Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Manipulierte Berichterstattung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Larry, 22.08.2010.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Larry

    Larry Gast

    Ich bin durch ein anderes Forum auf folgenden Link aufmerksam geworden:

    http://www.stern.de/panorama/philip...rsex-fuer-ein-bisschen-klebstoff-1594619.html

    Zuerst geht es einem an die Nieren, wenn man sowas liest, doch dann habe ich Bild 6 von 7 angeklickt und traute meinen Augen nicht: Das Bild ist definitiv und ohne jeden Zweifel, eine Fotomontage. Auf besagtem Bild 6 ist ein kleines Kind, rechts unten, zu sehen, das da zuvor nicht war. Es wurde ins Bild retuschiert und das sieht jeder, der sich mit Fotomontagen auskennt, auf den ersten Blick.

    Die Proportionen (Größe/Blickwinkel) stimmen nicht und das Kind hat eine Aura, vom Ausschneiden aus einem anderen Bild. Betrachtet den Bereich um das Kind herum genauer und ihr werdet deutlich einen hellen Schein erkennen. Weiterhin stimmt die Belichtung und die Beleuchtung bei dem montierten Kind nicht.

    Man versucht hier den Eindruck zu erwecken, dass dies ein Foto aus einem Slum ist, dabei handelt es sich um einen Markt, in Nähe einer Shopping Mall. Damit das Ganze dann noch etwas mehr Mitleid erregt, hat man eben ein kleines Kind ins Bild retuschiert. Sowas nennt sich dann "seriöse" Berichterstattung und der Stern ist nicht gerade ein kleines Käseblatt. Ich finde es schon bemerkenswert, dass die ohne Scheu, so offensichtlich, ihre Leser manipulieren wollen.

    http://www.stern.de/panorama/philip...n-bisschen-klebstoff-1594619-2427022b1a8e3d01.

    Bitte, wie dreist ist das denn? Es wird viel beschissen und manipuliert, aber so offensichtlich - da fehlen mir die Worte...

    Wenn man die Belichtung des gesamten Bildes verändert, ist die billige Manipulation noch deutlicher zu erkennen (auch für Laien:(

    188.jpg, Manipulierte Berichterstattung, 1

    189.jpg, Manipulierte Berichterstattung, 2

    Selbst wenn der Bericht Teilwahrheiten beinhalten sollte, ist er nach solcher Leserverarschung völlig wertlos. Bin enttäuscht vom Stern.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.08.2010
  2. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.908
    Danke erhalten:
    755
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    Ich binn auch enttäuscht vom Stern, aber die machen inzwischen auch nichts anderes als BILD und Konsorten, Quotenjagd im Sommerloch, Mittel egal.

    Schon das Foto mit der Kleinen, der man unter das Röckchen schauen kann, dient doch nur dem Aufgeilen. Ganz mieser Stil, die ganze "Berichterstattung" zielt doch nur auf Effekthascherei ab. Schon die Schlagzeile, "Kindersex für ein bisschen Klebstoff" spricht für sich. Da kriegen die Wichser wieder eine Latte. Unterste Schublade.

    Grubert
     
  3. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    Dass der Stern irgendwo im Randbereich der seriösen Berichterstattung firmiert, ist vermutlich (m)eine sehr persönlich geprägte Ansicht.

    Ich fragte mich darüber hinaus, ob die Bilder
    a) von der Redaktion selbst manipuliert hat
    b) das Bildmaterial ohne kritische Prüfung eingekauft wurde
    c) oder die "heilige Institution" DPA (und da scheint die Inhaberin der Rechte, Tanja Schalling angesiedelt zu sein) auf der Welle der Effekthascherei mitschwimmt.

    Letztenendes bleibt es jedem Konsumenten mit halbwegs ausgeprägtem Verstand überlassen, was er konsumiert und ob er alles so glaubt, wie es dargestellt wird.

    Der Markt ist da und die sensationsgeile Meute, die das hirnlose Tagesprogramm im TV (von den nächtlichen Sendeplatzfüllern à la 9live ganz zu schweigen) wie ein Schwamm aufsaugt wird offenbar immer größer.

    Ein leider unumkehrbarer Trend...
     
  4. General79

    General79 Moderator

    Registriert seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    5.476
    Danke erhalten:
    47
    Ort:
    Schweiz
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    Auch wenn der Stern externe Bilder einkauft, wäre es kein Problem, die Bilder auf ihre Echtheit zu überprüfen.

    Pfui, kann ich da nur sagen. Da kommt die Frage ein Mal mehr auf, in welchen Dingen sonst noch der Versuch gestartet wird, uns zu manipulieren :shock:
     
  5. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.908
    Danke erhalten:
    755
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    Von Presse und Politikern werden wir IMO in großem Stil verarscht und manipuliert. Das hier sind doch Peanuts. Wichtiger sind Themen wie Lobbyismus, auf Gehaltszetteln von Großkonzernen stehende Politiker, die Frage wer eigentlich wirklich die Macht hat in diesem Land, wo die Kohle, also der Mehrwert, letztlich bleibt usw. Politiker haben einen Eid darauf abgelegt Schaden vom Volk abzuwenden, eine Farce. Die schauen nur auf ihre Pfründe, die nächsten 4 Jahre und ob Entscheidungen populär sind oder nicht. Dabei trauen sie dem Durchschnittsdeutschen kein Urteilsvermögen oder genügend Intelligenz zu selbst zu entscheiden, was richtig ist, und was nicht. Wenn ich z.B. die Energie- und Verkehrspolitik ansehe, stehen mir die Haare zu Berge.

    Grubert
     
  6. ham

    ham Newbie

    Registriert seit:
    06.07.2010
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    kleiner Arbeiter
    Ort:
    bei mir
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    Ja, das wird leider immer schlimmer ....
    der leidtragen ist immer mehr der kleine Mann!!!

    Wie dümmlich halten die uns:strei:
     
  7. NoMagic

    NoMagic Senior Member

    Alter:
    50
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    311
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Controller/Datenmanagement
    Ort:
    Soi6
    Homepage:
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    Also... ich glaube, das ganze Bild ist eine riesige "verarsche" wenn man genauer hinsieht....

    - wo ist denn das "City" von SM City.. aufgehangen... an Siemens Lufthaken?
    - wer hat denn die Glasbausteine so grade abgeschnitten (auch von der SM Citywerbung)????
    - da das wohl eine Brücke darstellen soll warum kann man den Boden nicht sehen... Foto wär ja so von unten nach oben, das man zumindest einen kleinen Teil der Brückenbodens sehen müsste
    - Wenn das eine Gebäudewand im hintergrund sein sollte... woher kommt dann die weitläufige Sicht auf die Landschaft/Bäume
    - An eine rote Ampel an der Stelle glaub ich auch nicht.
     
  8. rio0815

    rio0815 Junior Experte

    Registriert seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    613
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Teilzeit-Expat in PNH
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    Das war schon immer so und wird sich auch nicht ändern.
    Die grossen Entscheidungen werden hierzulande ohne Volksabstimmungen getroffen, Maastricht, Euro, EU-Osterweiterung, Türkei-Aufnahmeverhandlungen, Banken Bail-out einschl. Errichtung einer Transfer-Union zu Lasten Deutschlands etc pp.

    Wir dürfen bei der Wahl "unsere Stimme abgeben"
    (danach haben wir nämlich nichts mehr zu sagen)

    Die Sprache ist doch herrlich eindeutig, oder?
    Den rest erledigt die Propaganda des GEZ-Fernsehens und der Verdummungsmedien.

    Was juckt da schon ein gefaktes Bild?
     
  9. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    na jetzt rattert es bei einigen hier

    ich kann es fast hören


    haha

    freu mich das mal ein paar hier im forum

    die augenaufgehen


    gruss lex
     
  10. ham

    ham Newbie

    Registriert seit:
    06.07.2010
    Beiträge:
    18
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    kleiner Arbeiter
    Ort:
    bei mir
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    Gehört zwar hier nicht hin , aber schaut mal die www.nachdenkseiten.de an.


    Also mir wird es immer wieder schlecht was in deutschland so abgeht.:bang:
     
  11. lex-kf

    lex-kf Senior Experte

    Registriert seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.958
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    industriemechaniker und Moderne Sklave
    Ort:
    Kaufbeuren
    AW: Manipulierte Berichterstattung

    nicht nur in deutschland in der ganzen welt

    aber egal
    gruss lex