Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Na denn... Man(n) tau

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von latzke, 23.08.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Na denn… man tau.
    Vorgeschichte

    Vorwort
    Wie schon viele geschrieben haben, möchte auch ich erstmals einen schönen Gruß ans Forum senden und mich für die vielen Reiseberichte von anderen Leuten bedanken.

    Zurück zur Vorgeschichte.

    Ich war nun auch schon einige Mal in Thailand. Meine erste Reise ging in einen All-In Bunker nach Khao Lak 12 Tage Essen und Trinken alles gut soweit. Das anschließende Dörfchen eher nicht so gut, weil da is nix los. Aber das Champions League Halbfinale Bayern gegen Real im Jahre 2010 glaube ich konnten wir dort sehen. Juhuu…

    Auf dem Weg zurück nach Deutschland dachte ich mir das das nicht alles gewesen sein kann was Thailand zu bieten hat. So kam es wie es sollte und ein Kumpel reichte die Scheidung ein. Wir Planten einen 14 tägigen Aufenthalt auf Phuket. Der hatte so schnell wieder ne neue Alte das gibt es gar nicht. (Kopfschütteln) Gut die muss mit sagte er. Ich sagte mir „Latte“ aber dahin wo was los ist.

    Abends in der Spätschicht klingelte mein Telefon und mein Kumpel war dran um mir mitzuteilen er hätte ein super Hotel auf Phuket. Und er wolle das buchen (kann ihm eigentlich immer Vertrauen.) Er wolle sich mein Einzelzimmerzuschlag mit seiner Neuen teilen, da Pauschalreise mit Frühstück. Er sagte mir das das Hotel in Cape Panwa sei und nicht allzu weit vom Schuss.

    Nach kurzem Lagecheck sagte ich zu, Cape Panwa auf Phuket ist besser als gar kein Thailand. Und Erfahrungen wird man auch da sammeln können dachte ich mir. So Sollte es dann auch sein, selbst in den kleinsten winkeln findet man was zum F…! Dazu kamen die häufigen abstecher ins Nachtleben von Patong.

    Aber eins gab es da noch. Lernte ich doch meine Freundin dort kennen. Sie arbeitete in dem Restaurant ihrer Schwester. Es folgten mehrere Reisen nach Thailand und sie war auch schon in Germany. Anscheinend haben wir jetzt beide die Nase voll und es stört mich nicht einmal das unsere Beziehung nun in die Brüche geht. Das ganze hielt jetzt ziemlich genau 3 Jahre. Richtete doch auch noch meinen jetzigen Urlaub in Abstimmung mit Ihr im September aus. Daraus wird nichts und ich mache mein Ding.

    So Flug und Hotel ist gebucht. Eigentlich wollte ich noch schnell das Hotel tauschen. Sodas ich endlich mal nach FC kommen kann um auch andere Member aus dem Forum zu treffen. Leider konnte Agoda das Hotel nicht kostenfrei stornieren und ich fahre nun nach Hua Hin so wie es noch mit Freundin geplant war. Erste Kontakte über Badoo lassen mich aber dort auf eine gute Zeit hoffen. Denke spätestens im neuen Jahr werde ich schaffen Member in FC treffen zu können. Sowas passiert mir nicht nochmal(LACH). FC ist mir schon länger im Kopf, weil es mir auf der Bangla auch gut gefällt und ich dort gut zurecht komme.



    Jetzt zur Aktuellen Situation

    Ich fliege am 12.09.2015 von FRA nach BKK werde dort Frühs um halb 7 den Flieger von Thaiarways verlassen und mit dem Bell VIP Bus nach Hua Hin fahren. Von der Busstation dann wahrscheinlich mit dem Taxi ins Hotel. Wenn alles gut klappt kann ich mir vor dem Check-In schon meine erste Massage gönnen.:bye:
     
  2. Nebulon

    Nebulon Experte

    Registriert seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    1.144
    Danke erhalten:
    529
    Beruf:
    Projekteinkäufer
    Ort:
    München
    Wünsche euch einen guten Flug und vergiss uns hier nicht :bye:
     
  3. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Ja danke dir, verfolge deine Berichte auch gerne besonders gut nachzuvollziehen war für mich dein
    „ Final Grand Slam“ da steckt vieles drin was ich nachvollziehen konnte.
     
  4. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Vorbericht

    Natürlich möchte ich diesen Bericht nicht in meine Vergessenheit geraten lassen. Momentan ist es so, dass ich vor 3 Monaten einen neuen Job angenommen hab. Vor meinem Abflug beginnt die heiße Phase nun. Ich habe einige Termine und auch noch die ein oder andere Frist bis Dato ich Dinge auf den Weg bringen muss und die Zeit wird knapp. Doch mein Chef sagte es sei kein Problem mach Urlaub. Ok up to you…

    Es ist noch ein bisschen Zeit bis zum Abflug. Da hab ich die ersten Kontakte über Badoo geknüpft um nicht mit „ganz herunter gelassener Hose in Hua Hin anzukommen“ und schon das ein oder andere in der Hinterhand zu haben. Es gibt anscheinend doch mehr Gewerbe dort als ich im Vorfeld gedacht hätte. Ich hab eindeutige Angebote erhalten und auch Namen der Bars. Also so schlimm kann es nicht werden und ich werde mich dort mal auf die lauer legen. (bleibt mir jetzt auch nichts anderes übrig).

    Meine Ex kennt leider meine Pläne da ich im Vorfeld noch alles mit ihr besprochen habe. Hoffe nicht dass sie mir am Susibums den Abfangjäger spielt. Der Zeitplan ist eng, da der Bus 1h nach Landung abfährt und ich kein bock hab den zu verpassen. Werde wohl vorsorgshalber ne Message schicken, „to much Bomb in Bangkok, i can cancel my Trip. I never come back to Thailand, BYE.
     
  5. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Oh Mann (ich hab es geahnt

    Mein Besuch bei meiner jetzt sicheren Ex-Freundin im Februar 15 wurde durch ihre Krebsdiagnose im Dezember 14 getrübt, da sie nach der Diagnose und der anstehenden OP sich völlig abgeschottet hatte (kann ich verstehen ist der totale Schock). Vorsorglich sagte sie mir ich solle mit einer anderen glücklich werden aber nicht mit ihr, da sie nach der OP keine Kinder mehr kriegen kann und brach den Kontakt zu mir ab. Ich konnte das nicht so recht verstehen und nahm das schlimmste an, neuer Macker oder wat weiß ich…Ich hatte eine Million Gedanken… Nun musste ich das auch meiner Familie erklären was passiert war. Sie war schön öfter in Germany und ist schon sehr gut von allen aufgenommen worden.

    Meine Eltern (allererster Flug im Leben). Hatten für Februar auch gebucht weil wir uns alle in Thailand treffen wollten. Sie wollten unbedingt mal mit. Nach den Informationen waren alle am Boden und meine Eltern wollten sogar dann zu Hause bleiben. Ich munterte sie auf trotzdem zu fliegen da der Urlaub trotzdem schön werde. In Thailand schrieb mir ein Freund aus Deutschland sie würde mich die ganze Zeit versuchen mich zu erreichen (hatte alles geblockt was ging). Mit dem Herz in der Hand fragte ich sie was sie wolle. Sie antwortete: Sie ist auf Phuket bei ihrer Sister und würde gerne mit mir reden und meine Familie sehen. Nach längerem hin und her kam sie dann. Wir sprachen uns aus und versuchten es noch einmal. Meine Eltern sichtlich froh sie doch dort in Thailand zu treffen, blieb sie die letzte von 3 Wochen bei mir und uns.

    Die OP fand Anfang April statt. Sie hatte alles ganz gut überstanden zwar mit schmerzen aber das war klar. Später kam sie nach Hause zum auskurieren und wir machten wieder Pläne für die Zukunft. Sie fing im Juli wieder an zu arbeiten(ging putzen am Susibums). Das war zu wenig Geld und tauschte ihren Job, anfangen konnte sie für eine reiche Familie als Maid. 20.000Thb im Monat und kosten und logiert for free das fand sie gut. Somit konnte sie den Großteil ihrer Moneten nach Hause schicken und alle waren froh.

    Vor ca. 4 Wochen hatten wir konkrete Pläne ich bekam Urlaub und sie konnte über ihren Geburtstag nach Hause. Perfekt Flug und Hotel gebucht. Juhuu… !Sie ließ durchblicken das sie nochmal ins Krankenhaus müsse. Ich dachte ok zur Nachuntersuchung und Kontrolle. Findet ja jetzt schon oft statt. Und fragte auch dieses Mal gar nicht weiter. Vor 3 Wochen fing sie an Fragen nur mit ja oder nein zu beantworten nicht ein ton mehr, sie würde sich hassen und am besten wäre sie morgen Tod. OmG wasn jetzt los….?

    Ich konnte ihre Tiraden nicht aufhalten, Und dachte mir noch so…“ das kennste irgendwoher“ aber schon wieder? Ist doch gerade erst alles halbwegs überstanden. Dachte mir der geht es wohl zu gut, und lies alles auf sich beruhen, natürlich mit der gesunden Männerphantasie (neuer Macker oder so…). Allerdings hatte ich nie einen Grund ihr nicht zu glauben habe ihr bist dato blind vertrauen können. Hab sie auch nie an den Pranger gestellt. Zum Glück.

    So und was nun??? Sie meldet sich und sucht das Gespräch mit mir, sie sei zu Hause und ihr geht es nicht so gut. Eigentlich hat sie erst Mitte September Urlaub. Sie wäre beim Doc gewesen weil sie unten heraus Blut verlieren würde. Es steht wieder eine OP an. Ich fragte sie ob es sich wieder um Krebs handeln würde. Das kann man ihr noch nicht sagen war die Antwort und es solle sich auch niemand um sie Gedanken machen. Oh Mann. Wasn Scheiß… Sie würde außerdem wissen wollen ob wir in Zukunft nicht einfach zwanglose Freunde sein können was ich bejahte, da wir uns NIE wirklich gestritten hatten ist auch dieses kein Problem. Sie war echt glücklich. Und ich werde sie weiter Moralisch unterstützen da ich diesen Menschen trotz allem sehr mag. Scheiß Krankheiten.

    Sie sagte das sie schlecht für mich sei weil sie keine Kinder mehrbekommen kann und es schlecht mit Heiraten aussähe weil der Krankeitsverlauf nicht abzuschätzen ist. Und die gute das niemanden antun möchte. Ich soll mir was anderes suchen wo ich glücklich werden kann. Bislang sind wir eigentlich durch dick und dünn gegangen. Krankheit hin oder her, jetzt ist die Luft bei mir auch verbraucht.

    Fliege Samstag nach Hua Hin werde trotzdem versuchen meinen Spaß zu haben und eine Bericht auf die Beine zu Stellen. Bis dahin. Ein Glück ist Freitag, da ist Brenntag das passt mir heute sehr gut. :saufen:
     
  6. benvenuto

    benvenuto Member

    Registriert seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    242
    Danke erhalten:
    69
    Beruf:
    Shorttimependler---zwischen soi 6,7,8 und LK
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Latzke,

    schade das wir uns immer so knapp verpassen. Würde mich freuen wenn Du weiter schreibst, berührt mich.
    Bin seit gestern wieder in Kummerland und habe mir entgegen aller Selbsteinschätzung fettes LKS eingefangen.
    Herzliche Grüsse aus PLZ 370.. geniess Deine Zeit.
     
  7. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Moin Moin. Danke für die Grüße. Irgendwann wird es passen.

    Ich werde diesen Bericht zu Ende schreiben. Und bei Zeiten dir auch nen neuen Termin für die nächste Reise mitteilen.
     
