Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Medien zerstören das Leben eines Menschen und verurteilen Ihn bevor es ein Gericht

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von juchas, 21.02.2011.

  1. juchas

    juchas Junior Member

    Registriert seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    116
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr Lieben möchte sehr gerne niederschreiben was mir schon länger auf der Seele brennt und bin gespannt wie Ihr es seht


    1. Ihr könnt euch bestimmt noch an denn Fall der Mercedes Testfahrers erinnern (Raser Rolf) er soll für denn Tod einer jungen Mutter & kleinem Kind gewesen sein die Bild nennt ihn nur noch MONSTER oder TODESRASER ohne das ein Urteil getroffen worden ist (Man bedenke die junge Frau ist auf der linken Spur gefahren er hat überholt recht und sie vor Schreck das Lenkrad verissen und dies hat leider böse geändet)



    2.Eine Regelrechte Hetzjagt wurde auf auf Thio Sarazin veranstaltet



    3.Oder als die Schekgeschichte mit dem 20 Mio bei Sebastian Deisler aufgeflogen ist die haben denn armen jungen das Genick zerbrochen und jeden Tag tiefer und tiefer die Wunde eröffnet



    Ich finde die Medien haben keinerlei Respekt sondern gehen sogar über Leichen um eine "gute Story" zu bekommen.

    Ich hoffe niemals in so eine Situation zu kommen Gott weiss wie ich es empfunden würde:?
     
  2. JohnPlayer

    JohnPlayer V.I.P.

    Registriert seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    2.894
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Singapore
    AW: Medien zerstören das Leben eines Menschen und verurteilen Ihn bevor es ein Gerich

    Was erwartest du?
    Das sind durchweg Beispiele, die vielen Lesern an die Nieren gehen und ihren Gerechtigkeitssinn aufleben lassen. Vor allen Dingen kann die breite Masse auf Stammtischniveau diskutieren. Eine Boulevardzeitung lebt von diesen Themen und wäre schlecht beraten Wirtschaftsberichte zu drucken, die die Leserschaft nicht versteht oder interessiert.
    Ein Testfahrer oder Herr Sarazin bieten greifbare Schlagzeilen und sie werden sich kaum gegen Bild-Kampagnen durchsetzen können, zumal die nötige Rückendeckung fehlt, sich distanziert oder sonstwas ... also leichte und berechenbare Opfer.
    Zum Thema Testfahrer: die Presse (außer einer Regionalen Zeitung mit nem kleinen Bericht) hätte den Vorfall nicht weiter thematisiert, wenn es sich um einen stinknormalen Autofahrer gehandelt hätte.

    Eine Boulevardzeitung würde nie über Google oder Ikea herfallen, auch nicht über rund 25.000 andere Firmen, die im schweizer Kanton Zug eine (Briefkasten)Firma unterhalten, um den Fiskus auf legalem Wege zu umgehen.
    http://www.brainworker.ch/Wirtschaft/kanton_zug.htm
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kanton_Zug#Steuern
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2011
  3. juchas

    juchas Junior Member

    Registriert seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    116
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    AW: Medien zerstören das Leben eines Menschen und verurteilen Ihn bevor es ein Gerich

    Aber ich finde es schon heftig und man braucht mehr als eine dicke Haut um auf so einer Sache Kraft zu schöpfen ohne denn Strick zu nehmen.

    Aber schlimm finde ich das die Presse schon ein Urteil gefällt hat bzw. denn Schuldigen an den Pranger gestellt hat, bevor ein Richter darüber geurteilt hat.

    Wir das "Monster" dann freigesprochen ist es nur 3 kleine Zeilen wert
     
  4. JohnPlayer

    JohnPlayer V.I.P.

    Registriert seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    2.894
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Singapore
    AW: Medien zerstören das Leben eines Menschen und verurteilen Ihn bevor es ein Gerich

    Grundsätzlich hast du Recht, aber: Dein Mitgefühl in allen Ehren ... es wird dir nix helfen, wenn du selber in solch eine Situation geraten solltest.


    Das ist das Ziel der Boulevardpresse ... Aufsehen und Neugier erwecken, Themen zum Gegenstand der öffentl. Diskussion machen und damit die Auflage erhöhen.
    Wie heißt es doch so schön: BILD dir deine Meinung ;)
    Sobald ein richterliches Urteil vorliegt, wird ein Vorfall seltener ins Rampenlicht gerückt, denn damit wird in aller Öffentlichkeit das Urteil angezweifelt und mangelnde Kompetenz unterstellt. Zudem ist das Thema durch und bietet keinen weiteren Anlass.


    Genau ... wie auch bei jeder Richtigstellung, die hin und wieder in den Medien erscheinen muss.
    Ich zitiere mich: Zudem ist das Thema durch und bietet keinen weiteren Anlass.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2011