Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Neue Raids in Angeles - Was bringt die Zukunft

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von Shovel, 20.05.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 11 Benutzern beobachtet..
  1. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    Gestern gab es wieder Raids in Angeles, auf jeden Fall betroffen das Honeypot, und wie ich gehört habe wohl auch die Bunny Ranch

    Manager, Mamasans und die Girls wurden im Bus abtransportiert
     
  2. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    AW: Neue Raids in Angeles

    Habe vor ca. 3 Stunden, also über einen Tag nach der Raid eine SMS von einer Freundin erhalten, Waitress im Honeypot, sie wird momentan immer noch festgehalten.

    Ich schreibe hier mal ihre original message.

    I am not fine!! wer in camp crame now, police raid honeypot last nyt, honey please give me load 30 peso they dont let us to go outside to buy anything we need.

    Thank you for load... NBI said that we have minor 15 yrs old and mamasan wel prison long time.

    Auf die Frage ob auch noch andere Bars geraidet wurden und ob sie weiß wie lange sie noch festgehalten werden schrieb sie nur

    I dont know, maybe our bar because of dancers uniform. last night many philippino customer with CIDG but we dont know how long we must stay here
     
  3. jodltrio

    jodltrio Junior Experte

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    803
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Phills, UAE
    AW: Neue Raids in Angeles

    angeblich auch Raid im Cambodia.
     
  4. Popeye

    Popeye Gast

    AW: Neue Raids in Angeles

    Das vom Honeypot habe ich mitbekommen :yes:
    ich schau mal heute wie mit dem Cambodia
    aussieht :?

    Popeye :tu:
     
  5. jodltrio

    jodltrio Junior Experte

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    803
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Phills, UAE
    AW: Neue Raids in Angeles

    Hab grad erfahren, das mit dem Cambodia muss wohl schon einige Tage zurückliegen. War wohl auch nix weiter als Ausweise kontrollieren.
     
  6. Hotrod

    Hotrod Senior Member

    Registriert seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    251
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tourismus
    Ort:
    Angeles City
    AW: Neue Raids in Angeles

    Hier ein paar Infos:


    1).

    Honeypot bar raided, under investigation
    Friday, May 20

    Honeypot bar, a bar situated on the non-walkingstreet section of Fields Avenue, had been raided by a CIDG operation from Manila last night.

    At least 46 female workers and 3 foreign staff including one Ray Kelly, the alleged owner, were brought to Camp Crame in Quezon City for investigation.

    The mother of one of the female staff working at the bar allegedly filed a complaint to Camp Crame for a yet unclear reason. Why this has resulted in the raid of the entire bar is still unknown.


    2).

    Police free 43 girls from sex den in Angeles City
    By Karen Boncocan
    INQUIRER.net 2:49 pm | Friday, May 20th, 2011 0ShareNew
    MANILA, Philippines – Authorities rescued 42 alleged sex workers, including a 17-year-old girl, at a night club in Angeles City, Pampanga Thursday night, a police official said Friday.

    Criminal Investigation and Detection Group (CIDG) director Chief Superintendent Samuel Pagdilao Jr. said that the sex workers were rescued after the CIDG Women and Children Protection Division (WCPD), and the CIDG Task Force “Maverick”, swooped down on the Sweet Girl Honey Pot night club along Fields Avenue in Balibago, Angeles City, Pampanga at around 9:30 p.m.

    Citing a report from Superintendent Emma Libunao who led the team in the raid, Pagdilao said that three foreigners, Australian nationals Barry Burston, 69, and Raymond Anderson, 57, and Michael Watt, 59, from New Zealand, were arrested for allegedly operating the club. Also nabbed were two ‘floor directors’ Judith Pajaron, 38, and Rossana Almeira, 22. The registered owner of the club, a certain Marites Relos, was not in the club during the raid.

    Pagdilao said all those arrested during the raid will face charges for violating R.A. 9208 or the Trafficking in Person Act.

    Still citing Libunao’s report, the CIDG director stated that the raid was conducted after they received a complaint from Ledilla Cortez on March 16. In her complaint, Cortez said that her 17-year-old missing niece was being held in the night club.

    Her niece had been missing for a week when she filed the complaint, said Cortez. She told authorities that she received a text message from her niece, asking to be rescued, on May 14.

    Pagdilao said that the victim told CIDG investigators that she was forced to stay, and work in the club because she owed the owner money for the club’s ‘uniform.’

    Libunao said that the women were recruited from as far as Biliran, Leyte and Catarman, Samar.

    Tags: Crime , Police , prostitution , White Slavery


    3).

    TWO Australians and a New Zealander have been arrested after a raid on a suspected brothel as the Philippines stepped up a campaign against trafficking of women and children for sex, police say.

    Investigators said they have yet to establish whether detained Australians Barry Burston, 69, and Raymond Anderson, 57, and Michael Watt, 59, from New Zealand, owned, operated or were customers at the suspected brothel.

    Police raided the night club in the northern city of Angeles late yesterday and found 42 alleged sex workers, including a 17-year-old girl that had earlier been reported missing by an aunt, chief investigator Samuel Pagdilao said today.

    "They (detained suspects) are being investigated by our women and children's protection section. We should be filing cases against them shortly," said Chief Superintendent Pagdilao, head of the police criminal investigation division.


    4).

    Philippines brothel raid: Aussies arrested
    May 20, 2011 - 5:54PM

    Two Australians and a New Zealander have been arrested after a raid on a suspected brothel as the Philippines stepped up a campaign against trafficking of women and children for sex, police say.

    Investigators said they have yet to establish whether detained Australians Barry Burston, 69, and Raymond Anderson, 57, and Michael Watt, 59, from New Zealand, owned, operated or were customers at the suspected brothel.

    Police raided the night club in the northern city of Angeles late on Thursday and found 42 alleged sex workers, including a 17-year-old girl that had earlier been reported missing by an aunt, chief investigator Samuel Pagdilao said on Friday.

    "They (detained suspects) are being investigated by our women and children's protection section. We should be filing cases against them shortly," said Chief Superintendent Pagdilao, head of the police criminal investigation division.

    Prostitution is illegal in the Philippines, Asia's Roman Catholic outpost, but the sex trade flourishes openly in many urban areas including Manila and Angeles, which until 1992 had hosted a US military base.

    Police said they raided the Angeles club after an aunt alleged the 17-year-old girl was being held against her will and was being forced by one of the women suspects to serve a customer looking for paid sex.

    The girl had left home a week earlier to look for a job but later contacted the aunt by phone alleging one of the women suspects was forcing her to sell sex to pay for her club uniform, Pagdilao said.

    President Benigno Aquino has been stepping up efforts to curb human trafficking, which the US State Department said remains a serious problem in the impoverished former American colony.

    Earlier this month, a lower court in the south sentenced two Swedish men to life in prison after their arrest in 2009 for operating a cybersex shop where 17 adult Filipinas performed naked on web cameras for paying internet clients.

    Trafficking in people aged below 18 is punishableby life in prison, while trafficking in adults is punishable by up to 20 years in jail under a 2003 Philippine law.

    Paying a trafficked person for sex is punishable by community service at the first offence, with a year-long prison term for repeat offenders.
     
  7. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    AW: Neue Raids in Angeles

    Wie ich gerade per SMS von meiner guten Bekannten der Waitress erfahren habe wird sie immer noch in Manila festgehalten im sogenannten Heaven of woman, sie ist übrigens 23 Jahre alt
    Da wird wohl mal wieder an unschuldigen girls ein Example statuiert:motz:
     
  8. jonnybgood

    jonnybgood Member

    Registriert seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    211
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Koh Chang
    AW: Neue Raids in Angeles

    Shovel, glaubst Du, dass die dort eine 17-Jährige festhalten, damit sie ihre "Uniform" abbezahlt?
    Kann mir nicht vorstellen, dass die Foreigner so blöd sind...

    "complaint from Ledilla Cortez on March 16. In her complaint, Cortez said that her 17-year-old missing niece was being held in the night club."
     
  9. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    AW: Neue Raids in Angeles

    Naja ob festgehalten oder nicht, Fakt ist halt sie hat dort gearbeitet.

    Heute durfte übrigens endlich meine Bekannte, die Waitress nach Hause.
     
  10. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.254
    Danke erhalten:
    563
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
    Mal schauen wie das so weitergeht mit den Raids in AC. Ich gehe mal davon aus, dass sich in den kommenden Wochen abzeichnen wird, wer sich hier gerade hervorspielt und seine Machtposition sichern bzw. zusätzliche Einnahmen generieren will. Ob wir das von außen letztlich mitbekommen oder die Raids dann irgendwann einfach aufhören? Mal schauen. Irgendwelche Motive stecken da doch dahinter, von einer normalen Exekution von Konzepten der Regierung für die Weiterentwicklung der Region oder so kann man ja in den Philippinen eher nicht ausgehen, gibt es doch viel zu viele Partikularinteressen.

    Noch sind die Raids ja zum Glück recht vereinzelt, in Phuket unterdessen: Mehr als 300 Polizeioffiziere durchkämpften Phukets Rotlicht-Viertel: Aktuelle Nachrichten über Thailand
    "Einheimische und Touristen wurden am Samstagabend von der Masse des Polizeiaufgebot im Rotlicht Viertel von Phuket fast erdrückt. Mehr als 300 Polizeibeamte präsentierten sich in der Soi Bangla in Patong."

    Irgendwie würde ich mich in Thailand aber sicherer fühlen, wenn ich gerade bei einem Raid in einer Agogo bin. Die Sondereinheit der Polizei die ich in AC beim ersten Camelot-Raid gesehen habe war schon sehr einschüchternd mit den massiven Waffen, Kevlar-gestärkten Westen etc. Dazu die sehr flexible Auslegung der Gesetze...
     
  11. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.254
    Danke erhalten:
    563
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
    Ich würde ja gerne mal was positives hier im Thread schreiben, aber: Gestern gab es einen neuen Raid und zwar in der Viking Bar auf der Fields. Ebenfalls gab es einen Raid in Subic und ein neues Treffen für die Bar-Manager. Womöglich weniger Lizenzen (= notwendige Barschließungen), höhere Steuern für dies und das, möglichst keine Bikinis mehr und weitere Schikanen. Aber lest selbst: MORE RAIDS | Harry The Horse Höchst ungewöhnlich das alles... Wenn die die Gegend für die Weiterentwicklung der Philippinen wegen ASEAN brauchen (Nähe zu Manila, vorhandene Infrastruktur) - ok - aber dann sollen sie halt die Bars komplett nach Samar oder sonstwo hin verlagern und nicht wie derzeit immer wieder Raids durchführen ohne zu sagen, was sie eigentlich wollen.
     
  12. Carradine

    Carradine Junior Experte

    Registriert seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    645
    Danke erhalten:
    111
    Liest sich alles nicht so schön. Vielleicht sollte man der Empfehlung des Artikels folgen und demnächst noch mal nach AC gehen. Wer weiss wo das noch alles hinführt.

    Wie ist es mit den Diskotheken in Makati? Sind hier ähnliche Aktionen bekannt?
     
  13. Morassi

    Morassi Senior Member

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    413
    Danke erhalten:
    23
    Beruf:
    tiiiief blicken
    Ort:
    QVC
    Viking und Texas Bar gehören meines Wissens zusammen. Bleibt abzuwarten ob und wann es dort weitergeht ...

    Im Moment vergeht mir jedenfalls die Lust auf AC bei diesen ganzen Hiobsbotschaften.
     
  14. Phlpp

    Phlpp Senior Member

    Registriert seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    468
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Süd
    Weiß jemand wie das da abläuft bei den Raids?
    Kann ich mir das ungefähr so vorstellen: Cops rein, Mädels schnappen, Laden dicht machen? - Was passiert mit den Customern, einfach Personenkontrolle oder kann da noch was auf einen zukommen?
    Und was ist mit den Mädels, ich geh mal davon aus dass denen Prostitution o.ä. vorgeworfen wird. Also zahlen die dann ne Strafe und verziehen sich dann in die Provinz oder in ne andere Bar.

    Die einzigen die längerfristige Folgen zu befürchten haben sind die Bar Owner und Mama/Papa Sans?

    Stell ich mir das einigermaßen richtig vor?
     
  15. rumbos

    rumbos Junior Rookie

    Registriert seit:
    30.06.2013
    Beiträge:
    26
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Berlin
    In einem anderem uns bekannten Forum war folgendes zu lesen:

    Das hört sich ja nicht gerade vielversprechend an. Schauen wir mal wo der Weg noch hinführt.
    Würde mich ärgern, wenn ich meine Reisepläne für Oktober/November noch ändern müsste :ang:.

    rumbos
     
  16. jawz

    jawz Gast

    ich werde im September trotzdem wieder in AC sein, einfach sehr vorsichtig
     
  17. xal88

    xal88 Rookie

    Registriert seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    41
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund; Angeles City
    Das sind ja echt keine guten News :( Trotzdem werde ich am Freitag mit einer großen Portion Optimismus nach Manila fliegen
    Die Frage von Phlpp finde ich recht interessant - wie gehen die Beamten denn bei einem "Raid" vor und vor allem kann uns Gästen überhaupt etwas passieren?
    Halte mich hauptsächlich in den größeren Bars auf der Fields auf
     
  18. abcabc

    abcabc Senior Member

    Registriert seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    264
    Danke erhalten:
    0
    Habe in den englischen Foren gelesen das jetzt sogar ein Kunde inhaftiert wurde... und ich flieg Montag nach AC... :kotz:
     
  19. Onkel

    Onkel Gast

    Mir geht's ähnlich und ich habe keinen Bock auf Roulette. Ich storniere jetzt meinen Flug nach CRK und bleibe in Pattaya. Dort stimmt halt alles.
     
  20. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    Customer und Raids:

    Beim Baby-Dolls Raid wurde ein Customer weggebracht. Der Eigentümer der Nachtbarbar hat dies bestätigt. Der Verbleib dieser Person ist unklar.

    Keiner braucht Panik haben deswegen, falls die wirklich einen Gast mitgenommen haben dann nur weil er gegen die Bullen gestänkert hat oder sich sonstwie blöd aufgeführt hat, Kein Customer wird mitgenommen weil er in einer Bar sitzt und dort Spass hat, gabs noch nicht und wirds auch nicht geben, Bei einer Raid einfach Klappe halten und den Anweisungen folgen, dann passiert euch nichts.

    Es stimmt das Weiber mit den Bullen zusammen arbeiten und das das dann sehr teuer wird, das sind aber ausschliesslich Freelancer, es gab noch keinen Fall mit einem Bargirl, also einfach die Finger von den Freelancern lassen dann seid ihr auch sicher.

    Keiner braucht seinen Urlaub absagen, hier gibts fun nach wie vor ohne die überteuerte Abzocke wie in Pattaya, also

    welcome in Angeles