Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Mobile Hotspot in Phils billig gekauft und dann in Deutschland frei schalten lassen

Dieses Thema im Forum "Technik-Ecke" wurde erstellt von Pilo, 21.07.2014.

  1. Pilo

    Pilo V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    2.980
    Danke erhalten:
    1.556
    Beruf:
    IT Techniker
    Ort:
    Im Süden der Republik
    Hallo Kollegen,
    Falls es jemandem hilft:

    Habe mir in Manila bei nem Globe shop so nen Mobile Hotspot für knapp 2000 Pesos gekauft.
    Das Gerät ist ein Huawei E5330Bs-2.
    Das Teil dann mit je 200 Pesos aufgeladen und damit dann 5 Tage Internet gehabt immer und überall.
    Hat auch recht gut funktioniert ausser in IMUS City.

    Wieder zu Hause wollte ich das Ding dann mit meiner 1&1 SIM nutzen, doch das geht nicht wegen SIM Lock.
    Habe mich dann im Internet auf die Suche nach einem Unlick gemacht und bin auch fündig geworden.

    Auf dieser Seite:
    @@@ Unlock E5330Bs-2 3G Router , Procedure for use another network Sim Internet ~ Lifetime | Jailbreak & Change Your Network
    dann die 8,50€ ( +10% Steuern) per Paypal überwiesen und die Daten rechts ausgefüllt und ab geschickt.
    Ich bekam doch tatsächlich innerhalb einer STunde per e-mail ne Antwort.

    Es hat dann einen Tag gedauert bis ich einen Code bekam, doch der funktionierte dann nicht.
    Anscheinend war ich zu schnell und der Request war noch nicht prozessiert.

    Einen weiteren Tag später (heute) habe ich dnan noch mal angemailt und bekam prompt eine Antwort mit einem neuen Code.
    Dieser Code hat dann auch einwandfrei funktioniert.

    Also habe ich nun ein unlocked Huawei Mobil Hotspot Teil das in Deutschland so 60 bis 80€ kostet für zusammen keine 30€ gekauft.
     
  2. Santa2012

    Santa2012 Rookie

    Registriert seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    61
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Kassel
    Kannte so was bisher gar nicht.

    Da steckt man also eine Sim Karte rein und kann dann mit anderen Geräten über Wlan auf den Hotspot zugreifen?
     
  3. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.179
    Danke erhalten:
    1.268
    Ort:
    Hamburg
    Geht das nicht ohnehin schon mit den meisten Smartphones?
     
  4. Samui121

    Samui121 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    558
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Therapeut ?????
    Ort:
    Fuck Off Warnings
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2014
  5. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.604
    Danke erhalten:
    120
    Ort:
    Rhein-Main
    2000 peso sind doch schon 35 euro.... plus unlock Gebühr.
     
  6. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Genau. Unterwegs hat man sowieso das Smartphone dabei. Da muss ich nicht noch einen mobilen Hotspot mitschleppen, der zudem meist noch unhandlicher ist.
    Ein extra Ladegerät muss ich dann auch immer dabei haben.
    Eine zweite Simcard braucht man auch, oder man wechselt laufend mit dem Smartphone. Bei den heutigen Simcardgrössen ( normal, Micro, nano) oft eine schwierige Sache.
    Sinn macht so ein Hotspot eventuell, wenn man ein Zimmer ohne Wlan hat. Gibt es kaum noch, zumindest wäre das für mich ein Ausschlußkriterium.
     
  7. Pilo

    Pilo V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    2.980
    Danke erhalten:
    1.556
    Beruf:
    IT Techniker
    Ort:
    Im Süden der Republik
    Naja, ich habe halt in meinem Smartphone meine Deutsche Vodafone SIM drin, mit der ich zwar telefonieren, aber keine Daten machen darf. schon gar nicht im Roaming.
    Das ist von meiner Firma so vor gegeben.
    Habe da auch noch ne weitere SIM card nur für Daten. Damit darf ich nur Daten machen aber nicht telefonieren und das auch nur in Deutschland. also auch da kein Roaming.
    Daher war für mich dieser mobile Hotspot die ideale Lösung. Dann kann ich alle Geräte per W-Lan dort anbinden und brauche in dem Land in dem ich bin nur ne Daten SIM card.
    Zum Telefonieren auf den Phils habe ich ne andere SIM mit ner anderen Nummer. Und damit kriege ich wohl nicht die Daten Flat. kene AHnung. Aber egal.
     
  8. mizuu

    mizuu Gast

    Das wäre mir alles viel zu kompliziert, aber jeder wie er will und mag.

    Frage, wieviel Geräte schleppst du dann mit dir rum im Urlaub?
     
  9. Pilo

    Pilo V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    2.980
    Danke erhalten:
    1.556
    Beruf:
    IT Techniker
    Ort:
    Im Süden der Republik
    im letzten Urlaub? iPad, Laptop, Handy, und dann noch diesen hotspot dmit ich von allen Geräten ins Internet kann.