Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013)

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Pischu26, 12.01.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 20 Benutzern beobachtet..
  1. Pischu26

    Pischu26 Member

    Registriert seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    186
    Danke erhalten:
    24
    Ich bin jetzt seit etwas über einer Woche von meinem zweiten Patty-Urlaub zurück. Wie die meißten wissen, ist diese Zeit besonders hart, und dieses Forum mit seinen vielen tollen, und für mich neuen Reiseberichten hat mir doch geholfen. Deswegen möchte ich was zurückgeben, indem ich meinen Reisebericht vom ersten Patty-Urlaub im August 2013 hier poste, ist also nicht allzu lange her. Der ein oder andere kennt ihn vielleicht bereits, da ich noch in einem anderen großen Patty-Forum angemeldet bin, doch es gibt sicherlich auch welche, die ihn noch nicht kennen. Meinen Bericht vom zweiten Patty-Urlaub, schiebe ich eventuell nach, der wäre dann exklusiv. Ich muss dazu sagen, ich bin völlig begeistert und vom Pattaya-Virus befallen, daher fliege ich im April oder Mai zum dritten mal.


    Los gehts:


    Der Check In am Münchener Flughafen und der Flug selbst mit Thai Airways war relativ ereignislos, deshalb beginne ich gleich mit meiner Ankunft in Thailand.

    Als ich frohen Mutes aus dem Flugzeug ausstieg, und den Gang zwischen Flugzeug und Flughafen Bangkok betrat, spürte ich zum ersten mal die Hitze und Schwüle, da dachte ich mir schon WOW, das kann ja heiter werden. Nun gut, als ich den Flughafen betrat, sah ich kurz darauf den Raucherraum, da dachte ich mir, Yeah, scheiß auf's warten an der Immigration, jetzt erstmal schön gemütlich da reinsetzen, und in Bangkok nach über 10 Stunden Pause eine Zigarette genießen. Das Gefühl war großartig, ich saß im berühmten Bangkok Suvarnabhumi-Flughafen und genoss stolz meine Zigarette 8cool). Ok, als ich fertig war, auf zur Immigration, mal sehen was mich dort erwartet, der Weg dorthin war zwar etwas lang, doch das war dann relativ easy am Schalter, habe ungefähr nur 10 Minuten warten müssen in der Schlange, dann trat ich zum Schalter vor, der Beamte checkte kurz meinen Reisepass und meinen Immigrationsschein, grinste mich an =), und dann bekam ich auch schon meine Papiere zurück. Also weiter zur Gepäckausgabe, durch die gute Beschilderungen fand ich mein Gepäck auch relativ schnell.

    Ok, alles klar, jetzt brauche ich ein Taxi. Eigentlich war vorm Urlaub mit einem Deutschsprachigen Taxi-Service aus Pattaya (Dong) ein Termin ausgemacht, doch der schrieb mir schon ein paar Tage vor meinem Urlaubsantritt, das er es leider nicht schafft, dazu später mehr. Dong wurde noch ein markanter Eckpfeiler in meinem Urlaub, ich hatte ja seine Handynummer. Also bin ich raus und suchte ich mir selbst ein Taxi, die Hitze schlug mir natürlich gleich entgegen, es war schon beeindruckend, hatte es mir allerdings "etwas" schlimmer vorgestellt. Einen Fahrer fand ich auch relativ schnell, mit ihm habe ich 1300 Baht ausgemacht, war aber ein sehr schönes neues und bequemes Auto, ich habe mir das vorher angesehen, und das war's mir Wert. Dem Fahrer, der ganz gut englisch sprach, habe ich die Adresse vom Chalet Suisse in Pattaya gegeben, meinem Gasthaus, leider kannte er das nicht, und so telefonierte er erstmal unter der Fahrt. Währenddessen genoss ich erstmal die Aussicht, die neue Landschaft, die Palmen und fühlte mich toll :strei:, jedoch auch sehr aufgeregt und nervös, etwas kaputt war ich vom Flug auch, doch das störte mich da noch nicht weiter. Was mir auffiel und sehr überraschte, waren die vielen frisch gestrichenen neugebauten Hütten und Häuser auf dem Weg nach Pattaya, da sieht's in Tschechien größtenteils schäbiger und älter aus, wie ich finde.
    Die genaue Adresse fand der Fahrer durch sein telefonieren auch raus, und so unterhielten wir uns dann ein bißchen auf englisch, der Fahrer war mir wirklich sehr sympathisch, da war mir schon klar, das ich ihm 100 Bath Tip gebe, man soll's ja nicht gleich übertreiben und der Fahrpreis war mit 1300 sowieso ordentlich für ihn, wie ich hier im Forum lernte.

    Ok, als wir gegen 16.30Uhr in Pattaya einfuhren und der Fahrer lachend meinte "Welcome to Pattaya" wurde ich natürlich noch aufgeregter und schaute mit großen Augen nach rechts und links, ich konnte es kaum fassen :wgeil:, ich war in dem Ort, von dem ich in einem anderen Pattaya-Forum solch tolle Geschichten gelesen habe. Mir fielen natürlich gleich die vielen Rollerfahrer, die vielen Bars, und auch schon ein paar hübsche Mädchen auf =). Um's mal etwas kürzer zu machen, wir fuhren also vor's Chalet Suisse, ich gab dem Fahrer sein Geld mit Tip, und verabschiedete mich von ihm. Erst kurz darauf ärgerte ich mich, ihn nicht nach seiner Nummer gefragt zu haben, mit dem würde ich jederzeit wieder diesen Weg fahren. Nun gut, ich stehe also zwischen Central Road und Soi7 vorm Chalet Suisse, schaue die Strasse nach rechts und links runter, und denke mir wow, das kenne ich alles von Google Street View (ich habe zuhause vorab virtuelle Rundgänge gemacht), doch in echt ist das natürlich beeindruckender.

