Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Manila - Cebu

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von Soiangel, 21.12.2014.

  1. Soiangel

    Soiangel Junior Rookie

    Registriert seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    29
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Bremen
    Ich bin neu hier und habe gleich eine Frage:

    Ich fliege am 16.01 mit der KLM nach MNL, die Maschine macht in Taipei
    eine Zwischenlandung, wobei aber die Maschine nicht gewechselt wird.

    Ankunft MNL : Sa, 17.01 um 19.30

    Ich würde gerne noch am selben Abend nach Cebu weiterfliegen..

    Die letzten Flüge:

    Ph.AL: 21.05
    Air Asia: 21:50
    Cebu P. : 23:45

    1. Welche Airline würdet ihr mir empfehlen die am zuverlässigsten fliegt
    2. Ist der Übergang überhaupt zu schaffen
    3. Kann ich am Airport noch buchen

    Ich möchte das Hotel in Manila und die Taxifahrten mir ersparen.

    Danke im voraus,
    Soiangel
     
  2. Farang58

    Farang58 Senior Member

    Registriert seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    265
    Danke erhalten:
    18
    Ort:
    Rhein-Main
    hi,

    bin vor 3 Wochen auch gleich von Manila nach Cebu weiter mit Air Asia - das Ticket hatte ich für 20 EUR ! (Promo ticket) vorab online gebucht. Flug war in Ordnung.

    jetzt aber zu beachten:
    ich hatte 2 1/2 Std. Zeit von geplanter Ankunft bis Abflug.

    Ankunft ist in Terminal 1 - domestic Flüge - also auch dein Anschlussflug - gehen jedoch in Terminal 4 ab, und da sind einige Kilometer dazwischen!!
    Hab das auch zum ersten Mal gemacht und wusste das auch nicht vorher. Wollte zuerst den klapprigen Shuttle Bus vor dem Terminal Gebäude nehmen - der fährt jedoch nur ... einmal die Stunde ? (will mich jetzt nicht festlegen).
    Da wurde ich nervös, und habe ein normales Taxi genommen, das dann immer noch im dichten Verkehr eine gute halbe Stunde bis Terminal 4 gebraucht hat - dann hat's aber easy zum Einchecken gereicht (was man ja auch schon online vorher machen kann).

    Ob du jetzt mit deinen 2 Std. 20 min auf der 'sicheren Seite' bist, dazu können sich vielleicht noch andere erfahrene member äußern.

    Wenn dein KLM Flug Verspätung hätte, dann wird's eng.

    Buchen würde ich jedenfalls vorher...

    P.S.
    mein Grund , nach Cebu zu reisen, war übrigens auch eine DIA-Bekanntschaft :roll:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2014
  3. Soiangel

    Soiangel Junior Rookie

    Registriert seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    29
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Bremen
    Danke Farang58,

    bin newbie in MNL und für jeden Tip dankbar,den Terminalwechsel
    hatte ich mir schon gedacht, dass der aber solange dauert.

    Wie lange dauert denn ( im Durchsch. ) zu meiner Ankunftszeit Immigration
    und Baggageclaim d.h wann könnte ich wohl den Terminal wechseln.

    Ich weiss viele Fragen.

    Danke im voraus,
    Soiangel
     
  4. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.602
    Danke erhalten:
    110
    Ort:
    Rhein-Main
    Immigration max. 30 Minuten in der Regel, Gepäck ebenfalls. Da du sowieso Taxi fahren musst, überleg dir lieber eine Nacht im Viktoria Court Inn zu übernachten. Kostet 40 euro und 100 peso taxi ab Flughafen.

    Auf dem Rückweg unbedingt 1 Tag vor Heimflug nach Manila. Bei Inlandsflügen geht gern mal was schief. Cebu pacific ist in der Regel am billigsten und insgesamt ok.
     
  5. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Wenn Du auf dem Hinflug unbedingt einen Anschlussflug buchen willst, dann nimm' den Spätesten (23:45)

    Du kommst im Terminal 1 an und musst das Terminal wechseln. Je nach dem welche Airline, sind's unterschiedliche Terminals...

    Ich plane idR 4 Stunden für den ganzen Transfer ein und bin so manches Mal schon mit hängender Zunge am Check-In angekommen. Die von Siggi genannten Zeiten halte ich für den Idealfall.

    Ich bin ein mal mit KLM (auch über Taipeh) geflogen: wir waren so lange im "hold" dass wir in Clark (zwischen-) gelandet sind, um nochmal zu tanken. Klingt wie ein Märchen, entspricht aber 100% den Tatsachen.

    Da der Luftraum über Manila ab der Mittagszeit meist überfüllt ist, sind alle Airlines von Verspätungen betroffen. Da gibt es kein "besser" oder "schlechter" - es sei denn, dass ein Flieger mal außerplanmäßig eine Reparatur braucht.
     
  6. popo

    popo Senior Member

    Registriert seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    363
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    Sand und Sonne ;-)
    Von T3 zu T1 habe ich mal 1:20 stunden gebraucht und 2x ~2Stunden wenn du am selben Tag fliegen willst nimm besser den 23:45 Flug mit 5J. Die fliegen eigentlich stündlich nach CEB also kannst du auch die 23:00 Uhr Maschine nehmen. Wenn du glück hast und pünktlich bist kannst du ggf. auch höflich fragen ob du eine frühere Maschine nutzen kannst.
     
  7. Soiangel

    Soiangel Junior Rookie

    Registriert seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    29
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Bremen
    Seit Sommer 2014 fliegen immer mehr Airlines ab T3: z.B Cathay, Emirates KLM
    Nun habe ich gelesen, dass auch Cebu P ab T3 fliegt.
    Sind das nur deren Int.Flüge oder auch die Inlandsflüge oder gehen die weiter ab T4??????
    Wenn ja wie lange braucht man durchschn. für den Übergang. Hat da jemand schon Erfahrungen.

    Danke,
    Soiangel
     
  8. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Die 5J-Flüge gehen ausnahmslos vom T3

    DG (Zest Air - operated by Cebu Pacific)) geht vom T4.

    Schau' Dir also deine Flugnummer an - ansonsten solltest Du m.E. für einen Anschlussflug im T4 vier Stunden einplanen. Alles andere ist Hetze.
     
  9. bambooze

    bambooze Senior Member

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    294
    Danke erhalten:
    66
    Ort:
    Allgäu
    Da hast 'nen kleinen Fehler reingebracht, der einen Newbie verwirren könnte :D

    DG = Tiger Air Philippines, nicht Zest. Die Flüge werden auch normalerweise nicht von CebuPacific durchgeführt, sondern eben von Tiger Air Ph.
    Aber wie Du korrekt schreibst, starten die ab Terminal 4.

    An Stelle von "Soiangel" würde ich also den Flug 5J577, MNL ab 23:00, buchen. Der startet definitiv am T3, und somit ist ein Terminalwechsel nicht nötig.
    Solange die KLM nicht gerade >2 Stunden Verspätung hat, oder das Gepäck nicht ankommt (was keine Seltenheit bei KLM ist), schafft man den Anschluß locker.

    Ein kostenloses Umbuchen auf einen früheren Flug macht CebuPacific im Regelfall nicht mit. Ist eben ein "LCC".
     
  10. fips65

    fips65 Rookie

    Registriert seit:
    20.05.2013
    Beiträge:
    42
    Danke erhalten:
    4
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Nimm Cebu P. Die fliegen auch national vom Terminal 3 ab. Habe diese Airline im Sommer 2x genutzt und war mit Pünktlichkeit und Service zufrieden. Der Wechsel zwischen den Terminals in Manila gleicht einem Glücksspiel. Du musste Wartezeit auf ein Taximeter einplanen, es sei denn du gehst auf die Schlepper-Taxi-Mafia (gibt es an jedem Terminal) ein und fährst zu überhöhten Kosten zum jeweiligen Terminal. Auch der Verkehr in Manila nicht ohne (permanente Staugefahr).