Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Philippinen Trip 2014/2015

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Carrera, 30.01.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    So ich will dann auch mal meinen ersten Reisebericht online stellen, nachdem ich hier soviel Input von anderen Schreibfleissigen erhalten habe und davon sehr profitiert habe, möchte ich hier auch mein Erlebtes wiedergeben.

    Wem es nicht gefällt, bzw. andere Kritikpunkte hat, kann er sie gern äussern, aber es besteht kein Lesezwang. :bye:

    Ich werde ein paar Bilder einfügen, aber habe leider nicht soviele gemacht, da ich doch sehr fotofaul bin. Bilder von den Mädels werde ich nicht reinstellen oder zumindest die Gesichter verpixeln, da es mir öfter in den Reiseberichten schon so ging, dass man eine wieder erkannt hat und irgendwelche Vorurteile an den Tag legte. Das sollte keiner tun, denn Tagesform und Chemie untereinander ist meiner Meinung nach entscheidend und der ein oder andere Neuling (bin ja selber noch einer^^) sollte einfach frisch und frei an die ganze Sache herangehen.

    Ganz wichtig: Rechtschreibfehler und grammatikalische Schlaglöcher sind gewollt und dienen dazu eure Aufmerksamkeit zu schürzen :D

    Kurz zu mir. Ich bin 33, bin gebürtiger Deutscher, lebe aber in der schönen Schweiz. Es ist nun mein 3. Philippinen-Aufenthalt. Der übliche Sex-Touri bin ich nicht, aber das Tauchen mit dem Angenehmen verbinden ist herrlich. Daher sind mir paar Tage AC völlig ausreichend und versuche noch so viel wie möglich von Land und Leuten kennenzulernen. Ich hatte in meinen bisherigen Aufenthalten an den Einheimischen-Locations mehr Spass als an den reinen Tourispots. Bin jetzt allerdings auch nicht der Backpacker, der in 10er Dorms schläft und Schlangen im Dschungel sucht - es ist einfach der für mich angenehmste Mittelweg.

    Ich verfasse den Bericht teilweise vor Ort, wenn ich mal eine Minute habe (Wartezeiten Fähren, Flughafen etc.) aber werde ihn erst online stellen, wenn er am PC bearbeitet ist. (Bin am IPad zu blöd dafür :mrgreen:)

    Bitte steinigt mich daher nicht, wenn die Zeitform manchmal etwas verwirrend ist. Ganz nüchtern ist man ja im Urlaub auch nie :hehe:

    Lets go:
     
  2. piper

    piper Experte

    Alter:
    61
    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.236
    Danke erhalten:
    497
    go go go.....
     
  3. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Nachdem wir letztes Jahr zu 2t und teilweise zu 3t Angeles, Cebu, Bohol, Negros und Malapascua besucht haben, stand für mich relativ schnell fest, dass es über die Jahreswende für mich nur wieder ein Ziel geben kann.
    Da es für mich beruflich nur Weihnachten/Sylvester möglich ist , mal 4 Wochen am Stück freizunehmen, musste meine Family auch dieses Jahr auf mich verzichten und ich suchte mir wieder eine Reise raus.
    Nachdem die 2 Anderen von letzten Jahr aus diversen Gründen abgesagt haben, hiess es für mich buchen, als sich ein wahres Schnäppchen Zürich - Manila mit Stopover Peking bzw. Singapur auf dem Rückweg, aufbot. 830 EUR geschossen!

    Geplanter Start 18.12. und am 15.1. geht es wieder retour.

    Malapascua und Negros fielen aus der Planung, dafür mal Subic und Boracay besuchen.
    Weihnachten Alona Beach natürlich Standard und so paar Tage/Nächte Angeles bzw. Cebu dazwischen klang für mich gut.
    Am 17.12. gings in Zürich noch auf ein Konzert und so nach 4 Stunden Schlaf gen Flughafen. Gepäck war am Vorabend eingecheckt und so konnte ich ganz easy mit der SBB zum Airport düsen.

    Flug mit Swiss war OK, aber nix aufregendes.
    Letztes Jahr Qatar definitv besser, aber war mir für den Preis Wurscht. Neben mir sass, auf dem ich glaube 9 Stunden langen Flug, eine junge Chinesin. Die hat wirklich 9 Stunden nur auf den ausgeschalteten Monitor geschaut. Ich wollte ihr erklären, wie es funktioniert, aber Englisch war nicht ihres. Frag mich, was die in CH gemacht hat :)


    IMG_0059.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 2 IMG_0060.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 3 IMG_0061.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 4 IMG_0062.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 1
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.02.2015
  4. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Pünktlich dann um 5.30 in Peking gelandet und erstmal an der Passkontrolle für den Transit angestellt. Nach einer Stunde wurde vielen dann gesagt, dass man doch die Boardkarte auch zeigen muss und somit die erste Stunde von langen 7 Stunden auch schon sinnlos vergeudet war.

    Da der Anschlussflug mit Philippines Air war konnte man in Zürich die Tickets nicht drucken und man durfte sich dort anstellen. Nachdem das System erst nicht funktionierte wurde mir aber dann trotzdem meine Boardkarte ausgestellt und ich durfte wieder zur Passkontrolle. Durch die erneute Pass- und Sicherheitskontrolle waren die ersten 3 Stunden auch schon rum. Dachte mir, wenn das so schnell geht, ist es ja Spitze.

    Bei der Securitykontrolle wurden mir alle 4 Feuerzeuge abgenommen, die sich überall im Gepäck tummelten. :ironie:

    Erstmal dann so eine Raucherhöhle gesucht um die 12-13 nikotinfreien Stunden wieder zu kompensieren.
    Dort findet man solche lustigen Zigarettenanzünder, ähnlich dem System im Auto.


    017.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 1

    Dann gabs noch ein leckeres chinesisches Mahl und ein paar Bierchen. War echt lecker und preislich glaub Essen und 3 Bier um die 18 EUR. Die Nudelsuppe mit Stäbchen war teilweise recht schwierig für einen Amateur wie mich, aber ich habe es gemeistert. :hehe:

    IMG_0064.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 2 IMG_0063.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 3
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.02.2015
  5. Hajo63

    Hajo63 Member

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    178
    Danke erhalten:
    2
    fängt gut an, bin dabei :yes:
     
  6. Klettermaxe

    Klettermaxe Member

    Registriert seit:
    05.01.2014
    Beiträge:
    160
    Danke erhalten:
    5
    Ort:
    Bayern
    Hi, da bin ich mal auf die Fortsetzungen gespannt. Hau mal rein
     
  7. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Hat jemand nen Tipp, wie man die Bilder gross in den Beitrag einbettet? Ich bekomm die irgendwie nur in dieser Miniansicht rein:?
     
  8. murxx

    murxx Administrator

    Registriert seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    1.555
    Danke erhalten:
    38
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    unterm DACH-Süd
    Da sollte dir geholfen werden:
    Anleitung-zum-bildupload-einstellung-der-richtigen-groesse-12445/

    Bin ansonsten weiter mit dabei!
     
  9. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.612
    Danke erhalten:
    524
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Da bin ich auch dabei... (bin nur nicht mit in die Raucherhöhle gegangen).
     
  10. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Danke für den Tipp Murxx!

    Der Weiterflug nach Manila mit Philippines Air war sehr entspannt, welchen ich grösstenteils schlafend verbrachte, dass mich die Stunde Verspätung nicht juckte.

    In Manila angekommen und ich hatte vorab den Pick-up Service vom Swagman Hotel gebucht, da ich mit dem Swagman Bus gleich am nächsten Tag weiterfahren wollte nach AC. Migration und Gepäck waren ca. noch eine zuätzlich Stunde.
    Raus aus dem Airport und vor Bay 14 gefühlte 500.000 Menschen aber keiner von Swagman. :ironie:
    Es war Freitag Abend und kurz vor Weihnachten und ich dachte mir wartest einfach mal. Nach weiteren 30 Minuten bin ich dann mal auf die Suche nach einem Taxi. Hatte vorher im Forum gelesen, dass der Preis nicht so hoch war bis Ermita.
    Die Taxi-Koberer am Airport hatten mich gleich im Griff und riefen tatsächlich 2.100 Peso bis Ermita auf. Ich natürlich gleich weg und mich auf die Suche nach normalen Taxen zu machen, aber irgendwie wurde ich nicht fündig. Mittlerweile weiss ich, dass ich nur falsch gesucht ABER Lehrgeld ist ja letztlich teuer.

    Bin dann zu einem Raucherbereich und einem Mädel 50 Peso in die Hand gedrückt, dass ich ihr Telefon benutzen durfte. Der Anruf bei Swagman brachte nur, dass der Pick-Up in 2 Stunden - ja 2 Stunden da sein könnte. Scheiss drauf, dachte ich und nochmal zu dem Koberer und konnte ihn auf 1.500 runterfeilschen. Wollte einfach nur ein Bier, eine Dusche und ins LA Cafe zu den Hühnern.
    :yes:

    Angekommen im Hotel lief dort eine philippinische Weihnachtsfeier aber man bediente mich trotzdem notgedrungen. Kein Wort über den Pick-Up und auf mein Nachfragen, teilte man mir nur mit, dass ich ja Verspätung hatte und der Fahrer wieder gefahren sei. Später erfuhr ich von jemanden noch, dass bei ihm der Abholservice auch nicht funktionierte. Also da schonmal Daumen runter.
    Das Zimmer war genau so eine Katastrophe. Dusche komplett voll mit Schimmel und gegenüber im Haus war irgendeine grosse Lüftung aktiv, dass man da nicht schlafen konnte.

    Am nächsten Morgen gingen 8.30 Uhr pünktlich auch noch die Schlagbohrhämmer an, was dem ganzen dei Krone aufsetzte.
    :shot:
     
  11. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Am Abend dachte ich mir aber, Scheiss drauf - es ist Urlaub und es ist nur eine Nacht.
    2 SMB, welche wenigestens kalt waren, geduscht und ab Richtung LA Cafe von dem ich schon so viel gelesen habe vorab.
    Meine Erwartungen wurden vollends erfüllt. Gleich beim Eingang bekam ich einen Platz an der Bar und 3 Hühner kümmerten sich gleich rührend um mich. Die 3 als Stückzahl blieb immer gleich wobei die Mädels immer wechselten.
    Herrlich war das nach einem Jahr CH(wer hier lebt, weiss ja dass die Schweizerinnen noch zugeknöpfter als die Deutschen Mädels sind:ironie:)!
    Eine nahm ich dann mit und über den Preis wurde nicht gesprochen.
    Wusste durchs Forum, dass Manila rechte Preise aufruft. Wir sind dann rüber ins Amazonia oder so ähnlich und nahmen noch ein Getränk und sie meinte, dass sie hier ein Zimmer hat.

    Ich wusste aus dem TAF, dass es so eine Art Stundenhotel ist, aber war mir ganz Recht, da ich dann abschleichen konnte, wann ich will.
    Man kam hoch und da sass Eine und hat Cash für die Räume kassiert. Die Holde hat bezahlt und duschen und ins Bett.
    Die Nummer war richtig gut und die Kleine hat sich super Mühe gegeben. Sie wollte mich gar nicht gehen lassen, aber gegen halb 7 bin ich gegangen und habe ihr 1.000 Peso hingelegt. War anscheinend OK. 020.JPG, Philippinen Trip 2014/2015, 1 022.JPG, Philippinen Trip 2014/2015, 2 019.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 3


    Wie bereits erwähnt gingen halb 9 die Bohrhämmer an und ich dachte ich muss sterben. Mein Bus nach Manila war erst 11.30. Ok, was solls aufgestanden und dort das "üppige" Frühstück genossen.

    Ich sag jetzt mal als kurzes Fazit soviel zum Thema Swagman. Ausser der Busfahrt, wo man nicht viel verkehrt machen konnte und man direkt zum Hotel gefahren wurde, macht einen grossen Bogen um dieses Hotel und das für ca. 40 EUR/Nacht.
     
  12. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    In AC Part I bin ich im Appollonia Royal abgestiegen. Alles ganz neu und die Lage war auch top. Ich hatte das recht günstig über Venere geschossen, die ca. 30% günstiger als Agoda und Co waren. Da ich diesen Bericht hier teilweise im Urlaub schreibe, weiss ich nimmer genau was es gekost hat aber denk nur um die 90 CHF für 3 Nächte.
    027.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 1 026.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 2

    025.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 3

    Hotel bezogen und noch eine Bekannte aus der Phillies Sportsbar besucht, bevor ich ins Scorebirds zu der Poolparty bin. 250 Peso Eintritt für 3 oder 4 Freigetränke - musst Du mitnehmen.
    Naja, ich sag mal ich hätte mir mehr erwartet aber 4-5 Rum Coke dort getrunken und dem Treiben mal zugeschaut. Es war im Grunde nur eine Fleischbeschau, wo man für seinen Favoriten solche Ketten auf die Bühne werfen konnte.

    Diese wurden dann aber alle auf einen Haufen geworfen und die Mädels hatten nix davon im Grunde. Vielleicht wurden sie auch gezählt - ich weiss es nicht.

    040.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 4 035.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 5 031.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 6

    Lustig war noch wie Shaquille O'Neals Zwillingsbruder dort rumgelaufen ist und 20 Peso Scheine in die Luft geworfen hat und eine wild kreischende Herde ihm hinterher. Glaube der gehörte dazu, aber weiss es nicht wirklich.
    Bin dann wieder ins Hotel und wollte mal den berühmten Klaus besuchen. Hatte etwas Käse und Lachs für ihn mitgebracht, was ich im Forum gelesen hatte. Wie machst das jetzt, wo ich jetzt nur von Bildern her wusste, wie er aussah?

    Erstmal hingesetzt und der Waitress das Paket in die Hand gedrückt. Da kam er schon auf mich zu und bedankte sich herzlich und stellte mich gleich einigen Leuten vor. Hätte ich gewusst, was es für ein lockerer Typ ist, wäre ich selber hingegangen, aber man weiss ja nie, wie man als Frischfleisch dort empfangen wird.
    Ich wurde dort in die "deutsche Runde" prima aufgenommen und hab paar dufte Typen kennengelernt.
    Es gabe dort neben einigen SMB auch einige Jägermeister, was eigentlich gar nicht mein Ding ist, weils mich schnell ausknipst.:hehe:
     
  13. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Den Flug, die kurze Nacht in Manila - das konnte nicht gut kommen.:ironie:
    Nachdem das Blue Flame zugemacht hatte, sind wir mit Klaus und paar weiteren noch weiter in paar Bars, jedoch konnte ich mich nur noch ans Dr. Holms erinnern. :hehe:
    Da das HiSo letztes Jahr unser bester Ort war um Mädels abzugrasen, wollte ich dann auch noch dahin.

    Schon recht angeschlagen dort rein und habe auch eine recht schnell eine gefunden aber die Chemie passte irgendwie nicht und ich sagte, lass uns nochmal ins Insomnia schauen.
    Da kannte ich auch noch eine Tänzerin, mit der ich über Facebook noch in Kontakt stehe.
    Naja ich total voll, mit einer dort rein, die ich nicht wollte und die Bekannte nicht da. Verdammte Zwickmühle! :ironie:

    Die 2 Mädels aus dem Insomia haben die Sache dann für mich geklärt und die ist gegangen. :bye:
    War kurz vor Ladenschluss und bin ich mit den Mädels noch zum Jollibee und wollte dann eigentlich heim, aber eine von den beiden wollte mich unbedingt begleiten. Ich hatte jetzt nix dagegen, aber wusste bis dahin nicht ob sie mich nur zum Hotel bringen will, weil ich recht voll war oder ob sie noch mit hochkommt.
    Aber sie kam mit und Nummer war richtig gut, aber in dem Zustand ohne Abschuss. :(
    Sie ist dann irgendwann gegangen und ich mich nochmal hingelegt.
    Der fehlende Schlaf der letzten Nächte holte mich nun ein und bin leider erst um 17 Uhr erwacht.
    An diesem Tage war Stammtisch ins Lewis Grand, wo Klaus zu mir meinte, ich solle doch mal vorbeischauen.
    Satz mit X- das war wohl nix.


    Dann wieder langsam fertig gemacht und wollte wieder Richtung Blue Flame stürmen.
    Es war dann eine komplett andere "deutsche Besetzung" aber auch super Typen dabei und es wurde wieder bis zur Barschliessung gezecht.

    Wir sind dann noch weiter in Helicopters mit Klaus, seiner Chefin und ein paar aus der Runde.
    Dort wurde stark weitergetrunken und ich sollte eigentlich zu der aus dem Insomnia kommen.
    Die Bier/Rum&Coke Mischung und Drang ins HiSo war aber irgendwie stärker und ich konnte ja später immer noch vorbeischauen.
    Hatte noch eine kennengelernt, die wohl nur zu Besuch war, aber die Story hab ich irgendwie schon oft gehört. Egal, mitgenommen! :yes:
    War jetzt eher die Sorte Schlaftablette und ziemliche Standardnummer, aber ich konnte mal entsaften und sie ist um 13 Uhr gegangen. Morgennummer hatte ich kein Elan und Tip habe ich auch vergessen, aber es wurden Nummern getauscht.
    Insomnia Fehlanzeige, aber wir hatten auch Nummern nicht getauscht, so dass die wilden "Where are you?" SMS ausblieben.
     
  14. tomtom62

    tomtom62 Junior Member

    Alter:
    54
    Registriert seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    82
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Jomtien
    Macht Spass zu lesen. Warte schon gespannt auf die Fortsetztung. Fliege am 23. diesen Monat selber zum ersten mal auf die Philippinen. Bin vom 23. bis zum 27. in Manila und dann geht es nach Cebu. Vielleicht kommt bis dahin ja noch etwas über Manila oder Cebu. Freue mich auf jeden Fall wenn es hier weiter geht.
     
  15. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Nun dachte ich mir, nach 2 solchen durchzechten Tage wartest noch bissl, bis es wieder auf Tour geht und hab eine kontaktiert, die mich in der Margarita Station am Vortag angebaggert hatte. Jeder kennt das ja, wenn man gemütlich hinter dem Hühnergatter isst und die Mädels sich quasi auf ein Getränk einladen.
    Sie wollte mit einer Freundin kommen, was sich sehr verlockend für mich anhörte.
    Als sie dann vor der Tür standen, also die Freundin war echt heiss und skinny, aber ich war mir verdammt nochmal nicht sicher, ob die schon volljährig war.
    Und bei Klaus hatte ich einige Storys gehört darüber. ID hatte sie keine mit natürlich und so hat sie unten an der Rezeption gewartet.
    Die Andere war recht gut - hübsches Ding und hat sich echt Mühe gegeben.
    Hab ihr 1.000 Peso gegeben und sind noch in die Margarita zum Frühstücken zu dritt.

    Irgendwie warst aber nicht richtig fit, dachte ich mir, also heim nochmal ne Runde aufs Ohr hauen. So richtig schlafen konnte ich nicht und hab mich dann aufgerappelt, es war schliesslich Weihnachtsfeier bei Klaus.
    Noch vorher im Edelweiss etwas speisen und dann ins Blue Flame.
    Dort brannte es gut da drin zur Weihnachtsfeier - geile Party.:super:

    Ich hockte mich gleich vorn am Eingang hin und lernte dort, nennen wir ihn mal A. kennen.
    Er war ein "alter Hase" wobei er noch gar nicht alt war, aber mit einigen Jahren Angeles Erfahrung mir als noch Neuling doch rechte Storys erzählen konnte. Wir nahmen paar Bier zusammen und er meinte, er wolle dann noch auf die Fields, ob ich ihn nicht begleiten wolle.

    Klar dachte ich, mit dem Profi schlechthin auf Barhop, dass mach ich. Wir hatten echt nen geilen Abend mit einigen Biers und Bars. Er spricht etwas Tagalog und dies kam natürlich bei den Mädels bestens an. Bist ein dufter Kerle und hat Gaudi gemacht A. :)
    An diesem Abend lernte ich auch Rolf kennen, der plante eine Bar zu eröffnen aber wohl Probleme mit dem Strom hatte. A. kannte ih natürlich - welche Frage.:D

    A. hat sich dann, sowohl wie ich mich, im HiSo mit einer Perle verabredet, wo sich unsere Wege dann trennten, da meine erstmal futtern wollten. Bin dann mit der Perle vom Vorabend auf der Fields was essen gegangen.
     
  16. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Dachte mir nur: Alter wie steif warst du gestern? Die war zwar richtig heiss aber hat übelst gelispelt :ironie:
    Wo wir dann so im Freien sassen, merkte ich schon, dass etwas bei mir nicht stimmte. Mein Kopf wurde immer heisser und der Bierdurst war irgendwie auch weg. Eigentlich wollten wir ins HiSo zurück, aber ich wollte nur noch heim - mit ihr oder ohne sie. Sie kam aber mit und hat sich rührend um mich gekümmert.

    Die Nacht war der Horror! :roll:

    Hatte auf einmal übelst Fieber bekommen, kalt und warm im Wechsel und nachts das ganze Bett vollgeschwitzt. Keine Ahnung was ich mir dort eingefangen habe.
    Habe mir 2 Tüten Aspirin Komplex reingezogen und nächsten Morgen war zumindest das Fieber wieder weg, aber ich hatte das Gefühl keine Minute geschlafen zu haben. Bum Bum gabs auch nicht, aber sie ist wenigstens bis 8 geblieben und hat mich bestens gepflegt die Nacht.

    Da ich AC ja an diesem Tag verlassen musste, hatte ich bis 12 das Zimmer zu räumen. Mein Flug nach Cebu war erst 21 Uhr und so hinterliess ich das Gepäck im Hotel und orderte den Transport auf um 6 da relativ viel Verkehr war.
    Habe mir mein Fährticket für den nächsten Tag im ABC Hotel gebucht und bin in die Margarita um mir 3 heisse Calamansi Juice reinzuziehen. Appetit hatte ich noch keinen so recht. Bin dann 1-2 Stunden dort im Schaufenster rumgelungert und wollte noch zum Klaus Tschüss sagen.
    Der war auch noch recht zerstört von der Weihnachtsfeier und wir verabschiedeten uns vorerst mit Wasser und Kaffee. :)

    Meine Lebensgeister kamen langsam wieder und ich bin dann noch der Kirsche aus der Phillis Sports Bar Ciao sagen und konnte noch eine Kleinigkeit essen. Mein Entschluss stand aber fest, dass ich mich in Cebu ins Bett haue und dort musste ich auch schon um 8 aufstehen, da ich am Alona Beach fit sein wollte. Soviel zum Plan.:D

    Am Flughafen gibts jetzt neben dem Raucherbereich ein Spa und die Mädels haben mir ihre Nummer förmlich aufgedrängt. Mal sehen ob ich sie wiedersehe.
    In diesem Raucherbereich lernte ich auch, den in diesem Urlaub den einzig coolen Koreaner kennen und wir unterhielten uns ganz gut. Mir fiel nur die Kinnlade runter, als er mir sagte, dass er im Dollhouse irgendwo 15.000 BF gezahlt hat.
    Ich war teils geschockt, teils amüsiert aber habe nichts gesagt. Ich fragte ihn, für wie lange und ob es was besonderes (Cherry?) war, was er aber verneinte. Es wäre nur ein Topmodel gewesen. :lach::lach:
    Aber nun wird mir klar, warum dieses Völkchen doch so beliebt ist, weil die es nicht begreifen und den Zahlkasper machen.
    Wenn ich was getrunken habe, sitzt das Geld auch sehr locker, aber sooo???
    90% von denen sind ja wirklich kleine hässliche Leute, aber er war echt ein normaler Typ, denke Ende 20.

    Mir gings immer besser und im Landeanflug auf Cebu, dachte ich mir schon so:
    Das kannst du nicht bringen!!! Bist im gesamten Urlaub nur 2 Nächte in Cebu und willst eine davon verpennen?
    Schäm dich du Lusche, geht gar nicht!!! :lach:
    Duschen, Taxi, Julianas.


    Ich kenn den Laden nun schon 3 Jahre, aber ich muss sagen, wir haben ihn leider "verloren". :ironie:

    Die Infantrie aus Seoul hat ihn komplett im Griff und es waren vielleich noch 5-10% Europäer/Amerikaner drin vertreten. Die Tische voll mit Sektflaschen und Obsttellern und sorry wenn ich damit wem auf die Füsse trete, aber die wirklich fetten und hässlichen Gestalten schleppen dort die heissesten Stunner ab. Nicht normal! :bang:

    Es gibt ja auch normale Koreaner(siehe der Typ vom Airport AC), aber die kleinen Dicken, welche alle die gleiche runde Nickelbrille tragen, gehören definitiv nicht dazu.

    Meine Aversion gegen dieses Volk wuchs!
    :shot:
     
  17. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Ich traf zum Glück einen Engländer, den ich vor 3 Jahren mal in Alona kennenglernt habe, der jetzt in Cebu lebt.
    Er hatte dadurch natürlich auch paar Mädels am Start, aber mich hat so Recht keine mit dem Arsch angeschaut. Muss gestehen wir haben auch unser Wiedersehen mehr gefeiert und gequatscht, als jetzt gross auf die Mädels zu achten.

    Ich muss sagen, ich war recht enttäuscht und bin gegen 4 gegangen, da um 8 ja der Wecker klingelt und die Fähre darf ich Heilig Abend nicht verpassen.

    Ich kann mich noch an das Vorjahr erinnern, als man noch nicht mal die 20m zur Bar geschafft hatte und von der ersten heissen Braut schon abgefangen und gesafet wurde.

    Am Ausgang zu den Taxen kommen natürlich noch welche, wenn man es ganz nötig hat, welche sich anbieten mitzufahren. Da waren auch heisse dabei, aber meine nicht vorhandene Fitness und die Enttäuschung hatten mir doch die Lust verdorben.:?
    In Cebu war ich im Hotel St. Moritz gleich bei der Ayalla Mall. Naja, es sah letztes Jahr definitv gepflegter aus.

    Aber ich muss sagen in Cebu die Mädels definitv weniger Bauch, als noch in AC. Waren doch recht heisse Geräte am Start, aber ich hatte nicht so grossen Drang mich anzustrengen.

    Nächsten Morgen Taxi zu Ferry Port und wer schonmal mit der Fähre gefahren ist, wird das wissen, aber dort spinnen sie komplett.
    Da ich ja mein Ticket schon hatte gehst du zur 1. Schlange für die Port Fee über 25 Peso.
    Dann kommt die 2. Schlange Security Ceck. Hat man das hinter sich, kommt die 3. Schlange wo man das Gepäck abgibt und den Aufpreis zahlt.
    Ich weiss von den letzten Malen, dass die es genau gewogen haben, aber der hatte wohl wegen Weihnachtsstress kein Bock und so bin ich mit 50 Peso günstig furt gekommen.
    Ich meine dass wir letztes Jahr um die 200 Aufpreis hatten, wegen Aufgepäck.

    Dann kommt noch zu guter Letzt die am längsten dauernde Check-In Schlange wo man seinen Sitzplatz zugewiesen bekommt. Also wenn man noch kein Ticket hat sind 5 Stellen zu absolvieren. :ironie:

    Da Weihnachten war, habe ich gut 1,5 Stunden für alles benötigt.
    Ich begreife es nicht, warum die es so kompliziert machen.
    Am Flughafen mit Cebu Pacific klappt es doch auch ohne solchen Scheiss! :shake:

    Die Fähre fuhr pünklich ab, was ich noch nie erlebt habe und konnte gut schlafen auf dem Weg.
    War mit Transport ca. 15 Uhr in Alona.
    Erstmal Frühstücken gehen und habe dies gleich genutzt um hier etwas weiter zu schreiben.
     
  18. Carrera

    Carrera Junior Rookie

    Registriert seit:
    04.03.2012
    Beiträge:
    28
    Danke erhalten:
    0
    Steak Tagalog und Reis und 2 frische Mango Juice in Trudys Place. Sehr lecker und preiswert.

    Hab mir noch eine Massage für 300 gegönnt und bin erstmal wieder ins Hotel zurück.

    Gewohnt habe ich im Harmony Hotel. Kurzer Weg und sehr nette Anlage mit Frühstück.

    046.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 1 047.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 2 048.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 3 049.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 4 078.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 6 080.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 7
    Ich hab mich dann für den Abend parat gemacht und an der Bar vom Tauchcenter die Mädels gleich begrüsst und paar SML genommen und lecker Scampis vom Grill.

    Bin dann weiter ins Coca Vida und da auch paar Altbekannte gesehen und ein paar weitere Bierchen flossen. 3 von den Barmädels vom letztem Jahr waren noch da.
    Das Resort gehört einem Schweizer Duo mit Deutschem Manager, den ich noch von den letzten Jahren gut kannte. Der war leider nicht vor Ort, da er nur Tagdienst noch macht.

    Am ersten Tag mussten natürlich alle Hotspots abgeklappert werden.
    Man muss sagen, dass es doch ne Pärcheninsel ist und für die sexwilligen alleinreisenden Männer wenig geboten wird.
    Für uns "junge" Leute, war letzes Jahr das Pinarellas noch der Hotspot um paar Einheimische oder Barmädels nach Feierabend abgreifen konnte.

    Noch im Coca Vida traf ich 2 Deutsche aus München und Bonn und die waren schon 2 Wochen da, aber waren recht entäuscht und liessen die Köpfe etwas hängen, da sie wohl noch nix abbekommen haben an Mädels.
    Ich sagte noch zu denen, geht ins Pinarellas, da geht immer was.

    Bin dann 30 Minuten später auch mal dorthin und boah-was denn hier los!!! 050.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 5
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.02.2015
  19. Weltenfummler

    Weltenfummler Junior Experte

    Registriert seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    823
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reiseverkehrskaufmann
    Ort:
    NRW
    Hast mit deinem Hotel in Manila einen echtem Klogriff gehabt...

    ...wurdest dafür in AC entschädigt was deine Bilder und die Aussage zur Lage betrifft.

    ALONA interessiert mich nun BRENNED!!!

    Wenn du andere nicht langweilen willst auch gerne per PN!

    Ich war (nicht alleine) 22. - 24.12., sowie die Silvesternacht und die 2. bis 3.1. dort und dann zog mich leider wieder etwas ins verkehrsreiche Cebu. Also viel zu kurz.

    Kann es gar nicht erwarten wieder dort zu sein!

    Ich bleibe am Ball!

    LG

    Wf

    My-UN-Count.jpg, Philippinen Trip 2014/2015, 1
     
  20. Bismareck

    Bismareck Newbie

    Registriert seit:
    27.07.2014
    Beiträge:
    13
    Danke erhalten:
    0
    macht spass zu lesen, freu mich auf die Fortsetzung....