendwem wichtiges, man darf an diesem nicht tanzen, scheint so als ob wir echt pech haben. Gehts halt in ein anderes restaurant pizza und co essen, war wundervoll, name vom restaurant will mir allerdings nicht einfallen. Irgendwo beim ganzen lichterhaufen halt.

    Doch die nacht ist noch jung und auf vollen magen ist eine massage nunmal nicht das beste, also auf in eine bar, rooftop bar "every 3rd drink for free" das klingt doch mal nach einem fairen angebot. War ziemlich leer, was uns natürlich ermöglichte den pool tisch zu beschlagnahmen. Nachdem einer der relativ desinteressierte kellner (oder getränkeboys) dann doch die güte hatte uns nach drinks zu fragen (nach nur 15minuten) bestellten wir einige drinks, er meinte "come to the bar when you want to order", 7 mittarbeiter, ca 20 gäste (5 davon waren wir) und wir müssen an die bar? Service bin ich mir einfach überall im land besseren gewohnt als in siem reap, mag daran liegen das diese viele touristen etc haben aber pattaya hat das auch und ist nicht so.

    Einige herliche gespräche später wurde uns klar, noch eine nacht hier zu sein wäre sinnlos, vieleicht bin ich zu negativ aber entweder man fühlt sich wohl an einem ort oder man geht. So haben wir auf dem heimweg beschlossen eine rückfart nach pp zu buchen.

    Tempel hui, leute pfui, hätte ich aleine mehr spass gehabt? vieleicht, aber den kann man auch in pp haben, nur mit angenehmeren leuten. Und tempel aleine zu beobachten für einen ganzen tag, vermutlich nicht ganz so spannend.

    Gibt zwar im internet mehr als genug fotos davon aber es ist ja ein reisebericht und kein "schau auf google nach"
    1-3 tempel 1, rest sind die "favs" ,8 typischen "touris", 10 tempelbau.
    1 http://i.imgur.com/hMliifz.jpg
    2 http://i.imgur.com/EM2GVrP.jpg
    3 http://i.imgur.com/06aP2Aw.jpg
    4 http://i.imgur.com/HFM2qiN.jpg
    5 http://i.imgur.com/Foy0RHl.jpg
    6 http://i.imgur.com/Ux1bYH8.jpg
    7 http://i.imgur.com/FwnXO5R.jpg
    8 http://i.imgur.com/amugBtF.jpg
    9 http://i.imgur.com/RHq3RlU.jpg
    10 http://i.imgur.com/sukCLun.jpg
     
  17. redweed

    redweed Senior Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    481
    Danke erhalten:
    46
    Super interessant. Danke und weiter so!
     
  18. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    3.7 Tipsy Tuc Tuc, and the girl from norway
    Ja ich gebe zu dies ist teilweise werbung, aber guter freund organisiert diese, für jeden der einfach gerne party machen will, sich keine sorgen um alk nachschub oder transport machen will, der ist für 8 dollar dabei.
    Das ganze fing vor einem halben jahr (oder etwas mehr) mit gut 3 leuten an, und den 5 worten die jeder mann in seinem leben einmal sagt "WE SCHOULD BUY A BAR!" Nunja irgendwie wurde uns 3 jedoch etwas nüchtern klar das dies nicht wirklich unser ziel ist. Da ich einen job habe (bzw als freelancer arbeite und eher ein designer bin als ein organisator) war dieses thema für mich auch schnell wieder abgehackt.

    Doch der nette junge aus neuseeland dachte sich, hey ich kenn hier viele leute, ich kenn die hinter der bar, da lässt sich sicher etwas machen, was nun mit durchschnittlich 20-50 leuten eine tour durch phom penh wird jeden freitag. Eine herliche tour mit gratis bier auf dem tuc tuc (nunja ihr habt ja dafür bezahlt), 1 shot in jeder bar und 4-7 bars die man an diesem abend besucht, so lernt man mehr als nur eine kneipe kennen, einige reise lustige und einige die einfach gerne beim trinken nicht aleine sind. Was im normalfall damit endet das ich morgens um 5 den heimweg suche.
    Ist vermutlich nicht gerade das beste wenn man eine dame für die nacht sucht (besonders im anbetracht das man meist 1 und 1 nicht mehr zusammenzählen kann, ergibt doch 4 oder?) aber eine menge spass und auch einige langweilig bis spannende menschen kennen lernt.

    So genug erklärung, auf zur geschichte.
    Dies war eine der nächte in denen ich mir dachte, man ist mir langweilig, hach ist ja freitag, könnt ich doch mal wieder auf eine Trinktour gehen. Treppe runter, dem bike driver 1 dollar gegeben und gesagt AUF NACH 172! nunja in english, hat er nicht verstanden. Also auf khmer "döw mui roy (100), jet-seb (70) pii (2) " Geht ja, 4min später dort angekommen, einige der üblichen verdächtigen sind auch dort und einige relativ hübsche touristinnen (ich war erstaunt, oft gefallen mir diese nicht wirklich). Erstmal vodka redbull getrunken, dauert ja noch bisle bis es los geht, nüchtern in der bar rumstehen geht ja mal gar nicht.

    Da ich glücklicherweise ein paar sehr bekannte gesichter beim pool entdeckt habe konnte ich dort meine zeit etwas totschlagen und meiner lunge etwas schaden zufügen, wo auch immer das zeugs her war, es war gut.
    21.00 los gehts, sind einige bars auf dem plan heute, angefangen mit 51 und em drunken sponge, nun nicht meine bar um ehrlich zu sein, irgendwie mag ichs dort einfach nicht. Aber gratis shot und dart mit einer der hübschen damen und die welt sah schon wieder viel besser aus. Aus norwegen ist sie und sie wollten einmal asien kennen lernen, so sei sie, ihre kolegin und der freund ihrer kolegin unterwegs, das 3te rad am wagen also, muss äzend sein. Da sie noch für eine woche in pp sein werden gab ich ihr meine nummer und meinte wenn sie einfach mal ohne das glückliste paar der welt etwas trinken gehen will.

    Auf gings ins 88, (was vermutlich in strasse 88 ist .. nördlich vom wat, ca 108 aka night market und paar querstraden weiter) ein mehrheitlich backpacker ort, sofern keine riesen party dort ist relativ angenehm, bei zuvielen leuten wirds einfach nur ein riesen chaos, was bei meinem momentanen alkohol pegel nicht direkt das beste gewesen wäre. Nun die hübsche dame habe ich irgendwie aus den augen verloren, aber dachte mir die siehst du schon wieder, pool tisch war troz den ca 80 leuten dort frei, mit einem der kerle dort eins gespielt, nun wir waren beide schrecklich, so schrecklich das er mich eingeladen hat an ihrem tisch was zu trinken. Diese waren auf einem junggesellen abschied, der kerl im pinken hemd und den short pants muss wohl der "glückliche" sein, seinen feenstab habe er leider schon verloren, zu schade aber auch. Nun long island icetee, ein 5dl glas auf die zauberfee, auf ex. Soll glück bringen, nun da sag ich nicht nein. Leider mussten diese am nächsten tag abfliegen und meine gruppe wollte auch schon weiter, so trennten sich unsere nun sehr angeheiterten wege. blöderweise haben wir keine kontakt daten gegeben, sucht mal im internet nach einem namens mike.
    Aber wie es so schön heisst, manche dinge sind so speziell weil sie vergänglich sind.

    Bar nummer 3, show box, irgendwo beim alten gefängniss in der nähe zwischen nirgends und FUCKING HELL WHERE THE FUCK AM I, das zu erklären würde bedeuten ihr kennt phnom penh wirklich, was die erklärung wieder sinnlos machen würde. Nun wie kann man diesen ort beschreiben, wie eine pussy, klein, laut, warm und etwas feucht. Der letzte teil bezieht sich mehrheitlich auf beer-pong und bob the beerbong aber ihr versteht was ich meine. Leider keine live band, bei der uhrzeit kein wunder (muss irgendwas um 00.00+ gewesen sein) denn mein handy flackerte auf. "hey i'm outside, kinda to hot in there, hope your drink offer still stands" nun zu meiner verteidung hatte ich an diesem punkt 2 joints, 4 long island icetee, genug bier für einen fussball abend und einen mix aus einigen shots getrunken, was mich gut 5minuten überlegen liess WER ZUM HENKER IST DAS! .. nun und der punkt das ich dringend pinkeln musste und der typ da drin irgendwie erstmal die letzten 3 jahre rauskaken wollte.
    Tank geleert und 5min nach dem sms bin ich draussen, treppe runter, zum "angenehmeneren" teil der bar. sie hat auch schon wodka redbull bestellt, jung hübsch und aufmerksam. So haben wir über einiges geredet, wirklich erinnern tu ich mich allerdings nicht wirklich genau. 5 drinks später wollten wir weiter, doch die gruppe wär in 10min auch soweit, solange kann man auch noch warten, von 51 irgendwo hin ist immer noch leichter.

    gesagt, getan, 51 angekommen in der love bar, war nun denkt WOO STRIPCLUB BABY MIT BITCHEZ hat sich leider 100% getäuscht, ich hab hunger bekommen und meinte ob wir nicht was essen gehen wollen, tollerweise sind ihre 2 freunde auch gleich mitgekommen (achtung ironie) doch von sowas lass ich mir meine laune nicht verderben, war sowiso schon an dem punk an dem ich dachte "4 noch dann musst aber aufhören zu trinken". Nun katy perry pizza ist vermutlich nicht die beste, aber betrunken trozdem eine gute preis leistung. Die 2 spassbremsen wollten darauf zurück ins hotel und ihre koleginn mitnehmen, ich sagte ich weis wo das hotel ist, keine sorge ich bring sie schon sicher nach hause. Ich bin ja ein gentlemen (habe nicht gesagt wann) nach pizza essen wird es umgefähr 3 gewesen sein, sie wolle nun nicht zurück die 2 haben sicher sex, war sowiso eine blöde idee für 3 leute ein zimmer zu buchen, das passiert halt wenn man preiswert reisen will.
    Ich meinte, hey ich hab ein bett, komm doch zu mir (dachte irgendwie nicht das sie auf mich steht und meinte das wirklich wie ich es sagte, da ich 2 zimmer habe und atm keinen gast) , sie meinte ok, also ab zu mir nach hause, sie fängt sich an auszuiehen und mit mir rumzu knutschen, wow manchmal bin ich echt blind oder doch besser im besoffen aufreissen als ich dachte.
    Gemeinsam geduscht, ab aufs bett und unsern angestauten energien freien lauf gelassen. Der abend bzw morgen lief ja 100mal besser als ich dachte, irgendwann im verlauf von nachmittag habe ich dann etwas essen zubreitet wärend sie meinen rücken massiert hat, sie sorge fürs dessert, wee da freu ich mich aber. Besonders da sich der alkohol pegel langsam senkte und sie noch besser aussah als ich dachte, besonders ungeschminkt und in meinem tshirt.
    Wir beschlossen den tag mit film schauen, sex und essen im bett zu verbringen, was kann man schöneres erwarten an einem samstag nachmittag als selbstgemachte spätzle (hatte neue ladung 2 tage zuvor gemacht), ein wunderschönes mädel aus norwegen das nicht genug von mir kriegen kann komischerweise und 300 in full hd. Nun so wurde aus dem nachmittag ein abend und ihr handy war mit gefühlten 50 anrufen gefüllt, ja ihre kolegin ist irgendwie äzend. doch sie hat sich davon nicht stören lassen, hat ihr geschrieben morgen sei sie zurück pünktlich an der bus station, sie wollen nach angkor wat, kommen dann vermutlich wieder zurück für paar tage und fliegen dann nach hause.
    Da ich das ganze schon gesehen habe und noch arbeit vor mir hatte sagte ich am nächsten morgen also bye, nachdem ich sie im hotel abgesetzt habe. Email noch mitgegeben, sofern man uns auch weiter unterhalten will.
    Meine die 2 tage waren herlich, doch es sollte noch besser kommen. Da ich ihr meine fotos gezeigt habe (so an die 500) von cambodia allgemein + den 200 von angkor wat war sie bestens vorbreitet, und 3 tage später wieder in pp, ob ich zeit habe, sie sei in bar xy.

    Natürlich, unter die dusche, rasiert, haare stylt und dort hin, sie war irgendwie sauer, hintergrund war das der kerl einen 3er wollte mit ihr, sie ihn aber überhaupt nicht ausstehen kann. "sleep with that narcistic small dick jerkface moron!" Gut das war eine info zuviel, aber ich kann sie verstehen, wenn eine reise für 2 personen geplant ist und auf einmal der freud mitkommt, das würde meine party auch runinieren. Nun sie würde gerne die letzten 4 tage mit mir verbringen sofern das in ordnung sei für mich und evtl etwas pp erkunden.
    War absolut kein problem für mich, warum auch, 4 tage sex mit einer wunderschönen frau, auswärts essen (reis dinge koche ich nicht selber, lohnt sich für den preis nicht), und einge markets ansehen, gut ist nicht ganz meine beschäftigung aber selbst der strahlendste sonneschein wirft schatten, habe ja auch 1-2 dinge gefunden im endeffekt. 4 tage später hiess es dann abschied nehmen von den beiden flauschigen kissen und natürlich einer tollen frau.

    Was für eine woche, und die langeweile hats auch direkt vertrieben. Leider ist es nicht immer so, meist endet es mit "ich bin betrunken" aber die storys sind nicht wirklich spannend.
     
  19. mayuri

    mayuri Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    121
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Webdesign/2d/3d Design
    Ort:
    Phnom Pehn
    3.7.1 Tipsy Tuc tuc the second raid
    Da meine vermieterin umbedingt meine türe neu streichen muss 10 uhr morgens (nein das ist leider keine umsschreibung für irgendwas, man schläft seelenruhig wie ein engel nur um durch ELO? ELO KNOCK KNOCK KNOCK, can i do door? wood door?) Ich bin ja vieles, aber alles vor 12.00 ist zu früh.
    Was mich in die günstige situation (für euch) bringt "ich hab absolut nix zu tun, kann nicht schlafen weil ich den handwerkern nicht vertraue und somit gut 30min zeit über habe" kurz: Dann setzt euch ma hin kinners, ich erzähl euch eine geschichte.

    Um das thema danach auch für immer zu beenden muss ich leider nochmal darauf zurück greifen, schliesslich war das ein unvergesslicher abend, troz fehlender weiblicher begleitung.
    Facebook, ein text taucht auf "ey mate, got any plans tonight? theres some wicked live music at sundance going down" , heck ich hab wirklich keine pläne, schaden kanns nicht.

    Also mein zeugs gepackt, und auf ins sundance, herliche live show (was für freitag sehr ungewöhndlich ist dort) und da kam die tipsy tuc tuc crew um die ecke, ob ich heute mit dabei bin, motorad hab ich zuhause gelassen also HECK YEAH! - kurze trink pause, man bin ich müde- So wo war ich, vor einer langen zeit in einem fernen land lebte .. FALSCHE GESCHICHTE DUDE! ... richtig, Trinken, party tuctucs ... gotcha
    Doch was machte diesen abend so speziell, war es dieser kerl in einem buddel kostüm, einem bauarbeiter helm und einem nakten arsch? .. warte mal ... jup genau der ! Sein name war dave oder etwas das so ändlich war, namen waren nie so meine stärke, ist für die geschichte allerdings auch nicht so wichtig. Und er würde bald heiraten, ah das erklärt teile davon, nun seine kumpels feiern eine part mit ihm, zu leicht sollte er es im endeffekt dann aber doch nicht haben, nur ein bauarbeiter wäre ja zu langweilig. Etwas mitleid habe ich mit dem kerl aber doch, der string muss ja höllisch schmerzen nach einer weile. Doch es kommt noch besser, dave und seine crew kommen mit auf tispy tour!

    Einer dieser abende wo dein bauchgefühl sagt, scheiss auf die weiber, hier wird geschichte gemacht, geh dort mit. So habe ich mich an die gruppe gehängt, war ja auch ein toller haufen, der eine arbeit in singapur, der andere in deutschland, der letzte in london und dave the builder versucht sein bestes sich in den klamotten wohl zu fühlen, (wir hatten mittlerweile die erste bar erreicht). Vodka tonic, wenn ich mich richtig entsinne war ihr party getränk, als infoizielles maskotchen des tages wurde ich auch gleich eingspannt, gratis drinks - meine lieblings sorte - , nicht das ich mirs nicht leisten kann aber gratis drinks frühlen sind einfach besser an, fast wie ein glas unter freunden. Doch das sollte nur der anfang des scheiterns werden, doch ich verliere den faden.

    Faden faden .. ah da der rote faden des schicksals, wie es der zufall wollte ging es an diesem abend mit einem kleinen umweg in eine ladyboy dance bar, eine kleine bar namens ... watterfall,sunshine,purple ... sunrise,rainbow? irgend eines dieser wörter, irgendwo im umkreis von 130, einige drinks und den durchaus schönen männern (oder frauen, LB ! in hübschen kleidern) beim show vorführen zugesehen, manche singten (najo playback) mache tanzten. Doch das highlight war dave, denn auch dieser musste ran, wir verlassen diesen ort nicht vorher. Wobei er sich sichtlich ganz wohl fühlte auf dem kleinen podest sang er playback die seele aus dem leib, nicht gerade freddy merucry aber hey bonus punkte fürs probieren!

    weiter gings zum 88, dort gabs nun eine pool party, wer teil 1 gelesen hat weis das dort ein chaos ist bei einer grossen party, so auch hier. Mehr leute als effektiv platz ist, ewig auf drinks warten und doch hatte ich eine super zeit, was vermutlich daran lag das ich schon relativ betrunken war an dieser stelle, also auf tanzen! du kannst das junge, und so tanze ich wie ein k-pop star ... halt da stimmt etwas nicht, ah genau .. ICH DACHTE ICH TANZE WIE EIN K-POP STAR! so rum isses richtig, war wohl eher das übliche rumgehopse, aber hey dafür wurde alk doch gemacht, das man sich nicht darum kümmern muss was andere denken. Erstmal wassertank nachfüllen bevor der pegel sinkt, nach einiger zeit gings dann weiter in die show box.

    Doch für einen junggesellen party abschied brauchts nunmal mädels, willige hübsche mädels! die show box ist da also nicht wirklich das ideale ziel. Wo es denn hier ein paar orte gibt? eine offene bar wollen sie, nicht irgend ein loch, als tourguide ziehe ich sofort mit. Candybar, passender name, 136(glaube ich zumindest, dort in der nähe) die ist gross, 2 stockwerke, eine hübsche damen. AUF AUF ZUM BATMOBIL, toll wärs wenn wir so eins hätten, doch ein tuctuc tuts auch fürs erste, auf ins candyland. Dort angekommen gings auch mal nach oben, war wohl nicht viel los an dem abend, denn im 2ten stock waren nur 10 damen und keine typen. Ist doch toll, nach der erklärungen warum dave denn in einem string rumrent und einer runde drinks gings 2vs 2 pool table, ich und ein anwesendes girl vs der typ der in london arbeitet (GOTT ICH BIN SCHEISSE MIT NAMEN..) und eine andere dame. Nun diese können spielen, wenn ich den ganzen tag warte würde ich das auch perfektionieren, doch wie immer geben sie sich mühe das wir nicht doof dastehen, irgendwie rücksichtsvoll, wirklich voll war ich ja auch noch nicht, so gewann ich mit 0:3 (0 kugeln vs 3).

    Da die crew irgendwie hunger hatte gings driekt auf der andern strassenseite ins restaurant, einige mädels begleiteten uns (hatte zu der zeit leider eine freundin, da hab ich gepasst, ein paar gute eingeschaften will ich ja behalten) das essen war gut und die damen haben nach der 4ten aufforderung auch begonnen etwas zu essen, waren einige hübsche dabei doch die nacht war schon langsam vorbei, das kostüm wurde mittlerweile ziemlich äzend und morgen ist ja auch noch ein tag, so ging dave und sein bester kumpel auf den hause weg. Die damen wollten eine zu hohe barfine im endeffekt so das auch die andern beiden es für heute gut beliessen, betrunken und trozdem voller guter erinnerungen bin cih auch auf den nach hause weg, freundin lies sich ja nicht wecken duch meinen anruf.

    Zuhause angekommen fiel mir auf, die wohnen ja direkt im hotel in der nähe, hätten wir die fahrt kosten auch teilen können, tja man kann nicht jedes hotel auswendig kennen.

    -treppe hoch, müde und zufrieden eingeschlafen- nun ist eine stunde vergangen, dauert ja ganz schön texte zu schreiben, die arbeiter sind auch weg, also leg ich mich nun nochmals eine runde hin. Hoffe ihr habt weiterhin spass meine geschichten zu lesen, ein paar sind ja noch da. Jedoch das wars erstmal mit der tuctuc party sache, rest der abende waren weniger spektakulär und somit auch nicht nötig niederzuschrieben
     
  20. Tool

    Tool Junior Member

    Registriert seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    145
    Danke erhalten:
    0
    Deine Berichte sind sehr unterhaltsam ....

    ... Freu mich schon auf eine gemeinsame Tour