Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Phuket 2015

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Hulk, 18.06.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 13 Benutzern beobachtet..
  1. Hulk

    Hulk Rookie

    Registriert seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    1
    Hallo zusammen,
    ich habe viele Berichte gelesen und möchte jetzt versuchen euch etwas zurück zu geben.
    Ich bin jetzt schon zum 5. mal auf Phuket gewesen und muss sagen das ich die Insel eigentlich noch gar nicht richtig kenne.
    So wie es den meisten von uns geht, werden die Nächte schnell zum Tag und umgekehrt.
    Ich hoffe ich langweile euch nicht, schließlich bin ich nicht so ein toller Schreiber wie mancher von euch. Auch habe ich nicht so viele
    Sexerlebnisse wie manch anderer hier, dass liegt vielleicht auch daran das ich immer auf Phuket und nicht im Seebad gewesen bin.
    Zu mir, ich bin jetzt 46 Jahre alt, sehe eigentlich für mein Alter ordentlich aus und habe eine sportliche Figur.
    Mein finanzieller Rahmen beschränkt sich auf 3.000 Bath pro Tag +/-.
    Eigentlich komme ich damit immer gut hin (ok, manchmal nicht).
    Mein Lieblingsrevier ist natürlich Paton, manchmal zieht es mich aber auch aufs Dorf und ich mache die kleinen Bars in Kamala unsicher.
    Hier habe ich bisher auch den meisten Spaß gehabt, es ist einfach gemütlicher und familiärer als im abgezockten Paton.
    Natürlich sind die Frauen dort genau so an meiner Kohle interessiert wie 5 km weiter, aber Sie haben eben noch ein bisschen mehr take care.
    Über Anregungen, Fragen und Kritik würde ich mich freuen, aber bitte nehmt meine Rechtschreibung so hin wie sie ist.
    Bis später…
     
  2. murxx

    murxx Administrator

    Registriert seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    1.555
    Danke erhalten:
    38
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    unterm DACH-Süd
    Gibt doch an deinem Start erstmal überhaupt keinen Grund zu meckern, bin gespannt was du so zu erzählen hast :tu:
     
  3. lombrico

    lombrico Member

    Registriert seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    215
    Danke erhalten:
    69
    Ort:
    Düsseldorf
    ja, ich bin auch gespannt und dabei.
    So ein "Inselurlaub" interessiert mich sehr. :D
     
  4. Hulk

    Hulk Rookie

    Registriert seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    1
    So, jetzt will ich mal mein Glück probieren und euch hier einige wilde Buchstaben präsentieren.
    Wenn es zu wirr oder durcheinander wird, sagt mir bitte Bescheid, dann erkläre ich oder versuche mich besser auszudrücken.

    Flug mit Emirates über Abu Dhabi/ Bangkok nach Phuket. Eigentlich ein ereignisloser Flug.
    Verpflegung war gut, Unterhaltung auch und so gingen die Flüge schnell um. Am Flughafen Phuket habe ich mir ein Taxi genommen (nein, ich bin auch dieses mal nicht auf die Mafia reingefallen).
    Für stolze 1000 bth bin ich dann in Phatong angekommen. Meine Lusthölle war mal wieder das Orchid Residenz beim Peter. Hier ist man(n) mitten drin und erreicht alles spielend einfach.
    Die Soi Sansabai ist abends die Haupteinfallstraße für die meisten Damen aus irgend welchen Bars, Clubs oder auch der Freelancer. Also, angekommen, eingecheckt und ab aufs Zimmer um mich etwas frisch zu machen.
    Nach einer Dusche und frisch rasiert bin ich erst mal runter an die Bar um zu gucken wer noch da ist. Ups, keiner da.
    Egal, ich habe mir erst mal ein Chang genehmigt und bin dann mal etwas losgegangen.
    Endlich ist da wieder dieses vertraute Geräusch…. Massssaaaag. Ich liebe es wenn die Mädels mich innerhalb von 15 Minuten drei Mal an labern und mir eine Massage andrehen möchten.
    Ich aber erst mal zum 7/11 um das nötigste zu besorgen. Zahnbürsten, Duschgel, Shampoo usw. Das Wichtigste für meine Gesundheit habe ich von Daheim mitgebracht.
    Nach dem ich alles in meinem Loom verstaut habe, bin ich erst über die 2 Road zum Schlampendreieck gegangen (Soi Kepsap). Hier ist es dann mit der Ruhe vorbei.
    Da stellen sich dir 6 Frauen in den Weg und lassen dich nur sehr schwer durch. Nachdem ich gefühlte 20 Hände an meinem Jimmy, am Hintern und unter meinem Shirt hatte, bin ich endlich weiter gekommen.
    Aber sehr weit bin ich nicht gekommen. Plötzlich springt aus einem Salon eine kleine Maus mit feuerroten Haaren, stellt sich vor mich hin und grinst mich an. Ich sage nichts, Sie sagt nichts aber die sieht ja mal so richtig süß aus. Nicht lange gefackelt und für 400 bth eine Ölmassage gebucht.
    Sie ging kurz in den Shop und ist mit einem Schlüssel wiedergekommen (wozu Sie diesen Schlüssel brauchte frage ich mich Heute noch). Wir mussten einmal um den Salon und das angeschlossene Restaurant rum . Dann ging es eine Treppe hoch und wir sind an dem Ort der Taten angekommen.
    Das Übliche, Vorhänge, Matratzen auf dem Boden und sauber war es auch nicht. Aber egal, ich wollte hier ja keine Hygienekontrolle machen.
    May sagte mir das ich mich schon mal ausziehen soll und Sie sofort wieder kommen würde. Klar, ich schwups aus meiner Short raus und das Shirt runter. Die Unterbuxe habe ich natürlich angelassen. Mal sehen wie Sie vorgeht?
    Als Sie wieder durch den Vorhang schwebt liege ich schon auf dem Boden wie ein Fürst. Auf dem Rücken, die Beine gekreuzt und die Arme hinter dem Kopf. Es hat nur noch das Bier und die Zigarette gefehlt und ich wäre schon fertig. Zu meiner Überraschung kniete Sie sich nieder, legte ein Handtuch und ihre Utensilien bereit und hat mich gebeten auf zu stehen.
    Als ich mich hingestellt habe, kniete Sie immer noch vor mir und hat wie selbstverständlich meinen Schlüppi runtergezogen. Jetzt sollte ich mich auf den Bauch legen. Gesagt, getan. Sie hat sich auch echt Mühe gegeben um mich wenigstens ein bisschen zu massieren, aber ich wurde immer (wie soll ich es ausdrücken) GEILER.
    Meine Fummelei hat dem Massageversuch dann nach ca. 15 Minuten den Rang abgelaufen und Sie kümmerte sich ohne Preisverhandlung um meinen Jimmy. Nach einem herrlichen BJ habe ich Sie erst mal ordentlich beschnuppert, als ich nichts Unangenehmes gerochen habe, habe ich Sie ordentlich mit der Zunge verwöhnt.
    Das hat Ihr anscheinend gefallen, wenigstens hat Sie sich nicht gewehrt. Ich also in die 69 Position und zwischendurch versucht ihr einen Finger in den Popes zu stecken. Aber das wollte Sie dann doch nicht.
    OK, also weiter im Takt. Natürlich hat es nicht lange gedauert und ich hatte das Gefühl, ich müsse mich erleichtern. Hab versucht ihr mitzuteilen dass es gleich los geht, aber das war ihr egal. Sie hat sogar noch mehr Gas gegeben. Ich mich also entspannt und lass mal kommen. May hat wirklich keinen Tropfen daneben gehen lassen und ordentlich bis zum Ende weiter gemacht.
    Ich hab ihr 1000 bth gegeben und Sie hat sich ordentlich bedankt.
    Ich glaube dass wir damit beide zufrieden gewesen sind. Erleichtert und gut gelaunt bin ich Richtung Bett gegangen und habe erst mal ordentlich geschlafen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2015
  5. bbv

    bbv Senior Member

    Registriert seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    356
    Danke erhalten:
    63
    Ort:
    im Osten der Republik
    Bei mir ist Phuket schon eine weile her, aber fand das dort nie sehr billig. Ob Getränke/Mädels auf der Bangla oder Restaurants war es immer teurer als Pattaya. Bin gespannt ob du es schaffst mit täglich 3000Baht +/- :D
    Für mich wär das nichts ständig ans Geld zu denken, aber mich hast als Leser dabei!

    Also hau rein!!!

    mfg bumbum bbv
     
  6. Joker13

    Joker13 Junior Experte

    Registriert seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    770
    Danke erhalten:
    765
    Moin hulk,

    ich bin bei meiner story ja noch bei 2012 und sie wird (zumindest auf phuket in 2013 enden. Da hättest du ja 2015 fast nahtlos anschließen können. :bye:
    :yes:

    Bin schon gespannt, was sich so alles verändert hat, bin dabei.

    Ich schätze, sie dachte, es wäre der schlüssel zu deinem herzen - war wohl der falsche :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2015
  7. Hulk

    Hulk Rookie

    Registriert seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    1
    Hallo bbv, eigentlich schaffe ich das meistens. Manchmal sind auch Abende dabei wo es mehr wird,
    aber ich zähle jetzt kein Geld oder gehe mit abgezähltem Geld los. Das ist auch das Budget ohne Unterkunft, Tauchen oder sonstige Aktivitäten.
    Gesagt sein aber dass es dieses mal nicht wirklich geklappt hat. :D

    Joker13: In Patong hat sich optisch viel verändert. Hab das Gefühl das sie die Insel jetzt Familientauglich machen möchten. :?
     
  8. sanuk61

    sanuk61 Senior Member

    Registriert seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    308
    Danke erhalten:
    56
    Beruf:
    ZS - Gutachter
    Ort:
    München
    Dann laß mal hören, ich bin dabei.

    :strei:
     
  9. TokyoSkyTree

    TokyoSkyTree Junior Experte

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    707
    Danke erhalten:
    599
    Beruf:
    Friseur
    Ort:
    Mikronesien
    ich freue mich ebenfalls sehr auf das mitlesen und bin gespannt auf was da alles kommt. vielen dank im voraus!
     
  10. sukhumvit

    sukhumvit Senior Experte

    Alter:
    28
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    1.747
    Danke erhalten:
    532
    Beruf:
    Akademiker
    Ort:
    Oberbayern
    Bin auch dabei! Ich war insgesamt sechs Mal auf Phuket. Zuletzt im November 2014. Leider wurde es m.E. von Jahr zu Jahr "schlechter", weshalb mich Phuket auf längere Zeit nicht mehr zu Gesicht bekommt.

    Beim Peter war ich auch öfter. Leider ist sein bestes Staffmitglied nicht mehr da.

    Jedenfalls bin ich gespannt, was du über die aktuelle Lage zu berichten hast. :wink:
     
  11. murxx

    murxx Administrator

    Registriert seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    1.555
    Danke erhalten:
    38
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    unterm DACH-Süd

    Find ich ja krass, das Hotel hat mir der Fori talueng empfohlen, der dort wohl auch öfters absteigt. Ich bin da jetzt gerade mal 10 Tage wieder weg... wann warst du denn dort, Hulk?
    Und btw. tatsächlich Lusthölle oder -höhle?
     
  12. sukhumvit

    sukhumvit Senior Experte

    Alter:
    28
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    1.747
    Danke erhalten:
    532
    Beruf:
    Akademiker
    Ort:
    Oberbayern
    So krass ist es jetzt auch nicht. :wink: Die Soi Sansabai liegt super nah an der Bangla und in der low season hatte er immer akzeptable Preise. Zudem hat er viele Stammgäste.

    Das war es aber auch schon, da die Zimmer nichts besonderes sind ...
     
  13. Hulk

    Hulk Rookie

    Registriert seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    1
    Nächster Tag.
    Gegen 12.00 Uhr bin ich wach geworden und fühlte mich erstaunlich gut.
    Ich bin erst mal frühstücken gegangen. Im Hotel gibt es eine gute Auswahl an Thaifood, aber auch Sandwiches o.ä. gibt es. Der Preis ist ok. Ich habe mir Reis mit Spiegelei bestellt. War gut. Danach bin ich Richtung Beach gegangen um mal zu schauen was dort so los ist. Naja, dass es keine Liegen mehr gibt haben wohl schon alle mitbekommen, aber dass die für eine Sandauflage 250 bth habe wollen fand ich nicht so prickelnd. Ich also wieder los um mir etwas passendes zu besorgen. Direkt neben dem MC auf der Beachroad ist ein kleiner Laden, da hab ich mir doch exakt dieselbe Auflage für 400 bth gekauft. Also zurück zum Stand und mir ein schönes Plätzchen gesucht.

    Schatten ist ja sehr rar am Patongbeach, also hoch zwischen die Pinien. Platz gut, Aussicht gut und Getränke gibt’s direkt vor Ort. Hier bin ich erst mal schön eingepennt und hab mir fürchterlich die Füße verbrannt. Gegen 17.00 Uhr bin ich dann wieder zum Hotel gegangen. Auf der Bangla kehrte auch langsam das „normale“ Leben ein. Im Hotel saß Ali an der Bar. Ist wohl ein Schneider der bei dem Tsunami sein Geschäft verloren hat und jetzt nur noch im Auftrag fertigt. Eigentlich sehe ich ihn immer nur voll und pleite.

    Aber egal. Er hat sich erst mal ein Bier geschnorrt und mir erzählt für welche exklusiven Kunden er Anzüge macht (Klar Ali, du bist eh besser als die Anderen). Nach noch einem Draft hatte ich keine Lust mehr mir das Geschwafel anzuhören und habe mich höflichst verabschiedet. Also hoch aufs Zimmer und mal Mails gecheckt. Siehe da, auf Facebook hat sich jemand angekündigt (ich nenne ihn mal Tom). Er kommt heute Abend an und möchte etwas unternehmen. Na gut, also beginnt das Abendprogram Heute etwas später. Gegen 20.00 Uhr bin ich wieder runter an die Bar und sehe das Ali mittlerweile fast auf dem Tresen liegt. Er hat wohl noch einige Gönner gefunden. Ist schon ein witziger typ. Ich habe mir noch ein Draft genehmigt und bin dann mal auf Futtersuche gegangen.
    Die Soi Sansabai Richtung 3 Road gegangen. Gegenüber dem Boxstadion ist abends immer so ein kleiner Foodmarket. Da habe ich mich erst einmal gesättigt und mir das lustige Treiben angesehen. Jetzt ist es 22.00 Uhr, noch Zeit bis Tom kommt. Also entschließe ich mich, die Zeit bei einer schönen Massage zu verbringen. Aber dieses mal nicht ins Schlampendreieck sondern was seriöses!!! Also ab ins Jungceylon. Im Untergeschoss gibt es genügend Läden die nur Massage anbieten. Hier habe ich mich zu einer Fußmassage mit gleichzeitiger Maniküre und Pediküre überreden lassen. Kosten, stolze 1000 bth! Die Fußmassage war gut und die Nägel haben sie auch schön hergerichtet.
    Leider war ich so relaxt, ich habe doch wirklich nicht gemerkt wie die Tante mir klaren Nagellack auf die Fuß- und Fingernägel geschmiert hat.

