Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Bangkok Nach 5 Jahren mal wieder ein Familienbesuch....

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von aalleexx, 24.10.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    ....und nebenbei auch immer mal wieder die Gastfreundschaft der weiblichen Bevölkerung in Thailand in Anspruch nehmen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen einen Live Bericht zu starten. Nun bin ich schon zwei Nächte in Thailand komme jetzt erst dazu überhaupt meinen Bericht anzufangen.Vorgestern Abend in Bangkok um circa 18:00 Uhr gelandet. Bin mit Etihad Airways geflogen 555 € ab Frankfurt mit Zwischenstopp in Abu Dhabi.Flug war eigentlich ereignislos. Die Sitzplätze waren der gebuchten Economy Klasse entsprechend relativ eng. Das Essen war mittelmäßig, wie auch nicht anders erwartet. Das Besondere bei dieser Fluglinie ist wahrscheinlich der große berührungsempfindliche Bildschirm auf dem man aus sehr vielen verschiedenen Spielfilmen, auch in deutscher Sprache, sein Programm zusammenstellen kann. Was ich allerdings noch nie in einem Flugzeug erlebt habe ist die Möglichkeit sich per WLAN ins Internet einzuwählen und sogar mit dem iPhone FaceTime Gespräche mit zu Hause zu führen. Die haben nicht schlecht gestaunt von mir zu hören. Die Technik ist in den letzten Jahren fortgeschritten seit dem ich das letzte Mal Langstrecke geflogen bin.Beim Zwischenstopp in Abu Dhabi ist mir allerdings aufgefallen dass der Flughafen schon deutlich älter und kleiner ist als zum Beispiel Dubai oder Bangkok.Außerdem haben arabische Mitreisende kein Problem damit die sehr knapp bemessenen Stühle mit Taschen, Kleidungsstücken oder Kleinstkindern zu belegen.Bei der Landung in Bangkok habe ich dann festgestellt dass beide Räder meines Koffers abgebrochen waren. Also hatte ich diese Zeitverzögerung mit der Reklamation auch noch zu erledigen. Bin mal gespannt ob ich irgendetwas erstattet bekomme.
     
  2. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    Erste Nacht im Hotel

    Danach erst einmal Geld wechseln zu den Gangstern der Geldwechselbuden.Haben mir nur circa 39 Bath für den Euro gegeben. Aber egal, ich wollte noch eine Telefonkarte für mein iPhone laden und brauchte das Geld. Bei einem der Telefon Shops habe ich dann ein gutes Angebot bekommen mit 3 GB Internet FÜR einen ganzen Monat 549 THB. Dann mit einem der offiziellen Taxis zum Hotel Omnitower in der Soi vier. Kostete alles in allem circa 500 THB.Im Hotel eingecheckt und auf meine Bekanntschaft aus DIA gewartet.Mir war ganz recht, dass sie etwas später eintraf, weil ich sowieso noch duschen wollte und mich umziehen.

    Gegen 22:00 Uhr kam sie dann im Hotel an und was soll ich sagen, - sie sah noch schöner aus als auf den Fotos die sie mir vorher schon geschickt hatte. 38 Jahre jung, also locker zehn Jahre jünger als ich, und optisch garantiert nochmals zehn Jahre jünger. Man schätzt sie keinen Tag älter als 28. soweit also schon mal Glück gehabt.

    Gekleidet in ein langes schwarzes Kleid und schicke Sandaletten mit flachem Absatz der sie dazu befähigte mit mir noch die ganze Soli vier und Sukhumvit Road rauf und wieder runter zu laufen. Das verarbeitete Dinner haben wir dann in einem nachher gelegenen relativ kostspieligen Hotel zu uns genommen. Beide etwas thailändisches, sie hat zwei Gläser Wein verdrückt weil sie diesen aus früheren beruflichen Italien-reisen kennen und lieben gelernt hatte. Ich begnügte mich vor erst mit einem Softdrink da ich sowieso schon sehr müde war durch den wenigen Schlaf und der langen vorangegangenen Reise.

    Während des Essens schon über viele persönliche Dinge gesprochen, allerdings fehlt nicht ein Wort über Sex oder andere ungehörige Dinge.Nachdem ich circa 900 THB für das Essen gelöhnt habe sind wir dann relativ gut gelaunt raus auf die Straße gegangen.

    Ab und zu etwas Händchen halten und tief in die Augen schauen.Beim Essen habe ich sie schon gefragt, ob sie denn den weiten Weg nach Hause machen möchte und nicht am nächsten Tag zum einkaufen abholt oder ob sie gleich bei mir bleibe. Dass ich nicht ganz ohne Hintergedanken gefragt habe, dürfte euch sicher allen klar sein.

    Sie blieb natürlich bei mir. An der Rezeption noch einen Sechserpack Bier bestellt und aufs Zimmer hochgegangen. Dort hat sie das Apartment bewundert welches hier viel zu groß für eine Person sei und dann noch für nur eine Nacht.Nach dem ersten Bier auf der Couch dann die Hände mal züchtig über das sehr dünne Kleidchen wandern lassen und die straffe Haut darunter genossen.

    Als ich beim hinauf fahren an der Innenseite der Schenkel auf einmal im Bermudadreieck landete kam kein ernsthafter Widerstand. Im Gegenteil, sie ziehen leicht an zu stöhnen und es gefiel ihr augenscheinlich sehr. Auf einmal meinte sie, dass ich sie gerne anfassen könne sie allerdings niemals in der ersten Tag Sex haben werde.

    Nun, da wir uns Mittwoch um 22:00 Uhr getroffen hatten und wir nun schon Donnerstag hatten konnte ich hier die Sorge leicht nehmen. Schließlich hätte der zweite Tag schon begonnen.

    Nach getrenntem duschen, ich sollte zuerst gehen, habe ich auf sie im Bett gewartet, natürlich komplett unbekleidet da ich es vermeide Schlafanzüge als liebestöter mit mir zu führen. Sie kam ins Handtuch gewickelt aus dem Bad, wie man es schon hundertfach hier im Forum gelesen hat. Unter der Decke habe ich dir das Handtuch dann erst einmal vom Leibe gerissen und sie dann genüsslich gestreichelt.

    Dazu muss ich sagen, das Mädel hatte maximal 42 kg bei ihrer circa 1,60 m Körpergröße. So etwas schlankes und straffes hatte ich selten im Bett. Im leider noch etwas borstigem Bermudadreieck habe ich ganz schnell die gut geölte Einfahrt gefunden und konnte dort mit dem Finger schon erste Erfolge verzeichnen.

    Den ersten, garantiert echten, Orgasmus konnte ich hier schon mit dem Finger bescheren. Als ich dann anfing runter zu rutschen und die frisch gewaschenen Muschi mit der Zunge erkundete konnte sich die Dame kaum noch halten, so ausgehungert schien sie mir. Einem späteren Einlochen kann gar nicht mehr die Frage nach einem Gummi, ehrlich gesagt habe ich auch erst daran gedacht als ich drin war.

    Da drinnen war es sehr schön eng und sie bewegte sich wirklich sehr akrobatisch unter mir und kurz darauf auch auf mir so wild, als ob sie mein bestes Stück abreißen wollte. Nachdem wir beide nochmals gekommen waren sind wir relativ schnell eng umschlungen eingeschlafen. Es sollte eine kurze Nacht werden, dies lag aber nicht unbedingt an der zu lauten Klimaanlage.
     
  3. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    An dieser Stelle möchte ich mich gerne für die recht einfache Formatierung meines Textes entschuldigen. Ich schreibe Ihnen auf dem iPad und habe noch nicht die entsprechenden Einstellungen zum Formatieren des Textes gefunden.

    Vielleicht bearbeite ich morgen auf dem MacBook etwas ausführlicher. Ebenso versuche ich dann das eine oder andere Bild einzustellen.

    Zu meinem Mädel ist zu sagen, dass sie keine gewerbliche Dame ist. Sie arbeitet bei einer, mir bekannten, Firma die mechanische Teile aus Italien und Frankreich importiert.

    Ihren letzten Freund hat sie vor vier Jahren verlassen und hat noch keine Hochzeit oder Geburt hinter sich.Sie ist sehr gut gekleidet, spricht gutes Englisch und weiß sich zu benehmen wie eine Dame.

    Mag ja sein das ich hier im Land des käuflichem Sex bin, hätte ihn auch garantiert in Anspruch genommen wenn ich diese hier nicht getroffen hätte.

    So ist es mir allerdings deutlich angenehmer. Das muss ja nicht heißen, dass ich nicht auch einiges an Geld für Sie ausgeben. Dies mache ich dann aber gerne, weil mir daran etwas liegt und nicht weil wir darüber verhandeln mussten.
     
    loom gefällt das.
  4. rolfe77

    rolfe77 Member

    Registriert seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    162
    Danke erhalten:
    8
    Das geht ja schon mal gut los für Dich. Abonniert und gerne dabei :)
     
  5. grenerg

    grenerg Experte

    Registriert seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    1.071
    Danke erhalten:
    29
    Ort:
    Lippe
    Guter Start, vielen Dank, bin auch dabei,
    G.
     
  6. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    Nach nur 4 Stunden Schlaf, um 7:30 Uhr, bin ich durch das Sonnenlicht wach geworden. Bevor ich Mir überlegen konnte weiter zu schlafen haben meine Finger etwas warmes weiches zartes neben mir im Bett ertastet. Ein paar Mal über die festen Brüste gestreichelt, an den Brustwarzen versucht den Sender einzustellen und dann nachgeschaut wo gestern Abend meine Prioritäten lagen. Nach einigen Minuten ist sie dann auch wach geworden mit den Worten: You make me Crazy, make me so horny...
    Da die Gute schon sehr stark auf Fingerspiele ab fährt, ist sie nach kürzester Zeit schon Klatsch nass und genießt ihren ersten Orgasmus.
    Ob ihr es glaubt oder nicht, ich muss hier auch nichts beweisen, die kleine ist an diesem Morgen ganze fünf mal gekommen....

    Als ich ihr Pfläumchen mit der Zunge bearbeitet habe, ist sie immer weiter juchzend im Bett Richtung Kopfende gerutscht. Irgendwann war Ende im Gelände und sie konnte nicht mehr flüchten. Das Geschrei hat man bestimmt noch einige Etagen über und unter uns gehört.

    Die folgende Waschung fand gemeinsam in der Badewanne statt. Ich wurde wie das letzte Mal als Kind komplett von ihr eingreift und gründlich gewaschen.

    Das stimmt so nicht ganz, auch wenn ich in diesem Moment daran gedacht habe, da ich ja vor einigen Jahren wie in meinem letzten Bericht auch geschrieben, bei Annies in Bangkok zur Grundreinigung vorgesprochen habe....

    Mit den Bordmitteln der Küche meines Apartments hat sie uns dann Kaffee gekocht und wir haben uns schick gemacht für unseren Ausflug zum Shopping.
     
  7. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    Zu Fuß sind wir dann zur nana Station gelaufen um mit der Skytrain zum Mbk zu fahren. Auf der sukhumvit Rd. Haben wir im Erdgeschoss eines kleineren Hotels noch ein Frühstück eingenommen. Sie hat die unvermeidliche Fischsuppe gegessen mit Orangensaft und Kaffee und ich habe mir ein mittelmäßiges American Breakfast genehmigt.

    Die Hochbahn war so stark frequentiert wie ich es in meinen letzten Besuchen in Thailand noch nicht gesehen habe. Wir standen auf der Strecke bis zum Einkaufszentrum dicht gedrängt in der Menge. Dort angekommen waren es dann 10:10 Uhr

    Ich freute mich über das typisch deutsche Timing da das Einkaufszentrum um 10:00 Uhr öffnen sollte. Aber mit meinem deutschen Kopf habe ich die thailändische Pünktlichkeit überschätzt. Drinnen waren viele Läden noch geschlossen so haben wir dann bei Starbucks Kaffee erst einmal einen zweiten starken Kaffee getrunken. Dieser war auch wirklich sehr lecker und die Preise lagen deutlich unter denen in Deutschland bekannten Preisen des Unternehmens.

    Hätte ich meiner kleinen Geld gegeben für Ihre Anwesenheit und Begleitung so wäre das alleine schon gerechtfertigt gewesen durch ihre ständigen Verhandlungen mit den Verkäufern und Verkäuferinnen wo ich Interesse an Ware gezeigt habe. Jedes Mal hat sie die Preise sehr nachdrücklich nach unten korrigieren lassen. Das einzige, was sie dabei abgestaubt hat waren ein paar Sandalen für 200 THB. Diese habe ich mir dann aber gerne geschenkt.

    Da das iPhone 6 in Thailand noch nicht offiziell erschienen ist hatte ich meine Bedenken ob ich eine reiche Auswahl an Taschen für mein Schmuckstück finden würde.

    Meine Kleine hat aber tapfer für mich gesucht und hat genau meinen Geschmack getroffen bezüglich der Verpackung meines Technischen Spielzeuges.

    Auch hier wurde der Preis beträchtlich nach unten korrigiert, hart aber mit einem Lächeln auf dem Gesicht wie aus einem Thailand Lehrbuch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2014
  8. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    Mein Wunsch im Elektronik Kaufhaus Panthip einzukaufen weckte zwar keine schiere Begeisterung, allerdings hat sie sich bereit erklärt ein Taxi für die kurze Strecke zu suchen. Es war relativ schwül und heiß und wir hatten keine Lust durchs laufen zu schwitzen. Das sollte später noch kommen...

    Auch hier zeigte sie kaufmännischer Begabung im verhandeln und sogar technisches Verständnis bei den Mitbringseln die ich für meine Söhne besorgen wollte. Diverse Kopfhörertypen wurden ausprobiert an meinem iPhone und ihrem Samsung um festzustellen wie die Qualität ist.

    Da ich ihr anmerken konnte das hier Technik nicht ganz so viel Spaß macht wie Klamotten habe ich den Besuch dort nach dem Einkauf der wichtigsten Teile beendet.

    An einem kleinen Straßenstand hat sie dann kleine Fleischbälle gekauft die mit kleinen Eiern befüllt fahren, entweder Wachteleier oder Taubeneier oder ähnliches.

    Mein Flieger sollte nach 17:00 Uhr Bangkok verlassen. Um 15:00 Uhr wollte ich das Hotel verlassen und damit dann auch spätestens meine kleine mich verlassen..

    Da ich noch etwas mit dir im Schilde führte habe ich dann schnellstmöglich ein Taxi suchen lassen welches uns zum Hotel bringt. Das erste Mal wurde ich von einer Taxifahrerin befördert welche ihren Job aber ganz gut gemacht hat.

    Wir wurden vor der Haustüre abgesetzt und haben schnell die 26. Etage aufgesucht um meine Koffer zu packen. Meine Frage nach einer gemeinsamen Dusche wurde mit der Begründung abgelehnt das sie ja dann ich hab Make-up neu auflegen müsste und dazu keine Lust habe. Sie sei auch müde nach so wenig Schlaf.

    Nachdem ich dann frisch geduscht auf dem Bett lag, nur in Unterhose, setzte sie sich mit ihrem Kleidchen neben mich. Kurz getestet wie es im Schritt bei ihr so aussieht war der Fernseher ganz schnell nicht mehr so interessant für sie. Was folgte war wieder einmal ein recht lauter und wirklich toller Sex bei dem ich wirklich sehr intensiv gespürt habe wie eng die kleine doch ist.

    Schnell noch einmal frisch gemacht, das Zimmer kontrolliert und das Hotel ausgecheckt.

    Da wegen des Feiertages recht viel in Bangkok unterwegs war, kamen einige Taxifahrer auf die Idee nicht nach der Taxiuhr fahren zu wollen. Erst das vierte oder fünfte von meiner kleinen angehaltene und intensiv befragte Taxi hat uns dann aufgenommen. Sie ist bis zur nächsten Bahnstation mit mir gefahren und dann ausgestiegen. Bin dann alleine zum DMK Airport gefahren. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich meiner kleinen neben einigen wirklich geringen Wechsel Geldbeträgen lediglich 300 THB Taxigeld gegeben.

    Viel zu früh am Airport hatte ich auf einmal ein menschliches Bedürfnis welches ich nicht auf einer schmutzigen Flughafentoilette verrichten wollte.

    So habe ich schnell den Koffer abgegeben und ich auf den weg zum Amarin Hotel begeben welches sich in direkter Nachbarschaft zum Flughafen befindet. Dort eine Etage mit der Rolltreppe runter gefahren und durchgegangen Richtung Tagungsräume befinden sich tadellos saubere und große Toiletten. Falls von euch jemand einmal in diese Lage kommt, ist dies bestimmt der beste Ort dafür.

    Auf dem Weg ins Hotel habe ich dessen kleines Restaurant gesehen welches mir sympathisch vorkam. Dort habe ich dann noch eine Portion Reis mit Fleisch verputzt und mein MacBook aufgebaut um wichtige Dinge zu erledigen, man könnte auch sagen um die Zeit tot zu schlagen.

    EinChecken wie üblich, allerdings nach einigen 100 m Wanderung durch den Airport.

    Airaisia Hat ein recht neues Fluggerät zur Verfügung gestellt. Allerdings wusste ich nicht, dass man sitze so eng aneinander festschrauben konnte. Ich wurde eines Besseren belehrt! Es war so eng, ich bin bei normaler Sitzweise wirklich feste in der Rückenlehne meines Vordermanns festgeklemmt. Länger als die circa 50 Minuten Flug hält man es da bestimmt nicht aus. Man bedenke allerdings auch den geringen Komplettpreis von knapp unter 20 € für die Strecke nach Phitsanulok.

    Am Flughafen angekommen hat mich mein Gastgeber schon empfangen und der seriöse Teil meines Urlaubs beginnt. Wenn auch an diesen Geschichten Interesse besteht, bitte ich um kurze Rückmeldung. Werde dann hier weiter berichten.

    Jetzt erst einmal gute Nacht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2014
    armgas gefällt das.
  9. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    Liest überhaupt noch jemand mit?
     
  10. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    Nun ja, nachdem ich nun den ersten vollen Tag bei meinem Gastgeber verbracht habe und mit ihm die diversen Auswanderer besucht habe die wir gemeinsam kennen, habe ich heute mein zweites Mädel aus DIA kennen gelernt.32 Jahre jung, 1,60 m, schlank und damit voll mein Beuteschema. Auch diese Kleine ist nun überhaupt nicht aus dem Gewerbe. Im Gegenteil: Sie arbeitet als Distrikt Leiterin einer Vermarktungsfirma für chemische Produkte in Phitsanulok. Wegen sechs Tage Woche und länger Arbeitszeiten habe sie keine Möglichkeit Männer kennen zu lernen. Habe mich heute den ersten Tag mit dem Geländewagen meines Gastgebers alleine auf den Weg in die Stadt gemacht. Zur Zeit wohne ich bei Ihm, circa 45 Minuten von der City entfernt. Trotz wirklich außergewöhnlich gutem Navigationssystem habe ich so meine Schwierigkeiten gehabt. Nicht im finden der Location sondern mit der Unfähigkeit der Thailänder sich an irgendwelche Regeln zu halten. Nun musste ich mich dann leider anpassen und bin genauso rücksichtslos gefahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2014
  11. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.612
    Danke erhalten:
    524
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Bin auch dabei!
     
  12. alwin

    alwin Senior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    368
    Danke erhalten:
    34
    Fängt gut an. Bin dabei.
     
  13. yvEs

    yvEs Junior Rookie

    Registriert seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    25
    Danke erhalten:
    0
    Liest sich gut, bin dabei.
     
  14. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    Schön, dass noch jemand dabei ist. Das motiviert gleich zum weiterschreiben.
     
  15. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    Für unser erstes Treffen habe ich mich mit ihr im BigC verabredet. Im Canyon Coffee sollte ich auf Sie warten um sie in ihrer Mittagspause zum Lunch ausführen zu dürfen. Da ich trotz dem sehr starken Verkehr zu früh da gewesen bin, habe ich eine Runde durch den Supermarkt gedreht und nach einem leckeren Eiscafe ist sie kann auch eingetrudelt. Man hat hier aber deutlich gemerkt, dass die Bilder im Internet auch schon einige Jahre alt sind. Sie war nicht hässlich, nein, aber in Schulnoten gesehen eher eine 2-3 wobei die Lady aus Bangkok eher in der Liga 1-2 spielt.
     
  16. aalleexx

    aalleexx Junior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    103
    Danke erhalten:
    15
    Sorry, aber ich schaffe es momentan überhaupt nicht hier viel weiter zu schreiben. Bin voll beschäftigt. Mehr Stress als zu Hause!
     
  17. plux46

    plux46 Member

    Registriert seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    204
    Danke erhalten:
    37
    Ort:
    Ö
    super Bericht, ich bin dabei!
     
  18. pusher1

    pusher1 Member

    Registriert seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    199
    Danke erhalten:
    0
    ich lese auch mit aalleexx
     
  19. harry771

    harry771 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    785
    Danke erhalten:
    325
    Ort:
    Essen
    Bin auch dabei, klingt sehr interessant!
     
  20. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.612
    Danke erhalten:
    524
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Dieses Problem hat wohl jeder von "uns" in BKK oder Patty...
    Aber denk dran, Du bist ja nicht dort, um jemandem nachzulaufen, oder?

    Also, viel Spaß beim Zeitmanagement!
    :hehe: