Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Neues Formular der Einreisebehörde !

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von kybernos, 25.07.2016.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. kybernos

    kybernos Junior Member

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    85
    Neues Formular der Einreisebehörde !

    Gerade folgende Info auf dem Portal "thaizeit.de" entdeckt:
    Von der Einwanderungsbehörde wurde eine "Foreign National Information Form" eingeführt. Dies ist ein Formular, das vom Thailand-Besucher sämtliche persönliche Daten abfragt. U.a. auch Sozial-Media Accounts wie Facebook etc.

    Betroffen ist, wer …
    ein Touristenvisum in Thailand verlängern will
    sein Langzeit-Visum in Thailand verlängern will
    oder den 90-Tages-Report ausfüllen muss

    wer mit seiner regulären Aufenthaltsgenehmigung einreist, hat damit nichts zu tun.

    http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news/artikel/einwanderungsbehoerde-pocht-darauf-neues-formular-ist-pflicht.html
     
  2. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.164
    Danke erhalten:
    839
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    Nichts ist älter als die Zeitung von gestern
     
  3. Yodrak

    Yodrak Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    2.519
    Danke erhalten:
    620
    Ort:
    Augsburg

    Und weiter unten steht dann:

    WICHTIG: NICHT ALLES IST ZWINGEND...

    "Die meisten Fragen auf dem Formular - z. B. Angabe von besuchten Restaurants, Clubs und den am häufigsten genutzen sozialen Medien, sind sowieso nicht zwingend", so das Immigration-Büro weiter. Das allerdings ist für die meisten Ausländer nicht klar ersichtlich. Deshalb weist Thaizeit explizit darauf hin: Achten Sie auf das Wort "NOT MANDATORY". Dies bedeutet "NICHT OBLIGATORISCH".
     
  4. gabbiano

    gabbiano V.I.P.

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2.588
    Danke erhalten:
    317
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thun Schweiz, auf Haussuche Samui
    Jedes Land will doch von einem Ausländer, der sich längere Zeit im Land aufhalten will, möglichst viel erfahren. Ich finde das legitim.
     
  5. kybernos

    kybernos Junior Member

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    85
    @Blackmicha … war mir schon klar, dass dies nicht erst seit gestern bekannt ist. Aber bei den erstellten Berichten in dem besagten Portal steht leider in der Regel nie ein entsprechendes Datum dabei. Was mich bei einigen,interessanten, touristischen Hinweisen oft stört. Denn bekanntlich ändert sich in Thailand so Manches rasend schnell.

    Eigentlich war mein Thread weniger als Mitteilung gedacht, sondern mehr als Fragestellung in Richtung,wer mit diesem Formular-Prozedere schon praktische Erfahrung gemacht hat. Aber vielleicht kann man dazu noch nicht allzu viel sagen, wenn die Einführung noch nicht so alt ist.

    @gabbiano

    Im Prinzip stimme ich zu. Leider wird oft auch bürokratisch u. unlogisch übertrieben. Knallhart gehen die Amis zu Gange. Eine einzig unrichtige Angabe in Einreise- od. Einwanderungspapieren führt unweigerlich zur Aberkennung sämtlicher bis dahin erworbenen Rechte, selbst nach Jahrzehnten. Kann heißen, Entzug der Staatsbürgerschaft und Ausweisung.
     
  6. angeldust

    angeldust Junior Member

    Registriert seit:
    15.05.2013
    Beiträge:
    133
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    Thailand
    Die Handhabung zum Formular wird, wie fast alles und je nachdem wer den Fall bearbeitet, auch unterschiedlich gehandhabt.
    Ein Kollege musste auf demselben Immigationsbüro wie ich, eine Woche zuvor bei der 90 Tage Meldung das Formular ausfüllen.
    Bei mir war es bei der 90 Tage Meldung nicht gefragt.

    Im Grundsatz sind ja keine wirklich intimen Fragen vermerkt
    Persönliche Daten, wie auf allen anderen Formularen
    - Name der Mutter und Vater
    - Fragen zum Fahrzeug (Marke, Typ, Nummernschild)
    - email Adressen
    - Welche sozialen Netzwerke man benutzt
    - Wo man einkehrt, Restaurants, Bars, Discos

    Viel mehr ist da nicht, was auszufüllen ist.
    Keiner meiner Bekannten, hat die Fragen zu den sozialen Netzwerke sowie wo man einkehrt augefüllt. Es wurde nirgends beanstandet.

    freundliche Grüsse
    Angeldust