Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Schweiz - Traumland für Thais?

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von TheTourist, 18.10.2015.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. TheTourist

    TheTourist Member

    Registriert seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mir ist in letzter Zeit immer wieder aufgefallen, dass die Schweiz bei vielen Thais ein höheres Ansehen genießt als viele andere Länder - auch als Deutschland oder Österreich.
    Viele Mädels die ich kenne - ganz egal aus welcher Gesellschaftsschicht (aus dem Milieu oder der (oberen) Mittelschicht Bangkoks - und an deren Werdegang ich persönlich teilhabe oder auch durch FB und anderen sozialen Netzwerken nachverfolge, haben irgendwie einen Narren an der Schweiz gefressen. Auffallend viele Mädels führen Beziehungen mit Herrschaften, die in der Schweiz leben. Teilweise Schweizer Bürger, teilweise aber andere Nationalitäten, die in der Schweiz Leben und dort ihrem Broterwerb nachgehen. Demenstrechend krieg ich auffallend häufig immer wieder Erzählungen von Schweizer Urlauben mit bzw. sehe Fotos von dort.

    Aufgrund der geringen Einwohnerzahl der Schweiz (nur 8 Mio) müssten aber solche Geschichten und Beziehungen eine deutliche geringere Rolle spielen, verglichen zu bevölkerungsreichen Ländern wie Deutschland.
    Woran liegt es nun, dass die Schweiz solch eine Rolle spielt

    Liegt es nur an der Finanzkraft der in der Schweiz lebenden Männer? Hohe schweizer Gehälter (verglichen zu anderen EU-Ländern) und ein starker Frankenkurs tuen ihr Übriges.
    Liegt es daran, dass Schweizer Frauen unattraktiv sind und deswegen vermehrt dort ansässige Männer global auf Brautschau gehen?
    Dass es nur an der Tatsache liegt, dass der thailändische König einige Jahre seiner Jugend dort verbracht hat, bezweifle ich?

    Vielleicht kann hier jemand etwas Licht ins Dunkle bringen? Mir - als Deutscher - ist das Ganze noch schleierhaft.
     
  2. urs85

    urs85 Junior Member

    Registriert seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    113
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Schweiz/Pattaya
    Hallo
    Ich habe die Erfahrung gemacht (ich bin schweizer), dass viele Thais die Schweiz kennen wegen der Zeit die der König dort verbracht hat.
    Ausserdem besizten wir nicht den Ruf des Typischen Kiniau. Aber andere Erklärungen finde ich keine. Ausser das wir Schweizer halt einfach sehr sympathisch sind:mrgreen:
     
  3. Camaro63

    Camaro63 PS Bolide

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    1.634
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    Gut
    Ort:
    Schweiz
    genau :lach:

    wobei ich kenne ja auch andere :mrgreen:
     
  4. urs85

    urs85 Junior Member

    Registriert seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    113
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Schweiz/Pattaya

    Ich auch leider muss man sich ab und an mal fremdschämen.
     
  5. swiss_pimper

    swiss_pimper Newbie

    Registriert seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    Schweiz / weltweit
    und natürlich ist nicht zu unterschätzen, dass wir so unglaublich gut aussehen... :mrgreen:
     
  6. Skaramanca

    Skaramanca Experte

    Registriert seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    1.310
    Danke erhalten:
    1.003
    Ort:
    CH
    naja, die Schweiz kennen meiner Erfahrung gar nicht so viele....sie sagen zwar, dass sie sie kennen, aber wenn man nachfragt, dann haben sie meist keine Ahnung.
    Ich finde dass skandinavische Länder, vor allem Schweden und Norwegen, und besonders Deutschland bei den Girls sehr bekannt sind.
    Und über die Männer dieser Länder kann man etwa dasselbe sagen wie über Schweizer, meist keine Chao charlies, höflich, gute Umgangsformen etc.
    England und auch Australien ist auch sehr bekannt doch die Männer sind den Girls dann meist zu Crazy oder Ring Ton wie sie selber sagen

    Alles also immer eine Frage der Relation...
     
  7. RetePinay

    RetePinay Junior Experte

    Alter:
    54
    Registriert seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    826
    Danke erhalten:
    69
    Beruf:
    Supporto tecnico PC
    Ort:
    Montagnola TI
    Ich kenne ein paar Thai Ladys die hier in Ticino leben, denen geht es ganz gut,
    weil ihr Ehemann nicht schlecht verdient.
    Ich kenne aber auch 2 filipinas die leben in Capriasca und Mendrisio denen geht es nicht so gut.
    In der Schweiz verdienen nicht alle gut, es hat auch sehr viele Hunger Lohn jobs wo
    man nur 11.- Fr. die Stunde bei 45 Std./ Woche verdient.
    Auch kenne ich viele Tamils aus Sri Lanka die in Mendrisio leben und arbeiten.
    Auch dort gròssten teils nur China Lòhne.
    Die Schweiz ist nicht ùberall gut auch hat es in der zwischenzeit viele Ghetto Regionen mit hoher kriminalitàt.
    Eine Schande fùr einen Zwergenstaat.
     
  8. Luckypuck

    Luckypuck Junior Rookie

    Registriert seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    25
    Danke erhalten:
    2
    ???
     
  9. Camaro63

    Camaro63 PS Bolide

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    1.634
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    Gut
    Ort:
    Schweiz
    Also ob man es gerade als Ghetto Region bezeichnen muss ist ja schon sehr fraglich, aber dass es im Tessin nicht wirklich optimal ist (wenn man nicht stolzer Besitzer eines Ferienhauses ist) weiss ich. Hatte eine Freundin dort und war sehr viel da. Es ist schon ein sozialer Brennpunkt, welches man so gar nicht mitbekommt in der Deutschschweiz.
     
  10. woenni

    woenni Junior Member

    Registriert seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    18
    Ort:
    Schweiz
    Vielleicht machen es die Thailadys den Amis nach und verwechseln die Schweiz mit Schweden!!!:baaee:
     
  11. Gilmored

    Gilmored Experte

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    1.091
    Danke erhalten:
    558
    Beruf:
    Falang
    Ort:
    Bremen
    Naja, nach den Wahlen gestern bleibt abzuwarten ob und wie der Zuzug Menschen anderer Länder, ( denke da gehört Thailand auch zu ) in die Schweiz begrenzt wird.
    29,4 % für die SVP ist mal kein Pappenstiel.
     
  12. Grigor

    Grigor Junior Experte

    Alter:
    30
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    565
    Danke erhalten:
    125
    Beruf:
    SCM
    Ort:
    ZH.CH
    Nein, da denkst du falsch, das geht aber am Thema vorbei.

    Es ist eher auffällig, dass Thailand im Moment als Ferienziel für Schweizer, sehr attraktiv ist. Ich weiss noch, als ich in 2008 das erste mal in Thailand war, kannte ich kaum jemanden der schon dort war oder regelmässig nach Thailand fliegt. aber im Moment egal wen man fragt, wo es in den Ferien hingeht, jeder 2. sagt ich fliege nach Thailand. In diesem Zeitraum sind aber vor allem weniger EU-Bürger unterwegs, als das noch zu meinen Anfangzeiten der Fall war. also z.B. vor allem Italiener und Spanier sieht man viel seltener, als noch vor 4-5 Jahren. Das führt dazu, dass die Schweizer in Thailand überproportional vertreten sind.

    Evt. wissen die Ladies vielleicht mittlerweile auch, dass wenn sie in die Schweiz gehen und dort arbeiten können, sie 4x soviel verdienen können als z.B. in Deutschland für die selbe Arbeit. Also wenn sie nur einen Versoger suchen, wählen die vielleicht eher einen Schweizer als einen Deutschen.
    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Schweizer etwas grosszügiger sind im Sponsern, als die meisten Qualitätstouristen anderer Länder, da bei den Schweizern halt gundsätzlich mehr Geld vorhanden ist.
    Da die Schweizer aber prinzipiell nicht über ihr eigenes Geld sprechen, ist dies ein bisschen schwieriger zu verifizieren. :wink:
     
  13. tahjong

    tahjong V.I.P.

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    3.980
    Danke erhalten:
    41
    Ort:
    Ban Lat, Phetchaburi
    Ein Punkt ist sicher, dass die Schweiz nicht so gross ist. Daher sind die Entfernungen zu den Thai Communities nicht so gross. Viele kennen sich auch in den grösseren Städten und durch Familienmitglieder kommen auch viele in die Schweiz.
    Nur das Visagebahren für die Thais ist auch nicht anders wie in der EU. Und die Löhne sind für die meisten (ungelernten) Thais auch nicht hoch....etwas mehr als 3000CHF in Restaurant z.Bsp.
    Ob der Ausländeranteil (wir haben fast 30%) nach den gestrigen Wahlen sinken wird bleibt abzuwarten. Ich bin übrigens auch Schweizer. Und was Camaro und Urs geschrieben haben, kann ich auch bestätigen.
     
  14. Gilmored

    Gilmored Experte

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    1.091
    Danke erhalten:
    558
    Beruf:
    Falang
    Ort:
    Bremen
    Ok, ich kenne die Schweiz nicht. Hatte sie aber immer für sehr liberal gehalten ?! Was die Wahlen gestern angeht ... ich denke bei den nächsten hier in D wird es auch nicht besser aussehen(gehen). Ich BEFÜRCHTE !!! das es auch hier einen Rechtsruck geben wird. Das macht mir schon ein wenig Angst ! Nicht das ich die Politik von AM Ok finde aber wenn ich das Pegida, AFD gesülze höre wird mir übel.
    @Grigor
    Denn ist ja gut. Freue mich wenn ich falsch liege !
     
  15. Thailover

    Thailover Junior Experte

    Registriert seit:
    27.04.2012
    Beiträge:
    523
    Danke erhalten:
    265
    Ort:
    Schweiz
    Wahrscheinlich haben alle ein bisschen recht.
    Sag ich das ich Schweizer bin, sagen die Thais ach ja von Schweden.

    Fragt mich ein Verkäufer woher ich komme zahle ich gleich doppelt so viel, wie ein Mann aus Italien oder Spanien.
    Das gleiche mit den lieben Girls die man gegen Geld ins Bett bekommt.

    Auch stimmt es das Mann die lieben Schweizer Girls zuerst knacken muss, leider. Der Inhalt ist dann um so besser. Aber eben extrem mühsam und verschlossen. Mann könnte Ihnen ja was stehlen. Oder ein Zacken würde ihnen aus der Krone fallen. Unsere Girls in meinem alter sind und waren verschlossen. Mir scheint es das es bei der heutigen Generation ein rechtes Stück offener zu und her geht.
    Wer ist schuld die Ausländer:ironie::lach::wink: im Positiven Sinne! Die hübeschen Dinger die unterdessen in unserem Land herum laufen..... ich komme ab vom Thema.

    Also um was geht es?

    Um Kohle hüben wie drüben.

    Und bei dem starken Schweizer Franken können wir nicht jammern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2015
  16. wumme

    wumme Junior Experte

    Registriert seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    521
    Danke erhalten:
    271
    Beruf:
    Ehrliche Arbeit
    Ort:
    da wo es schön ist

    Da unterliegst du einem gewaltigen Irtum.

    Der König ist heilig und das in einer Form die uns hier völlig fremd ist. Das erste Wort nach Mama und Papa ist der Name des Königs, den ein Kind erlernen darf.
    Jeder Thai wird dir die komplette Lebensgeschichte über ihn erzählen können und da kommt die Schweiz ins Spiel.

    Die grossartige Natur der Alpen kommt auch auf alten schwarz/weiß Fotos aus den 50ern sehr gut zur Geltung und hat gewisse Sehnsüchte geweckt.

    Auf diesen Zug ist wiederum das TV aufgesprungen.
    Unzählige Soaps spielen in der Schweiz und machen kostenlose Werbung.

    Leider vermitteln die Darsteller ein falsches Bild von der Schweiz, da sie ausschließlich in der Oberschicht angesiedelt sind.

    Sind die Hürden der restriktiven VISA Vergabe endlich gemeistert und das Land der Träume erreicht, wird alles auf Facebook gepostet.

    (Dieses Phänomen ist zurzeit bei den Arabern in Interlaken zu beobachten. Dank Facebook schnellen die Übernachtungszahlen jedes Jahr um 30% nach oben. )

    und das wichtigste :

    Franken im Portemonnaie macht Sexy :hehe:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2015
  17. Thailover

    Thailover Junior Experte

    Registriert seit:
    27.04.2012
    Beiträge:
    523
    Danke erhalten:
    265
    Ort:
    Schweiz
    Hier noch eine kleine Rechnung.

    Als ich vor über 25 Jahren das erste mal nach Thailand ging. Habe ich für Fr.1.- Bath 16.- bekommen.

    Heute bekomme ich für dasselbe Geld Bath 37.-


    Und auch die Armen Schweizer bekommen so viel dafür.

    Ein Flug ins gelobte Land hat damals min. Fr. 1300.- gekostet.

    Mein günstigster Flug letztes Jahr nicht einmal Fr. 600.-

    Ja Sorry wenn ich das sage aber uns Schweizern geht es gut. Es gibt ausnahmen und solche die auch unten durch müssen völlig klar. Aber auf Sicht in andere Länder haben wir es wenigsten vom Wohlstand her wirklich gut.

    Amen.
     
    Luckypuck gefällt das.
  18. RetePinay

    RetePinay Junior Experte

    Alter:
    54
    Registriert seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    826
    Danke erhalten:
    69
    Beruf:
    Supporto tecnico PC
    Ort:
    Montagnola TI
    Ja, diesmal haben wir viel Glùck, ich habe bezahlt fùr Dezember Flug
    5 Wochen mit Cathay Pacific Zurich - Bangkok roundtrip 386.40 Fr.
    absolut Paradies Preise ab Zurich airport,
    ab Milano Malpensa kostet im Dezember mit Cathay 900 €, und mit Qatar airways 422 €.
    Also Schweizer noch geniessen solange es noch so ist, irgendwann kehrt es sich wieder.
    Vor 18 Jahren bin ich im Dezember von Zurich nach Singapore mit
    Air France geflogen, hatte damals noch 1700 Fr. bezahlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2015
  19. Grigor

    Grigor Junior Experte

    Alter:
    30
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    565
    Danke erhalten:
    125
    Beruf:
    SCM
    Ort:
    ZH.CH
    Die Schweiz ist auch liberal und wird es weiterhin sein.
    Das Wahlresultat, sprich der Rechtsrutsch, wird von den Europäischen Medien völlig überbewertet. Das Problem ist, dass die Leute in anderen Ländern nicht verstehen, wie das Schweizer Politiksystem funktioniert. Hinzu kommt, dass die SVP ihre Anzahl Mandate um 2,8% erhöhen konnte. Also von einem Erdrutschsieg oder ähnlichem kann nicht die Rede sein. Hinzu kommt auch noch, dass in der Schweiz nun kein Koalitionspartner gesucht werden muss, um überhaupt regieren zu können, da bei uns eine 7 köpfiges Gremium, bestehend aus den 4 grössten Parteien, die Landesregierung stellt.
    Das Ausländer/Asylproblem wird von den SVP-Gegnern und Medien völlig überbewertet. Die Linken denken alle rechten Wähler haben für die SVP gestimmt, aufgrund der aktuellen Asylproblematik, vergessen dabei aber, dass wir jeden Abend stundelang im Stau stehen, dass die völlig illusorische Energiewende für die Katz ist und dass eine grosser Teil der Grünen/Linken schlicht nicht Wählbar ist, aufgrund von völlig realitätsfremden Ansichten. Die SVP-Gegner haben den Wahlkampf mit Hilfe der Medien, einzig und allein als SVP-Bashing betrieben, anstelle sich um die entscheidenden Themen zu kümmern, die dem Stimmvolk auf den Herzen liegen. Wenn die Linke, dies nicht ändert, wird es in 4 Jahren noch viel schlimmer herauskommen.

    Aber lassen wir das Politisieren hier besser sein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2015
    gabbiano gefällt das.
  20. Grigor

    Grigor Junior Experte

    Alter:
    30
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    565
    Danke erhalten:
    125
    Beruf:
    SCM
    Ort:
    ZH.CH
    Nun, die haben im Moment eine Promoaktion, da Cathay neu auch ab ZRH fliegt. Wenn ich auf deine Milchbüechlirechnung eingehe, hätte ich mich vermutlich für den Flug mit Qatar ab Malpensa entschieden. Das SBB Ticket für TI - ZRH wird ja sicher nochmal CHF 100.- kosten, während das Ticket nach Milano wohl entsprechend günstiger gewesen wäre. Für mich persönlich, lohnt es sich absolut nicht, noch eine Kehre in Hongkong zu machen nur damit ich CHF 50.- sparen kann. Der Zeitverlust steht in keiner Relation zum gesparten Geld. Dies sogar wenn der Flug ZRH -BKK mit Qatar CHF 800.- kosten würde. Anyway, ich persönlich fliege eh immer Direkt und da muss man nunmal mit einem Preis von ca. CHF 1400.- rechnen. Wenns günstiger geht, umso besser.