Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Positv / Negativ Thread - Thailand vs unsere Heimat

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Macros, 09.09.2007.

  1. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    Gegenstand und Thema sollen hier sein festzustellen, ob in der Summe die Erfahrungen mit Einheimischen in z.B. Notsituationen, positiv oder eher negativ zu bewerten sind.

    Ich fange mal mit zwei Erlebnissen in den '80ern an.

    POSITIV:

    Zu der Zeit hatte das Scooter fahren bei mir einen regelrechten Kultstatus.

    Jeden, aber wirklichen jeden Tag mietete ich mir bei der Thaifamilie meines Vertrauens einen Scotter für 2 Stunden.
    Die Miete für diese 2h betrug damals bht 500

    Dieser Familie gehörte damals ein Strandabschnitt der ziemlich einsam am heutigen Hafen in Patty lag. Die hausten dort mit 4 oder 5 Personen und einiges Kleingetier in einer windschiefen Holzhütte.

    Jedes mal wenn man mich schon von weiten kommen sah, machte man den Scooter startklar, dessen Allgemeinzustand der der Familienhütte, weit überlegen war.

    Damals lagen nicht selten Kriegsschiffe der USA Navy in der Bucht so das es durchaus was zu sehen gab.

    Nicht selten bin ich mit dem Scooter zu der vor Pattaya liegenden Insel geschippert.

    So kam es das ich eines schönen Tages mal wieder unterwegs zu dieser Insel war, als es auf einmal einen Knall gab und der Motor zwar lief, aber keine Verbindung mehr zur Schraube hatte.

    Beide Ufer, ich befand mich also etwa auf halber Strecke, waren nur noch sehr undeutlich am Horizont zu erahnen.

    Als erstes fing mir an mein Hirn düstere Streiche zu spielen.
    " Bist du womöglich irgendwo rübergefahren. Hast du vieleicht einen größeren Fisch gestriffen und wo ist das Biest jetzt."

    Ich verordnete mir die nötige Ruhe und fing an nach Schiffen, die in weiter Entfernung vorbei fuhren, zu winken ohne mir wirklich Hoffnung zu machen das man mich sehen würde.

    So vergingen Stunden und so langsam machte die von mit selber verordnete Gelassenheit, einer gewissen Unruhe Platz.

    Es fing schon an zu dämmern und ich dümpelte immer noch auf meinem Drecksscooter im Golf von Siam herum als ich bemerkte das von der Insel kommend ein Fischkutter auf mich zuhielt.

    Bei mir angekommen wurde mir ein Seil herüber geschmissen und so konnte man mich mit dem defekten Scooter ans Schiff heran ziehen.

    Da saß ich nun auf den Kutter zwichen Fischresten, beäugt von neugierigen Kinderaugen und wusste nicht so recht wie ich mich verhalten sollte.

    Bei der Insel angekommen pfiff jemand auf den Fingern und augenblicklich erschiehen einige Thai aus den Büschen.

    Irgendwie hatte das ganze für mich was von
    Christoph Columbus :mrgreen:

    Einer der jüngeren Thai fing an den Motor auseinander zu fummeln und erklärte mir das der Bolzen zwischen Motor und Schraube gebrochen war.

    Das Ding war in ca 1h ersetzt und ich konnte, unentgeltlich, meine Heimreise antreten. Selbstverständlich bin ich am nächsten Tag zur Insel geschippert und habe dort bht 500 abgeliefert.

    Dessen sicher konnten sich die Thai aber nicht sein, so das ich dieses Erlebnis als pro Hilfsbereit ansehe.


    NEGATIV:

    Das Sunshine Hotel auf der Soi 8 das in den '80ern zu meiner Standard Unterkunft gehörte, hatte zu der Zeit einen selbstständigen Vermittler von Autos und Motorrädern vor den Eingang postiert.

    Bequem wie ich war, aber auch mit der Unerfahrenheit eines Newbie ausgestattet, war ich der Meinung das ich hier, bei einem Vermittler der für mich zum Hotel zu gehören schien, Qualitativ gut beraten sein sollte.

    So orderte ich über diesen Herrn ein Motorad das nach einem kurzen Anruf auch schon Minuten später gebracht wurde.

    Ich übernahm das Gefährt und fuhr auf den HW ins Blaue. Schon nach einigen KM ging das Ding unvermittelt aus so das ich am Straßenrand stand und versuchte den dämlichen Bock wieder zum Laufen zu bringen.

    Nach einiger Zeit, in der ich mir oelverschmierte Hände holte, erweckte ich das Ding wieder zum Leben allerdings nur um schon einige KM später erneut stehen zu bleiben. So kam es das ich an diesem Tag unverhofft und unfreiwillig zum viel beschäftigten Motoradmonteur mutierte.

    Ich befand mich natürlich, vollkommen entnervt, schon längst wieder auf dem Rückweg, als der Bock wieder mal einer seiner Pausen einlegte.
    Nur dieses mal hatte er eine neue Überraschung für mich parat.

    Der Zündschlüssel war weg !!

    Hatte sich während der Fahrt davon gemacht. Wer von euch Motorad fährt, weis das dies eigentlich nicht möglich ist.

    Ich habe mit Sicherheit ein ziemlich lustiges Bild abgegeben, als ich nach ca 1h und 35 Grad praller Sonne, Motorad schiebend beim Hotel ankam.
    Für das Urlaubserlebnis habe ich sogar bare Münze hingelegt :ang:

    Nachdem ich den dämlichen Bock abgestellt hatte machte ich mich auf die Suche nach dem Vermittler, der allerdings für diesen Tag schon bei sich zu Hause auf der Couch lag.

    Des Morgens, ich hatte mir den Frust die Nacht über so weit runter gespült, suchte ich den Vermittler auf und brachte ihm mit runter gekühlten Gemüt meine Erlebnisse zum Besten. Wenn ich nicht wüsste das Asiaten grundsäztllich Grinsen, hätte ich Arges vermutet. :hehe:

    OK, ich übergab ihm das "Motorad" und er rief den Macker an der das Ding am Vortag heran gekarrt hatte.

    Wenn ich der Meinung war ich könnte dieses Erlebnis in die Ablage schieben, so lag ich extrem daneben.

    Mit verblüffend schnell und gezieltem Blick stellte der Besiter fest, das etwas am Motor fehlte und fing an den von mir gezahlten Deposit von
    bht 500 zum Verhandlungsgegenstand zu machen.

    Ich weis nicht ob es meine leise pfeifende Stimme, mein Gesichtsausdruck oder beides in Kombination war, auf jeden Fall trat das Hotelpersonal als Vermittler auf die Bühne in dessen Folge mir meine bht 500 überreicht wurden.

    Als Fussnote wäre noch zu erwähnen, das der Vermittler vor dem Hotel sich über die nächsten ca 3 Monate wohl des öfteren in den Arsch gebissen haben dürfte. Zu der Zeit war es nämlich so, das ich ( ich berichtete bereits an anderer Stelle) durchaus eine Karre für mich, eine zweite, kleinere, für meine LT und gelegentlich einen Jeep vor dem Hotel stehen hatte. :mrgreen:

    Weis jemand ähnliche Szenarien zu berichten?
     
  2. Wilukan

    Wilukan Gast

    Ich miete niemals selbst nicht :mrgreen:
    War er nicht dabei als ich mit W. und T und Co zum Markt fahren wollte,wo mitten auf der Strecke das motorbike platt ging?
    Ich stieg vom Bock,wünschte dem Driver einen schönen Tag und nahm mir das am Straßenrand nächststehende Motorbike nebst Driver um die letzten 100 Meter auch noch zu schaffen.
    Zu Fuß geht er äußerst selten :wink: und nur sehr sehr ungern,aber selbst mieten never.
     
  3. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    @ Wilu

    ...zu der Zeit muss ER wohl an der Bar gesessen haben :hehe:

    ...aber eine gewisse spontane Entscheidungsfreudigkeit meint ER bei IHM schon ausgemacht zu haben..... :mrgreen:

    also Fazit:

    Negativ:

    der Versuch der unterschwelligen Abzocke durch den Driver war gegeben als das Bike während der Fahrt seinen Geist aufgab ?!

    Positiv.

    Im umgekehrten Sinne gesehen ging die Hilsbereitschaft hier von dir aus in dem Du dem Besitzer des verreckten Bikes auf alle Fälle und nichts des so Trotz, oder gerade deshalb, noch einen "schönen Tag" wünchtest..

    ... jaja... das wäre dan "Gastfreundschaft" oder doch eher die Freundlichkeit des Gastes..... :hehe: ... scheisse, da habe ich jahrzente lang was falsch verstanden :hehe:
     
  4. Wilukan

    Wilukan Gast

    du verstehst mich schon recht. :hehe:
     
  5. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    ich denke schon (nach achteinhalb jahren dort), das die schnittmenge der abzocker unter den dienstleistern dem touri gegenueber in thailand weit ueber dem globalen durchschnitt liegt. hilfsbereite und nette einheimische findet man in grosser anzahl jedem buddhistischen land der welt - doch wehe wenn diese durch langen umgang mit touris die dollar- oder eurozeichen in den augen haben, wenn sie eine langnase wittern.
    touris abzocken ist oft supereinfach, denn viele sind weder travelwise noch mit irgendeiner hemmschwelle versehen, den wilden abgreifern oftmals hilflos ausgeliefert.
    uninformiert sein und um jeden preis einem kleinen konflikt aus dem wege gehen wollen ist der sichere weg zum abgekocht werden

    ciao

    abstinent
     
  6. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    ....negativ -positiv tread? gieb't doch schon längst... hatte nur keine große resonanz :(
     
  7. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    Positives Erlebniss :D

    Vor einigen Jahren urlaubte ich mit Gipsbein in Pattaya. Ich wohnte damals im "Ceasar Palace" (2th.road). Abends war mir der Ausflug mit Gips und Krücken in die walking street zu beschwerlich und deshalb trank ich mit meinen Kumpel im gegenüberliegenden Barviertel immer unsere Bierchen :saufen: Täglich gucken wir den Thaiboxern zu...

    Nach dem 3th. Abend waren wir schon "Stammgäste" und wurden von der Belegschaft immer nett begrüsst. Immer rückten sie einen Stuhl für mich zurecht (damit ich es mt meinen Gipsbein bequem hatte ). Der Josef (mein Kumpel) hatte damals eine LT aus einer der Nebenbars klargemacht die ihm immer Gesellschaft leistete :wink:

    Meine Mia verabschiedete sich meisstens am frühen Abend ins Ceasar zurück um TV zu gucken (ohne vorher mit der alten Mamasan ein Schwätzchen zu halten...). :mrgreen:

    Eines Abends machte sich am Nebentisch eine Gruppe "Tommys" breit...
    Soffen Wodka wie die Löcher und guckten uns immerzu komisch an. Nach der 2 . Flasche sprangen 2 auf bauten sich vor uns auf...und einer plärrte :"Thats girlfriend von my friend". (Er kannte wohl die Begeleitung meines Kumpels...keine Ahnung was der wirklich wollte). Dann riss er sich sein Hemd auf...so das seine Hühnerbrust zu sehen war und trommelte mit den Fäusten drauf herum. :hehe:

    Ich dachte noch "jetzt gibts Ärger" und schnappte mir meine Krücke (der Rest der Truppe erhob sich auch inzwischen).....

    Plötzlich (wie aus dem Nichts) hing dem Tommy die alte Mamasan hinten im Genick und schrie :"Thats, my Bar...thats my friends...you not make pobem here !!!" (Mamasan war ca. 60 Jahre und schlappe 40 kg) :hehe:

    Im gleichen Moment sprangen die 2 Thaiboxer (unterm Kampf) aus dem Ring und 4 weitere bauten sich zwischen uns und den Tommys auf. "We give you 1 Minute to go. !!!" So...jetzt wars Unentschieden :hehe:

    Die Tommys wurden schnell kleinlaut und suchten das Weite...
    feige Bande... :yes:

    Mamasan hat sich gleich bei uns entschuldigt (für den Ärger) und ich habe den Boxern Bier spendiert :D Später habe ich dann erfahren das meine Mia, die Mamasan gebeten hatte "ein Auge auf mich zu werfen"...(im Falle eines Falles...so oder so ) :wink:

    Ich fande die Aktion damals echt klasse...hier bei uns schauen meisstens alle weg wenns Ärger gibt, da hilft dir keiner :(

    Natürlich waren wir ab diesen Abend wirkliche Stammgäste und haben mit den Boxern noch so manches Bierchen getrunken :hehe:

    sawasdee frank69
     
  8. BAHTMAN

    BAHTMAN V.I.P.

    Registriert seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.839
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Selbständiger IT Supporter
    Ort:
    Im Schwabenlande
    Homepage:
    Hi

    kann dir nur zustimmen - nach den letzten Berichten über die Taxifahrer von Samui habe ich meine Pläne nach 2003 im nächsten Jahr wieder zu besuchen zu den Akten gelegt HKT ist mir eh zu teuer - bleibt noch Pattaya - HH meint ja eh das nur dort das AbschlußAbi zu machen ist

    Greets aus BKK

    :urlaub: BAHTMAN :urlaub:
     
  9. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    Korruption und Abzocke

    Ich bin schon der Meinung dass man in Thailand als Farang extrem abgezockt wird und immer aufpassen muss, sei es beim Taxifahren, in Kneipen (nicht bestellte Ladydrinks etc.) bei Eintrittspreisen (Spezialpreise für Farangs) bis hin zu den Bahtbussen in Pattaya.
    Zusammen mit der Rechtsunsicherheit bzw der Maxime "der Ausländer ist immer schuld/hat nie recht" bei Polizei und Gerichten sorgt das auch dafür dass ich mir ein Leben in T=hailand nicht vorstellen kann, nur Urlaub oder maximal überwintern...

    Greets, H&S
     
  10. Paul

    Paul Gast

    @Hot and Spicey
    Ab Deinem 50. post hier im Forum kann ich Dir zumindest ein Leben in der STB anbieten. :D
    Die sonstigen Voraussetzungen dazu erfüllst Du ja. :wink:
     
  11. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Und stell mal dein Fotomaterial ein! Und sag jetzt nicht, dass du keine gemacht hast! :wink:
     
  12. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Re: Korruption und Abzocke

    Du hast leider Recht, da die Wahrscheinlicht beschissen zu werden in den touristischen Gegenden recht hoch ist.
    Gottseidank gibt es auch angenehme Beispiele.
    Einmal fuhr uns ein Taxifahrer in Bangkok rum und traute sich erst nach etwa 30 min uns zu sagen, das er die Adresse (ein bekanntes Restaurant) nicht kannte.
    Als wir erklaerten, is ja kein problem, dann nehmen wir einen anderen Wagen, war er sichtlich erlichtert und wollte die etwa 70 baht auf dem Taximeter auf keinen Fall annehmen!
     
  13. cyberbeno4

    cyberbeno4 V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    5.843
    Danke erhalten:
    3
    Ort:
    Auf Schalke
    als bahtman ??? :wirr: ob das taxi jetzt 3 oder 5 € zum flughafen kostet, who cares ?

    den taxifahren in bkk mit ausnahme von denen, die in der silom gegend abhängen kann ich auch nur ein positives zeugnis ausstellen. nie ein abzockversuch in vielen jahren.

    auch mit den oftgeschmähten bahtbusfahren in patty hatte ich auch nie ploblems, verglichen mit den halsabschneidern auf phuket reine weisenknaben.
     
  14. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    Ich habe gerade lange überlegt, kann mich aber nicht daran erinnern übervorteilt worden zu sein. Im Gegenteil. Mir wurde schon öfters das Handy oder die Digicam von irgendwelchen Barmädels nachgetragen weil ich es mal wieder liegengelassen habe.
    Auch mit Taxifahrern habe ich gute Erfahrungen gemacht. Ebenso mit Hotels. Habe bisher eigentlich immer eine korrekte Abrechnung bekommen bzw. auch Geld zurück wenn ich früher ausgezogen bin.

    Ich kann mich nicht beschweren. Vielleicht liegts daran, dass ich immer freundlich bin???
     
  15. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Kann das bestätigen, ausser in Samui. Aber das habe ich ja schon in einem anderen Thread erzählt. Aber in Patty oder BKK sind dir Preise wirklich ok. Und Cyber hat recht, ob ich jetzt ein paar Baht mehr oder weniger bezahle, geht mir am arsch vorbei.
     
  16. thaied

    thaied V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    2.966
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    im Westen
    Homepage:


    Wir wollten mit einem Taxi zum Baiyoke-Tower-Restaurant.
    Nach 50m will der Taxler doch tatsaechlich erzaehlen, dass das Restaurant wegen Urlaub geschlossen sei, er wuerde aber ein anderes kennen ...

    Schwachkopf!
     
  17. Macros

    Macros Experte

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.406
    Danke erhalten:
    0
    normaler weise gehe ich grundsätzlich zu fuss, ein wenig bewegung tut gut, allerdings wollte die mia, fussfaul wie sie war, mit dem taxi fahren..

    ... wir also um ca 4:00am , VON DER SOI 3 !! kommend, auf eines der dort stehenden taxis zu gesteuert und vor dem einsteigen nach dem preis nach naklua, höhe VIP Bar-Center gefragt......

    ... 100 bht rief der auf, für eine strecke die man bei 3 mal die länge nach hinschlagen überbrückt hätte.....

    ...nun wollte ich nicht riskieren das meine weibliche errungenschaft von vorne herein eine fresse zieht....

    .... allerdings hielt ich die preisansage für einen frühen witz am morgen, den ich mit " yea, for sure... i dont like to by your taxi, so i give you the normal price? beantwortete.

    ...am ziel angekommen reichte ich dem fahrer 20bht in die fahrerkabine
    ( auch mit dem betrag schon maßlos überbezahlt)
    was der mit einen anfall von tobsucht quittierte und nach den 100 bht schrie....

    .... da ich keinen bock auf stress in form von polizei ect. hatte, habe ich ihm die 100 bht, mit der bemerkung " you lookes like that you need it" gegeben.....

    taxifahrer kann ich nicht leiden :hehe:
     
  18. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    :lach1: Macros

    wenn du in ein stehendes taxi einsteigst,

    brauchst du dich wirklich nicht zu wundern ... :hehe:
     
  19. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    8
    so ist es , manch einer nennt es dann auch Bahtbuscharter :hehe:


    Das muss natürlich extra honoriert werden ... :lach1:
     
  20. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    Okay, dann geh ich mal los und spamme ein paar Threads voll...

    :hehe:

    Greets, H&S