Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

PHP/THB; Währungsentwicklung (Hoch und Tiefs) in den letzten 3 Jahren...

Dieses Thema im Forum "Asienforum allgemein" wurde erstellt von xdrive, 30.03.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. xdrive

    xdrive Gast

    Hallo,

    da ja der Wechselkurs vom phil. Peso bzw. thailändischen Baht gegenüber dem Euro hier im TAF thematisch quasi ein Dauerbrenner ist, hab ich mal die Währungsentwicklung der letzten 3 Jahre aufgezeigt. In den angefügten Grafiken kann somit jeder mal absehen, wann der "Kurs" mal gut bzw. schlecht war bzw. was ein guter oder schlechter Umtauschskurs ist. Einfluss darauf hat man aber ja wenig bis gar nicht.

    Waren ja in der Vergangenheit zum Teil schon erhebliche Schwanungen drin. Hoffentlich kommen in dieser Beziehung bald mal wieder bessere Zeiten auf uns Euro-Besitzer zu. ;)

    Ganz aktuell (Stand März 2013) sind die Umtauschkurseja nicht gerade nicht das Gelbe vom Ei.


    A) Euro-Peso: Währungskurs Euro Phil.Peso.JPG, PHP/THB; Währungsentwicklung (Hoch und Tiefs) in den letzten 3 Jahren..., 1


    B) Euro-Baht: Währungskurs Euro Baht.JPG, PHP/THB; Währungsentwicklung (Hoch und Tiefs) in den letzten 3 Jahren..., 2

    Und hier, in der nachfolgenden Grafik, sieht man mal ganz deutlich die Abhängigkeit der beiden vorgenannten Währungen zum US-Dollar... Ich verrate ja hier jetzt kein Geheimnis, dass ein starker Euro und ein entsprechend schwacher US-Dollar für uns Touris da vor Ort dann eben (viel) besser ist. ;)


    C) Euro-US Dollar:
    Währungskurs Euro Dollar.JPG, PHP/THB; Währungsentwicklung (Hoch und Tiefs) in den letzten 3 Jahren..., 3
     
  2. Onkel

    Onkel Gast

    Du meinst, man sieht ganz deutlich die Nichtabhängigkeit von THB und PHP zum USD. Beide Währungen haben gegenüber dem Euro und dem Dollar aufgewertet. Schau dir den THB/USD bzw. PHP/USD Chart an, dann siehst du es deutlich. Der Euro war ja in dem von dir abgebildeten 3-Jahreszeitraum gegenüber dem Dollar relativ konstant (1,36 zu 1,28; das sind keine 6%), während er gegenüber THB und PHP um jeweils mehr als 14% abgewertet hat. Das liegt daran, dass THB und PHP stark waren und nicht - wie vielfach an Stammtischen zum Besten gegeben - der Euro schwach war. Also: Euro und Dollar waren in den letzten 3 Jahren gegenüber THB und PHP schwach; eben gerade deshalb, weil es keine Abhängigkeit dieser beiden Währungen zum US-Dollar gibt. Sonst hätten sie nicht so stark an Wert zulegen können.
     
  3. Carradine

    Carradine Junior Experte

    Registriert seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    645
    Danke erhalten:
    111
    Die Charts zeigen erst einmal nur das die Kurse schwanken. Nicht mehr und nicht weniger. Wichtiger wäre die Interpretation der jeweiligen Kursentwicklung. Denn diese isteht immer mit bestimmten, größtenteils wirtschaftlichen Entwicklungen im Zusammenhang.

    Die derzeitige Schwäche des Euro hat bekannter Weise mit der Krise der Eurozone zu tun. Diese Schwäche ist natürlich für Leute die außerhalb des Euroraumes ihr Geld ausgeben, ungünstig. Dennoch hat auch dieser Fakt zwei Seiten. Für Deutschland ist der schwache Euro mehr als Willkommen, weil er den Kauf deutscher Produkte, für Käufer aus dem Nicht-Euro-Raum extrem verbilligt und somit als Exportbeschleuniger wirkt. Man stelle sich nur vor, Deutschland hätte eine ähnlich hohe Jugendarbeitslosigkeit wie Spanien oder Italien.
    Denn wenn man kein Geld (Euros in dem Fall) verdient, kann einem der Wechselkurs zu anderen Währungen auch ziemlich egal sein.
     
  4. xdrive

    xdrive Gast

    Hä?
    Aus der obigen Grafik lese ich aber da was völlig anderes heraus...
    1€ = 1,19$ im 2. Quartal 2010, gegenüber 1€ = 1,48$ im 2. Quartal 2011, sind aber "etwas" mehr als 6%... Nämlich knapp 25%...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2013
  5. Onkel

    Onkel Gast

    Wenn man sich die Zeiträume so rauspickt, wie es einem grade in den Kram passt, dann liest man natürlich auch das heraus, was einem gerade in den Kram passt. Wer hat von 2/2010-2/2011 gesprochen? Du hast einen 3Jahres-Chart eingestellt und anhand dieses Charts habe ich deine These, dass Baht und Peso vom Dollar abhängig seien, widerlegt. Ich habe aber jetzt keine Lust mehr, das noch weiter zu erklären. Man versteht es oder versteht es nicht. Ich bin nicht der Erkläärbäär.
     
  6. xdrive

    xdrive Gast

    Du hast echt offensichtliche Probleme, hier auch mal einzugestehen, dass Du daneben liegst.

    Und sorry aber das ist echt lächerlich. Ich habe hier bewußt die letzten 3 Jahre mal herausgepickt. Damit mußt Du hier leider leben.
    Passt es Dir besser, wenn wir uns hier über die letzten 5 Jahre unterhalten? Das könnten die obigen Grafiken auch noch leisten... ;)


    Ich als hiesiger thread-Eröffner! Wenn Du ein Problem damit hast, dann mach nen eigenen thread dazu auf. Und nimm dann dort nen beliebigen Zeitraum, der Dir in Deine Argumentationweise dann besser reinpasst.
    Bums und aus.


    Ja ne, ist klar...
     
  7. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    :popcorn:
     
  8. medion

    medion Missionar

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    10.618
    Danke erhalten:
    8.056
    Beruf:
    Arschtreter
    Ort:
    Überall
    schließe mich an......:popcorn:







    gruss medion
     
  9. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
    @xdrive: Machst du die Abhängigkeit des PHP&THB zum USD daran fest, dass die Charts gegenüber dem EUR auf den ersten Blick einen ähnlichen Verlauf haben?
     
  10. xdrive

    xdrive Gast

    Jepp. Zumindest sieht es für mich auf den ersten Blick anhand der obigen Grafiken so aus. Wenn auch da teilweise leicht zeitlich versetzt.

    Mir ist aber auch bewußt, dass man allgemein sagt, dass Baht und Peso kein fixe Dollarbindung aufweisen sollen.
     
  11. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
  12. schimmi50

    schimmi50 Junior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    687
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Gast in Schweiz
    Sorry xdrive, was du hier machst ist lesen von Kaffeesatz und hat mit wirtschaftlichen Zusammenhängen wenig zu tun.
    Du stellst hier Behauptungen auf, die du mit deinen Diagrammen nicht belegen kannst.
    Hat jemand eine andere Meinung, wirst du aggressiv und völlig daneben. Man sollte mit solchen Aussagen vorsichtig sein, das ist Steintischgeplauder.
    Du kannst gerne deine Ansichten vertreten, darfst dich aber nicht wundern, dass du auch kontra bekommst.
    Jeder hat eine andere Meinung dazu und das sollte auch erlaubt sein.

    "Du hast echt offensichtliche Probleme, hier auch mal einzugestehen, dass Du daneben liegst."

    Das was du hier Onkel vorwirfst, trifft in erster Linie auf dich selber zu. Entweder du diskutierst sachlich und lässt auch andere Meinungen gelten, oder du lässt es ganz sein.
     
  13. Onkel

    Onkel Gast

    Das ist ja sowas von sinnlos mit xdrive. Ich mache für den bestimmt nicht den Erkläärbäär und wechsle dann auch mal zur Popcornfraktion :popcorn:
     
  14. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.018
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Der Baht ist an keine Währung gebunden. Die Regierung hätte den Baht gern schwächer da sie negative Auswirkungen für den Export befürchtet.
     
  15. paff

    paff Moderator

    Registriert seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    4.247
    Danke erhalten:
    15
    Ort:
    Aldebaran (neben Dr. Stoll)
  16. Pattayauwe

    Pattayauwe Senior Member

    Registriert seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    343
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Tuttlingen
    @Liggi
    richtig, seit der Asienkrise 1997 ist die Dollarbindung des THB aufgehoben. Seither gibt es keine Wechselkursbindung des Bahts mehr, auch zu keiner anderen Währung.
     
  17. Atze

    Atze Gast

    xdrive, du stellst hier einen thread ein der sich auf drei jahre bezieht! ich zitiere wörtlich deinen threadtitel:

    dann beziehst du dich, weil es so schön passt, auf 2/2010-2/2011 und wirst pampig wenn man dich an deine threaderöffnung erinnert und dir klarmacht das du nicht richtig liegst.
    da bleibt mir nur:lach:übrig.
     
  18. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    Nach der Wirtschaftskrise in Asien 1997 gab es in Thailand verschiedene Maßnahmen zur Restrukturierung des Finazmarktes: Deflation und Entkopplung vom Dollar als Leitwährung. Ich kann mich erinnern, dass man Anfang 1997 für 1 DM unter 14 Baht bezahlt hat. In der Zeit davor hat sich der Baht am Dollar orientiert und alle anderen Währungen in Abhängigkeit vom Dollar mitgezogen. (Ich habe das mal so aus der Erinnerung niedergeschrieben)

    Bei Oanda habe ich den aus DM-Sicht schlechtesten Devisenkurs gefunden: 1 DM = 13.3097 Baht am 17. Juni 1997, im Vergleich: Der Dollar notierte an diesem Tag mit 23.0950 Baht
     
  19. crasher

    crasher Senior Member

    Registriert seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    313
    Danke erhalten:
    10
    Beruf:
    gelernter Fernmelder
    Ort:
    Ruhrpott
    Wertentwicklung Longtime, Zeitraum 20 Jahre:
    damals 300-500th,b heute mehr als 1000thb.
    verhältnis Mädchen zu Customer= 1:gefühlte 1.000
    ich hab Travellerscheck in Dollar gekauft. Seit dem Euro nur noch Kreditkarte oder Bargeld.
    auch wenn's wohl nicht offiziell ist, alle gucken zum Dollar und orientieren sich dran.
    ist halt immer noch ne Leitwährung.
     
  20. gabbiano

    gabbiano V.I.P.

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2.588
    Danke erhalten:
    317
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thun Schweiz, auf Haussuche Samui
    Und seither ist der Bath an einen Währungskorb der Wichtigsten Handelspartner gebunden, und das sind: Japan, China und die USA. Im Exportgeschäft sind die USA der wichtigste und grösste Partner Thailands. Es liegt auf der Hand, dass der Bath auf den Dollarkurs reagiert.