Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Massagebuden auf den Philippinen

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von Lochschwager, 28.01.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    Hallo liebe Members,

    auf der Suche im Forum nach Massagebuden auf den Philippinen konnte ich leider nicht wirklich was finden. Das bestärkt mich in meiner Annahme, dass es kein großes erwähnenswertes Angebot auf den Phils gibt? In der Hoffnung, dass dieses Thema einfach nur ausgelassen wurde, frag ich jetzt hier einfach mal.

    Wer hat Erfahrungen?
    Genauso professionell wie in Pattaya?
    Gibts da auch richtige Thaimassagen? Oder was für Massagen bieten die dort an?
    Wie sind die Preise?
    Gibts dort auch Waschstrassen?

    Wie siehts aus mit Extras? Oder Höschen anlassen wie in Deutschland?

    Dabei Interessieren mich natürlich alle Angebote, also in Angeles City, Manila, Bohol, Palawan, usw usw.

    Freue mich auf ausschweifende Diskussionen :ironie:

    Euer Lochi
     
  2. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Es gibt eine Massage im ABC Hotel. Allerdings nicht billig...
     
  3. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Die Philippinen sind die Philippinen; Thailand ist Thailand. Das sind zwei grundverschiedene Länder, so wie z.B. Rumänien und Frankreich, bloß mit dem Unterschied, dass nicht nur 2000km sondern noch ein Meer dazwischen liegt. Warum also sollte es auf den Philippinen Thaimassagen geben? Auf den Philippinen leben so gut wie keine Thais. Was wollten die auch dort? Was sollte die dorthin treiben? Ich habe auf den Phills jedenfalls noch keine Thais in signifikantem Ausmaß gesehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.01.2012
  4. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    naja...in Kambodscha gibts auch Massagen, die zwar nicht so gut wie die Thaimassagen in Pattaya sind, mehr oder weniger gut an die Technik der Thais ran kommt (obwohl ich behört habe, dass die Khmers die Massagetechniken auch in Bangkok lernen - wohl aber nicht alle, weil meist lässt die Qualität in Kamboscha zu wünschen übrig lässt)

    Auf den Philippinen gibts doch bestimmt auch Massageschulen, oder irgendwelche, die das drauf haben? Ich erwarte jetzt nicht unbedingt ein Massagesalon auf Thai-Art - aber irgendwelche Massagen werden die wohl anbieten? Und wer sich schon mal ne Massage auf den Phils gegönnt hat, kann sicherlich einen Vergleich zu Thailand machen.

    Vergleichbar mit Pattaya Massagen?
     
  5. medion

    medion Missionar

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    10.574
    Danke erhalten:
    7.999
    Beruf:
    Arschtreter
    Ort:
    Überall
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    ich hab mir letztes jahr mal eine massage gegönnt in AC.

    leider kann ich mich nicht mehr an den preis erinnern, aber so gross

    wird der unterschied nicht gewesen sein sonst würde ich mich dran erinnern.

    zur massage selbst: genau wie in patty. es wurde nach "strong oder medium" gefragt,

    dauer 1 stunde, nur was fehlte war die frage "how much you give me for hj or bj?"

    also keine berührungen oder fragen nach mehr als einer massage.

    andererseits habe ich auch nicht danach gefragt, keine ahnung was ich zur antwort bekommen hätte.





    gruss medion
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2012
  6. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.896
    Danke erhalten:
    742
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Vergiss das mit den Massagen außerhalb Thailands, wenn Du diesen Standard erwartest. Was in Thailand in oft guter Qualität an jeder Ecke angeboten wird, findet man auf den Phils (und den meisten anderen, wenn nicht allen asiatischen Ländern) nur gelegentlich, und dann meist teurer und schlechter. Waschstraßen gibt es dort gar nicht.
     
  7. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    In Angeles gibt's ein paar Massagen, z. B. in der Santos Street neben der Heaven Bar. Kostet 400 PHP/Stunde und war ganz ok. Billiger ist es, die Mädels zu sich nach Hause kommen zu lassen. So gibt es z. B. Boracay Massage, die ausschließlich Home Service anbieten, kostet 300 PHP/h. Manchmal haben sie auch Promos wie 2h für 500 PHP. Allerdings ziemlich seriös, kein HJ oder ähnliches. Die Mädels werden 5 Tage in Manila angelernt, der Service ist entsprechend, aber es hat einige Naturtalente dabei...
     
  8. General79

    General79 Moderator

    Registriert seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    5.475
    Danke erhalten:
    45
    Ort:
    Schweiz
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Direkt gegenüber dem Jeepney Terminal (Perimeter) gibt es ein Massagesalon, welcher ich empfehlen kann. Er sieht auch von aussen sehr einladend aus und innen sehr schön ausgestattet mit Einzelzimmer. Ich war bis dato drei Mal dort und wurde nie entäuscht. 2 Stunden haben glaub 700 Peso gekostet, aber bin mir da nicht mehr ganz sicher. Ich werde nächste Woche ein Foto machen und noch hier einstellen. Art der Massage ist halt, wie man sie bei uns kennt.
    Ansonsten findest du an diversen Orten einen Massageladen. Die meisten Hotels haben in ihrer Speisekarte auch ein Massageangebot, welches ich gelegentlich beanspruche. Es haben sich so schon ein paar ganz witzige Bekanntschaften gemacht, wenn die Dame aufs Zimmer kam (no Sex).
     
  9. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Ja, in Laos auch. ... ... ... Mannomann, das ist doch alles eins, derselbe Kulturkreis; im Gegensatz zu den Philippinen ... ich empfehle einen Blick auf die Landkarte. Die Länder haben nichts gemeinsam, aber auch rein gar nichts. Wie und warum denn auch? 2000 km Entfernung, ein Meer dazwischen und andere Religion und Geschichte.
     
  10. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    In Deutschland gibts auch Massagen....wie schon gesagt...klar sind die Philippinen ganz anders als Cambo, Thailand, Laos und Burma, in jedem Land gibts Massagen...mal mehr und mal weniger viel und gut. Und gerade weil die Massagebuden auf den Phils rar gesät sind, ist es wichtig zu wissen, wo, wie und was, damit wir Massagegänger nicht leiden müssen.

    Bilder und Empfehlungen von guten Massagebuden sind hier gerne gesehen.
     
  11. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Du fragtest aber nach Thaimassagen und nun rate mal, wer in Deutschland Thaimassagen anbietet und wie die Masseurinnen nach Deutschland gekommen sind. Das trifft auf die Phills logischerweise NICHT zu.
     
  12. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    lol

    ich seh schon, wir bekriegen uns mit Besserwisserreien :D

    Ich schrieb:

    Mir ging es nicht ausschließlich um Thaimassagen. Mir egal was für Massagen - bin für vieles offen - hauptsache gut
     
  13. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Ja immer gerne doch - wäre super wenn das klappt!
     
  14. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Was ist denn gut? Mir ist bis jetzt nicht klar geworden was du eigentlich suchst.

    In Waschstraßen wird für gewöhnlich nicht massiert.

    Suchst du nun eine Massage oder eine Pseudomassage mit Happy Ending? So wie du jetzt schreibst, scheint dir das alles relativ egal zu sein. Hauptsache über der Tür hängt ein Schild mit dem Wort "Massage".
     
  15. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Suche beides! Hier gehts aber nicht nur um meine Wünsche, sondern um allgemeine Zusammentragungen von Massagebuden auf den Philippinen.



    Body2Body hat auch was schönes - wenn man den richtigen Laden und das richtige Girl erwischt und nicht so wie (oft meist) in Pattaya abgefertigt wird.

    Wellness in all möglichen Formen! Ob professionelle Massage durch Kneten, oder Body2Body mit Schaum, rubbeln und Muschibürste!
     
  16. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Da sind die Phillippinen denkbar ungeeignet.... in jeder Hinsicht, was deine Aufzählung betrifft. Natürlich gibt es das vereinzelt, aber es gibt keinen wirklichen Markt dort. Die Chinesen sind noch ganz groß auf dem Gebiet der ganzen "Entspannungs-Geschichten" für den kleinen Freund. Hongkong oder Macao würden sich da als Abstecher anbieten ... aber Phills? Vergiss es (wie Grubert schon schrieb).
     
  17. cheeriomissticky

    cheeriomissticky Senior Member

    Registriert seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    322
    Danke erhalten:
    4
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Ich verstehe ohnehin die Aufregung von @Lochschwager nicht ganz. Wenn er (Thai-)Massagen mit oder ohne Entspannung sucht, warum bleibt er dann nicht in Thailand, wo wirklich an jeder Ecke und auch an den Stränden angeboten werden? In AC (und generell auf den Phils) lasse ich mir immer von meiner Schnecke (oder Schnecken) schöne Massagen verabreichen. Im 7eleven eine schöne Mango-Bodylotion kaufen, und der eigenen "Braut" sagen, was man wie haben will. Natürlich kann man dies nicht mit den Thaimassagen vergleichen, aber es kommt mit viel Herz und man bekommt "ganz umsonst" genau das, was man will. Vielleicht denkt @Lochschwager mal daran, im Bett etwas kreativer zu sein. Die Mädels werden es Dir danken, selbst wenn sie dir eine Massage "zu verabreichen" haben. ich habe schon öfters beobachtet, dass die Schnecke, die Dir gerade die Massage im eigenen Bett gibt, stolz zur 2. Lady blickt (oder umgekehrt die andere etwas jelous), was zum Ergebnis führte, dass die 2.Dame schon bald die Lotion in der Hand hält und an meinem Bein zum massieren beginnt. Nicht selten greife auch ich dann zur Flasche und masiere die Girls, das gnze endet dann nicht selten in einer richtigen Orgie.

    Ich verstehe also insofern die ganze Aufregung hier vom Threadstarter nicht ganz... :tu:

    cheerio miss ticky
     
  18. jodltrio

    jodltrio Junior Experte

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    803
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Phills, UAE
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    Also in AC wird eigentlich gut und normal massiert. Studios wie das beim Moneychanger Norma sind eigentlich ganz beliebt unter den Expats und Langzeiturlaubern.
    Massagestudios mit Hotelservice haben eigentlich oft Mädels, die mit Aufpreis zu Happy End zu überreden sind.

    Ich selber hatte mal eine massage, bei der ich - Gott weiss warum - so scharf wurde, das das Mädel meinen Ständer kaum mehr übersehen konnte. Ich hab mich halbherzig entschuldigt und die Kleine hat dann ihrem Spieldrang nachgegeben. Zu unser beiden Zufriedenheit.

    Mein koreanischer Geschäftspartner hat mir von Wunderdingen bei koreanischen Läden hier in AC erzählt. Die Massagestudios, die hauptsächlich von Koreanern frequentiert werden sollte man daher durchaus auch mal prüfen....
     
  19. MRG

    MRG Junior Member

    Registriert seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    104
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    In Metro Manila war ich in einem Massageladen, in dem sich normalerweise nur Einheimische verirren. 2mal war ich da.
    Absolute Spitzenklasse.
    Pro::tu:
    Thaimassage (und auch andere)
    200 Peso, wenn mann vor 18:00 da ist
    Statt 1 Stunde habe ich immer 1,5 bekommen
    Die Mädels sind nett (Thema: wie in den Wald, so .......)
    Gute bis sehr gute Massage.
    Sauber
    Im nachhinein habe ich erfahren, das es auf Nachfrage auch Happy End gibt. (Hätte aber böse Schimpfe von der LT gegeben.)

    Contra::cry:
    An sich nur Einheimische (wer damit ein Problem hat)
    Ambiente ist nur rudimentär vorhanden
    Etwas runtergerockt (das "etwas" ist geschmeichelt)

    Alles in Allem nicht für den Luxustouri geeignet.
    Aber wer nicht immer auf den Pudding hauen muss und ein spitzen Preisleistungsverhältnis sucht, für den passt es perfekt.

    Ich weiß nicht wie die Strasse heißt. Aber die Zufahrtsstrasse nennt sich "open canal" und am Ende ist ein großer Kreisverkehr. Da ist der Laden zu finden. Man muss ein paar Stufen hoch.
     
  20. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Massagebuden auf den Philippinen

    danke @all für die bisherigen Tipps...

    @cheeriomissticky

    Da magst Du recht haben...so eine private Massagesession hat sicherlich auch etwas - allerdings ehr eine Schmusemassage mit Streicheleinheiten.
    Wenn man allerdings total verspannt ist - hilft das alles meist aber nichts. Da muss man sich professionelle Hilfe holen.

    Aber warum sollte man nur wegen den Thai-Massagen in Thailand bleiben.

    Und welche wären das?