Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Schlafmittel problematisch?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von reise2891, 23.03.2012.

  1. reise2891

    reise2891 Junior Member

    Registriert seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    Ich nehme gelegentlich zum Schlafen Tranxilium 20mg, (Dikaliumclorazepat), Wirkstoffklasse: Tranquilizer, Benzodiazepin.

    Da ich bereits einmal an einer nicht europäischen Grenze Probleme wegen des Schlafmittels hatte, habe ich mir vom Arzt auf eine Bestätigung (in deutsch) besorgt, dass ich dieses Medikament benötige.

    Reicht dies?
    Kann ich mit dem Medikament Probleme in Asien bekommen, insbesondere Thailand?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  2. JomtienFan

    JomtienFan Junior Member

    Registriert seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    137
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    30 km nördlich von Hamburg
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Wer will denn im Urlaub schlafen :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  3. reise2891

    reise2891 Junior Member

    Registriert seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Wusste das so eine Antwort kommen muss. ;)
    Also im Flieger schlaff ich dann schon gerne mal...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  4. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Wir sind keine Drogenspezialisten...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  5. reise2891

    reise2891 Junior Member

    Registriert seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Ist klar, geht ja auch um Schlaffmittel, welche wohl der eine oder andere hier auch nutzen...?
    Bisher habe ich den Zettel vom Arzt auch nirgends mehr gebraucht. Wie immer wenn man was hat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  6. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Schlafmittel problematisch?

    Ich benutze für den langen Flug auch immer ein Schlafmittel.
    Von Schlaffmitteln halte ich aber nichts, da ich im Urlaub ja fit sein möchte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  7. Abraxas

    Abraxas Member

    Registriert seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    224
    Danke erhalten:
    2
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Mein Post wird dir wohl kaum bei deiner ursprünglichen Frage weiterhelfen, aber ich habe kürzlich erst einen Bericht in einem med. Journal gelesen wie kontraproduktiv die chemischen Schlafmittel eigentlich sind, weil das Gehirn seine eigentlichen Aufgaben während des Schlafens nicht mehr wahrnimmt. Während der einzelnen Schlafrythmen räumt das Gehirn auf, organisiert sich neu, bildet neue Verknüpfungen zwischen den Synapsen und stabilisiert die Psyche indem es deine Erlebnisse verarbeitet. Wenn du die Connectivität der Synapsen mit ner chemischen Keule unterbrichst, dann ist das auf Dauer meißt sehr schädlich und vermindert die Funktionalität des Gehirns.

    Wie gesagt es hilft dir wahrscheinlich zu deiner Eingangsfrage nicht wirklich weiter, aber evtl. solltest du generell den Gebrauch einmal kritisch hinterfragen.

    Grüße
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  8. basilisk50

    basilisk50 Rookie

    Registriert seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    47
    Danke erhalten:
    0
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Dein Post-Titel hat mich neugierig gemacht. Was es gibt Schlaffmitel? Wird das gebraucht, wenn man zuviel Viagra und Co. eingeworfen hat, dachte ich. Nun bin ich doch etwas enttäuscht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  9. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Meine Antwort war auch auf das Schlaffmittel bezogen... Hahaha
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  10. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    AW: Schlafmittel problematisch?

    schlaf medikamente sind während des fluges problematisch für die gesundheit
    genau wie in umgekehrtem fall die muntermacher
    der ein und andere hier kann schon ein lied davon singen
    gut gemeinter tipp:
    lass die dinger zu hause, die maximal 20 stunden kannst du auch so aushalten
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  11. reise2891

    reise2891 Junior Member

    Registriert seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Oh ha, jetzt habe ich den Schreibfehler gesehen. :D Kann man das vielleicht korrigieren? Wäre für eine zukünftige Suche sinnvoll. Danke für die Hinweise, kritisches Hinterfragen ist immer gut! Klar, gibt es zwischen "Künstlicher Schlaf / Natürlicher" einen großen Unterschied, aber wenn es mal nicht anders geht, ist eine Schlaftablette schon etwas wert. Alles hat seinen Preis...

    Vielleicht kann dennoch jemand etwas zur Rechtslage/Praxis sagen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2012
  12. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Du hast zwei Möglichkeiten:


    1. Du nimmst von deinen Mittelchen einen Vorrat mit der für den Urlaub ausreicht und lässt dir von deinem Arzt einen Medical Flyer ausstellen. Damit wirst du wohl keine Probleme bei der Einreise haben, da das so gut wie überhaupt nicht kontrolliert wird.
    2. Du lässt dir von deinem Arzt eine Bescheinigung ausstellen, in der bestätigt wird, dass du das Medikament benötigst. Damit dürftest du im Krankenhaus das Medikament bekommen oder aber in Pattaya an der Pattaya Nuea. Dort gibt es einen Fachhandel für Arznei etc.

    Edit: Klar in Englisch
     
  13. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: Schlafmittel problematisch?

    In Englisch selbstverständlich...
     
  14. charlie

    charlie Gast

    AW: Schlafmittel problematisch?

    Man kann auch problemlos Zepam oder Diazepam in Pattaya kaufen.
    Vorteil : machen müde wenn man es nie versucht hat, dann geht die Wirkung nicht mehr, es ist eher ein Muskeln relaxant,
    darum machen sie impotent.
     
  15. Abraxas

    Abraxas Member

    Registriert seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    224
    Danke erhalten:
    2
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Der Penis wird nicht durch einen Muskel steif Charlie. Es handelt sich dabei um einen Schwellkörper.
     
  16. charlie

    charlie Gast

    AW: Schlafmittel problematisch?

    Danke Abraxas²²² ich habe drum gelesen Zepam machen impotent weil es stark beruhigt.

    Also einfuhr Schlafmittel in Thailand ist bis 30 tabletten sicher kein problem.

    Aber nicht übertreiben,
    achtung in Dubai, , wenn man das in Handgepäck hat bei transit, landet man in knast.
     
  17. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Da hat Charlie mal Recht. Ich habe mal gegoogelt aber leider keine Liste der Medikamente, die bei Einreise oder Transit über Dubai gefunden. Ich verweise deshalb mal auf die Empfehlung des Auswärtigen Amtes:

    Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweise
     
  18. reise2891

    reise2891 Junior Member

    Registriert seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    97
    Danke erhalten:
    0
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Also am besten nicht über Dubai bzw. dort landen... Um islamische Länder mache ich gerne einen weiten Bogen.
    Laut der Webseite vom Auswärtigen Amt ist es aber mit einer ärztliche Bestätigung einigermaßen sicher.
    Beim Transit führe ich ja nichts ein.
     
  19. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Schlafmittel problematisch?

    Es geht ja auch nicht um Einführung sondern um Besitz. Auch wenn du nichts einführst, bist du im Besitz der fraglichen Medikamente. Da musst du schon einen Medical Flyer haben. Aber sicher scheint das auch nicht zu sein. Und sowohl in Dubai als auch in Abu Dhabi läuft deine Gepäck durch Röntgenkontrollen.
     
  20. peterst

    peterst Gast

    AW: Schlafmittel problematisch?

    DIAZEPAN ist in Thailand nicht frei verkaeuflich , frueher ja aber seit 1-2 Jahren nicht mehr genau wie Valium ua,