Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Shortcuts 2008

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Stalker, 15.05.2009.

  1. Stalker

    Stalker Senior Member

    Registriert seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    358
    Danke erhalten:
    0
    Bangkok

    Das Jahr 2008 ist lange vorüber. Nun ist es an der Zeit den zugehörigen Fotobericht zu beginnen, der Eindrücke meiner Reise in die zweite Heimat zeigt.

    Einer meiner Freunde - nennen wir ihn Micha - begleitete mich nach Thailand. Es war sein erster Besuch, dem - was für ein Wunder - ein zweiter bereits folgte.

    Ich hielt weiter Kontakt zu Kid, während der zu Su beendet war.

    Beginnen werde ich mit ein paar Eindrücken aus Bangkok. Ich residierte mit Micha im Royal Benja in der Soi 5. Nach „Check Inn“ und Duschen begaben wir uns auf den Weg Bangkok zu fühlen. Ich wusste das wir am Tage von Buddhas Erleuchtung angekommen waren, hoffte aber dennoch irgendwo ein Bierchen zischen zu können, um den Flugfeinstaub die Kehle heruntergespült zu bekommen. Das an diesem Tag kaum erwartet werden konnte, Lokalitäten mit Alkoholausschank (merkwürdigerweise ist ja Bier auch ein alkoholisches Getränk) zu betreten, schreckte uns nicht, besitzen wir doch den nötigen Respekt für die kulturellen Unterschiede zwischen Asien und Europa.

    Der Biergarten, meine gute alte Anlaufstelle für Zechgelage und das Knüpfen sozialer Kontakte sollte da eine Ausnahmerolle spielen...
    Eigentlich unfair. Einerseits kann man der Belegschaft keinen mehr ausgeben, andererseits werden Schmiergelder gezahlt, damit die Langnasen sich enthemmen können…

    Zuerst fuhren wir jedoch zum Siam Paragon und zum Maah Boon Krong Center um unserer Konsumgier zu frönen oder sich Dinge anzusehen, die man sich sowieso nicht leisten kann.

    91.jpg, Shortcuts 2008, 1

    Nachmittag am MBK

    92.jpg, Shortcuts 2008, 2

    Anschließend ging es weiter zum Hard Rock Cafe. Die Hoffnung auf Bier wurde auch dort zerschlagen.

    93.jpg, Shortcuts 2008, 3

    Ankunft...

    94.jpg, Shortcuts 2008, 4

    95.jpg, Shortcuts 2008, 5

    96.jpg, Shortcuts 2008, 6

    Bevor wir enttäuscht weiterziehen, genehmigen wir uns eine Rauchpause mit Blick auf den Parkplatz....

    Als wir wieder auf der BTS Station Siam standen, schlug Micha vor, auf der Ebene unter dem Skytrain Richtung Nana zurück zu laufen...

    97.jpg, Shortcuts 2008, 7

    Entlang der Skytraintrasse...

    98.jpg, Shortcuts 2008, 8

    99.jpg, Shortcuts 2008, 9

    100.jpg, Shortcuts 2008, 10

    Weiter und vorbei am Erawan Schrein... Richtung Chit Lom Station...
    Der Schrein war 1956 errichtet worden, um das durch ein falsches Datum für die Grundsteinlegung hervorgerufene schlechte Karma des damaligen Erawan-Hotelbaues abzuwenden.
     
  2. Stalker

    Stalker Senior Member

    Registriert seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    358
    Danke erhalten:
    0
    Unser Weg führt uns weiter zum Biergarten in der Soi 7. Hier treffe ich dann “rein zufällig“ auf ein paar alte Bekannte. Die gute Eahm möchte gerne meinen Micha für heute Nacht heiraten…

    123.jpg, Shortcuts 2008, 1

    124.jpg, Shortcuts 2008, 2

    Zwischenstopp an der Sanook-Bar um Ying zu treffen, sie war jedoch nicht da…

    125.jpg, Shortcuts 2008, 3

    Ankunft am Biergarten…

    Zufällig erscheinen dann auch noch Su und Kaew, die ihre kleine Tochter und ihen Farang-Fast-Ehemann mitbringt…

    126.jpg, Shortcuts 2008, 4

    Eahm, Su, Kaews kleine Tochter (die große ist mittlerweile 18) und Kaew…

    Da das junge Paar die Nacht ungestört im Landmark verbringen möchte, übernimmt Su anschließend die Aufgabe eines Babysitters….

    127.jpg, Shortcuts 2008, 5

    Ich habe aber andere Pläne und feiere Doppelhochzeit mit Daah und Dschoi... (links Eahm)

    128.jpg, Shortcuts 2008, 6

    Anschließend geht es mit Daah zurück in den Biergarten. Während Daah sich zu Micha und Eahm setzt, die inzwischen mit Su sich ein „paar“ Tequillas genehmigt hatte, versuchte ich schon eine Gespielin für den nächsten Morgen zu finden, da Daah mich schon um 6:00 Uhr wegen schnöder Fabrikarbeit verlassen wollte.

    Eine kleine Anekdote...

    Der Vollpfosten-Joiner-Fee-Spartrick...

    Nachdem ich ja im Juni 2006 zur Fußball WM im Royal Benja Joiner Fee bezahlt hatte, suchte ich im April 2007 mit der lieben Daah den Weg über die Treppe, die ins Parkhaus führt. Eine kleine Brücke verbindet das Hotel mit dem Parkhaus, so dass eingecheckte Gäste vom Parkhaus direkt ins Hotel gelangen, ohne den Haupteingang benutzen zu müssen. Ein weiterer Vorteil für den Herren mit wechselndem Damenbesuch besteht darin, das sich der Parkhauszugang im 1. Stock, die Joiner Fee kassierende Security jedoch im Erdgeschoß unweit der Rezeption befindet.

    Als ich nun im Mai 2008 angeschlagen die Soi 5 mit Daah unterm Arm entlangwankte, erklärte ich dem ebenfalls stark driftenden Micha und der fast breiten Eahm diesen genialen Plan in einer Lautstärke, die auch das z.B. vor dem Foodland abhängende Volk über diesen raffinierten Schachzug aufklärte.

    Nun müsst ihr Euch folgendes Bild vorstellen: Die Yings in Stöckelschuhen, Eahm im weißen und Daah im braunen Kleid und wir zwei Kerle auf dem Weg hoch zu dieser kleinen Brücke, die man nicht nur über das Parkhaus, sondern auch über eine Treppe vom Bürgersteig der Soi 5 aus erreichen kann. Die Treppe war durch den Alkoholgenuss zu einer Art schmalen Hühnerleiter geworden und es war recht mutig dieselbe in unserem Zustand zu erklimmen.

    Michas Hinweis auf die irritiert schauenden Hotelboys am Eingang des Benjas ignorierte ich. Endlich erreichten wir die Tür zum Hotel. Leider musste ich feststellen, dass diese mit einer fingerdicken Kette nebst Sicherheitsschloss verriegelt war. Resignierend und anschließend feixend machten wir uns auf den Rückweg. Auch die Hotelboys konnten sich ein Lachen nicht verkneifen. Wir mussten unseren Weg also offiziell über den Haupteingang nehmen. Beim passieren der Rezeption und dem Zulaufen auf die schläfrig dreinblickenden Wachhabenden hatte ich schon meine Hand an der Brieftasche, aber niemand beachtete uns. Das viel insbesondere bei Eahms Gehabe sehr schwer, die Schwierigkeiten hatte überhaupt die Fahrstuhltür zu treffen und sich - wie Micha mir am nächsten Tag erzählte - nach Ankunft im Zimmer erst einmal mit dem Umarmen der Closchüssel vergnügte.....

    165.jpg, Shortcuts 2008, 7

    Diese nette Lady sorgte dann am Morgen dafür, dass ich nicht unter Frauenentzugserscheinungen zu leiden hatte…

    129.jpg, Shortcuts 2008, 8

    130.jpg, Shortcuts 2008, 9

    Am nächsten Morgen habe ich nicht viel Zeit die Silhouette Bangkoks zu „bewundern“ - es geht nach Pattaya, die Black Magic Cambodian Woman ist schon im Bus von Sakeo unterwegs…
     
  3. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Wie immer tolle Fotos! Danke!

    Biergarten muss ich auch wieder mal aufsuchen, aber wenn ich BKK bin hab ich meistens anderes zu tun... ewig mit Smiley im MBK rumhängen... :wink: