Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Meine Frau und der Zoll

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Insomnia, 12.12.2011.

  1. Insomnia

    Insomnia Senior Member

    Registriert seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    456
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    NRW
    Am Freitag haben wir nette Post bekommen.

    Da meine Frau neben dem Architekturstudium sowohl Pharmazie und Deutsches Recht studiert hatte war es mir als einfacher Maschinenbauer natürlich nicht möglich mit Argumenten jedweder Art sie zu bewegen einfach mal auf mich zu hören:ironie:


    i.d.R. weiß sie halt alles besser, allerdings nur so lang bis ich den Mist wieder auslöffeln muss


    Ich öffne also diesen Brief, Absender Deutsche Post Frankfurt Niederlassung Internationala Produktion Brief

    Sehr geehrter Herr L.....

    die Zollverwaltung hat uns mitgeteilt dass in der Anlage näher bezeichnete Ware, einer an Sie gerichtete Sendung beschlagnahmt wurde.

    das unten genannte Regierungspräsidium wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.


    Toll, da meine Frau des öfteren Adressaufkleber von mir nimmt bin ich nun auch der Angeschuldigte.:fluch:

    Nach nochmaligem Lesen habe ich aber festgestellt das der Brief zwar an Herr L gerichtet war , aber an Herr Somnuk L...

    Somit bin ich wieder aussen vor und konnte meiner Frau, nicht ohne Süffisanten und Amüsierten Unterton, mitteilen das sie demnächst Post bekommt. :mrgreen:


    Wobei Sie direkt, mit Kenntniss der entsprechenden Gesetze im Hinterkopf, zu mir sagte das war doch bloß etwas für....... was wollen die denn !!:shake:


    Aber mit den Herrschaften vom Zoll hat sie es halt, da gibt es noch die eine oder andere Anekdote.


    Also Junges, be carefull es geht 13 Jahre gut aber irgendwann erwischt es jeden.
     
  2. charlie

    charlie Gast

    AW: Meine Frau und der Zoll...........

    D ist sehr schlimm, ich habe erfahren die machen alle sendungen und briefe wo nicht flach sind von Thailand auf, stimmt es ?
     
  3. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    AW: Meine Frau und der Zoll...........

    Nö. Ein dickes Paket mit Kai Jau Maa ist vor ein paar Jahren ungeprüft zugestellt worden, obwohl mein Tilak keine Zollinhaltserklärung drangeklebt hatte :hehe:
     
  4. FredPerry

    FredPerry Junior Member

    Registriert seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    82
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    AW: Meine Frau und der Zoll

    Musst Du sportlich sehen. Mal gewinnt man, mal verliert man. Und Gesetze sind nun mal zum brechen da. Gesetze muss man wie Verkehrsschilder sehen, die geben ja auch "nur" eine Empfehlung an... :yes:
     
  5. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.920
    Danke erhalten:
    770
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Meine Frau und der Zoll

    Was ist denn drin??
     
  6. Insomnia

    Insomnia Senior Member

    Registriert seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    456
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    NRW
    AW: Meine Frau und der Zoll

    Ich habe das Schreiben im Büro liegen,

    laut meiner Frau war es eine Salbe gegen Pickel im Mund. Also nichts wirklich dramatisches , aber laut Schreiben und Merkblatt ist das weitesgehend unerheblich.
    Waren ja keine Drogen oder so.

    Meine Frau hat in regelmäßigen abständen Kiffi, Sälbchen etc geschickt bekommen. Dies dürfte nun wohl der Vergangenheit angehören. Wer nicht hören will muss zahlen.:yes:
    Jetzt muss ich Ihr nur noch begreiflich machen das auch das " mitbringen" aus dem Urlaub ebenfalls nicht erlaubt ist.

    Ich bekomme es aber nicht in ihren Kopf, das Bsp. Kiffi als Hauptbestandteil Paracetamol enthalten, diese bekomme ich in Holland ( 5 Minuten von zu Haus) sogar noch billiger als in Thailand. Aber wie ich oben schon schrieb, " Ich habe ja keine Ahnung"
     
  7. Sanug

    Sanug Experte

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Köln
    AW: Meine Frau und der Zoll

    Das Mitbringen von Medikamenten aus dem Urlaub ist in kleinen Mengen durchaus erlaubt, das Verschicken aber nicht. Im Falle der Salbe ist das aber maximal eine kleine Ordnungswidrigkeit. Die Medikamente werden beschlagnahmt und maximal 35 Euro Verwarnungsgeld sind fällig, so lange das keine Menge ist, bei der der Zoll Handel unterstellen könnte. Dann kann es erheblich teurer werden.
     
  8. Insomnia

    Insomnia Senior Member

    Registriert seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    456
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    NRW
    AW: Meine Frau und der Zoll

    Sie hats halt mit dem Zoll

    Es war 99, sie kahm 2 Wochen nach mir aus dem Urlaub und hatte Gold gekauft.

    So weit so gut.

    Wenn ich aber das Gold noch in das schöne Samtsäckchen vom Juwelier tue:wirr: und werde dann kontrolliert ist die Frage des Zöllners in Amsterdam nur Rethorich gemeint

    Da ich mal kurz aufs Klo war wurde mein Kumpel ranzitiert, er zückte seine Karte und 200 Gulden wechselten den Besitzer.

    Meine anschließende Intervention das meine Frau weder Holländisch noch Englisch und die Zöllnerin kein Thai spreche und es sich somit wohl ein Missverständniss handeln müsse, hatte vom Zollpersonal folgende Reaktion zur Folge::baaee:

    Ein befreundeter Holländischer Rechtsanwalt hatt dann versucht das ganze für mich zu klären, mit dem Ergebniss das sich ein Ordner füllte und wir, Angesichts des hohen Prozesskostenrisikos, das ganze verwarfen.


    Ich könte ein Buch schreiben : Zollbestimmungen und Thailogik
    Es gab Zeiten da wurden wir bei der Einreise mit Handschlag begrüßt. :mrgreen:
     
  9. Insomnia

    Insomnia Senior Member

    Registriert seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    456
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    NRW
    AW: Meine Frau und der Zoll

    @Sanug
    richtich bei uns steht auch was von 35€

    Mitbringen von kleinen Mengen, Du solltest mal die Defintion von klein meine Frau fragen
     
  10. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Meine Frau und der Zoll

    Entweder bin ich zu blöd oder ich habe es nicht richtig gelesen. Ich verstehe nämlich das Problem nicht. Ich verschicke auch manchmal Sachen an die Adresse ...x...y...z... und wenn es nicht durchgeht, sage ich bzw. die auf dem Päckchen als Adressat angegebene Person, dass sie nichts bestellt hat und den Absender nicht kennt. Die Sendung geht dann zurück ins Ursprungsland und das wars. Warum sollten da Strafen fällig werden? Wenn deine Frau natürlich so blöd ist (sorry) und sich nicht ahnunslos stellt, dann ist das natürlich doof. Kannst ihr 'nen schönen Gruß vom Onkel bestellen.
     
  11. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    AW: Meine Frau und der Zoll

    Das ging mir auch durch den Kopf als ich das hier gelesen habe. Eine Adresse ist ja nichts sonderlich geheimes. Wenn mir böses und will und sagen wir mal mir Drogen zusendet, dann kann ich doch nicht am Ende der Dumme sein oder?
    Ich würde zwar verstehen, wenn bei solchen Sachen - insbesondere wenn es sich häuft - da genauere Untersucht wird, meinetwegen Fingerabdrücke oder ob man im Versandzeitraum im fraglichen Absenderland weilte.

    Ich weiß nicht wie das ist, wenn man vom Ausland hierher versendet, aber die Identität wird da vermutlich nicht mittels Passport festgestellt oder? Also dürfte es eigentlich nicht mal direkt verhängnisvoll sein, wenn man selbst als Absender draufsteht.
     
  12. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Meine Frau und der Zoll

    so siehts aus paff
     
  13. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.164
    Danke erhalten:
    836
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    AW: Meine Frau und der Zoll

    heißt das nicht Tiffi ?

    Decolgen ist eh besser !
     
  14. charlie

    charlie Gast

    AW: Meine Frau und der Zoll

    Insomnia, jetzt hast du ein grund auszuwandern wie ich.
    D macht probleme wie im Kindergarten.
     
  15. jonnybgood

    jonnybgood Member

    Registriert seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    211
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Koh Chang
    AW: Meine Frau und der Zoll

    Charlie, Du hast recht.
    In Deutschland ist alles schlecht, in Asien ist alles gut.
    Am besten: Alle Deutschen wandern aus!
    :tu::tu:
     
  16. charlie

    charlie Gast

    AW: Meine Frau und der Zoll

    :lach::lach::lach:
    jONNY@@@ jetzt musst du aber sagen wohin auswandern ???
    wenn alle nach Pattaya kommen dann ist walking street voll verstopft, hahahahaaha.
     
  17. Insomnia

    Insomnia Senior Member

    Registriert seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    456
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    NRW
    AW: Meine Frau und der Zoll

    @BM

    natürlich Tiffy mann sollte so spät nicht mehr schreiben


    @Onkel
    na da hat es sich doch gelohnt.
    Ich setz das ja hier nicht nur rein um euch zu belustigen, sondern denke immer das von euch der eine oder andere Lösungsansatz kommt.
    Und diesmal habe ich das naheliegenste nicht gesehen weil ich mich über Schatzi geärget habe. :tx:

    Ich muss ja nun warten bis ich Post bekomme, weil Vorab-Anfragen " wegen der Viehlzahl an illegalen Einfuhren " nicht möglich sind.

    Somit kann ich mir erstmal den gang zu meinem Anwalt ersparen.
     
  18. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Meine Frau und der Zoll

    Ich habe mich im Vorfeld meiner Einkaufstour nach Thailand im Internet und beim Zoll speziell über die Einfuhr von Massageölen vertraut gemacht. Werden solche Sachen nach Deutschland eingeführt und sie verfügen nicht über eine Zoll-Identifikationsnummer, kann es durchaus Probleme wegen der Inhaltsstoffe geben. Sind die Inhaltsstoffe angegeben (oder auch nicht), wird die Ware dem Amtsapotheker vorgelegt, der letztendlich entscheidet, ob es sich um Zusatzstoffe mit medizinischer Wirkung handelt oder nicht und die Ware somit eingeführt werden darf. Das Ganze kann teuer werden und die Sachen werden zudem noch beschlagnahmt. Auch Tigerbalm fällt unter Arzneimittel und beim Versand gibt es Probleme. So nebenbei hat mir die nette Dame von der Amtsapotheke noch einen Tipp gegeben: Diese Mittelchen wie Tigerbalm und Counterpain oder auch andere Salben mit medizinischen Wirkstoffen dürfen in Thai-Massagen gar nicht angewendet werden. Es sei denn, dass eine zusätzliche Qualifikation als Heilpraktiker nachgewiesen wird. Bringen Kunden ihre Sälbchen allerdings selbst mit,ist das auftragen erlaubt.

    Deutschland, ick liebe dir!

    By the way, ich habe meine Öle im Wat Po gekauft, alle dort verkauften Öle sind zertifiziert und ohne Einschränkung einführbar. Geboten wird ein Door-to-Door Service zu günstigen Konditionen, ca. 5000 Baht/25 kg als Luftfracht.