    Also wieder zum 7/11 und Watte und Nagellackentferner besorgt. Die an der Kasse hat schon komisch geguckt, vielleicht hätte ich noch Tampons kaufen sollen? Als ich am Hotel angekommen bin saß Tom schon an der Bar. Nach der üblichen Begrüßung und kurzem Erzählen sind wir los. Eigentlich wollten wir über die Bangla. Ca. 50 Meter neben unserem Hotel ist die Wicked Bar, hier haben wir spontan eine Bierpause eingelegt. Der Chef ist Australier und eine richtig coole Sau. Der Pooltisch war frei und so haben wir eine Runde gespielt. Natürlich dauerte es nicht lange und wir haben Gesellschaft bekommen. Die beiden Damen wollten gerne gegen uns spielen.

    Da ich ein kleiner Verschwörungstheoretiker bin, habe ich natürlich sofort an Abzocke gedacht. Aber falsch gedacht. Die wollten erst mal nur mit uns spielen. Kein gekobere um LD oder so. Nach zwei Runden (1:1) wollten die Damen Mixed spielen. Wie hat meine Oma immer gesagt: „ Junge, von einem schönen Teller kannst du nicht essen“! Recht hat Sie. Meine Spielpartnerin sieht zwar besser aus, spielt aber wie mein dreijähriger Neffe. Ich bin dazu auch nicht der beste Spieler und so haben wir erbärmlich verloren.

    Nach dem immer noch keine Nachfrage nach einem Drink gekommen ist, habe ich mal gefragt ob sie etwas trinken möchten? Natürlich wollten sie und ich habe zwei SML geordert. Da es jetzt schon nach 2.00 Uhr war, haben wir die Damen gefragt ob sie noch mit uns etwas essen gehen möchten. Klar haben sie ja gesagt, die Rechnung bezahlt und los ging es.

    Auf der Soi Sansabei gibt es einen Poolsalon, davor geht eine Straße rein wo nachts immer einige Garküchen stehen. Ich esse hier sehr gerne und so sind wir auch jetzt wieder hier gelandet. Ich bin mit meinen 172 cm nicht gerade der Größte, aber in Thailand reicht das für gewöhnlich. Spätestens auf dem Weg zum Essen hätte mir etwas auffallen sollen!
    Nach dem Essen sind wir noch etwas trinken gegangen und haben uns köstlich amüsiert. Es war eine lustige Runde und alles passte bis jetzt.
    Wir haben etwas geknutscht und gefummelt, getrunken und gelacht. Und als es dann Zeit war um ans schlafen zu denken, fragte sie mich ob sie bei mir schlafen darf. Ich habe NICHT überlegt und ja gesagt. Eigentlich wollte ich nach dem Preis fragen, schließlich war sie eine echte Granate und bestimmt nicht billig. Aber egal, das bisschen Verstand was noch nicht vom Alkohol betäubt war hat sich in meiner Hose verkrochen. Wir also zum Hotel wo schon alles geschlossen war.
    Aber eine Mama liegt meistens hinter der Theke und kontrolliert die ID Cards der Ladys. Tom seine Maus zeigte ihre ID vor und alles war ok.
    Die Karte von meiner Lady wollte sie glaube ich gar nicht sehen, stattdessen flüsterte sie zu mir: you know, it’s al Ladyboy, und deutete auf meine Eroberung.
    Natürlich hat Tom das mitbekommen und sich fast in die Hose gemacht vor Lachen. In meinem Kopf blitzte es nur noch, ich glaube ich habe noch nie so viele Gedanken auf einmal gehabt. Dazu war ich schlagartig nüchtern. Ein Blick zur Mama, ein Blick zum ihr und dazwischen der Sack der nur am Lachen war. Wie rettest du die Situation? Ging mir durch den Kopf. Ich wollte ja nicht wie eine Lusche da stehen und dass sie ihr Gesicht verliert wollte ich auch vermeiden. Also habe ich ganz spontan „yes“ gesagt. Auf einmal waren alle still, damit hat wohl keiner gerechnet. Wir also hoch und ich habe Tom mit seiner Maus noch auf ein Bier eingeladen.
    Wollte die Situation etwas entschärfen und dachte dass ich so einer sofortigen Konfrontation wegen dem Geschlecht erst mal aus dem Weg gehen kann. Im Loom fragte Tom mich ob ich es wirklich gewusst habe? Natürlich habe ich ihm meine Gedankenblitze erklärt und er fand das gut von mir. Hat aber auch gesagt dass ich Bescheid sagen soll wenn es Probleme gibt.
    Als das Bier geleert war und die Beiden sich in ihre Gemächer verzogen haben war ich jetzt mit ihm allein. Wie gehe ich jetzt mit der Situation um? …
    Wie immer, mache ich mir zu viele Gedanken. Pad ( hab bisher ihren Namen ja noch nicht erwähnt) hat die Situation ganz professionell gelöst und sich erst mal bedankt das ich so reagiert habe und sie nicht einfach davon geschickt habe. Ich habe ihr dann auch erzählt das ich noch überhaupt keine Erfahrung mit einem Ladyboy habe und eigentlich auch kein Ding in meinem Popes haben möchte. Sie hat gelacht und mir erzählt das sie eigentlich auch eher einsteckt als reinsteckt. Trotzdem war mir etwas komisch zu Mute, schließlich war ich darauf nicht vorbereitet und dazu auch wieder fast nüchtern. Wir einigten uns darauf dass sie bei mir schlafen kann, aber sonst nichts weiter passiert. Wir haben noch etwas getrunken und uns echt gut unterhalten.
    Die Ladyboys die ich bis dahin kennengelernt habe, waren meistens sehr extrovertiert und hatten den Hang zur Übertreibung. Aber bei Pad war das anders. Eigentlich war sie wie eine echte Frau. Wäre da in meinem Kopf nicht immer dieses Bild von einem Schwanz der mich bedroht. Ich bin dann duschen gegangen und sie hat den Fernseher angemacht. Als ich fertig geduscht war ist sie ins Bad gegangen. Ich habe mich ins Bett gelegt und noch etwas bei Facebook gestöbert. Als sie aus dem Bad gekommen ist hatte sie ein Handtuch um fragte ob sie sich zu mir legen darf. Auf dem Boden sollte sie ja jetzt auch nicht schlafen, das war mir zu blöd.
    Also legte sie das Handtuch ab und drehte mir dabei den Rücken zu. So habe ich die Waffe gar nicht sehen können und von hinten sieht sie echt perfekt aus. Geiler Body und knackiger Po. Nicht muskulös, aber trotzdem sportlich. Eigentlich genau mein Ding. Ein bisschen Geil bin ich schon wieder geworden, aber die Hemmung war einfach zu groß. Irgendwann bin ich dann eingeschlafen und sie wohl auch. Um 9.00 Uhr bin ich wach geworden und musste mal pinkeln. Sie hat fest geschlafen und ich hab mich dann auch noch mal hingelegt. Gegen 12.00 Uhr sind wir aufgestanden, ich habe bei Tom angerufen ob er schon wach ist (war er bis jetzt noch nicht) und wir verabredeten uns zum Frühstücken. Unten im Hotel haben wir noch gut gefrühstückt und Pad ist dann gegangen. Geld wollte sie nicht, aber ihre Nummer hat sie mir da gelassen.
    Tom wollte natürlich sofort wissen wie es war, ob ich ES getan habe? Klar habe ich erst mal erzählt das wir noch geredet haben und danach mega Sex gehabt haben. So etwas hätte ich noch nie erlebt und ich wolle das jetzt immer haben. Dann habe ich aber ganz schnell die Wahrheit gesagt und ihm erzählt das ich es vielleicht mal probieren werde, aber letzte Nacht nichts passiert ist. ….
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2015
  14. Hulk

    Hulk Rookie

    Registriert seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    1
    Ich war im März dort, und ob Hölle oder Höhle kannst du selbst entscheiden. :roll:
     
  15. dirtymike

    dirtymike Member

    Registriert seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    204
    Danke erhalten:
    4
    Ort:
    Deutschland
    Geile Aktion mit dem Transformer :lach:

    Ich bleibe dran. :yes:
     
  16. murxx

    murxx Administrator

    Registriert seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    1.555
    Danke erhalten:
    38
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    unterm DACH-Süd
    Ich verstehe das jetzt nach dem letzten Post schon deutlich besser :mrgreen::bye::respekt:
     
  17. Hulk

    Hulk Rookie

    Registriert seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    1
    Den Tag haben wir gemütlich am Strand ausklingen lassen. Abends bin ich etwas über die Bangla geschlendert. Habe hier und da ein Bier getrunken und noch etwas gegessen.
    Gegen 23.00 Uhr bin ich ins Taipan gegangen. Hier habe ich mir aber den Allerwertesten abgefroren. Die übertreiben es manchmal wohl mit ihrer Klimaanlage.
    Also raus da und wieder über die Bangla Richtung Beach. Richtig in Stimmung bin ich nicht gekommen, der Abend bzw. die Nacht davor steckte mir noch etwas in den Knochen.
    Die Damen auf der Bangla haben mich nicht wirklich angesprochen und zweitens ist mir aufgefallen das immer mehr Pärchen da rumlaufen.
    Also bin ich zum Strand gegangen und habe mich mit einem Chang ans Wasser gesetzt. War sehr angenehm und ich hatte etwas Zeit die Seele baumeln zu lassen.
    Aber irgendwie bin ich auch nicht richtig zur Ruhe gekommen. Da fehlte doch etwas! Richtig, ich bin in Thailand und sitze allein am Strand. Merkt ihr was da nicht passt?
    Also habe ich überlegt was ich noch machen könne. Lust auf Disco oder Club hatte ich nicht. Also bin ich auf die Pirsch nach einer Freelancerin gegangen.
    Hoch zur Beachroad und mal 50 Meter nach rechts und nach links gegangen. Da standen schon drei Mädels, eine davon sah aus wie der Hund von unserem Nachbarn
    und die eine ging so. Aber die Dritte war nicht schlecht. Ich also vorbeigegangen und Blickkontakt aufgenommen. Als meine Blicke erwidert wurden habe ich sie angesprochen
    und gefragt was sie noch vor haben. Das hässliche Entlein drehte sich zum Glück um und die „geht so“ erzählte mir dass sie gerade Feierabend haben
    und überlegen was sie noch machen wollen. Ihre Freundinnen seien erst kurz in Patong und kennen sich noch nicht aus. Da wurde ich aber neugierig,
    hast du hier vielleicht frische Hühner erwisch??? Also kurzerhand die Ente losgeschickt etwas zu trinken zu holen und wir haben es uns am Wasser gemütlich gemacht.
    Smalltalk, Smalltalk und Smalltalk. Ente hat sich verabschiedet und Bum (die die so geht) und Ali sind geblieben.
    Da Ali kaum Englisch spricht, konnte ich Bum auch nicht weg schicken. Brauche Sie ja als Dolmetscher! Ich habe ihr aber klar gemacht dass ich Ali gerne näher kennenlernen
    würde. Die Prioritäten sind geklärt und habe mich mehr mit Ali beschäftigt. Viel Erfahrung scheint sie wirklich nicht zu haben, kaum ein Annäherungsversuch wurde erwidert.
    Entweder rafft sie es nicht, oder sie will nicht? Da es jetzt schon recht spät war und ich auch keine Lust mehr hatte weiter zu suchen habe ich Bum direkt gefragt ob Ali mit aufs
    Zimmer geht. Nachdem die beiden sich auf Thai unterhalten haben, ging die Preisverhandlung los. Sie wollte 1500 Bath haben, ich sagte dass ich ihr 1000 gebe
    und sie dafür aber LT bleibt. Kurzes schnattern und alles war geregelt. Wir also über die Bangla direkt zum Hotel. ID Karte hatte sie nicht, dafür aber so einen Schein der wohl
    genügte. Oben im Zimmer ist sie sofort ins Bad gegangen. Also die Dusche anging bin ich einfach hinterher und unter die Dusche. Damit hat sie wohl nicht gerechnet,
    war mir aber eigentlich egal weil ich schon etwas geil war. Unter der Dusche dann die Überraschung, die hatte einen Busch wie in einem 70er Jahre Porno.
    Egal, da muss ich jetzt durch (im wahrsten Sinne des Wortes). Ich musste sie anleiten was sie machen soll, Erfahrung null. Also deutete ich ihr an
    das sie mir schon mal einen anblasen könne. Dabei stellte sie sich etwas dumm an und ich dachte zwischendurch dass sie mir unter der Dusche ersäuft.
    Ok, also ab in Bett. Da klappte es mit dem Blasen schon etwas besser, aber gut ist was anderes. Popen wollte sie auch nur in der Missionarsstellung
    und ewig diese blöden Haare. Lecken wollte ich sie deshalb auch nicht, dass kratz immer so im Hals. Versucht die Stellung zu wechseln und sie nach oben befördert,
    das war aber auch nichts… HALLO, ich will wenigstens abspritzen. Brachte aber alles nichts. Habs im Bett abgebrochen und sie wieder mit unter die Dusche genommen.
    Ich war jetzt so Geil dass es mir egal war wenn sie unter der Dusche ertrinkt (nur Spaß, war es mir natürlich nicht). Ich habe sie unter der Dusche weiterblasen lassen
    und selber mit der Hand nachgeholfen. Wenigstens ordentlich ins Gesicht spritzen wollte ich ihr, wenn es sonst schon nichts Tolles gewesen ist muss der Abschluss passen.
    Alles klar, ich war so weit. Ihr mein Rohr weit in den Mund gesteckt und Feuer frei. Das ist aber wohl auch nicht ihr Ding,
    als ich ihren Kopf losgelassen habe hat sie sich auf den Ablauf der Dusche geworfen und erst mal richtig abgekotzt.
    Egal, ich kann’s jetzt nicht mehr zurücknehmen.
    Hab sie dann entlassen und mir noch etwas Bier gegönnt. Für den nächsten Tag soll es aber mal normal klappen…
     
  18. BigAnaconda

    BigAnaconda Senior Member

    Alter:
    51
    Registriert seit:
    02.03.2015
    Beiträge:
    478
    Danke erhalten:
    132
    Ein glückliches Händchen bei der Wahl der Damen hast du ja bisher nicht gerade. :lach:

    Dafür schlägst du dich allerdings sehr tapfer. Ich hätte schon den Ladyboy außerhalb des Hotels freundlich verabschiedet und die Geschichte mit der Anfängerin mit dem Mega-Busch kam jetzt auch nicht wirklich überraschend. Aber okay, ab einem gewissen Alkoholpegel lässt das Urteilsvermögen bekanntlich etwas nach, das erlebt man ja in den Reiseberichten öfter mal.

    Kann ja eigentlich nur besser werden, bin gespannt, wie´s weiter geht.
     
  19. Figaro

    Figaro Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.608
    Danke erhalten:
    523
    Beruf:
    Kammerdiener & Zofenjäger
    Ort:
    München
    Soooo lang war der Busch??? Geil.
     
  20. lombrico

    lombrico Member

    Registriert seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    215
    Danke erhalten:
    69
    Ort:
    Düsseldorf
    gegen einen gepflegten Busch ist meines Erachtens ja nichts einzuwenden,
    aber ich komme ja auch aus den 70er ...:wink: