Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Reeperbahn-Wenn ich dich heute so anseh

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von hamburger-hauke, 30.09.2007.

  1. Seit langem war ich letzten Samstag mal wieder auf meinem geliebten Kitz.
    Von 2000-2003 hab ich nen Steinwurf von der Sündigen Meile gewohnt.Hab die Kneipen und die örtliche SM-Szene kennengelernt und fast jedes Wochenende Party gehabt.
    Leidergottes hat sich in den 4 Jahren da viel getan.Das meiste zum Negativen.
    Von den geliebten Kneipen wo ich verkehrte sind nurnoch der Goldene Handschuh und der Elbschloßkeller übrig geblieben.
    An allen Ecken machen nun Studenten und Szeneclubs auf aus denen merkwürdiger Geruch herauströmt und bum bum musik zu hören ist.
    Als letzten Rückzugsort hat man nurnoch die Thaitek in der Großen Freiheit wo uns ein stück Heimat gegeben wurde.
    Die Preise sind zwar gesalzen,fürs singha 3,50 und sogar Kao Phad kostet 10 euro aber was macht man nicht alles wenn man Heimweh hat.
    Ich hoffe mal das der kitz irgendwann mal wieder das wird was es eigentlich war.Ein Vergnügungsviertel für Männer und nicht für son Touri und Ökogesocks
     
  2. sabai

    sabai สบาย

    Registriert seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    6.682
    Danke erhalten:
    8
    ...bin ab und an in der Tankstelle.
    xxx.sportpub-tankstelle.de/

    - - - - - - - - - -

    ...war letztes Wochenende in Bremen.

    2 ganz gute Thailäden...
    ...gemischtes Publikum

    Bangkok - Mischung aus Kneipe u. Thai-Snack Bar
    SiamThai - Karaoke Kneipe
     
  3. Da treffen sich doch immer die HSV-Hools!!!!
    Bin ich noch nie drin gewesen aber habs mir immer mal vorgenommen.
     
  4. sabai

    sabai สบาย

    Registriert seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    6.682
    Danke erhalten:
    8
    ...komm vorbei beim Rückspiel, wenn Arminia in HH spielt.
    Ist ein geiler Feierschuppen !
     
  5. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    heisst das ding nicht KIETZ ?

    erinnert mich alles an den guten udo lindenberg....

    kulisse fuer nen fim der nicht mehr laeuft.......

    ciao

    abstinent
     
  6. sabai

    sabai สบาย

    Registriert seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    6.682
    Danke erhalten:
    8
    ...Kiez
     

  7. An den guten Udo hab ich auch gedacht !!
     
  8. abstinent

    abstinent V.I.P.

    Registriert seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    6.074
    Danke erhalten:
    2
    Ort:
    SOA-Langzeitzigeuner (heute hier, morgen da!)
    @ HH

    hatte in den 80ern 'mal 'ne paula aus st.pauli :D - und in den spaeten 70ern ist der gute udo besoffen in der grugahalle von der buehne gefallen - mann, waren das zeiten :hehe:

    ciao

    abstinent
     
  9. Udo hat seinen verstand schon versoffen,ich hab ihn ml in der ritze getroffen,da saß er im Dunklen mit Sonnenbrille.
    Die ganzen"Größen"von dem immer berichtet wird sin nur noch vom namen da und haben nichts mehr zu sagen.
    Ich bin vor einigen jahren mal auf der Heaven and hell gewesen,das war ne bekannte SM Party in der Großen Freiheit da tauchte negerkalle auf und ließ sich feiern.Die haben Schampus gesoffen und sinatra gehört.Ich hab mich damal immer gefragt was nu mehr weh tun würde,die Musik oder die Schläge der domina.
     
  10. Leebanon

    Leebanon Senior Member

    Registriert seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    393
    Danke erhalten:
    1
    ... wer noch niemals in lauschiger Nacht ...

    auch wenns nach Hamburg gut über eine Stunde Anfahrt sind,
    hab die Reeperbahn immer gerne angesteuert.

    Wurden hier in der Provinz um 23.00 die Bürgersteige hochgeklappt,
    fuhr man mit ein paar netten Thais im Schlepptau halt nach Hamburg, ab auf die Große Freiheit 15, wo damals der Laden Maimi Vice bis morgens in der früh auf hatte, und das sogar in der Woche.

    Da konnte man dann um 4.00 morgens lecker Thai essen, während alles um einen herum mit Karaokesingen beschäftigt war.

    War ne spitzen Zeit, so 1994 bis, ja bis dann so um 200? rum der Laden dicht gemacht wurde, weil einfach zuviele Yamba umgeschlagen wurde.

    was bleibt vom Miami Vice,
    ein alter Geo Bericht,
    http://www.geo.de/GEO/reisen/581.html

    ein Posting auf ner Drogenseite,
    http://www.toni-tulppe.de/wbb2/thread.php?postid=36903

    das wars
     
  11. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS

    Der goldene Handschuh und der Elbschlosskeller!!!!
    Waehrend meiner Zeit in HH (76 bis ende 88) waren das die absoluten letzten, versifftesten, verstunkensten, miesesten Sauflaeden.
    Nur uebertroffen vom Heiermann und der Nachbarskneipe (ich glaub, die hiess Klabautermann?) auf der Ostweststrasse gegenueber des Michels, die aber beide schon in den 80ern weichen mussten!
    Es gab anfangs nur einen einzigen, winzigen thailaden auf der gr. freiheit, und um die Ecke, Richtung Gruenspan, den ersten Suedamerikaladen, einen Brasilianer. in dem lange zeit die beste Stimmung in all diesen abgefuckten laeden war!!
    Allerdings bin ich dort auch das erstemal auf nen "Billyboy" reingefallen!!
    Die absolut schoenste geilste Frau im Laden, aber in ihrer Bude hab ich dann statt ner Moese eine stark vergroesserte Klitoris gefunden!! :((((

    Das heutige Hotel Hafen Hamburg war damals noch das "weisse Haus". Die billigste Unterkunft fuer Seeleute. Allerdings musste man in diesen 10 Bett zimmern waehrend des schlafens seine Habseligkeiten festhalten, wenn man sie behalten wollte!!!
    Spaeter hab ich immer im Seemannsheim Krayenkamp beim Michel gewohnt, welches leider spaeter von den Wirtschaftsfluechtlingen aus Westafrika mehr und mehr okkupiert wurde!!
     
  12. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Hamburger Hauke

    zu meiner Zeit hat sich ein "anstaendiger" hamburger auf dem Kiez gar nicht sehen lassen.
    Erst der kranke Maler Immendorf hat beim Hans Albersplatz das "La Paloma", eine meiner unzaehligen Stammkneipen, uebernommen.
    Und damit die "Szene" dorthin gelockt. War aber lange Zeit auf die spaete Abendszeit bis 2 Uhr frueh beschraenkt, dann waren wieder "normale" Gaeste dort.
    Kann mich sogar erinnern, das zwei wertvolle Bilder, die beim Abgang zur Toilette an der Wand hingen, geklaut wurden, aber Tage spaeter wieder auftauchten, da unverkaeuflich!!;-((
    Nicht allzuweit von dort war auch die "Gesmbh". Der Stammladen der damaligen "Wichtigen", die leider von der Nutella abgeloest wurden.
     
  13. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.019
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    @Capitan

    Da klingt ein wenig Wehmut aus deinen Zeilen !? Lange nicht mehr in Hamburg gewesen ?
     
  14. walhalla

    walhalla V.I.P.

    Registriert seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.593
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    essen
    hmmm

    war das erste mal 1990 auf der reeperbahn

    als ich als wehrmachtsangehöriger----ach ne wehrpflichtiger

    dort mitten in hamburg absitzen durfte

    leider liess das damalige wehrsold nicht jedes wochende auf der reeperbahn zu

    aber da ich noch mal weihnachtsgeld von meinem arbeitgeber bekommen hatte liess sich da was machen

    jedoch der erste besuch verlief ziemlich scheisse

    hatte mir die alte doch 50 dm abgeknöpft und fing an mir einen zu schütteln--------
    das hätte ich auch geschafft

    na ja----kumpel erging es noch beschissener

    auch nen 50fuffi abgedockt----aber er hat sich selbst einen gewuschelt-----

    na ja----was solls



    gruss rudi :mrgreen:
     
  15. Elbschloßkeller und Handschuh sind heute auch noch die absoluten Drecksläden aber vor nicht all zu langer Zeit war das fast mein Wohnzimmer :jil:
    Einmal als ich frei hatte saß ich da am Tresen und hatte nen Irren neben mir sitzen der einen Jonny nachm anderen ausgab.
    Nach ca 2 Std zahlte er,grinste ging zur Jacke und lud ne knarre durch.Den Keler verließ er dann mit den Worten,ich bin in 10 minutn wieder hier,muß kurz zum geldautomaten!!!
    Allerdings hörte man nach 5 Minuten das martinshorn.
     
  16. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Ne, Liggi, kein Wehmut. Is auch zu lange her.
    Von Hamburg wird so gut wie nix mehr so sein wie vor ~ 30 Jahren.
    Schon damals haben mir die St.Paulianer von der "guten" zeit auf`n Kiez in den 60ern erzaehlt!!;))
    Bin seit 88 (gezwungenermassen) nich mehr dort gewesen...
     
  17. Und nun ist auch einer der letzten von uns gegangen,der gute Jürgen Roland.
    Mir fällt nun eigentlich nurnoch der Exilösi freddy und jan Fedder ein die das Prädikat echter Paulianer verdient
     
  18. Capitan

    Capitan V.I.P.

    Registriert seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2.562
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Alimentenbluter
    Ort:
    Nix mehr LOS
    Die alten Geschichten.
    Uebliche Verarsche.

    Am Fischmarkt konnte man sich frueher fuer nen 20er (noch mitte 80er) nen blasen lassen. Mit Gummi natuerlich und im Auto, ansonsten kam das Zimmer noch dazu.
    Hab aber nie verstanden, wieso die abgefuckten Nutten in der Herbertstrasse soviel Geschaeft machten.
    Man brauchte doch nur ins Bayrisch Zell maschieren und hatte mit 100% Sicherheit nen Aufriss, wenn man wollte!!
    Da gab es Tischtelefone, sodass einem die Maedels anrufen konnten :))

    Aehnlich, nur viel teurer, war das Cafe Keese.
    Mehr Weiber als Maenner, Tanzpflicht fuer Maenner.
    Alle Frauen extrem beduerftig ;))
    Im Laufe der Jahre bin ich in HH sicher in weit mehr als 100 fremden Wohnungen aufgewacht???
     
  19. Mir gings aber ähnlich wie walhalla!!!
    Ich war 15 und durfte mir für 500 Mark Klamotten kaufen gehen.
    Ich zog allerdings auf die Reeperbahn und ließ mich von einer abschleppen weil ein fuffi ja nicht viel ist.
    Im zimmer fing sie an mit wixen für nen fuffi,wenn ich blasen wolte dann müßt ich noch einen rauflegen und fürs ausziehen genauso.
    ich war damals so blauäugig und hab 350 Mark für nen tittenfick hingelegt.
    als ich abends wieder nach hause kam erzählte ich meinen eltern das man mir ds geld geklaut hat.
     
  20. HotAndSpicey

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.374
    Danke erhalten:
    6
    Das Miami Vice war aber noch bis vor ein paar Jahren auf und ist jetzt nur umgezogen, oder? Ich kann mich auch noch gut erinnern an die Hähnchenflügel mit Reis und scharfer Sauce...

    Mann, waren das früher geile Zeiten *grins*

    H&S