  8. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Anreise

    Endlich war es soweit der 12.09 war da und ich konnte vor Aufregung die Nacht vorher kaum schlafen. Nochmal ordentlich aufn Pot so wie Mama es immer gesagt hat. Die letzte Dusche zu Hause, Kulturtäschchen in den Koffer und den selbigen schnell zu machen. Vater fährt mich zum Bahnhof und bittet mich ihn auf dem Laufenden zu halten, auch das was (meine Freundin angeht). Ok kein Ding, werde ich tun. Sie mögen sie sehr. Auf dem Gleis angekommen steht der Zug schon da….was jetzt passiert? Schnell rein da. Aufgrund einer Baustelle fuhr der Zug 30 min. früher….puh Schwein gehabt nenn ich das. In Frankfurt textete ich mit dem Freund meiner Cousine der ist bei der Bundespolizei und wollte mich dort treffen. Nach dem Check –In wo ich die Lady bat mich vorn zu platzieren um schnell aus dem Flieger zu kommen, da mein Bus 1 Std. nach Ankunft in BKK fuhr setzte ich mich in ein Restaurant um auf ihn zu warten und bestellte einen halben Liter Bier vom Fass. 6,00 Euro stolzer Preis. Wir hatten eine nette Unterhaltung und ich orderte noch ein Bier. Schon komisch wie die Leute gucken wenn man jemanden mit Knarre und Uniform am Tisch hat.

    Später ging ich zum Gate da das Boarding beginnen sollte. Das erste Mal in nem A380 eingestiegen. Ist schon imposant, aber wenn man drin ist, sieht es wie jeder andere Großraumflieger aus. 10er Reihen. Der Flug war jetzt nichts ungewöhnliches Essen gut trinken bis zum abwinken, was ich aber nicht nutzte. Wenn man kaum schlafen kann während des Fluges und nach dem Aussteigen einen klaren Kopf haben muss trinke ich eher weniger. Landung pünktlich in BKK und schnell raus aus der Kiste. Hat gut geklappt. Bin dann im Laufschritt zur Immi, dort bin ich schnell durch und mein Koffer lag schon auf dem Band.

    Danke an die Frau vom Check- In. Bell Travelservice finden Level 1 nahe Gate 8. Das Ticket hatte ich von zu Hause aus online gebucht. Vorsichtshalber. Ich hasse nichts mehr als warten zu müssen z.B. auf den nächsten Bus. Der wäre erst in 2Std gestartet. Hahaha…Das kleine Pappschild soll es sein? Tatsache…Ok einchecken. Jetzt hatte ich sogar noch 10 min übrig. Erst einmal durchatmen und realisieren das ich zurück in Thailand bin. Geiles Ding dachte ich mir, als es auch schon in den Bus ging.

    Schöne Einzelliegesitze und sehr komfortabel ging es nach Hua Hin. Hinter mir ein denke mal Australier der Brockenhusten hatte und auch nicht gewillt war diesen sonderlich zu unterdrücken. Ich drehte mich mit Bösem Blick um und gab ihm zu verstehen, dass er sich wenigstens zur Seite drehen soll beim Husten. Will nicht krank werden. Es war gegen 11 Uhr als ich in Hua Hin ankam. Check – In begann eigentlich um 14 Uhr. Trotzdem begab ich mich per Taxi via ATM zum Hotel. Wie erwartet war das Zimmer noch nicht bereit und ich gab mein Gepäck ins Depot.

    45 min Später als ich meine Runde beendet und mir den ersten Überblick verschafft hatte, und mich in der Lobby nieder gelassen hab kam mein Welcomedrink und die Mitteilung, dass mein Zimmer fertig sei. Tippi Toppi ab rein da. Koffer abstellen und erst einmal aufn Pot  war 24h nicht… Soweit so gut dachte ich was nun? Die Gebrauchsanweisung des Jacuzzis lesen, dieser befand sich auf dem Balkon. Schöne Poollandschaft inklusive. Alles richtig gemacht bei der Buchung.

    Wie die meisten ging ich zum nächsten 7/11 um die Grundausstattung zu besorgen. Minibar leer machen die eigenen Sachen drin Verstauen und schlafen legen. Endlich angekommen ich bin in Thailand.

    Welcome…



     
  9. Frequent Traveller

    Registriert seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    153
    Danke erhalten:
    4
    Schön geschriebener Bericht! Sehr traurig die Geschichte mit deiner Ex. Und sehr schade, dass es mit Ihr nicht klappt. Sie scheint ja ein echtes Goldstück zu sein.
    Ich hoffe dein Urlaub war trotzdem schön.
     
