Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

[Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von tenchi, 17.02.2013.

  1. tenchi

    tenchi Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    0
    [Disclaimer: Ich bin auf einem anderen Forum unter einem anderen Nick registriert, habe diesen Bericht in ähnlicher Fassung dort schonmal geschrieben]

    Vorerst ein paar kurze Worte:
    Ich habe mich für den Urlaub lange und gut informiert (hier im Forum als stiller Mitleser, sowie auf PA – Pattaya Addicts) – viele Dinge haben mir sehr geholfen, einige Dinge würde ich aber nicht unbedingt unterschreiben.
    An exakte Zeiten und Details kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern, da das ja schon gut ein Jahr her ist, und ich eben leider nicht Tagebuch geführt habe.
    Anhand der Fotos (mit Zeitstempel) habe ich den ungefähren Ablauf rekonstruiert… ich entschuldige mich gleich im Voraus für die manchmal nicht so optimale Qualität der Fotos (Handy!)

    Da ich gerade erst am schreiben bin werde ich Stück für Stück hier die einzelnen Tage veröffentlichen, falls Ihr Fragen habt bitte einfach unterbrechen, kann bei Bedarf natürlich noch mehr Infos oder Fotos liefern!
    Aber nun zum eigentlichen Reisebericht und meinen Erlebnissen:

    Hinflug über Dubai – BKK (A380)
    Flug unspektakulär, um auf Nummer Sicher zu gehen habe ich sowohl beim Hinflug wie auch beim Rückflug 4h+ Reserve in Dubai eingeplant (wäre mit 2h auch gegangen auf der Emirates Homepage) – so einen Blödsinn mache ich nie wieder… Gepäck kommt mit 2h Zeit zum Umsteigen sicher auch an!
    Taxi hatte ich vorab von daheim reserviert (Name/Nummer von hier aus dem Forum… Mr. Irgendwas!?) um 1k Baht nach Pattaya. Also… Ankunft in Bangkok, noch schnell eine SIM-Karte gekauft, Geld aus dem ATM gezogen, und ab zum Hotel!
    Hier gleich meine persönliche Meinung: da ich während meines Urlaubes noch ein paar Kurzstrecken geflogen bin (immer von BKK aus) bin ich dann irgendwann auf Bell umgestiegen. Nicht nur wegen den paar Baht Ersparnis, aber das Service (Abholung respektive Anlieferung zum Hotel) ist ja ebenso im Preis inbegriffen, und man kommt genauso schnell ans Ziel. Und man erspart sich die Reservierung übers Telefon, geht ja alles Online!
    Da dies mein erster Thailand/Pattaya Urlaub war, habe ich auch das Hotel für die erste Woche reserviert: meine Wahl fiel auf das Kilkenny – hier war eine Reservierung übers Web ohne Angabe von Kreditkartennummer oder ähnlichen möglich. Rezensionen auf diversen Boards durchaus gut, und die LK Metro Gegend ist ja auch relativ zentral um die Lage erstmalig zu erkunden!
    Im Kilkenny gleich mal Zimmer besichtigt, für gut befunden, den Safe inspiziert und ohne die Nummer zu ändern geschlossen J
    Super peinlich… also runter die 2 Stockwerke (wer das Kilkenny kennt, da gibt’s keinen Aufzug – und die meisten Zimmer sind im Gegensatz zu den ST Räumen eher in den oberen Stockwerken!) und mit der Chefin gemeinsam den Safe per Schlüssel geöffnet.

    So… genug der Einleitung!
    Nun kommt das wo 80% jetzt laut aufschreien werden: NEEEIN, das tut man nicht!!!
    Ich bin runter in die Bar, und habe das erstbeste Mädel das sich auf mich gestürzt gebarfined. Natürlich nicht ohne ein bisschen Smalltalk und ein paar Drinks.
    Foto seht ihr hier, ich hab sie alle paar Tage/Wochen kurz ausgelöst, hier waren wir am Floating Market:


    fon.jpg, [Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!, 1

    Wieso ich diesen „schlimmen Anfängerfehler“ gemacht habe, und auch oft wiederholt habe (ohne exakt zu zählen habe ich glaube ich 5 verschiedene Ladys aus der Hauseigenen Bar mitgenommen, also mehr als die Hälfte der Belegschaft!)??
    Ich habe wohlweislich davor mit dem Besitzer des Hotels abgeklärt ob das eh keinen Stress gibt, und auch von der unter Tags anwesenden Thai-Chefin wurde mir versichert dass die Mädels zu 100% keinen Stress machen, und falls doch soll ich mich sofort an sie wenden!

    Wie auch immer, im Bett war’s toll, auf meine Frage (es war erst ca. 20:00) ob Sie wegmöchte oder hier schläft sagte sie nur „up to you“ J
    Gut, ich war eh noch ein bisschen fertig vom Flug, also dann halt LT.
    Am nächsten Morgen wollte sie 1k für LT (2x Abend, 1x des Nächtens, und 1x am Morgen), also wirklich preisgünstig! Bezahlt, weggeschickt, und zu Fuß die Stadt erkundet.

    Dasselbe Spiel hat sich die nächsten Tage wiederholt - jedes Mal eine andere aus dem Kilkenny für LT:
    manchmal in der Früh heimgeschickt, manchmal mit ihr unter Tags versucht etwas in der Stadt zu unternehmen. Da deren Englischkenntnisse oft nur auf den marginalen Wortschatz des altbekannten Büchleins „Get Rich Quick English for Bar Girls“ (welches ich mir dann auch mal zugelegt habe um zu zeigen dass ich ein alter Hase bin) basierten war das eine eher langweilige Geschichte.
    Und so richtig Unternehmungslustig waren die Damen ja auch nicht – und meine Hobbies haben sie auch nicht geteilt.
    Also Stand ich bald vor einem Dilemma: Unter Tags war mir stinklangweilig!
    Des Abends habe ich alle möglichen Bekanntschaften aus dem PA getroffen, aber unter Tags war niemand bereit was zu unternehmen.
    Die einzige Lösung die ich sah: Suchst dir halt ein Mädel das wirklich gut Englisch spricht!
    Blöderweise war die einzige mit exzellenten Fremdsprachenkenntnissen genau die, welche ich in der ersten Nacht hatte. Ihr Name ist übrigens „Fon“. Und die war mit einem Italiener (der mit zwei Kumpels ebenfalls im Kilkenny abgestiegen war) für einige Tage auf irgendeiner Insel.
    Gut, da gab es noch eine andere (hier am Foto beim Dessert im Central Festival), genannt „Nuch“:


    nuch.jpg, [Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!, 2

    Irrsinnig lieb, freundlich, zutraulich – aber optisch eben nicht ganz mein Typ.
    Und wann immer ich mit einer anderen aufs Zimmer verschwunden bin war sie traurig und hockte ganz auf depressiv an der Bar. Als ob sie ohne mich keinen anderen Kunden findet.
    Den anderen Mädels an der Bar war das relativ schnurze, die haben schon mitbekommen dass ich ein Butterfly bin, und „Nuch“ war nicht so beliebt bei den anderen (wurde mir erzählt)…

    Aber dann kam alles anders!


    [...und damits nicht zu langweilig wird dachte ich mir ich teile den Reisebericht auf, 2 Updates gibts täglich sofern Interesse besteht!
    Heute Abend gehts weiter, und wie des Anfangs schon erwähnt: jederzeit nachfragen wenn Ihr Fragen habt!]


     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2013
  2. Cerace

    Cerace Member

    Registriert seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    156
    Danke erhalten:
    29
    Hallo, welches Kilkenny Hotel? In Bangkok gibt es mehrere verschiedene davon.
    Und kannst Du bitte etwas mehr dazu sagen. Lage, Qualität, Preise, Internet, Pool usw. Na Du weißt schon.
    Danke!
    Gruß Cerace
     
  3. tenchi

    tenchi Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    0
    Spielt sich alles in Pattaya ab, da gibts nur eines :)

    Soi LK Metro - direkt im Eck ist gegenüber dem Kilkenny noch das Billabong und das Irish Rover, nebenan das Devils Den, Lolitas, und einige GoGo Bars.
    Alle eben gerade genannten Hotels haben keinen Pool, kosten ca. 600/700 Low/High Season, haben aber den Vorteil dass man direkt im Getümmel ist!

    Kilkenny pattaya | Guesthouse Pattaya & Pub Bar in Soi lk Metro.
    Hotel in L. K. Metro Pattaya - The Billabong Hotel, Bar and Restaurant

    PS: bin ab März 2013 wieder in Pattaya, werde für die erste Woche diesmal das Billabong antesten!
     
  4. digiduck

    digiduck Junior Rookie

    Registriert seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    36
    Danke erhalten:
    0
    Schöner Anfang mach so weiter, ist natürlich auch ne bequeme Lösung das Personal des Hotels auszulösen :)
     
  5. tenchi

    tenchi Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    0
    Gerade mal eine knappe Woche vergangen (inklusive diversen Besuche der WS, Soi 7+8, Beerbars,… ging ich eines Nachmittags die „Coconut Bar“ entlang. Und sah sie.
    Name: TIP. Geburtstag: heute! Glaubte ich ihr nicht, denn auch Altersmäßig hatte ich meine Zweifel, daher ID kontrolliert: passt!

