Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Thailandbericht Teil 2

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Gavino, 16.06.2007.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 1 Benutzern beobachtet.
  1. Gavino

    Gavino Newbie

    Registriert seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    12
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Dixie
    Thailand Mai / Juni 2007

    Tja, Bangkok war ja nun gesundheitsbedingt der Reinfall des Jahres. In der Nacht vor meiner Abreise hatte ich kaum ein Auge zugemacht, Schuettelfrost und Fieber hatten mich voll im Griff.
    Ich kann nicht sagen, dass ich mich in dieser Nacht wirklich auf Pattaya gefreut habe. Ich war davon ueberzeugt, dass das genau so 'ne Katastrophe wird wie Bangkok.
    Ich sollte mich irren.....

    Teil 2: Pattaya - alles wird gut

    Penthouse Hotel
    http://www.penthousehotel.com/penthouse_hotel/index.html
    Den Tip hatte ich von Grubert, der dort neulich eine seiner legendaeren Parties gefeiert hatte. Diese Puff - Atmosphaere und die geniale Beleuchtung musste ich mir einfach mal goennen.
    Die Zimmer sind nicht mehr ganz neu und eigentlich etwas zu abgewohnt fuer meinen Geschmack, aber die Art der Einrichtung ist schon irgendwie cool. Mir hat's jedenfalls gefallen, und den Girls auch. Zu 'ner Session in der Massageschaukel mussten sie zwar erstmal ein bischen ueberredet werden, wollten dann aber meist gar nicht mehr raus. Ich hatte den Zimmertyp "Relax" fuer 2280 Baht, weil ich unbedingt den Jacuzzi und die Massageschaukel wollte, aber die Preise gehen bereits bei 1400 Baht fuer "Pattaya" los.
    Siehe Fotos.

    80.jpg, Thailandbericht Teil 2, 1

    81.jpg, Thailandbericht Teil 2, 2

    82.jpg, Thailandbericht Teil 2, 3

    83.jpg, Thailandbericht Teil 2, 4

    84.jpg, Thailandbericht Teil 2, 5

    85.jpg, Thailandbericht Teil 2, 6

    Da ich vorher nie in Pattaya war und mich nicht auskannte, wollte ich kein Risiko eigehen und habe mich abholen lassen. Wird vom Hotel fuer 2000 Baht angeboten. Wie abgesprochen war der Fahrer dann auch puenktlich bei meinen Hotel in Bangkok. Die Fahrt nach Pattaya war sehr angenehm, fuer Freigetraenke und DVDs wurde gesorgt, das Auto nagelneu. Die bieten auch Abholungen in Luxuxlimusinen an, inklusive weiblicher begleitung, aber das musste ich nicht haben. Zumal die Hostessen im Kitten Club rekrutiert werden, doch dazu spaeter mehr.
    Das Restaurant im Hotel war nicht so der Bringer. Ich hab dort einmal gefruehstueckt (English), war ziemlich mies. Was soll's, es gibt genug gute Restaurants im naeheren Umkreis.
    Das Personal ist durchweg freundlich und hilfsbereit, Zimmerservice und Reinigung einwandfrei.
    Ich hatte ein Zimmer mit Balkon zur Soi Pattayaland 2, war recht witzig sich einfach mal hinsetzen und dem Treiben vor den Clubs und GoGos in der Strasse unter mir zuzuschauen. Laermtechnisch war das ueberigens nicht so schlimm wie anfangs befuerchtet, ab 2:30 war absolute Ruhe, kein Problem zu schlafen.
    Einen Nachteil hat das Hotel aber - zumindest momentan. Durch Bauarbeiten in den oberen Stockwerken ist ab 10 Uhr morgens an Schlaf ueberhaupt nicht zu denken. Ich lege daher nahe, bei Interesse vor der Buchung erstmal zu fragen wie der Stand der Baumassnahmen ist.
    Ich hatte mich vorab mit Moebius verabredet, der auch im Penthouse Hotel abgestiegen war und bin ein paar mal mit ihm um die Haeuser gezogen. Netter Kerl, der gerade am Anfang einer dreimonatigen Asienreise stand (in Worten Drei Monate!).

    Pattaya
    Trotz aller Vorbereitung und Studieren von Reiseberichten war ich einfach baff, wie zielgenau Pattaya auf unsere Beduerfnisse zugeschnitten ist. Die Infrastruktur ist einfach genial, nicht nur in Bezug auf Bars und Girls. Restaurants, Shopping Malls, Hotels, Transportmittel, alles ist auf hoechstem Niveau.
    Nach dem Drecksklima in Bangkok fand ich es sehr angenehm, direkt am Meer zu sein und bin dementsprechend oft die Beach Road rauf und runter. Mein Bewegungsradius war in den ersten Tagen ja nocht etwas eingeschraenkt.

    86.jpg, Thailandbericht Teil 2, 7

    87.jpg, Thailandbericht Teil 2, 8

    88.jpg, Thailandbericht Teil 2, 9

    89.jpg, Thailandbericht Teil 2, 10

    90.jpg, Thailandbericht Teil 2, 11

    Essen in Pattaya
    Also, ich lebe in den USA und bekomme selten deutsches Essen (oder irgendwas anderes kulinarisch halbwegs brauchbares). Daher habe ich natuerlich schnitzeltechnisch zugeschlagen wo es nur ging.
    Insbesondere im Alt Heidelberg an der Beach Road zwischen Soi Pattayaland 2 und Walking Street war ich oft, aber auch das Swiss Food in der Soi Diamond kann ich waermstens empfehlen. Dort koennte ich mir ueberigens auch durchaus vorstellen, im angeschlossenen Hotel abzusteigen. Nur Labskaus habe ich leider nirgendwo auftreiben koennen. Man kann halt nicht alles haben.
    Moebius hat zwar mehrfach versucht, mich in die Geheimnisse der Thaikueche einzuweihen, aber seine Erklaerungen klangen fuer mich zu sehr nach Kaeferkunde "nicht auf die Schwarzen draufbeissen, da kommt irgendsone Fluessigkeit raus, die Braunen sind schoen knusprig..." neee, Danke.
    Aber wie auch immer die Vorlieben sind, in Pattaya gibt es etwas fuer jeden Geschmack; Deutsche Kueche, Italienisch, Mexikanisch, Fast Food, alles im Ueberfluss vorhanden.

    Bahtbusse
    Ich etwas ueberrscht, kaum Taxis auf den Strassen zu sehen, aber ziemlich schnell gefiel mir das Prinzip der Bahtbusse viel besser. Man winkt einen ran, springt hinten rauf und los geht's. Wenn man aussteigen will, betaetigt man einfach eine Klingel, steigt aus und zahlt dem Fahrer 10 Baht. Die Busse fahren den ganzen Tag die Second Road und die Beach Road auf und ab. Einfacher geht's nun wirklich nicht.

    Walking Street
    Hier spielt sich abends alles ab, mit Ausnahme der Beer Bar Kultur. An der Walking Street und in den Nebenstrassen, wie z.B. der Soi Diamond, liegen fast alle interressanten GoGos und Clubs.

    91.jpg, Thailandbericht Teil 2, 12

    92.jpg, Thailandbericht Teil 2, 13

    93.jpg, Thailandbericht Teil 2, 14

    94.jpg, Thailandbericht Teil 2, 15

    Club Boesche
    Geiler Laden. Vorne eine der ueblichen Tanzflaechen in GoGo Bars, hinten ein Jacuzzi mit zwei Maedchen, die ein wenig rumplantschen und sich hin und wieder mal an die Muschi gehen. Keine echte Losboshow, aber immerhin. Die Maedels sind ueberigens wahrscheinlich die huebschesten in ganz Pattaya, die Besetzung ist echt beeindruckend. Um den Jacuzzi herum sind Sofas aufgestellt und die Huehner sind auch nicht abgeneigt, darauf ein bischen rumzuspielen. Im Obergeschoss ein Glasboden, auf dem zu bestimmten Zeiten ein paar Nackte auf Seifenschaum rumrutschen, um den Glasboden herum wieder Sofas und Bistrotische.
    Das einzige, was mich dort gestoert hat war die Musikauswahl und die Klangqualitaet der Anlage. Man kommt sich nach einer Stunde vor als haette man neben einem Presslufthammer gelegen.

    Dollhouse AgoGo
    Ein gutes Beispiel dafuer, dass das Niveau in Pattaya einfach hoeher ist als in Bangkok. Das Dollhouse ist gut, die Filiale hier besser als die in Bangkok. Die Stimmung ist ok, die Hasen taugen was, aber das trifft auch auf viele andere Bars in Pattaya zu. In Bangkok haette mich ein Besuch in einer GoGo wie dieser begeistert, in Pattaya aber ist das Dollhouse nichts besonderes.

    Casino Club
    Haetten wir fast nicht gefunden. Der Club liegt in der Soi Diamond, einer Seitenstrasse der Walking Street. Ausser einem kleinen, unbeleuchteten Schriftzug and der Wand gibt es keinerlei Hinweisschilder. Der Club selbst ist zwar klein, aber geschmackvoll eingerichtet und hat eine gute Auswahl richtig huebscher Girls. Was mir persoenlich sehr gut gefaellt, ist dass die Girls nicht die sonst in den GoGos ueblichen Kaesekackeuniformen tragen, sondern individuell gestylt sind. Mir hat's gut gefallen, kann den Laden nur empfehlen.

    Angel Witch
    Mein absoluter Lieblingclub. Gute, choreographierte Shows den ganzen Abend, nett anzuschauen. Zwischendurch immer mal wieder die normalen Girls auf der Tanzflaeche, eigentlich durchweg huebsche Maedels, kein Schrott dabei. Das Servicepersonal ist toll, alles ist neu und sauber, im Grossen und Ganzen einfach klasse. Man fuehlt sich relativ schnell heimisch. Ich war, galube ich, jeden Abend zumindest mal kurz da, entweder alleine oder mit Moebius, dem es auch gut gefallen hat.

    Tramps Showbar
    Den Laden in der Soi Diamond habe ich besucht, weil in einigen Foren ueber eine gute Show berichtet wurde. Der Laden ist im ersten Stock und gehoert zur selben Kette wie das Electric Blue. Im ersten Moment wollte ich schon rueckwaerts wieder raus, die Bar ist ziemlich runtergekommen. Ausserdem soll ein ziemlicher gestank von der Toilette kommen (sagt Moebius, ich selbst konnte ja immer noch nichts riechen). Die Stimmung war aber ueberraschend gut, Mamasan hat ordentlich eingeheitzt. Die show bestand aus einem Girl, das einen PingPong Ball aus der Moese in ein Glas geschossen hat, Irgendwas mit einem Stift in der Moese auf ein Blatt Papier schrieb und sich etwas 5m Schnur aus der Moese zog und aufwickelte. Kann man sich mal anschauen, muss man aber nicht zweimal sehen.

    Peppermint AgoGo
    Siehe Dollhouse. Gehobener Durchschnitt.

    Shark Club, X-Zone AgoGo, Coyote AgoGo, Secrets AgoGo, Sea AGoGo
    All diese Laeden habe ich besucht, da in verschiedenen Foren positives berichtet wurde. Von allen Laeden war ich komplett enttaeuscht. Nichts los, oder nur haessliche Weiber oder beides zusammen. Da ich in jedem Laden nur ein oder zweimal kurz war, will hier kenen Verriss schreiben. Es kommt halt auch immer darauf an, wann man die Bar besucht. Vielleicht hatte ich einfach nur Pech.

    Mistys AGoGo
    Gegenueber vom Kitten Club und Penthouse Hotel in der Soi Pattayaland 2 gelegen. Ich habe zweimal reingeschaut, beide Male war absolut nichts los, die Maedels waren auch nicht besonders. Ich muss aber zur Verteidigung solcher Bars sagen, dass ausserhalb der Walking Street praktisch keiner eine Chance hat, eine gute Bar zu betreiben, es sei denn er kommt mit einem voellig neuen Konzept, dass die Leute anzieht. Ansonsten ist die Konkurenz der Walking Street einfach zu gross.

    Beebars
    Nicht mein Spezialgebiet, aber die Beebars in der Soi 8 musste ich mir dann doch mal reinziehen. Zum Glueck war Moebius mit von der Partie, alleine haette das keinen Spass gemacht. In den Sois 7 und 8 war verhaeltnismaessig wenig los, da Nebensaison. Dementsprechend haben wir natuerlich eine Massenhysteie nach der anderen ausgeloest. Ach, warum sind wir so tolle Kerle?
    Wir habe uns mal hingesetz, ein paar der ueblichen Barspiele mit den Maedels gespielt, sind dann aber doch weitergezogen in die Walking Street.

    95.jpg, Thailandbericht Teil 2, 16

    Soi 6
    Ist schon irgendwie cool wenn unsereiner hier eine Massenhysterie ausloest wie sonst Tokio Hotel in der achten Klasse eines Maedcheninternats.
    Da ich eher auf ST aus bin, hatte ich eigentlich erwartet, hier meinen Spielplatz zu finden. Leider war ich gesundheitlich nicht gerade in Bestform und musste ein bischen zurueckstecken. Mir lief die Zeit weg.
    Einmal war ich aber doch dort und bin prompt auf die Schnautze gefallen. Ich war in der Kiss Kool Bar, habe relativ schnell was brauchbares gefunden und mich mit meiner neuen Tagesabschnittsbegleitung auf's Zimmer verzogen. Nach dem Duschen legten wir uns aufs Bett und sie fing umgehend an, ein Condom auszupacken. Da ich den Sinn deser Uebung in diesem Stadium unserer Beziehung nicht einsah, wies ich darauf hin dass Gummies fuer Bumbum sind, nicht fuer Smoking. Sie sah das anders und wies mich streng darauf hin dass selbstverstaendlich alle Ladies in Pattaya nur mit Gummi blasen wuerden, was mir denn einfallen wuerde. Sie liess sich auch nicht davon abbringen, so dass ich das einzig vernuenftige tat, naemlich mich anziehen.
    Im Rausgehen habe ich Mamasan noch nahegelegt, das Maedel bei der Berufsberatung anzumelden und damit hatte sich meine Soi 6 Erfahrung fuer diesen Urlaub auch schon erledigt.
    Aber mit der Strasse beschaeftige ich mich noch eingehend beim naechsten Mal. Solche Niederlagen nehme ich nicht ohne weiteres hin.

    Bitch Ro... will sagen, Beach Road
    Kontrovers diskuttiert in allen Foren. Fuer manche der beste Platz um Freelancer aufzureissen, andere machen eine weitlaeufigen Bogen um das gaze gebiet. Fuer mich liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Also erstmal wuerde ich jemandem, der zum ersten Mal von Mama weg ist, nicht raten, sich hier umzutun. Die Gefahr, an eine zu geraten, die an der Beach Road arbeitet, weil sie das gesundheitszeugnis fuer die GoGos nicht mehr zusammenbekommt, ist gross. Warum wohl nehmen die gutaussehenden, von denen es ueberraschend viele gabe, wohl keinen gutbezahlten Job in der Walking Street an? Dann gibt es natuerlich auch jede Menge Huren, die das Verfallsdatum fuer Bargirls seit Jahren ueberschritten haben. Am fruehen Abend ist hier am meisten los, und am dichtesten draengten sich die Maedels zwischen der Soi 3 und der Soi 8. Spaeter am Abend begegnet man allerhand merkwuerdiger Gestalten, auch Drogen werden dann relativ offen angeboten. Die Ploizei kontrolliert das Gebiert zwar, aber daran stoert sich keiner wirklich. Aber mit ein bischen Erfahrung und gesundem Menschenverstand ist die Beach Road ein interressanter Spielplatz. Ich hab hier die letzte ST des Urlaubs abgestaubt und war rundrum zufrieden. Sie heisst Dah, Mitte zwanzig, wuerde ich sagen und ist ein echter Profi - im positivenb Sinn. Sie hat mich im Jacuzzi erstmal richtig gut Soapi - massiert und im Bett folge 1A Action. 700 Baht das ganze. Sie wollte noch gerne LT bleiben, aber das wollte ich nicht.

    96.jpg, Thailandbericht Teil 2, 17

    Hellclub
    Fuer alle, die die Geschichte des Hellclub nicht kennen; Ende letzten Jahres hat der Besitzer des Eden Clubs in Bankok zusammen mit einem Kumpel eine Filiale unter demselben Namen in Pattaya eroefnet. Der Kumpel starb kurz darauf, und der Laden wurde unter neuem Management als Hellclub neueroeffnet. Eine Webseite hat der Laden auch http://www.thehellclub.com , das Forum funktioniert aber irgendwie nicht..
    Die ersten Berichte waren durchweg negativ. Es war die Rede von extrem schwacher Besetzung, Desinteresse an den Gaesten und schlechter Performance.
    In letzter Zeit jedoch hoerte ich auch sporadisch positive Stimmen. Es sollten dort nun mehr Maedels aus dem Eden Club in Bangkok arbeiten, und die Leistungsbereitschaft waere gestiegen. Ich habe es also mal auf einen Versuch ankommen lassen. Um es vorweg zu nehmen, ich wurde nicht enttaeuscht.
    Also, der Ablauf ist mit dem des Eden voellig identisch, bis hin zur gelben Linie die sich durch die Bar zieht. Es waren etwa 10 Girls da, wie ueblich etwa die haelfte zu gebrauchen. Aber das reicht ja auch. Der englische Manager, John, war sehr freundlich und hilfsbereit. Die zwei Maedels, die ich ausgesucht hatte, waren echte Drecksaeue. Ich meine dies absolut im positiven Sinn. Hatten beide vorher im Eden gearbeitet, was dazu fuehrte, dass wir erstmal gemeinsam ueber das eine oder andere Huhn dort gelaestert haben. Derart aufgelockert, kam man dann zur Sache. Die eine meinte noch mit einem unschuldigen Augenaufschag, sie haette leider nur 11 Kondome dabei, ob das denn reichen wuerde. Kurzum, die zwei waren super drauf und haben dementsprechend auch einen guten Tip bekommen. In sexueller Hinsicht kann eben keine den Eden Huehnern das Wasser reichen, hat sich mal wieder bewahrheitet.
    Ich habe mich hinterher noch kurz mit John unterhalten. Er hat bestaetigt, dass vieles nicht gut lief nach der Neueroeffnung, aber jetzt wuerde wieder enger mit dem Eden Club zusammengearbetet und das wuerde sich auszahlen. Langsam wuerde das Geschaeft wieder besser laufen. Ich kann nur hoffen, dass das nach den ersten schlechten Monaten nicht zu wenig und zu spaet war, denn ich moechte Clubs wie Eden oder den Hellclub nicht missen.


    Lolitas
    Auf dem Weg zum Hellclub kam ich am Lolitas in der Soi LK Metro vorbei und bin erstmal instinktiv schneller gegangen. OK, in einer Blowjob Bar erwartet man eh nicht unbedingt die besten Hasen Thailands, aber was da vor der Bar rumsass, oh mein Bhudda. Ich hatte zwar geplant, die Bar mal auszuprobieren, habe aber davon abgesehen. Fairerweise muss man aber sagen, dass das naechste Woche schon wieder besser aussehen kann.

    Kitten Club
    Aeh, ich glaube, ich muss jetzt mal was beichten. Faul wie ich nun einmal bin, habe ich irgendwann mal beschlossen, mir ein Kitten auf’s Zimmer zu holen. Mir ging es noch nicht so gut und praktischweise ist der Club ja gleich ageschlossen ans Hotel. Ich hatte an meinem ersten Tag schon mal reingeschaut, bin aber nach ein paar Minuten schon wieder gegangen. Nichts los, Huehner waren zumeist unterer Durchschnitt. Wenn ich diese daemlichen Augenmasken schon sehe....
    Wie auch immer, eigentlich kein Fan von GoGo Girls, geluestete es mich heute mal nach Fast Food. Also rein, schnell umgeschaut, und siehe da, es geht doch.
    In Noi hatte ich eigentlich eine gute Wahl getroffen, wir einigten uns auf 2000 LT und zogen uns zurueck. So, wenn ich die bewerten sollte, wuerde ich sagen "sie war sehr bemueht". War sie auch, aber sie hatte einfach keine Klasse.
    Hab sie dann auch mit 1000 ST statt 2000 LT verabschiedet.

    Welcom Inn (Belgische Botschaft)
    Bekannter ST Laden in der Soi 3, musste ich unbedingt mal ausprobieren. Es gibt zum einen das Restaurant (soll auch nicht schlecht sein) und die Bar. Im Barraum etwa 20 Girls, und nicht die schlechtesten.
    Ich hab mir eine ausgesucht die mir gefiel und die gleich ihre Freundin mit ins Spiel bringen wollte, und das passte mir auch ganz gut. Das Zimmer sollte 350 kosten, die Huehner je 500. Mit den zwei hatte ich einen Volltreffer gelandet, die haetten auch im Eden arbeiten koennen. Haben sogar eine Lesboshow angeboten, auf die ich aber dankend verzichtet habe. Kennst Du eine, kennst Du alle.
    Im Grossen und Ganzen also ein klasse Erlebnis, da geh' ich oefter hin beim naechsten Mal.


