Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

mit dem Mopped von AC aus nach mindoro und manila dabei umgehen?

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von eintakter, 09.03.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. eintakter

    eintakter Junior Experte

    Registriert seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    543
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    Franken
    gibts da ne elegante lösung? bin grad am überlegen, will anfang april ne tour machen von AC aus so ne gute woche und bin am überlegen, süd-luzon und mindoro zu erkunden. nur dieses drecksloch manila regt mich auf, will da nicht durch! gibts ne möglichkeit hier anderweitig rumzukommen (strasse, fähre?).
     
  2. Mr.Nobody

    Mr.Nobody Junior Member

    Registriert seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    110
    Danke erhalten:
    7
    Ort:
    Sin City
    ..falls du das machen willst...bekommst du ein super abenteuer...aber nicht unter 400 ccm...sonst kannste kein Motorway benutzen..( im falle des falles : Manila -AC...AC - Subic ..ect..) Manila total umgehen ...ich denke nicht wirklich .
     
  3. bruhot

    bruhot Member

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    189
    Danke erhalten:
    77
    Ort:
    Zürich
    Da "musst" du dir zuerst echt einige Fragen beantworten.

    Willst du die meiste Zeit auf Mindoro (bei einer Woche vernünftig) verbringen, aber von der Gegend vor, aber vor allem nach, Manila nichts sehen?
    Dann dem Vorschlag von "Mr Nobody" folgen, 400er Bike mieten. Über die Autobahn Nord Luzon nach Manila, da über den EDSA zur der Süd Luzon Autobahn und kurz vor Batangas ankommen und die Fähre nehmen. Leider nicht mehr möglich mit einem Bike direkt nach Puerto Galera oder Sabang zu kommen. Mit Bike musst die Fähre nach Calapan nehmen. Von da Nordwärts (wunderschöne Gegend) nach Puerto Galera/Sabang fahren.

    Willst du wunderschöne Orte/Regionen südlich von Manila (AC nach Manila äzend) sehen?
    Dann solltest du ca. 10 Tage Zeit haben. Auch hier wäre eine 400er besser, da du auf der Nord Luzon Autobahn bis nach Manila Nord fahren könntest. Da aber zum Bonifacio Monument fahren (mit Googel Map echt easy) Dann immer unter der LRT1 (Hochbahn) fahren. Automatisch kommst auf den Roxas Boulevard, wo du auf Höhe Ocean Park auch das LA Café besuchen könntest. Ich schaffte den Weg vom Bonifacio Monument bis LA Café mit meiner 125er Honda in 40 Minuten, ohne Stress. Danach zurück auf den Roxas Boulevard Richtig Cavite. (mit 400er auf Autobahn, mit < 400er auf Landstrasse. Von da südwärts zum Lake Taal (Tagaytay) , einfach sensationell. Vulkansee, mit Insel, welcher wieder ein Vulkansee hat. (nach einer Übernachtung am Lake Taal mit Boot auf die Insel). Oder direkt weiter an der Westküste vom Lake Taal Richtung Batangas fahren. Mit einer 400er wäre die Rückreise, Batangas nach AC über die Autobahnen in einem Tag machbar.

    Wenn immer möglich am Sonntag längere Reisen machen!! Weniger Verkehr, weniger Jeepney und alle Schulen geschlossen.

    Hättest mehr Zeit, da wären auf der Rückreise noch eine wunderbare Option möglich. An der Ostküste der Laguna Bay über Pagsanjan nach Manila.

    PS Mann oh Mann, da bekomme ich so was von "Heimweh"
     
  4. Dragon

    Dragon Gast

    Achja...hast vergessen!! Im April ist sowieso Schulfrei!!!!!
     
  5. jimbeam1406

    jimbeam1406 Junior Member

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    111
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Österreich
    also ich muss sagen super erklärt von bruhot-ich habe schon so viel rausgeschrieben und mir einen spick-zettel gemacht -komme aber nicht mehr klar :lach:
    aber jetzt einen tip für neulinge oder an @ll ich fotographiere die posts die mir zusagen und so habe ich auf handy gespeichert
     
  6. eintakter

    eintakter Junior Experte

    Registriert seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    543
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    Franken
    @bruhot, hört sich gut an! Danke :super: werd mir das mal auf der karte ansehen! mindoro ist nicht feste planung, bin nur dann in AC und hab bock auf ne moppedtour. in den cordilleras war ich schon im oktober und werd höchstwahrscheinlich auch nächsten oktober wieder hinfahren, deswegen überleg ich mir grad alternativen! wobei die cordilleras schon so endgeil sind dass man da auch durchaus dreimal hinkann :yes:
    im april schulfrei? was heisst das? 1000e hühner auf der strasse, langnasen suchend? :mrgreen:
     
  7. jimbeam1406

    jimbeam1406 Junior Member

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    111
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Österreich
    ach ja-sollte es nicht hier rein passen-dann bitte um verschiebung
     
  8. eintakter

    eintakter Junior Experte

    Registriert seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    543
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    Franken
    noch ein nachtrag, @bruhot, wie lange muss man rechnen als zügiger fahrer fahrzeit AC-Batangas ohne Pausen?
    ihr habt schon recht, ohne highway ist das wahrscheinlich zu ätzend, sich da über die pampa quälen... wird wahrscheinlich ähnlich ätzend sein wie AC-Baguio... :?
     
  9. Phlpp

    Phlpp Senior Member

    Registriert seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    468
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Süd
    Hi Eintakter, wo mietest du dein Bike? Ich plane auch eine Tour im August, kenne bis jetzt aber nur Nice-Bikes und den Shop der früher gegenüber war.

    Hast du oder ein anderer vielleicht noch Tips zu alternativen?
     
  10. bruhot

    bruhot Member

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    189
    Danke erhalten:
    77
    Ort:
    Zürich
    Danke für die Feedbacks. so merkt man das der Aufwand nicht umsonst ist.
    Um dir wirklich gute "helfen" zu können bitte ich dich zu entscheiden ob du eine plus 400er oder drunter mieten willst.
    Die Fahrt über den Mc Arthur Higway, echt von der Fields bis Manila Nord (Bofinacio Monument) ist ätzend, sprich langweilig. Ca 3 Stunden. Wenn nun direkt nach Batangas fahren willst musst du durch ganz Manila durch, an der Westseite der Laguna vorbei nach Batangas. Die Fahrzeit ist schwierig zu nennen, je nach Verkehr 4 bis 6 Stunden?

    Also gib mir bitte Bescheid welches Bike du mietest, ok?

    PS nun überrascht du mich, die Fahrt von AC nach Baguio ist doch keine Qual, vor allem die Kennon-Rd ab Rosario ist doch recht spannend. (Vor allen dann aber weiter auf dem Halsema Highway Richtung Bontoc, davor dann links via Cervantes über den Bessang Pass nach La Union, sensationell fand ich)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2015
  11. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    Wenn es dir hauptsächlich um Mindoro geht, würde ich auf jeden Fall mein Bike in Mindoro mieten und nach dorthin mit dem Bus fahren. Ich habe die Tour durch Manila durch einmal gemacht. Du kannst davon ausgehen, dass du mit schwarzem Gesicht in Batangas ankommst.Auf dem Rückweg haben wir uns daher ab Batangas einen Bulli+Fahrer gemietet, die Mopeds reingeschmissen und sind über den Highway zurück. Moped mieten in Mindoro wäre da wesentlich entspannter (und günstiger) gewesen. Würde ich auf jeden auch nochmal machen, evtl. kannst ja auch rund Mindoro machen (mit der Fähre übersetzen, dort, wo die Straße fehlt), oder du setzt mit der Fähre von Roxas nach Kalibo über und machst noch bisschen Boracay.... Wenn dich der südliche Teil Luzons auch interessiert, kannst du die Tour ja auch alternativ von Mindoro aus machen und sparst dir so Manila. Tus dir nicht an, durch Manila zu fahren, zumindest nicht mit ner kleinen Maschine...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2015
  12. eintakter

    eintakter Junior Experte

    Registriert seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    543
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    Franken
    @all, danke fürs feedback :) sollte ich durch manila fahren dann sicher nicht mit einer kleinen sprich nur highway! die idee mit mindoro und dann mieten ist wahrscheinlich tatsächlich die bessere alternative! @longtimetravel, hast du da ne gute Verleiher-adresse?

    @Bruhot, da hab ich nen schmarrn geschrieben, ich meinte die Strecke bis zum Anfang der kennon road!!! nur stop and go bis rosario. ab dann? absoluter hammer, traumhaft! vor allem den bessang pass werd ich nie vergessen! und MUSS da auch auf jeden fall wieder hin :yes:ist ja auch meine alternative route die ich überlege, die grosse runde zu fahren im norden!

    @Phlpp, hab ich nicht! ich war aber mit nice bike eigentlich ganz zufrieden bis jetzt!
     
  13. bruhot

    bruhot Member

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    189
    Danke erhalten:
    77
    Ort:
    Zürich
    Eintakter, wie recht du hast. Kaum liest man von einer Rute kommen einem hunderte, wenn nicht tausende von Erinnerungen hoch.
    Lieder sind bei dir die Tage gezählt, ich konnte da ja aus dem vollen schöpfen. Wenn es schön war konnte ich so lange bleiben wie gewollt.
    Die Idde von Lonftimetravel hat auch seinen Reiz. Zuerst nach Puerto Galera, da oder in Sabang eine Honda Enduro Mieten, die Insel umfahren über San Jose, danach auf Pandan Island "Boracay ohne Hotels/Bars" geniessen und via Abra de Ilog nach Batangas und wieder zurück mit der Fähre nach Calapan.

    Nun doch noch eine Idee. Mach die Fahrt nach Baler/Aurora, auch sensationell. Den Hinweg über die obere Route (Stausee), den Rückweg (was mehr offroad) über die untere Route. Was da super ist, ab Mabalacat, also 15 km nach AC rechts halten und nie mehr stop and go, nur noch schön. Oder nicht direkt zurück sondern in Baler Richtung Norden (sensationell) , und da über die Berge nach Kalusunan und zurück nach AC.

    Bei diesen Reise Ideen wird mir immer klarer, nach meiner Pension mache ich solche Touren als "Reiseleiter" wenn die Gesundheit mitmacht.
     
  14. eintakter

    eintakter Junior Experte

    Registriert seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    543
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    Franken
    wann ist deine pension? bin dabei :)))))
    im ernst, die philies haben viele gründe warum ich da immer wieder hin fahr! die meisten haben lange dunkle haare und augen wie schwarze löcher :yes:aber die gefühle die einen überkommen auf diesen strassen, der berg, das mopped und ich... unvergesslich!!! cordilleras sind wirklich ein traum für jeden echten moppedfahrer!
    wenn ich diesmal wieder cordilleras mach dann werd ich auf jeden fall über baler fahren und mich dann irgendwie richtung westen bewegen! alternativ werd ichs denk ich tatsächlich so machen dass ich nach puerto galera fahr und mir dort eine karre miete! entscheiden werd ich vor ort... hab aber letztens wieder bilder von den cordilleras gesehen... und der norden von luzon soll recht wild sein und nicht erschlossen hab ich gehört... hmmmm :wink::mrgreen: