Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Prost - Mahlzeit

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von destinationkho, 02.08.2006.

  1. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Som - tam

    38.jpg, Prost - Mahlzeit, 1

    Das Angebot reicht von Insekten verschiedenster Species, Skorpione, Echsen, Frösche, Schlangen, Ratten sowie angebrütete Eier und gegrillt oder gekochte Hühnerkrallen bis hin zu Hunden, die im Nordosten des Landes in der Region um von Udon Thani gegessen werden.


    39.jpg, Prost - Mahlzeit, 2


    Bei einigen Gerichten sind die Zutaten auch nicht immer gleich ersichtlich. So zum Beispiel beim grünen Papayasalat (som tam) der im Issan (Nord-Osten) gerne gegessen wird. Er ernthält etwas was sich bladääk nennt. Hierbei handelt es sich um einen vergorenen Fisch-Sud der dem Salat zugefügt wird. Auch in der einen oder anderen Suppe entdeckt man hin und wieder diverse Innereien wie Pansen oder mit Zotten bestückten Darmstückchen. Oder wie wäre es mit einer Suppe mit geronnenem Blut ? Oder: Ameisenpuppen ? Die Thais "ernten’ sie selbst. Man kann sie jedoch auch auf den Märkten kaufen. Die Puppen werden in kochendem Fett gebacken. Man kann sie aber auch roh essen.... ? Es ist also für jeden was dabei und in diesem Sinne....guten Appetit.

    40.jpg, Prost - Mahlzeit, 3
    Heuschrecken - gröstet. Tipp: vor dem Essen Beine entfernen


    Ach ja ... nicht nur das Essen ist manchmal für unsereins etwas zu sehr "exotisch." Auch bei den Getränken habe ich manchmal meine Bedenken, ob ich sie wie angeboten zu mir nehmen könnte: .... "Schlangeblut, das Thai-Chinesen gern mit Mekong-Schnaps mixen." War das nicht auch in einer Szene in dem Film "The Beach" zu sehen ? Es gibt wirklich "mut-erfordende" Getränke !


    Quelle
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Die Heuschrecken finde ich sogar einigermassen lecker,
    schwiegermuttern hatte auch welche für mich gemacht,

    aber wenn ich nur an Ratten denke könnte ich laufen un kotzen.

    Hab mal einen Film über Indios im brasillianischen regenwald gesehen
    da "schwammen" unzerkleinerte Ratten
    in einem grossen Kochtopf :twisted:

    musste umschalten :byee:
     
  3. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Sollte 1975 (damals war ich Tierpfleger im Tiergarten schoenbrunn in Wien) eine der vielen Wanderratten, die ich morgens, bevor der Tiergarten seine Pforten aufmachte, fing, skelettieren und kochte eine der riesigen Maennchen.
    Der Gestank war so fuerchterlich das sogar die Kaenguruhs in den Volieren nebenan in die aeusserste Ecke fluechteten!!!
     
  4. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ desti

    ich esse som tam gerne, man muss nur wissen wie man ihn bestellt, um sich die fermentierte fischmiege und die harten krabbenbeinchen zu ersparen:

    SOM TAM THAI na krap

    alles andere ist kram aus wohlstandslaendern mit alete und doenerkultur. in jedem land der welt isst man das, was es dort gibt. im isaan sind halt insekten ernaehrungsphysiologisch nicht wegzudenken. fahr' mal in's cambodianische hinterland, oder nach laos rauf an die grenze zu vietnam....da kannste erst mal richtig staunen, dagegen ist der allerwelts-pattayafrass aus den garkuechen kalter kaffee

    ciao

    abstinent
     
  5. destinationkho

    Registriert seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    876
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Puerto Galera/Philippines
    Homepage:
    Also absti,

    beim besten Willen, ich krieg nichts mehr von dem Zeug runter. Und, wenn ich mir die Pfunde so auf der Waage ansehe, die ich seit meiner Rauchabstinentz zugelegt habe, kann ich getrost auch mal ein paar Tage ohne "Frass " auskommen. Dann halte ich lieber Fastenzeit waerend meines Aufenthaltes in LOS. Spare Geld und die Pfunde purzeln, hoffentlich.
     
  6. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ desti

    fastenzeit in thailand ist wie abstinenz im puff oder ein meer ohne fische fuer mich! keine kueche der welt kann mir auch nur annaehernd eine solche auswahl an schmackhaften und leckeren speise bieten.
    so viele freunde hatten bedenken bei ihrem ersten trip hierher, und sind heute fans der thaikueche. es kommt halt immer auch auf den kenntnisstand der dinge an, das kommunikationsvermoegen und die gegend, in der man sich aufhaelt.
    ich esse cambodianisches in cambodia und laotisches in laos etc.etc. man muss nur gewisse regeln beachten.

    a) nichts fermentiertes (fauliges, stinkendes)
    b) kein rohprotein als zutat (fleisch,fisch ungegart)
    c) zuerst kleine teilmengen versuchen, dann magen vollschlagen
    d) je nach experimentierfreudigkeit auch einmal ungewoehnliches versuchen
    e) laxativ und immodium immer in der reiseapotheke (ausserhalb thailands) mithaben

    ciao

    abstinent, pathum thani - paradies der garkuechenlover
     
  7. Daeng

    Daeng Newbie

    Registriert seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    15
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Genau!

    Finde ich auch.
    Heuschrecken sind wie kartoffelschips, so ähnlich.
     
  8. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Du vergisst, das richtiges nam pla fermentiert ist.
    Oder verzichtest du ganz auf diese wuerze?
     
  9. Grubert

    Grubert Gast

    @Daeng

    Wie wird eigentlich die wesentliche Zutat in Som Tam Plaa (Para?) hergestellt? Was sind das für Fische? Und beim Som Tam Boo, wie werden die Krebse zubereitet?

    Grubert
     
  10. Grubert

    Grubert Gast

    Wer weiß schon, dass auch in Deutschland Hunde gegessen werden? Ja, kein Aprilscherz. Im Schwarzwald gibt es sogar einen Schlachter dafür, da kann man sein Hundi abgeben, und später den geräucherten Schinken abholen. Dazu muss man nicht in den Isaan :hehe:

    39.jpg, Prost - Mahlzeit, 1

    Ich kann mich einfach nicht entscheiden, wer von den beiden dämlicher guckt. Sorry, ich hoffe es trifft keine Bekannte, ist nicht bös gemeint. Aber die guckt so angewidert, entsetzt, ja vorwurfsvoll. Irgendwie so, wie ich es von einer deutschen Frau erwarte. Das Huhn hat wenigstens einen Grund, unglücklich dreinzuschauen.

    :byee:

    Ich weiß jetzt nicht, wo das Problem ist. Hier werden die Köpfe der Viecher halt weggeschmissen, oder zu Katzenfutter verarbeitet. Wenn sie die Thais gerne essen, sollen sie doch!

    Grubi
     
  11. Norbie

    Norbie Senior Experte

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    1.814
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Nee Danke nicht mein Geschmack :lol:
     
  12. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    8
    Hab mal Hundefleisch und Hundesuppen in Korea ( Seoul ) probiert , ist nicht ungewöhnlich Hund dort zu essen , soll u.a. gegen chronische Müdigkeit gut sein . Mir war es aber zu fett und ich war auch leicht angewidert , da es mir ja anerzogen war ,dass Hunde die besten Freunde des Menschen sind und zum verzehr eher ungeeignet ... :hehe:

    Aber , andere Länder , andere Sitten .

    Zu den Insekten in Thailand ......

    Heuschrecken fand ich kann´s schmackhaft und nicht eklig ....

    Gruss Ivano , immer offen für Neues :hehe:
     
  13. PeterDieBerge

    PeterDieBerge Senior Member

    Registriert seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    304
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Homepage:
    Hat mal jemand das Rezept für LAAB MUU?

    J

    ach, is auch nich so wichtig, mach ich mir halt ´n Schweinepfeffer
     
  14. thaied

    thaied V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    2.966
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    im Westen
    Homepage:
    Laab Mu

    Da gibt es verschiedene Rezepte.

    Thai oder Isaan ? (Und auch dann gibt es verschiedene ...)


    Thai-Style Grundrezept


    Gehacktes mit etwas Wasser in die Pfanne und garen.

    Dann Lauchzwiebeln, rote Zwiebeln, geroesteten und danach gemahlenen Reis, NamPla, Zitronensaft, Glutamat und Pfefferminzblaetter dazugeben.
    (Vielleicht noch gekochte und in duenne Streifen geschnittene Leber dazu.)

    Guten Hunger.
     
  15. PeterDieBerge

    PeterDieBerge Senior Member

    Registriert seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    304
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Homepage:
    :shake:

    :lach:

    J
     
  16. thaied

    thaied V.I.P.

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    2.966
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    im Westen
    Homepage:
    Oh, bitteschoen, gern geschehen. :p
     
  17. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    @absti

    ich sehe..... wir sitzen im selben Boot :D

    Ich esse fast täglich Som Tam Tai, wenn ich in Thailand bin.

    Gruss

    dito
     
  18. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    8

    Na Ed :bye: ,

    LAAB MU -- Grobgehackter Schweinefleischsalat mit frischen Kräutern (scharf oder mild nach Wahl)

    Zutaten :

    Pikantes Schweinefleisch mit Zwiebeln, gemahlenem Reis ,
    Getrocknete Chili & Petersilie ( scharf )


    zu kaufen . bei www.schokdee-thai.de/thai-salate.htm :lach:


    Gruss Ivano
     
  19. Grubert

    Grubert Gast

    Ich steh ja nicht so auf Gehacktes. Ich bestelle mir lieber ein Nam Tok, das ist ähnlich, aber halt mehr am Stück. Das Fleisch wird in mundgerechte Srücke geschnitten (Schwein oder Rind) und mit einer kräftigen, ähh, Vinaigrette (?) serviert und vor allem viel Thaibasilikum (Huollapah?), das ergänzt sich hervorragend. Ist außerdem recht sauer (Manao). Und sauer macht lustig!!!

    Grubert
     
  20. Paul

    Paul Gast

    Ihr könnt froh sein, Chang Noi diesen Forenteil nicht moderiert.
    Dieser Thread wäre schon längst gelöscht. :hehe:
    Gruss Paul