Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Schnellrichterin in China

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von General79, 09.07.2010.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. General79

    General79 Moderator

    Registriert seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    5.476
    Danke erhalten:
    47
    Ort:
    Schweiz
    Elite-Polizistin erschiesst Geiselnehmer

    GUANGZHOU (China) – Mit einer Schere bedroht der Geiselnehmer die junge Frau, sticht ihr mehrmals in den Arm. Schliesslich löst eine Undercover-Polizistin die Geiselnahme auf.

    Der Kidnapper packte die junge Frau am Abend kurz vor 21 Uhr und hielt ihr eine Schere an den Hals. Der Chinese verlangte, mit dem Bürgermeister und mit Journalisten zu reden. Über eine Stunde lang versuchte die Polizei, ihn zur Aufgabe zu überreden.

    Der Geiselnehmer wurde zunehmends aggressiver, stach der Frau mehrmals in den Arm. Sie blutete stark, stand Todesängste aus. Schliesslich brachte eine Polizistin einer Spezialeinheit den Geiselnehmer dazu, sich nach einer Cola-Flasche zu bücken. In diesem Moment zückte sie die Waffe und erschoss den Geiselnehmer.

    Die junge Frau hatte viel Blut verloren und wurde ins Spital gebracht. Ihr Zustand ist jedoch nicht kritisch.



    www.youtube.com/watch?v=R4jvABCCUBM
     
  2. daywalker

    daywalker Experte

    Registriert seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    1.490
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Chemische Industrie
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Schnellrichterin in China

    mal ganz ehrlich.das ist meiner meinung nach ganz schön heftig.
    da sieht man,dass ein menschenleben in china nicht wert ist.
     
  3. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    AW: Schnellrichterin in China

    Ich finde das auch ganz schön heftig.

    Finde es aber gut, dass die Polizei nicht lange fackelt, um das Leben eines unschuldigen Menschen zu retten.
     
  4. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: Schnellrichterin in China

    Wieso heftig?
    In Deutschland hätte man gewartet bis die Geisel verblutet wäre. Ist das besser?
     
  5. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Schnellrichterin in China

    Weil der erste Schuss die Situation längst geklärt hatte. Der Mann war nur mit einer Schere bewaffnet. Die drei Schüsse danach hätt's nicht gebraucht. Die sind Menschen verachtend. Ich denke, dass ein Polizist bei uns, wenn er vier Mal (mit so einer großen Pause nach dem ersten Schuss) schießen würde, auch nicht länger Polizist wäre. Zu Recht wie ich finde.
     
  6. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
    AW: Schnellrichterin in China

    Mit heftig wird ja hier nicht die Reaktion der Polizistin gemeint, sondern das Verhalten des Geiselnehmers :yes:
     
  7. JomtienFan

    JomtienFan Junior Member

    Registriert seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    137
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    30 km nördlich von Hamburg
    AW: Schnellrichterin in China

    Es ist mal nicht anzunehmen das die Geisel den Mann vorher so provoziert hat das der dann ausgerastet ist. Also weg damit,alles andere verursacht nur Kosten
     
  8. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Schnellrichterin in China

    Man sollte auch alle Arbeitslosengeldbezieher, die nach einer Schonfrist von einem Jahr keinen Job gefunden haben, erschießen. Alles andere verusacht nur Kosten. Also weg damit, damit wir endlich wieder Vollbeschäftigung haben und ich nicht so viel Steuern zahlen muss.
     
  9. sintrav

    sintrav Senior Member

    Registriert seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    293
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    freiberufler im sondermaschinenbau projekt realis
    Ort:
    moderner wanderarbeiter
    AW: Schnellrichterin in China

    heftig ist das schon, ein schuss hätte genügt und wir sind wieder mal in china

    ich würde ganz gerne wissen, wieso er bürgermeister und journalisten spechen wollte....
     
  10. JomtienFan

    JomtienFan Junior Member

    Registriert seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    137
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    30 km nördlich von Hamburg
    AW: Schnellrichterin in China

    Genau @ Onkel und Rente wird nur noch für die Laufzeit von 3 Jahren gewährt, danach erfolgt die Zwangseinäscherung
     
  11. daywalker

    daywalker Experte

    Registriert seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    1.490
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Chemische Industrie
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Schnellrichterin in China

    tut mir leid,aber mit heftig fand ich die dumme bullenschlampe,die zu oft geschossen hatte.
     
  12. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Schnellrichterin in China

    Das verstehe ich jetzt nicht. Die RV finanziert sich selbst und verursacht keine Kosten. Wenn weniger Geld rein kommt, wird weniger ausbezahlt oder man muss später in Rente gehen. Die RV ist kein Kostenverursacher im Gegensatz zu den ganzen ALG-II Beziehern, die der Allgemeinheit nur auf der Tasche liegen. Wenn das Gesocks kein Geld mehr bekäme, würde es kriminell werden und mit Scheren bewaffnet Geiseln nehmen. Deshalb wäre Erschießen, bevor so etwas passiert, präventiv und von der Kostenseite her gesehen, das Beste.
     
  13. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: Schnellrichterin in China

    Lol..........
     
  14. robbi

    robbi Rookie

    Registriert seit:
    17.08.2007
    Beiträge:
    41
    Danke erhalten:
    0
    AW: Schnellrichterin in China

    wie man auf dem video sieht hat die polizistin den geiselnehmer die letzten 3 schuesse von hinten fast aufgesetzt,besser gesagt lynchen,da ja kein prozess vorher statt fand.
    ein kommentar zu den unqualifizierten aeusserungen zu hartz4 empfaengern oder rentnern eruebrigt sich...wer sowas ernsthaft fordert erfuellt uebrigens den tatsbestand der volksverhetzung...nur mal so zum sacken lassen.
     
  15. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Schnellrichterin in China

    Ich fand die Äußerungen im Kontext zu Beitrag #7 äußerst qualifiziert :mrgreen:
     
  16. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: Schnellrichterin in China

    Ich auch...
     
  17. Popeye

    Popeye Gast

    AW: Schnellrichterin in China

    Oje :shock: ich hoffe doch das einige Kommentare Ironisch
    gemeint waren :wink: wenn nicht ist das schon eine
    eine zumindest Fragwürdiges Art des Rechtsempfindens :?
    meiner Meinung nach :yes:

    Popeye the Grouch :mrgreen:
     
  18. robbi

    robbi Rookie

    Registriert seit:
    17.08.2007
    Beiträge:
    41
    Danke erhalten:
    0
    AW: Schnellrichterin in China

    erinnert stark an die alten deutschen theorien ueber unwertes leben etc....naja muss jeder selber wissen welchen idealen und vorbildern er nachlaeuft....

    :hehe:
     
  19. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Schnellrichterin in China

    Das einzige was ich bedenklich finde, ist, dass man überhaupt auf den Gedanken kommen kann, so etwas könnte ernst gemeint sein. Wenn man einem Menschen so eine Denke zutraut, liegt das doch wohl daran, dass es Menschen gibt, die tatsächlich so denken. Das ist schlimm; nicht das, was ich geschrieben habe. Lies dir #7 und #8 nochmal durch. Dann dürfte doch klar sein, was wie gemeint ist. Und #7 ist nicht fragwürdig, sondern äußerst bedauerlich.

    Und vor allem solltet ihr #5 lesen. Dann wisst ihr doch wie ich ticke.
     
  20. Onkel

    Onkel Gast

    AW: Schnellrichterin in China

    Post #7 oder #8?