Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Singapur Zigarettenproblem

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Bereich" wurde erstellt von Onkel, 07.03.2009.

  1. Onkel

    Onkel Gast

    Hallo Jungs, mal 'ne ganz dringende Frage:

    Ich fliege morgen für drei Tage nach SIN und danach wieder heim.
    Habe mir wie immer auf den Phils 10 Stangen Zigaretten geholt.

    Jetzt ist mir grade wieder brühwarm eingefallen, dass die Regelungen in SIN längst nicht so freundlich wie daheim bei uns sind, will sagen, das Risiko, Zoll+Strafe zahlen zu müssen, ist in Deutschland noch akzeptabel (100 EUR pro Stange), aber in SIN geht's ans Eingemachte. Das riskiere ich auf keinen Fall, ist mir viel zu heiß.

    Offiziell bei Einreise verzollen ist allerdings in SIN auch quatsch; da kann ich mir die lange Reise meiner Zigaretten im Gepäck sparen und sie gleich in Deutschland kaufen.

    Also sehe ich nur eine Möglichkeit: Kann ich die Zigaretten am Flughafen bis zur Ausreise im Transferbereich deponieren? Weiß da einer von euch Bescheid? Und wenn das geht, wie hoch sind die Einlagerungsgebühren? Lohnt sich das?

    Wenn ich mich entscheide, die Zigaretten morgen mitzunehmen, werde ich sie auf jeden Fall bei Zoll deklarieren und dann dort fragen, ob ich sie einlagern kann. Falls es diese Möglichkeit nicht gibt, wisst ihr, ob ich sie vor den Augen der Zollbeamten noch vernichten darf oder ist es dann dafür zu spät und ich muss sie verzollen und einführen?

    Ich spreche nicht von der Vernichtung, nachdem man beim Schmuggelversuch erwischt wurde; das ist etwas anderes, geht nicht, das ist klar. Aber wenn ich von mir aus deklariere, müsste das doch möglich sein, oder?
     
  2. RMF

    RMF Senior Experte

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.929
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Heckenpenner
    Ort:
    Bretterpuff
    @ zardi

    Wird schwierig in Changi, ich hatte da im letzten Jahr ein aehnlich gelagertes Problem. Damals hatte man keine Schliessfaecher o.ae. bereitstellen koennen, weil der Transitbereich als besonders gefaehrdete Zone betrachtet wurde.
    Eine Moeglichkeit waere es vielleicht da einmal in einer der Kneipen dort nachzufragen, ob man die Kippen fuer ein paar Tage gegen eine Stange als Praemie (oder Bakschisch) irgendwo unter dem Tresen verstauen kann.

    Druecke dir die Daumen! :tu:
     
  3. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    :wirr: Was haben denn die für Strafen in Sin? :jil:
     
  4. Onkel

    Onkel Gast

    200 SGD pro Packung (nicht Stange). Das wären also bei meinen 10 Stangen grob 10.000 EUR gewesen.
    Verständlich, dass ich das Risiko nicht eingehen wollte, oder? :wink:

    Da sag' noch einer, dass Strafen keine abschreckende Wirkung haben :mrgreen:

    Mein Problem hat sich vor einer Stunde gelöst: Ich bin zur roten Linie gegangen und habe gesagt: "Sir, I have a problem. May I show you my suitcase?"

    Ich wurde dann ins Büro geleitet und hatte Glück. Die zwei Zollbeamten waren selbst Raucher und verstanden mein Problem sofort.

    Offiziell ist die Sache folgendermaßen: Du kannst die Zigaretten am Airport in einer Art "Zollquarantäne" einlagern lassen. Warehouse nennt sich das. Das Problem ist: Dies ist nur möglich, wenn du an Terminal 1/2/3 ankommst und abfliegst. Ich kam aber mit CebuAir am Budget-Terminal B an und der ist mit den Terminals 1/2/3 nicht verbunden.

    Aber man muss halt nur mit den Leuten reden. Ich sagte: "Tja, dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als die Stangen hier an Ort und Stelle zu vernichten". Dass das jedem Raucher Tränen in die Augen treibt, dürfte klar sein. "Oh no Sir, don't do it. Please wait". Es folgte eine interne Diskussion der beiden Beamten auf Singapurianisch (oder was die halt sprechen) und plötzlich wurde mir eröffnet, dass es geht.

    Die Beamten werden meine Zigaretten nach Dienstschluss zum Warehouse Terminal 3 bringen wo ich am Mittwoch abfliege. Die offizielle Einlagerungsgebühr beträgt 4 SGD (=2 EUR). Ich habe eine Quittung erhalten, da gibt es keinen Haken.

    Man bat mich dann noch, einen Feedback-Bogen auszufüllen. Dieser Bitte kam ich natürlich mehr als gerne mit der Benotung "1+Stern" für den Singapur-Zoll nach.

    Die drei Packungen, die ich im Handgepäck hatte, habe ich ganz offiziell versteuert, kostet 4 EUR pro Packung. Wichtig dabei: Quittung aufbewahren, falls du von der Polizei kontrolliert wirst.

    Übrigens: Eine Packung Zigaretten kostet in Singapur ca. 6 EUR.

    Es grüßt für heute euer zardi,
    der very happy ist :D
     
  5. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    Wow, das ist heftig dort, war mir ganz neu.

    Darfst du denn da gar keine Kippen Zoll-und Steuerfrei einführen weil du die drei Päckchen versteuern mußtest? Normalerweise ist doch immer eine Stange frei.

    Aber netter Service von den Zöllnern
     
  6. BAHTMAN

    BAHTMAN V.I.P.

    Registriert seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.839
    Danke erhalten:
    3
    Beruf:
    Selbständiger IT Supporter
    Ort:
    Im Schwabenlande
    Homepage:
    Hi

    da sieht mans wieder - der alte Spruch gilt immer wieder

    "EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN"

    wenns nur um den Wert oder die Menge geht ist anmelden allemal billiger
    als die Strafe

    nur bei VIAGRA & CO könnte es bei der Einreise ein Prob geben zumindest
    in Europa denn in Kummerland spricht da das Arzneimittelgesetz mit.
    Auch unser Member Noksoukou hat da schmerzliche (teure) Erfahrungen
    gemacht bei Ihm mit dem Schwedischen Zoll

    Greets

    BAHTMAN
     
  7. Onkel

    Onkel Gast

    Einfuhrgrenze für Zigaretten nach Singapur: ZERO, NULL, 0,00
     
  8. MikeLFC

    MikeLFC Senior Experte

    Registriert seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    2.161
    Danke erhalten:
    6
    glück gehabt :hehe: gratuliere

    immer diese Raucher auch :p

    viel Spass in SIN....

    you go little india too ? :dog: :mrgreen:
     
  9. KidtuengMak

    KidtuengMak Senior Experte

    Registriert seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    2.025
    Danke erhalten:
    11
    Ort:
    Deutschland
    @ Noksoukou

    Vielleicht kann mir da jemand ein paar Tips geben.
    Immer wenn ich mich im Asiatischen Ausland bewege
    nehme ich mir als mitbringsel ein paar Kamagra mit.

    Hab mir die ganze Zeit kein Kopf darüber gemacht
    aber nach lesen dieses Postings würde ich doch mal
    gerne wissen was mich so zu erwarten hat wenn ich
    6 Blister a 4 Kamagra dabei habe :hehe:
     
  10. tomcat77

    tomcat77 Admin a.D.

    Registriert seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    10.069
    Danke erhalten:
    24
    Beruf:
    Hab ich...
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Was hat den der lachende Smiley mit der Frage zu tun? :roll:
     
  11. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland


    Wenn Sie Dich erwischen hast Du 2 grundsätzliche Probleme:

    1. Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz (Straftat)
    2. Verstoß gegen Markenrechte (bei Nachbauten)

    Wenn Du über eine nicht geregelte Eigenbedarfsmenge einführtst bist Du fällig...
     
  12. KidtuengMak

    KidtuengMak Senior Experte

    Registriert seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    2.025
    Danke erhalten:
    11
    Ort:
    Deutschland
    Damit war gemeint Unwissenheit schützt vor Strafe nicht und
    nochmal richtig Glück gehabt
     
  13. KidtuengMak

    KidtuengMak Senior Experte

    Registriert seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    2.025
    Danke erhalten:
    11
    Ort:
    Deutschland
    Gut und welche Menge wäre eine geregelte Eigenbedarfsmenge ?
    Der bedarf für 1 Monat jeden Tag ne Pille wären 30 Stück das ware doch OK :yes: Bei 6 x 4 wäre ich dann mit 24 Tableten in grünen bereich

    Da ich es eh nur für den Eigenbedarf brauche komme ich mit der Menge
    schon gut zurecht
     
  14. Jens M

    Jens M Experte

    Registriert seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    1.163
    Danke erhalten:
    0
    Genau so isses u. da haste unter normalen umständen auch kein problem - in jeden fall kein grund zur paranioa ... :mrgreen: ...

    so long Jens
     
  15. KidtuengMak

    KidtuengMak Senior Experte

    Registriert seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    2.025
    Danke erhalten:
    11
    Ort:
    Deutschland
    Gut zu wissen und 6 Blister für ein paar Monate ist ne
    Menge die ne weile reicht :hehe:

    Das ist dann etwa so wie ne Stange Zigarette :hehe:
    Also no Problem :super: :dank:
     
  16. Kalle11

    Kalle11 Junior Experte

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Köln / Thailand
    Sorry, aber das Thema wurde bereits in allen Foren, auch hier, ausführlich diskutiert.

    Ich habe mich da mal schlau gemacht, nachdem ich früher auch öfters Frauen in D mit billiger Anti-Baby-Pille aus Thailand versorgt habe.

    Einen Bekannten hat eine Packung dieser Piullen, die er seiner Freundin schenken wollte, 320 € gekostet.

    Bei Medikamenten gibt es in dem Sinne keinen Eigenbedarf, nur so viel, wie für eine akute Erkrankung für die Dauer der reise benötigt wird!

    Sorry, ist leider so. Finde im Moment den Link zu dem Gesetzestext nicht.

    Was also Viagra und Co. angeh: Erlaubte Menge 0,00!!!

    Hat nix mit Zoll zu tun, das ist deutsches Arzneimittelgesetz.

    So ist das Gesetz, wenn ein Zöllner ein Auge zudrückt, dann ist das eine andere Sache
     
  17. KidtuengMak

    KidtuengMak Senior Experte

    Registriert seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    2.025
    Danke erhalten:
    11
    Ort:
    Deutschland
    Das ist aber mal ne ganz andere Info
     
  18. dito

    dito Mein Held

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    4.681
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Tatortreiniger
    Ort:
    ohne festen Wohnsitz
  19. Kalle11

    Kalle11 Junior Experte

    Registriert seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    535
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Köln / Thailand
    Danke dito, das war der Link, den ich meinte!