    Eine gute Liste der GoGo Bars findet sich hier: http://www.pattayagogoguide.com/whatsnew.html

    Namen und Bilder
    Normalerweise mache ich mir taeglich Notizen, da ich mich bereits nach wenigen Tagen kaum noch an meinen eigenen Namen erinnern kann. Habe ich diesmal ein bischen verschlampt, daher kann ich manchmal nicht mit den Namen der Maedels aus den einzelnen Clubs dienen. Was soll's, die wechseln eh staending.
    Nicht jugendfreie Bilder poste ich nie, also fragt gar nicht erst.

    Fazit
    Ich bin begeistert. Das war mein erster, aber definitiv nicht mein letzter Trip nach Pattaya.

    Das war mal wieder ein bischen aus der Sicht eines Neulings. Ich hoffe, die alten Hasen haben sich nicht zu sehr gelangweilt und die Neuen konnten ein paar brauchbare Tips abstauben.

    Schoene Gruesse
    Gavino
     
  2. kitty

    kitty Junior Member

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    149
    Danke erhalten:
    0
    Cooler Bericht! :tu: :tu:

    Bei Lolitas und der Shark-Gogo habe ich gute Erfahrungen gemacht, ansonsten stimme ich voll überein.

    Wo ist die Angel-Witch? Kenne ich noch nicht. Bin mal gespannt drauf.

    Gruss
    Kitty
     
  3. junnie

    junnie V.I.P.

    Registriert seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.963
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    a. D.
    Ort:
    LOS & LS
    Gute Zusammenfassung - Anfängern in PTY kann man nur empfehlen den Bericht auszudrucken und mitzunehmen.

    ... und dann abzuarbeiten! Danke!
     
  4. Gavino

    Gavino Newbie

    Registriert seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    12
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Dixie
    Hi Kitty

    Ja, die Qualitaet der Bars aendert sich halt staendig, langfristige Empfehlungen kann man kaum aussprechen.

    Angelwitch (Angelwitch Rock Dancers) befindet sich in der Soi 15, Nebenstrasse der Walking Street. Es gibt ein Schild in der Walking Street, wenn Du abbiegen must. Dann etwa 50 m auf der linken Seite in der Soi 15.

    Gavino
     
  5. Ivano

    Ivano Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    2.296
    Danke erhalten:
    8

    Also , bis auf die Coyote GoGo kann ich Dir zustimmen ,der Rest sind

    echte Kackläden , aber in der Coyote GoGo sind doch einige Topgeräte

    am Start . ( Stand Mai 2007 )

    Gruss Ivano
     
  6. Paul

    Paul Gast

    @Gavino
    Super Report. :tu:
     
  7. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    zitat Gavino

    OK, in einer Blowjob Bar erwartet man eh nicht unbedingt die besten Hasen Thailands,
    aber was da vor der Bar rumsass, oh mein Bhudda.



    das ist auch der grund, das ich nur einmal kurz drin war ... :hehe:




    :D Gavino

    klasse bericht, aber das mit den kleinen pics ist nicht so toll.

    du kannst sie ruhig 640*480 reinsetzen, kommt besser ... :yes:

    und werbefrei ... :mrgreen:
     
  8. Gavino

    Gavino Newbie

    Registriert seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    12
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Dixie
    Einfach mal draufklicken :yes:
    Gavino
     
  9. kalli

    kalli V.I.P.

    Registriert seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    4.982
    Danke erhalten:
    56
    Ort:
    bei mir zuhause ...
    sicher, aber so kommt's doch echt besser ... :hehe:




    97.jpg, Thailandbericht Teil 2, 1




    oder ... ?

     
  10. hecht

    hecht Junior Member

    Alter:
    55
    Registriert seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    83
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Küchenmeister
    Ort:
    Radolfzell am Bodensee
    Homepage:
    AW: Thailandbericht Teil 2

    Hallo,
    Ich bin der Achim vom Bodensee und finde deinen Bericht super.
    Bin einer der wenigen der seine erste Thailady "Denghan" hat und heute noch
    glücklich mit Ihr zusammen ist.Doch lerne ich viel von meinen Kumpels in Patty und
    Patong vom Leben.
    Ich hoffe wenn ich im nächsten Februar wieder in Chalong zum BIG GAME FISCHEN oder
    im Blue Canyon zum Saufen bin auch einen schönen Bericht in dieses Forum bringen zu können.
    Du scheinst mir ein wirklicher Thaikenner zu sein. DICH WÜRDE ICH GERN KENNNENLERNER:

    Gruss vom Bodensee

    Achim der Fischer