Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

PussyPopes zweite Studienreise - PROLOG und Gedankensammlung...

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von PussyPope, 14.12.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. PussyPope

    PussyPope Senior Member

    Registriert seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    335
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Zeitzeuge
    Ort:
    Düsseldorf
    PussyPopes zweite Studienreise ins Land des Lächelns -

    Phuketologie 2.0 und Einführung in den Koh Samuismus


    Ja, wie der aufmerksame Leser bereits richtig bemerkt haben wird, plant der PussyPope kurz nach Beendigung seiner ersten Studienreise - "Einblicke in die Pattayaistik, Koh Changismus und Phuketologie 1.0" - bereits seine zweite Thailandreise im Dienste der Wissenschaft und zum Wohle und zur Erheiterung der heimischen (Foren-)Gemeinden.

    Seit dem Ende meiner ersten Reise ins LoS vor nun gut einem Monat, als mich die kalte Realität im wahrsten Sinne des Wortes mit eisigen Temperaturen, Regen und Bodennebel in MUC, wieder in ihre erbarmungslosen Arme schloß, wuchs in mir der Gedanke und der Wunsch, möglichst schnell wieder nach Thailand zu fahren.

    Das ganze nahm sogar derart absurde Formen an, daß ich sogar kurz davor war, über Weihnachten und den Jahreswechsel zu fliegen. Mangelnde Awardkapazitäten und vollkommen überzogen teure Flugticket stellten diesen Gedanken jedoch ganz schnell wieder aufs Abstellgleis.

    Dennoch wuchs dieses komische Gefühl, daß sich seit Thailand tief in meiner Magengrube und auch ganz weit hinten in meinem Hinterkopf eingenistet hat.

    Hätte ich mich jetzt in Thailand unsterblich verliebt und würde irgendeine Mia dementsprechend vermissen, könnte ich das ja noch irgendwo zumindest nachvollziehen. Aber so? Anscheinend ist das eingetreten, wovor mich mein alter Kumpel Hannes schon lange vor meiner ersten Thailandreise gewarnt hatte. Damals, an diesem lauen Sommerabend, auf meiner Terrasse, bei Bier und Grillwürstchen...

    Wirklich viel Zeit war seit dem eigentlich nicht vergangen, nicht wirklich viel passiert. Jedoch scheint das was passiert ist, durchaus auszureichen, um mein Leben anscheinend bereits verändert und einige Gedankenkonstrukte in ihren Grundfesten erschüttert zu haben...aber konnte das denn überhaupt sein? Nach so kurzer Zeit und nur einem einzigen Trip? Ein Anruf bei Hannes brachte dann die Gewissheit und er brachte es in seiner ihm eigenen, trockenen Art auf den einfachen Punkt:
    "Jep, SOA-Virus. Nu hassen, da musste nu mit leben, dat jeht so leicht nimmer wech..." Na prima. Das hat mir ja gerade noch gefehlt...

    Ok, dann soll es halt so sein. Müssen wir jetzt durch. Hätte ja auch schlimmer kommen können. N´ Tripper oder so. Oder ein Darminfekt. So hat wenigstens die Therapie etwas, auf das man sich freuen kann. OK, Antibiotika sind billiger, aber haben auch mehr Nebenwirkungen.

    Nun gut, da hab ich jetzt zwar eine Antwort auf meine Frage nach dem warum, aber immer noch keinen Termin für den ersten "Therapie-Trip".

    Weihnachten fiel ja wie bereits erwähnt aus. Ein Alternativtermin musste also gefunden werden. Und das schnellstmöglich.

    Also ein wenig im Kalender geblättert und siehe da! da gab es gleich einen doppelt guten Grund, wieder zu fliegen. Zeitraum war über Karneval - Februar ist zwar noch weit entfernt, aber der Zweitraum ist gerade noch zu überblicken.

    Dazu kommt der 30. Geburtstag meines Bruders, der wie es das Schicksal so wollte, sich kurz nach meiner Rückkehr von seiner Freundin getrennt hat...also prinzipiell als Reisebegleiter und Alibigrund geradezu prädestiniert...Kurzerhand das Meilenkonto gecheckt und ein passendes Geschenk zur dritten Null (und zu Weihnachten) war gefunden: First Class to Thailand and back.

    Wie war das noch? Die erste Dosis ist umsonst, den Rest muss der Süchtige dann zahlen? Wir werden sehen, ob es ihn genauso erwischt wie
    mich...

    Kaum war die Entscheidung zu fliegen gefallen und auch ein annäherndes Datum gefunden, machte sich eine innere Ruhe in mir breit - begleitet von einer inneren Unruhe. Klingt unlogisch? Ja, ist es aber nicht . Oder doch? Wer weiß.... Na, ich weiß! Die innere Unruhe ist mehr eine Art Aufgeregtheit, ein wenig wie zu Kinderzeiten das Warten auf Weihnachten oder die Nacht vorm Geburtstag.

    Die freie Zeit seit der Entscheidungsfindung war seit dem gefüllt mit der Suche nach passenden Flügen. Da sich zu den Daten, an denen wir fliegen wollten keine zwei freien Plätze für das gesamte Routing an akzeptablen Daten finden ließen, hatten wir uns schon darauf eingestellt, getrennt zu fliegen, aber zeitnah zueinander auf Phuket anzukommen.

    Gerade als die Entscheidung getrennt zu fliegen gefallen war, spielte mir wieder einmal das glück in die Hände. Diesmal in Form meines Nachbarn, der noch jede Menge Skywards-Meilen hatte, die er aber bis Ende des Jahres benutzen musste, bevor diese verfallen würden. Kurz bei Emirates gecheckt, es waren gerade genug Meilen für einen Awardflug wie gewünscht.

    Und so kam es, daß ich nun auch noch ein verfrühtes "Weihnachtsgeschenk" bekam, denn nun geht es statt mit der Thai mit Emirates First Class via Dubai nach Bangkok, dort dann mit der Thai weiter nach Phuket.

    Zwar nicht von DUS aus, sondern Ex HAM, aber das macht den Kohl nu auch nimmer fett. Und zudem gibt es mir auch noch die Gelegenheit, der Hansestadt mal wieder einen längst überfälligen Besuch abzustatten und ein paar alte Freunde und ehemalige Kommilitonen zu besuchen.

    Und als kleiner "Popes Bonus" kommt och hinzu, daß Emirates der First Class Experience im Gegensatz zu ThaiAir wohl nicht nur noch einen drauf zu setzen vermag, es geht auch noch eine Teilstrecke mit dem neuen A380-800! Und in 10.000 Metern Höhe wollte ich immer schon mal duschen und danach an der Bar Champagner schlürfen! Jaja, ich weiß....dekandent...aber ich freu mich halt über solche Dinge - und das wie ein kleines Kind!

    Das letzte Teilstück - BKK nach HKT - werden wir dann zusammen mit der Thai fliegen.

    Jetzt wo endlich die endgültigen Daten feststanden, eine eMail an Kevin, den Hotelmanager von NICKY´S HANDLEBARHOTEL geschickt, die erneute Langzeitaudienz angekündigt, mal wieder eine klasse Rate angeboten bekommen und zwei Zimmer am Pool klar gemacht!
    Und da ich ja durchaus in der Lage bin, aus meinen Fehlern zu lernen und keine Lust hatte, den Horrorflughafentrip vom letzen mal zu wiederholen, habe ich auch direkt den Transfer vom Flughafen über Kevin organisiert.

    Die Anreise mit Raucherpause in Dubai und die Organisation des Flughafentransfers sind allerdings nicht die einzigen Dinge, die ich bei meiner zweiten Studienreise gedenke anders zu machen.

    Angefangen damit, daß es mich diesmal wohl nicht nach Pattaya oder Koh Chang verschlagen wird und ich wohl auch keine "Kulturtage in Bangkok" einlegen werde. Vielmehr denke ich, daß wir - bis auf ein paar Tage auf Koh Samui - die gesamte Zeit auf Phuket verbringen werden.

    Auch sind dieses mal einige Ausflüge - Phi Phi Islands, James Bond Felsen, evtl. Fishing und Tauchen - fest geplant.
    Genauso wie die abendlichen Pirschgänge nicht nur im Gebiet der Bangla Road stattfinden sollen. Mal sehen...

    Ebenso habe ich vor, diesmal lediglich mit Handgepäck hinzufliegen - zwei Stück Handgepäck in der First werden dies wohl möglich machen. Zurück wird dann wohl noch ein Koffer, welcher vor Ort erstanden wird, dazu kommen.

    Der größte Unterschied wird jedoch der sein, daß ich diesmal nicht alleine fliegen, sondern meinen "kleinen" Bruder mitnehmen werde. Der PussyPope mit dem Mösenministranten auf Tour...mal sehen, wie das ausspielt...

    Prinzipiell kommen wir in den letzten Jahren sehr viel besser miteinander aus, als noch zu Kinderzeiten. Haben auch einige gemeinsame Interessen: tauchen, Boote, Motorräder um nur einige zu nennen. Mit "Cash for Sex" hat er allerdings bislang nichts am Hut, das könnte evtl zu Reibungspunkten führen....einfach mal drauf ankommen lassen... et hätt noch ewwa joht jejange

    So, wie gesagt, alle Flüge sind gebucht, Tickets ausgedruckt, Flughafentransfer organisiert, Hotel gebucht etc., sprich alle Reisevorbereitungen soweit bereits abgeschlossen. Jetzt heisst es: WARTEN! Warten, warten und nochmals warten. 53 lange Tage lang...

    Um mir die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, werde ich in der Zeit bis zum Abflug an dieser Stelle ab und an ein wenig was zum aktuellen Status Quo posten...
     
  2. Thy1903

    Thy1903 Member

    Registriert seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    195
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    wo ich grade bin
    AW: PussyPopes zweite Studienreise - PROLOG und Gedankensammlung...

    @PussyPope besteht die möglichkeit das du mich adoptierst? A380-800 First ich werd verrückt, danach kannst du mich wieder zur adoption freigeben:ironie:
     
  3. PussyPope

    PussyPope Senior Member

    Registriert seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    335
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Zeitzeuge
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: PussyPopes zweite Studienreise - PROLOG und Gedankensammlung...

    @Thy1903: Ich freu mich ja selbst wie ein kleines Kind vor Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen!

    Klar, die First in der 777-300ER mit den Private Suiten ist auch schon ne super fette Nummer, aber die Private Suiten im A380 sind halt noch einen Tacken drüber...!

    Und wenn man bedenkt, daß man für die Nummer normalerweise mindestens 4500 Neuronen hinlegen muss, muss ich wirklich an mich halten um mich beim Gedanken an meinen Kurs nicht einzunässen...! Hab grad nochmal aus Interesse bei Emirates gecheckt - bis morgen gibt es ein First Class-Schnupperangebot nach Bangkok für 2500 EUR - also rund die Hälfte des normalen Kurses.

    So günstig wird es wohl nicht mehr werden....

    Was die Adoption anbetrifft....das wird glaub ich nix, sorry... :roll:
     
  4. peacock76

    peacock76 Junior Member

    Registriert seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Köln
    AW: PussyPopes zweite Studienreise - PROLOG und Gedankensammlung...

    Hallo Pussypope! Ich freue mich schon sehr auf deine nächsten Lektionen. Dem vorangegangenen Bericht bin ich schon aufmerksam gefolgt und ich bin sicher, dass dieser hier wieder sehr lesenswert sein wird. Großes Lob & Dankeschön,
    peacock
     
  5. LordBelial

    LordBelial Rookie

    Registriert seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    70
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Italien
    AW: PussyPopes zweite Studienreise - PROLOG und Gedankensammlung...

    Hi Pussypope, freu mich auch schon riesig auf die Phuketologie 2.0 :tu: mit tollen Bildern und Videos meiner Lieblingsinsel und deren weiblichen Bewohnerinnen.
    Kenne dieses komische Gefühl tief in der Magengrube und auch die Gedanken die sich weit hinten im Hinterkopf immer um dasselbe drehen nur allzu gut. War selbst Anfang Dezember das erste Mal in LOS - 11 Tage Phuket und nun hat mich seit 2 Wochen die kalte und graue Realität zu Hause wieder fest in ihrem Griff. Muss dazusagen, dass ich auf der Insel einige nette Bekanntschaften gemacht habe aber mich nicht verliebt habe und irgendeine dieser süßen Ladys jetzt besonders vermissen würde und trotzdem - ich will sobald als möglich wieder hin. :yes:klassischer Fall von SOA-Virus.
     
  6. Yala

    Yala Experte

    Registriert seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.134
    Danke erhalten:
    42
    Beruf:
    Mache in Versicherungen
    Ort:
    Mittelhessen
    AW: PussyPopes zweite Studienreise - PROLOG und Gedankensammlung...

    Wir werden gemeinsam warten
     
  7. PussyPope

    PussyPope Senior Member

    Registriert seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    335
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Zeitzeuge
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: PussyPopes zweite Studienreise - PROLOG und Gedankensammlung...

    Wo, mittlerweile gut in Thailand angekommen und auch die Vor-Ort-Studien schon aufgenommen....
    Habe mich auch entschlossen, meinen Blog weiterzuführen, könnt ja mal rein schauen!
     
  8. thinkbig

    thinkbig Rookie

    Registriert seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    49
    Danke erhalten:
    0
    Jetzt habe ich beide Berichte und den Epilog gelesen und muss sage, du könntest professionell Reiseberichte schreiben.