Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Massage, Tip und die Strassenraubritter von Pattaya

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von peterst, 26.05.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. peterst

    peterst Gast

    In Pattaya gibt es in einigen Massage-Salons , seit langer Zeit wegen der starken Konkurenz , Massage zu guenstigen "Promotion" Preisen
    so kostet zB.eine Fussmassage in der EDEN MASSAGE (Central Road Ecke Second Road ) zur Zeit nur 100 Baht , eine Thai Massage 150 Baht ,
    eine Sport Massage 200 Baht, Body Srub 200 . Gesichtsmassage 100 Baht

    Mein Favorit ist die Sportmassage , eine Variante zwischen Oel- und Thaimassage.....
    die Fussmassage mag ich auch
    ich habe auch das Gefuehl das sich mein koerperliches Befinden verbessert hat seit ich in Pattaya wohne und regelmaessig zur Massage gehe .

    Was mir wenig gefaellt ist die penetrante Art mit der die Masseusen manchmal einen Tip einfordern ,
    fuer eine Fussmassage die 100 Bahr kostet wird 100 Baht Tip erwartet , ich gebe 20 Baht , und werde dumm angeschaut bzw ein "Danke" hoere ich selten
    hab schon oft gesehen wie Japaner 100 Baht gegeben haben als Tip fuer eine 100 Baht Fussmassage ......da stimmt das Verhaeltnis nicht mehr fuer mich ,
    bei Koerper- und Fussmassage gebe ich 40 Baht

    Ich rede hier von reiner Koerpermassage ohne irgendwelche "Extras"



    1. Thailand: Die Traditionelle Thai Massage ( Nuad )

      www.klick-thailand.de/land-und.../thaimassage/index.html

      Geschichte und Anwendung der traditionellen Thai Massage ( Nuad ). Ölmassage, Fußmassage, Tipps und Preise für Massagen in Thailand.

    Und hier noch etwas mehr "Pattaya-Gemecker" :


    bei den Mopedtaxifahrern in Patta ist es das Gleiche , zwar keine Forderung nach Tip aber der Preis fuer Auslaender ist meistens das Doppelte wie fuer Thai


    Die Strassenraubritter von Pattaya stehen taeglich bis weit nach Mitternacht an der Kreuzung South Pattaya Road --- Ecke Second Road und verteilen Strafzettel , Motoradhelm und meistens auch die Frage nach Fuehrerschein
    das kann richtig teuer werden , Fuehrerschein 500 und Motoradhelm 400 .....ein kleiner Tip dazu :lach:von 100 Baht :bang: und schon ist ein Schein (Tausender) weg 18.gif, Massage, Tip und die Strassenraubritter von Pattaya, 1

    Man sollte diese Abzocker-Kreuzung abends/nachts vermeiden , allerdings kann man von der Beach Road komment problemlos in die Second Road einbiegen , nur wer von der South Pattaya Road kommt und nach links in die Second will, ist gefaehrdet.


    Und die Girls von der Coconut Beach-Bar ..........da kann man nicht klagen, die Girls versuchen sich ihr Geld ehrlich zu verdienen , natuerlich rufen sie an der Beach oft 2000 fuer einen ST auf bei der Anfangs-Preis-Verhandlung von dem scheinbar ahnungslosen Touri , aber meistens pendelt es sich dann bei 500 ein evtl kommt die kleine Bitte um Fahrgeld beim Nachhausegehen , und das zahlt man ja (meistens) gerne , soetwas ist fuer mich keine Abzocke sondern Stoss-Verdienst-Optimierung


    avatar3732_1.gif, Massage, Tip und die Strassenraubritter von Pattaya, 2
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.10.2012
  2. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Na, lieber Peter, seien wir doch mal ehrlich. Die Mädels ackern eine Stunde für einen Umsatz (für den Laden) von 100-200 Baht an dir rum. Ich nehme mal an, dass du weißt, dass die nur einen kleinen Teil von dem Geld für sich behalten dürfen. Die Preispolitik wird vom Inhaber vorgegeben, da können die wenig machen. Dass sich das auch irgendwie in Frust niederschlägt, weil die eigenen Einkünfte entsprechend einbrechen, dürfte einem gesunden Menschenverstand wohl klar sein.

    Dass bei einem solchen Kineau-Verhalten kein Danke kommt, ist zwar nicht nett, aber durchaus verständlich. Ich habe schon ab und an mal geringeres Trinkgeld als 100 Baht gegeben, meist, wenn die Massage nicht so gut war. Aber auch dann habe ich einen Wai bekommen. Vielleicht liegt es ja an deiner Ausstrahlung und deinem Widerwillen, Erwartungshaltungen zu erfüllen, dass die Reaktionen entsprechend ausfallen. Denk mal drüber nach.

    By the way: In der Regel gebe ich meist 100 Baht Tip für eine Ölmassage, manchmal auch 200 Baht, wenn es sehr nett war, unabhängig vo Extraleistungen. Es ist vielleicht 3 oder 4 mal vorgekommen, dass ich den Tipp gänzlich gestrichen habe.
     
  3. peterst

    peterst Gast

    @KingPing was schreibst Du da fuer Muell mit erhobenen Zeigefinger
    Warum sind 20% Tip ein Kineau-Verhalten?
    Ich lebe in Pattaya und komme nicht als Gelegenheits-Tourist nach Pattaya.
    Ich muss mit meinem Geld sparsam umgehen .
    O ja , ich bin ein schlechter Mensch , ein Kineau, ich sollte nicht in eine Massage gehen.
    Aber dann haben die Massage Frauen noch weniger zu tun , verdienen noch weniger
    Es ist jetzt Low Saison in Pattaya und in den Massage Salons ist allgemein gaehnende Leere.
    Ueber Deinen Beitrag nachdenken, NEIN der geht an meiner Pattaya Realitaet total vorbei.
     
  4. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Jetzt bleibe mal auf dem Teppich.

    Erst mal schreibe ich keinen Müll. Ich habe den Hintergrund für meine Gedanken sehr deutlich gemacht.

    Deine Bemerkung, dass du in Pattaya lebst und nicht als Gelegenheitstourist (was ist das eigentlich?) nach Pattaya kommst, ist ohne Bedeutung.

    Ich weiß nicht, wieviel Geld du im Monat hast und ob du sparsam damit umgehen musst, kann aber eine solche Situation nachvollziehen. Ich war selbst lange Jahre ohne viel Geld in Thailand/Bangkok unterwegs und weiß, wovon ich rede.

    Ich habe auch nie irgendwo behauptet, dass du ein schlechter Mensch oder ein Kineau bist. Nur deine Würdigung der Arbeit der Masseusen für eine Stunde harter Arbeit mit 20 Baht --- ich setze es mal nicht in ein prozentuales Verhältnis, weil es die reale Kaufkraft des Tipps verzerrt --- halte ich für ein solches Verhalten.

    Wieviel Massagen gönnst du dir im Monat? Lass es 1 mal pro Woche sein, dann kommen da gerade mal 400 Baht Tipp zusammen, was umgerechnet gerade mal 10€ entspricht. Um in Thailand bleiben zu dürfen, musst du etwa 1360€ Rente beziehen (irgendwo um den Betrag herum war das). Und da sind 10 € ja wirklich ein Batzen, noch nicht einmal, wenn es doppelt soviel ist.

    Es ist auch für ein solches Verhalten vollkommen irrelevant ob in Thailand jetzt Low Season ist oder nicht.

    Du sagst ja selbst, dass es es dir durch die Massagen gesundheitlich besser geht. Aber mit einem solchen Verhalten ist es weiter nicht verwunderlich, wenn du dumm angeschaut wirst. Und irgendwann wirkt es sich auch auf die Qualität der Massagen aus. Und dann geht es dir vielleicht nicht mehr so gut.

    Der Beitrag ist Realität und geht nicht daran vorbei.

    Und nicht drüber nachdenken? :lach:Hast du doch schon! q.e.d.

    Und da ich schon mal dabei bin und du gerne von Müll redest:

    Es ist meiner Ansicht nach Müll, Verkehrskontrollen bzw. die durchführenden Polizisten als Straßenraubritter zu bezeichnen. Es ist vollkommen korrekt, wenn Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen werden, wenn sie ohne Helm oder zu Dritt auf einem Bike durch die Gegend fahren. Spätestens wenn sie nach dem 2. oder 3. Mal 400 Baht berappen mussten, werden sie hoffentlich die Einsicht haben, dass es besser ist, mit Helm zu fahren. Nicht unbedingt aus Einsicht dass es der eigenen Sicherheit dient, sondern weil es auf Dauer billiger ist. Die Unfallstatistiken verunglückter Motorradfahrer dürften dir bekannt sein und auch, dass die Polizei angehalten ist, schärfer zu kontrollieren.
     
  5. peterst

    peterst Gast

    @KingPing
    Ich gehe taeglich zur Massage , mal Fuss, mal Sport, manchmal Face und oder Bodyscrub, mit deiner Vermutung 1 mal pro Woche liegst du wieder voellig daneben.

    Wenn du Pattaya besser kennen wuerdest dann wuesstest Du das hier in Pattaya jeder (fast)
    mit einem Helm auf dem Moped faehrt

    Was Du da schreibst : Um in Thailand bleiben zu dürfen, musst du etwa 1360€ Rente beziehen (irgendwo um den Betrag herum war das. stimmt auch nicht , es gibt einmal das Retirement Visa fuer Auslaender ueber 50 dafuer brauchst Du : Bankguthaben in Thailand ab 800 000 Baht, bei Antragstellung schon 3 Monate auf dem Konto und es muss jederzeit verfügbar sein, also darf nicht festgelegt sein oder man hat
    ein Einkommen von mindestens 65 000 Baht/Monat.
    Eine niedrigere Rente kann mit einem entsprechenden Bankguthaben
    ausgeglichen werden. Für weitere ausländische Familienangehörigen werden keine separate finanzielle Anforderungen gestellt. So braucht z.B. ein Ausländerehepaar gemeinsam nur ein Konto mit 800 000 Baht bzw. nur ein Einkommen von 65 000 Baht/Monat nachzuweisen.

    Fuer verheirate Falangs gibt es auch das Familien-Visum:


    Neben den wie beim Retirement-Visum erforderlichen Dokumenten erwartet die Immigration bei einem Antrag auf ein Familien-Visum (für mit einer Thai verheiratete Ausländer) eine Kopie der ID-Card der Ehefrau, der Hauspapiere und der Heiratsurkunde. Darüber hinaus muss sich die Ehefrau bei der Antragstellung einem Interview stellen. Zudem kündigt die Behörde einen Hausbesuch an. Die Beamten lassen sich von thailändischen Nachbarn bestätigen, dass der Ausländer und seine Frau tatsächlich unter der angegebenen Adresse gemeinsam wohnen. Verheiratete brauchen eine Bankbestätigung über einen Kontostand von mindestens 400.000 Baht oder eine Bestätigung der Botschaft über eine monatliche Rente von mindestens 40.000 Baht einschliesslich einer Erklärung der Bank über den Eingang der Rente. Auch für dieses Visum können Rente und Geldbetrag auf einem Bankkonto zu 400.000 Baht addiert werden. Der Geldbetrag muss mindestens 60 Tage vor dem Visum-Antrag eingezahlt worden sein.
     
  6. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Die Zahlen, die du nennst, sind mir durchaus bekannt, ich hatte aber keine Lust, sie extra noch einmal nachzuschlagen.

    Klar, wenn du täglich ein Massagebedürfnis erfüllen willst, dann läppert sich über einen Monat schon was zusammen, 75€, respektive 3.000 Baht, was meiner Ansicht nach immer noch verträglich erscheint. Aber okay, es ist dein Einkommen, dein Geld und du musst damit über die Runden kommen.

    Ich kenne Pattaya recht gut. Die beständigen Kontrollen haben in den letzten Jahren ja Wirkung gezeigt und mittlerweile tragen viele Fahrer einen Helm, nicht aus Gründen der eigenen Sicherheit, sondern weil es auf Dauer zu teuer kommt, ohne zu fahren. Ich kenne die Ecken Pak Soi Buakhao an Markttagen und auch an der Ecke 2nd Road/Pattaya Tai. Dort werden Reihenweise Fahrer ohne Helm aus dem Verkehr gezogen. Ich habe auch nie irgendwo eine Angabe über das Verhältnis mit/ohne Helm gemacht, das hat somit auch gar nichts damit zu tun, ob ich Pattaya kenne oder nicht.
     
  7. Bigsexy

    Bigsexy Junior Member

    Registriert seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    90
    Danke erhalten:
    0
    @peterer
    Wenn man schon fast jeden Tag zur Massage gehen, das ist schon einen Luxus, dass kaum jemand in Deutschland leisten kann.
    Dass du mal über 100Bath tips beschwerd, finde ich schon etwas unverschämt. Die Masseur müssen doch letztendlich etwas verdienen, denn von den Provision ist einfach zu wenig. Dass du schon viel mehr Glück im Leben hast als die meisten Thai in Pattaya, daher kannst du doch etwas teilen.

    Leben und Leben lassen.
     
  8. muki

    muki Member

    Registriert seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    169
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Taxiunternehmer
    Ort:
    München
    Ich nehm immer 2 Stunden Thai Massage und da gebe ich 100 Baht Tip, bei 1 Stunde Fußmassage 50 Baht, fürn gepflegtes happy finish meistens 300 Baht.:D
     
  9. crasher

    crasher Senior Member

    Registriert seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    313
    Danke erhalten:
    10
    Beruf:
    gelernter Fernmelder
    Ort:
    Ruhrpott
    Mmmhhh, tip??? Bei 100 für Massage? Wenn überhaupt 20, nicht mehr. Wenn meine Frau (Thai) bezahlt gibt's garnix.
     
  10. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Ich finde solche mageren Tips gerade bei solchen Dumpingpreisen für unangemessen niedrig. Wenn meine Frau mit zur Massage kommt, dann gibt sie regelmäßig 100 Baht Tipp wenn die Massage gut war. Da könnte ich schon gar nicht anders, als mitzuziehen. Ich will doch nicht mein Gesicht verlieren.:mrgreen:
     
  11. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    Mann muss die Verhältnismäßigkeit sehen. 1h Fußmassage kostet in der Regel 100 Baht. Da gebe ich 50 Baht Tipp. Bei mehr werde ich nicht mehr Ernst genommen.
    50% Tipp ist an der obersten Grenze. Übertragt das mal ins Restaurant...
     
  12. peterst

    peterst Gast

    @Bigsexy für eine Dienstleistung, Fussmassage die einen Preis von 100 Baht hat soll ich nach Deinem Empfinden dann auch 100 Baht Trinkgeld geben , ich habe eine Putze die kommt 2x in der Woche, jeweils fuer ca, 2 Stunden und hält mein Apartment sauber dafür bezahle ich 500 Baht pro Woche , wieviel Trinkgeld soll ich da geben , was meinst Du ...200 oder 300 Baht ?
    "Leben und Leben lassen" .... schreibst Du und "Dass du schon viel mehr Glück im Leben hast als die meisten Thai in Pattaya, daher kannst du doch etwas teilen"

    Ich bin nicht als Wohltäter nach Thailand gekommen, das wird auch von mir nicht verlangt, ich lebe hier und ich bezahle immer fair
    Ich bin vor 23 Jahren das erste Mal nach Thailand gekommenen , ich wohne seit 8 Jahren fest in Thailand , niemand muss mir erzählen wieviel Trinkgeld gut oder schlecht oder "etwas unverschämt" ist.

    Ein Bauarbeiter verdient mit schwerer körperlicher Arbeit 300-400 Baht am Tag in Pattaya wenn er Thai-Isaan ist ein Kambodschaner erhält weniger vielleicht nur 250
    Einer Masseuse die eine Stunde Fussmassage gemacht hat und von dem Salonpreis 100 Baht selber 50-60 Baht erhält soll dann noch von mir 100 Baht Tip bekommen, also ein Stundenlohn von 150-160 Baht .....verglichen mit dem Bauarbeiterlohn stimmt das Verhältnis nicht mehr
    Wer hier über Thailand und schreibt sollte auch die Realität in Thailand kennen
     
  13. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    Selbst das durchschnittliche Barmädchen kommt kaum auf einen Stundenlohn über 100 Baht. Unabhängig ob wir mehr Geld verdienen oder besitzen, die Relationen müssen stimmen. Ich bin bestimmt kein Kiniau und gebe deutlich mehr Geld in Thailand aus als die meisten Touristen/ Residenten. Aber übertreiben sollte man es nicht...
     
  14. draisine

    draisine Member

    Registriert seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    241
    Danke erhalten:
    5
    Lasst einander leben! Jeder von uns hat seine eigenen Ansichten was er zu tun und lassen hat. Verschiedene Ansichten gibt es mehr als 8 Milliardenmal auf dieser Kugel. Und ihr geht euch an die Gurgel für läppische 20 Baht???
    Ich wünsche trotzdem allenmiteinander schöne Pfingsten und geniesst doch das schöne Wetter hier in DACH das wir gerade haben.
    :saufen:
     
  15. Kerlchen

    Kerlchen Senior Member

    Registriert seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    345
    Danke erhalten:
    22
    Ort:
    Schweiz
    Ich denke, dass soll jeder handhaben wie er will.

    Für mich sind sowohl peterst's wie auch King Ping's Argumente stichhaltig.

    Ich lasse mich auch täglich massieren und gebe, wenn die Massage gut war, auch immer Trinkgeld.
    Ganz einfach weil die Ladies in aller Regel wirklich nicht viel verdienen, das meiste der Besitzer einsackt. Und sie vielfach fast den ganzen Tag ohne Kundschaft rumsitzen.
     
  16. peterst

    peterst Gast

    Ein Trinkgeld ist voll o.k. und angebracht, ueber die Hoehe eines Tips kann jeder seine Meinung haben und geben was er meint das es richtig ist, was mich manchmal stoert ist die die unausgesprochene Forderung einiger Masseusen nach 100 Baht Tip.
    Das ist aber nicht ueberall so , aber in den Billig-Promotion Preis Masssagen wie zB
    der EDEN Massage (Pattaya Klang Ecke Second Road) ist es damit besonders nervig.
    Natuerlich sind die 100 Baht Tip Forderungen durch zu hohe Trinkgelder von haupsaechlich Japanern zustande gekommen. Russen und Inder geben oft 0 Tip
    Europaer geben fast immer Tip aber selten oder nir 100 Baht Tip fuer eine Massage die nur 100 Baht kostet.
     
  17. Onkel

    Onkel Gast

    Das Argument Stundenlohn hat mich allerdings nicht überzeugt, denn ein Arbeiter arbeitet mind. 8 Stunden täglich, der Betrag, den Sabai11 angegeben hat, war auf eine Stunde umgerechnet, aber wie viele Massagen macht den eine Masseurin (nicht Masseuse) am Tag. Sie bekommt 50 THB für eine 100THB-Massage, die eine Stunde dauert, d.h. aber nicht, dass sie einen Stundenlohn von 50 THB hat. Dazu müsste sie ja ständig massieren.
     
  18. peterst

    peterst Gast

    Früher waren beide Nomen als Bezeichnung eines weiblichen Masseurs zugelassen.
    Mittlerweile wird zwischen den beiden Wörtern unterschieden. Wenn man die feminine Form für einen Masseur verwenden möchte, so muss man "Masseurin" sagen.
    Denn eine "Masseuse" ist nach neuer Definition eine in einem Massagesalon arbeitende Prostituierte.
    Ein kleiner aber sehr wichtiger Unterschied also :lach:

    Muss jeder selber wissen von wem er massiert wird :hehe:
     
  19. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Das ist leider so, dass da Fakten verwischt werden und Vergleiche geschaffen werden, die Hinken. Meine Schwägerin arbeitet in Hua Hin als "Masseurin:yes:". Da gibt es auch schon mal Tage da hat sie, wenn sie Glück hat, einen Kunden. Und das ist gerade nicht viel, wenn sie dann bei 12 - 14 Stunden Anwesenheit gerade mal 50 oder 75 Baht verdient. Da hinkt sowohl der Vergleich von Sabai als auch der Vergleich mit der Putzfrau.

    Die Mindestlöhne für Tagelöhner betragen in Bangkok seit dem 1. April 300 Baht pro Tag, in allen anderen Provinzen werden diese Mindestlöhne erst am 1. Januar nächsten Jahres verbindlich. Von daher halte ich es für unwahrscheinlich, dass in Pattaya über Tarif gezahlt wird. Die Löhne dürften deutlich unter 300 Baht pro Tag liegen.

    Tariflöhne
     
  20. John7

    John7 Junior Member

    Registriert seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    83
    Danke erhalten:
    2
    Hallo, ich bin da ganz auf Deiner Seite. Ich kenne das Eden mit den fordernden Tipp. Ich gebe bei der 1-Std. Fussmassage für 100 Baht 40 Baht Tipp, das sind 40 % Trinkgeld im Verhältniss der Ausgangsleistung und somit voll o.k. 100 Baht Tipp geht im Verhältniss gar nicht, dann soll der Laden gleich den Ausgangsbetrag höher ansetzen.