Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Super Zeit auf Koh Samui

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von zaminkhan, 13.04.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. zaminkhan

    zaminkhan Senior Member

    Alter:
    31
    Registriert seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    352
    Danke erhalten:
    88
    So, da es hier scheinbar zum guten Ton gehört, einen Reisebericht zu schreiben, will ich dies nun auch mal tun. Fotos gibt es leider keine, was daran liegt, dass ich schlichtweg keine Fotos gemacht habe, außer 2 vom Strand.

    Mein Wunsch war es, für einige Tage dem hiesigen Winter zu entfliehen, um am Strand Sonne zu tanken. Nach Konsultation von Freunden und Bekannten, Internetrecherche und Preisvergleichen habe ich mich dazu entschlossen, zur Peakseason für 10 Tage nach Koh Samui zu fliegen. Ich wollte irgendwo hin, wo viele andere junge Touristen sind und abends partymäßig was los ist. Daher kam für mich nur Chaweng Beach in Frage. Ich buchte also ein Bungalow im Seascape Beach Resort, direkt am eindrucksvollen Strand. Das Hotel war recht gut: einfache, aber saubere Zimmer mit Terrasse, schöne Gartenanlage, Pool, und mit 1.700thb inkl. Frühstück noch halbwegs bezahlbar. Zukünftig werde ich günstigere Hotels buchen, da die günstigeren, die ich gesehen habe, meinen Ansprüchen eigentlich voll genügen. Meine vorab Recherche ergab, dass die Green Mango Disco DIE Disco auf Samui sein soll. Die Info stimmt auch definitiv, auch wenn Soundclub ebenfalls nicht zu verachten ist. Das Hotel war ca. 2km davon entfernt. Abends bin ich mal gelaufen, mal mit Rollertaxi, mal mit Songthaew und manchmal auch selber mit dem Roller gefahren.

    Ich landete am frühen Morgen auf der Insel und fuhr für 400thb direkt mit dem Taxi ins Hotel. Da ich meine frühe Ankunft am Hotel angemeldet hatte, war auch schon mein Bungalowzimmer bezugsbereit. Den Jetlag spürend habe ich mir erstmal die Hotelanlage sowie den Strand angeschaut und war direkt völlig begeistert. Absolut traumhafter Strand. Danach bin ich die Beachroad auf und abgelaufen, um mir einen Eindruck zu verschaffen und um schonmal zu sehen, wo genau das Green Mango liegt. Am Nachmittag habe ich mich dann etwas am Strand ausgeruht und einige Stunden geschlafen, ehe ich zum Abendessen ein Restaurant auf der Beachroad aufgesucht habe. Das Thaiessen war höchstens mittelmäßig. Dann habe ich mich im Hotel frisch gemacht und mich gegen Mitternacht ins Green Mango begeben.

    In der Disco angekommen habe ich mir erstmal einige Bier und Longdrinks im Plastikbecher gegönnt. Ich fand es mit je gut 100bht nicht wirklich günstig, die Longdrinks waren recht schwach. Rund 2/3 der Discobesucher waren Farang, 1/3 Thais. Leicht angetrunken fing ich in der Nähe einiger Thaimädels an zu tanzen, stets Augen- und Körperkontakt suchend. Ich tanzte und unterhielt mich mit einer extrem hübschen jungen Dame, die Chemie stimmte. ich fragte sie, was sie trinken wolle und lud sie auf ein Bier ein. Eigentlich ein Fehler, denn als ich sie fragte, ob sie heute Nacht zu mir kommen würde, fragte sie mich, wie viel ich für sie zahlen würde. Ich stellte mich auf nichtwissend und sagte, sie solle was sagen. 1.500 wollte sie, ich sagte maximal 1.000 und wir konnten uns nicht einigen. Also ging ich zum nächsten Mädel. Sie war nicht ganz so eine Granate, aber doch jung und mit einem klasse Körper. nach einigem Handeln einigten wir uns auf 800thb. Also fuhren wir nach Ladenschluss zu mir, wo es dann gleich zur Sache ging. Der Service war wirklich gut, hatte nichts zu meckern. Obendrein hat es auch ihr merklich Spaß gemacht. Dies ist wirklich unbezahlbar und habe ich in DACH für Geld noch nie erlebt. Bis zum Nachmittag haben wir im Wechsel geschlafen und Matrazensport getrieben. Dann hab ich ihr das Geld gegeben, mich verabschiedet und sie ist gegangen.

    Am Nachmittag gab es dann etwas Strand, am Abend ein anderes Restaurant auf der Beachroad - wieder mehr oder weniger ein Reinfall. Mitternacht dann wieder ins Green Mango. Dieses mal habe ich mir direkt einen Bucket geholt, ein kleiner Plastikeimer voll Eiswürfel, 0,3l Schnaps und eine Dose Softdrink dazu. Eigentlich machen das fast alle hier, da preislich lohnend: keine 400thb kostet so ein Eimer. Mehr als 2 konnte ich nie trinken. Nach einiger Zeit dann ein sehr nettes Mädel kennengelernt. Ich fand sie recht hübsch, obwohl sie mindestens 10kg zuviel drauf hatte. Dafür eine Oberweite die für Thaiverhältnisse wirklich außergewöhnlich war. Alles Natur versteht sich. Wir haben getanzt, bisschen Smalltalk, recht heftig rumgemacht auf der Tanzfläche und nach Ladenschluss zu mir. Vorher noch im 7/11 rein damit sie Zahnbürste und Krams kaufen konnte. Hab ich natürlich bezahlt, ganz Gentleman :) Auf dem Zimmer gab es dann "normalen" GFS, war völlig in Ordnung. Am nächsten Morgen bzw. Mittag fragte sie, ob wir uns wiedersehen könnten. Ich bot ihr an, sie zum Abendessen einzuladen. Sie suchte eine Garküche aus und es gab endlich richtig gutes Thaiessen. Das alles lief darauf hinaus, dass wir 4,5 Tage miteinander verbrachten. War wirklich nett, sie hat mir sogar die Insel gezeigt, einige ihrer Freundinnen die in einem Massagesalon arbeiten habe ich auch kennengelernt. Abends sind wir meistens feiern gegangen, aber nicht jeden. Mittags hab ich sie immer weggeschickt, um paar Stunden "private time" zu haben, dafür hatte sie viel Verständnis. Dann habe ich ihr gesagt, dass ich nur noch 2 Tage auf Samui bin und nochmal mit anderen Mädels Spaß haben wollte. "you butterfly" gab es zu hören, aber eigentlich hat sie es recht gut aufgenommen, obwohl es ihr sichtlich nicht leicht gefallen hat. Ab der 2. Nacht war sie übrigens auch wesentlich hemmungsloser im Bett und hat sich richtig gehen lassen. Hat mir natürlich gefallen, und ihr sowieso :) In den gemeinsamen Tagen habe ich alles bezahlt, ist für mich aber eine Selbstverständlichkeit, da sie nicht einmal was von Geld gesagt hatte und ich ihr auch kein Bargeld gab. Dennoch kam da schon einiges zusammen, ich schätze mal so 500-700bht pro Tag nur für sie ausgegeben.

    Am Abend ging ich also wieder ins Green Mango, danach Soundclub. Ich sah das Mädel vom ersten Abend, wir haben uns nett unterhalten. Sie sagte, dass sie mich jeden Abend gesehen hat, aber da ich in Begleitung war, nichts gesagt hat. Anständig wie ich finde. Sie fragte, ob sie wieder mit zu mir können konnte, was ich bejahte. "800 again?" Ich lachte und sagte, sie könnte mitkommen, aber zahlen würde ich nicht. Wenig begeistert meinte sie, sie würde mitkommen, aber nur bei mir schlafen, nicht mehr. Ich sagte, dass wäre für mich OK und lud sie auf ein Bier ein. Da sie noch etwas im Soundclub bleiben wollte, habe ich mir die Zeit mir anderen Mädels vertrieben, mir einer sehr intensiv sogar. Leider hatte sie kein so hübsches Gesicht und wollte auch noch 1.000bht für LT haben, weshalb ich recht froh war, dass das andere Mädel mich von ihr wegriss und sagte, dass wir jetzt gehen sollten. Im Hotel angekommen ging es natürlich gleich zur Sache, von wegen "nur schlafen". Das war mir eigentlich klar, nachdem sie in der ersten Nacht schon soviel Spaß hatte. Am nächsten Morgen sagte sie, sie wolle gerne die restliche Zeit meines Urlaubs mit mir verbringen. Ich sagte "can not, fly tomorrow home".

    Am Nachmittag meines Vorletzten Tages musste ich einige Besorgungen mit dem Roller machen. Da hab ich zufällig ein bildhübsches Massagemädel entdeckt und sofort angehalten. Auf einer Skala von 0-10 war das eine 9,3, da stimmte einfach alles. Ich fragte "how much?" "250 thaimassage, 350 oilmassage" "And happy end?" "How much you pay?" Ich sagte 500bht (zu viel für einen HJ??), sie willigte ein, und es hat sich wirklich mehr als gelohnt. Ausziehen, anfassen, und die besten und hemmungslosesten Küsse ever. Als ich nach einer guten halben Stunde fertig war, wollte sie, dass ich gehe. Das habe ich abgelehnt und sagte, die Stunde sei noch nicht rum. Also lag ich die restliche Zeit noch bei ihr, wir haben uns nett unterhalten und noch etwas rumgeknutscht. Man konnte die küssen... An meinem letzten Abend bin ich wieder feiern gegangen, hatte mit ein paar Mädels Spaß, aber bin alleine heimgegangen. Am nächsten morgen dann ausgecheckt, nochmal zur Massagelady vom Vortag und von da direkt zum Flughafen.

    Es war ein rundum gelungener Superurlaub. Eigentlich wollte ich wieder dahin, habe mich aber überreden lassen, mir auch mal Phuket anzuschauen. Die steht nun im kommenden Winter an. Die Freunde, die meine Erzählungen hörten und schonmal selbst auf Phuket waren, meinten, dass mir Patong sicherlich genauso gut gefallen würde - und vielleicht sogar noch besser...
     
  2. outdoorer

    outdoorer Rookie

    Registriert seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    55
    Danke erhalten:
    0
    Na denn, herzlichen Glückwunsch!

    Allerdings ist nicht zahlen an jemanden der es eigentlich nötig hat nicht so mein Ding ...


    Gruß
     
  3. Goldcup

    Goldcup Junior Rookie

    Registriert seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    20
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Karlsruhe
    Danke für deinen erlebten Bericht. Hat mir sehr gut gefallen, besser als so manche Geschichte hier.

    Muss mich jedoch im Punkt "Bezahlung" outdoorer anschließen, ich hätte das Mädel gerecht entlohnt!


    Grüße vom Goldcup
     
  4. AndreasT

    AndreasT Senior Member

    Registriert seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    371
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Lkw-fahrer
    Ort:
    Neuss
    Ein cooler Anfang,ich hätte nur niemals eine "extrem hübsche" wegen 500bht gehen lassen..die hätte ich in der Nacht schon wieder reingeholt:hehe:

    Weiter so:super:
     
  5. zaminkhan

    zaminkhan Senior Member

    Alter:
    31
    Registriert seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    352
    Danke erhalten:
    88
    Danke erstmal für Euer feedback!

    @outdoorer und goldcup
    Hm, hört sich vielleicht doof an, aber irgendwie habe ich es gar nicht so empfunden, als hätte ich zahlen sollen. Um ehrlich zu sein sehe ich es nichtmals jetzt so wirklich als Affront. Vielleicht wegen fehlender Erfahrung? Eigentlich dachte ich, dass ich recht großzügig bin und sie scheinbar genauso viel an der gemeinsamen Zeit hat wie ich. Außerdem hat sie mir gesagt, dass sie Financiers in Europa hat, die Ihr regelmäßig Geld geben.
    Wir sind übrigens heute noch in Kontakt, via skype und fb. Sie sagt immer "miss u" und fragt, ob sie mir auch fehlen würde. Ich bin da immer knallhart direkt und sage nein. Nur manchmal sage ich "a little bit, but just as a friend". Dann freut sie sich immer tierisch :) Aber ich bin bei so etwas immer grundskeptisch, schließlich kenne ich sie ja nur 5 Tage. Außerdem gibt es ja durchaus gerissene Thailadies was man so hört, die nicht davor zurückschrecken einem über mehrere Jahre etwas vorzuspielen.

    @AndreasT
    Naja, die andere war jetzt auch nicht sooo viel schlechter. Außerdem war es halt die erste im Urlaub, da konnte ich irgendwie nicht direkt zusagen. Musste mir erst ein Gefühl für die Lage entwickeln ;)
     
  6. TheTourist

    TheTourist Member

    Registriert seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bayern
    Schöner Bericht, wenn auch kurz, dafür aber knackig und mit allem Wesentlichen ;)

    Wenn ich das richtig sehe, hast du nur am ersten Abend für ein Girl bezahlt, oder?
    Nicht schlecht, Herr Specht! :D

    Ich würde das durchaus positiv sehen, da dadurch garantiert ist, dass das jeweilige Mädchen auch sehr viel Spaß mit dir hatte und dir nichts vorspielte. Außerdem denke ich, hast du ja ansonsten auch die "laufenden Kosten" der Mädels übernommen. Hätte das Mädel mehr erwartet, hättet sie es dir sicherlich mitgeteilt oder das Weite gesucht. Ich versteh deswegen nicht, dass hier einige die Moralkeule schwingen und eine "gerechte Entlohnung" fordern. Für viele Mädchen ist eben Geld nicht alles, sie suchen auch einfach eine schöne Zeit.
     
  7. outdoorer

    outdoorer Rookie

    Registriert seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    55
    Danke erhalten:
    0
    Hi Tourist,

    ich hatte nicht das Gefühl die Moralkeule zu schwingen ...
    Aber ehrlich gesagt glaube ICH nicht, das DORT für VIELE Mädles Geld nicht alles sein soll ...

    Dem Mädchen stand es ja aber auch frei, also schon ok, wie es gelaufen ist,
    aber es hat auch seinen Grund, warum sie ihren Körper verkaufen ...

    Na mal sehen,
    vielleicht tu ich mir Koh Samui auch mal wieder an, mein letzter Besuch ist ... 25 Jahre her.
    Damals mußte man eher sein Mädel mitbringen,
    die Auswahl vor Ort war definitiv zu gering.
     
  8. housi

    housi Junior Member

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    83
    Danke erhalten:
    4
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Schweiz
    Toller Bericht zaminkhan
    Fühlte mich fast 20 Jahre zurückversetzt. Kam 1994 erstmals auf die Insel und bin bis heute dort treu geblieben.
    Hatte damals ähnlich tolle Erlebnisse wie Du, vorwiegend an der Chaweng Beach mit Bargirls. Tolle Partys und am Tag Einblick ins Leben der Bargirls und einige Male wurde die Annahme von Bargeld gar verweigert. Vielleicht weil sie sich mehr erhofften. Ich denke jedenfalls nicht wegen gutem Aussehen und toller Leistung. Mit einer oder zwei habe ich noch heute losen Kontakt, auch wenn die eine plötzlich in Amerika verheiratet und inzwischen auch schon wieder geschieden ist. Klar gab es auch Pannen und Pleiten, aber die positiven Erlebnisse überwiegen.
    Heute mit fast 50 muss ich nicht mehr bis Sonnenaufgang machen und eine LT mindert den Beschaffungsstress ab Abend.
    Mach weiter so.
     
  9. zaminkhan

    zaminkhan Senior Member

    Alter:
    31
    Registriert seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    352
    Danke erhalten:
    88
    Danke, jetzt muss ich mich nicht schlecht fühlen :D Freut mich übrigens, dass Euch mein Bericht gefallen hat.

    @Tourist
    Einen Abend und zwei Mal im Massagesalon hab ich Geld bezahlt.

    @outdoorer
    Heute muss man sicherlich kein Mädel mitbringen, die Auswahl vor Ort ist gut. Allerdings fehlt mir ein wenig der Vergleich, kenn nur Bangkok. Kann mir vorstellen, dass Pattaya noch mal ne andere Sache ist.

    @housi
    Ganz ehrlich, für mich war das eher Beschaffungsspaß :)
     
  10. stonewall

    stonewall Rookie

    Registriert seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    49
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Export
    Ort:
    Köln
    zaminkhan -das "vorspielen" beherrschen sie aber perfekt und mit dieser Illusion mit
    dem girl zusammen zu sein ist ja das reizvolle in LOS.

    Mein Plan (nach langer Leidenszeit, wenn ich mein girl mit einem anderen Customer sah:( Ich habe sie nie mehr an ihrem Arbeitsplatz aufgesucht, sondern nur noch direkt
    nach Hause eingeladen, daß ev. noch "andere" existierten wurde perfekt ausgeblendet - und mir ging es sehr gut dabei - Plan funktioniert perfekt.

    Ich weiß: das "Ausblenden" der anderen Verehrer ist schwer und nicht alle schaffen
    das, aber man sollte es versuchen!
     
  11. baannapo

    baannapo Gast

    :iro2:da warst du ja richtig großzügig hast 500-700 baht am tag springen lassen so zwischen 13 und 17 euro das sind ja deutsche harz 4 sätze ! respekt :lol:
     
  12. TheTourist

    TheTourist Member

    Registriert seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bayern
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2013
  13. breiti

    breiti Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2013
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Koch
    Ort:
    Reutte in Tirol
    Also was Koh Samui angeht muss ich sagen ich war jetz wieder über 3 Wochen vorort im Februar Unterkunft war ein bungalow am Strand (Chaweng Beach) ca 2min von der Partymeile weg sehr preiswert Frühstück braucht man eigentlich eh nicht buchen da ich da immer noch im arsch war.
    Das essen in den Restaurants an der Beach Road ist nicht gerade das beste auser man gönnt sich einwenig die teureren Restaurants da muss ich sagen wurde ich nie enttäuscht.
    Ich wurde öfters von einer Thai die ich diesesmal kennengelernt habe zum essen eingeladen und ich muss sagen die einheimischen zeigen dir ganz andere platze wo du als Tourist eigenlicht garnicht weißt wie oder wo aber da hab ich immer sehr gutes Thai essen bekommen.
    Eins der gemütlichsten Restaurants is und bleibt der Jungle Club wenn man von Chaweng Richtung Lamai düst gibts dort eine Abzweigung die dan mitten in den Dschungel geht und dan ein sehr ruhiges Örtchen zum Essen hat mit gigantischem Ausblick über den Chaweng Beach sehr schön am Abend kann ich nur weiter empfehlen.
    Es gibt auf Samui viele Hübsche Mädls ich für mein Teil muss sagen das es dort auch leicht möglich ist ohne zu zahlen mit den Mädls Tag und Nacht zu verbringen.
    Wenn man mal was anderes will sind genügend Aussies oder Israelinen vorort.
    Party Mässig is das eher Main Stream was dort abgeht im Green Mango und Soundclub da empfehle ich lieber ab mit dem Speed Boat nach Koh Phangan zu düsen und auf die missen Goa und Trance Partys im Dschungel sich weg zu dröhnen und nebenbei seinen Spaß zuhaben.

    Gruß Breiti
     
  14. Kanario

    Kanario Senior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2012
    Beiträge:
    1.774
    Danke erhalten:
    9
    Ort:
    Rheinland-Pfalz/Tenneriffa
    Ich habe mir lange überlegt ob ich was dazu schreiben soll.

    Und ja, ich kann´s mir doch nicht verkneifen.
    Alles was mir dazu einfällt ist:

    :bang:
     
  15. TheTourist

    TheTourist Member

    Registriert seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bayern
    Was meinst du damit?
     
  16. Kanario

    Kanario Senior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2012
    Beiträge:
    1.774
    Danke erhalten:
    9
    Ort:
    Rheinland-Pfalz/Tenneriffa
    Wegen 500 baht nen Stunner stehen lassen?

    Up to you!
     
  17. @Kanario

    in dem Alter sieht man die Welt meistens anders
    eben "up to him"
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.05.2013
  18. TheTourist

    TheTourist Member

    Registriert seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich interpretiere mal hinein, dass es nicht nur an den 500 Baht lag. Wenn man sich preislich nicht einigen kann und dann eine schlechte Stimmung aufkommt, kann ich die Entscheidung schon nachvollziehen.
     
  19. Kanario

    Kanario Senior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2012
    Beiträge:
    1.774
    Danke erhalten:
    9
    Ort:
    Rheinland-Pfalz/Tenneriffa
    O.K. @ reisender.59

    Iss ein Argument was ich zählen lasse.:wink:

    Dennoch für mich undenkbar.
    Hast ja meinen Fred auch intensiv verfolgt.
    Bin ja nur von den 500 baht ausgegangen.
    Natürlich spielt die Chemie ne Rolle, ne große sogar, aber wenn die doch vorhanden war, wäre es zumindest für mich keine Frage gewesen.

    Druff und dewerre bis de Filter quiescht.:fucking:
     
  20. gabbiano

    gabbiano V.I.P.

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2.588
    Danke erhalten:
    317
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thun Schweiz, auf Haussuche Samui
    Wenn bei mir die Chemie stimmt, ich das Mädchen mag, dann gebe ich gerne mehr als abgemacht wurde. Das Argument, sie mochte mich, also muss ich weniger bezahlen kommt bei mir etwas schräg.