Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Sextourist und Familie

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von element, 19.06.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. element

    element Member

    Registriert seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    157
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hallo Zusammen

    Das Leben bietet einem so vieles, aber passt auch alles zusammen?

    Als ich 25 Jahre alt war, habe ich ein Flug nach Clark genommen und bin 10 Tage in Angeles hängen geblieben. Ich habe den Sextourismus entdeckt. Nun kann ich mir ein Leben ohne nicht mehr vorstellen. Phillipinen, Thailand, Indonesien, Vietnam oder Südamerika ich war da und es ist einfach der Hammer. Ich habe mich aber auch verliebt zu Hause und führe eine Beziehung. Mein Drang für eine Spassreise wird nur 1, maximal 2 mal im Jahr befriedigt, der Kompromis. Kann mir kaum vorstellen das dies irgendeine Frau akzeptieren kann, wenn sies weis. Obwohl ich Sextourist bin wünsche ich mir ein Familie, ob das zusammenpasst...

    Was sind eure Erfahrungen bzw. Meinungen? Passt dies Zusammen oder ist das schon verflucht?

    Gruss element
     
  2. redweed

    redweed Senior Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    481
    Danke erhalten:
    46
    Stell dir mal ein umgekehrtes Szenario vor:

    Du hast eine Familie und deine Frau fliegt 1-2x im Jahr nach Jamaica, um sich dort ein paar ordentlich stramme junge Schwänze zu gönnen. Und bezahlt werden die dann auch noch mit Geld, das man eigentlich für die Kinder anlegen könnte.

    Fändest du, das würde "passen" ?
     
  3. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.067
    Danke erhalten:
    725
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Das passt nicht nur zusammen sondern ist eher natürlich als eine lebenslange sexuelle Treue- nicht zu verwechseln mit Loyalität. Wenn jemand über Jahre hinweg mit einer Person zusammen ist und noch nie den Gedanken hatte auf einen Seitensprung-finde ich ehrlich gesagt pathologisch.

    Partner einweihen ist eine heikle Frage- kann gut gehen oder völlig in die Hose. Outen wenn einen der Schuh drückt oder man mit Gewissensbissen kämpft auf jeden Fall-im Zweifel halt (nur) bei dem besten Freund :wink:

    Seitensprünge beim Mann kann eine Beziehung über Jahr(zehnt)e gut am laufen halten bzw. erst ermöglichen-wenn Sie das tut sieht es (meist) schon etwas dramatischer aus-das hat aber nix mit gleichem Recht für alle sondern mit Evulotionsaufträgen zu tun. Männer und Frauen sollten in meinen Augen gleichwertig im Sinne von auf einer Augenhöhe sein - aber und das wird leider so oft verwechselt- Sie sind nicht GLEICH!!!!!

    Ansonsten sehe ich deine verständlichen Gedanken mit zunehmenden Alter gelassener-nicht nur eine Beziehnung von mir ging in die Brüche weil ich in jüngeren Jahre eine völlig unnatürliche (unmännliche) Monogamie selbst auferlegt hatte- mit dem Ergebnis das ich halt das Kind mit dem Bad ausgeschüttet hab und die Beziehung beendete - wo es evtl. ein kleines Geheimnis getan hätte. Möglicherweise lasse ich mich da irgendwann wieder
    verlässlich und auf Dauer nieder, aber nicht mit dem dauerhaften Anspruch einer sexuellen Treue.

    Monogamie hat ihre Berechtigung in Ackerbau-und Viehzucht Kulturen, weil es wenig Sinn macht alle paar Jahre jemand neu anzulernen wie man z.B. den Stall ausmistet bzw. das erledigt haben möchte...;)

    In Jäger- und Sammlerkulturen ist sie de facto nicht oder nur gelockert vorhanden, und hält nicht auf Lebzeiten (laut Forschungen/Beobachtungen in der Richtung zwischen 4 bis 6 Jahre) bzw. ebenso das Stichwort/Motto "Gangbang am Lagerfeuer*", und ich denke manchmal damit entwickeln wir unsere Lebensform zum Ursprung zurück- nicht zu letzt wegen der veränderten Arbeitsbedingungen. Wer macht schon heutzutage noch z.B. ein Lehre und arbeitet dann 40-50 Jahre bei ein und er selben Firma im gleichen Ort.
    Das ist in Zeiten der Globalisierung wohl überwiegend vorbei.

    Firmen verlagern ihre Sitze und für einen deutschen Bauingenieur z.B. ist es nichts ungewöhnliches in Dubai & Co. oder sonst wo seine Existenz zu sichern weil die Jagdgründe dort aktuell was hergeben- und dadurch einen eher bzw. teilweise nomadisierenden Lebensstil betreiben.....

    Fraglich ob seine Holde die daheim den Stall ausmistet auf ihn wartet-oder ihm eine Wüstentochter oder philippinische Overseeworkerin über den Weg läuft und ihm die Augen verdreht- bevor auch die einer anderen weichen muss ....

    Jetzt hab ich mich echt in Rage geschrieben- wollt ich erst gar nicht- nun müsst ihr halt die Suppe auslöffeln und schauen wie ihr zurechtkommt- oder noch besser überspringen.....:hehe:

    Rat hab ich auch keinen für dich- wenn du es schaffst- leb einfach beide Teile nebeneinander und/oder den Sextouri temporär....

    Solltest du Ihr dahinterkommen- das sie es (irgendwann) auch so macht- dann ist mein Ratschlag schick sie sofort zu ihrem Lover oder jage Sie anderweitig zum Teufel - du hast Eine verdient die komme was wolle zu dir steht :wink:
    Selbstverständlich darf sie ihre beste(n) Freundin(nen) mit nach Hause nehmen und sich dir gemeinsam mit ihr/ihnen zur Verfügung stellen:D

    Du kannst da zwischen Sex und Gefühle trennen- Sie kann es eben nicht ;)



    *Gangbang am Lagerfeuer
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2014
  4. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.176
    Danke erhalten:
    1.257
    Ort:
    Hamburg
    Das kann sogar sehr gut zusammen passen.
    Letztlich hängt es nur davon ab, ob ihr beide Liebe und Sex trennen könnt. Das hängt ja nicht zwangsläufig zusammen.
    Wenn du sexuell eher nicht monogam veranlagt bist, würde ich sagen, dass eine Frau, die das nicht trennen kann, eher nicht zu dir passt.
    Allerdings ist es nicht leicht eine Frau zu finden, die das wirklich kann. Das ist dann wohl die Eine unter 1000.
    Andererseits muss man sich mal vorstellen, was das für ein erbärmliches Leben ist, die nächsten Jahrzenhte seine Sexualität nicht, oder nur vor dem PC ausleben zu können. Egal ob du ein Faible für Sextourismus, SM, dicke, dünne, große, oder kleine Frauen hast. Wenn deine Frau das nicht erfüllen kann oder will und auch nicht damit einverstanden ist, dass du dir das anderweitig holst, passt ihr garantiert nicht zusammen.

    Wichtig ist dabei natürlich auch, was du überhaupt unter Sextourismus verstehst. Du musst das dann natürlich auch selbst trennen und kannst nicht nach jeder Reise mit LKS nach Hause kommen, oder ein Fass aufmachen, wenn sie sich mal einen Loverboy sucht.
     
  5. element

    element Member

    Registriert seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    157
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    @redweed, ehrlich gesagt hätte ich keine Probleme damit, wenn Sie nach Jamaica fliegen will, da ich es ja auch mache. Aber eben sie kann gut mit der monogamie leben, wie Frauen halt sind. Das Geld ist kein Problem.
    @Rauhnacht dein Text gefällt mir
    @awita Kennst du eine von den 1000. Dann muss sie mir nur noch gefallen und die Chemie muss stimmen ;)
     
  6. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.176
    Danke erhalten:
    1.257
    Ort:
    Hamburg
    Ja, ist aber bereits vergeben :mrgreen:
     
  7. asura

    asura Senior Member

    Registriert seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    279
    Danke erhalten:
    0
    Irgendwie erschreckend zu sehen wie du dich zum Primaten zurück bilden möchtest, dabei auch noch auf dem besten Wege zu sein scheinst.
     
  8. Marl0

    Marl0 Experte

    Registriert seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    1.305
    Danke erhalten:
    19
    Der Mensch kann sich nicht zum Primaten zurückentwickeln, da er bereits zur Ordnung der Primaten gehört.
     
  9. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.067
    Danke erhalten:
    725
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Jetzt hat es so verdammt lang gedauert bis die Gattung der ich angehöre Primat wurde jetzt unterstellst du mir hier einen gewünschten Rückschritt - eine Entwicklung findet in der Regel nach vorne statt wobei es selbstverständlich auch zu Degenerationen kommt keine Frage. Bin aber mit meiner Gesamtsituation da ich sie nicht (kurzfristig) ändern kann einverstanden...

    Wie muss ich mir ein Dasein in oder auf der (Entwicklungs)Stufe vorstellen in der du dich aufzuhalten scheinst und die - zumindest verstehe ich das- da scheinbar viel weiterentwickelter oder fortschritlicher ist......?

    Bitte benutze dazu einfache Worte, eine bildhafte Sprache meinetwegen Grunzlaute wenn du glaubst es kommt sonst nicht an, damit ich -sofern überhaupt möglich- da folgen kann. Es fällt dir sicher leichter zu mir herabzusteigen, als mir deinen Hügel/Berg zu erklimmen....;)

    btw. Ansonsten empfehle ich auch mal bei oder hinter einem Smiley, Emotion oder diesem Zeichen ;) eine Aussage oder auch einen nicht ganz ernst zu nehmenden Beitrag/Satz zu sehen...:mrgreen:(wie mein ich das letzte Icon vor Klammer wohl wirst du dich vll. fragen :shock:)

    Du gefällst mir ansonsten aber ganz gut :tu:



    Nachtrag
    Ich kenn vor Ort ein paar ganz heisse Schnecken, die kleineren und grösseren Zimmer- und Jacuzzipartys nicht abgeneigt sind. Wenn ich mal in den Terminkalender schaue weil ich Unterstützung brauche, und sehe du bist auch da, brauch ich nicht durchrufen, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2014
  10. frank69

    frank69 Womanizer

    Registriert seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    2.624
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Österreich
    Wer parkt schon im Halteverbot und zeigt sich dann selbst an ?? :roll:

    Habe ich ein Glück...meine Frau mag keine Schwarzen :lach:

    Doch !!!...Bei manchen reicht schon ein EINZIGER Thailandurlaub :hehe:

    sawasdee frank69
     
  11. Phlpp

    Phlpp Senior Member

    Registriert seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    468
    Danke erhalten:
    1
    Ort:
    Süd
    Interessante Ausführungen Rauhnacht und Awita, ich bin jedoch der Meinung das die Sicht: "Frau kann Sex und Gefühle nicht trennen " antiquiert ist.

    Auch hier im Forum kann man sehen das die Trennung vielen Männern nicht leicht fällt, andersherum kenn ich einige Frauen die nur zum Vergnügen durch die Gegend vögeln, und dabei gebrochene Männerherzen hinterlassen.

    Wenn eine Frau sich hingegen verliebt so denke ich fällt es ihr doch schwerer wieder loszulassen als einem Mann in gleicher Situation.
    Aber das ist nur meine persönliche Ansicht, die ich in meinen noch jungen Jahren gewonnen habe!

    @ element! Interessante Frage, ich hab sie mir auch schon desöfteren gestellt und bin der Meinung dass das ganze mit einer weltoffenen Partnerin durchaus offen zu bewerkstelligen
    ist, man muss nur die richtige finden.
     
  12. Marl0

    Marl0 Experte

    Registriert seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    1.305
    Danke erhalten:
    19
    Das erübrigt sich bei asura, mit Asien hat ers nicht so, und die dekadente Lebensweise ist ihm zuwieder:ironie:

    Ich würde mich aber gerne zur Verfügung stellen, ich könnte sogar noch Girls beisteuern.

    Du hast meinen Wikipedia-Link nicht angeklickt:

    Es würde also laut deiner Aussage helfen sich zum Primaten weiterzuentwickeln, wenn man nach Thailand fliegt? :mrgreen:
    Evolution im Schnelldurchgang.:wink:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2014
  13. xdrive

    xdrive Gast

    Jepp. Aber immer mit der Ausnahme... depends on...


    Dann aber auch konsequent so weiter...
    Ne. Da gilt auch letztlich, Frauen und Männer sind sich darin ähnlicher als man meinen könnte.
    (Und fast schon im Gegenteil, wenn Frauen einmal beschlossen haben, jermanden zu verlassen/sich zu trennen, dann sind sie vielfach konsequenter als wir Männleins; egal ob da noch Liebe/Verliebheit im Spiel ist, die ziehen das dann durch...).

    Und ich kenne zig Männer, die wie Hunde leiden, wenn er unglücklich verliebt ist/war bzw. das irgendwie in die Brüche ging.

    Aber auch hier gilt wieder, depends on... Der/die eine ist da härter, der/die andere ist da eher weicher veranlagt.
     
  14. Rauhnacht

    Rauhnacht Kuya

    Registriert seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    4.067
    Danke erhalten:
    725
    Beruf:
    Auftragsmorde & Schutzgelderpressung
    Ort:
    Auf der Durchreise
    Geht klar, das wir sie anständig vögeln müssen wir in dem Fall nicht abklären.
    Abgesehen davon, dass ich mich eh nicht im Griff und unter Kontrolle habe. Spätestens wenn ich Girls bei "eat Pussy each other" sehe falle zumindest ich ins Reptilienhirn....:hehe:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2014
  15. Echo

    Echo Rookie

    Registriert seit:
    15.07.2013
    Beiträge:
    62
    Danke erhalten:
    14
    Der Meinung bin ich auch. Es gibt auch hier genügend Frauen, die es lieben, wenn sie von den Männern (noch) begehrt werden. Diese haben auch kein Problem damit, wenn es ab und zu mal ein Anderer ist, der mit ihnen mitgeht.

    Eine offene Beziehung kann sicher gut funktionieren. Hat sogar den Vorteil, dass jemand seine Vorlieben ausleben kann, die der Partner nicht unbedingt mag. Wichtig ist einfach, dass Regeln die vorgängig abgemacht werden, beidseitig auch eingehalten werden.

    @element
    So wie deine Frage verstehe, möchtest du hier eine Familie haben. Ich denke Sextourist und Familie wirst du nicht unter einen Hut bekommen und wenn unter Umständen einen sehr hohen Preis dafür bezahlen. Selbst wenn du eine Frau finden würdest, die das akzeptiert oder gar macht. Eines Tages, wenn deine Kinder mal Fragen stellen, kannst du ihnen noch viel erzählen. Aber stell dir mal vor, was geschieht, wenn deine Kinder an einem Familientreffen oder so erzählen, wie cool es ist, wenn Papa wieder einmal eine oder zwei Wochen fort ist...... :shock: Viel Spass!!!
     
  16. element

    element Member

    Registriert seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    157
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ja klar hier eine Familie, nicht so wie in der Doku "Mein Vater der Sextourist" :lach:
     
  17. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    308
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
  18. Boracay

    Boracay Gast

    Meine Erfahrung:
    Viele Asienreisende (Buisness) tun es ... zumindest irgendwann.

    Und ganz klar NEIN
    Es passt nicht zusammen, zumal es auch im restlichen sozialen Umfeld, Freundeskreis, Firma schnell ein Geschmäckle kriegt, wenn der Papi in der Fremde rumbumst und die Sau entsprechend rausläßt.
     
  19. luemmel

    luemmel Senior Member

    Registriert seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    278
    Danke erhalten:
    2
    Und wo ist der Unterschied wenn Papi in der nächsten Stadt regelmäßig außer Haus vögelt?
     
  20. element

    element Member

    Registriert seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    157
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Wieso meinst du :)
    Ich habe nun eine blendende Idee gehabt: Co-Partnerschaft
    Hab dies auch schon meiner Frau mitgeteilt das ich dies möchte.