    Essen in einem der kleinen Mini-Restaurants in der Soi Diana (grottenschlechte langsame Bedienung:(

    tip_1.jpg, [Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!, 1

    Hier noch ein Foto das ein paar Tage später in ihrer Lieblings-BeerBar (eine von den vielen Bars zwischen Soi 7+8) entstanden ist:

    tip_2.jpg, [Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!, 2


    Das schöne war – sie sprach sehr gut Englisch, und in mein Beuteschema fiel sie auch!
    …und das worüber der Gentleman genießt und schweigt war auch 1A – es ist immer erstaunlich wie so kleine Frauen so viel Schwanz hinstecken und noch mehr wollen J
    Kurze Auflistung der nächsten Tage:
    Dienstag – wie bereits erwähnt auf der Beach Road getroffen, sie arbeitet dort bei einem deutschen Ex-Pat (Matthias) und seiner Frau, der am Strand die Liegen verleiht und Getränke verkauft. Sind kurz Bowlen gegangen, obwohl es mein erstes Mal Bowling war, und sie das laut ihrer Aussage öfters und gerne tut:
    DAS war ein schlechter Start! Meine ersten zwei Würfe haben ein „X“ auf die Anzeige gebracht… dann hieß es für mich ein paarmal absichtlich danebenzuschießen. Glaube ich habe trotzdem gewonnen. Wie war das nochmal mit den Thais und der Ehre? J
    Hier ein kurzes Video von ihr beim Bowling:



    Dann ab in mein Hotel, nach einem kurzen Zwischenstopp im Bett runter zum Pooltisch, da hat sie es mir dann gezeigt (auch das spiele ich nur im Urlaub). Dann gleich gegenüber ins Billabong und Dave, einen Typen aus dem PA getroffen – sehr gut unterhalten, aber er ist/war definitiv schon zu lange hier (viele Haare und Zähne hatte er nicht mehr, letzteres machte seinen so schon unpackbar starken Britischen Slang fast unverständlich).
    Dann mit ihr gemeinsam ab zur Soi-6: ich war noch nie dort, und sie wollte mir zeigen was da abgeht! Leider wars dafür aber schon ein bissl zu spät, kaum was los. Also ab zur WS!

    Hier ein Foto von ihr mit Perücke:

    tip_3.jpg, [Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!, 3

    Mit ihr gemeinsam ein paar Gogo Bars besucht, einige LD für ein paar hübsche bezahlt, aber gegessen wurde daheim!

    [sodala, morgen gehts weiter - dann gibts auch was zum Thema "Gogo-Bar" und wie man LKS vermeidet, denn ich geh mal ne Runde Pennen!]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.03.2016
  6. Rabarbero

    Rabarbero Der Guardian

    Registriert seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    2.319
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    der fängt morgens an und hört abends auf
    Ort:
    Schweiz
    Schön und locker geschrieben
     
  7. tenchi

    tenchi Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    0
    Nächster Tag – nach dem obligatorischen Frühstück (Ich: ABF, Sie: Thai) ab zum Strand, dort Karsten und Bee getroffen – nett sich wieder mal auf Deutsch zu unterhalten mit jemanden der in meiner Altersklasse ist! Beide gleich mitgenommen und einen Bahtbus gechartert und zum Buddha gefahren (irgendwo im Süden in Pattaya). War nicht so berauschend, und einfach nur a… heiss.

    tip_4.jpg, [Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!, 2

    Karsten und Bee haben sich abgesondert, wollten noch Deutsch lernen oder sowas *g*, wir also am Rückweg ins Ripley, da gibt’s ein Wachsfigurenkabinett. Ähnlich wie Madame Tussauds, eigentlich gar nicht mal schlecht! Wobei ohne der netten Begleitung wärs sicher langweilig gewesen.

    tip_5.jpg, [Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!, 3

    Dann haben wir Christian aus dem PA getroffen:
    Ein Halb-Asiate, wohnt und arbeitet in Australien, und war nicht weit weg vom Kilkenny.
    Nur dass er nicht in so einer Bruchbude wohnte, sondern eine 4+ Zimmer Suite im LK Renaissance hatte. Mit ihm gemeinsam zur Soi 6, wo er mich eindringlichst auf die 3-Tage Regel aufmerksam machte. Gut, es waren noch nicht drei Tage, aber da er mit mir noch mehr vorhatte schickte ich sie weg mit dem Versprechen ich melde mich morgen wieder.
    Kurzer Streit, ich durfte sie bezahlen, und wir machen die Stadt gemeinsam unsicher!
    Aus unerfindlichen Gründen fand Chris (der Australier) nichts passendes in der Soi 6, also ab zur WS!
    Da das X-Zone zu dieser Zeit gerade geschlossen war (ca. 2 Wochen lang) war das Windmill meine Lieblings-Gogo geworden.
    Dieser Süßen habe ich unbedingt die Zimmer gegenüber vom Windmill (die Schweizer Pizzeria) zeigen müssen – toll zum Ansehen ist sie ja, aber das Service war eher lau. Konnte auch kein Wort Englisch.

    windmill.jpg, [Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!, 4 tip_3.jpg, [Newbie] Reisebericht – September/Oktober - Thailand: Pattaya + diverse Ausflüge!, 1
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.02.2013