Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Pattaya oder eher ländlich ?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Paul, 19.08.2006.

  1. Paul

    Paul Gast

    Zitat Hansen

    Pattaya hat doch ausser der Geographischen Lage, nicht mehr viel mit Thailand gemeinsam

    @Hansen
    Im Gegensatz zu Dir finde ich gerade das als sehr positiv.
    Wir werden bei dem Thema wohl nie einer Meinung sein. :D
    Kannst aber ruhig weiter versuchen, mich für Dunkelthailand zu begeistern, ich versuche es selbst ja auch. :D
     
  2. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    In mancher Hinsicht beneidet man doch die Leute im Isaan.
    Wer kann unterm Moskitonetz leben und sich dabei noch wohlfuehlen. Wer kann den Tag so geniessen ohne sich gross Gedanken zu machen. Wer kann sich so von den Errungenschaften der Zivilisation begeistern lassen und wenns nicht klappt oder in Arbeit ausartet, na dann halt nicht.
    Das soll jetzt bloss kein Hohelied sein. Nur manchmal fragt man sich und diese Frage wurde auch schon in der BangkokPost diskutiert:
    Was bringt einem eine Abhaengigkeit von der modernen Zivilisation, so wie man es von uns her kennt. Wer kann noch selber fuer sein Ueberleben sorgen, ohne Supermarkt? Wer ist im Endeffekt gluecklicher?
    Der, der noch eine Verbundenheit zum Leben hat oder der, der quasi in einem Biotop mit Klimaanlage lebt und kommt er mal mit der Natur in Beruehrung.......
    Gruss
     
  3. Guest

    Guest Gast

    die leben da aber nur ohne sorgen weil die toechter des hauses kohle schicken diese heuchler.
     
  4. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    Nicht alle werden mit Geld von den Toechtern versorgt. Manche gehen auch aufs Reisfeld.
    Ausserdem wieviele schicken denn wirklich Geld an die Familie.
    Ich meine in Realitaet. Nicht Aussagen, die Sie einem Eurpaeer geben.
    Da sieht dann die Welt aber ganz anders aus.
    Gruss
     
  5. thomas61

    thomas61 Newbie

    Registriert seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    2
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Frei sein
    Ort:
    Pattaya
    Da wo ich gerade bin oder

    8) 8)
     
  6. Paul

    Paul Gast

    @Bernd
    Mach die Mädels nicht so schlecht. :D
    Was sie nicht für den eigenen Konsum brauchen, schicken die schon an die Familie, das sind so zwischen 1 und 3 kBaht pro Monat.
     
  7. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ paul

    hmmm.....

    und wo sind die pickuptruckraten, die blauen ziegel, die umfriedung des hauses, die elekktrogeraete, das tektek und der plasmafernseher vermerkt?

    hinkt aber deine rechnung :yes:

    ciao

    abstinent
     
  8. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.018
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Das ist doch Mentalitaetssache, wo es einem am Besten gefaellt. Wer sich gut mit sich selbst beschaeftigen kann und evtl. nach handwerklich begabt ist und evtl. sogar noch Thai sprechen kann oder lernen moechte, fuehlt sich eher auf dem Lande wohl

    Ich selbst brauche die entsprechende Infrastruktur wie sie z. B. Pattaya bietet zum Leben. (Ich meine nicht das Nachtleben, obwohl mir das angenehm ist)

    Der schoenste Ort ist fuer mich die Insel Samui.
     
  9. walhalla

    walhalla V.I.P.

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.593
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    essen
    hmmm

    über solche dinge brauch ich mir momentan noch nicht gedanken machen.............

    jedoch würde ich es nach momentanem stand,so halten das ich einen wohnsitz in der pampa vorziehen würde.........aber damit meine ich nicht die tiefste pampa.............

    aus dem ort wo meine frau herkommt ,da sind es ca 5 minuten mit dem auto und ich bin mitten in udon city...........so wie es jetzt auch hier in essen ist...da brauch ich auch 5 minuten bis zur city.....wohne jedoch noch relativ ruhig........

    doch ganz dem aktiven tages und nachtleben absagen das möchte ich nicht,obwohl man das ja auch in udon oder sonstiegen städten haben kann,jedoch ist für mich patty eben etwas anderes........ebenso wie phuket.........

    na ja mal schauen was bei uns so rauskommt..................jedoch halte ich genau so wie etliche vorposter auch..................es soll jeder so leben wie er es für richtig hält..............


    gruss rudi :box:
     
  10. Williotto

    Williotto Junior Rookie

    Registriert seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    33
    Danke erhalten:
    0
    Hallo zusammen,
    bin ja im Novembedr in LOS um mich mal umzusehen wo es sich gut leben lässt wenn ich hier die Schnauze voll habe. Will bis in 2-3 Jahren so ca. 4-6- Moante jährlich in Thailand verbringen.
    Angebote gibt es ja genug. Es soll nicht allzuweit weg sein vom mehr ca. 1 Stunde maximal mit dem Auto, aber auch nicht gerade tiefste Provinz.

    Mal sehen was mir da angeboten wird.
    Gruß
    Willi
     
  11. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ williotto

    lobenswerter entschluss, viel erfolg bei der realisation deines vorhabens. was sind denn deine wichtigsten kriterien fuer eine standortwahl?
    vielleicht kannst du ja von den gemachten fehlern der hier versammelten profitieren.........

    ciao

    abstinent
     
  12. Williotto

    Williotto Junior Rookie

    Registriert seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    33
    Danke erhalten:
    0
    @abstinent,

    also etwas Infrastruktur sollte schon vorhanden sein, ebenso natürlich die medizinische Versorgung. Ich bin zwar gerne mal in der Stadt, aber genauso gerne auf dem Land. Ferner sollten nicht nur Thais dort leben.
    Ich schätze zwar die Freundlichkeit der Thais, aber ich will mich nicht abhängig machen so weit dies möglich ist. Ferner muß natürlich das Haus, sofern ich mir eines kaufe, in meiner Abwesenheit beaufsichtigt und gepflegt werden. Bevor ich mich aber dazu entschließe werde ich einge Wochen an den Orten verbringen die zur Auswahl in Frage kommen. Wie gesagt es eilt ja nicht.
    Natürlich bin ich für jeden Hinweis dankbar.

    Gruß
    Willi
     
  13. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ williotto

    ok, verstehe. dann gebe ich dir den allerbesten tipp, den ich auf lager habe. kaufe nie etwas als eigentum, wenn du nicht 100% davon ueberzeugt bist - das das land oder auch der standort deiner wahl auch noch deinen idealvorstellungen in einigen jahren entspricht. mieten sind bequem und billig - und vor allem terminierbar! als kaeufer wirst du immer abgekocht. das faengt schon bei den freundlichen farangs an, die dir die objekte zeigen :D

    gute gegenden mit infrastruktur findest du ueberall verstreut im land, stelle dir am besten eine prioritaetsliste auf, und beachte solche faktoren wie kriminalitaet und durchschnittseinkommen der nachbarn. wenn du farangnaehe suchst, dann kann ich dir nicht helfen. alle expats, die ich kenne, suchen eher die raeumliche distanz zum gros der anderen expats. das soll kontakte zu landsleuten gewiss nicht ausschliessen - aber frage mal delitant oder hainerle oder hansen dazu ......

    ciao

    abstinent
     
  14. Williotto

    Williotto Junior Rookie

    Registriert seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    33
    Danke erhalten:
    0
    @ abstinent,

    danke für die Antwort. Natürlich werde ich mir einen Kauf gründlich überlegen. Aber wie gesagt werde ich mich vorher sehr gründlich umsehen. Auch suche ich kein Ghetto wo nur Farangs leben, dann kann ich ja in Deutschland bleiben.
    Habe auch bereits verschiedene Unterlagen über sogenannte Seniorenresidenzen die alle sehr ansprechend sind, aber so für mich nicht in Frage kommen ich will mir meine Leben selbst gestalten und nicht gestalten lassen. Werde aber bestimmt noch einige Fragen an die Kenner von Thailand richten da ich seither halt nur im Urlaub dort war .
    Da ja auch meine Frau dabei ist ( ist wohl für einige hier ungewöhnlich) muß es ja auch ihr zusagen.

    Gruß
    Willi
     
  15. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ williotto

    den groessten quotienten an expats, die gluecklich auch noch nach jahren mit ihrer standortwahl sind - habe ich persoenlich in hua hin und in nong khai kennengelernt. dabei sind die in hua hin vorwiegend europaer und die in nong khai vorwiegend amerikaner. ein guter anlaufpunkt in nong khai ist das cafe thasadej / in hua hin kannst du dich gut bei till im "all in hua hin" informieren.

    viel spass bei der suche - und vor allem: sanuk mak mak

    ciao

    abstinent
     
  16. Williotto

    Williotto Junior Rookie

    Registriert seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    33
    Danke erhalten:
    0
    @ abstinent,

    die Umgebung von Hua Hin ist ein Ort der uns beiden zusagt und dort ahbe ich auch zwei Objekte in der engeren Auswahl.

    So muß noch was arbeiten
    Gruß
    Willi
     
  17. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    abstinento

    wieviel Auslaender gibts denn in Nong khai?

    als ich vor etwa 5-6 jahren dort war, war es nur ne Handvoll, ein paar daenen, Amis, ein deutscher.
    Liefen fast alle im laufe des Tage mal bei der danish bakery ein.
    Nong Khai ist zwar auch nicht groesser als Hua Hin, war mir aber viel symphatischer, angenehmer, interessanter!
    Sitzen in einem der Restaurants am Fluss, oder die tollen "scharfen Grill Huehner" ueberall....

    In Hua Hin hab ich viel Unfreundlichkeit erlebt, das Nachtleben ist auch eher uninteressant, der Strand beschissen, jeder kennt (fast) jeden, da die stadt wirklich klein und uebersichtlich ist, sehr beliebt ist die Stadt bei den aelteren deutschen Semestern.
    Koennte mir unmoeglich vorstellen, laenger dort rum zu haengen.
     
  18. Bernd

    Bernd Junior Experte

    Registriert seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    605
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Selbstaendig
    Ort:
    Pattaya
    Guten Tag!
    Im Isaan kann man auch als Deutscher, wenn man Thai essen kann mit 10.000,- Baht im Monat gut leben.
    Besser als in Deutschland mit 1000,- Euro frei Geld.
    Gruss
     
  19. Williotto

    Williotto Junior Rookie

    Registriert seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    33
    Danke erhalten:
    0