Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Nach Thailand mit Partnerin

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Thaivisit, 08.04.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 12 Benutzern beobachtet..
  1. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    Mal ein etwas anderer Erlebnisbericht, auch eine Warnung! Ich hoffe, es interessiert Euch (wenn nicht, kein Problem, höre ich auf). Es liegt zwar schon ein paar Jahre zurück, hat aber an Aktualität, so meine ich, nichts verloren.

    2007 war es bei mir (mal wieder) so weit. Trennung und alles, was das so mit sich bringt. Viele von Euch werden den ganzen Schlamassel kennen, psychisch und materiell. Ursachenforschung bringt nichts, führt doch zu keinem Ergebnis. Aber ca. 1 Jahr zuvor habe ich auf einer Dienstreise im Ausland eine Kollegin von einem anderen „Stützpunkt“ kennengelernt. Sie, 15 Jahre jünger als ich, eine attraktive Blondine, hatte es mir schon damals angetan. Seit unserem damaligen Treffen hatten wir hie und da dienstliche Berührungspunkte, und nicht nur dienstliche. Selten hatte ich in Deutschland so hemmungslosen und intensiven Sex, im Auto oder bei ihr Zuhause, und auch darüber hinaus glaubte ich, es passt. Zunächst verbrachte sie die WE bei mir, 2007/08 sind wir dann in ein gemeinsames Haus gezogen. Sexuell blieb sie zwar auch weiter eine Rakete, auch ließ sie ihren Fantasien freien Lauf, aber es gab zunehmend Situationen, in denen sie recht eifersüchtig reagierte, wenn auch Reaktion ein falsches Wort ist, weil ja nichts war. Es konnte eine Bedienung, eine Passantin oder was auch immer sein. Ich glaubte lange an Missverständnisse, weil ja ihr Verhalten und Äußerungen mir gegenüber im Widerspruch standen.

    However, für mich stand wieder eine Dienstreise im Jan. 2008 nach Thailand an. Für sie sind/waren Dienstreisen eher die Ausnahme und auch urlaubsmäßig war sie, aus welchen Gründen auch immer, noch nie groß unterwegs. Ihre wenigen Reisen verliefen eigentlich recht unspektakulär, Economy und einfache Unterkünfte, zeitlich sehr gerafft, dienstliches Bla, Bla, Bla vor Ort und wieder zurück. Und so dachte ich, für mich logisch, ich biete ihr einmal etwas für sie besonderes. Warum nicht Arbeit und Urlaub verbinden? Thailand gehört für mich privat zu meinen Lieblingsländern und während der letzten Jahrzehnte habe ich Land und Leute ganz gut kennengelernt, sofern überhaupt möglich (wer kennt schon Deutschland?). Also habe ich meine dienstlichen Termine festgezurrt und 3 Wochen gebucht: Silvesterflug FRA-BKK mit LH, BKK-ZRH-FRA mit Thai, beides First. Meinem reichhaltigen Meilenkonto tat das nicht weh.
     
  2. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.319
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    und....... weiter!
     
  3. Enjoy71

    Enjoy71 Senior Member

    Registriert seit:
    31.05.2013
    Beiträge:
    273
    Danke erhalten:
    1
    Na dann mal weiter…. lese gespannt mit:yes:
     
  4. nitelife

    nitelife Gast

    Das klingt nach Stress und "Überraschungen"... da bin ich dabei!

    Vermutlich habt Ihr dort nicht geheiratet!
     
  5. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    Mo. 31.12.07
    Ich habe uns frühzeitig Zuhause abholen und zum FCT (First Class Terminal) bringen lassen. Es war für sie der 1. First-Flug und das FCT kannte sie noch nicht einmal vom Hörensagen und war entsprechend verunsichert, weil alles einem Automatismus folgend wie von alleine geht. Sofort wird das Gepäck ausgeladen und verfrachtet, die Papiere werden gleich in Empfang genommen und man muss sich um nichts mehr kümmern. Die Security ist relaxt und schon ist man im Duty Free. Frau wäre wohl nicht Frau, wenn sie nicht noch etwas „dringend“ bräuchte. Dann nur noch entspannen, besonders am Silvesterabend ist das Terminal fast leer. Von der Vielfalt und Qualität der Speisen und Getränke war sie beeindruckt (und kostet noch nicht mal was!). Und dann natürlich die große Raucherlounge mit einer Super Anlage und eigenem Barkeeper, der sich sehr bemühte und nicht fassen konnte, dass ich mich auf Kaffee reduzierte und den Champus missachtete (sie weniger). Langsam fing sie an, dem Automatismus zu mistrauen und befürchtete, den Flieger zu versäumen.
     
  6. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    Danke fürs Mutmachen. @nitelife, hast sowohl als auch recht!
     
  7. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    FCT 1.jpg, Nach Thailand mit Partnerin, 1

    FCT 2.jpg, Nach Thailand mit Partnerin, 2
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.04.2014
  8. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.041
    Ort:
    Oberbayern
    Dieses Thema verspricht, sehr interessant zu werden.
     
  9. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    Zu ihrer Erleichterung kam aber dann eine silvestergewandete freundliche Dame (ihr zu freundlich), die uns dann nach unten zur Passkontrolle und zur Limo, eine S-Klasse, geleitete. Für sie ein surreales Erlebnis, dass wir direkt zum Flieger gefahren wurden und bis zu den Sitzen im Upper Deck (82 A und C, mein Standard-Sitz in der 747) geleitet wurden. Es ging dann gleich weiter mit Champus und der namentlichen Ansprache („kennt die mich“) usw. Das für sie ungewöhnliche positive Erlebnis wurde aber bereits unterwegs getrübt, als sie bemerkte, dass eine auf der re. Seite sitzende Alleinreisende ständig in unsere Richtung schaute entsprechende Bemerkungen fielen. Auf mich gemünzt natürlich. Dadurch war auch das mitternächtliche Anstoßen spannungsgeladen und ich getraute mich schon gar nicht mehr wo anders hin als nach links zu schauen. War alles andere, als ein entspannender Flug für mich.

    747.jpg, Nach Thailand mit Partnerin, 1
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.04.2014
  10. Grigor

    Grigor Junior Experte

    Alter:
    30
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    568
    Danke erhalten:
    125
    Beruf:
    SCM
    Ort:
    ZH.CH
    Das scheint interessant zu werden. Bin auch dabei...
     
  11. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    @Santos: Ich habe einen sehr interessanten Erlebisbericht von Dir geslesen. Danke dafür! Meiner ist zwar auch nicht uninteressant, aber glaube mir, man(n) muss es nicht erlebt haben!

    LG Thaivisit
     
  12. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    Wenn auch Du Dich gerne gruselst, @Gigor, Danke für Deine Teilnahme.
     
  13. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.041
    Ort:
    Oberbayern
    @Thaivisit

    kann mir schon vorsstellen, dass dies etwas kompliziert wurde in deinem Urlaub.
     
  14. gonzo0815

    gonzo0815 Senior Member

    Registriert seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    489
    Danke erhalten:
    33
    Bei mir isses nächste Woche soweit, deswegen interessiert mich dein Bericht natürlich auch besonders. Wobei meine Freundin Gott sei dank nicht wirklich eifersüchtig ist, solange sie dabei ist :mrgreen:

    also, weiter weiter!
     
  15. raptor

    raptor Gast

    Da ich selbst viel in Thailand arbeite, befürchte ich mal das Schlimmste, vor allem im Nachgang.
    Jeder, der auch in Zukunft noch einigermassen stressfrei in LoS arbeiten will empfehle ich, dahin niemals seine +1 mitzunehmen.


    aber wir werden ja sehen, was kommt ...
     
  16. jogi1712

    jogi1712 Rookie

    Registriert seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    58
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    aus Bayern
    Da bin ich mal gespannt, wann da die "Bombe" platzt.
     
  17. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    @Santos: ist ja nicht nur Urlaub, ich mußte sie auch noch dienstlich handlen - und da soll's ja auch Frauen geben.
    @Gonzo0815: Dieses Erlebnis ist glücklicherweise nicht auf alle übertragbar. Ich hatte auch schon wunderschöne Urlaube, auch mit deutscher Partnerin, in Thailand. Einmal, mit einer Ukrainerin, die in Deutschland pathologisch eifersüchtig war. In Thailand, verrückterweise, war sie handzahm. Verstehe einer die Frauen!

    @Alle: Bitte seht mir nach, wenn manchmal, auch über Tage, Schreibpausen entstehen. Ich bin zwar schon älteren Semesters aber immer noch im Job. Bei mir heißt das auch, oft im Flieger. Abends geht's nicht (Lebensgefahr!!!) und so nutze ich das Büro, wenn's mal ruhig ist.
     
  18. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    310
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
    Hallo Thaivisit!

    Na ja verstehen kann man schon, dass du mit so einer Begleitung in den Arbeitsurlaub wolltest.

    Und grundsätzlich ist es ja nicht so, dass sich LoS nicht für einen Pärchenurlaub eignen würde. Es soll ja noch Orte außerhalb Patty``s geben.

    Aber wenn deine Freundin (wie man ja schon rausliest) sehr eifersüchtig ist, kann es schon sehr stressig werden.

    Ich hoffe der „Zickenalarm“ war nicht zu schlimm und bin gespannt wie es weitergeht.:kaffee:

    LG Jack
     
  19. Camaro63

    Camaro63 PS Bolide

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    1.637
    Danke erhalten:
    27
    Beruf:
    Gut
    Ort:
    Schweiz
    Na da bin ich auch mal dabei :yes: , hatte auch mal so eine eifersüchtige Freundin, wo die überall etwas gesehen hatte wo nix zu sehen war.
     
  20. Thaivisit

    Thaivisit Senior Member

    Registriert seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    485
    Danke erhalten:
    0
    Di. 1.1.08
    Endlich, Bangkok! Ich hatte schon von Zuhause aus eine Abholung organisiert, die auch am Gate mit Schildchen stand und uns mit ihrem Elektrokarren zur VIP-Einreise karrte (gehört ansonsten nur dazu, wenn man mit Thai-First fliegt). Das war aber keine so gute Idee, weil die Dame nach der Passkontrolle meinte, nicht weiter fahren zu können und so mussten wir nach der Passkontrolle noch eine ganze Ecke laufen. Viele andere Passagiere, die normal einreisten, standen bereits am Band. Okay, unsere Koffer standen schon da und so ging‘s zügig durch den Zoll zur nä. Schildchendame, da ich auch eine Limo geordert hatte. Da meinte meine Begleitung schon schnippisch, „gibt es hier nur Frauen?“.

    Der Fahrer war aber glücklicherweise entgegen ihren Befürchtungen ein Mann. So konnte sie wenigstens die Fahrt ins Hotel auf Massagesitzen mit Getränken genießen. Ich hatte das Conrad-Hilton gebucht, weil es nicht direkt in der „Szene“ liegt und sextouristisch kaum frequentiert ist. Auch bei all ihrer Aufgeschlossenheit mit mir in der Kiste wusste ich noch lange nicht, wie sie sich bei der diesbezüglichen Konfrontation verhält. Den Termin bei einem Event im Conrad zugegen sein zu müssen, hätte ich auch von einem anderen Hotel aus wahrnehmen können.

    Trotzdem gab’s beim Einchecken schon Probleme. Ich weiß nicht ob es im Conrad generell oder nur bei Statuskunden so üblich ist, auf jeden Fall ging eine Dame mit zum Loom, was ihr überhaupt nicht gefiel. Ich merke es immer an ihren Haltungs- und Verhaltensveränderungen. Da ich immer den ganzen Papierkram abwickle, war ich für die Lady auch der Ansprechpartner. So wurde ich gefragt, ob wir ein spezielles Obst, Zeitschrift etc. wünschen. Sie ließ mich gar nicht richtig antworten. Sehr barsch schickte sie die Dame mitten im Satz mit einem good bye zum Teufel. Mir ging durch den Kopf, wie ich am angemessensten reagiere, aber letztlich wollte ich die nä. 3 Wochen nicht gefährden.


    Den Anhang 106048 betrachten

    Den Anhang 106049 betrachten