  10. benvenuto

    benvenuto Member

    Registriert seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    242
    Danke erhalten:
    69
    Beruf:
    Shorttimependler---zwischen soi 6,7,8 und LK
    Ort:
    Niedersachsen
    cool dass es hier nun weitergeht..was für ein hotel hattest Du denn in HH?
     
  11. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Ayrest Hotel. War gut. Sehr angenehmer Aufenthalt.
     
  12. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Werde mich bemühen diesen Bericht noch in diesem tollen Forum fertig zu stellen.
     
  13. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Als ich nach einem Schläfchen aufwachte war es ca. 17.30 Thai Zeit. Ich musste raus, also reservierte ich mir für 19.00 Uhr einen Platz im Shuttlebus vom Hotel in die City. Also Duschen, anziehen und Biertrinken. Wer den Bericht weiter verfolgt wird merken, dass ich nichts ausspucke. 2 schöne große Chang Bier später ging ich zur Rezeption um mir die Haltestellen erklären zu lassen. Ich wusste dass ich zu Hilton Hotel musste. Nahe am Strand wo dann auch der Shuttle stoppte. Astrein. Als ich aus dem Shuttle stieg sah ich ein deutsches Restaurant an dem ich zum Essen hielt.

    Essen war gut, nette Unterhaltung mit den Besitzern. Und die hatten Bilder vom Süßwasserangeln in Thailand an der Wand. Da war ich genau richtig. 2 Große Changs und Curry Pommes später verließ ich das Restaurant in Richtung Bars. Aber nicht ohne die Information das der See in Cha-Am ist. Also rein ins Getümmel, was nicht so groß war. Freie Platz und Lady Wahl. Ich drehte eine runde um den Block bis das süße ding an meinem Arm hing. Sweet Nineteen und dafür ganz schön dicke Dinger, nicht zu hell so mag ich es.

    Da ging ich in die Bar ohne Namen und unterhielt mich. Der Besitzer Däne seine Freunde auch. Alles klar ich unterhalte mich lieber mit den Ladys. Wenn jemand Ahnung hat wie man die Nacht rum bekommt dann wohl die kleine süße. Sie erzählte mir das gegen 12 die Bars zu machen und alle ins Hilton Hotel gehen wo der Club bis halb 3 offen hatte. Ich dachte mir heute lässt du die Korken knallen. Und um die Stimmung zu heben läutete ich erst einmal die Glocke….alle kreischten und die Mucke wurde lauter gemacht um einzuheizen.

    Einige Drinks später war es dann auch soweit. Ich zahlte die Barfine und die Rechnung. Weiter ging es zur Bar der Freundin mit der sie sich längere Zeit einen Loom teilte. Sie hatte auch einen Begleiter und konnte gut Saufen. Perfekt. Die Stimmung war auf den Höhepunkt und es ging in den Hilton Club. Mucke stark elektronisch super zum Feiern. Die kleine Partymaus zeigte gleich was sie kann und erklimmt einen Tisch zum Tanzen. Wir haben Party gemacht und gesoffen. Und der Macker von ihrer Freundin hat selbige durch den Club geworfen und getanzt wie ein irrer….Für den Tag war ich dann irgendwann voll genug und sagte meiner auserwählten das ich ins Hotel will… Sie war wohl auch voll genug und kam mit…hahaha…

    Raus aus dem Hilton rein ins Tuk Tuk und zum Hotel. Freundlich begrüßt vom Sicherheitspersonal ging es ins Zimmer… Beide duschen bisl fummeln und pennen. Ich war doch kaputter als ich dachte. Kam wohl von der Anreise. Aber die dicken Möpse waren ja auch morgen früh noch da. Yippiii…

    GUTE NACHT…..



    Am frühen Vormittag dann aufgewacht und schon das erste Mal das Frühstück verpasst. Ja hab ich mit gebucht, weil ich morgens wenn ich denn wach bin und Hunger hab keinen Larry machen muss um an essen zu kommen. Aber die doppelte Morgennummer hat gepasst. Bin nachm saufen eh immer scharf.

    Die Dame dann verabschiedet, und wat nu?...ja kann man mal den Jacuzzi testen. Der hat warmes und kaltes Wasser und ist echt bequem. Problem ist nur das das Teil von den gegenüberliegenden Balkone einsehbar ist. Noch nen Stündchen geschlummert und dann ab ins Bett bis zum Nachmittag.
     
  14. bert66

    bert66 Senior Member

    Registriert seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    266
    Danke erhalten:
    22
    Ort:
    SH
    Kommt da noch was mit dem Süßwasserangeln? Oder war das nur ne Randnotiz?
     
  15. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Kommt auf jedenfall was. Hab den Fang meines Lebens gemacht.
     
  16. sancho84

    sancho84 Junior Member

    Registriert seit:
    02.09.2015
    Beiträge:
    102
    Danke erhalten:
    18
    Vielen Dank für deinen Bericht, ich bin dabei :)
     
  17. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Schön das Mittagschläfchen beendet. Mein Magen meldete sich und ich hatte Hunger. Rezeption angerufen und den Shuttle reserviert für 1800. Ich hatte eine Stunde Zeit bis ich losfuhr. Nach dem duschen stellte ich die Glotze an um zu sehen, was so in good old Germany los ist. Als ich auf DW stellte plärrte mich eine englische Stimme an. Was das….? Ist doch der Sender auf Englisch eingestellt. Aha. Kommt mir jetzt auch zum ersten Mal unter.

    Naja also raus aus dem Zimmer. Auf dem Weg zur Rezeption sah ich eine Asiatin die wohl auch in diesem Hotel ihren Urlaub verbringt. Kurze Zeit später sammelte der Fahrer des Busses die Leute ein die sich einen Platz reserviert hatten, darunter auch die Asiatin. Pflanzte sie sich auch gleich neben mich im Bus. Ich scannte sie und schätzte sie auf so naja ein. Nach einem netten Hallo kamen wir ins Gespräch wo die initiative ganz klar von ihr ausging. Wir redeten über die Halte stellen den Busses unserer Herkunft und die Mission die uns herbrachte. Sie War aus Hong Kong und verbrachte den Urlaub in Hua Hin und war als Single angereist. Ich ja eigentlich auch aber da sagte ich erst einmal nichts zu da ich wusste wo, dass jetzt alles hinführen konnte. Sie war so recht nett aber der Funke sprang bei mir nicht so recht über. Da kam die Frage ob ich den heute mit ihr Seafood essen komme. Hmmm…
    Nein komm ich nicht, ich mag nicht Seafood essen, ich brauche Deutsches Essen. Ja schade aber diesen wo möglichen Länderpunkt lass ich wohl sausen. Blöd oder nicht Blöd weiß ich bis jetzt noch nicht.

    Am Beach bin ich dann ausgestiegen um zum Germanen zum Essen zu gehen. Essen war gut. Und die Dame des Hauses war auch sehr nett und konnte gut Deutsch. Der Kater von gestern war noch zu spüren, was macht man dagegen? Genau ein oder zwei Bier trinken. War ich doch gewillt früh ins Bett zu gehen, allerdings nicht allein. Also rein in die Bar der ich keinen Namen gebe. Sie entwickelte sich zu meiner Start Bar für die nächste Zeit. Die kleine der Letzten Nacht war auch da und wir unterhielten uns. Aber wollte ich doch noch Barhopping machen um zu sehen was noch so los ist. Check Bin und raus aus der Bar. Hier mal nen Bierchen und da Mal nen Bierchen später hatte ich schon wieder einen Sitzen und suchte nach der Lady der Nacht. Da kehret ich in eine Bar ein und sprach mit einen Lady die mir gefiel. Wir kamen gut miteinander aus und sie sollte es sein. Das Bier schmeckte schon wieder und da musste dann auch noch welche von getrunken werden. Sie mag kein Alkohol. Ich aber. Oh nee war ich doch schon wieder ganz gut angesäuselt. Wir können Los. Alles klar rein ins Taxi und zum Hotel. Da angekommen verstaute ich meine Sachen im Safe. Duschen Bum Bum ja war ok.

    GUTS NÄCHTLE…

    Aufgewacht bin ich recht früh, sie auch und wir hatten Hunger. Wir gingen ins Hotelrestaurant wo es das Buffet gab. Wir aßen gut und dass Essen hat gut geschmeckt. Es gab warme Kalte Sachen Brot Brötchen und alles was dazu gehört. TIP TOP… Voll gefuttert wollte sie Los und ich meine Ruhe. Tja…Entlohnung…Hmmm Safe öffnen. Geht nicht… Oh Oh warum? Hab ich doch gestern im Suff nen anderen Code eingegeben. Oh nee ey. Sie musste warten. Rezeption angerufen und mir den Techniker schicken lassen. Der konnte den Safe öffnen ich die Dame entlohnen und alles war gut.

    AUF WIEDERSEHEN
     
  18. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Anhang 2.jpg, Na denn... Man(n) tau, 1 Anhang 3.jpg, Na denn... Man(n) tau, 2

    Die Süße der ersten Nacht...
     
  19. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    An diesem Tag meldete sich (meine Freundin) sie hatte ein Zeitfenster von ein paar Tagen nach ihrem Arztbesuch bis zur nächsten OP. Sie wolle mich so gerne sehen, ich sie ja eigentlich auch. Ich sagte ihr sie könne kommen. Sie hat alle Pferde scheu gemacht, da ihr der Bus aus dem Isaan zu lange fuhr und wir dadurch weniger Zeit miteinander hatten. Mit dem Flieger kam sie gut durch bis BKK und die 3,5 Std mit dem Bus nach Hua Hin gehen schnell rum. Das heißt sie kann heute gegen Abend schon da sein. Ok warum nicht hab ich sie doch sehr gerne. Sie mich anscheinen ja auch, ansonsten würde sie das nicht alles auf sich nehmen. Also hieß es sich ein wenig zu betäuben um die Wartezeit zu überbrücken. Ist es doch alles auch nicht so einfach. Und die Situation ist im Endeffekt doch sehr komplex und nicht schön, und nimmt uns beide doch auch sehr mit.

    Sie kam gut in BKK an und verpasste leider den nächsten Bus und musste eine Stunde warten. Kein ding dachte ich und fuhr schon leicht muff ins Hotel zurück. Hatte ich ja Zeit um meinen Rausch auszuschlafen bis sie ankam. Ich erhielt den Anruf aus der Lobby dass sie da sei und ich runter kommen könnte. Gesagt getan. Als ich sie wieder sah kam erst mal alles hoch und ich musste heulen wien Affe. Frage mich wie die Thais das alles so unterkühlt meistern. Auch Abschiede könne die besser als ich, jedenfalls sie. Sie sagt immer mach es gut und nie Tschüss das wäre besser sagt sie. Aber im Februar als wir uns alle trafen hat sie auch geheult. Es war gegen 1900 glaube ich. Sie war müde von der Reise und ich geschafft vom Saufen. Also ist nen ruhiger angesagt. Essen bestellten wir per Roomservice. Und Wir waren froh uns sehen zu können. Waren die Umstände zuletzt doch so dass immer Irgendetwas war.

    Wir redeten Aßen und ruhten uns aus. Natürlich fragte sie warum ich denn jetzt schon eine Fahne hatte. Ich sagte ihr die Wahrheit, nämlich das diese Situation nicht so einfach für mich sei. Als das ausgiebig Diskutiert wurde hauten wir uns aufs Bett und sahen Fern. Am Nächten Tag wollten wir früh aufstehen und in die Shopping Mall fahren um uns umzusehen. Hatte ich ja auch noch Aufträge zu erledigen. Postkarte, Kippen, Winke Katze und Mückenspray, welches viele Leute schätzen in Deutschland. Die Play Station für den Freund meiner Cousine war leider nicht aufzutreiben um einen Preisvergleich zu machen. Wir suchten einen Handyladen auf um mein Handy mit einer Thaikarte zu bestücken, sie konnte die mit ihrer ID-Card registrieren. Naja alles klar. Hunger hatten wir. Sie hatte freie Restaurantwahl, Welche auf einen Japaner viel. Gutes Essen in einem Set zum guten Preis. Hat mir dort auch sehr gut geschmeckt, hatte Hühnchen in einer Marinade gegrillt. Und sie gegrillte Makrele sehr lecker.

    Die Zeit verging und es wurde Abend. Es ging zum Night Market Wo ich die Katze und die Karte besorgen wollte. Es gibt Busse in Hua Hin mit diesem fuhren wir ein oder 2 Stationen zum Markt. Katze gefunden und die Karte auch. Noch etwas essen und dann zurück zum Hotel, musste sie ja am nächsten Tag gegen Mittag auch wieder zurück. Die OP stand an und das sollte sie nicht verpassen. Wir haben die Zeit genossen und ruhten uns aus. Ich hatte einen Alkoholfreien Tag was wohl auch nicht so schlecht ist. Füllte ich die Postkarte falsch aus, und musste die Tage eine neue kaufen. Das sollte mich noch verfolgen für die nächsten Tage. Kippen und Spray besorgte ich am 7/11. Also hatte ich alles soweit zusammen für Germany.
     
  20. latzke

    latzke Junior Experte

    Registriert seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    592
    Danke erhalten:
    428
    Beruf:
    Busfahrer vom A-Team
    Ort:
    NDS
    Am nächsten Tag aufgewacht gingen wir zum Frühstück. Sie in meiner Riesigen Badeshorts und T-Shirt von mir. Hahaha ist immer sehr lustig anzusehen. Bin ich doch auch kein Schmachthacken. Es Störte jedoch niemanden vom Staff und alles war ok. Wir verbrachten die Zeit bis zum Mittag mit Schwimmen. Als es dann auch bald hieß sie müsse los. Selbstverständlich begleite ich sie zum Bus. Was mir sehr schwer fällt und ich mich schon den ganzen Tag schwer zusammen reißen muss um nicht wieder los zu heulen. Mit reden ist bei mir nicht mehr viel und das merkt sie natürlich. Sie weiß wie ich Ticke. Auf dem Weg zur Bus Station muss ich mich immer mehr zusammen reißen sie kaufte sich das Ticket und ich nahm schon mal auf der Bank Platz. Konnte ich sie kaum angucken und hab auch kein Wort mehr rausbekommen.

    Als sie merkte das ich kurz vom losheulen war sagte sie ich solle gehen und dann ist gut. Nahm ich auch sehr gerne an. Ich verabschiedete mich und brach auf dem weg, weg von der Busstation in Tränen aus. Ist aber auch alles Scheiße…. Was mache ich jetzt? Ja genau. Du latscht die paar Kilometer zum Hilton zu Fuß um einen klaren Kopf zu bekommen. Hab ich doch fast bis zum Hilton Tränen in den Augen gehabt. Vorbei an Massagebuden auf dem Weg zu meiner Stamm Pinte. Es war gegen 12 Uhr mittags. Hielt mich eine Lady Massage fest und fragte nach selbiger. Ich verneinte und sagte ihr dass ich etwas anderes brauch und zwar jetzt ohne Massage. Was wollte sie wissen und ich sagte Blowjob only. Ok no plompem.

    Ja da hab ich mir den Blowjob gegönnt der auch gut war. Nach dem entsaften ging ich in die Bar mit Ohne Namen und sah die kleine süße dort wieder. Die haben echt schon früh offen. Sie wollte wissen was wir jetzt machen. Ich sagte wir saufen jetzt bis die Augen stehen bleiben. Die kleine total entgeistert. Yes is ok… Es gab Bier und gegen 15 Uhr Sangsom Coke. Die kann ganz gut mit saufen das passt. Wir hatten um 17 Uhr schon gut einen im Kasten. Ich bezahlte meine Rechnung und ihre Barfine damit sie wie ich nach Hause konnte um sich noch etwas auszuruhen, und verabredeten uns wieder für den Abend.