    Ich also mit meinen Koffern rein und mich den Damen bzw Mitarbeiterinnen des Chalet Suisse vorgestellt, die mich natürlich schon erwartet haben. Der Chef, der Schweizer Tino (manch einer kennt ihn sicherlich) war gerade nicht da. Also ist eine der netten Damen mit mir ins Zimmer und hat mir alles gezeigt, sowie den Safe erklärt. Das Zimmer hat mir sehr gefallen, genauso schön wie im Internet angepriesen. Und die Lage des Hotels ist fantastisch, wie ich vor allem im Nachhinein merkte. Nur zur Info, ich hatte das kleine (Raucher-)Zimmer für 900 Bath, das hatte alles was ich brauchte, Tino hat ja auch große Zimmer für 1100 Bath. Ich bin dann erstmal wieder mit der Dame runter um mein Zimmer zu bezahlen und mir 'ne Coke mit nach oben zunehmen. Oben packte ich dann erstmal aus, Klamotten in den Schrank, und dann kam das Netbook auf den Tisch, Boxen angeschlossen, nach W-Lan gesucht, Mist!, ich habe ja gar kein Passwort von den Damen bekommen. Ich also mit meinem Handy wieder runter, vorher W-Lan-Suche eingestellt, damit die Damen mir nur das Passwort einzutippen brauchen. Eine der Damen nahm dann mein Handy, und meinte lachend "i will try it", na super, hoffentlich weiß die das Passwort =).

    Ich beugte mich runter, weil sie saß, und schaute ganz genau welches Passwort sie eingibt, um es mir zu merken, die ersten beiden Versuche schlugen fehl, oh weja, plötzlich ertönte hinter mir eine tiefe Stimme "Serrrvuuus" mit Schweizer Akzent, da wußte ich sofort, das ist Tino. Ich drehte mich also um und wir begrüßten uns erstmal, dann erklärte ich ihm das Passwort-Problem, er wußte es natürlich, nahm mein Handy, zeigte es mir und klärte mich auch auf, das oben im Gang ein Router hängt, auf dem das Passwort steht, yeah. Danach gingen wir beide erstmal vor die Strasse, rauchten eine und er erzählte mir ein bißchen von Pattaya (Bath-Taxen, Moped-Taxis usw). Außerdem sagte er mir gleich, wenn ich als Neuling hier irgendwann, egal zu welcher Uhrzeit ein Problem haben sollte, man kann ja nie wissen, kann ich ihn sofort anrufen auf seinem Handy, dann kommt er persönlich, das fand ich sehr stark, ein Super-Typ der Tino, und sehr sympathisch. Ich fragte ihn dann außerdem, wo ich am besten eine Thai-Sim herbekomme, er schickte dann tatsächlich gleich eine seiner Angestellten los, um mir eine Karte zu holen, sehr stark. Nachdem wir dann noch etwas redeten, ging ich nach oben ins Zimmer, dort merkte ich dann langsam das die Müdigkeit und Erschöpfung des Schlafmangels hochkamen, hatte im Flugzeug und die Nacht davor kaum schlafen können vor Aufregung, es war mittlerweile ca 19Uhr. Eigentlich hatte ich vor gehabt, gleich am ersten Tag rauszugehen und die Pattaya-Welt etwas zu erkunden, entschied mich dann aber dagegen. Stattdessen schaute ich mich im Internet um, wo ich am besten morgen ( Samstag 10.8.) in der Nähe Bundesliga schauen kann, um danach das erste mal in die Bars zu ziehen um Mädels kennenzulernen :mrgreen:.
     
  2. Pischu26

    Pischu26 Member

    Registriert seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    186
    Danke erhalten:
    24
    Die Nacht war nichts besonderes, nur leider wachte ich um ca 9 Uhr mit rasenden Kopfschmerzen auf, lag vielleicht am Flug, auf jeden Fall Mist, ich brauche unbedingt Tabletten dagegen. Dank Google Street View wußte ich genau, das um's Eck in der Soi 7 eine Apotheke ist, ich also hin, gleich gefunden und Tabletten geholt. Google Street View ist genial, dadurch wußte ich auch ganz genau als Neuling, wo ich die One Bar finde, ist sowieso nicht weit weg. Auf dem Weg von der Apotheke zurück wurde mir dann das erste mal hintergerufen "hey young boy i like you very mat", ich dachte mir, alter, wir haben 10Uhr morgens, bin noch total verschlafen und ich hab 'nen Riesenschädel mit Schmerzen auf :ironie:, außerdem war die Dame viel zu alt für mich und überhaupt nicht mein Geschmack, ich lächelte dennoch freundlich, wenn auch gequält zurück und ging weiter ins Hotel.

    Sexy Damen waren um diese Uhrzeit noch gar nicht da, habe zumindest keine auf dem kurzen Weg gesehen. Ich pfiff mir oben eine Tablette ein, die nach 2 Stunden zum Glück wirkte und ging dann im Laufe des Tages runter was essen im Chalet Suisse, das Essen ist sehr gut dort. Ok langsam wird's Zeit mich für den großen ersten Abend fertig zu machen, geduscht, rasiert und Dortmund-Trikot an :D. Gegen 19.30Uhr bin ich Richtung One Bar, dort erstmal den Peter begrüßt, und dann langsam und im Laufe des Abends mit ein paar netten anderen (u.a. Joe & Georg) ins Gespräch gekommen, vor allem ging's natürlich darum wo ich herkomme, das es mein erstes mal Pattaya ist usw, als Bundesliga lief war das natürlich Thema Nummer 1, da kam dann auch ein sympathischer Gladbacher (Jürgen) dazu, u.a. ihn fand ich sehr nett und die Gespräche interessant.
    Im Laufe des Abends befreite ich mich dann immer mehr von meiner kleinen First-Time-Schüchternheit, und die Euphorie das dies mein erster Abend draußen in Pattaya ist, stieg immer mehr in mir hoch, Dortmund's 4:0 tat sein übriges. Gegen 23Uhr und im Suff machte ich dann mit Joe aus, das er mir mal eine Bar in der berühmten Soi 6 zeigt, da war ich natürlich Feuer und Flamme dafür und dachte mir YEAH, jetzt geht's los. Vielen Dank nochmal dafür Joe! Joe warnte mich auf dem weg schonmal vor, "du bist jung, du wirst dich vor heißen Angeboten nicht retten können, aber sei auf der Hut vor eventuellen Tricks!" Ich versuchte mir das in meinem euphorisiertem und angetrunkenem Zustand zu Herzen zu nehmen, da biegten wir auch schon in die Soi 6 ein und WOW, Hallelujah ich wurde erschlagen von den Eindrücken, ich bekomme gerade Gänsehaut wenn ich das hier schreibe und daran denke! Soviele hübsche Mädels und einige wollten mich auch schon ranziehen oder riefen mir nach, ich konnte gar nicht alle orten bzw ansehen :jil:, ich dann nur völlig perplex Richtung Joe gezeigt und klar gemacht, das ich auf jeden Fall mit ihm gehe. Wir sind dann in die Offshore-Bar rein, schon draußen vorm Eingang auf der kleinen Stehterrasse als die Mädels uns heiß begrüßten und einige davon glaube ich kreischten hatte ich ein geiles Gefühl .
     
  3. urlauber48

    urlauber48 Rookie

    Registriert seit:
    16.08.2012
    Beiträge:
    45
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    kiel
    wann geht er weiter !!!!:yes:
    sehr guter start, bin auf fortsetzung schon sehr gespannt.
    :yes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2014
  4. schnitzelsissi

    Registriert seit:
    24.02.2012
    Beiträge:
    219
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Neu-Ulm
    Macht lust auf mehr. :yes::yes: Bin schon gespannt wie es weiter geht.
     
  5. obiwan

    obiwan Junior Member

    Registriert seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    115
    Danke erhalten:
    7
    Beruf:
    Barista
    Ort:
    Wien,Österreich
    Liest sich schon mal gut an. Bin dabei.
     
  6. alwin

    alwin Senior Member

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    368
    Danke erhalten:
    35
    Bin auch dabei. Da bin ich mal gespannt, was dich in der Offshore Bar erwartet hat.
    Falls jemand da die "Hall of Fame" kapiert hat, kann er es bitte mitteilen. Gehts da um die Höhe der Getränkerechnung, Anzahl der Shorttimes oder um was ganz anderes???
     
  7. Pischu26

    Pischu26 Member

    Registriert seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    186
    Danke erhalten:
    24
    Danke euch, geht gleich weiter :yes:. Das mit der Hall of Fame hat mich auch gewundert, jedoch vergessen im Suff nachzufragen, in der Soho-Bar, die gehören Besitzermäßig ja zusammen, hängt auch so eine.

    Weiter:



    Wir dann in die Bar rein, da war ich dann etwas überrascht, hier drin sind ja gar keine Mädels, plötzlich wie aus dem nichts, ich weiß nicht wo die herkam, hing was regelrecht an meinem Arm, ich völlig überrascht rübergeschaut, schauen mir wunderschöne Augen ins Gesicht, ich musste mich dann erstmal kurz fassen und schaute von oben nach unten und wow :jil:, die war heiß, und sie tanzte dann auch noch so geil an mir rum. Joe sagte dann zu mir, komm, wir setzen uns erstmal hin an die Bar, sonst wäre ich wahrscheinlich noch 10 Minuten in Seemann's-Grußstellung stehen geblieben haha :D. Wir setzten uns also und fragte die Lady nach dem Namen (ich nenne sie hier mal Nana), haben uns etwas unterhalten, wobei sie leider sehr schlecht englisch sprach, doch das war mir in dem Moment egal, die war zu heiß und süß als das mir das was ausmachen konnte, für meinen Geschmack wohl die hübscheste der ganzen Bar, ich schaute mich mit der Zeit ja auch etwas um, kann aber auch etwas am Alkohol gelegen haben. Zu Joe setzte sich dann auch gleich eine Lady (ich nenne sie Vamp), wir unterhielten uns alle und tranken etwas. Mit Vamp verstand ich mich sehr gut, sie sprach sehr gut englisch, was das ganze natürlich erleichterte. Ich sagte zu Joe, das Vamp auch gar nicht so schlecht aussieht, darauf meinte er, sie sei ein Ladyboy, wow, da war ich erstmal baff. Doch wie sich später rausstellte, war das zum Glück wohl nur Spass von ihm, denn etwas später sprach ich sie selbst darauf an, und durfte auch kurz unten den Griff machen, alles im grünen Bereich hehe =). Im Laufe der Zeit kam dann natürlich die Frage nach Barfine, mir war klar, das ich Nana definitiv auslöse.

    Joe hatte vorher schon gesagt, das er mit mir nur in die Bar geht, was trinkt und danach alleine nachhause geht, er löste Vamp also nicht aus. Als ich die Barfine und meine Rechnung zahlte und die Bar langsam schloss, verabschiedete sich Joe leider, doch erst gab er mir noch seine Handynummer. Danke bis hier hin Joe, war sehr lustig und nett! Ich saß mit Nana und Vamp noch kurz und unterhielten uns. Dann kam die Frage von Vamp, ob ich Lust hätte, mit ihr, meiner Nana und einer anderen Freundin ins Insomnia zu gehen, HALT, ich bin in meinem Zustand blöd, jedoch nicht so blöd hehe. Ich wurde genug vorgewarnt. Da ich mich mit Vamp bis dahin unglaublich gut verstand, sagte ich ihr gleich, das ich gerne in die Disco will mit allen, aber nur für mich und Gentleman-Like für Nana zahle, jedoch nicht für alle. Da sagte sie natürlich, war gar nicht beabsichtigt das ich für alle bezahle. Vielleicht war ich da etwas übervorsichtig?

