Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von DRAGONHEART, 08.11.2007.

  1. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Wieder einmal war es soweit. Der vierte Thailand Urlaub stand kurz vor der Tür.
    Nachdem ich meine letzte German Lady endgültig aus meinem Gedächnis gestrichen hatte freute ich mich schon seit Wochen auf meinen wohlverdienten Urlaub.
    Gebucht war alles schon in der ersten Jahreshälfte, Flug mit Emirates von Hamburg via Dubai nach Bangkok am 6.10.2007 und von dort aus weiter mit dem Abholservice des Hotel König in Pattaya.


    Ein Kontakt mit einem süßen Hasen aus dem Land des Lächelns ist seit meinem zweiten Urlaub im September 2006 nie eingeschlafen.
    Ich hatte sie damals in der Marine Disco in der Walking Street kennengelernt. Aufgefallen war sie mir durch ihre sehr gepflegte äußere Erscheinung und ihr Lächeln, das Eisberge zum schmelzen bringen konnte.
    Leider gab es damals in der ersten Nacht das Problem, daß sie mir das Bett vollgeblutet hat. Kann passieren, in der zweiten Nacht aber die Wiederholung und so blieb mir damals nichts anderes übrig als sie auszuchecken.
    Das alles passierte in meiner ersten Urlaubswoche und so hatte ich noch 2 Wochen Zeit für mein Butterflyleben.
    Natürlich waren noch die ein oder anderen Top-Nächte dabei, aber wirklich herangekommen an J. ist dannach keine mehr.
    Die letzte Urlaubswoche brach an und ich saß mit einem Freund an der Bar im Eingangsbereich der Lucifer Disco als sich mir plötzlich eine Hand entgegenstreckte, begleitet mit einem "Hi, how are you?".
    Da stand sie wieder vor mir, mit ihrer einzigartig fröhlichen Art mich anzulächeln.
    Manchmal gibt es doch einen Gott oder meinetwegen auch Buddah der es gut mit einem meint.
    Ich ergriff die Hand und ließ sie nicht wieder los, bis zum Ende meines Urlaubs - im nachhinein eine Entscheidung die ich bis heute nie bereut habe!

    Auch nach meinem Urlaub meldete sie sich, zwar nur alle ein bis zwei monate per SMS, aber sie ließ es nie einschlafen. Sie hatte 3 Eigenschaften die sie, außer natürlich ihrer Optik und ihrer natürlichen Fröhlichkeit, auf die Gewinnerstraße brachten - Keine Zigaretten, fast nie Alkohol und sie fragte nie nach Geld.

    Leider hatte sie während meines Ferbruar Urlaubes einen 5 Wochen Custumer, wofür sie sich 1000 mal bei mir entschuldigte. Ich sagte damals zu ihr: "kein Problem, ich weiß das du irgendwie deinen Lebensunterhalt verdienen mußt und 5 Wochen sind für dich besser als nur 3, also nimm mit was du kriegen kannst". Es wurde dann tatsächlich eine Arpartmenteinrichtung inclusive Aircon plus ein neues Honda Motorbike was für sie zusätzlich dabei heraussprang.

    Im Sommer bekam ich dann überraschender Weise eine SMS von J. aus Singapur. Sie erzählte mir im anschließenden Telefonat, daß sie in Singapur für weniger Arbeit erheblich mehr verdienen kann wie in Pattaya. Selbstverständlich fragte ich sie wie es mit einem Treffen im Oktober aussehen würde?
    "Wenn du mich sehen willst werde ich da sein, aber für wie lange willst du mich sehen?" war ihre Antwort.
    Nun, normalerweise wollte ich sie natürlich aufgrund meiner September Erfahrung meinen gesamten Urlaub sehen, allerdings lagen mitlerweile 13 Monate dazwischen. Kein Mensch auf der Welt kann mir sagen ob sich da jemand in seinem Wesen geändert hat oder nicht - das gilt auch, oder auch ganz besonders für Pattaya.
    So erwiederte ich ihr: "Wenn du immer noch die bist, die ich vor 13 Monaten gekannt habe dann will ich 3 Wochen mit dir verbringen."
    Nach einem weiteren Telefonat, ein paar tage vor meinem Flug fragte sie mich ob sie zu mir ins Hotel kommen soll oder, da sie einen Tag vorher spät Abends aus Singapur zurück kommt, eine Nacht in Bangkok schlafen soll um dann am Airport auf mich zu warten. Die letzte Variante gefiel mir am besten und so sollte es dann sein.


    Nun war es soweit, der 6.10.2007 - morgens um 10:30 machte ich mich auf den Weg zum Airport. Im Radio geben sie Stau auf der A7 an, na ganz toll, also einmal quer durch Hamburg. Vor dem Holliday Parkhaus wartete dann ein Airportmitarbeiter auf mich, der mir eine Tarifwechselkarte für das P1 Parkaus in die Hand drückte. Holliday Parkhaus war mal wieder voll, egal, P1 war schräg gegenüber vom Abflugterminal und ich sparte mir den Shuttelbus.
    Einchecken und Flug verliefen dann wie gewohnt problemlos.

    Auf der ersten Teilstrecke Ham-DXB im A340-500 war die neue BC mit Massagefunktion in den Sitzen eingebaut. Einfach nur schön. Nebenbei noch Die Hard 4 angesehen und schwuppdiwupp war ich auch schon in DXB. Dort schnell in die neue Lounge beim Gate 20 und erstmal Chivas Coke schlürfen und nebenbei etwas I-Net surfen. Das W-Lan war ausgezeichnet dort.

    Auf der zweiten Teilstrecke DXB-BKK, im 777-300 leider mit alter BC, habe ich dann wunderbar bis zum Frühstück durchgeschlafen und landete pünktlich auf Susibum. Leider gab es dieses mal erhebliche schangen an der Immigration, dafür brauchte ich dann nicht mehr auf meinem koffer am Gepäckband zu warten.
    Nun ging es raus, durch denn Zoll, wen würde ich zuerst sehen? Meinen Taxifahrer oder J.?
    War sie überhaupt dort um auf mich zu warten?
     
  2. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    Schön wieder von dir zu lesen Dragonheart,
    bin bespannt wies weitergeht. Ob die gegenseitige Sympatie geblieben ist. 13 Monate sind doch ne lange Zeit und da können Mädels im Gewerbe wie ausgewechselt sein. Ich hoffe sie sah in dir immer noch etwas mehr wie den Standart Customer.
     
  3. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Nachdem ich den Zoll passiert hatte und mich auf den Weg zu den wartenden Taxifahrern machte sach ich in 30 Metern das lächeln, das ich seit 13 Monaten nicht vergessen habe.
    Nur dieser Augenblick, diese eine Momentaufnahme und ich wußte genau das J. sich nicht verändert hatte.
    Auf dem Weg zu ihr viel mir dann im vorbeigehen noch kurz mein Taxifahrer mit dem Abholschild auf, den ich nur mit kurzem Fingerzeig auf das Schild zu verstehen gab das ich jetzt da bin - ich hatte jetzt wichtigeres zu tun.
    Sie fiel mir um den Hals, es gab einen langen Kuß, alles geschehen um uns herum wurde zur Nebensache, es gab in dem moment nur uns.

    Der Taxifahrer wartete artig, ohne zu stören. Nun ließ ich mir von ihm noch kurz den Geldwechselschalter zeigen. Dort getauscht ging es dann Richtung Parkhaus und der ersten Zigarette für mich in dem für mich zur zeit schönsten Land der Erde.
    Diesmal verging die Fahrt sehr kurzweilig. J. hatte viel zu erzählen von Singapur. Stolz zeigte sie mir ihre Canon Video-Cam und ihre Singapur Dollar. Bargeld umgerechnet im wert von 44 Tausend THB.
    Nach dem obligatorischen Stop auf halber Fahrstrecke am Seveneleven, gekühlten getränken für J. dem Fahrer und mich und einer weiteren Zigarette kamen wir den im Hotel an.
    Hotel Koenig Mansion, wo sonst?
    Seit meinem ersten Pattaya Aufenthalt ist es mir irgendwie ans Herz gewachsen, nicht nur durch seiner Sauberkeit und den schönen Zimmern, nein, auch durch seine Gäste, die Mischung macht es. Natürlich habe ich sofort in der Lobby wieder alte Bekannte getroffen. Viele Stammgäste haben den Vorteil das man bei jedem Aufenthalt mittlerweile gute Freunde wiedertrifft.
    Dieses Mal gab es allerdings nur einen kurzen aufenthalt an der Bar, ich und mein kleiner süßer Hase hatten ganz andere Sachen im kopf.´
    Also sind wir dann schnell in meinen VIP Room unter die Dusche usw.
    Als ich ihr dannach "Kuhn narak mak" ins Ohr flüsterte schaute sie mich mit ihren großen dunklen Augen an und fing an zu schmusen als gäbe es kein morgen mehr.

    Später, nach einer weiteren gemeinsamen Dusche ging es dann zum EP-Treffen zur Didi Bar.

    Didi
    20.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 1

    Die ersten Gäste
    21.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 2

    22.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 3

    langsam wurde es dann voller
    23.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 4

    Mr. Big
    24.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 5

    noch schnell umziehen....
    25.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 6

    sexy Man
    26.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 7

    Elefantenrunde
    27.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 8

    Langsam wurde es das feucht fröhlich
    28.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 9

    keine Feier ohne Shovel
    29.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 10

    im laufe des Abends gabs schon mal eine Mutation
    30.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 11

    mit farbwechsel....
    31.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 12

    alle hatten spaß
    32.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 13

    33.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 14

    34.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 15

    und die schönste Frau des Abends
    35.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 16

    Gegen 0:00 Uhr holten mich dann doch die 15 Stunden der Reise ein und ich verabschiedete mich mit meinem Hasi von dem Treffen, daß wirklich gelungen war. Wieder hatte ich alte Bekannte wieder getroffen und neue Foren Member kennengelernt.
    Ein sehr ereignissreicher erster Tag ging für mich zu Ende.
     
  4. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Am nächsten Morgen war ich dann relativ früh wieder wach. Hasi hatte wie immer noch keine lust aufzustehen und ich begab mich wie gewohnt erstmal zur Bar um meine 2-5 Kaffee in ruhe zu genießen. Nebenbei trifft man den ein oder anderen Frühaufsteher oder Spätheimkehrer wobei sich dann doch teils interesante Gespräche ergeben.

    Hätte es vorher niemand für möglich gehalten das eine Thai-Lady ihren LT-Custumer mit dem orginal worten "Du bist ein Weichei" auscheckt, an der Bar des Hotels wurde man eines besseren belehrt.
    In Thailand scheint eben nichts unmöglich.
    Später, so berichtete mir eine der beteiligten Parteien, wurde aufgrund dieses alkoholtechnischen Missverständnisses ihrerseits selbstverständlich Versöhnung unter 4 Augen gefeiert.

    Hasi hatte wieder erwarten auch gegen Mittag ausgeschlafen und mußte nun erstmal in ihr Arpartment, nach dem rechten sehen. Nebenbei wollte sie dann ihr Motorbike abholen, daß sie irgendwo untergestellt hatte und natürlich mußte sie noch zur Bank um ihr Geld einzuzahlen. Miete für ihr Arpartment wurde auch noch fällig und der Beauty Salon gegen Abend durfte auch nicht fehlen.

    Am Nachmittag gaben sich dann noch 2 Member des EP die Ehre im Hotel vorbeizuschauen und schon kam die Anfrage zur ersten AGogo Tour.

    Dieses hatte ich schon im Vorfeld mit J. besprochen. Sie hatte keine probleme damit mich in die Agogo's und an die Bar's zu begleiten.
    Da wir schon vom ersten Tag an offen und ehrlich miteinander umgingen wußte sie selbstverständlich auch das ich bei meinem letzten Februar Aufenthalt nicht als Mönch gelebt hatte.
    Es ist ein geben und ein nehmen, nur anlügen darf sie mich nie und das weiß sie genau, genau so wie sie weiß das ich sie nie anlügen würde.
    So erzählte ich J. auch von meiner letzten Gogo Maus aus der Carousell AGogo und das es für mich selbstverständlich ist, wenn wir dieses Lokal besuchen, daß ich meiner "verflossenen" Hallo sage und ich sie zu einem Drink einlade. Ohne hintergedanken zur Rückfälligkeit.
    Es war für J. verständlich und sie hatte auch nichts dagegen.

    Am Abend traf man sich dann in überschaulicher Runde und zu guter letzt kam dann J. direkt vom Beauty Salon ins Hotel. Perfekt getunt im sexy Outfit.
    Irgendwie bin ich schon stolz darauf mit so einer schönheit an meiner Seite meinen Urlaub zu verbringen.

    Begonnen haben wir dann mit einem Essen im Seafood Restaurant in der Walking Street, ausgesucht von J., die sich gut in Pattaya auskennt und somit auch weiß wo es gutes Essen gibt.

    Auf dem Weg zum Restaurant gab es noch eine Auslösung einer Bar-Lady im vorbeigehen durch einen unserer AGoGo-Tour Teilnehmer. Die gute hatte ihn so nett angelächelt, da mußte er es einfach tun. Sie wüßte dann auch gar nicht wie ihr geschah als es dannach direkt ins Seafood Restaurant ging, schön auf dem Ausleger über dem Meer.

    Nach leckerem Essen ging es dann in einige AGogos, einige waren eher bescheiden, andere einfach zu überfüllt. Zu guter letzt teilte sich unsere Gruppe und ich landete in der Carousell Agogo wo ich dann auch meinen 4 tages Begleitung vom letzten Urlaub wiedertraf. Nach kurzem anstoßen und lockerem Gespräch entschuldigte sie sich aber, da sie noch einen Drink bei einem anderen Gast stehen hatte.
    Wer will es ihr verdenken, ich kam ja schon in Begleitung und sie ist auch zum Geldverdienen und nicht wie ich zum Spaß da.

    Auf dem Rückweg ins Hotel gab es dann noch einen abstecher in die Marine Disco - immer noch meine lieblings Disco in Pattaya.
    Was sich hier zur Zeit, grade so gegen 3:00 Uhr Nachts, an wirklich hübschen und auch jungen Frauen aufhällt, die einen, egal ob in Begleitung oder nicht, anschmachtend anschauen ist schon beeindruckend.

    Thailand ist das Land der Freien - und ich bin mittendrin.
    Wie immer fühlte ich mich sauwohl.
     
  5. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Super geschrieben!
     
  6. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ dragonheart

    klasse, kommt ehrlich und stilecht 'rueber. freue mich auf mehr aus deinem keyboard

    ciao

    abstinent
     
  7. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Dienstag ging es dann selbstverständlich auf den Markt an der Soi Buakhao.
    Ich liebe diese Asiatischen Märkte, es gibt dort immer viel für mich zu sehen. Nicht nur die Stände der Verkäufer mit ihren Waren, auch die Einheimischen und Touristen und deren Verhalten beobachte ich gern.
    Dieses mal erwarb ich an einem Stand ein Shirt, wobei J. gleich mit dem Verkäufer um den Preis feilschte.
    Gut für mich.
    Es sind zwar immer nur ein paar Bath, aber Kleinvieh macht in der Masse auch Mist.
    Spannend wurde es dann noch ein einem Handtuchstand.
    Ich wollte ein normales Handtuch und ein extra großen für den Strand haben.
    Ich ließ mir von der Verkäuferin also das größte Handtuch zeigen das sie hatte und war auch mit der größe zufrieden. J. sah mich an und fragte mich ob ich von allen guten Geistern verlassen wäre, mit dem Handtuch könnte ich mich ja zudecken beim schlafen und was ich denn damit wolle? Ich ließ mich jedoch nicht beirren und wollte diese beiden Handtücher kaufen.
    Diesmal ging eine richtig heftige Feilscherei auf Thai los in der die Verkäuferin wohl doch ein wenig das nachsehen hatte. Jedenfalls sagte sie mir beim Bezahlen, daß meine Kleine ein sehr zäher Verhandlungspartner sei und ich sie bloß nicht laufen lassen soll.


    An einem der nächsten Tage wollte mir J. dann einen schönen platz an der Beach zeigen.
    Beach Road und Jomtien kannte ich ja schon und war nicht so sehr begeistert, aber es sollte nichts von alledem werden.
    Mit ihrem Motorbike ging es dann los, kreuz und quer duch Straßen und Palmen Alleen. Am Ziel angekommen ging es noch eine Steintreppe hinunter und wir waren da.
    Eine kleine Bucht noch vor Jomtien in der nähe des Royal Cliff Beach Resort, auch genannt Cosy Beach.

    36.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 1

    37.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 2

    Eine herliche Ruhe umgab diesen Ort. Keine Boote oder Jetskis im Wasser, was aber nicht heißen soll das das hier nicht möglich ist. Bei Bedarf wurden sie ins Wasser gebracht, um sie nach Gebrauch sofort wieder an Land auf einen Anhänger zu bringen und aus dem Sichtfeld zu entfernen.

    38.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 3

    Auch gab es fast keine Strandverkäufer. Der richtige Ort um zu relaxen.
    Hier übrigens das Handtuch, mit dem man sich laut J. nur beim schlafen zudecken kann.
    Als ich es über beide Liegen ausbreitete staunte sie und ich sagte ihr mit einem süffisanten Grinsen im gesicht: "Nun weißt du wozu ich ein großes handtuch haben wollte. Damit es auch mit auf deine Liege passt"
    Sie nahm es dann mit großen Augen und einem liebevollen Blick so hin, auch Thais können mal was von Farangs lernen - Weitsicht.

    39.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 4

    Ab und an wurde man dann doch leider an die heimat erinnert:

    40.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 5

    Nur bei den Preisen wurde mir wieder klar wo ich mich letztendlich befand

    41.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 6

    Sogar Spiderman war dort

    42.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 7

    und Vermumte gabs dort auch

    43.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 8

    Bananenboot von der Nachbarbucht

    44.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 9

    Man hatte sogar die Möglichkeit per Speedboot richtig weit zu fahren

    45.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 10

    Links war dann schluß, da waren nur noch Felsen

    46.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 11

    Ein sehr schöner Tag an der Beach, der nicht der einzige dieser Art bleiben sollte.
     
  8. Martl77

    Martl77 Ðr.ЪنмşģĕĭŁ

    Registriert seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    3.596
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    S-Touri
    Homepage:
    Also ganz ehrlich..... so ein Handtuch hätt ich auch gerne. :D
     
  9. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Den Cosy-Beach kannte ich bisher nur vom hörensagen.
    Werde mir den Strand nun mal direkt ansehen.
    Danke für den Hinweis!
     
  10. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Zwischenzeitlich gab es dann wieder das Spanferkel im Hotel.
    Die Qualität ist schon wirklich gut und auf gar keinen Fall mit den Schweinen zu vergleichen, die es an den Bars bei den Geburtstagen gibt. Was nicht heißen soll das diese schlecht sind. Nur eben nicht ganz so gut.
    Gemütliches zusammensitzen und Essen, dannach bin ich jedesmal so vollgefuttert gewesen das ich mich so hätte ins Bett fallen lassen können, aber man ist ja schließlich im Urlaub und möchte was erleben.
    LT hin oder her, das Nachtleben in Pattaya ist nunmal das Non plus Ultra - für jeden was dabei.

    Obwohl, an einigen Tagen hab ich mir auch mal einen ruhigen Abend gegönnt, vor allem nach ausgibigen Tagesaktivitäten ausserhalb des Hotels.
    Ein paar Drinks an der der Bar und dannach bin ich dann mehr oder weniger tot ins Bett gefallen.
    Zum kuscheln hatte ich ja immer was vor Ort.

    Ein sehr großer Vorteil einer LT. Du mußt nicht zwingend raus um die was schönes zum kuscheln für die Nacht zu suchen.
    Wie oft hatte ich es in den ersten Urlauben manchmal richtig verflucht, die ganze Nacht gesucht und dann, auch aufgrund der jeweiligen Stimmungslage, doch nicht das passende gefunden. Manchmal denkt man ja immer man findet doch noch was besseres, manchmal findet man es dann aber grade nicht. Bevor ich dann eine mitgenommen habe, nur um nicht allein zu schlafen, habe ich es dann lieber ganz gelassen. Kommt oft nur Frust bei raus den ich dann nicht an der Lady auslassen wollte, weil die konnte nun wirkich am wenigsten dafür.

    J. hatte mir die letzten Tage schöne Pätze gezeigt. Gute Restaurants mit leckerem Essen zu vernünftigen Preisen. Das was sie mir vor dem Urlaub zugesagt hatte traf genau so ein. Ein absolutes Take Care für mich und zeigen von schönen Spots.

    So das Royal Garden Plaza. Vormittags an der Beach Road Spazieren gegangen, gegen Mittag dort eingekehrt zum Essen und die wunderschöne Aussicht auf die Bucht von Pattaya auf der Dachterasse bei einem Erdbeershake genossen.

    Es war die einfachheit des Seiens, einfach die Seele baumeln lassen, sich um nichts kümmern zu müssen, bei Bedarf nur zu sagen was man möchte.

    Der schönste meiner Urlaube und ich war mitten drin.
     
  11. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Ein weiterer Tag an der Beach brachte ein paar nette Fotos von...
    Seht selbst:

    47.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 1

    48.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 2

    49.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 3

    50.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 4

    51.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 5

    52.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 6

    53.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 7

    54.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 8

    55.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 9

    56.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 10

    57.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 11

    58.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 12

    59.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 13

    60.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 14

    61.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 15
     
  12. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Dafür nicht :D

    Cosy Beach ist ein Hotelstrand vor Jomtien in der nähe des Royal Cliff Beach Resort. Frag mich bitte nicht wie man dort genau hinkommt. Mein Hase kennt sich sehr gut in Pattaya aus und ich brauchte eigentlich immer nur sagen wo ich hin wollte oder was ich sehen wollte. Ich bin dann einfach hinten auf ihr Motorbike und hab mir die ganzen Strecken nicht weiter gemerkt. Ich weiß nur das, wenn wir von der Brücker der 3rd Road runtergekommen sind auf den Hafen zufuhren und dann die letzte möglichkeit links abgebogen sind. Hindurch zwischen Speedboats auf Trailern kamen wir irgendwann zu einer schmalen asphaltierten Straße, einer Palmen Allee. Es ging noch einige Hügel auf und ab und nach ein oder zwei mal abbiegen waren wir an einem Hang in dem eine lange Steintreppe hinunterführte zum Strand. Fahrzeit von Hotel K. zum Strand geschätzte 15 min.
    Vielleicht helfen dir die Bilder, Blick nach rechts zum Hotel und Blick nach links auf die Felsen weiter.

    62.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 1

    63.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 2
     
  13. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Danke :oops:

    Wenn ich vom Reiseberichterstatter himself schon extra beim Didi darum gebeten werde mal wieder was zu schreiben und reinzustellen, dann mach ich das doch mal :wink:
     
  14. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Mit einem wiederum wunderschönen Aufenthalt an der Beach, Fotosession vom Ladyboy inbergriffen ging der Nachmittag zu ende.

    64.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 1

    65.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 2

    Hasi bestellte sich natürlich auch wieder was leckeres zu Essen, ich kann mir die Thainamen der Gerichte allerdings nie merken.
    Dieses war wohl pat krapao gai lä kai dao.

    66.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 3

    Auf jeden Fall hat es ihr gut geschmeckt und das ist doch die Hauptsache.

    67.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 4

    Zwischendurch, beim Fotografieren der Ladyboy-Diva war ich allerdings auch sehr abgelenkt, denn das was ich aus 30m per Tele aufnahm hatte ich 20 cm vor meiner Nase in echt.

    68.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 5

    Gegen 17:30 Uhr, wir waren grade am zusammenpacken, zogen dann vom Festland hinter uns dunkle Wolken auf. Ich ahnte fürchterliches. Schon beim Aufstieg der Steintreppe fing es dann an leicht zu tröpfeln. Am Hafen vorbei fragte ich J. dann ob es nicht besser wäre sich irgendwo unterzustellen, doch sie fuhr weiter. Oben auf der Brücke der 3rd Road kam es dann richtig runter und dort war auch nix mehr zum unterstellen. Ausserdem war es nun auch egal, noch einmal abbiegen und wir waren zurück am Hotel, jedoch komplett durch. Auf dem Zimmer angekommen konnte ich das Wasser aus meinen Schuhen kippen, die Klamotten flogen komplett in den Waschekorb und wir gingen erst einmal unter die heiße Dusche.

    Drei Stunden Später, mittlerweile hatte es längst wieder aufgehört zu regnen, machten J. und ich zusammen mir einem guten Bekannten aus meinem Hotel nebst Begleitung auf den Weg zum Thai BBQ gegenüber der 3rd Road.
    Was mir hier immer wieder sehr gut gefällt ist die geselligkeit beim Essen, die gemeinsame Zubereitung der Speisen und die nette Konversation nebenbei. Im Vorteil ist der, der mit Einheimischer Begleitung dort ist. Zum einen kann sie die Beschriftung der Speisen, allesamt nur auf Thai, übersetzen, zum anderen bereiten sie alles für ihren Partner zu, fragen nur was man noch möchte und man braucht eigentlich nur zu Essen.
    Die Preise sind niedrig, das Essen vielfälltig und den Thai-Hasen macht es Spaß. - Ein rundum gelungener Abend.

    69.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 6

    70.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 7

    71.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 8
     
  15. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Bowling gehört für mich zu fast jedem Urlaub in Pattaya dazu.
    Ein Hotelmitbewohner erzählte mir, daß er zusammen mit seinem Bekannten und den jeweiligen Begleitungen gegen Abend zum Bowling wollten.
    Prima dachte ich mir, da schließ ich mich doch gleich mal an, denn zu sechst macht es natürlich noch mehr Fun wie nur zu zweit.
    Ich hatte meinem Hasen zwar schon versprochen mit ihr zu einem Itallian Food Restaurant zu gehen, aber vorher eine Runde Bowling war noch dirn.
    Von meiner Spontanidee war J. auch angetan und sie schlug vor in das neue Bowling Center an der 2nd Road im neuen Einkaufszentrum zu gehen. Ich fragte sie nebenbei ob wir ein Taxi brauchen oder ob wir laufen können. Sie antwortete, es ist nicht so weit wie das Restaurant mit der Dachterasse wo wir zu Fuß waren, so höhe Soi 13.
    Mein Fehler bestand jetzt darin, die Fahrzeit mit dem Bath-Taxi nicht umzurechnen auf die Entfernung zur Soi 13 und so sagte sagte ich lapidar zu den anderen, das kleine Stück können wir eben laufen, ist nicht weit.
    Pustekuchen.
    Nach noch nicht mal der halben Strecke fingen meine Begleiter an zu meutern, mir selbst rann auch schon reichlich Schweiß an der Strin herunter.
    Also hab ich J. drauf angesprochen das es schon ein Unterschied sei ob Thais in der Hitze Spazierengehen oder Farangs und es nicht besser wäre ein Taxi für den Restweg zu nehmen.
    Cooler Konter von ihr war dann: Du wolltest laufen, also laufen wir. Ausserdem haben wir es gleich geschafft.
    Was auch immer gleich bei Thais heißen mag.
    Jedenfalls war an diesem Abend für mich Klar das ich zu keinem Ziel an der 2nd Road mehr laufen würde was weiter war wie die Soi Diamond.

    Die Bowlingbahn war nicht schlecht, alles neu eingerichtet, coole Beleuchtung, neue Schuhe usw.
    Es gab sogar Räume für Karaoke.
    Service wie von anderen Bahnen in Pattaya natürlich 1A, einziger Nachteil: Kein Raucherraum wie z.B. in dem Bowlingcenter im Top's Central Pattaya Road / 2nd Road.

    Nach einer Runde Bowling, natürlich gewann einer der Thai Hasen - was sonst, entschlossen sich die anderen dann mit uns Essen zu gehen.

    Anschließend ging es dann weiter in die Walkingstreet, für die einen in den Eisladen für mich in eine Bar mit Korbsesseln an der Straße.
    Später war dann nach Kurzbesuch bei Mecki an der Carousellbar in der Sio Diamond natürlich noch Marine angesagt, wo sich noch weitere Königbewohner einfanden.

    Netter Abend mit gemeinsamen Abschluß an der Königstheke und wieder war mein Urlaub einen Tag kürzer.

    Die Zeit fing langsam aber sicher wieder an zu rennen ohne das ich es selbst wirklich registrierte.
     
  16. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Aufmerksam geworden durch einige Besuche beim Mecki an der Carousell Bar bin ich dann natürlich auch durch Plakate der Carousell AGogo, die nichts mit der Bar zu tun hat außer dem Namen.
    Hier wurde die Birthday Party der Agogo für ihr 16 Jähriges Bestehen angekündigt.
    Also fix den Member jenne, Stammgast in dem Lokal, kontaktiert und gefragt ob wir zusammen hin wollen.
    Natürlich hatte jenne längst mitgedacht und für uns, sich und seine Freune eben, die Sofaecke reservieren lassen.
    Richtige Freunde denken eben mit.
    J. kam natürlich wie immer super gestylt mit, ein hingucker jedesmal, und das nicht nur für mich.
    Die Reservierung der Loge erwieß sich als echter Vorteil, der Laden war brechend voll.
    Getränkepreise 65THB all Night und kostenlose, sehr leckere, Bratwürste vom Grill trugen ihr übriges dazu bei.
    Die Service Damen kümmerten sich wirklich rührend um uns und nach der dritten Wurst mußte ich mangels Hunger wirklich abwinken.
    Die Drechscheibendamen und Showgirls bekamen von der Gogo eine Flasche Tequila und 2 Flaschen Whisky for free um aufzulockern.
    Nach reichlichem Genuß wurden sie dann aber leider zu später Stunde zu locker und es war Zeit zu gehen.
    Insgesammt wieder eine schöne Party.
     
  17. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Irgendwann bin durch einen Bericht in der Thailandforenwelt auf eine U-Bootfahrt in Pattaya aufmerksam geworden.

    Damals hatte ich mir vorgenommen genau diese auch zu machen.
    Ich fragte J. ob sie wisse wo das ist und welch Wunder, "Walking Street, New Peer" kam es wie aus der Pistole geschossen. Sie selbst hat die Fahrt auch noch nie mitgemacht.

    Gegen 11 Uhr machten wir uns mit ihrem Motorbike auf den Weg. In dem U-Boot Ticket Center, von dem ich leider kein Foto habe, haben wir dann die Tikets gelöst und sind gebeten worden uns gegen 13:15 Uhr unten im klimatiesierten Warteraum einzufinden. Der Preis war nicht ganz billig, 990 THB für Thai, 2000 THB für Tourist. Mir fiel aber keine andere Möglichkeit ein irgendwo anders mal irgendwann mit einem U-Boot auf Tauchfahrt zu gehen und irgendwie müssen die sowas ja auch Unterhalten und Pflegen.
    Nun blieb noch etwas Zeit um sich die nähere Umgebung anzusehen und für J. natürlich um sich an einer der Garküchen ihr Frühstück zu holen.

    72.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 1

    Pünktlich kehrten wir zurück und um 13:30 Uhr began die Tour. Per Pickup Taxi wurden wier über den neuen Pier zu einer Platform gebracht wo uns ein Speedboot abholte.

    73.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 2

    Dann ging es mit voller Fahrt los, raus auf das offene Meer.

    74.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 3

    Unser Fahrer war der Heitzer schlechthin.

    75.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 4

    Irgendwie war ich froh bis zu diesem Zeitpunkt nur zwei Toast im Hotel gegessen zu haben. Das schaukeln und hüpfen des Bootes bekam mir und meinem Magen irgendwie gar nicht. Nach geschätzten 20 min kamen wir dann zu einem weiteren Boot mit einer großem Plattform für die Fahrgäste des U-Bootes.

    76.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 5

    77.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 6

    Kaum auf der Plattform, schon kam das U-Boot auf uns zu.

    78.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 7

    79.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 8

    Nachdem wir an Bord gingen wußte ich das U-Boot aufgetaucht noch mehr schaukelt als Speedboot volle Pulle.
    Kurzzeitig gingen mir Gedanken duch den Kopf ob es nicht besser gewesen währe die 2990 THB in Black Label anzulegen um dann einen sinnvolleren Grund zum Kotzen zu haben, aber ich verwarf den Gedanken wieder.
    Nun war ich hier und wollte das sehen was ich mir vorgenommen hatte.

    Im Inneren des U-Bootes gab es an jeder Seite Sitzgelegenheiten für Liliputaner, es ging grade noch so mir meinen 189 cm Körpergröße und ich habe mir dabei auch nicht die Ohren wundgescheuert an meinen Knie.

    80.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 9

    Nachdem das U-Boot dann endlich tauchte war es auch sofort vorbei mit der schaukelei und mir ging es merklich besser. Die Atemluft empfand ich als aussergewöhnlich gut. Auf beiden Seiten des Bootes begleiteten uns Taucher, die Fische in die Nähe der Fenster trieben. Auf einer Seite war ein kleines Unterwassergebirge zu sehen.

    81.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 10

    82.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 11

    Den Tauchgang schätzte ich auf 20-30 min, dann ging es wieder an die Oberfläche - mit Schaukeleinlage - und zurück auf die Plattform von wo es dann per hüpfendem Speedboot wieder zurück zum Anleger ging und von dort aus wieder per Taxi zum Ausgangspunkt.

    Insgesammt ein Erlebniss, mein Magen hatte an dem Tag leider keinen guten Part, das ich nicht missen möchte.
    Ich fand es Toll das sowas überhaupt angeboten wird.

    An J. schien das ganze spurlos vorübergegangen zu sein, obwohl sie mit vorher erzählte das sie auf der Koh Larn Fähre immer Seekrank wird.
    Aber auch sie war, ebenso wie ich selbst, begeistert von dem Trip.
     
  18. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Die nächsten Tage verbrachte ich überwiegend mit relaxen. Wärend meiner Thailand Urlaube habe ich mir angewöhnt mindestens zwei bis drei mal in einen Massage Salon zu gehen. Hier ist es wohl die Kunst, zumindest gilt das für Pattaya, einen Salon zu finden wo wirklich gut masiert wird und es keine extra Angebote bezüglich Entsaftung jeglicher Art gibt. Da ich so etwas fast überall in Pattaya haben kann beschränke ich mich hier also ausschließlich auf eine entspannende Ölmassage.
    In meinem letzten Urlaub im Februar hatte ich bereits einen guten Massagesalon in der Soi Yensabei gefunden. Sehr gute Ölmassage, eine Stunde für 400 THB.
    Nun hatten in unmittelbarer Hotelnähe zwei weitere Massagesalons eröffnet die ich ebenfalls testen wollte.
    Zusammen mit einem Hotelgast besuchte ich eine Massage direkt gegenüber vom Hotel. Die Stunde Ölmassage für 300 THB. Die Lobby war gleichzeitig eine Bar, es waren Pool, Kicker sowie zwei 40 Zoll LCD TV vorhanden. Ebenso die gleiche Kaffeemaschiene wie in meinem Hotel. Der Besitzer, ein netter Engländer, fragte uns ob es uns was ausmachen würde 10 min zuwarten da seine Massage-Ladys auf dem weg seien. Nach 15 min waren sie tatsächlich angekommen.
    Wir wurden in einen Nebenraum geführt, der mit 2 Massagematratzen am Boden ausgestattet war und es began eine gute Ölmassage in leichter Anlehnung zur klassischen Thai Massage durch diverse Dehnungen der Extremitäten.
    Alles in allem eine gute Wahl, die ich zwei Tage später wiederum nutzte.
    Dieses mal war allerdings zur gleichen Zeit eine Geburtstagsparty in der kleinen Bar und bedingt durch den Hauch einer Schiebetür und dem daraus resultierenden Geräuschpegel war an Entspannung nicht wirklich zu denken.

    Zwei Tage später gab ich dann dem zweiten Massage Salon eine Chance.
    Costa Massage.
    Erst im Mai eröffnet war die Einrichtung schon auf den ersten Blick vom feinsten. Es wurde neben Massage auch Gesichtskuren und andere schönheitsfördenden Anwendungen angeboten.
    Gegen 16 Uhr war ich der einzige Kunde in dem sehr großen Laden. Die Managerin begrüßte mich freundlich und fragte nach meinen Wünschen. Eine Stunde Ölmassage sollte es sein und sie bat mich hinauf in die erste Etage. Hier befanden sich in einem Vorraum eine Dusche sowie WC seperat, durch eine Schiebetür ging es in deinen weiteren großen Raum mit acht Massageliegen, mit Vorhängen als Trennung. Alles niegelnagelneu und top gepflegt. Die Massageliegen hatten am Kopfende ein teil zum herausnehmen. Dadurch kann man seinen Kopf, auf dem Bauch liegend, in normaler gerader Stellung halten und muß ihn nicht wie in den meißten anderen Einrichtungen zur Seite drehen, was mit der Zeit doch recht unbequem wird.
    Begleitet wurden wir von einem Zwerg, einer Thailady, geschätzte 140 cm Körpergröße in der 30 Kg Klasse. Zuerst dachte ich sie wäre nur zum zuschauen da, aber weit gefehlt.
    Das war meine Masseurin.
    Also runter mit meiner Kleidung und auf der Liege platz genommen, geich ein erstauntes " he's not shy " und von der Managerin, sehr gutaussehend, kam dann noch ein " very strong man " hinterher.
    Dann kam eine der, wenn nicht sogar die beste Massage die ich bis heute erleben durfte.
    Die kleine hat mir in Verbindung mit ihrem Körpergewicht, das sie punktgenau über ihre Finger eingesetzt hat, jeden Muskelstrang einzeln durchmassiert.
    Das ganze war, in Verbindung mit der herlichen angenehmen Ruhe, mega Entspannend und ich fühlte mich anschließend wie neugebohren.
    Ich ließ mir eine Karte von ihr geben, zusammen mit ihrer Personalnummer um dann im Vorfeld anzurufen und direkt sie wieder zu ordern.
    Diesen Service nutzte ich von nun an alle zwei Tage, allerdings als zwei Stunden Ölmassage für 600 THB.
    Es war für mich jeden Bath wert.
    Bei einem meiner weiteren Besuche begleitete mich J., die sich den Laden auch mal ansehen wollte. Sie fragte mich beim studieren der Angebote ob sie eine Gesichtsbehandlung haben könne. Da sie eigentlich nie was großartiges von mir haben wollte, ausser vielleicht mal 10 oder 20 THB um sich was zu Futtern zu kaufen, war es für mich keine Frage und ich stimmte selbstverständlich zu. Das ganze dauerte 90 min und war sehr professionel, Kosmetikerin mit Mundschutz, alles rund um das Gesicht wurde mit weißen Handtüchern abgedeckt, Ozonbehandlung heiß/kalt und allem pi pa po. Ich hab leider nur den Anfang mitbekommen weil ich mich dann zur Massage in den ersten Stock verabschiedet habe.

    Fazit Costa Massage: Prädikat besonders empfehlenswert!
     
  19. DRAGONHEART

    DRAGONHEART Member

    Registriert seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    212
    Danke erhalten:
    0
    Irgendwann war es dann wieder soweit. Der 20.10.07 und das nächste, in meinem Urlaub das zweite, Einsatzplantreffen beim Didi stand vor der Tür.
    Überraschungsgast war Shovel, der sich eigentlich auf dem Weg zum Airport befand um auf die Pilippinen zu fliegen.
    So machte er noch einen zwischenstop an der Didi Bar und hatte sein Taxi für 22 Uhr bestellt.

    83.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 1

    Mitlerweile spricht sich rum das EP Treffen super sind und so schauen auch mal Member anderer Foren vorbei

    84.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 2

    Bearchen bei einer seiner Lieblingsbeschäftigungen

    85.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 3

    86.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 4

    87.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 5

    88.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 6

    Buffet gab es natürlich auch wieder

    89.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 7

    ...und sogar Thai Ladys im Einsatz

    90.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 8

    Didi

    91.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 9

    Der Milchtrinker diesmal mit 'ner Brause

    92.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 10

    Milchtrinker 2 hat schon mal am Tuckentisch platzgenommen

    93.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 11

    Mavverick im Gespräch: " Ach und du bist also der Milchtrinker.... "

    94.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 12

    95.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 13

    96.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 14

    Grill Hase sorgt zusammen mit Quitsche-Kathoy für unser leibliches Wohl
    Dafür gab es später von mir für beide je ein Getränk nach eigener Wahl

    97.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 15

    Fragt mich nicht was der da oben Fotografiert hat

    98.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 16

    Die Thaihasen und die, die es sein wollen fingen auch langsam an sich alles zu geben

    99.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 17

    100.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 18

    Ich hatte wieder die schönsten aussichten neben mir sitzen
    Abstinent erzählte mir später das der Wilukan sich schon den ganzen Abend auf die Zunge tritt

    101.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 19

    Mit steigendem Alkoholpegel fielen die Hemmungen.....

    102.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 20

    Shovel hatte seinen Koffer in der Bar geparkt...

    103.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 21

    .... und mußte um 22 Uhr dann auch los

    104.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 22

    105.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 23

    106.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 24

    107.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 25

    108.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 26

    109.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 27

    Zu späterer Stunde ging es dann auf dem Rückweg noch beim Mecki an der Karusell Bar vorbei.

    110.jpg, Oktober 2007 - Mein 4. Thailand Urlaub, 28

    ... und schon war meine dritte und letzte Urlaubswoche angebrochen
     
  20. Wilukan

    Wilukan Gast

    super geschrieben,da komm ich net mit.. :oops:
    und bilder sind auch drin....so muss datt sein...wird zeit,das junnie zu mir kommt... :wink: