Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von misterkevin, 19.12.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Da ich hier auch immer gerne die Reiseberichte lese, möchte ich auch mal einen kleinen abliefern:

    Los gings am 1 November mit Emirates über Dubai, ich bin schon länger nicht mehr mit Emirates geflogen und bin der Meinung die Qualität hat nachgelassen, das Essen war wahrlich nicht der Renner, aber 30 KG Gepäck und der gute Preis machten dies wieder einigermaßen gut.

    In Manila hatten wir einige Behördengänge zu erledigen und so checkten wir zu viert (meine Frau- unsere 2 Kinder und ich) erneut im Lotus Garden Hotel in der Mabini Street ein, nachdem uns vorab per Mail gesagt wurde, die Family Rooms seien im Neubau, als wir dort waren hieß es die Zimmer im Neubau wären zu klein für eine Familie:) , na ja das uns zugewiesene Zimmer mit Küche war dann ok mehr aber auch nicht.Gut im Lotus Garden ist ja das es ein Frühstück inklusive im Preis gibt, schlecht das es nicht schmeckt, also wäre es besser den Preis nach unten zu korrigieren. Na ja wir wissen ja die Hotels auf den Phils könnten sich echt was von Thailand abschneiden.

    Manila war also mit Schwerpunkt Familie und so hieß es Shoppen, Behörden, Essen, Shoppen : Zum Shoppen empfehle ich eine Tour nach Divisoria mit 168 Mall und den Nachbar Malls, hier kann man das ein oder andere Bargain Schnäppchen machen.

    Sonntags ging es dann endlich raus aus Manila, ehrlich ich weiß auch nicht wie ich hier früher geschlagene 2 Wochen verbringen konnte, gut damals gab es teilweise noch das alte Ermita und deutlich weniger Malls, aber Manila ist für mich inzwischen zum Großteil nur noch das notwendige Übel wegen Embassy , DFA und so, es ist einfach viel zu dreckig, wenn man mal von Ausgehvierteln in Makati oder der Mall of Asia absieht.
     
  2. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Sonntags gings dann für 2000 Peso mit einem extra großen Taxi wegen Übergepäck (warum brauchen Frauen soviel Klamotten ? und das ganze mal 2 Frau und 15 jährige Tochter) nach Angeles in´s Clarkton Hotel.
    Angeles war tagsüber auch noch der Familie gewidmet und Abends ging´s dann endlich mal auf die Piste, doch auch hier hat die Qualität deutlich nachgelassen, oder war ich früher weniger Anspruchsvoll ? Irgendwie kam in den Bars nie so die Stimmung wie früher auf (Scheiße jetzt hör ich mich schon wie mein Vater mit dem Früher war alles Besser an und das mit noch nicht mal 40 !???, wo soll das noch enden ? :cry:) , nee war aber wirklich so kein Bodypainting etc. mehr, gut ab und an gab´s mal kleine Ausnahmen wie z.b: bei Partys im Lollipop oder so, aber meistens waren die Bars halt voll von Bewegungsmufftis und wirklich nicht gerade den Optikkrachern.(Wenn ich schon für 6 zahle will ich wenigstens was Hübsches, langt ja wenn ich keine Optikgranate bin :hehe:)

    Na ja im schlimmsten Fall gilt : Sauf Sie dir halt schön und da ich in Jammerland nur am Wochenende was alkoholisches trinke funkt das dann recht zügig San Miguel Light und Jacky Cola sei dank

    Hier mal ein Video von mir aus den guten alten Zeiten : ) 2009 oder so

    [video=youtube_share;jdSYsk7oK0Y]http://youtu.be/jdSYsk7oK0Y[/video]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.12.2011
  3. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Irgendwann am ersten Abend landete ich dann im Mirrors, praktisch wenn die Bar im Haus ist. Ich hab dann auch ein Mädel mitgenommen und war letztendlich komplett befriedigt (fragt mich nicht nach Namen, da dies eh meistens irgendwelche Pseudonyme sind vergesse ich die meistens recht schnell und schaue auch, das ich meine Mail Adresse nicht mehr jeder gebe, da ich hier bei Bedarf noch genügend "Altlasten " (Ironie) zum Chatten habe.
    Was mir allerdings an mir persönlich aufgefallen ist, mit steigendem Alter tendiere ich zu Mädels mit üppiger Oberweite, was ich früher gar nicht mochte.

    Die nächsten Tage in AC verliefen alle so ziemlich identisch, tagsüber Familie, abends alle möglichen Bars abklappern und den Alk -Pegel kontinuerlich steigern ( wie meinte ein Kollege mal im Typhoon :" Wir sind hier nicht zum Saufen, sondern zum Vögeln! Wie er doch Recht hat, aber irgendwo hoffte ich halt noch auf eine Besserung in der Beziehung mit meiner Frau, die Hoffnung ist mittlerweile zu 99 % begraben)

    Immer mal wieder ne Shorttime klargemacht, ich bin halt nicht auf der Suche nach einer ernsthaften LT-Beziehung und für den Spaß kommt ja noch Pattaya.

    Hier mal ein Video von einer nächtlichen Trike Tour zur Fields

    [video=youtube_share;XgBcsyWCqAU]http://youtu.be/XgBcsyWCqAU[/video]
     
  4. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Find' ich klasse, dass Du auch was zurückgibst. Hau' in die Tasten :tu:

    Hmmm... klingt nach einer gescheiterten Beziehung. Will Deinen Bericht nicht "zerschießen" - schreib' also erstmal weiter. Details können wir ja andernorts oder am Ende fragen/klären.
     
  5. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.320
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Hut ab , ich hätte Angst das mir meine Alte im Schlaf den Sack abOperiert, wenn ich die dabei hätte!!

    und das so wie du schreibst Tag Familie, Abends auswärts Vögeln.

    Wie bringst du das unter einen Hut?
     
  6. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    @rabarbero, da gibt es keine Probleme, wir sind schon etwas länger getrennt und quasi noch gute Freunde, meine Family lebt in AC und ich in Deutschland.
     
  7. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Mittendrin bei meinem AC Aufenthalt erwischte mich dann ein böser Magendarminfekt der mich für 3 Tage flachlegte.
    Das Wetter in AC war leider auch nicht der Hammer, aber zum Glück sollten ja noch 5 Tage Pattaya folgen.
    Das Forums Treffen bei Shovel war auch nett, blöd war halt nur der ewig lange Stromausfall.
    Ich musste zwischendurch dann auch nochmals für einen Tag nach Manila zum DFA (Außenministerium), da ich diesmal allein war nahm ich den Fly the Bus vom Swagman Hotel für 600 Peso je Strecke, auf der Fahrt traf ich noch ein paar nette deutsche Mitbürger, so daß die Zeit wie im Flug verging.

    In Manila verkürzte ich meine Wartezeit auf den Bus zurück nach AC mit einer seriösen Massage im Ritz Spa (gegenüber vom Pan Pacific Hotel in Ermita) und einem kurzen Bummel durch die Robinsons Mall.

    Hier mal ein Video vom Robinsons

    [video=youtube_share;JlASYgH2rNE]http://youtu.be/JlASYgH2rNE[/video]
     
  8. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    So rückte mein Abflug nach Thailand dann immer näher und ich bin da dann immer hin und hergerissen, wenn ich ehrlich bin dann denke ich:
    Würden meine 2 Kinder nicht in AC leben, dann wäre mein bevorzugtes Reiseziel wahrscheinlich inzwischen eher Thailand.
    Da ich die ganzen LKS Storys mit allen Ausschweifungen am eigenen Leib erfahren habe brauch ich das nicht mehr.

    Eins muß einem klar sein wir kaufen hier in Asien Illusionen , wahre Liebe lässt sich nicht kaufen nur die Wa(h)re Liebe.
    Als ich irgendwann so Mitte der 90 er Jahre mit einem Freund in Manila im Rosie´s Dinner (danach LA Cafe, heute Manila Bay Cafe) in Ermita unterwegs war da wurden wir von allen Seiten angebaggert und na klar damals mit Mitte 20 waren wir hin und weg, wir dachten wir träumen und eine von unseren Eroberungen damals meinte zu uns " The young guys we take for the fun, the old men for the money" (die wollten damals teilweise echt kein Geld von uns).

    Heute steuer ich auf die 40 zu und gehör so langsam aber sicher wohl auch zu den OLD MEN :wink: ( ne Runde Mitleid bitte :cry:)

    Nichtdesotrotz bin ich froh, daß ich mich letztendlich kurz nach meinem 18ten Geburtstag von meinem Vater zur ersten Reise auf die Philippinen überreden ließ .
    ( er wollte damals Freunde in Manila besuchen und ich willigte nach hartem Widerstand ein für 10 Tage wohl oder übel mitzukommen , keine 2 Monate später war ich für 3 Wochen dort).

    Das Asien Virus behalte ich gerne auf Lebenszeit in mir.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.12.2011
  9. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.320
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Bei mir wars auch der Vater der mich mitgenommen hat, nach Patty jetzt aber weiter in der Geschichte.................
     
  10. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Ok, dann soll es mal weiter gehen: Mein Abflug nach Thailand stand also in Kürze auf dem Plan und diesmal wollte ich die brandneue Verbindung mit Tiger Air (bzw. Seair) testen.
    Zum Schluß noch ein kleines Fazit zu Angeles, also zum Party machen ist meiner Meinung nach Pattaya besser geeignet, nicht zuletzt weil den Behörden in Angeles immer wieder irgendwas Neues einfällt um den Spaßfaktor in Angeles zu minimieren.
    Wer das Gefühl einer wahren Liebe sucht ist vermutlich in Angeles besser aufgehoben, da die Mädels in Pattaya hier doch professioneller ausgerichtet sind.
    Noch ein kleiner Tipp für´s Frühstück, ich ging hier früher ja meistens direkt im Clarkton zum Frühstück, da hier allerdings der Preis erneut gestiegen ist und die Auswahl kleiner wurde und ich nicht zuviel zum Frühstück brauche, bevorzugte ich diesmal das Frühstück bei Angels´s Bakery ( mit dem Jeepney Richtung Fields und kurz vorm Checkpoint raus, nebendran war mal das Edelweiß).

    Hier noch 2 Party Videos aus Angeles vom November 2011

    [video=youtube_share;ac7zNiYjZss]http://youtu.be/ac7zNiYjZss[/video]


    [video=youtube_share;lewZAwgZL14]http://youtu.be/lewZAwgZL14[/video]
     
  11. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.320
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    weiter weiter!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  12. Cambouflage

    Cambouflage Senior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    402
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Kambodscha
    AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    ...ja bitte!
     
  13. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Es kam also der Tag der Abreise nach Thailand und somit der Abflug zum Erwachsenenteil des Urlaubes :ornp: .
    Leider verging die Zeit mal wieder zu schnell und ich wäre froh ich könnte öfter bei meinen Kindern sein, na ja irgendwann wird´s auch hierfür eine Lösung geben.

    Der Fahrer vom Clarkton brachte mich zum Flughafen in Angeles und die Schlange vorm Check In Schalter von Tiger Air wurde länger und länger bloß Personal von Tiger war noch keines in Sichtweite, doch als schon keiner mehr damit rechnete ging die Check In Prozedur los, bei der Immigration ging es sehr zügig und dazu war´s noch billiger als in Manila ( 600 P statt 750 P) mit der Airport Fee.
    Der Flughafen ist ja ziemlich überschaubar und wenn die wirklich Ihre doch großen Pläne in die Tat umsetzen möchten und wichtiger als der Flughafen in Manila werden wollen müssen Sie aber gewaaltig Gas geben ( ich hoffe aber das Sie doch die übliche Pinoy Geschwindigkeit bevorzugen).
    In der Wartehalle angekommen war´s dann doch ein wenig unheimlich, ein paar mal fiel der Strom aus und es wurde überall stockfinster, wenn das mal mit dem Start gut hinhaut ....

    Es klappte alles und der Flug war auch recht angenehm, an den Stewardessen mit Ihren kurzen Röckchen könnte sich so manche westliche Airline mal was abschneiden ( wenn ich da an meinen letzten Flug mit Lu(s)fthansa denke....

    Die Landung in BKK war superpünktlich und für mich steht fest in Zukunft schaue ich , daß ich immer direkt nach Angeles fliege, Manila ade.

    An der Immigration ging es auch recht flott und mein Fahrer von The Limo Pattaya wartete auch schon, doch was dann kam war weniger schön:OK das er sein Auto recht weit hinten parken musste, da der Flughafen wegen der Flut ziemlich überfüllt war, ging ja noch in Ordnung, warum wir aber dann in BKK eine Tankstelle suchen mussten und er nicht zuvor in Pattaya getankt hatte war mir unerklärlich.
    So fuhren wir also 1 1/2 Stunden in BKK von Tanke zu Tanke bis dann mal eine mit nicht ganz so langer Warteschlange sichtbar war, leider sprach der Fahrer auch kaum Englisch, so daß wir nach über 3 Stunden (und das ohne Stau !) in Pattaya im Hotel NOVA Hotel & Spa ankamen.

    So konnte ich dann mein wirklich schönes Zimmer beziehen und mich für eine heiße Nacht vorbereiten ...

    Später gehts dann weiter, zur Überbrückung kommt hier noch mein erster Kontakt mit Asien:

    Es geschah in der 11 ten Klasse im Jahr 1990, Literatur Unterricht Gedichts-Interpretation ein Gedicht von Heinrich Heine aus dem Jahre 1800 irgendwas:

    Die Lotosblume ängstigt
    Sich vor der Sonne Pracht,
    Und mit gesenktem Haupte
    Erwartet sie träumend die Nacht.

    Der Mond, der ist ihr Buhle,
    Er weckt sie mit seinem Licht,
    Und ihm entschleiert sie freundlich
    Ihr frommes Blumengesicht.

    Sie blüht und glüht und leuchtet,
    Und starret stumm in die Höh';
    Sie duftet und weinet und zittert
    Vor Liebe und Liebesweh.

    Interpretation unserer Berufs- Feministin:
    Hier handelt es sich offenbar um einen Bericht über die Misshandlung einer Frau !

    Dazu mein Kommentar: Wie willst Du das wissen, ich tippe eher auf eine heftige Liebesnacht mit einem grandiosen Orgasmus, oder warum zittert Sie wohl. ?:yes:
     
  14. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Dann also schnell frisch gemacht und ab in Richtung Beach Road, kurz vor der Walking Street in den Pattaya Beer Garden um eine Kleinigkeit zu essen.
    Dort waren bereits einige Freelancer auf Beutezug unterwegs, doch irgendwie waren mir die alle zu alt, so startete ich meine Tour durch die verschiedenen A Gogos der Walking Street um letztendlich in der Sabai Dee Body Massage in der Second Road zu landen, da ich es gemütlich angehen lassen wollte.

    Also die Mädels in der Fishbowl begutachtet und zielstrebig für die mit dem größten Vorbau entschieden, Ihr Name war meine ich Nong oder Ning (hätte mir Notizen machen sollen) , was soll ich sagen ich liebe die Soapies, erst schön gebadet, dann ab auf die Luftmatratze und alle fünfe von mir gestreckt und eine wahrlich göttliche Massage genossen, es ist schon grandios wie beweglich diese Mädels sind...0
    Nach der Massage wieder geduscht und dann ab auf´s Bett, ok ab hier ist es dann halt mehr das Abspielen eines Stan0dardprogramms, aber letztendlich konnte ich mich rundum erholt auf den Weg zu meinem 0Hotel machen und der erste Tag war dann doch ein voller Erfolg.
     
  15. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    So jetzt geht´s zunächst mal mit einem kleinen Video mit Impressionen aus Pattaya (Walking Street & CO und Büffet vom Hilton Hotel) weiter, das Büffet im Hilton ist wirklich klasse und empfehlenswert.

    Die nächsten Tage komme ich vermutlich wenig zum schreiben, weil ich derzeit wegen des Ausfalls meines linken Gleichgewichtorganes in Behandlung bin (hat jemand schon mal mit so etwas Erfahrungen gemacht ? )

    [video=youtube_share;X__52MtfRfQ]http://youtu.be/X__52MtfRfQ[/video]
     
  16. caddyman

    caddyman Junior Member

    Registriert seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    149
    Danke erhalten:
    2
    AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Wunderbare Bilder und Video! Respekt! Man kommt gleich wieder in Urlaubsstimmung. Ja, MisterKevin, Du hast recht. Früher waren die Mädels wirklich hübscher. Nix, anspruchsvoller. Und ich bin seit 89 auch im Asienfieber, seit ich mit 22 das 1. mal in Patty war. Zum totalen Liebeskasper wurde ich aber erst in Angeles 2002..., nachdem ich mich vorher über alle anderen LSK ler amüsiert und bisweilen totgelacht hatte... So gehts. Aber nun warten alle gespannt auf die Fortsetzung, wenn Du wieder fit bist.
     
  17. rudi1

    rudi1 Rookie

    Registriert seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    0
    AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    ja echt toll dein bericht hoffe du bist bald wieder gesund. und kannst weiterschreiben.
     
  18. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    So in Kürze geht´s weiter, wenn ich auch meinen Tinnitus leider immer noch nicht weg habe und mein linkes Ohr immer noch klingelt:
    Ich war jetzt mal noch für eine Woche schnell zur Erholung in einem anderen Land, hier mal ein kleines Bilderrätsel: Wo bin ich wohl gewesen ? (Das Bild wurde letzte Woche von mir gemacht)

    1a.jpg, Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie), 1
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.01.2012
  19. AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Hat keiner Lust auf das Ratespiel ? Gebt doch mal ein paar Tipps ab wo das Bild oben entstanden sein könnte , es hat sogar etwas mit Asien zu tun.
     
  20. Holle77

    Holle77 Junior Member

    Registriert seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    104
    Danke erhalten:
    0
    AW: Manila-Angeles-Pattaya im November 2011 (teilweise mit Familie)

    Nepal? (Notfalls Oberammergau *lach*)