    Alles war aber cool und alle gut gelaunt, wir 4 also los Richtung Bath-Taxi, als wir knapp vorm Ausgang der Soi 6 waren, kam plötzlich aus einer Bar eine heiße Braut geschossen und ging plötzlich zwischen mich und Nana :box:, die ich im Arm hatte, die Braut nahm dann meinen Arm und meinte zu Nana "He go's with me", ich nur völlig überrascht gedacht "What the Fuck, was geht jetzt ab", aber es war verdammt geil(!!), vor allem weil die auch ziemlich heiß war. Die beiden haben dann kurz auf Thai geredet, aber freundlich und lachend und die fremde Braut ging dann auch wieder. Ich fragte Nana was das jetzt war, da sie wie gesagt nicht so gut englisch sprach, übersetzte Vamp für uns, die mir dann erklärte, das das eine Freundin von Nana war und etwas neidisch ist wegen mir, und deswegen zum Spass mal dazwischen gehen wollte. Auf jeden Fall geil =). Wr waren ja zu viert, als wir dann im Baht-Bus Richtung Walking Street fuhren, unterhielt ich mich am meißten Vamp, da sie einfach am besten englisch sprach und mir sehr sympathisch war, die meinte dann auch bald leise, "Tomorrow i go with you", wow, ich hab in meiner rechten die Nana im Arm und zur linken haucht mir Vamp sowas ins Ohr, AFFENGEIL hier :cool2:! Vamp war schon knapp über 30 und nicht so hübsch wie Nana, hatte aber dennoch eine gewisse erotische Ausstrahlung auf mich, ist schwer zu erklären. Dennoch dachte ich mir noch, ne, wahrscheinlich nicht, sagte zu ihr aber leise "Maybe, let's see" :hehe:.

    Auf dem weiteren weg haben wir uns dann zu viert unterhalten und gelacht, dann hieß es aussteigen. Nun sehe ich also zum ersten mal die berühmte "Walking Street". Wir also rein, und das war auch sehr beeindruckend zu sehen, leider war mein Blick durch Nana im Arm etwas eingeschränkt, dachte mir aber gleichzeitig, hier kommst du nochmal ohne weibliche Begleitung her, einfach gigantisch hier, und vor allem Flashback's vom Forum hatte ich, ich habe im Forum ja schon einige Bilder der Walking Street gesehen, nun bin ich live hier und sehe das, wow. Wir dann also vorm Insomnia, durch das Forum wußte ich, das ich die Musik im Insomnia nicht mag, sondern die ibar eher was für mich ist. Dennoch bin ich erstmal mit rein um zu schauen, doch wie erwartet, das ist nix für mich, ich also die anderen gefragt, ob's in Ordnung ist, wenn wir in die ibar gehen? Keine hatte was dagegen und so sind wir rein. Wir alle erstmal ordentlich Alk bestellt, gesoffen, gelacht und getanzt. Im Laufe der Zeit konzentrierte ich mich dann immer mehr nur auf Nana, die wirklich sexy tanzen konnte, die hat mich in der Disco schon verdammt heiß gemacht, so haben wir dann während des tanzen's ganz schön rumgeknutscht und gefummelt :mrgreen:.
     
  8. RudiOl

    RudiOl Senior Member

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    458
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Systementwickler im Energiewesen
    Ort:
    Oldenburg
    So wie ich es sehe, ist es der Umsatz, der an einem Abend generiert wurde.

    Gruß RudiOl
     
  9. ollithai

    ollithai V.I.P.

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.548
    Danke erhalten:
    2.014
    Ort:
    Frankenland
    bis jetzt sehr interressant geschrieben.

    war im August ´13 auch in Pattaya, aber nur eine Woche, vielleicht habe ich dich sogar gesehen..........

    Gibt es auch ein paar Pics ?
     
  10. Pischu26

    Pischu26 Member

    Registriert seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    186
    Danke erhalten:
    24
    Ich weiß nicht, ist natürlich schwer zu sagen bei den Menschenmassen in Patty. Pics habe ich auch ein paar gemacht, allerdings leider nicht allzuviele, da ich meißt andere Sachen im Kopf hatte.

    Weiter geht's:


    Um ca 4 Uhr war's dann soweit, und ich fragte sie völlig heiß, ob's ok ist wenn wir beide jetzt gehen, sie schien eher erfreut darüber, als das es ihr was ausgemacht hätte. Wir uns also von den anderen beiden verabschiedet und Richtung Hotel. Im Hotel sie mich dann gefragt, ob wir zusammen duschen, ich Depp sag nein, also sie zuerst rein und danach ich. Als ich rauskam lag sie schon sexy im Bett, ich also gleich zur ihr hin und wild rumgeknutscht, erst an den Titten rumgefummelt und dann immer weiter nach unten bis ich ihre Muschi rieb und sie fingerte, da merkte ich schon, das sie geil ist, sie sagte dann auch das ich bitte gleich ein Kondom rüber ziehen soll, was ich auch tat und wir kurz darauf wild vögelten, als wir das erste mal fertig waren, lachten wir erstmal und schauten etwas TV. Hat vielleicht 15 Minuten gedauert, da waren wir wieder am rumknutschen und am vögeln. Ich sag aber gleich, das vögeln war alles andere als schlecht, hatte aber schon bessere Freundinnen im Bett hier in Deutschland. Draußen war's dann auch schon hell und wir schliefen wohl gegen 7 oder 8 Uhr ein.

    Um ca 12.30Uhr wachten wir durch ihren Handywecker auf, ich glaube sie musste um 14 Uhr wieder an der Bar sein. So redeten wir erstmal ein bißchen so gut es mit ihrem englisch ging und tauschten Handynummern aus, sagte ihr auch das ich gegen Abend wiederkomme und sie auslöse, ich wollte sie nochmal haben, das war mir da schon klar, auch wenn sie im Bett keine absolute Granate war, sie war verdammt heiß. Bevor sie ging, gab ich ihr 1200 Bath. Als ich alleine war, machte ich an meinem Netbook "One Night in Bangkok" von Murray Head an und fiel ich erstmal zurück ins Bett, und ließ den Abend Revue passieren, das war einfach zu geil und soviele neue Eindrücke von dieser Welt, wow. Nachdem ich langsam einen klaren Kopf bekam, ging ich erstmal runter, trank Kaffee und aß etwas. Am Abend ging ich dann erstmal frisch geduscht und fertig gemacht wieder in die Soi 6 zur Offshore-Bar, um wie verabredet Nana auszulösen. Auf dem Weg dorthin, da muss man ja durch die halbe Soi 6, natürlich wieder einige Rufe nach mir, die aber mit einem Grinsen ganz gut ignorieren konnte, ich dachte mir nur "wartet Mädels, ihr kommt schon noch dran, zumindest einige von euch =)". Nana erwartete mich draußen schon grinsend, wir gingen dann erstmal rein und bestellten was. Kurz darauf kam auch Vamp rein, und wir begrüßten uns herzlich, war ja gestern ein lustiger Abend und wir verstanden uns gut, doch da fiel mir wieder auf, was ich mittlerweile ganz vergessen hatte, ihre verdammte erotische Ausstrahlung auf mich, das sollte mich dann auch etwas länger verfolgen, als ich mit Nana später alleine war. Ich löste Nana dann auch aus, und da ab Mitternacht kein Alkohol mehr ausgeschenkt wurde (Geburtstag der Königin, Montag) beschlossen wir, nur was essen zugehen, und danach ins Hotel zu gehen. Dafür machen wir morgen einen Ausflug zu Pattaya Sea World, Alkohol gibt's eh keinen.

    Wir gingen dann noch was essen und etwas trinken. Währenddessen hatte ich aber immer mehr im Hinterkopf Vamp und ihre verdammte reife und erotische Ausstrahlung, ich stellte mir im Kopf schon Fantasien vor, das sie bestimmt geil blasen kann und so :D, das verwarf ich dann allerdings schnell wieder, die heiße Nana war ja hier, so widmete ich mich ihr. Wir gingen dann auch bald ins Hotel und der Sex war gut, jedoch wieder nicht absolut berauschend. Am nächsten Tag, also Montag, dem Feiertag, wachten wir gegen 12 Uhr auf. Wir tranken dann erstmal Kaffee und aßen etwas bei einem Engländer in der Soi7, war sehr gut. Danach zurück im Hotel, war mir klar, das ich Dong anrufe, zwecks Fahrt zur Pattaya Sea World. Gesagt, getan, ich ihn am Apparat, dort erstmal kurz über alles mögliche geredet, wir hatten ja vorher, als ich noch in Deutschland war, per e-mail Kontakt gehabt, er erklärte mir dann auch, das er uns gerne dahin fährt, jedoch erst er erst ab 15.30Uhr kann, da er mittlerweile von 8-15Uhr normal arbeiten geht und nicht mehr den ganzen Tag fahren kann, ok, kein Problem. Wir warteten im Hotel und probierten uns natürlich immer wieder zu Unterhalten, doch aufgrund ihrer eher schlechten Englischkenntnisse, war die Konversation nie sonderlich tiefgründig, was ich sehr schade fand. Da tauchte natürlich wieder Vamp in meinem Hinterkopf auf, mit ihren guten Englischkenntnissen und ich war auch immer mehr der Überzeugung, das sie mit ihrer Erfahrung und erotischen Ausstrahlung sicherlich eine absolute Granate im Bett sein muss. So fragte ich Nana zum Spass, ob sie vielleicht die Nummer von Vamp hat, nur um etwas zu reden, weil sie eben gut englisch spricht, nicht mehr. Leider wollte sie mir die Nummer nicht geben =), war aber auch nicht sauer oder so, wir machten eher Witze darüber, so gut es eben mit ihrem englisch ging, da verwarf ich den Gedanken an Vamp wieder mal :shake:.

    Ok, nun war es aber soweit, kurz vor halb 4 gingen wir runter, da wartete Dong auch schon mit seinem Pick up. Wir begrüßten uns erstmal alle, und ich und Dong waren uns eigentlich von Anfang an sympathisch. Für diejenigen, die ihn nicht kennen, er spricht sehr gut deutsch mit badischem Akzent. Wir also auf zu Pattaya Sea World, als wir dort an der Kasse waren, meinte Dong, er kommt nicht mit rein und wartet draußen, da er schon oft genug drin war. Ich probierte ihn zu überreden, doch er meinte nur, das wir lieber das Geld für ihn sparen sollen, und dann zückte er plötzlich eine Karte aus seinem Geldbeutel hervor, die er der Kassiererin gab, ich weiß nicht genau was das war, doch sie bescherte mir einen Rabatt von 250 Bath, fand ich stark von ihm und bedankte mich. Ich und Nana also rein, und es war schön da drin, oben sind verschiedene Aquarien und Becken mit allen möglichen Fischen drin. Wenn man da weiter den Weg entlang geht, kommt man in eine Röhre, durch die man laufen kann, die Wand der Röhre besteht aus einem riesigen Aquarium, in dem tolle Fische, Wasserschildkröten und Moränen schwimmen, am meißten fasziniert war ich allerdings von den kleinen Haien da drin, einfach geile Tiere für mich, die größten waren allerdings nur ca 1,20 Meter groß, ich habe auch ein paar Foto's gemacht, leider war meine Handykamera nicht die beste und in der Röhre war es ziemlich dunkel, außerdem waren die Haie etwas zu schnell, was ich äußerst schade finde.
    Auf jeden Fall staunten ich und Nana nicht schlecht, dort lernte ich dann auch von ihr, das Wasserschildkröte auf Thai "Dao" heißt =).


    290.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 1

    291.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 2

    292.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 3

    293.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 4

    294.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 5
     
  11. Pischu26

    Pischu26 Member

    Registriert seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    186
    Danke erhalten:
    24
    Als wir mit unserem Rundgang fertig waren und wieder raus sind, wartete Dong auch schon grinsend und fragte uns, wie wir's fanden, es war sehr gut und hat sich gelohnt. Dann fragte er, ob das ernsthaft schon alles gewesen sein soll, ich nur "Häh?" =), darauf er, wir fahren jetzt zu Big Buddha Hill wenn du willst, würde sich lohnen. Ich kannte das schon von diversen Bildern im Internet und Reiseberichten und war sofort dafür. Als wir ankamen, fand ich schon die große Treppe und die Umgebung eindrucksvoll, wir dann erstmal unten vor der Treppe Foto's gemacht, vor allem mit mir und Nana, dann ging's nach oben. Und wow, die Statuen, vor allem die große Buddha-Statue fand ich interessant und schön zu sehen, oben dann auch erstmal Foto's gemacht. War ein interessanter Trip. Danach fuhren wir zurück ins Hotel, während der Fahrt sagte ich ihm, das ich gerne mal eine Schlangenfarm sehen würde, da meinte er, kein Problem, gibt's hier etwas außerhalb von Pattaya, yeah! :yes:
    Außerdem meinte er noch, das es auch eine Crocodile Farm geben würde, fantastisch. Ich kannte das von youtube und würde es zu gerne mal selbst erleben und sehen, wir also einen Termin für den morgigen Tag um 15.30Uhr ausgemacht, er wartet dann wieder vor meinem Hotel. Der restliche Tag verlief etwas ereignislos, es gab ja keinen Alkohol, so gingen ich und Nana nur etwas essen und spazieren in der Soi 7, ich schaute heimlich immer wieder in die Bar's zu den anderen Mädel's rein, und hier und da lächelte mich eine heiße Braut an und hier und da ein Augenzwinkern, jedoch nicht allzu offensiv, wahrscheinlich wegen Nana, mit der ich da Hand in Hand ging. Nichtsdestotrotz wurde mir da immer klarer, heute behältst du Nana noch, doch morgen löst du sie nicht mehr aus, du hast nur noch bis Sonntag hier und würdest einiges verpassen, auch wenn wir trotz ihrer weniger guten Englischkenntnisse eine gute Chemie untereinander hatten.

    Als wir später im Hotel waren, wurde mir dann aber auch immer bewußter, das ich die erotische Vamp wohl leider vergessen müsse, Nana ist so süß, lieb und nett, das kann ich ihr nicht antun, auch wenn's vordergründig wohl Buisness ist. Ich hab mir da regelrecht vorgestellt, wie ich irgendwann die Tage in die Soi 6 Richtung Offshore-Bar spaziere, Nana mich sieht und freudig und lachend natürlich erwartet, das ich wegen ihr komme, und ich ihr dann sagen muss, nein, ich will Vamp, das konnte ich einfach nicht. Einige von euch werden sicherlich den Kopf schütteln, doch ich hatte wirklich eine gute Zeit mit ihr und eine gewisse Zuneigung zu ihr, glücklicherweise allerdings keinen Liebeskasper! Ganz ehrlich, ich habe mir im Laufe des Abend's allerdings immer wieder überlegt, ob ich nicht einfach in der Offshore-Bar anrufen sollte, um inkognito nach Vamp's Handynummer zu fragen, doch solch abstruse Pläne verwarf ich dann gänzlich und Vamp war für mich gegessen, es gab ja sowieso noch genügend andere Mädels hier.

    In der Nacht schliefen Nana und ich noch zweimal miteinander, und gegen 13 Uhr, als ich ihr ihr Geld (1200 Baht) gab, sagte ich Nana auch gleich, das ich heute nicht kommen werde um sie auszulösen, etwas traurig akzeptierte sie das dann auch, sie tat mir etwas leid mit ihrem Blick :oops:, kurz darauf ging sie auch schon und somit ist Nana Geschichte, ein neues Kapitel beginnt, was Mädchen betrifft. Doch für 15.30Uhr war ich sowieso erstmal mit Dong verabredet, worauf ich mich sehr freute, konnte es kaum erwarten, die Schlangen- und Krokodilfarm zu sehen. Dong kam dann auch pünktlich und wir fuhren erst zur Krokodilfarm, auf dem weg dorthin unterhielten wir uns ausgiebig und er erzählte mir unter anderem von seiner neuen festen Tätigkeit von 8-15Uhr, und das er deswegen leider nicht mehr den ganzen Tag Taxi fahren kann, das verstand ich auch sehr gut. Jedenfalls hatten wir eine gute Chemie untereinander, welche im Laufe des Tages und Abends immer besser und freundschaftlicher werden sollte.
    Ich will jetzt nicht zu sehr mit Worten ins Detail gehen bezüglich der Krokodilfarm, sondern eher mal Bilder sprechen lassen, ich kann aber sagen, es war sehr interessant und eine super Erfahrung, kann ich nur empfehlen, die Bilder hat übrigens Dong mit seiner Kamera gemacht:


    295.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 1

    296.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 2

    297.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 3

    298.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 4

    299.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 5

    300.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 6

    301.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 7

    302.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 8
     
  12. Marius

    Marius Rookie

    Registriert seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    44
    Danke erhalten:
    23
    Ort:
    Berlin
    Cooler interessanter Bericht, ich bleib dran! ;)
    :super:
     
  13. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.605
    Danke erhalten:
    124
    Ort:
    Rhein-Main
    Klasse! Vor allem mit Vamp. Aber ja, ist komisch/schwierig wenn sie aus der gleichen bar sind...
     
  14. kai0602

    kai0602 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    37
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Man ist halt nie zufrieden mit dem was man hat ,sondern strebt immer nach dem besseren! Das kenne ich . Bin dabei und liest sich prima.
     
  15. Thaifans

    Thaifans Newbie

    Registriert seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    7
    Danke erhalten:
    0
    Toller Bericht,bin dabei.Noch 25 Tage und es startet mein erster Trip nach Patty.Aber nicht nur zum :saufen: und zum :pop: nein auch Kultur steht für mich auf dem Programm:ironie:

    :bye:
     
  16. Johny

    Johny Senior Member

    Registriert seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    290
    Danke erhalten:
    22
    Ort:
    links neben Hamburg
    Mahlzeit Pischu26,
    tagsüber Sightseeing und abends Party,gute Mischung solange der Körper mitmacht.
    Deine Zurückhaltung zu Vamp fällt spätestens wenn deine Nana mit nem anderen abzieht.
    Cooler Bericht,bin dabei,
    Gruß Johny
     
  17. praemie

    praemie Junior Rookie

    Registriert seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    38
    Danke erhalten:
    0
    Toller Bericht, ich bin gespannt wie es weitergeht, danke!
     
  18. Pischu26

    Pischu26 Member

    Registriert seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    186
    Danke erhalten:
    24
    Danke euch, weiter geht's:


    Nachdem wir dort soweit alles gesehen hatten, fuhren wir wie ausgemacht zur Snake-Farm, die nicht viel weiter weg war. Die Krokodil-Farm war gut, doch hier war's noch interessanter. Erstmal jeder bezahlt, bis zur Show waren's noch 15 Minuten, so konnten wir noch etwas auf dem kleinen Gelände dort umher laufen, und verschiedene Terrarien betrachten. Dazu muss ich sagen, dort waren die Terrarien mit Giftschlangen überhaupt nicht gesichert, eher dünnen Scheiben und uralt, und einen Aufpasser gab es auch nicht, wir waren die einzigen, die da rumliefen, und nur um Missverständnisse vorzubeugen, es ein offizieller Bereich für Besucher, wir waren also nicht im verbotenem Lagerbereich oder dergleichen. Wir in einen Gang rein, wovon rechts und links eben diese alten Terrarien standen, jeweils 5 in einer Reihe. Im ersten Terrarium war diese schöne Kobra, hat zwar den Kamm offen gehabt, war jedoch sehr ruhig:

    371.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 1

    Im 2. Terrarium war eine kleine Boa, auch ganz ruhig. Dann sind wir weiter zum 3. Terrarium, in Erwartung auch eine ruhig liegende Schlange darin zu sehen, wir schauen rein, sehen außer einem kleinen Holzstamm nix, dann wir beide mit dem Kopf ganz nah ran, waren mit dem Kopf fast an der Scheibe, plötzlich, Whoa ,schießt Blitzschnell eine Kobra zur Scheibe vor und wollte uns beißen :jil:, uns fiel fast der Kopf ab vor Schreck, wir einen Meter nach hinten gesprungen und hätten hinter uns fast ein Terrarium mit Giftschlange umgeschmissen, Hallelujah =). Wir standen dann da erschrocken, fast Arm in Arm und mussten uns erstmal fassen :mrgreen:. Ihr werdet vielleicht lachen, doch das war ein Todesschreck für uns, wir Idioten mussten ja mit dem Kopf so nah ran wie möglich. Nachdem wir wieder klar waren sind wir wieder neugierig ran und haben etwas vorsichtiger reingeschaut, da stand sie auch schon hinter ihrem Baumstamm und hatte uns im Visier. Es war eine Speikobra, die nicht nur beißen wollte, sondern auch ihr Gift nach uns Spritzen wollte, das Gift hing natürlich an der Scheibe, hoffentlich sieht man das auf dem Foto. Nachdem wir diese beiden Foto's gemacht haben, sind wir aber weiter, weil wir sie nicht noch unnötig ärgern wollten, war aber eine klasse und erschreckende Erfahrung, purer Nervenkitzel.

    Hier die Speikobra, sie folgte genau jeder Bewegung von uns mit ihrem Blick:

    372.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 2

    Auf diesem Bild kann man bei etwas größerer Betrachtung das Gift auf der Scheibe sehen, leider sind die Bilder hier etwas klein, wahrscheinlich sieht man's nicht:

    373.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 3


    Wir sahen dann noch, diesmal aber vorsichtiger =), in ein paar andere Terrarien mit Schlangen, die jedoch alle ruhig waren. Wir sind dann auch weiter zum Show-Bereich gegangen, da sie gleich anfangen sollte und welche ich äußerst stark fand, hier ein paar Bilder:

    374.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 4

    375.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 5

    376.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 6

    377.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 7

    378.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 8

    379.jpg, Pischu's erstes mal Pattaya (August 2013), 9


    Ich kann die Snake-Farm wirklich jedem empfehlen, war auch hier eine tolle Erfahrung. Diese paar Bilder sind auch nur ein kleiner Auszug von dem, was man dort sieht!
     
  19. Pischu26

    Pischu26 Member

    Registriert seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    186
    Danke erhalten:
    24
    Nachdem die Show vorbei war, machten wir uns auf den Heimweg Richtung mein Hotel. Während der Fahrt jedoch, wir verstanden uns äußerst gut, kamen wir auf die Idee, das wir doch heute Abend zu zweit weggehen könnten, er sei schon länger nicht mehr weggewesen, wegen seiner Freundin hier usw, und es wäre mal wieder toll. Da haben wir ausgemacht, das ich ihn für die Touren und den Foto-Service heute nicht bezahle, sondern ihn zu ein paar Drink's dafür einladen werde, wenn wir später unterwegs sind, ok abgemacht. Sagte ihm aber auch, das ich in die Walking Street möchte, und ich noch NIE in meinem Leben in einer Gogo-Bar war, gerne aber mal eine hier besuchen würde, einfach um es mal zu erleben, er meinte, kein Problem, sehr gut =). Um ca 19 Uhr waren wir an meinem Hotel, wir machten aus, das er mich um 21 Uhr abholt, so kann jeder noch duschen und was essen, perfekt .

    Nachdem ich das erledigt hatte, wartete er auch schon pünktlich unten und ich stieg ein. Wir fuhren ganz langsam mit seinem Pick up durch die Soi 7 Richtung Beach Road, gut gelaunt schaute ich natürlich aus dem Beifahrer-Fenster zu den Bar-Mädels wo ich ein paar heiße junge Damen entdeckte, ich sagte zu Dong er solle mal rüber schauen, weil die schon rüber lachten was er auch tat und kurz anhielt um genauer zu schauen, und er meinte nur lachend und mit großen Augen "Hör auf, hör auf ich habe eine Freundin daheim, wie soll ich erklären wenn ich eine mit nach Hause nehme, aber ich war so lange nicht mehr weg und wow schauen die gut aus usw", während die Mädels uns anlachten und uns heranwinkten :hehe:, jetzt wo ich das schreibe, kommt es vielleicht nicht so gut rüber, war aber eine sehr witzige Situation. Er fuhr dann aber auch gleich weiter und aufgrund dieser Situation diskutierten wir erstmal lachend über die Vor- und Nachteile einer festen Bindung. Kurz vor der Walking Street stellte er seinen Wagen auf einen Parkplatz an der Beach Road, und wir gingen also Richtung Walking Street. Innerlich war ich sehr aufgeregt und auch etwas angespannt, mir war bewußt, das ich das erste mal in meinem Leben eine oder 2 Gogo-Bars von innen sehen werde, außerdem das erste mal (einmal war ich ja mit Nana & Friends) ohne weibliche Begleitung in der berühmten Walking Street sein werde, und somit ohne Zwang ansehen und anquatschen konnte was ich wollte, ein tolles und spannendes Gefühl.

    Wir also rein und ich erstmal rechts und links alles betrachtet, sieht schon stark aus mit all den Beleuchtungen, Bars und Mädels die einen nett ansprechen oder sogar festhalten um mit in die jeweilige Bar zu kommen, ich konnte da manchmal nur grinsen, weil mir die Worte fehlten. Jetzt wenn ich daran zurück denke, kommt's mir vor als ob ich besoffen oder im Delirium gewesen wäre, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt noch absolut nüchtern war, ist ganz schwierig zu erklären. Wahrscheinlich wird man da abgezockter und innerlich ruhiger wenn man öfter dort war. Kann aber auch jetzt schon sagen, ich kann es kaum erwarten in meinem nächsten Urlaub über Weihnachten wieder in die WS zu gehen. Jedenfalls half mir Dong 1-2 mal mich von diversen Angeboten zu befreien und zog mich irgendwie irgendwann links in eine Gogo-Bar rein, ich weiß den Namen leider nicht mehr, das ging alles so schnell. Habe vorhin versucht per Google Street View den Namen der Bar auszumachen, doch bei der Menge an Gogo's ist das gar nicht so leicht. Ich weiß aber noch, das die Damen vorm Eingang Rot-Schwarze heiße Uniformen an hatten, eine davon sagte mir noch, das sie später zu mir kommt und umarmte mich erstmal, da dachte ich mir schon, ja geil =). Als wir reingingen und ich zum ersten mal eine Gogo Bar Live von innen sah, staunte ich natürlich nicht schlecht, und sah mich erstmal um.

    Da kam dann eine Bedienung und wies uns einen Platz zu, also setzten wir uns, der Platz war bequem mit Leder überzogen. Jeder erstmal 2 Singha Bier bestellt (übrigens mittlerweile mein Lieblingsbier in TH), und dann schauten zur Bühne, da waren 2-3 Ultra-Hübsche, ein paar mittlere und ein paar die nicht mein Fall waren, insgesamt waren ca 8 Damen auf der Bühne die da etwas rumtanzten, aber nichts besonderes boten, soweit ich das als Newbie beurteilen kann. Heiß und kurz angezogen waren aber alle, ein paar waren auch oben Ohne. Jedenfalls glitt mein Blick natürlich zu einer der Ultra-Hübschen, die etwas weiter weg tanzte, jedoch ab und zu in meine Richtung schaute. Und es dauerte auch nicht lange, da trafen sich unsere Blicke, und wir blickten uns etwa 5 Sekunden Auge in Auge an, da kam sie etwas näher ran um zu tanzen, sie hat so heiß ausgesehen, ungefähr 1,60m groß (ich selbst bin nur 1,72m), perfekte Figur, kein Gramm fett, dunkelblond gefärbtes Haar und hat irgendwie nicht wie eine reine Thai ausgesehen, eher wie eine Mischung Thai-Europäisch. Ich konnte meinen Blick nicht mehr von ihr abwenden und sah ihr beim sexy tanzen zu, hat nicht lang gedauert, da grinsten wir uns immer wieder an, ein paar Minuten vergingen noch, dann war plötzlich Damen-Wechsel auf der Bühne, die heiße runter von der Bühne, und schaut mich plötzlich an und ging in meine Richtung, da wußte ich dann schon "Oh yeah, jetzt kommt sie zu dir" :liekas:.
     
  20. jogi1712

    jogi1712 Rookie

    Registriert seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    58
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    aus Bayern
    Super Bericht. Gefällt mir sehr gut. Warte schon wie es weiter geht.:yes: