Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

OVERSTAY in Thailand - die Folgen und Gebühren

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von wama, 15.06.2009.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. wama

    wama Junior Experte

    Registriert seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    615
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    AUTOLACKIERER
    Ort:
    SCHWEIZ
    Hätte mal ne Frage :

    Thai-Zwetschge hängt in Thailand fest wegen Overstay !

    Sie ist vor 3 Monaten runter geflogen um ihren Sohn ( 2 Jahre ) zur Schwester zu bringen .

    Am 2.06. wollte sie retour fliegen, stellte aber fest, dass ihr Visum schon 1 Monat abgelaufen ist. ( Die dumme Nuss ) 17`000 Bath wollten die am Zoll von ihr. Sie hat einen CH und einen Thaipass, aber auf verschiedene Namen.
    :wirr: :wirr: :wirr:

    Da Nüsschen kein Geld mehr hat , und meine Wenigkeit keine Lust auf Finanzierungen hat, ist sie zurück zur Schwester gegangen.

    Nun kommen schon wieder 14 Tage dazu.

    Meine Frage nun :

    Wäre es nicht möglich mit einem Arztzeugnis am Zoll ( Kind krank etc. ) die Gegühren auf ein erträgliches Niveau zu senken ?

    Nur so ne Idee von mir, Antwort eilt nicht so sehr, habe noch genügend zu tun !! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  2. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Ich lese ja aus dem Posting raus, dass sie mit dem Schweizer Pass eingereist ist? Mit dem Thaipass bräuchte sie ja kein Visum nehme ich an.

    Ich denke mal, so ein Zeugnis hätte sie vorgängig einreichen müssen, kann dir da aber auch keine genaue Antwort geben.
    Um ein Zeugnis zu machen sollte ihn Thailand ja kein Problem sein.
     
  3. wama

    wama Junior Experte

    Registriert seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    615
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    AUTOLACKIERER
    Ort:
    SCHWEIZ
    Hoi tomcat,

    ja , sie reist mit dem CH-Pass. Zum ausreisen mit dem Thai-Pass müsste sie aber auch ein Visum für die Schweiz haben. ? Zudem steht ihr Thainame im Thaipass, was mit dem Ticket (auch abgelaufen) wieder Probleme mit sich bringen würde.

    Aber ich glaube auch, dass ein gezinktes Arztzeugnis sicher zu haben wäre. :yes:
     
  4. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    Ausreisen mit dem Thai-Pass, Einreisen mit dem CH-Pass.
    Wo ist das Problem?

    Vielleicht nicht grad vor den Augen der Grenzer mit beiden Pässen rumhantieren und so, aber ansonsten sollte das doch kein Ding sein.

    Greetz, H&S
     
  5. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Ja, aber wenn sie mit dem Schweizer Pass in Thailand einreist, muss sie auch wieder mit diesem ausreisen, sonst gibt es eben Probleme, weil du dann mit dem anderen Pass als Overstay registriert bist.
     
  6. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...

    falls das akzeptiert werden sollte dann aber sicher nur von offizieller stelle,

    sprich ein von einem staatlichen krankenhaus ausgestelltes attest ... :wink:
     
  7. wama

    wama Junior Experte

    Registriert seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    615
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    AUTOLACKIERER
    Ort:
    SCHWEIZ
    Aw: Overstay

    :oops: :oops: :oops:

    Ich raffs nicht mehr.....gestern ruft mich "Nüsschen" an und teilt mir mit, dass sie am Mittwoch in Zürich wieder Schweizerboden betretten wird !!!!

    :shock: :shock: :shock:

    frage mich wie sie das geschafft hat, ohne meine Kohle , nehme an dass ihr Mann ( Pakistani, Scheinehe ) doch noch Kohle hat rüberwachsen lassen, wegen seiner Aufenthaltsbewilligung.

    :hehe: :hehe: :hehe:

    Musst aber ein wenig nach helfen mit einem Mail an das Migrationsamt, die haben Nüsschen sogar in Thailand angerufen.

    Bei mir wird aber der Platz sehr eng, wo sich doch die " Schwarze" noch Zuhause rumlümmelt.

    :fucking: :fluch: :ang:
     
  8. Franky49

    Franky49 Experte

    Registriert seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    1.236
    Danke erhalten:
    12
    Ort:
    Mannheim
    Aw: Overstay

    Deine Probleme möchte ich auch haben.Ne Schwarze u. ne Thai auf der Bude,passt doch.:hehe:
    Falls es doch zu eng wird,schicke die Schwarze zu mir,bei mir ist zur Zeit Platz.:D
     
  9. reiwaf1999

    reiwaf1999 Gast

    OVERSTAY Gebühren noch die alten?

    Hallo,

    hat jemand eine Ahnung ob sich die Overstay-Gebühren aktuell geändert haben?

    Ich habe noch die Info: 500 THB pro Tag und 20000 THB maximal.

    Und gild noch dies: bei abflug zahlt man seine Overstaygebühr(max 20000) und fliegt ab
    ohne probleme bei der wiedereinreise zu bekommen.

    Wäre nett, wenn sich jemand dazu äussern könnte.

    Gruss
     
  10. Schlupp

    Schlupp Gast

    AW: OVERSTAY Gebühren noch die alten?

    Die Sprecher der Immigration in Bangkok, sowie der Region II (Ostküste) haben gegenüber der Pattaya Times Stellung zum Artikel der PattayaOne und ThaiVisa genommen.

    Das Wichtigste: Es hat sich an der Overstay-Regelung nichts geändert.




    "Die Strafen nach dem Immigration Act von 1979 sind nach wie vor gültig.
    Wir möchten nicht das Ausländer glauben das sie Haftstrafen oder Ausweisung befürchten müssen wenn ihr Visa weniger als ein Jahr abgelaufen ist.
    Diese (falsche) Annahme würde noch mehr Probleme und Zeitverschwendung bringen.

    Die Richtlinien besagen eindeutig das eine Abschiebung erfolgen muss wenn das Visa mehr als 364 Tage überzogen wurde.
    In dem Falle erfolgt gleichzeitig eine Überprüfung ob die Person auf einer Fahndungsliste steht.
    [...]
    Sofern keine weiteren Straftaten vorliegen, wird die Person einem Richter in Bangkok vorgeführt und grundsätzlich zu einer Strafe von 20 000 Baht zuzüglich Gerichtskosten verurteilt. Im Anschluss muss die Person in das Land welches den Reisepass ausgestellt hat, zurückkehren. Er oder Sie wird nicht in die Blacklist eingetragen.
    [...]
    Wer mit weniger als einem Jahr Overstay an einer Grenze oder Immigration Stelle vorstellig wird, zahlt eine Gebühr von 500 Baht pro Tag bis max. 20 000 Baht. Doch wer im Lande von einem (normalen) Polizisten mit abgelaufenem Visa angetroffen wird, wird jedem Fall abgeschoben.

    habe das aus nem anderen forum geklaut ;)
     
  11. frank4711

    frank4711 Junior Member

    Registriert seit:
    03.03.2015
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin / Cebu Philippinen
    Overstay

    Ich hab da mal ne Frage .
    Mein Visum ist 2 Tage vor abflug beendet.
    Was kostet es mich wenn ich am Flughafen 2 Tage Overstay habe.????
    Wenn es zu teuer ist dann muss ich wohl noch einmal verlängern lassen.
     
  12. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275
  13. Golddiesel

    Golddiesel Newbie

    Registriert seit:
    10.08.2013
    Beiträge:
    19
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich hatte einmal einen Tag Overstay, dann wird man nach der Passkontrolle von dem Beamten der da den Stempel reinklickt zu einem Büro geschickt und bekommt dann auch einen zusätzlichen "Overstay" Stempel in den Pass gedrückt.
    Bei einen Tag zahlt man aber nichts. Zumindest war es vor einem Jahr bei mir so. Jeder Tag kostet 500 Baht. Bei dir also 1.000. Ich meine Höchstgrenze sind 20.000 Baht.
    Einmal hatte man mir auch ein falsches Einreisedatum gestempelt, dadurch hatte ich wieder einen Tag overstay, konnte das aber dann klären und es gab dann keinen "Strafstempel", ins Büro musste ich trotzdem. Auf die Frage ob dieser "Strafstempel" sich negativ auf künftige Einreisen auswirkt wurde mir gesagt das sein kein Problem.

    War es dann auch nie.
     
  14. frank4711

    frank4711 Junior Member

    Registriert seit:
    03.03.2015
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin / Cebu Philippinen
    Habt vielen Dank.
    Die 1000 Bath habe ich dann auch noch übrig.
     
  15. pumpuixyz

    pumpuixyz Junior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    979
    Danke erhalten:
    89
    Ort:
    Franken
    Und nicht vergessen zeitig am Flughafen zu sein, das ganze Preocedere mit dem Nachzahlen kann dauern.
     
  16. herbi50

    herbi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    714
    Danke erhalten:
    81
    Beruf:
    Man(n) tut was man(n) kann
    Ort:
    Rawai-Phuket
    Der 1. Tag ist gratis - stimmt aber nicht immer
    Ich kenn2 2 die mussten den auch bezahlen (innert den letzten 6 Monaten)

    Also rechne mit 1000 für die 2 Tage

    Kannst aber auchdas Visum für einpaarTage verlängern auf der Immi. Kostet aber 1900THB
     
  17. reiwaf1999

    reiwaf1999 Gast

    Hallo,

    meine Erfahrung mit Overstay ist aus dem April 2014.

    Ich hatte 6 Tage Overstay.

    1. Am Airport angekommen gleich zu einer der Damen (ich nenne sie immer "Einweiserinnen") und ihr gesagt das ich Overstay habe.
    2. Sie lässt sich Pass zeigen
    3. Sie sagt ich soll ihr folgen, wir gehen hinter die Passkontrolle in ein Büro. Wie ich erkennen kann sind da 3 Beamte hinter ihren Schreibtischen.
    Meine Einweiserin spricht mit dem Kollegen. Ich nehme Platz.
    4. Der Beamte sagt dies kostet 3000 THB. Ob ich zahlen kann und will. ich sage JA. Er füllt Formular aus und dann kommt der Stempel in den Pass + der Overstay-Stempel.
    5. Ich zahle und er gibt mir meinen Pass wieder.
    6. Ich frage ihn ob es für die Wiedereinreise Probleme geben kann wegen dem Overstay. Er sagt nein, nur wenn man nicht zahlen kann dann wird es vermerkt in deren Computer. Oder wenn man ausserhalb des Airports angetroffen wird.
    7. Das ganze hat dann 10 Minuten gedauert und ich wurde sogar noch bis vor eine andere Tür geführt und schon war alles erledigt.

    Prinzipiell ist es nach meiner Info so das Overstay am Airport noch geduldet wird. Allerdings sind Pläne in den Schubladen das sie vorhaben nach einer gewissen frist ( Beispiel: 10 tage) auch am Airport Anzeige zu erstatten bzw. auf die Blacklist zu setzen.

    Gruss
    reiwaf1999
     
  18. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275

    Dass es Pläne in Schubladen gibt wonach der Tourist bei einem "overstay" von mehr als 10 Tagen auf eine schwarze Liste gesetzt wird ist ja interessant.
    Reiche bitte mal für die Leserschaft dazu valide Informationen hier aus. Wirst du ja sicher belegen können. Bin gespannt wo das steht!
     
  19. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.690
    Danke erhalten:
    825
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    Diese neuen Bestimmungen gibt es schon ein paar Monate, ist auch irgendwo im Forum nachzulesen.
    Ansonsten kann ich die Erfahrungen von reiwaff bestätigen, allerdings kommt man bei 10 Tagen noch nicht auf die Black Liste, sondern erst bei längerem Overstay ( glaube ab 6 Monate, bin mir nicht sicher).
     
  20. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275